Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 . 220 . 230 . 240 . 250 . Letzte |nächste|

Erfahrungen HECO VICTA Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Moe78
Inventar
#10462 erstellt: 25. Jan 2011, 01:02

babydoll32 schrieb:
Was kann man von einer Nubert Nubox 311 mehr erwarten als von der Victa 200?

Bessere Verarbeitung, und etwas besseren Klang.
Moe78
Inventar
#10463 erstellt: 25. Jan 2011, 01:03

trendsetter_1981 schrieb:

Hallo Moe, so klein ist die Welt, bin deiner Meinung!

Wenn man rechnet: Victa 700 2x109€, waren vor kurzen billigst, und 300er gibts ab 57€, und der Center ist auch nicht so teuer.
Also mehr als 350€ braucht er da wirklich nicht zahlen.

@Moe, welche Traumboxen hast denn jetzt?

Noch die Celan 800, ab Freitag B&W CM9.
babydoll32
Inventar
#10464 erstellt: 25. Jan 2011, 09:15

Moe78 schrieb:

babydoll32 schrieb:
Was kann man von einer Nubert Nubox 311 mehr erwarten als von der Victa 200?

Bessere Verarbeitung, und etwas besseren Klang.


Naja also nicht der Mühe Wert. Ich brauche eigentlich große basslastige Lautsprecher, hab aber leider keinen Platz dafür Und Sachen wie Klipsch RB81 oder Nubert 381 sind auch zu groß, da kann man gleich eine Standbox nehmen.

Hab auf eBay die victa 500 als Brare für 95 EUR das Stück gefunden und bin stark am Nachdenken, was ich zuhause verrücken muss und die Freundin gnädig stimmen kann
splatteralex
Inventar
#10465 erstellt: 25. Jan 2011, 09:35

Moe78 schrieb:

babydoll32 schrieb:
Was kann man von einer Nubert Nubox 311 mehr erwarten als von der Victa 200?

Bessere Verarbeitung, und etwas besseren Klang.


Das schätze ich auch! Die Victa 200 macht auf den ersten Eindruck einen relativ hochwertigen Eindruck, wenn man sich dann aber die Klebefuniere anschaut, sieht man das da nicht wirklich sauber gearbeitet wird. Vielen fällts vielleicht überhaupt nicht auf. Allerdings muss man auch sagen, dass man für den Preis schon mehr als genug bekommt! Zudem ist das Paar Nubox 311 3x so teuer...also nicht vergleichbar...

Als Stereolautsprecher würde ich die Victa 200 nicht verwenden, obwohl dies vielen womöglich schon ausreicht. Fürs Arbeitszimmer, Küche etc. aber mehr als ok! Ich habe Sie als Rears im Einsatz und bin mehr als zufrieden...
RobN
Inventar
#10466 erstellt: 25. Jan 2011, 09:55

Moe78 schrieb:
Bessere Verarbeitung, und etwas besseren Klang.

Naja, je nach Geschmack schon einen sehr deutlich besseren Klang.
babydoll32
Inventar
#10467 erstellt: 25. Jan 2011, 10:26
Ich hab mir die Victa 200 schon wegen des Designs gekauft. Die Verarbeitung ist IMHO mehr als nur OK. Und die abgerundeten Seiten machen schon was her im Vergleich zu den übrigen eckigen Holzkisten, wie die Nuberts.

@RobN was heißt je nach Geschmack? In welcher Hinsicht sind die viel besser? Deutlich mehr Bassvolumen oder Tiefgang? Das wäre mal für mich wichtig
d!ce
Stammgast
#10468 erstellt: 25. Jan 2011, 10:51
Mein Bruder hat die Nubox 311 und ich finde, bei ihm im Wohnzimmer klingen die ähnlich wie meine Victa 300 bei mir im Wohnzimmer. Im direkten Vergleich mag der Unterschied zwar deutlicher sein, aus meinem Gehörgedächtnis heraus sind die aber wirklich auf einer Augenhöhe.
Brainstorm
Ist häufiger hier
#10469 erstellt: 25. Jan 2011, 17:04
hey...
lohnt sich das bei den victas 700 das bi.waring oder wie das heißt zu nutzen? und wie schließe ich das genau an den onkyo an? hab leider die anleitung nicht mehr!
nich das ich das kabel umsonst kaufe!

