Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Rotel RSP-1582 (neu in 2015)

+A -A
Autor
Beitrag
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 15. Jun 2016, 22:17
Hi zusammen,

also mit dem Knacksen abfinden, dass wird mir nicht gelingen. Die B&W 803D2 u. 805D2 waren immer
die Lautsprecher, die ich mir einmal im Leben leisten wollte. Jetzt stehen sie hier und ich habe Null
Freude daran. Jetzt wo man weiß wann es Kacken wird, da hört man fast nur noch das Knacken.

@Britzelmair: ja mit dem im Kreis drehen, das befürchte ich auch. Gerade weil die Endstufen sooo
gut sind und mir das Zeug optisch sehr gut gefällt. Gerade bei der Optik bin ich schon sehr schwierig.
Ein Mix verschiedener Hersteller oder Serien ist definitiv nicht möglich und das macht es nicht unbedingt
leichter.

Wie gesagt, ich befürchte auch, dass es sich nicht so schnell beheben läßt. Vielleicht haben sie
Es ja inzwischen hin bekommen.

Sonst habe ich UND Rotel ein Problem.

Beste Grüße Torsten

P.S.: ich werde weiter berichten.

Eines verstehe ich nicht, wenn Rotel genau weiß, dass das Demogerät auch das Problem hat,
und das läßt sich ja schnell heraus finden, warum verschicken sie überhaupt das Gerät. ???


[Beitrag von Torsten.HB am 15. Jun 2016, 22:20 bearbeitet]
Britzelmair
Ist häufiger hier
#102 erstellt: 15. Jun 2016, 22:33
@Thorsten - ich verstehe deine Probleme voll und ganz. Hast feine Lautprecher zuhause. Top.
Mir geht es genauso, man gibt wirklich viel Geld für hochwertige Technik aus und wird eigentlich mit so einem lapidaren Problem konfrontiert, dass die Mitbewerber scheinbar im Griff haben.... Selbst die Billigheimer

Such schon den ganzen Abend im Internet nach Alternativen, kennt jemand die Classe SSP Sigma ???
Hört sich nicht schlecht an, lt Beschreibung und Test. Per Update auf HDMI 2.0 und Atmos. Touchdisplay, Equalizer 9 band ....Preislich nicht weit von der Rotel entfernt....
Schaut auch nicht schlecht aus...
speiche
Stammgast
#103 erstellt: 16. Jun 2016, 07:57
https://youtu.be/ks9Yg-faZnY



Da kann man sich schöne Vorstufen angucken

Die neue Primare hat jetzt auch 4 k. Ist auch ein Blick wert.


Ich kann euren Frust gut nachvollziehen, die Rotel Sachen sind wirklich sehr schön und klingen toll. Bei dem Preis wird allerdings einwandfreie Funktion zu erwarten sein.

Die Japaner bekommen es doch auch hin.
Joker0007
Stammgast
#104 erstellt: 16. Jun 2016, 22:33
Hat sich jemand die 2,5 Std angetan und kann mal eine kurze Zusammenfassung geben?
taxus
Stammgast
#105 erstellt: 25. Jun 2016, 18:20
jepp,
alle haben vor und nachteile, manchmal gibt es kritik, welche in einem ellenlangen gelaber dann wieder relativiert wird. man weiß manchmal gar nicht mehr, was uns der rezenseur eigentlich sagen möchte. am besten ist natürlich teuer. ich empfehle die 2 1/2 stunden freizeit einzusparen.
mfg

p.s. es wurde kein ploppen erwähnt.


[Beitrag von taxus am 25. Jun 2016, 18:22 bearbeitet]
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#106 erstellt: 27. Jun 2016, 16:45
Hallo Zusammen,

ich habe gehört, dass die "Lösung" naht ...

Beste Grüße
Frank_Helmling
Inventar
#107 erstellt: 27. Jun 2016, 18:27
Aha.........................
Britzelmair
Ist häufiger hier
#108 erstellt: 01. Jul 2016, 19:34
Ich warte schon sehnsüchtig darauf .....hoffentlich klappt es dann!!!
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#109 erstellt: 02. Jul 2016, 16:10
Hallo Zusammen,

ich habe heute meine Vorstufe zurück bekommen und hoffe, dass
ich Morgen Zeit habe alles auszuprobieren. Zumindest soll das Knacken
nun eliminiert sein. Ich werde berichten.

