Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

Der Onkyo Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Zarak
Inventar
#101 erstellt: 26. Feb 2008, 23:50

LaVeguero schrieb:
...naja, wenn es nur um die Technik und den zu erwartenden Klang ginge, hätte ich wohl auch etwas günstigeres gekauft. leider gibt es haptisch nichts wirklich vergleichbares zu diesem Preis. Die Geräte, die komplett aus Metall gearbeitet sind (inkl. Knöpfe), kosten leider meist ab 600 aufwärts. Von daher ist der Onkyo sogar noch ein "Schnäppchen". :.



Ja, ich weiß, was du meinst - ich steh gar zu gerne auf und bediene meine 715 von Hand - das macht einfach Spaß !
LaVeguero
Inventar
#102 erstellt: 27. Feb 2008, 17:29
Hier mal ein Foto von dem guten Stück. Verarbeitung ist wirklich top. Und endlich mal eine CD-Lade, die nicht wackelt und satt läuft.

Lukas_D
Inventar
#103 erstellt: 27. Feb 2008, 18:04
@ LaVeguero
der Player sicht wirklich top aus, ein echtes schmuckstück. Onkyo ist ja für seine gute Verarbeitung bekannt
Chrüter
Inventar
#104 erstellt: 27. Feb 2008, 18:31
Hi

Ne gute Sache, mal einen Stamm aufzumachen ...sind hier zwar im Stereo-Forum, aber darf man auch über Kombis Stereo/HK schreiben?

Gruess
Dani
Lukas_D
Inventar
#105 erstellt: 27. Feb 2008, 18:41

Chrüter schrieb:
Hi

Ne gute Sache, mal einen Stamm aufzumachen ...sind hier zwar im Stereo-Forum, aber darf man auch über Kombis Stereo/HK schreiben?

Gruess
Dani


Klar warum nicht als TS sehe ich das nicht so eng Ein extra OnkyoSurround Threat würde diesem hier nur Konkurenz machen und dann wird es unübersichtlich.


[Beitrag von Lukas_D am 27. Feb 2008, 18:43 bearbeitet]
Chrüter
Inventar
#106 erstellt: 27. Feb 2008, 18:50
Fein

War früher ein Stereo-Fan bis mich der HK-Virus ergriffen hatte...konnte mich nicht erwehren

Nachdem ich einiges an AVR's durchhatte war ich schliesslich beim 701er gelandet, hatte jedoch ein Montagsgerät erwischt, dessen SW immer mal wieber abrauschte. Aber; in Stereo klang der 701er für mich ganz passabel. Nach einigen Monaten wurde der durch ein 702er ersetzt und da musste ich schon sagen - der gefiel mir auch Stereo wirklich gut! Aber wie das so ist, ich wollte noch mehr... auch mal sehen, ob da in Stereo noch was ging

Hab dann lange überlegt einen Vollverstärker in die HK-Anlage einzuschleifen, hin und her gemacht, Vollverstärker gegen den 702er gegengehört...aber keiner der Probanden konnte mich wirklich überzeigen einen Vollverstärker einzuschleifen.

Der langen Rede, kurzer Sinn; Hab mir dann den 5000er bestellt und dazu noch den CD-P V-1X (oder ähnlich, gibts denn noch? ) und dazu noch grosse LS - und jetzt bin ich vom Stereo-Klang hellauf begeistert ...und kann dazu auch Filme in ansprechender Qualität geniessen

Hätte noch eine Frage an andere 5000er Besitzer hier; - ich glaube festgestellt zu haben, dass der AVR noch besser kommt, sobald der sich etwa 15 - 20 min. warmgespielt hat.
...ist das evt. sonst noch jemandem aufgefallen?

Gruess
Dani
Zarak
Inventar
#107 erstellt: 01. Mrz 2008, 16:03
So, dann will ich auch mal !
(mein 1. Bild in diesem Forum)


Die neuen LS sind da - bitte schön:




Ich weiß, mit den Wahnsinns Anlagen der Meisten hier im Forum kann ich nat. überhaupt nicht mithalten - aber die Anlage klingt toll(in meinen Ohren) und die neuen LS sehen einfach klasse aus !