onkyo 506


MFG
splatteralex
Inventar
#10470 erstellt: 25. Jan 2011, 17:11

babydoll32 schrieb:
Ich hab mir die Victa 200 schon wegen des Designs gekauft. Die Verarbeitung ist IMHO mehr als nur OK. Und die abgerundeten Seiten machen schon was her im Vergleich zu den übrigen eckigen Holzkisten, wie die Nuberts.

@RobN was heißt je nach Geschmack? In welcher Hinsicht sind die viel besser? Deutlich mehr Bassvolumen oder Tiefgang? Das wäre mal für mich wichtig


Naja, die Nuberts sind aber wesentlich besser verarbeitet!

Aber die 200er Victa ist schon eine Klasse Preisleistungsbox!
water_spirit
Ist häufiger hier
#10471 erstellt: 25. Jan 2011, 17:23
@Brainstorm
Es werden nnur 2 zusätzliche LS-Kabel benötigt...aber was ich bisher hier gelesen habe, lohnt es sich nicht wirklich/kaum es zu nutzen...

Gibt auch einen Thread dazu und die Anleitung dauert nur 20 sek. zu suchen

Anleitung Onkyo 506
Brainstorm
Ist häufiger hier
#10472 erstellt: 25. Jan 2011, 17:55
danke.....also brauch ich das nich ausprobieren!


MFG
RobN
Inventar
#10473 erstellt: 25. Jan 2011, 23:31

babydoll32 schrieb:
@RobN was heißt je nach Geschmack? In welcher Hinsicht sind die viel besser? Deutlich mehr Bassvolumen oder Tiefgang? Das wäre mal für mich wichtig

Mehr Tiefgang auch, erst recht mit ABL. Aber auch sonst sind die einfach ganz anders abgestimmt. Deutlich detaillierte Höhen beispielsweise. Sind halt schon eine etwas andere Klasse, klanglich aber eben auch preislich.
d!ce
Stammgast
#10474 erstellt: 26. Jan 2011, 10:28
In jedem Test den man findet kann man lesen das die Nubox 311 ihre Schwächen ganz klar im Tiefgang hat.
Wenn du das Geld hast dann nimm die Nubert und einen Subwoofer, dann bist du auf der sicheren Seite.
Pete87
Inventar
#10475 erstellt: 26. Jan 2011, 10:48
Hallo!

Passen auf die neue Victa Serie Bananenstecker? Wenn ja, sitzen die fest?
splatteralex
Inventar
#10476 erstellt: 26. Jan 2011, 11:14

Pete87 schrieb:
Hallo!

Passen auf die neue Victa Serie Bananenstecker? Wenn ja, sitzen die fest?


Ja!
Pete87
Inventar
#10477 erstellt: 26. Jan 2011, 11:16
Danke.
FuManchu
Ist häufiger hier
#10478 erstellt: 26. Jan 2011, 12:08
ein yamaha rx-v740 müsste mit den victa 700ern doch problemlos zusammenarbeiten, oder?
paveldd
Ist häufiger hier
#10479 erstellt: 26. Jan 2011, 15:52
Juhu, habe den 5.0 Set für 270 bekommen

Gestern Abend gleich alles angeschlossen und ich muss sagen - auf jeden Fall eine Steigerung !

Frage an die Community :
Ich habe einen Sony STR-DA50ES, dieser hat für Front A+B Ausgänge. Macht es Sinn Bi-Amping zu betreiben ? Meines Wissens hat der Sony bei diesem Receiver 2 getrennte Endstufen verbaut...

Victa300-1

Victa500-1

Victa500-2

Victa500-3

Victa500-4

Victa500-5
DjMu
Ist häufiger hier
#10480 erstellt: 26. Jan 2011, 17:36
Hallo zusammen,

zunächst einmal muss ich für alle Interessierten einen Tipp geben:
Die Heco Victas 700 für je 109 €. Die Victa 500 für 99€

Bei den anderen habe ich leider nicht geschaut aber ebenfalls sehr günstig. Bei Hirsch und Ille Mannheim war das.