Wenn jetzt noch irgendwann das HDMI 2.0 Board kommen sollte,
dann wäre ich ja "quasi" wieder komplett happy.

Bis Morgen ...

Torsten
Britzelmair
Ist häufiger hier
#110 erstellt: 02. Jul 2016, 16:47
Hallo Thorsten,

Halte uns bitte auf dem Laufendem. Kannst du mir vielleicht deinen aktuellen software-stand nennen?

Grüße Thomas
Frank_Helmling
Inventar
#111 erstellt: 02. Jul 2016, 17:41
Das "Knacken" bzw. "der Aussetzer" ist nicht weg, jede Wette!
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#112 erstellt: 03. Jul 2016, 10:20
Hallo Frank,

die Wette hast du verloren. Ich könnte noch nicht alles anschließen, da ich nun erst einmal
meine (gefühlten 1000) HDMI Kabel sortieren muss. Aber zumindest über BlueTooth laufen
die Lieder und Video´s nun seidenweich zu Ende. Selbst beim genauesten hören, kann
ich nichts feststellen. Die Ruhe des luftleeren Weltraum´s...

Ich muss natürlich noch die anderen Quellen testen, aber ich hatte das Knacken auch
über Bluetooth und deswegen gehe ich davon aus, dass nun alles geht.

Ich werde berichten.

Grüße Torsten
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#113 erstellt: 03. Jul 2016, 10:40
... soooo macht Musik Spaß! ...
Frank_Helmling
Inventar
#114 erstellt: 03. Jul 2016, 11:26
Von Bluetooth war nie die Rede, sondern von digitalen Verbindungen, speziell HDMI --- und es wird nicht gehen! Du wärst weltweit der Erste!
Frank_Helmling
Inventar
#115 erstellt: 03. Jul 2016, 11:28

Frank_Helmling (Beitrag #96) schrieb:
Mal Nebenbei: Aktuell vom Laptop via Bluetooth in den ROTEL RSX 1562: Vollkommen Problemlos und keinerlei Dropout, Knacker oder ähnliche...
Britzelmair
Ist häufiger hier
#116 erstellt: 03. Jul 2016, 13:14
@all

Wir warten einfach mal auf das kommende Update - wird schon demnächst zur Verfügung stehen. Dies gibt mir dann die Entscheidung - ob die Rotel bleibt oder geht....
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#117 erstellt: 03. Jul 2016, 18:56
@Frank

Also ich hatte bei meiner Rotel RSP 1582 das Problem auch bei BlueTooth.
Was in der Vergangenheit bei anderen Vorstufen und co. war interessiert
mich ehrlich gesagt nicht so wirklich. Das ist Vergangenheit. Ich habe bei
mir eine neuere 👹BETA👹 Firmware drauf. Kann zur Zeit nur sagen,
dass BT seidenweich funktioniert.

Da Morgen die Maler kommen musste ich leider alles komplett erst
einmal auseinander bauen. Denke Ende der Woche weiß ich, ob
es auch bei HDMI auch weg ist. Ich gehe aber davon aus. Rotel
sagte mir, dass es getestet ist.

Bis die Tage... Torsten
Washman
Stammgast
#118 erstellt: 05. Jul 2016, 19:36

Frank_Helmling (Beitrag #114) schrieb:
Du wärst weltweit der Erste!


Jemand ist immer der Erste!!


[Beitrag von Washman am 05. Jul 2016, 19:37 bearbeitet]
Washman
Stammgast
#119 erstellt: 05. Jul 2016, 23:40
Ich teste gerade die Beta Firmware und bestätige! Knacken ist bei mir auch weg. Ich Streame Musik über meinen Oppo und schaue Netflix über HDMI. Die Musikstücke beginnen sauber von anfang und ohne knacken an! Wow!

Ich habe die Beta Firmware bereits vor 2 Wochen von Rotel gesendet bekommen, bin aber erst heute dazu gekommen sie zu testen. Ich werde noch ein bisschen weiter testen und dann mein Feedback an Rotel abgeben.
Frank_Helmling
Inventar
#120 erstellt: 06. Jul 2016, 06:24
Leg' doch einfach mal ne Bluray ein oder ne cd ein. Einfach die Grunddisziplin via HDMI und dann wissen wir's....!
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#121 erstellt: 06. Jul 2016, 08:19
Hallo Washman,

ist ein tolles Gefühl, wenn die Titel plötzlich "butterweich" starten und enden. Mir
hat das dann gleich 300% mehr Freude bereitet. Sollte zwar eigentlich vom ersten
Tag an so sein, allerdings wenn es nun so bleibt (bei allen Eingängen), dann bin
ich schon sehr zufrieden.