Hab versucht klangliche Unterschiede zu den original Onkyo heraus zu hören, aber mangels direkter Umschaltmöglichkeit ein eher witzloser Versuch.
(aber die original LS waren ja in meine Ohren schon klasse !)


und weil's so schön ist - das Ganze nochmal "bei Nacht":




Von Raumakustik hab ich nicht wirkl. Ahnung, also falls jemand da noch Tips hat - immer her damit.

(allerdings kann ich so wirkl. viel nicht mehr umstellen - nur der Sub wird noch an kompl. anderer Stelle getestet, wenn das neue Kabel da ist)

Bin auch für jede andere Anregung/Kritik dankbar !


mfg

Zarak


[Beitrag von Zarak am 01. Mrz 2008, 16:23 bearbeitet]
Lukas_D
Inventar
#108 erstellt: 01. Mrz 2008, 18:44
Hallo,
schön das deine neuen LS da sind, sehen wirklich klasse aus

Am besten hörts du Unterschiede wenn du knapp eine Woche mit deinen neunen LS hörst und dann deine alten Onkyo Boxen noch mal anschließt. Dir wird der Unterschied sofort auffallen.


[Beitrag von Lukas_D am 01. Mrz 2008, 18:46 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#109 erstellt: 01. Mrz 2008, 18:56
Vielen Dank !


Viel. werd ich das mal probieren, aber ich glaub so feine Öhrchen hab ich nicht...


mfg

Zarak
Chrüter
Inventar
#110 erstellt: 03. Mrz 2008, 10:34
Schöne LS, Zarak

Gruess
Dani
Chrisnino
Stammgast
#111 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:59
Glückwunsch zu den neuen LS
Zarak
Inventar
#112 erstellt: 03. Mrz 2008, 23:30
Danke euch beiden !
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#113 erstellt: 03. Mrz 2008, 23:54
Das muss ich auch sagen, die Elac machen sich sehr gut.
Echt schöne LS

Greetz Willy
funzelaction
Stammgast
#114 erstellt: 04. Mrz 2008, 00:15
Hallo!

Ich werde mir einen CD-Wechsler kaufen, und habe mich für den ONKYO DX-C 390 entschieden.

Kennt jemand in oder um Nürnberg einen Händler bei dem ich das Gerät mal besichtigen könnte?

Bisher habe ich keinen gefunden, auch die auf der Onkyoseite aufgeführten waren nicht so der Hit.

Danke für Hilfe!

Alex
Zarak
Inventar
#115 erstellt: 04. Mrz 2008, 01:39
Viel. interessiert es ja den ein oder anderen - hier mal der direkte Vergleich zw. "alt" und "neu"








Könnt ja mal schauen, was euch besser gefallen hätte.


mfg


Zarak
dschaen81
Stammgast
#116 erstellt: 04. Mrz 2008, 01:44
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Errungenschaft. Die Elacs sind - nicht nur was die Optik angeht - tolle Lautsprecher.

Möchtest du deine alten LS eventuell abgeben? Ich bin auf der Suche nach was kleinem fürs Regal?
Zarak
Inventar
#117 erstellt: 04. Mrz 2008, 01:46

dschaen81 schrieb:
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Errungenschaft. Die Elacs sind - nicht nur was die Optik angeht - tolle Lautsprecher.

Möchtest du deine alten LS eventuell abgeben? Ich bin auf der Suche nach was kleinem fürs Regal?


Stehen schon in der Bucht - kannst zuschlagen !


[Beitrag von Zarak am 04. Mrz 2008, 01:46 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#118 erstellt: 04. Mrz 2008, 01:54
Schade! Dieses Online-Auktionshaus umgehe ich am liebsten, wann immer es geht.

Nix für ungut.
LaVeguero
Inventar
#119 erstellt: 07. Mrz 2008, 17:51
So, habe meine Eindrücke zu meinen neuen Gerätschaften mal zusammengefasst:

Erfahrungsbericht
Zarak
Inventar
#120 erstellt: 07. Mrz 2008, 21:48
Schöner Bericht, wobei ich immer wieder nur erstaunt bin, was ihr alles raushört !

Komm mir immer richtig blöd vor, wenn ich nicht mal Unterschiede zw. verschiedenen LS höre...

Deine CD Lade würde ich mir auch gerne mal ansehen, die wirkt bei meiner näml. auch etwas "fragil".


