Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 44 45 46 47 Letzte

Samsung: Bildeinstellungen erklärt oder "das perfekte Bild"

+A -A
Autor
Beitrag
Hesk
Ist häufiger hier
#2378 erstellt: 07. Jan 2018, 00:40
Hallo,

im ersten Post wird gesagt das man das Testbild für den Weißabgleich nehmen soll.
Mein Problem ist nun, dass mein Samsung UE65MU8000 unterschiedliche Einstellungen pro Quelle hat.

Wenn ich also das Testbild per USB lade und meine Einstellungen mache, und anschließend auf HDMI1 (Sony UBP-X800 Blu Ray Player) switche, dann kann ich dort komplett andere Einstellungen vornehmen.

Nur was nehme ich dann für den Weißabgleich?

Danke, lg
Mike500
Inventar
#2379 erstellt: 07. Jan 2018, 00:54
Die Einstellungen übernimmst du für alle Quellen, und guckst dann nochmal nach, ob wirklich alles übernommen wurde. Auch wenn du z.B. den Spielemodus aktivierst, wird erstmal ein "blanker" Weißabgleich etc. genommen, also überall checken, sei es TV, USB, oder HDMI, dass alles richtig steht.

Dein Player hat einen USB-Eingang, er kann also auch Sachen von dort abspielen, nur wie ich im Thread erwähne, ist das mit Bilddateien oft problematisch über HDMI. Braucht man aber auch nicht, den Weißabgleich macht man mit dem Bild per USB am TV zugespielt, und wenn man bei anderen Quellen alle Einstellungen samt Weißabgleich übernimmt, sollte idealerweise eine ähnliche Darstellung bei rumkommen, zumindest was die Farbdarstellung angeht. Also, 2P-Weißabgleich einmal machen, ausgehend von einer guten Grundeinstellung. Dann die fertige Einstellung für alles übernehmen und nur noch gegenchecken, ob das Bild stimmig ist.
Hesk
Ist häufiger hier
#2380 erstellt: 07. Jan 2018, 01:40
Danke sehr;)
thegame69dx
Stammgast
#2381 erstellt: 07. Jan 2018, 19:13
Eine Frage an die Zocker mit QLED TV:

welche Einstellungen habt ihr in HDR Games?
Ich finde ohne Dynamischen Kontrast sieht es sehr verwaschen aus und stelle den meist auf "Hoch"
Wie macht ihr das?
In SDR brauch man den Dynamischen Kontrast nicht, finde ich. Aber in HDR sieht es ohne für mich wesentlich schlechter aus
AlainSutter1337_
Inventar
#2382 erstellt: 07. Jan 2018, 19:29
Habe nen KS und sehe das genau so. Manchmal reicht bei hdr Games aber auch niedrig beim optimal Kontrast.
Da säuft in dunklen Bereichen auch nichts ab, es ist eher umgekehrt
Nemesis200SX
Inventar
#2383 erstellt: 07. Jan 2018, 21:05
Mehr als niedrig sollte man auch nicht nehmen. Sonst saufen bei sdr Material dunkle Bereiche ab und bei hdr werden helle Bereiche überstrahlt was wieder Details verschluckt.
AlainSutter1337_
Inventar
#2384 erstellt: 07. Jan 2018, 21:19
Bei SDR ist es meist aus, nur bei manchen Games in SDR auf niedrig.
thegame69dx
Stammgast
#2385 erstellt: 07. Jan 2018, 21:47
@AlainSutter1337

wie sehen denn deine kompletten Settings aus wenn ich fragen darf?
AlainSutter1337_
Inventar
#2386 erstellt: 07. Jan 2018, 22:04
Bildmodus Film

Experteneinstellungen:
Hintergrundbeleuchtung 14 / (bei hdr 20)
Helligkeit 40
Kontrast 95
Schärfe 0
Farbe 50
Farbton 50/50
Digital aufbereiten aus
Klare analog Anzeige aus
Auto motion Plus aus
Smart LED niedrig / (bei HDR manchmal auch hoch)
Filmmodus aus
Optimal Kontrast je nach Quelle
Farbton meist warm 1 (aber je nach Quelle und Geschmack)
Weißabgleich - alles 0
Gamma 0
nur rgb Modus aus
Farbraum auto
thegame69dx
Stammgast
#2387 erstellt: 07. Jan 2018, 23:06
Ich danke dir, allerdings dachte ich du nutzt den Spiele Modus, daher leider unbrauchbar für mich
AlainSutter1337_
Inventar
#2388 erstellt: 07. Jan 2018, 23:14
Ja, tue ich auch und dort habe ich die selben Einstellungen. Die Dinge die dort ausgegraut sind habe ich ja auch bei "Film" aus.