Hatte schon etwas Angst, da ich ja derzeit alles abgebaut habe und nur Bluetooth
testen konnte. Aber wenn das Ergebnis bei Dir auch auf allen "Eingängen" gut ist,
dann bin ich ja beruhigt. Schön, dass Rotel das hin bekommen hat.

Hallo Frank,

cool, dann war ich also weltweit der erste Kunde bei dem bei einer RSP-1582
kein Knacken mehr hatte. Das ist doch schon einmal viel Wert. Es ist heut zu
Tage schon ziemlich schwer irgendwo einmal weltweit der Erste zu sein...


Beste Grüße @ all
Torsten
Washman
Stammgast
#122 erstellt: 06. Jul 2016, 09:51

Frank_Helmling (Beitrag #120) schrieb:
Leg' doch einfach mal ne Bluray ein oder ne cd ein. Einfach die Grunddisziplin via HDMI und dann wissen wir's....!


Bluray hab ich natürlich auch getestet => kein Knacken!
Frank_Helmling
Inventar
#123 erstellt: 06. Jul 2016, 10:38
Und kein Dropout mehr? Absolut problemloses Abspielen?
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#124 erstellt: 06. Jul 2016, 12:51
... dann fehlt jetzt ja nur noch der Britzelmair ...
Britzelmair
Ist häufiger hier
#125 erstellt: 06. Jul 2016, 20:53
@all

Ich habe keine Beta Testversion erhalten.... Leider kann ich noch nicht mitreden - ich warte täglich auf ein offizielles Update.

Ich hasse das knacken
Britzelmair
Ist häufiger hier
#126 erstellt: 06. Jul 2016, 20:55
@washman

Kannst du mir bitte das Beta Update schicken?

Grüße Thomas
Britzelmair
Ist häufiger hier
#127 erstellt: 06. Jul 2016, 21:40
@Washman

Danke für die Beta-Datei. . Habe es gerade aufgespielt und werde testen!!!!!
Britzelmair
Ist häufiger hier
#128 erstellt: 06. Jul 2016, 21:51
Knacken ist weg - super.

Nur was mir auffällt - kann es sein das bei - 5 Channel Stereo - der Subwoofer (auf Max eingestellt) nicht mehr mitläuft ?!?
Britzelmair
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 06. Jul 2016, 22:08
Jetzt habe ich testweise online nach einem Update gesucht und der rotel hat wieder die Originale 2.60 version geupdatet.
Jetzt funktioniert wieder der Subwoofer.
Zur Info - In der Beta Version funktioniert der Subwoofer Ausgang nicht . Hat keinen Mucks gemacht. Bitte mal testen und ggf. weitergeben an Rotel.

Grüße Thomas
Frank_Helmling
Inventar
#130 erstellt: 12. Jul 2016, 13:01
Bitte nocheinmal bestätigen:

Digitale Zuspielung via HDMI bei der RSP-1582 (auch HD-Tonformate): Kein Knacken, kein Verschlucken - der Track wird vollständig gespielt ohne Probleme?
Frank_Helmling
Inventar
#131 erstellt: 16. Jul 2016, 06:31
Es gibt noch kein Update auf der B&W Group Serviceseite!

Also Ihr seid absolut problemlos --- der volle Track wird gespielt --- von Anfang an?
Britzelmair
Ist häufiger hier
#132 erstellt: 16. Jul 2016, 15:56
Bei mir auch absolut problemlos, nur dass in der Beta version der sub nicht geht. Hab leider noch kein Feedback vom Rest der Gruppe?
Washman
Stammgast
#133 erstellt: 18. Jul 2016, 12:48
Ich war in den Ferien, aber heute Abend lasse ich meine Anlage sicher laufen.
Frank_Helmling
Inventar
#134 erstellt: 25. Jul 2016, 10:56
Up!
Washman
Stammgast
#135 erstellt: 25. Jul 2016, 19:39
So, nach sieben Tagen im Betrieb: Kein Knacken, Titel beginnen sauber von null an, keine Aussetzer.... alles wunderbar.