So nun zu mir. Ich habe momentan das HKTS 11. Da diese Boxen sehr klein aussehen bei 2,20m Bildbreite bin ich am überlegen ein neues System zu kaufen.

Probe hören konnte ich die Boxen nicht, da die dort meinten, "solche Schaufensterboxen" würden die nicht extra anschließen.

Im Saturn in Mannheim sollen die Boxen angeschlossen sein. Werde mir die dort demnächst mal anhören.

Mich interessiert aber auch Eure Meinung. Werde ich einen klanglichen Unterschied zwischen der HKTS Front und der Heco Victa Front hören?

Fülliger evtl. aber auch klanglich?

Beste Grüße
DjM
*musikbär*
Hat sich gelöscht
#10481 erstellt: 26. Jan 2011, 17:48
@DjMu
also ich hatte das HKTS11 System vor meinen Heco`s (anlage siehe profil) und ich kann dir nur soviel sagen
es ist wahrlich eine steigerung zu deinem jetzigen System.
Ich persönlich kann sie nur weiterempfehlen.
Nur würde ich mal in der Bucht schauen, da bekommste sie ab und an etwas günstiger
Grüße Thorsten
DjMu
Ist häufiger hier
#10482 erstellt: 26. Jan 2011, 17:59
@*musikbär*

vielen Dank für die Info.

Mein Plan war vorerst, die Front zu tauschen und dann den Sub und die Rears.

Nen Arbeitskollege meinte das würde nicht gehen, da die andere Frequenzen hätten und ich alles tauschen muss.

Sry bin absoluter Leihe was das angeht ;-)

Gruß
Manuel
tom_ktom
Stammgast
#10483 erstellt: 26. Jan 2011, 18:13
Technisch ist das ohne Weiteres möglich. Nur homogen klingen wird es für Experten (bin selber keiner) nicht. Als Übergangslösung aber absolut machbar.
Hansiwo
Ist häufiger hier
#10484 erstellt: 26. Jan 2011, 18:58
[quote="paveldd"]Juhu, habe den 5.0 Set für 270 bekommen

Gestern Abend gleich alles angeschlossen und ich muss sagen - auf jeden Fall eine Steigerung !

Frage an die Community :
Ich habe einen Sony STR-DA50ES, dieser hat für Front A+B Ausgänge. Macht es Sinn Bi-Amping zu betreiben ? Meines Wissens hat der Sony bei diesem Receiver 2 getrennte Endstufen verbaut...

Hallo,

habe ihnen eine PM geschickt.

Gruß Wo
toyo
Stammgast
#10485 erstellt: 26. Jan 2011, 19:50

DjMu schrieb:
@*musikbär*

vielen Dank für die Info.

Mein Plan war vorerst, die Front zu tauschen und dann den Sub und die Rears.

Nen Arbeitskollege meinte das würde nicht gehen, da die andere Frequenzen hätten und ich alles tauschen muss.

Sry bin absoluter Leihe was das angeht ;-)

Gruß
Manuel


Das kannst du so machen wie du es gedacht hast.
Die unterschiedlichen Trennfrequenzen stellt man in der Regel im AVR ein.
babydoll32
Inventar
#10486 erstellt: 26. Jan 2011, 21:10

paveldd schrieb:
Juhu, habe den 5.0 Set für 270 bekommen


Woher hast du das für 270 EUR bekommen?
DerFernsehNoob
Stammgast
#10487 erstellt: 26. Jan 2011, 23:23
mal sehen ob ich hier richtig bin^^

hallo leute,

ich habe einen etwas älteren verstärker, yamaha RX-V596RDS,
der hat eigenlich alles was ich brauche und mein tv und die zuspieler können optisch ihre daten rüberreichen.

mein boxenset habe ich jetzt aktualisiert.

