Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Schönes Design bei HiFi-Geräten

+A -A
Autor
Beitrag
Helitope
Ist häufiger hier
#152 erstellt: 10. Nov 2018, 22:13
Gutes Design sollte sich nicht zu sehr in den Vordergrund drängen, nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen. Deshalb fallen die in #23 gezeigten LS schon mal weg.

Gutes Design muss mir (und meiner Familie und Freunden) Raum lassen, damit wir uns wohl fühlen können.

Weiteres Negativ-Beispiel:

DDAgostino-Relentless-01

Kitsch pur - Kölner Karneval trifft Regina Regenbogen :-)


Was mir immer wieder gut gefällt:
NAGRA (schlicht, funktional, Bedien-Elemente wie aus einem U-Boot)
SOULUTION (wunderbar sachlich - das beste Design das ich kenne!)
ACCUPHASE (schlicht, unaufgeregt, mit einem Hauch von Glamour! Mit diesen Geräten kann man sich über Jahrzehnte hinweg wohlfühlen!)
McIntosh (hier bin ich unentschieden... die Grenze zum Kitsch wird schon ein bisschen gestreift...)

23244562_1737447512966104_5742720105017337175_n4444442222222
Helitope
Ist häufiger hier
#153 erstellt: 10. Nov 2018, 22:29
kein Ringelpietz - kein Regina Regenbogen:

9371169899_g (1)la rosita101713joseph2concrete_audio_b1_001
ATC
Hat sich gelöscht
#154 erstellt: 10. Nov 2018, 22:40
Schönes Design liegt anscheinend sehr im Auge des Betrachters, wissen wir ja.

Die Nagra Sachen erinnern mich z.B. an den Grabbeltisch vom Conrad,
und die außermittigen Displays von Soulution gehen für mein symmetrisches Empfinden gar nicht.

Mir gefallen die aktuellen Modelle von Audio Research Bombe, einfach für mein Auge genial.
Gut, der CDP ist jetzt nicht der Reißer...

Recht gut gefallen mir noch die Sachen von Gato Audio mit Holzeinlage .....

Schön das für jeden was dabei ist auf dem Markt.
puedder
Stammgast
#155 erstellt: 10. Nov 2018, 22:51
Gerade McIntosh finde ich ganz furchtbar! Selbst wenn ich einen Goldesel hätte, würde ich mir deren Geräte nicht in meinen Wohnraum stellen.
Die Soulution sind allerdings wirklich sehr elegant. Gutes Design muss (in meinen Augen) äußerst schlicht daher kommen und trotzdem ästhetisch sein und etwas besonderes bieten. Der hier schon genannte Dieter Rams hatte das einfach drauf.

Auf Cabasse bin ich erst durch das Design aufmerksam geworden. Dass die Lautsprecher zudem absolut großartig klingen, war mir zunächst nicht so bewusst. Aber die Serie mit der Goelette, Clipper, Sloop und den anderen aus den 80er sind für mich ein Beispiel für ansprechendes Lautsprecher-Design. Keine Schnörkel, kein Bling-Bling, sondern klare Linie, funktionell und doch ein Blickfänger. Diese Stufen, einfach traumhaft!
Anbei zwei Fotos meiner Goelette M4. Die M2 gefallen mir zwar optisch noch besser (komplett geschlossen), dafür gefällt mir der Klang der M4 durch den Bass doch besser. FFF.

Cabasse Goelette

746CEF53-FE35-45D5-B4B6-1D30B392FAB2
Helitope
Ist häufiger hier
#156 erstellt: 10. Nov 2018, 23:00
Nun ja - McIntosh polarisiert auf jeden Fall! Einerseits gefällt mir der "wuchtige Auftritt" und die fetten VU-Meter, anderseits kann ich auch verstehen, dass vielen Leuten das blaue Geblinke einfach zu viel ist ;-)

McIntosh erinnert mich an ein amerikanisches Muscle-Car... ;-)
Passat
Moderator
#157 erstellt: 10. Nov 2018, 23:25
Primare Serie 200:
https://www.primare....49270519-600x181.jpg
Es gab auch noch einen Tuner. Die Fernbedienung ist im gleichen Design gestaltet.