[Beitrag von Washman am 25. Jul 2016, 19:40 bearbeitet]
Frank_Helmling
Inventar
#136 erstellt: 25. Jul 2016, 19:52
Danke!

Wahnsinn, daß die das nochmal hinkriegen! Jetzt bin ich nurmal gespannt wann ein update zum download bereitsteht und ob auch frühere Modelle die HDMI Sektion gerichtet kriegen...
Britzelmair
Ist häufiger hier
#137 erstellt: 26. Jul 2016, 21:27
Wie schaut es bei euch mit dem sub Ausgang aus???
Britzelmair
Ist häufiger hier
#138 erstellt: 16. Aug 2016, 16:10
@ all,

Leider hab ich von eurer Seite nicht s gehört bezüglich dem Sub Ausgang bei der Beta Version.
Rotel kommt auch nicht voran mit einem funktionsfähigem Update....
Tendenziell wird es Zeit für einen Umstieg auf die Sigma SSP.... Kann nicht schlechter sein und Angebot liegt vor.
Aber das war s dann auch wohl mit Rotel in der Zukunft.

Grüße

Thomas
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#139 erstellt: 19. Aug 2016, 12:46
Hallo Thomas,

ich bin derweil beruflich ziemlich "eingespannt" und deswegen ist oder war das Thema HiFi etwas
auf Eis gelegt. Das soll sich aber nun ändern. Dass das Update noch nicht draußen ist war mir
auch schon aufgefallen. Das mit dem Sub muss ich tatsächlich noch einmal ausprobieren.

Ich denke allerdings, dass es bei mir genau so sein wird, wie bei dir. Sigma SSP kommt
für mich aus optischen Gründen nicht in Frage. Ich werde mich da noch etwas in Geduld
üben. Zumal ich denke, dass Rotel einen nicht funktionierenden Sub-Ausgang bestimmt
fixen kann. Und das auch ziemlich kurzfristig.

Wichtiger bzw. kritischer sehe ich da das Update auf HDMI 2.0 - Hier konnte ich noch
nichts weiter hören. Wobei es -glaube ich- auch erst für Ende des Jahres angedacht
war oder ist. (hoffentlich IST)

Grüße Torsten
Britzelmair
Ist häufiger hier
#140 erstellt: 21. Aug 2016, 20:46
Hallo Thorsten,

Ich finde die Hinhaltungstaktik von seitens Rotel nicht gerade Kundenfreundlich. Es gibt keim offizielles schreiben oder Hilfestellungen.
Finde ich schon ein wenig traurig....
Ich habe mir jetzt noch selbst eine Frist bis spätestens Ende Oktober gesetzt....
Wegen hdmi 2.0 habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, jetzt sollte der rotel erstmal richtig spielen.
Die Classe soll lt. Händler nochmals eine Klasse über dem rotel musizieren.

Gib mir einfach nochmal Bescheid....

Grüße

Thomas
Frank_Helmling
Inventar
#141 erstellt: 10. Sep 2016, 18:20
http://www.hifi-foru...m_id=275&thread=1506

Was sollen wir davon halten?
Britzelmair
Ist häufiger hier
#142 erstellt: 12. Sep 2016, 21:09
@Frank : Die RSP - 1582 ist in die Hose gegangen .... Schnell paar Features draufpacken und unter neuer Modellbezeichnung teuer verkloppen.
Leidtragende der Geschichte sind wir - bleiben an unseren nicht ausgereiften RSP hängen.....
Torsten.HB
Ist häufiger hier
#143 erstellt: 15. Sep 2016, 16:20
Hallo Zusammen,

mir wurde Mitte des Jahres gesagt, dass das HDMI Update zusammen mit einem
neuen Verstärker kommen soll. Ich hatte die Tage mit meinem HiFi Händler gesprochen
und er wollte es bei Rotel abklären. Was mich wundert, dass die neue "Kiste" exakt so
aussehen soll wie der RSP-1582, nur eben mit drei Funktionen mehr. Ich weiß nicht,
ob das nicht vielleicht ein Fake ist.