[Beitrag von AlainSutter1337_ am 07. Jan 2018, 23:14 bearbeitet]
thegame69dx
Stammgast
#2389 erstellt: 07. Jan 2018, 23:21
dann werde ich das mal ausprobieren
n4rti
Stammgast
#2390 erstellt: 11. Jan 2018, 18:04
Moin

Mein KS 8090 wurde ja kalibriert mit Calmann, allerdings nurt mit der REC 709 und nicht mit BT2020
Kann ich die EInstellungen so übernehmen, zb den Weißabgleich und Kontrast etc.?

Lg


[Beitrag von n4rti am 11. Jan 2018, 18:05 bearbeitet]
Flueck77fan
Neuling
#2391 erstellt: 19. Jan 2018, 12:13
Hallo an alle !

Hat jemand gute Einstellungen für den SAMSUNG QE55Q6FGMTXZG ?
Hauptsächlich wird damit Netflix und Co geschaut sowie zum Zocken die PS4 Pro.

Danke im Voraus!

Grüße Flück
haegele100
Ist häufiger hier
#2392 erstellt: 20. Jan 2018, 22:11
Hallo,
Wollte den neuen Kanal Travelxp 4K ausprobieren. Zuspieler ist der humax uhd 4tune+
Wenn ich beim 65ks7090 auf HDMI UHD Color stelle verblassen die Farben!
Was mache ich falsch?
Nemesis200SX
Inventar
#2393 erstellt: 21. Jan 2018, 03:04
Denke das liegt am zuspieler. Da wirst du auch noch was einstellen müssen
andy01090
Stammgast
#2394 erstellt: 24. Jan 2018, 22:29
Kann mir jemand seine Einstellungen für TV und Netflix posten (Mu7009)? Was ändert Ihr bei UHD?
belowzero911
Ist häufiger hier
#2395 erstellt: 24. Jan 2018, 22:58
kann mir bitte irgendjemand folgendes erklären:

wenn ich auf meinem ks7080 ein youtube video ohne hdr ansehe und denn gammawert verändere, hat dies enorme auswirkungen auf das bild. ändere
ich bei einem youtube video mit hdr den gammawert, so kann ich so gut wie keine änderung feststellen...
schaue übrigens ausschließlich mit dem hdr+ bildmodus
Leon7791
Stammgast
#2396 erstellt: 25. Jan 2018, 01:08
Im hdr+ modus musst du den gammawert wie voreingestellt lassen und darf NICHT verändert werden! Dieser bildmodus arbeitet nach einer anderen logik
andy01090
Stammgast
#2397 erstellt: 04. Feb 2018, 21:54
Vielleicht kann mir einer helfen. Grundsätzlich sind die Bildeinstellungen meines MU7009 gut. Was ich nicht hinbringen, sind die Gesichtsfarben von hellheutigen (mitteleuropäischen) Gesichtern. Die sehen einfach zu blass aus. An welchem Wert muss ich denn da drehen?
Nightquake
Hat sich gelöscht
#2398 erstellt: 09. Feb 2018, 23:45
Erst einmal vielen Dank für diesen Beitrag, hat mir enorm bei den Einstellungen geholfen, so dass ich nun wirklich zufrieden mit dem Bild bin (die Voreinstellungen waren dann doch ein Graus).

Eine Verständnisfrage habe ich aber noch, vielleicht kann mir da jemand helfen:

Ich habe nun einen Samsung MU 6179, sicher kein hochwertiges Modell (50 Hz Panel), aber ich bin sehr zufrieden, denn mein altes TV-Gerät war noch HD ready und hat nun nach 10 Jahren aufgegeben. Im Vergleich zu dem TV ist dieser um Welten besser.