Rein optisch paßt deine Kombi ganz gut zueinander, nur die unterschiedl. Displayfarben und der goldene ONKYO Schriftzug(mit der Farbe Gold kann ich gar nicht) würden mich etwas stören.

Aber Hauptsache Du bist voll zufrieden !
cro81
Stammgast
#121 erstellt: 08. Mrz 2008, 17:03
Habe den DX 6870 Intergra Cd Player und hab bis jetzt nix besseres gehört!!!
Geiles Ding!
hal-9.000
Inventar
#122 erstellt: 08. Mrz 2008, 18:51

cro81 schrieb:
Habe den DX 6870 Intergra Cd Player und hab bis jetzt nix besseres gehört!!!
Geiles Ding!

Schönes Teil - habe den 6890er.

Falls es jemanden Interessiert - habe noch 2 Seitenteile passend zu 6850, 70, 90 - schwarz mit Klavierlack überzogen - kein Vergleich zur originalen (in keinen Augen nicht sonderlich hochwertigen) Plasteoptik.
Hatte mir damals 2 Paare machen lassen. Ich würds immer wieder machen, mein VV und die Seitenteile der Bandmaschine sind sie auch lackiert worden.
Sieht einfach nur geil aus.




Auf dem einen Teil sind 2, 3 kleine Einschlüsse im Lack - aber kaum auffällig, wie man auf dem Foto (unbearbeitet) sehen kann. Kann daher den Perfektionsgrad nicht ganz auf 100% setzen.
Bei Interesse einfach mailen.
Preis 45€ incl. Versand mit ordentlicher Verpackung.


[Beitrag von hal-9.000 am 08. Mrz 2008, 18:54 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#123 erstellt: 08. Mrz 2008, 20:19
@hal-9.000


Sieht klasse aus.
Wo hast Du das machen lassen?

Kann man bitte ein komplettes Gerät sehen,um mal die Wirkung sich vorzustellen?
Könnte mir durchaus vorstellen das der Gehäusedeckel diese Kur auch vertragen könnte.
hal-9.000
Inventar
#124 erstellt: 08. Mrz 2008, 20:33
Machen lassen hab ich das ua. vom Revoxjoschi.

Mal noch ein paar Bilder (schon etwas älter und ich bin auch nicht sonderlich darin begabt ) ...






... inzwischen siehts hinter dem VV auch ordentlicher aus:



... den Dreh, dass die Silbernen Flächen auch auf "geblitzten" Fotos nicht so abgegriffen aussehen, hab ich inzwischen auch raus (WD40).

Wenn noch Fragen sind - nur zu
UriahHeep
Inventar
#125 erstellt: 08. Mrz 2008, 20:45
Danke für die prompte Reaktion.

Leider sind die Bilder nicht so aussagekräftig wie ich es mir vorgestellt habe.
hal-9.000
Inventar
#126 erstellt: 08. Mrz 2008, 20:52
Ja - ich weiß - sorry. Aber:

a) ich kann Dir versichern, dass es richtig gut aussieht
b) ists nicht allzu teuer - lass Dir mal ein Angebot von ihm machen
c) bin ich jetzt ehrlich gesagt zu faul, die heute vorzufriemeln und zu fotografieren

... Fotos mach ich vielleicht nochmal, wenn ich in kürze umziehe
UriahHeep
Inventar
#127 erstellt: 08. Mrz 2008, 22:43
Wer ist Revoxjoschi?????

Habe mit der Sufu das gefunden: JSCScharf@aol.com

Da würde man aber ein Benutzername und Kennwort benötigen.
hal-9.000
Inventar
#128 erstellt: 08. Mrz 2008, 23:19
http://www.revoxjoschi.de/

Ruf ihn mal an - er bietet ab und an ua. unter ebay extra Seitenteile für die Akai-Bandmaschinen an. Dadurch bin ich damals auf ihn gekommen.
UriahHeep
Inventar
#129 erstellt: 08. Mrz 2008, 23:29
Danke.
Das funzt.
Chrüter
Inventar
#130 erstellt: 10. Mrz 2008, 10:38

cro81 schrieb:
Habe den DX 6870 Intergra Cd Player und hab bis jetzt nix besseres gehört!!!
Geiles Ding!


Hi cro81

Hilf mir mal, ist das ein neuerer Player?