Grüße
Roman
buayadarat
Inventar
#158 erstellt: 11. Nov 2018, 04:39
Nagra und ähliches im U-Boot-Design kann mich nicht begeistern, das sieht mir irgendwie zu technisch aus, Primare auch.

Soulution ist mir dann wieder zu schlicht, besonders die grossen Kisten sind mir zu einfach, da müsste für mich irgendein Design-Element rein, eine Rille, eine Rundung, Abstufung, andere Farbe oder sowas. Und die Unsymmetrie stört mich auch etwas.

McIntosh scheidet klar die Geister, ich finde die Teile eigentlich schön. Da muss aber alles von McIntosh sein, da passt gar nichts anderes dazu. Bei mir würde das aber nicht passen.

Zu Helitope: Bei Holz werde ich natürlich immer geil, die ist mir allerdings fast zu wuchtig, abgerundete Ecken wären da schön. Interessant wäre noch ein Bild vom Rack daneben.
Die Glitzerkisten gehören sicher hier rein, gefallen mir aber nicht. Und wenn die Breite nicht passt, sollten sie nicht direkt aufeinander stehen.

Gato Audio passt natürlich wieder dank des Holzes.


puedder (Beitrag #155) schrieb:

Diese Stufen, einfach traumhaft!
Anbei zwei Fotos meiner Goelette M4. Die M2 gefallen mir zwar optisch noch besser (komplett geschlossen), dafür gefällt mir der Klang der M4 durch den Bass doch besser. FFF.

Cabasse Goelette

746CEF53-FE35-45D5-B4B6-1D30B392FAB2


Das sieht mir nach ein paar aufeinandergestapelten Brettern eines Hobbybastlers aus...

So verschieden sind die Meinungen. Macht weiter so, habe auf diese Weise schon ein paar nette Sachen entdeckt.
Mr._Lovegrove
Inventar
#159 erstellt: 11. Nov 2018, 09:48
Ein Designthread! Das ist ja schön! Ich kann mit dem heutigen Design der meisten Hersteller kaum mehr etwas anfangen. Meine Favoriten in Sachen Gerätdesign sind aus den 70ern und den 90ern.
9380e05c16d6754bbeb3c843006ca2f3
Wega Modul 42 Serie. Die finde ich cooler, als die Braun Geräte. Dieses Messgerätedesign ist so faszinierend, man möchte ewig an diesen Knöpfen drehen.
technics_e10_component_audio_system
Technics E10 Komplettanlage. Für mich die schönste Anlage aller Zeiten! Ein (damals mit 2500,- DM) edler Traum in einem fließenden und einheitlichen Design von zeitloser Eleganz. Und dann diese bidrektionale Fernbedienung! Diese Anlage muß auf ein schönes Sideboard!

Aus der aktuellen Welt bin ich aber trotz alles Vorbehalte zumindest von der HV- Serie von T+A gebannt. Auch hier schlägt das Herz der Herforder für Messgeräte- Styles durch, aber auf eine andere Art und Weise, wie bei der R- Serie. So edel und massiv und doch so wenig angeberisch sieht man kaumk einer Anlage ihren horrenden Wert an. Die großen Boxen allerdings sind an Hässlichkeit kaum zu übertreffen.
hv_wohnambiente_slider_schwarze_wand

Und dann bin ich zum Schluß noch Riesenfan der Minianlagen von Sony aus den 90ern. Aber nur der Varianten mit planer und gerader Front. Und dann bitte in diesem wunderbaren Anthrazit. Das war für mich damals ein unerreichbarer Traum!
1086315

Die B&W Emphasis ist für mich übrigens ein wahrhaftiges Kunststück. Eine klingende Skulptur, die in Echt mindestens genialer wirkt, als auf den Fotos. Bei Wiesenhavern in Hamburg standen die früher rum. Welch ein Anblick!