Rear stehen die Victa 200
Front stehen die Victa 701
Center der 101

nun geht es an den Sub.

das WZ ist 4x6m groß. prio liegt auf Fussball, dvd und BR schauen.

eigentlich wollte ich den Victa 25 holen, aber einige scheinen den zu lasch zu bewerten und empfehlen das was größeres.

was meint denn hier die gewählte Victa-Gemeinde?

gruß marcus
d!ce
Stammgast
#10488 erstellt: 26. Jan 2011, 23:40
Für die raumgröße ist der super. Bestell ihn und probiert ihn aus, wenn er doch nix ist dann schick ihn halt zurück. Glaub ich aber nicht ;-)
trendsetter_1981
Ist häufiger hier
#10489 erstellt: 27. Jan 2011, 00:26

DerFernsehNoob schrieb:
mal sehen ob ich hier richtig bin^^

hallo leute,

ich habe einen etwas älteren verstärker, yamaha RX-V596RDS,
der hat eigenlich alles was ich brauche und mein tv und die zuspieler können optisch ihre daten rüberreichen.

mein boxenset habe ich jetzt aktualisiert.

Rear stehen die Victa 200
Front stehen die Victa 701
Center der 101

nun geht es an den Sub.

das WZ ist 4x6m groß. prio liegt auf Fussball, dvd und BR schauen.

eigentlich wollte ich den Victa 25 holen, aber einige scheinen den zu lasch zu bewerten und empfehlen das was größeres.

was meint denn hier die gewählte Victa-Gemeinde?

gruß marcus

Kannst du mal kurz was über die Victa 701 schreiben, und wie der Klang ist gegen die Victa 200? Vielleicht so nen kleiner Test
DerFernsehNoob
Stammgast
#10490 erstellt: 27. Jan 2011, 00:33
LEIDER NOCH NICHT; NUR ANGESCHLOSSEN UND dann etwas musik gehört und kurz transporter.

meine frau sagte erst, die großen boxen sind doch quatsch, dann sagte sie wow^^

ich finde sie klingen "voller" wenn man das so sagen darf, und ich finde die höhen sehr sauber.

mehr evtl morgen^^


[Beitrag von DerFernsehNoob am 27. Jan 2011, 00:42 bearbeitet]
rephluX
Stammgast
#10491 erstellt: 27. Jan 2011, 01:09

paveldd schrieb:
Juhu, habe den 5.0 Set für 270 bekommen
Glückwunsch! Darf man fragen, wo Du das Set für den Preis bekommen hast?
sebastian1
Stammgast
#10492 erstellt: 27. Jan 2011, 02:15
Ich bin gerade ein bisschen verwirrt und hab mal ne Frage.

Ich habe bei meinen meinen 700ern die Frequenz ab 80Hz getrennt und die Lautsprecher auf small gestellt.
Gerade eben habe ich Testweise die Lautsprecher auf Large gestellt aber mein Subwoofer gibt trotzdem noch Töne von sich. Ist das nicht so gewesen das wenn man Lautsprecher auf Large stellt die Frequenzen eigentlich nicht an den Sub weitergeleitet werden?

Ich habe gerade keine Ahnung was ich nun für eine Konfiguration habe. Was könnte hiervon stimmen??

Trennfrequenz: 80Hz
Lautsprecher: large
Subwooferausgabe: 0-80Hz
Lautsprecherausgabe: 0-xxxxHz

Trennfrequenz: 80Hz
Lautsprecher: large
Subwooferausgabe: ---
Lautsprecherausgabe: 0-xxxxHz

Trennfrequenz: 80Hz
Lautsprecher: small
Subwooferausgabe: 0-80Hz
Lautsprecherausgabe: 80-xxxxHz
d-n-h
Stammgast
#10493 erstellt: 27. Jan 2011, 02:50
Wenn Du die Front auf large stehen hast wird am Frontausgang nicht getrennt. Der Subwoofer wird weiterhin immer die in seinen Bereich fallenden Töne abgeben, egal ob die Front auf large oder small steht, egal ob Du trennst oder nicht, ausser im 2.0 Betrieb wo er nunmal aus ist.