Eine Frage habe ich aber zur Funktion "Auto Motion Plus". Hier im Beitrag wird empfohlen die Funktion für ein besseres Bild zu aktivieren und Judder-Minderung je nach Belieben auf 0 - 10 zu stellen. Auch Samsung selbst schreibt, dass diese Funktion ein besseres Bild liefert, da sie Unschärfe bei Bewegungen verringert.

Soweit so gut. Bei mir kommt es jedoch immer zu folgendem Phänomen: Wenn ich die Funktion aktiviere (wobei Judder-Minderung keine Rolle spielt, egal was da eingestellt ist - auch 0 -, der Effekt wird mal stärker, mal schwächer, ist aber immer da) sehen die Bewegungen im Bild sehr seltsam aus. Personen bewegen sich abgehackt, und wenn z. B. eine Kamera um eine feste Position im Kreis rotiert, sieht es zwischendurch immer mal wieder für etwa 1/4 Sekunde so aus, als laufe das Bild 20% oder 30% schneller.

Bei deaktiviertem "Auto Motion Plus" gibt es diesen Effekt nicht. Auch Unschärfe, Flimmern oder ein Nachziehen des Bildes kann ich nicht feststellen. Habe heute mal Skispringen geschaut, weil man da angeblich Schlieren an den Skiern sehen kann, aber auch das kann ich nicht feststellen.

Für mich ergibt sich bei deaktiviertem "Auto Motion Plus" jedenfalls das bessere Bild. Kann das jemand nachvollziehen?
Nemesis200SX
Inventar
#2399 erstellt: 10. Feb 2018, 01:42
Motion Plus ist in erster Linie für Filme auf Bluray oder per Streaming gedacht. Diese werden nur mit 24Hz wiedergegeben, was gerade bei Kameraschwenks zu einem ruckeligen Bild führt. TV Programme werden mit 50Hz gesendet, welches schon flüssig dargestellt wird. Da brauchst du kein Motion Plus.
Supermario
Inventar
#2400 erstellt: 10. Feb 2018, 13:13
Die Schlieren bzw. Artefakte bei den Skiern der Springer kommen wenn man Automation Plus aktiviert, nicht wenns deaktiviert ist. Das sind Rechenfehler der Zwischenbildberechnung.
owujike
Stammgast
#2401 erstellt: 11. Feb 2018, 22:37

Skispringen geschaut


Habe mir gerade im Markt den kleinen 82er MU7009 angesehen, als Springen war.
Echt doll, die Ski hatten parallele Artefakt. Sah echt sch..... aus.
Bin dann schnell zum Sony (8500er) gegangen und ...
der hat sich auch verrechnet.

Aber grundsätzlich habe ich für mich festgestellt, das der 75MU6179
mehr Artefakte produziert, als die 7000er oder 8000er Serien.

Egal wie gut das Bild sonst beim 6179er ist, das war für mich ein "no go"

Hätte den 82MU7009 fast gekauft, aber das schreckt wirklich ab.

Ist mir bei LG OLED so noch nie aufgefallen, sehe aber auch selten Springen
Nightquake
Hat sich gelöscht
#2402 erstellt: 11. Feb 2018, 22:49
Danke für eure Antworten, dann lasse ich Auto Motion Plus deaktiviert, ergibt für mich das bessere Bild.

Auch im Streaming (Netflix) kann ich bei aktiviertem Auto Motion Plus nicht wirklich eine bessere Bildqualität erkennen. Im Gegenteil, es kommt immer zu diesen Bildsprüngen bzw. Artefakten. Da lasse ich es lieber komplett deaktiviert und habe minimales Ruckeln bei Kameraschwenks (die mir aber ehrlich gesagt nur auffallen wenn ich drauf achte).
drspeed610
Stammgast
#2403 erstellt: 11. Mrz 2018, 15:34
Ich habe nun auch seit Drei Tagen den UE55MU6179 stehen.
Hat von euch jemand ein Paar gute Einstellungen für mich?

Würde mich über jede Einstellung freuen. Gerade Weißabgleich und Farben ist ja nicht ohne .