Einen Telefunken THX 3000 erwähne ich dann gar nicht mehr. Der sieht einfach zu geil für diese Welt aus.....


[Beitrag von Mr._Lovegrove am 11. Nov 2018, 09:51 bearbeitet]
Weltensegler_1970
Stammgast
#160 erstellt: 11. Nov 2018, 09:54
Dynaudio Contour 2.8

Das war auch eine Schönheit!
Dynaudio Contour 2.8

M.
13mart
Inventar
#161 erstellt: 11. Nov 2018, 10:09

buayadarat (Beitrag #151) schrieb:
am besten in Holz- und/oder Lederausführung


Offenbar wird Schönheit hier mehr mit dem Material als mit der Gestaltung verbunden.

Gruß Mart
ZeeeM
Inventar
#162 erstellt: 11. Nov 2018, 10:14
Braun Atelier .... auch Design bei Dieter Rams.

https://unhyped.de/w...iFi-Anlage-weiss.jpg


Einer meiner Meinung nach schönster Plattenspieler

https://i.pinimg.com...b77a464ff7276d1d.jpg
Mr._Lovegrove
Inventar
#163 erstellt: 11. Nov 2018, 10:19
Apropos Plattenspieler. Mein absoluter Favorit ist der Oracle Delphi:
a191a2_d51de87152d14bbe9490b21509cbcc62
Man sieht ihm seine Wertigkeit an, aber ich finde ihn nicht zu protzig. Keine dieser Masse- Trutzburgen und Gewichtsangeber.
buayadarat
Inventar
#164 erstellt: 11. Nov 2018, 10:32

13mart (Beitrag #161) schrieb:

buayadarat (Beitrag #151) schrieb:
am besten in Holz- und/oder Lederausführung


Offenbar wird Schönheit hier mehr mit dem Material als mit der Gestaltung verbunden.


Nein, aber deren Kombination. Und in dem Beitrag geht es um einen Subwoofer für mich, und bei mir passt Holz und Leder am besten.

Das ist nicht einfach totes Material, Holz lebt, und Leder hat zumindest mal gelebt... Aber schön ist es natürlich dann erst, wenn auch das Design und die Verarbeitung passt. Nicht jede Holzkiste ist schön.


[Beitrag von buayadarat am 11. Nov 2018, 10:33 bearbeitet]
13mart
Inventar
#165 erstellt: 11. Nov 2018, 11:26

buayadarat (Beitrag #164) schrieb:

13mart (Beitrag #161) schrieb:

buayadarat (Beitrag #151) schrieb:
am besten in Holz- und/oder Lederausführung


Offenbar wird Schönheit hier mehr mit dem Material als mit der Gestaltung verbunden.


Nein, aber deren Kombination.



Die Kombi erinnert fatal an Armaturenbretter von Autos der Luxusklasse,
die an das Postkutschenzeitalter erinnern wollen.

Gruß Mart
buayadarat
Inventar
#166 erstellt: 11. Nov 2018, 11:54
Klar es gibt auch Leute, die finden Beton in Kombination mit Plastikfussböden wohnlich.

So verschieden sind die Menschen.
Big_Määääc
Inventar
#167 erstellt: 11. Nov 2018, 12:06
alles schick,
solang es nicht dem 90er Jahre Zeitgeist entsprang,
in dem der OstMarkt geöffnet wurde,
und somit allen Schrott mit bunten und fleckigen FarbenKombis geholfen wurde.
buayadarat
Inventar
#168 erstellt: 11. Nov 2018, 12:28
Sowas kenne ich gar nicht. Kannst du dazu ein Beispiel nennen?
Sal
Inventar
#169 erstellt: 11. Nov 2018, 14:08
Nun, Nagras Design ist komplett an die Zeit angelehnt,
als Nagra noch Marktführer
bei professionellem (Film-) Tonequimpment war.
Ich habe selber oft mit der Nagra IV hantiert.
Was nur noch fehlt ist der Schultergurt.