Also bei mir läuft alles prima, nur den Sub habe ich immer noch nicht getestet. Ich habe
zur Zeit einfach zu viel Arbeit. Für mich ist die Sache eigentlich klar, kommt ein Hardware-
update dann lasse ich dies durchführen, auch wenn es eine Kleinigkeit kostet. Kommt es
nicht, dann bekommt Rotel von mir ein kleines, aber ca. 40 KG schweres Päckchen.

Aber ich bin da noch ganz guter Dinge. Wahrscheinlich wäre, dass Rotel ein überholtes
Gerät auch unter anderem Namen verkauft. Schon alleine um die Geräte abzugrenzen.
Ob nur Mark II, oder ein anderer Name ist mir eigentlich egal.

Wenn jemand weitere Info´s hat gerne auch per PN an mich. Ich möchte doch "up-to-Date"
sein und jetzt, wo mein 4K Beamer hängt, muss auch HDMI 2.0 her.
Vielen Dank.

Beste Grüße
Torsten.HB
Frank_Helmling
Inventar
#144 erstellt: 15. Sep 2016, 16:55
Hab, zu dem Thema ws zum Neuen rausgekriegt:

http://www.hifi-foru...m_id=275&thread=1506

sollte also ein Update drin sein alles andere wäre, naja, könnt' ihr Euch denken...
penrai
Neuling
#145 erstellt: 21. Sep 2016, 12:39
Moin,
viele Jahre war ich von Rotel recht angetan. Gute und auch bezahlbare Geräte (z.b. die 980er Serie) machten Rotel aus. Sonderlich innovativ waren sie nie, dafür recht solide.
Meine Surround-Vorstufe RSP 1098 bescherte mir über viele Jahre viel Freude. Aber nichts währt ewig und ein Schaden in den digitalen Eingängen, optisch wie koaxial, brachten mich zum RSP 1582.
Das Teil hat alles was ich brauche, gerade was SACD und DVD-Audio betraf (gespeist von einen Oppo 105).
Das erste Gerät hatte folgende Probleme: Ploppen beim umschalten, Drop Outs, Testsignale für 2 Kanäle funktionierten nicht.
Das Gerät ging zurück und kam nach 4 Wochen "repariert" zurück. Die Testsignale zum Einmessen funktionierten jetzt, Ploppen blieb und auch die Drop Outs. Die Hoffnung auf Besserung verflüchtige sich, das Ploppen wurde unerträglich und auch die Drop Outs waren ständiger Begleiter.
Ich habe das Gerät zurückgeschickt und ein Neugerät erhalten: mit exakt den gleichen Problemen.

Rotel wirbt, dass die Ingenieure 2 Jahre entwickelt haben. Die Frage ist nur: was?

Jedenfalls ging auch dieses Gerät zurück. Ich habe Rotel enttäuscht den Rücken gekehrt. Meine Rotel RB 1080 (Endstufe) und auch die reparierte RSP 1098 (als Reserve) dürfen aber bleiben.

Es war wieder suchen angesagt. Hängen blieb ich beim NAD M17
Es sollte was für "die Ewigkeit" sein. Sicherlich ein stolzer Preis, aber man bekommt ein echtes Prachtstück. Ich habe das Teil jetzt schon 8 Wochen im Dauerbetrieb und bin äußerst zufrieden. Audissey hat mich enttäuscht, habe letztlich mit einem Pegelmesser und Testtönen eingemessen und es klingt fantastisch. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: keine analogen Eingänge für 5.1
Trotzdem funktionieren SACD und DVD-Audio per Oppo über HDMI einwandfrei.
Äußerlich wirkt die NAD sehr edel und solide und ist ein echtes Schmuckstück einschließlich der wertigen Fernbedienung.
Rätselhaft für mich bleibt jedenfalls was Rotel veranlasst hat diesen RSP 1582 so auf den Markt zu bringen und damit ihren Namen derart zu ruinieren.javascript:insert(' ','')

Paul
Britzelmair
Ist häufiger hier
#146 erstellt: 21. Sep 2016, 20:28
Danke Paul für deine klaren Worte....
Du sprichst mir aus der Seele..... mir geht es genauso.... bin treuer Rotel Fan und wir werden so vorgeführt.
Trridy
Stammgast
#147 erstellt: 03. Okt 2016, 23:07
Hallo allerseits,

habe/hatte einen RSP 1098, der seit ca. 2 Jahren defekt ist (Display schaltet periodisch ein/aus und Relais klackern dazu synchron mit). Laut Service (Gerät wurde eingesendet) hätte die Hauptplatine getauscht werden müssen. Preis: ca. EUR 800,00. Somit war da mal Pause und habe das gesamte System (RSP 1098 + RMB1075) stillgelegt und einen Denon AVR-X2100W genommen . Ist zwar zum Davonlaufen, aber besser als gar nichts für das, was zeitlich derzeit gehört/geschaut wird.