Wenn Du die Victa 700 im Bassbereich etwas entlasten willst stell sie auf small und trenn sie bei 80 oder 100hz. Ich halte dies jedoch für überflüssig da es schließlich ausgewachsene Standboxen sind und die trennt man normalerweise nunmal nicht.
sturmovik
Stammgast
#10494 erstellt: 27. Jan 2011, 14:52

d-n-h schrieb:
Wenn Du die Front auf large stehen hast wird am Frontausgang nicht getrennt. Der Subwoofer wird weiterhin immer die in seinen Bereich fallenden Töne abgeben, egal ob die Front auf large oder small steht, egal ob Du trennst oder nicht, ausser im 2.0 Betrieb wo er nunmal aus ist.

Das kommt auf den AV-Reciver an. Manche haben ein Einstellung, die nennt sich "Double Bass" oder so ähnlich. Dabei werden die Bassanteile vom Sub-Kanal auch auf die Fronts verteilt, Ergebnis ist aber meist ein aufgedickter dröhnender Bass.


d-n-h schrieb:

Wenn Du die Victa 700 im Bassbereich etwas entlasten willst stell sie auf small und trenn sie bei 80 oder 100hz. Ich halte dies jedoch für überflüssig da es schließlich ausgewachsene Standboxen sind und die trennt man normalerweise nunmal nicht.

Die Victa 700 können keinen Sub ersetzen, bei 35-40Hz geht denen die Puste aus. Alles in und unter diesem Wert ist nur noch Geschiebe der Membran und damit Blindleistung. Sinnvoll ist es, den AVR in diesem Bereich zu entlasten und das Feld hier dem Sub zu überlassen. Das kann der viel bässer..
Bei 40 oder 50 Hz würde ich die 700er Victas abkoppeln.
paveldd
Ist häufiger hier
#10495 erstellt: 27. Jan 2011, 16:06

rephluX schrieb:

paveldd schrieb:
Juhu, habe den 5.0 Set für 270 bekommen
Glückwunsch! Darf man fragen, wo Du das Set für den Preis bekommen hast?


Über Kleinanzeigen
Knapp 1 Jahr alt, noch Garantie drauf
babydoll32
Inventar
#10496 erstellt: 27. Jan 2011, 16:18

sturmovik
Bei 40 oder 50 Hz würde ich die 700er Victas abkoppeln."


Ja aber nur wenn du 5 davon hast. Wenn du bei 40Hz abkoppelst, geben dann dein Center 100 und die 200 oder 300 Rears nur heiße Luft von 60/70 Hz bis 40 Hz ab.


[Beitrag von babydoll32 am 27. Jan 2011, 16:21 bearbeitet]
sebastian1
Stammgast
#10497 erstellt: 27. Jan 2011, 16:47
Das ist leider mein Problem. Mein Receiver kann nur eine Trennfrequenz einstellen.
Bei Musikwiedergabe wäre das ja kein Problem und ich könnte 60Hz als Trennfrequenz wählen, da sowieso nur die 700er+Sub laufen.
Sobald ich aber ein Film gucke kommen die 200/100 Lautsprecher auch noch dazu weswegen ich nicht weiter als 80Hz runter gehen kann.
Waxweazle2001
Stammgast
#10498 erstellt: 27. Jan 2011, 17:02
Naja oder neuen receiver kaufen... *fg*
sturmovik
Stammgast
#10499 erstellt: 27. Jan 2011, 17:09

babydoll32 schrieb:

sturmovik
Bei 40 oder 50 Hz würde ich die 700er Victas abkoppeln."


Ja aber nur wenn du 5 davon hast. Wenn du bei 40Hz abkoppelst, geben dann dein Center 100 und die 200 oder 300 Rears nur heiße Luft von 60/70 Hz bis 40 Hz ab.