http://www.hifi-forum.de/bild/nagra-iv-s-qgb_817975.html

Mein Favourite aus der Jetztzeit:
https://audio-head.c...Edge-Series-6254.jpg

Aus der Analogen vergangenheit:
http://www.hifi-forum.de/bild/marantz-tt-1000_856.html


[Beitrag von Sal am 11. Nov 2018, 14:14 bearbeitet]
chro
Inventar
#170 erstellt: 11. Nov 2018, 14:14
Ich finde ja VU-Meter absolut herrlich


Leider muss man da als "normaler" Bürger, auf Gebrauchtware zurück greifen.

Eine der schönsten Endstufen ist für mich die DBX BX-3, die ich auch selbst besitze. Eine brachiale Endstufe die absolut laststabil ist, und enorme Leistungsreserven hat. Dazu echte 4-Kanal mitbringt.

DBXBX-3MkIIPowerAmplifierwithDBXCX-3ControlAmplifier1


Heute gibt es sowas nur noch im unbezahlbaren Bereich von, wie hier schon erwähnt T+A oder diese sehr schöne Technics (Advance Acoustic, lasse ich mal außen vor, die finde ich hässlich)

technicsreference


Aber wer hat schon die Möglichkeit eine oder mehrere Endstufen für 15.000€ Stück zu stellen. Finde die Preispolitik der Hersteller zum Kotzen. Bei Yamaha in der großen Stereo Sparte das selbe. Geile Teile aber unbezahlbar. Warum nicht eine bezahlbare Endstufe, wie die MX-A 5000 auch für den Stereo Bereich mit schönen VU. NEIN das muss gleich 5000€ und mehr kosten


BG Timo


[Beitrag von chro am 11. Nov 2018, 14:16 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#171 erstellt: 11. Nov 2018, 14:24

Sal (Beitrag #169) schrieb:
Nun, Nagras Design ist komplett an die Zeit angelehnt,
als Nagra noch Marktführer


Ich kann nicht sagen warum, aber Nagra, Schweiz, Uhren ...

Advance Acoustic, die sollten sich mal Gedanken über Proportionen bei ihren Zappelinstrumenten machen.
Technics macht aktuell einiges richtig, Yamaha auch ... Muss man aber auch mögen.


[Beitrag von ZeeeM am 11. Nov 2018, 14:27 bearbeitet]
CHICKENMILK
Inventar
#172 erstellt: 13. Nov 2018, 15:23
Hi.

bin durch Zufall mal auf einen defekten BEOMASTER 6000 Receiver von B&O gestoßen und habe mich in das Teil glatt verliebt.
Nach einer Elko-Kur und weiteren Kleinigkeiten lief das Teil wieder und ich möchte das wunderschöne Stück nicht mehr missen.
Bleibt nun dauerhaft

Das Display ist richtig Porno. (siehe Link).

i-img800x600-1530527181vfjzix264300

BEOMASTER 6000 , Beoworld


[Beitrag von CHICKENMILK am 13. Nov 2018, 15:24 bearbeitet]
OberstHorst
Stammgast
#173 erstellt: 13. Nov 2018, 17:20

Mr._Lovegrove (Beitrag #159) schrieb:
Und dann bin ich zum Schluß noch Riesenfan der Minianlagen von Sony aus den 90ern. Aber nur der Varianten mit planer und gerader Front. Und dann bitte in diesem wunderbaren Anthrazit. Das war für mich damals ein unerreichbarer Traum!
1086315


Das ist ja witzig.. genau diese Anlage hatte mein Vater. Vielleicht liegt die sogar noch irgendwo rum. Wenn man mit der Fernbedienung die Lautstärke geändert hat, hat sich auch immer schön der Knopf vorne gedreht.
buayadarat
Inventar
#174 erstellt: 13. Nov 2018, 18:21

OberstHorst (Beitrag #173) schrieb:
Wenn man mit der Fernbedienung die Lautstärke geändert hat, hat sich auch immer schön der Knopf vorne gedreht.


