Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe bei erster eigener Anlage!

+A -A
Autor
Beitrag
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mrz 2008, 21:55
Hallo,

ich bin neu hier und habe direkt eine frage:
ich werde in ein paar wochen 18 und habe vor mir eine (gute) Einsteigeranlage zu wünschen. Ich habe mich vorher noch nicht viel mit dem Thema auseinandergesetzt und hoffe ihr könnt mich ein wenig beraten :).

Ich habe vor mit dieser Anlage hauptsächlich musik (also denke ich eine stereo anlage reicht?) zu hören, wahrscheinlich den großteil vom pc oder ipod (ein radio brauche ich nicht), mein zimmer hat eine grundfläche von ca 25 qm, jedoch mit einer schrägdecke.
bei der aufstellung bin ich ziemlich flexibel (habe eh vor alles neu aufzustellen), es ist mir relativ egal ob es standls oder kompakte sind.
ich rechne ungefähr mit 500 euro budget (für sehr viel bessere ergebnisse wäre ich aber auch bereit ein wenig mehr auszugeben)

Ich hoffe ihr könnt mir einen tipp geben, wäre sehr dankbar.

Alex


[Beitrag von mAcom17 am 04. Mrz 2008, 21:57 bearbeitet]
--------
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Mrz 2008, 22:38
Die sollen wohl gut sein.
Für PC und auch IPod geeigent.

https://www.teufel.de/de/iTeufel/Motiv-2.cfm
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Mrz 2008, 22:47
vielen dank...also sind alle andern auch der meinung ich kann mir nen verstärker und boxen (also zusammenstellen) sparen und einfach diese kaufen?!

ich habe jetzt die alte anlage von meinen eltern im zimmer stehen, welche zwar relativ alt ist, aber ich denke eigentlich immer noch ganz gut, kann mir jemand sagen, ob die vergleichbar sind, mit aktuellen geräten?!
also der verstärker ist von harman/kardon HK 6500, es sind lenak boxen dabei und ein lenak subwoofer, dessen genaue titelbezeichnung ich nicht weiß.
--------
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Mrz 2008, 23:06
Das ist ein 2.1 System für knapp 300,- €.
Wunder darfst du in dieser Preisklasse nicht erwarten, aber die werden schon ganz gut sein.

Ich habe mir sie eben bestellt.
Habe keine Lust mehr auf das Schrapeln aus den Plasma-TV-Boxen.

Teufel gewährt 8 Wochen Rückgaberecht. Wenn sie mir nicht gefallen oder reichen, gehen sie wieder zurück.
Bin aber guter Dinge. Allein von dem, was man liest, kann ich mir nicht vorstellen, dass die nix taugen.
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Mrz 2008, 23:11
vielen dank ;-) ich werde mich mal über die boxen informieren...

jetzt bleibt mir jedoch noch die frage, ob es sich nicht lohnen würde nur neue boxen für den verstärker zu kaufen (übrigens habe ich noch ein AIWA taperecorder und ein JVC XL-Z 411 cdplayer dabei)...
da ich für ca 500 euro doch sicherlich annehmbare (einsteiger-)boxen bekomme, oder?!

Vielen Dank
UltimateDom
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mrz 2008, 09:09
Moin.
Der Verstärker scheint mir nicht so schlecht zu sein, für 500€ wirst Du wahrscheinlich am meisten Zugewinn durch nen neuen&guten Satz Lautsprecher bekommen. Da mir Deine bisherigen aber nichts sagen, muss im Zweifelsfall Dein Gehör entscheiden. An Boxenempfehlungen bis 500€/Paar gibts hier im Forum ansonsten mehr als genug.
Für 520€ kannst Du die Duevel Planets bekommen; sehen etwas seltsam aus, aber der Klang ist für die Preisklasse herausragend.

Wenns was komplett neues, kleines und schnuckeliges sein soll, kannst ja mal bei Denon M33, F102, Yamaha Pianocraft, Onkyo x15-Serie oder NAD 715 reinschauen&-hören.