Gruess
Dani
hal-9.000
Inventar
#131 erstellt: 10. Mrz 2008, 22:03
Wenn ich mal antworten darf - der 6870 war schon im Onkyokatalog von 92/93 enthalten und mE. damals das Spitzenmodell der Reihe.
Ab 94/95 war es der 6890, dann der 6870 und der 6850.
95/96 war er IMHO nicht mehr enthalten, nur noch 6890 und 6850.

Korrigiert mich, wenn ich irre
UriahHeep
Inventar
#132 erstellt: 11. Mrz 2008, 00:04
Habe selbst ein 6850.

Der 70+90 markierten das Topmodel der Reihe.Größter Unterschied der beiden ist das vollverkupferte Gehäuse
hal-9.000
Inventar
#133 erstellt: 11. Mrz 2008, 00:10
... und die symmetrischen Ausgänge beim 6890. Funktionsumfang ansonsten IMHO identisch.

Hier mal ein Vergleich der Innenleben zw. 6850 zu 6890 - Fotos (wie bei mir üblich ) naja ... man kann aber was erkennen

Link!


[Beitrag von hal-9.000 am 11. Mrz 2008, 00:12 bearbeitet]
Chrüter
Inventar
#134 erstellt: 11. Mrz 2008, 10:35
ach so.

Alles klar.
Gruess
Dani
dschaen81
Stammgast
#135 erstellt: 11. Mrz 2008, 15:04
Hier gibts was für den ganz harten Onkyo-Fan:
"Exklusives Schuhputz-Set"

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ist übrigens nicht meine Auktion - sowas würde ich niemals verkaufen...
Chrüter
Inventar
#136 erstellt: 11. Mrz 2008, 15:09

dschaen81 schrieb:
Hier gibts was für den ganz harten Onkyo-Fan:
"Exklusives Schuhputz-Set"

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ist übrigens nicht meine Auktion - sowas würde ich niemals verkaufen... :P


So wie ich Onkyo kenne, wird das eine massive Stahlbürste sein
Zarak
Inventar
#137 erstellt: 11. Mrz 2008, 20:29
Sieht auf jeden Fall sehr edel aus !

(auch wenn sich mir der Zusammenhang mit Hifi nicht erschließt)
Lukas_D
Inventar
#138 erstellt: 14. Mrz 2008, 23:22
Hier eben entdeckt, bin mal gespannt ob die Preise für die "Alten" (605 etc.) fallen.
ruFio
Stammgast
#139 erstellt: 16. Mrz 2008, 14:23
Gut das ich meinen Onkyo 604 grad bei ebay reinstell. Mal schauen was der noch bringt
DatHeinzchen
Stammgast
#140 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:48
Hallo liebe Onkyaner,

gibt es denn schon erste Infos zu einem Blue-ray Player von Onkyo?

Gruß DatHeinzchen
Zarak
Inventar
#141 erstellt: 16. Mrz 2008, 22:49
Hallo Kollegen !


Hätte auch mal wieder 2 Fragen:


Seitdem die neuen Elac an meiner geliebten CR-715 hängen, beschäftigt mich die Frage, ob ich einen Vollverstärker vom Schlage eines A-9555 noch zw. meine 715 und die LS hängen könnte ?

Ich frage deshalb, weil ich mich mit der Verstärkerleistung der 715 ja eher am unteren Ende dessen bewege, was für die Elac empfohlen wird und ich event. auch mal höhere Lautstärken spielen möchte, ohne Angst haben zu müssen die Hochtöner zu schrotten.

Deshalb

1.) ist es möglich den Vollverstärker dazw. zu hängen und wenn ja wie ?

2.) würdet ihr das als sinnvoll betrachten ?



vielen Dank schonmal


mfg

Zarak
dschaen81
Stammgast
#142 erstellt: 17. Mrz 2008, 00:22
Ob man die CR-715 an einen externen Verstärker hängen kann, hängt davon ab, über welche Ausgänge sie verfügt. Auf der Onkyo-Website wird das nicht spezifiziert.

Wenn die Anlage über einen PRE-Out verfügt, könntest du eine Endstufe oder einen auftrennbaren Vollverstärker dranhängen, der dann die LS befeuert. Die Lautstärke würde in dem Fall weiter über die CR-715 geregelt.