Ist das nicht immer so?
Mr._Lovegrove
Inventar
#175 erstellt: 13. Nov 2018, 18:26
Muss nicht sein. Aber die Sony hatte noch ein schönes Motorpoti. Diesen Generationen der MHC sah man auch noch ihren Wert an. Ich bin großer Fan dieser Art von Mäusekinos. Hat man den Powerknopf betätigt, ging die ganze Hütte mit einem satten klicken an. Geil!
buayadarat
Inventar
#176 erstellt: 10. Jan 2019, 00:09
In einem anderen Thema wurden gerade diese Teile erwähnt: https://www.numanaudio.com/HiFi-Kompakt/

Es gibt da noch ein paar andere Hersteller, die ähnliche Sachen machen, aber diese gefallen mir besonders gut, zumindest die mit der breiten oder hohen Front. Die quadratischen sehen eher aus wie eine Mischung aus Briefkasten und Safety-Box.
distain
Inventar
#177 erstellt: 10. Jan 2019, 01:03
Sehr gut, dass die Individuelle Ästhetik nicht antastest ist!

Leider oft, dass geniale Konzepte nicht optisch dementsprechend sind.

Siehe Abacus!

https://www.abacus-electronics.de/

Naim hat es vorgelebt mit ihrer Uniti-Tsnge oder Mu-so, jedoch stecken wohl die Franzosen von Focal dahinter.

https://www.naimaudio.com/de/products
ingo74
Inventar
#178 erstellt: 10. Jan 2019, 01:09
Also ich finde meine Revox Emotion und meine Akai Reference optisch einfach nur schön, hier mal Herstellerfotos:


Akai Reference

revox_emotion
distain
Inventar
#179 erstellt: 10. Jan 2019, 01:14
Revox - traumhafte Optik!👍
sumpfhuhn
Inventar
#180 erstellt: 10. Jan 2019, 08:49
Ich fand die Kassettendecks von Nakamichi Geil:

PracticalWelltodoKronosaurus-max-1mb
puedder
Stammgast
#181 erstellt: 10. Jan 2019, 12:06
Wieder mal Cabasse (ich mag die Franzosen): La Sphere
Homepage Cabasse - La Sphere
Nicht nur gute Technik! Gerade in schwarz äußerst ansprechend. Und die Amps dazu gefallen mir auch.
buayadarat
Inventar
#182 erstellt: 10. Jan 2019, 12:27

ingo74 (Beitrag #178) schrieb:
Also ich finde ...meine Akai Reference optisch einfach nur schön, hier mal Herstellerfotos:


Akai Reference

Das war aber damals kein spezielles Design, so haben fast alle ausgesehen. Revox war da schon etwas spezieller.
ingo74
Inventar
#183 erstellt: 10. Jan 2019, 12:31
Holzseiten, extrem Massiv, groß und schwer, so haben beileibe nicht alle Geräte ausgesehen
Zumal mir das Design sehr zusagt, so muss für mich eine richtige Anlage ausschauen, auch dabei gibt und gab es deutliche Unterschiede...


[Beitrag von ingo74 am 10. Jan 2019, 12:37 bearbeitet]
buayadarat
Inventar
#184 erstellt: 10. Jan 2019, 12:40
Ach so, ja, die Holzseiten habe ich auf dem Bild erst gar nicht erkannt.
.JC.
Inventar
#185 erstellt: 10. Jan 2019, 12:47
Moin,

mein Favorit: die Technics Geräte von Anfang der 80er Jahre.

oder der SL 1710 von 1977 , ein Plattenspieler rein auf das Wesentliche reduziert, null Blingbling

DSCN8303

hier mit einem custom Holzheadshell (Body Quetsche, Deck Mahagoni) und dem AT 140E
Hüb'
Moderator
#186 erstellt: 10. Jan 2019, 12:54
Hallo,

ich persönlich mag Hifi-Design, dass dem Bauhaus nahestehend, also klar, der Funkton und dem Produktzweck verpflichtet ist.
Schnörkellos und intern wie vom äußeren her sauber gemachte Geräte und Lautsprecher, die beim Anwender (der vielleicht auch NICHT Hifi-verrückt ist?) keine Fragen hinsichtlich der Bedienung hervorrufen.