Mfg
Mike500
Inventar
#2404 erstellt: 11. Mrz 2018, 16:26
Gerade Weißabgleich kann dir aber niemand was zu sagen, da nur du dein spezifisches Gerät vor Augen hast. Habe gerade erst was dazu geschrieben, hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-33137.html

Der 2P-Weißabgleich wird auch in seiner Schwierigkeit überschätzt. Da man primär nur mit zwei oder ggf. drei Einstellungen arbeitet, findet man recht schnell durch simples Hin- und Herregeln raus, in welcher Richtung es ansehnlicher aussieht mit dem Testbild, welches ich verlinkt habe. Dann pegelt man sich noch etwas auf das Optimum ein und dann war's das auch schon. Das ist keine Sache, wo man stundenlang vorsitzen muss, sondern man muss das Prinzip verstanden haben, dass man Weiß und die Graustufen ohne Farbstich bekommen will, man muss etwas rumprobieren und man muss eine grobe Vorstellung von neutralem Weiß haben, mehr nicht. Die Farbdarstellung sollte dann, wenn man die anderen Einstellungen auch gemäß den Empfehlungen gewählt hat, im Grunde genommen passen. Sobald der Weißabgleich ungefähr hinhaut, braucht man ja auch mehrere andere Einstellungen gar nicht verstellen, wo man sonst zugange wäre, wenn man sich nicht an den Weißabgleich traute.
drspeed610
Stammgast
#2405 erstellt: 11. Mrz 2018, 16:45
Ok danke Dir. Werde mich dann mal in Ruhe dran setzen.
-Didée-
Inventar
#2406 erstellt: 11. Mrz 2018, 16:58

Mike500 (Beitrag #2404) schrieb:
Das ist keine Sache, wo man stundenlang vorsitzen muss

In gewisser Weise sogar im Gegenteil: wenn man nur "nach Sicht" einstellt, ist "stundenlanges Einstellen" m.E. extrem kontraproduktiv. Im Prinzip kann man beim Weißabgleich einstellen was immer man will, nach ein paar Minuten sieht es "normal" aus, egal was oder wie. Und wenn man 'ne halbe Stunde 'rumkurbelt wie wild, dann weiß man bald auch nicht mehr, was eigentlich richtig oder falsch aussieht ...
Ganz simpler Tipp aus der Praxis: beim Einstellen des Weißabgleichs zwischendurch einfach mal rausgehen, eine Runde durchs Haus oder den Garten drehen, dann wieder zurückkommen und den eingestellten Weißabgleich spontan bewerten. Funktioniert erfahrungsgemäß am besten.
mrcoolj2
Ist häufiger hier
#2407 erstellt: 13. Mrz 2018, 20:04
guter Tipp, mir geht es nämlich so
Topper78
Schaut ab und zu mal vorbei
#2408 erstellt: 13. Mrz 2018, 23:30
Hallo zusammen. Gibt es schon gute Settings für den UE55MU6449? Ich finde leider nichts. Vielen Dank an mike500 für die tolle Anleitung zu Beginn. 🔝🔝🔝
Mr._Bean
Inventar
#2409 erstellt: 19. Mrz 2018, 22:47
Unser 55er Q7F hat bei Hauttönen einen sehr unnatürlichen Rotstich (andere Dinge des Bildes natürlich auch). Geht in Richtung Pink . TV oder auch HDMI-PC. Zeitweilig ist das Bild aber auch top. Allerdins: Je dunkler desto schlechter. Finde erst mal keine ordentliche Einstellung.

Wie sind eure Weinstellungen für ein absolut natürliche Bildwidergabe?


Hmmmm: Müßte wohl ein Weißabgleich gemacht werden


[Beitrag von Mr._Bean am 19. Mrz 2018, 23:04 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#2410 erstellt: 19. Mrz 2018, 23:16
Ja genau, bei Farbstich -> Weißabgleich mit Testbild bzw. Testmaterial. Auch in dunklen Bereichen kann ein Farbstich vorhanden sein.
Mr._Bean
Inventar
#2411 erstellt: 19. Mrz 2018, 23:36
So ...