Gruß Dom


[Beitrag von UltimateDom am 05. Mrz 2008, 09:14 bearbeitet]
DigiDummie
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mrz 2008, 09:46
25 qm würde ich nicht mit diesem Motiv-2 Dings beschallen wollen, sondern nur meinen Schreibtisch.

Für gutes Musikhören um 500 Euro Neukaufpreis (CD Player/PC/IPod hast du ja erst einmal) kommen viele Kombinationen in Frage.
Ich empfehle zunächst mal gute, solide Kompaktlautsprecher und dazu einen passenden kleinen AMP.

Guten Gewissens kann man wohl unter anderem(!) folgendes Empfehlen, alles solide Einsteigersachen mit gutem P/L Verhältnis.

Lautsprecher:
Monitor Audio Bronze BR2
KEF IQ3
ASW Cantius I oder II (gebraucht zB in der Bucht)
Nubert 311 oder 381

AMPS:
NAD 320 (BEE)
Denon PMA 500AE
Onkyo A-9155
Yamaha AX-397 / AX-497


[Beitrag von DigiDummie am 05. Mrz 2008, 09:48 bearbeitet]
Jonny_der_Depp
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mrz 2008, 12:58
Wie siehts denn mit gebraucht sachen aus?
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 05. Mrz 2008, 15:19
hallo,

erstmal viielen dank für die zahlreichen antworten, ist ja echt ein super forum hier!!!!!

(die duevel planets sehen ja echt ein wenig lustig aus),
die anderen sehen auch sehr interessant aus und ich muss nur einmal sehen, ob ich die irgendwo mal probehören kann...ich werde mir die bezeichnungen jedoch mal merken ;-).

gegen gebrauchte ls oder verstärker hätte ich nichts einzuwenden, jedoch weiß ich nicht genau, was beim kauf beachtet werden muss...
Jonny_der_Depp
Stammgast
#10 erstellt: 05. Mrz 2008, 17:02
naja beachten solltest du ob die sachen funktionieren oder nicht. Es gibt hier ja auch eine Rubrik für gebraucht teile. Denk da wird man auch fündig und meistens auch freundlich beraten. Probehören sollte nach möglichkeit immer drin sein, ob gebraucht oder neu.

ALso ich persönlich finde, das gebraucht sachen deutlich Preisleitsungsmäßig besser sind als neuware. Ist oft aber auch ansicht Sache. Aber gerade bei Stereoverstärkern ist alt nicht gleich schlecht.

Gruß
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Mrz 2008, 19:40
ich hatte mir die KEF IQ5 einmal angeguckt und habe bis jetzt eigentlich nur positives gehört...ich werde irgendwie versuchen diese mal probe zu hören oder bei mir zuhause anzuschließen.
was wäre denn eine alternative zu diesen?!
(ich habe die sufu schon benutzt aber nicht wirklich etwas gefunden, ein link zu nem thread würde mir auch schon sehr helfen ;-) )

edit: ich habe grade hier im board die Canton RC-L lautsprecher für rund 500 euro gefunden, sind diese ls zu empfehlen? ich finde kein richtigen testbericht (aber ich suche grade weiter...)

vielen dank

Alex


[Beitrag von mAcom17 am 05. Mrz 2008, 20:34 bearbeitet]
UltimateDom
Stammgast
#12 erstellt: 06. Mrz 2008, 09:21
Moin!

ich hatte mir die KEF IQ5 einmal angeguckt und habe bis jetzt eigentlich nur positives gehört...

Na gut, dann stänkere ich jetzt mal dagegen!
Mir haben sie nicht gefallen, hatten zwar mehr Bass als die iQ3, aber irgendwie wirkten sie auf mich unausgewogen. Hab die ganze Zeit gedacht "gibts das Bassfundament und die Höhenauflösung auch in angenehm?"
Naja, bin halt die falsche Zielgruppe dafür.;)

Gruß Dom
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Mrz 2008, 09:29
hi,

also ich weiß, dass ich die boxen erstmal probehören muss und so...
aber vllt hilft es zu wissen, dass ich eher rock, classic rock und reggae und dancehall höre?!
hat noch jemand einen erfahrungsbericht über die iQ5?