Aus meiner Sicht positive Beispiele sind/ waren Braun, T&A, NAD, Cambridge, Genelec, Neumann, MEG, Dynaudio, Yamaha, Nagra, Nubert, EMT.

Worauf ich gut verzichten kann, sind erkennbar "protzige" und dabei schlimmstenfalls unpraktische Gestaltungselemente, wie z. B. Burmesters (ehemalige?) Chromfronten.

Auch die zuvor gezeigten AKAI-Knöpfchengräber sind IMHO zwar irgendwie schon geil, aber dennoch kein Ergebnis eines "guten" Designs im oben skizzierten Sinne.

Fairerweise muss man aber wohl anmerken, dass die heutigen Produktionstechniken gutes Design erleichtern, denn es ist heute einfach mehr mit vertretbarem Aufwand möglich, als noch vor 20-30 Jahren.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 10. Jan 2019, 13:04 bearbeitet]
buayadarat
Inventar
#187 erstellt: 10. Jan 2019, 13:09

Hüb' (Beitrag #186) schrieb:
...Cambridge,...


Ich gebe zu, dass beim Kauf meines Verstärkers sogar der Schriftzug als Designelement eine Rolle gespielt hat, und sogar der Name selber, "Cambridge Audio" klingt einfach schön edel (so viel zu Verstärkerklang ). Der neue Schriftzug mit den Grossbuchstaben gefällt mir aber gar nicht.

Allerdings ist meiner ein Billiggerät von Cambridge Audio (651A) und ein paar Details haben mich fast vom Kauf abgehalten, aber damals habe ich auf die Schnelle etwas günstiges gesucht. Drehregler aus Plastik mag ich nämlich nicht, ausserdem ist die Alufrontplatte gar nicht so massiv, wie sie auf den ersten Blick aussieht.

Zu eurer Beruhigung war der Hauptkaufgrund (gegenüber dem Konkurrenten von NAD) aber dass die Lautstärkesteuerung per Fernbedienung in viel kleineren Schritten möglich war.
source
Stammgast
#188 erstellt: 10. Jan 2019, 21:52
Hüb'...hat für mich alles wesentliche gesagt.
Ich würde noch die "Sony ES"-Reihe und die aktuellen "Musical Fidelity" Geräte hinzufügen.


source
buayadarat
Inventar
#189 erstellt: 12. Jan 2019, 13:02
Hier was hübsches von Klipsch:


(Quelle: avguide.ch)
fotoralf
Inventar
#191 erstellt: 12. Jan 2019, 14:06
Ich finde die Servo-Sound Komponenten aus den späten 60ern immer noch sehr gelungen:

chaine_4

Die Kombination aus Palisander und dem massiven Frontrahmen aus poliertem Alu hat was. Unaufdringliche Eleganz beschreibt es wohl ganz gut.

Ralf
Dadof3
Moderator
#192 erstellt: 27. Mai 2019, 11:14
Gibt's eigentlich auch einen Thread für besonders hässliches Design?

Habe leider keinen gefunden, weiß aber, dass das hier definitiv nicht in DIESEN Thread hier gehört.

Hinweis: Das sind Lautsprecher! (Name: Jarre Aerobull) Stückpreis 1700 € ...


[Beitrag von Dadof3 am 27. Mai 2019, 12:26 bearbeitet]
*hannesjo*
Inventar
#193 erstellt: 27. Mai 2019, 11:31
Nano Tec - Fell, besonders pflegeleicht. !!!

@ fotoralf,

..... die tollen / passenden Lautsprecher hast Du bestimmt auch noch.