Ich bin davon ausgegangen, dass für den Center eine eigene Trennfrequenz eingestellt werden kann. Außerdem hab ich ja von den 700er Victas gesprochen und nicht vom Center. Den Center habe ich bei 80Hz getrennt, man könnte auch überlegen, schon bei 100Hz zu trennen.
Natürlich muss man sich vorher überlegen, was für ein Boxenset am AVR Sinn macht! Was nützen nun Stand-LS, wenn der Center nicht mit einer sepatraten Trennfrequenz angesteuert werden kann. Da hätte sebastian1 besser mehr in den AVR investiert und sich mit den 500er oder 300er Victas eindecken sollen.
Letztendlich bleibt im nur die Möglichkeit, bei 80Hz alle LS zu trennen und das Gebiet unterhalb dem Sub zu überlassen. Ist halt verschenktes Potential.
Die alte Weisheit, das die eine Hälfte des Anlagenbudgets in die LS und die andere in die Elektronik fließen sollte gilt bei Heimkinoanlagen meiner Meinung nach mehr denn je. Was nützen gute und teure LS, wenn ich die Anlage nicht so konfigurieren kann, wie es die Gegebenheiten erfordern. Und konfiguriert wird nun mal am AVR.
Und noch etwas zum Bi-Wiring: Das ist nur etwas für Leute, die auch Unterschiede zwischen Digitalkabeln und Datenträgerrohlingsmarken hören...


[Beitrag von sturmovik am 28. Jan 2011, 10:30 bearbeitet]
DerFernsehNoob
Stammgast
#10500 erstellt: 27. Jan 2011, 20:34
so, erste hörprobe mit etwas mehr power und mixed music ist erledigt, klingt geil........aber

eine box hat wohl einen defekten speaker drin.
der macht bei brummenden bässen ein blödes "grschschsch"

die geht wohl zum umtausch, ansonsten mega klarer sound.

ich warte noch auf den neuen sup, der alte kleine geht etwas unter^^
trendsetter_1981
Ist häufiger hier
#10501 erstellt: 27. Jan 2011, 20:40

DerFernsehNoob schrieb:
so, erste hörprobe mit etwas mehr power und mixed music ist erledigt, klingt geil........aber

eine box hat wohl einen defekten speaker drin.
der macht bei brummenden bässen ein blödes "grschschsch"

die geht wohl zum umtausch, ansonsten mega klarer sound.

ich warte noch auf den neuen sup, der alte kleine geht etwas unter^^

Hast den dem MM mit dem Argument dass sie die schon für 137€ drin hatten klein gekriegt? Also 1000 Artikel zum Einkaufspreis?

Meine Victas 701 sind noch nicht da. Bin echt am überlegen ob ich Stornieren soll und evtl auf ganz was anderes umsteig, oder auch beim MM Stundenverhandlungen führ.
VG
RobN
Inventar
#10502 erstellt: 27. Jan 2011, 21:07

sebastian1 schrieb:
Sobald ich aber ein Film gucke kommen die 200/100 Lautsprecher auch noch dazu weswegen ich nicht weiter als 80Hz runter gehen kann.

Ist doch völlig ok. Auch die 700er kommen nicht nennenswert unter 60 Hz, und so ganz knapp am Limit muss ma ja nun auch nicht trennen. 40 Hz sind für Victas absolut utopisch.
DerFernsehNoob
Stammgast
#10503 erstellt: 27. Jan 2011, 21:16
hab ihm irgendwann einfach gesagt das online genug läden da sind, die die billiger verkaufen und das ich nicht mehr als 300 zahlen will, er tippte rum und sagte unter 310 geht nicht, also...ok^^
babydoll32
Inventar
#10504 erstellt: 28. Jan 2011, 00:51
Kann jemand von euch sagen, wie sich die schicken Klavierlack-Boxen der Yamaha Pianocraft sich im Vergleich zur Heco Victa 200 schlagen?
strucki200
Inventar
#10505 erstellt: 28. Jan 2011, 00:54
Welcher Pianocraft...
oli-t
Inventar
#10506 erstellt: 28. Jan 2011, 01:10
@ Trendsetter:

Für Fussball schauen, braucht man keinen grossen Sub. Kein Sub der Welt bekommt dabei viel Arbeitsbedarf. Nur nebenbei: was bedeutet "BR" schauen?