Alex
Jonny_der_Depp
Stammgast
#14 erstellt: 06. Mrz 2008, 09:51
verstärker behalten und alles in die LS stecken, für 500 bekommst du "sehr gute" gebrauchte....
ChristophT
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Mrz 2008, 11:43

Jonny_der_Depp schrieb:
verstärker behalten und alles in die LS stecken, für 500 bekommst du "sehr gute" gebrauchte....


Das wäre auch mein Tipp. So solltest du den größt möglichen Klangzugewinn erzielen können. Mit Gebrauchten natürlich noch eher als mit Neuware. (Mein Fall sind Gebrauchte bisher nicht, aber das sieht ja jeder anders und du wirst hier auch viele finden die da schon gute Erfahrungen gemacht haben)

Ich denke für für 25qm wären auch Stand-LS geeignet. Der geringere Preis der Regal-LS bzw. die Möglichekit dann zum gleichen Preis ein Modell aus ner teureren Serie zu bekommen wird in deinem Preisbereich schon sehr durch die LS-Ständer kompensiert...
Hör dir einfach mal Regal-LS und Stand-LS in deinem Budget-bereich an. Vielleicht reichen dir Regal-LS, vll. findest du sie besser, vll. fehlt dir auch was...

Neben den bereits genannten (kef iq3, MA br2...) wären zb die Monitor Audio rs1, nubert nuLine 32/nubox 481, wharfedale diamond 9.5, canton ergo 702dc (Vorgänger der ergo 607dc), mission m35, kef iq5/iq7, Tannoy Mercury F 4 Custom...... interessant
Die Auswahl ist beinahe unendlich und du musst blind kaufen und hoffen oder einfach mal zum Probehören losziehen
Deine Eindrücke wieder hier posten und dann können die Profis hier sicher auch konkretere Empfehlungen aussprechen welche LS eventuell noch interessant wären.

Gruß
Christoph


[Beitrag von ChristophT am 06. Mrz 2008, 11:44 bearbeitet]
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Mrz 2008, 13:10
vielen dank für den ausführlichen post ;-)
also erstmal muss ich sagen, ich bin begeistert, von diesem forum...soo viele nützliche antworten in so kurzer zeit...
ich werde jetzt einen hifi laden aufsuchen und soviele boxen probehören, wie ich kann.
hat vielleicht jemand einen tipp für einen guten hifi laden in der nähe um wuppertal/köln?! (besonders würden mich die KEF iQ5 interessieren...)

danke

Alex
ChristophT
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Mrz 2008, 13:42
hi,

hifi-atelier hat kef, monitor audio und wharfedale. Mit der kef iq-serie, MA bronze- und silverserie und der wharfedale diamondserie haste schon mal ein paar LS zum Anhören.

http://www.hifi-atelier-koeln.de

elektrowelt-24 hat die Auslaufmodelle von Canton

http://www.elektrowelt24.de

Da hab ich meine Sachen (Ergo 902dc und Marantz pm 7001) gekauft und war soweit zufrieden.

Gibt aber sicher noch mehr Läden in Köln oder auch Wuppertal...da musste mal googeln...


Gruß
Christoph
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 06. Mrz 2008, 13:48
vielen dank...ich denke ich werde morgen in das hifi atelier in köln fahren.
hat noch jemand erfahrung mit guten hifi läden in der nähe wuppertal oder köln?! (ich google schon fleißig, aber werde nicht so recht fündig.)

danke
UltimateDom
Stammgast
#19 erstellt: 06. Mrz 2008, 14:01
Moin.

hat noch jemand erfahrung mit guten hifi läden in der nähe wuppertal oder köln?!

Hab meine Anlage von Knopf Hifi in Düsseldorf.
Ansonsten gibbets z.B. Hifi Thelen in Wuppertal. Bei beiden müßtest Du eigentlich auch die Planets sehen/hören können.