" Schatzi " - schenk mir/ uns ein Foto . ( Lied !!! )


[Beitrag von *hannesjo* am 27. Mai 2019, 12:46 bearbeitet]
buayadarat
Inventar
#194 erstellt: 27. Mai 2019, 12:12
Von mir aus darf hier neben schönem Design auch aussergewöhnliches Design gemeldet werden.


[Beitrag von buayadarat am 27. Mai 2019, 12:13 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#195 erstellt: 27. Mai 2019, 16:42
Meine Audio-Linear / Mcintosh Klassiker Kombi finde ich auch - im Gegensatz zu den Bildern - ziemlich gelungen:

IMGP7428

IMGP7429

IMGP6964 (2)

20190503_120651

Ist aber halt altes Gelump und trifft nicht jedermanns Geschmack
der_kottan
Inventar
#196 erstellt: 28. Mai 2019, 08:04
Schick finde ich das schon
holger63
Inventar
#197 erstellt: 28. Mai 2019, 11:38
Ich mag bei den Macs auch sehr diese Baugruppenunterteilung. Das ist nicht gerade gradliniges Design, hat aber etwas gewollt technisches und natürlich einen extremen Widererkennungsfaktor. Da gibt es nicht viele, die man so auf den ersten Blick erkennt.


[Beitrag von holger63 am 28. Mai 2019, 11:39 bearbeitet]
Big_Määääc
Inventar
#198 erstellt: 29. Mai 2019, 19:20
bis auf die Fronten der Macs erinnert mich deren Designe iwie immer an "Körperwelten" oder Schnittmodelle ausm Technikmuseum.

son 911er ohne Motorhaube
buayadarat
Inventar
#199 erstellt: 30. Mai 2019, 01:11
Von Zeit zu Zeit muss ich immer mal wieder die Firma mit den schönsten Lautsprechern erwähnen, hier mal zwei edle Regal- oder Ständerlautsprecher:

https://www.sonusfaber.com/en/products/electa-amator-iii/

https://www.sonusfaber.com/en/products/minima-amator-ii/
buayadarat
Inventar
#200 erstellt: 30. Mai 2019, 10:50
Auch hier gibt es spezielles und zum Teil schönes Design mit viel Holz: https://soundkaos.audio/

Die Website ist auch schön, aber eher unübersichtlich.
*hannesjo*
Inventar
#201 erstellt: 30. Mai 2019, 13:55
..... kann die " Klang - Performance " da adäquat mithalten. ??

" Preis " - jenseits von GUT und BÖSE.


[Beitrag von *hannesjo* am 30. Mai 2019, 14:00 bearbeitet]
buayadarat
Inventar
#202 erstellt: 30. Mai 2019, 14:52
Bei Sonus Faber ja, bei Soundkaos weiss ich nicht.
buayadarat
Inventar
#203 erstellt: 30. Mai 2019, 18:27
Und hier ein Kopfhörerverstärker, der Design auch praktisch macht:

https://www.fairaudi.../Auris-Euterpe-2.jpg

(Quelle: fairaudio.de)
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Alterung von Hifi-Geräten
shyguy am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  20 Beiträge
Gehäuseabmessungen von Hifi-Geräten
Purzello am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  14 Beiträge
Ein schönes neues HiFi-Jahr
gkrivanec am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  14 Beiträge
Optik - Hifi-Geräte-Design
Ralph_P am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  11 Beiträge
"Richtige" Behandlung von HiFi-Geräten?
Django8 am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  15 Beiträge
Verkauf von HiFi Geräten, wo ?
berni47 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  9 Beiträge
richtiges Einlagern von HiFi-Geräten
tomasetti am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  3 Beiträge
Deutsches HIFI im klassischen Design ?
silversurfer am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  21 Beiträge
Schönes Klagerlebnis!
Molino am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  4 Beiträge
Eingebaute Selbstzerstörung in TV und HiFi-Geräten
soundrealist am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedswat71
  • Gesamtzahl an Themen1.452.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.052