Habe jetzt anstatt STANDARD den FILM Modus aktiviert. Der dann vorhandend Farbstich geht mit Farbeinstellung Kalt weg. Farbe steht bei 37. Kontrast bei 95. Helligkeit 0. Hintergrundbeleuchtung 15. Local Dimming Gering. Schärfe erst mal bei 30. Digital aufbereiten sowie Kontrastverbesserung natürlich aus. Ebenso HDR Modus. Gamma BT.1886 auf -1. Farbraum AUTO.

Jetzt sieht es erst mal recht natürlich aus


[Beitrag von Mr._Bean am 19. Mrz 2018, 23:43 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#2412 erstellt: 19. Mrz 2018, 23:43
Davon rate ich ab, Farbton auf "Kalt" oder "Standard" zu stellen. Immer gerne genommen, wenn man sich nicht an den Weißabgleich traut, der aber eigentlich nicht so schwierig ist. Und wenn man dann Farbton Warm1 oder Warm2 mit Weißabgleich nehmen kann, hat man im Endergebnis eine viel "rundere" Farbdarstellung ebenso ohne Farbstich. Dann brauchst du auch an "Farbe" nichts mehr groß regeln.


[Beitrag von Mike500 am 19. Mrz 2018, 23:44 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#2413 erstellt: 19. Mrz 2018, 23:46
Warum sollte ich einen Rotstich der bewust mit WARM erzeugt wird mit dem Weisabgleich kompensieren? Weiß ist jetzt weiß. Der Hautton ist jetzt recht natürlich. Das Pink ist noch nicht wieder aufgetreten


[Beitrag von Mr._Bean am 19. Mrz 2018, 23:47 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#2414 erstellt: 20. Mrz 2018, 01:10
Ganz einfach, weil sich andere Parameter der Farbdarstellung verschieben, die du mit einem Weißabgleich hingegen nicht verschlechtern würdest. Das heißt, ein Farbton "Kalt" trifft die Farbdarstellung insgesamt schlechter als z.B. Farbton "Warm1" + Weißabgleich, obwohl das Weiß beide Male keinen Farbstich haben mag.
Mr._Bean
Inventar
#2415 erstellt: 20. Mrz 2018, 11:59
Na ja, mal sehen ....

Wobei sich hier eigentlich nichts ändern dürfte. Kalt ist halt so hinterlegt das es Reinweiß ist.

Man müßte also einen Schwarzabgleich (Offset) und einen Weißabgleich (Verstärkung) machen. Also einen Grauabgleich. Wobei sich beide wohl gegenseitig beeinflussen dürften. Wobei mir dafür das Testbild fehlt. Habe leider kein Testbildgenerator für die TV Sektion.

Muss ich für den PC HDMI Eingang aber machen. Hier fehlen blöderweise haufenweise Parameter Immerhin kann ich hier ein Testbild nutzen ...

http://www.filmclub-wetzlar.de/divo_GRAUTREPPE_HDV_1920x1080i.jpg


[Beitrag von Mr._Bean am 20. Mrz 2018, 12:00 bearbeitet]
-Didée-
Inventar
#2416 erstellt: 20. Mrz 2018, 12:06
Solche Testbilder gibt's aber auch in "gut", warum so ein Bild in schlechter VHS-Qualität ... ?
Mr._Bean
Inventar
#2417 erstellt: 22. Mrz 2018, 00:14


[Beitrag von Mr._Bean am 22. Mrz 2018, 00:29 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#2418 erstellt: 22. Mrz 2018, 02:17
Ist doch alles im Thread erklärt. Man schaut erstmal, ob die Korrekturen zu groß würden im Weißabgleich, wenn man Warm2 gewählt hat. Das kommt auf's Gerät an, welches Panel dort verbaut ist. Braucht man extreme Korrekturen, um den Farbstich wegzuregeln, geht man runter auf Warm1 und macht dort den 2P-Weißabgleich. Die Farbdarstellung wird insgesamt natürlicher sein als wenn man nur Standard oder Kalt ohne Weißabgleich wählt. Ich habe Messreihen gesehen, wo für ein Panel alle Farbton-Settings mit Colorimeter durchgemessen wurden, die unteren Beiden taugen nichts und die oberen Beiden brauchen normalerweise den 2P-Weißabgleich, dann hat man gute Farben und Weiß/Grau ohne Farbstich.
Mr._Bean
Inventar
#2419 erstellt: 15. Apr 2018, 17:38
Es ist zum Mäusemelken ...