Eine andere Variante wäre die CR-715 nur als Abspielgerät zu benutzen und per Cinch an einem Verstärker zu betreiben. Lautstärke würde dann auch an diesem Verstärker geregelt.

Ob es natürlich Sinn macht z.B. einen A-9555 zur CR-715 dazu zu gesellen, das kannst du dir nur selber beantworten. Im Grunde könntest du dann auch gleich auf eine ausgewachsene Kombi aufrüsten. Schliesslich kostet ein A-9555 ja auch an die 500 Schleifen.
Zarak
Inventar
#143 erstellt: 17. Mrz 2008, 01:55
Danke erstmal !


Also mein Hintergedanke war, daß ich gerade NICHT, auf ne andere Kombi umrüsten will, da ich mir aus optischer Sicht keine bessere Lösung als die momentane vorstellen kann !

Die 715 und die Elac sollen der Blickfang bleiben und den Verstärker wollte ich irgendwo dezent verstauen und nur als zusätzliche "Kraftquelle" verwenden.

Meine Frage ob das Sinn macht, bezog sich daher auch auf das Leistungsverhältnis zw. dem A-9555 und den Elac.

Laut HP sind die LS für Verstärkerleistungen zw. 30-120 W / Kanal empfohlen.

---

Das mit den Anschlüssen ist mein Problem - hab zwar welche, weiß aber nicht, ob die dafür funktonieren.

Werd morgen mal nen scan der Geräterückseite posten - viel. kann mir damit jemand Genaueres sagen.



bis dann


mfg

Zarak
outofsightdd
Inventar
#144 erstellt: 17. Mrz 2008, 13:28
ob die elac-boxen so leistungshungrig sind, ist per ferndiagnose schwer einzuschätzen. eine möglichkeit bieten die bestenlisten der zeitschrift audio... eventuell haben die die elac mal getestet. dort wird für jeden lautsprecher im messlabor eine kennzahl bestimmt, die audio-kennzahl. hoher wert bedeutet man braucht einen laststabilen und kräftigen verstärker (ak>60), niedriger wert bedeutet, die lautsprecher sind relativ verstärker-unkritisch (ak<50) und laufen auch sehr gut an kleinen amps. der wert sagt erstmal nix über den klang.

hast du schon mal eine weile "laut" gehört? das erste, was im schlechtesten fall passieren wird, ist wohl eher ein etwas angestrengter klang der anlage, dir wird kaum alles gleich um die ohren fliegen. vielleicht kann noch jemand anderes was zu den risiken sagen... ich würde ja sagen: probieren!

an deinem cr-715 kannst du einen zusätzlichen verstärker nur über den md/tape- oder dock/cd-r-ausgang anschließen. bild hier:
Onkyo UK
abgebildet die UK-version mit DAB-antennenanschluss. deine anlage funktioniert dann wie ein cd-player mit eingebautem tuner, der verstärker wird komplett deaktiviert, kannst also auch die lautstärke ausschließlich am externen amp a-9555 & mit dessen fernbedienung einstellen. selbst wenn es klanglich gewinnt, leidet doch der komfort etwas.

eine alternative wäre ein umstieg auf die separate collection 275, also anlage in kompakter 27,5cm breite aus cd-player, amp mit 2x80W an 8ohm (a-9555 2x100W) und tuner... sieht auch sehr edel aus, gibt's aber nur in schwarz oder silber.

edit: link schick


[Beitrag von outofsightdd am 17. Mrz 2008, 19:06 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#145 erstellt: 17. Mrz 2008, 13:46
...die Elacs haben doch mit 88db einen recht hohen Wirkungsgrad. Sie sind also auch mit "kleinen" Amps vollkommen ausreichend betreibbar.
Zarak
Inventar
#146 erstellt: 17. Mrz 2008, 18:54
Vielen Dank an alle !

@ outofsightdd


Kannst du den link nochmal überprüfen, der funzt bei mir net, würde mich aber sehr interessieren !

@ LaVeguero

Danke für die Info - ist vorerst auch nur ne Überlegung von mir, da der Verstärker (für meine Verhältnisse) zieml. teuer ist.

Hab mir halt nur Sorgen um die Hochtöner gemacht, falls ich doch mal zieml. laut spiele.(z.B. bei Filmen oder älteren CDs welche manchmal sehr leise aufgenommen sind)

Allerdings hat meine 715 auf dem linken Kanal ein (leises) Störgeräusch, welches mir erst letzte Wo aufgefallen ist und scheinbar vom Verstärker kommt.