Abgesehen davon, kann man für dvd, also Heimkino, und auch für Musik, wenn man etwas mehr "Dampf" und auch Tiefgang haben will, den Heco Celan Sub 30 empfehlen. Habe ich selbst und bin vollauf zufrieden damit. Mit Glück bekommt man den in der Bucht ab 300,--. Neu gibt es ihn wohl noch bei elektrowelt24, aber für mehr als 500,--, meine ich.
trendsetter_1981
Ist häufiger hier
#10507 erstellt: 28. Jan 2011, 01:19

oli-t schrieb:
@ Trendsetter:

Für Fussball schauen, braucht man keinen grossen Sub. Kein Sub der Welt bekommt dabei viel Arbeitsbedarf. Nur nebenbei: was bedeutet "BR" schauen?

Abgesehen davon, kann man für dvd, also Heimkino, und auch für Musik, wenn man etwas mehr "Dampf" und auch Tiefgang haben will, den Heco Celan Sub 30 empfehlen. Habe ich selbst und bin vollauf zufrieden damit. Mit Glück bekommt man den in der Bucht ab 300,--. Neu gibt es ihn wohl noch bei elektrowelt24, aber für mehr als 500,--, meine ich.

@ oli-t: Glaub du bist in der Zeile verrutscht, denke nicht, dass ich da gemeint war.
oli-t
Inventar
#10508 erstellt: 28. Jan 2011, 01:53
jo, stimmt,
betraf Fernsehnoob`s Beitrag, sorry
splatteralex
Inventar
#10509 erstellt: 28. Jan 2011, 09:46

oli-t schrieb:
@ Trendsetter:

Für Fussball schauen, braucht man keinen grossen Sub. Kein Sub der Welt bekommt dabei viel Arbeitsbedarf. Nur nebenbei: was bedeutet "BR" schauen?

Abgesehen davon, kann man für dvd, also Heimkino, und auch für Musik, wenn man etwas mehr "Dampf" und auch Tiefgang haben will, den Heco Celan Sub 30 empfehlen. Habe ich selbst und bin vollauf zufrieden damit. Mit Glück bekommt man den in der Bucht ab 300,--. Neu gibt es ihn wohl noch bei elektrowelt24, aber für mehr als 500,--, meine ich.


Für Fußball braucht man überhaupt keinen Sub?! Vielleicht wenn mal der Ball platzt...
babydoll32
Inventar
#10510 erstellt: 28. Jan 2011, 09:56

strucki200 schrieb:
Welcher Pianocraft...


Na solche mit 13er Tiefmitteltöner, wie die 810. Gibt's auch andere Größen?
letmi
Ist häufiger hier
#10511 erstellt: 28. Jan 2011, 10:37
Hallo!

Wäre es denkbar statt dem 101 Centerspeaker, auch einen 701 liegend zu verwenden.
Somit wären alles LS 701?!?

Macht das Sinn?
toyo
Stammgast
#10512 erstellt: 28. Jan 2011, 10:59
Eine 701 hinlegen, darauf bin ich noch garnicht gekommen.
Schaut bestimmt lustig aus.
Ich hab bei meinen 700ern ein 300er als Center genommen.
Die klingen schon recht ähnlich und die 300er spielen auch annähernd so tief wie die 700er, somit passt das ganz gut.
Hat man nur das Problem das man ein 301 wohl nicht so einfach einzel bekommt
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 . 220 . 230 . 240 . 250 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Front Speaker auch als Rear Speaker einsetzbar
Verschoben: Acoustimass 15 Serie 3- taugen wirklich nichts ?
Canton Movie 70 Center + magnat Needle Alu Sat's ?
Kompaktboxen / Center mit stabilem Abdeckgitter
Frage bzgl. Lautsprecheraufstellung Surround
KEF Q500 im vergleich zu Canton Chrono 509
Nubert pro und contra - die Geschmacksfrage.
Erfahrung mit Hyundai Soundsystemen
Rear Lautsprecher "Deckenmontage" bei Neubau
Aufstellung Frontlautsprecher

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Yamaha
  • Dual
  • Heco
  • Bose
  • Dali
  • Canton
  • Mivoc
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder741.270 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedDooM2407
  • Gesamtzahl an Themen1.215.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.400.576