Ich habe Bilder wie dieses:

http://www.burosch.d...tbild%20FarbeUHD.jpg

http://dl.cdn.chip.d...d1eebb0fc1c691d4aeef

auf einen Stick kopiert und das Bild eingestellt. Habe ihn auch auf Warm1 gestellt und den Farbstich über den Weißabgleich beseitigt. Aber: Die Einstellungen übernimmt er nur am USB Eingang und wohl am Life-TV. Alle anderen Eingänge werden ignoriert. Dort habe ich auch nicht alle Einstellungen. Weder an den HDMI Eingängen noch wenn ich Bilder über das Netzwerk zum Fernseher streame. Die Bilder an meinen Monitor sehen Suuuuuper aus. Total natürlich. Am Samsung ... Viel zu viel Kontrast, Farbe usw. ... Das Gerät steht auf "alle Eingänge bearbeiten".

http://www.burosch.d...erer-testbilder.html

Auch hier kann man einige gut geeignete Bilder finden: http://wallpaperswid...op-wallpapers/page/2

Was tun?

Ist Samsung mittlerweile so besch ... ääh bescheiden?


[Beitrag von Mr._Bean am 15. Apr 2018, 17:46 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#2420 erstellt: 15. Apr 2018, 21:17
Das TV Bild sieht, zumindest heute Abend bei Grill den Profi in HD auf VOX, sehr gut aus. Gut durchgezeichnet, Farben OK und schön plastisch.

Jetzt müßte das nur noch am HDMI Eingang auch so sein ...


[Beitrag von Mr._Bean am 15. Apr 2018, 22:53 bearbeitet]
#Udo48#
Schaut ab und zu mal vorbei
#2421 erstellt: 21. Apr 2018, 21:30
Ich lehne mich noch einmal aus dem Fenster mit einer neuen Bildeinstellung meines Samsung der 7er Serie. Nach vielen Versuchen und Enttäuschungen habe ich den Farbraum in der Benutzer Einstellung im Bereich Rot das Rot auf 50 und Grün auf 9gestellt und auf einmal passt alles. Den Weißabgleich habe ich nicht verändert. Diese Einstellung passt auch für HDR+ wenn man es farbenfroher mag, ansonsten bevorzuge ich die Einstellung Film.
Mr._Bean
Inventar
#2422 erstellt: 24. Apr 2018, 12:58

wenn man es farbenfroher mag


Wir bevorzugen es absolut natürlich! Die Realität. Also so als wenn ich aus dem Fenster sehen würde ...


[Beitrag von Mr._Bean am 24. Apr 2018, 12:59 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#2423 erstellt: 24. Apr 2018, 22:17
Meine TV Bild Einstellungen für den 55er Q7F

20180424_220536yhuo6

20180424_22051728uen

20180424_2206385yuvq

20180424_2204547bur9

20180424_220439p8ugc

20180424_220600uhu8n


[Beitrag von Mr._Bean am 24. Apr 2018, 22:19 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 44 45 46 47 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE22D5010 - perfekte Bildeinstellungen ???
Pete_Shorety am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  3 Beiträge
samsung le 40m86bd Perfekte bildeinstellungen
oasis3007 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  2 Beiträge
Das perfekte Bild - Samsung ue55mu6179
Dennis507 am 10.11.2017  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  2 Beiträge
Samsung 55js8590 Bildeinstellungen
Stevenf1984 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  2 Beiträge
Samsung UE55JS9090/9000 - perfekte Bildeinstellung"(?)
ibizastyler am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  7 Beiträge
das perfekte Bild
kay1212 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
LE40M86BDX Bildeinstellungen?
sektion31 am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  3 Beiträge
Bildeinstellungen Samsung LE46C530
mojitoman am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  7 Beiträge
Perfekte Einstellungen für Samsung LE37C650
Bladary am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  4 Beiträge
Perfekte Bildeinstellung LE40A557 Full-Hd
Jeton am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedWuchthelm
  • Gesamtzahl an Themen1.406.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.278