Würde die Anschlußvariante (wie von outofsightdd beschrieben) funktionieren, wäre ich dieses viel. auch noch los.

Das wäre genial und für mich (bis auf den Preis) die eleganteste Lösung .


mfg


Zarak
dschaen81
Stammgast
#147 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:09
Ich tackere die Rückansicht mal hier fest. Nicht, dass die Mannen bei Onkyo die wieder verschwinden lassen.


Die beschriebene Anschlussvariante funktioniert auf alle Fälle. Dann ist die 715er eben zum reinen Quellgerät "degradiert". Wie LaVeguero aber schon richtig angemerkt hat, ist der Wirkungsgrad der Elacs eigentlich hoch genug um auch an kleinen Verstärkern problemlos zu funktionieren.

Kannst du dieses "Störgeräusch" ein wenig näher beschreiben?


[Beitrag von dschaen81 am 17. Mrz 2008, 19:09 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#148 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:27
Das mit dem "Quellgerät" wär mir völlig Recht - wie gesagt, vermutlich ist der interne Verstärker der 715 eh die Ursache für das Störgeräusch.


Die ganze "Story" des Störgeräusches kannst du hier nachlesen:

Elac Fan thread

(ab der Mitte etwa)


Das mit der Geräterückseite is klar - wie genau muß ich das dann anschließen ?

Einfach einen der Ausgänge der 715 per Cinch an den Eingang des Verstärkers oder nochwas anderes ?



thx


Zarak
outofsightdd
Inventar
#149 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:34
wenn das pfeifen irgendwo vor dem lautstärkepoti liegt, könnte es aber auch an den neuen verstärker weitergegeben werden. ich höre heute mal bei meiner cr-515 ganz genau hin...

an deiner stelle würde ich eher auf garantie beim händler gehen als gleich mit teuren zusätzlichen vollverstärkern rumzufummeln.
dschaen81
Stammgast
#150 erstellt: 17. Mrz 2008, 19:38

Zarak schrieb:

Einfach einen der Ausgänge der 715 per Cinch an den Eingang des Verstärkers oder nochwas anderes ?


Nee, mehr ist da nicht zu tun.

Hast du eigentlich noch Garantie auf die CS-715? Selbst wenn Sie irgendwann nur noch als Zuspieler dient, wäre das Pfeifgeräusch ja ein Reklamationsgrund.
Zarak
Inventar
#151 erstellt: 17. Mrz 2008, 20:00
Die Idee mit dem Verstärker hatte ich bereits, bevor ich das Pfeifen bemerkt habe - das war also nicht der Grund.
(ist ja wie gesagt momentan eh alles nur ne Überlegung)

Wär nur ein schöner Nebeneffekt gewesen, wenn das Geräusch verschwinden würde.


Hab auf alle Fälle noch Garantie da drauf, die Anlage ist erst knapp 4 Monate - nur leider ist die Rechnung unter den Hammer gekommen, da meine lieben Eltern sie dem Altpapier "zugeführt" haben.

Außerdem wollte ich meine Anlage nicht unbedingt einschicken(hab sie aus nem I net Shop), da ich sonst ohne Musik dastehe.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Cyrus Stammtisch
Titan-Phonologue am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  985 Beiträge
Der VINCENT Stammtisch
NIUBEE am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  37 Beiträge
C.E.C. Stammtisch
yeboahhh am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  2 Beiträge
Burmester Stammtisch
massa16 am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2018  –  936 Beiträge
Onkyo DT 901
wolfgang_B am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  8 Beiträge
Audiolab/ Tag McLaren Stammtisch
Sony_XES am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  4 Beiträge
Vorstufe HiRes Onkyo-NS-6130 Netzwerkplayer
calafat am 14.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  6 Beiträge
"Stammtisch-Meinungen" zu einem A-9711
CarlosDZ am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  2 Beiträge
Massebrummen Onkyo A7
engelbasser am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  4 Beiträge
T+A Stammtisch
Zim81old am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  1924 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedA4cdw
  • Gesamtzahl an Themen1.409.671
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.163

Hersteller in diesem Thread Widget schließen