Im übrigen: DopOuts waren auch beim RSP-1098 nervig. Zwar nicht über die Lautsprecher, aber das Klicken der Relais ist ja auch nicht von schlechten Eltern.

Aktuell wird es schön langsam aber wieder Zeit, sich Gedanken für mehr Qualität zu machen. Und da lese ich vom RSP-1582 und dann gleich von dessen Problemen/Schwächen . Nicht sehr überzeugend. Hätte halt gerne wieder etwas mit eingebautem Display. Denn immer Beamer anreißen müssen, um nicht im Blindflug ein Musik-DVD zum Spielen zu bekommen od. den SAT zu programmieren, ist halt auch nicht so toll.

Was mir aber gesamt bei den Beiträgen wieder in Erinnerung gerufen wurde: bereits beim RSP-1098 wurde groß geredet, dass der so modular aufgebaut ist und für die Zukunft dann leicht adaptiert werden kann/wird. Was ist daraus geworden? Nix. Haben es nicht einmal geschafft, HDMI Module dafür zu machen. Jetzt kommt das gleiche Gelaber beim RSP-1582: modular, erweiterbar, zukunftsicher, ... Die Wahrheit liegt scheinbar anders, was ich diesem Beitrag so entnehme...

Gruß, Trridy
veit888
Schaut ab und zu mal vorbei
#148 erstellt: 04. Okt 2016, 08:26
Hallo

Gibt es News bezüglich des PEQ´s?
Ich hatte einen RSP 1098 und seit letzter Woche einen RSP 1582.

Was mir leider sofort aufgefallen ist, ein leichtes Fiepen/Netzgeräusch in den Frontlautsprechern... ?
(Okay diese sind mit über 110db/W super empfindlich, aber es war beim 1098er NICHT!!!)
Und wenn ich die Lautstärke ändere ist die ganz leise in den Sub´s zu hören. (Wubb-Wubb-Wubb)

Nun gut.
Was bei mir nun eher für Kopfzerbrechen sorgt ist die Einstellungen der Lautsprecher im Menü.
Kurz zu meinem Setup:
Hauptendstufe ROTEL RMB 1075 (zuvor 1095, war aber sinnlos, da ich für die ORIS nur ca. 10 Watt benötige...)
Front R/L: ORIS 150 Kugelwellenhörner mit AER MD3 Breitbänder
Center: ORIS 150 mit AER MD3
Beides ab 150Hz aufwärts laufend.
Vorne R/L jeweils eine Klipsch La Scala von 50-150Hz
Mitten im Raum 4 JL Audio 13W7 in geschlossenen Gehäusen an knapp 10KW von Crown
Von 13-50Hz.
Als SUB Management nutze ich derzeit noch eine Aktivweiche von Omnes Audio.
Die neue DSPeaker Anti Mode 2.0 ist die Tage da und kann dann bis zu 4 einzelne SUB Kanäle vollständig getrennt von einander verwalten..!

Setum beim RSP-1582 wäre nun:
Front Lautsprecher Klein und ab 120Hz
Center ebenfalls ab 120Hz
Rears und Surround gibt es noch nicht. (kommen AER MD1B hin)
Subwoofer *ja*

Problem ist nun beim 1582.
Höre ich Musik Stereo habe ich absolut NULL Bass.
Also der Sub Kanal wird gar nicht angesteuert...!?
Ebenso wenn ich die Auswahl des zu verwendeten Decoders dem RSP überlasse kommt da nichts.

Ich habe es dann gestern doch noch geschafft durch viel probiererei eine Einstellung zu finden mit Bass.

Aber was kann denn hier nun komplett schief laufen?!

Was mir sehr gefällt, dieses lästige *Klacken* der Relais beim 1098 beim Umschalten ist weg!
Die Abschaltautomatik ist auch etwas feines.
Wobei ich noch eine Lösung suche ihn dann auch wieder aufzuwecken ohne Fernbedienung...