Gruß Dom
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 06. Mrz 2008, 18:31
also jetzt werde ich entweder morgen oder übermorgen mal in ein richtiges hifi geschäft fahren und ordentlich probe hören ;-)
bevor ich hinfahre, hat noch jemand vielleicht eine gute alternative?!
:-)

danke
Jonny_der_Depp
Stammgast
#21 erstellt: 06. Mrz 2008, 19:18
du kannst auch in diersen "discoutern" (saturn, Mediamarkt) schauen. Da stehen oft auch nette sachen rum....klipsch, canton, Heco.... wie gesagt es gibt da sooooooooooooo viel auswahl da musst du einfach mal hören und eine ungefähre geschmacksrichtung finden
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 06. Mrz 2008, 20:23
bei nem saturn war ich schon, aber da kann man ja nicht wirklich in ruhe probe hören ;-)...
ich werde dann morgen bericht erstatten und evtl mit einigen, neuen fragen daherkommen
Magnat_man
Stammgast
#23 erstellt: 06. Mrz 2008, 20:38
Alos was hältst du denn von Magnat ?
Ich habe die Magnat Quantum 507 für uvp. 720€ , die gibt es jetzt aber schon für 400-500€ !
Ich bin mit diesen sehr zufrieden , für meine Ansprüche haben sie eine sehr gute Verarbeitung und der Klang stimmt auch .
Kannst sie dir ja mal anhören , bei Saturn und Co. sind die meistens ausgestellt .


Mit freundlichen Grüßen !
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 06. Mrz 2008, 21:32
danke für den tipp
werde mir die bezeichnung aufschreiben und dann mal probehören...

ich war noch in keinem geschäft, jedoch wollte ich fragen, ob die schrägdecke nicht negativ auf die duevel planets wirken kann?!
ich finde die rundumls sehr interessant, jedoch könnte ich mir vorstellen, dass der effekt verloren gehen könnte?!


[Beitrag von mAcom17 am 07. Mrz 2008, 12:22 bearbeitet]
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 08. Mrz 2008, 00:30
hallo,

ich habe mir heute ein paar boxen angeguckt unter anderem die KEF Q5, welche zwar okay waren, aber ich hatte mehr erwartet, da haben mich die JAMO S 606 schon eher überzeugt.
im geschäft waren diese für 400 pro box aufgestellt, im internet habe ich jedoch nun das paar für 299 gefunden!!!!
da muss doch irgendwie was falsch sein oder?

ich habe mir auch den duevell planets ähnliche boxen angeguckt, welche klanglich auch sehr gut waren, jedoch würde ich doch gerne die planets hören...
dafür muss ich dann wahrscheinlich mal nach köln fahren

Alex
mAcom17
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 10. Mrz 2008, 14:56
hat da niemand eine antwort für mich?!
bezüglich der duevel planets und der schrägdecke?
UltimateDom
Stammgast
#27 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:23
moin.

ich habe mir auch den duevell planets ähnliche boxen angeguckt, welche klanglich auch sehr gut waren, jedoch würde ich doch gerne die planets hören...

was waren das für welche?


hat da niemand eine antwort für mich?!
bezüglich der duevel planets und der schrägdecke?

gute frage, im zweifelsfall ausleihen und probehören..
zumindest beim knopf in düsseldorf geht das normalerweise.

mein wohnzimmer ist auch nicht bilderbuchmäßig, hat aber keine dachschrägen, dementsprechend kann mans nicht verallgemeinern.

gruß dom


[Beitrag von UltimateDom am 14. Mrz 2008, 14:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei erster eigener 2.1 Anlage! Totaler Anfänger
MÜSLI. am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  23 Beiträge
Hilfe bei erster Anlage
Tinwian am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe bei neuer Anlage
mockylock am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe bei erster Anlage
bullettooth am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  11 Beiträge
Einsteiger braucht hilfe bei erster Anlage
IceTea666 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  17 Beiträge
brauche hilfe bei zusammenstellung
vermont am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprechern
Funky.Faby am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  5 Beiträge
Brauche Rat für Kauf erster Anlage
*Joker123* am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 16.09.2015  –  14 Beiträge
Brauche Hilfe bei meiner 1. Anlage
cvirlou am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe bei der ersten eigenen Anlage
funky85 am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • KEF
  • Wharfedale
  • Yamaha
  • Jamo
  • Denon
  • Magnat
  • Nubert
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedAlexschee
  • Gesamtzahl an Themen1.345.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.671