Werde mich heute mal an den Händler wenden und sehen, was dieser zu sagen hat...

Ich würde mich allerdings auch auf Antworten hier freuen.

MfG Veit

Mein SetupMein Setup


[Beitrag von veit888 am 04. Okt 2016, 08:38 bearbeitet]
veit888
Schaut ab und zu mal vorbei
#149 erstellt: 04. Okt 2016, 09:28
Heutiges *Update*.

Wollte die Kanäle einmessen.
Geht man im Menü auf die Lautsp. Pegel, so kommt dort ein konstantes Rauschen.
Dies ist durch meinen sooo extrem hohen Wirkungsgrad der Lautsprecher soooo LAUT, das ich mit dieser Funktion NICHTS anfangen kann!!!

Geht man hingegen im PEQ in die einzelnen Lautsprecher, so ist auch ein Rauschen vorhanden.
Dies ist sogar in der Lautstärke einstellbar (Nur am Drecknopf NICHT über die FB!).
(Was hierbei noch auffällt:
Blättere ich hier die Lautsprecher durch, so knackt es Vorne Links, wenn ich von Surround Links auf Surround Rechts blättere...! )

Habe dieses Signal genommen und über meinen MAC mit Messmikro und einem Wasserfall Spectrometer um die Kanäle zu kontrollieren.
Ich musste nur bei 11.400Hz 2db raus nehmen.
Der Rest steht wie eine 1 Linear.

Problem nach wie vor...
KEIN/KAUM SUB Funktion...!!!
Ich benötige aber den SUB Kanal bei JEDER Einstellung, da alles unter 150Hz bei mir bereits an die SUB´s geht und Mono läuft bei mir. (Finde ich nicht schlimm und stört auch nicht, da man selten Bass-Stereo-Effekte hat).

Ich werde gleich erneut meinem Händler und auch erneut an ROTEL schreiben.
Update:
Hatte heute ein wirklich guten Gespräch mit dem Techniker bei Rotel.
Ich habe ihm meine Liste mit Fehlern und Bugs zukommen lassen.
Nun bin ich gespannt, wie lange es dauern wird, bis diese abgearbeitet sein wird.
Ich übe mich in Geduld.

Sicher nicht Sinn und Zweck, aber ich glaube nach wie vor daran, das alles gut werden wird.
Und ich kann verstehen, das man erst ein Update auf den Markt bringt wenn wirklich 90% aller Fehler behoben sind, und nicht jeden Monat ein neues Update für jeden noch so kleinen neuen Fehler..

MfG Veit


[Beitrag von veit888 am 04. Okt 2016, 15:21 bearbeitet]
Britzelmair
Ist häufiger hier
#150 erstellt: 01. Nov 2016, 13:39
Hallo @all,

Da hat ja Rotel noch rechtzeitig gehandelt..... hab ja gesagt bis Ende Oktober wenn nix passiert, fliegt die RSP raus.
Bin leider derzeit schon länger mit meinem Sohn im Krankenhaus und habe heute gesehen das es ein neues offizielles Update gibt - Version 2.72.
Hat die einer von euch schon getestet und Erfahrung damit gesammelt? Kann es leider erst testen wenn ich wieder daheim bin.

Danke und Grüße

Thomas
Washman
Stammgast
#151 erstellt: 01. Nov 2016, 14:50
Danke für die Info Thomas!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusch vom Rotel RSP 1570
moin,moin am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  2 Beiträge
rotel rsp 1572 erfahrungen?
Infiech am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  819 Beiträge
Rotel RSP-1069
pocketcoffee2009 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  276 Beiträge
rotel rsp 1572 bassmanagement
spede am 06.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  9 Beiträge
Rotel RSP-1066 und OSD
cpt.crispy am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  5 Beiträge
rotel rsp 1066 osd menü
pafu82 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  4 Beiträge
Rotel RSP 1069 Einstellungen, Bassmanagement etc.
Old_Henry am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  4 Beiträge
Rotel RSP-1570 -- Problem
XorLophaX am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  28 Beiträge
Rotel RSP 1069
darkman71 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  19 Beiträge
ROTEL RSP 966
Malcolm am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Yamaha
  • Oppo
  • Denon
  • Marantz
  • NAD
  • Bowers&Wilkins
  • Pioneer
  • Sontec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.182 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWolli2507
  • Gesamtzahl an Themen1.373.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.161.549