Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Der Denon - Fan - Club - Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Stones
Gesperrt
#101 erstellt: 17. Nov 2006, 00:45
Hallo Henrik:

Was darf der Verstärker denn maximal kosten?
HighEnderik
Inventar
#102 erstellt: 17. Nov 2006, 00:48
Hi! Also ich denak mal so 800- 900€.


Hab ganz gute Connection zu meinem Händler, weil ich da auch manchmal in den Ferien jobbe.


Henrik
Tom_0815
Stammgast
#103 erstellt: 17. Nov 2006, 01:19

Stones schrieb:
Hallo:

Welche Standboxen passen Eurer Meinung nach zu großen
Denon Verstärkern?

Viele Grüße

Stones


Bei einer bin ich mir seit ein paar Wochen sicher daß sie hervorragend zu meinem DENON PMA 2000 MK IV passt:
Die Nubert nuLine 120.

Ich kann mir nicht mehr vorstellen, daß man das noch richtig toppen kann. Und schon gar nicht in der Preisklasse.

Gruß Tom
Stones
Gesperrt
#104 erstellt: 17. Nov 2006, 11:18
Hallo Tom:
Kannst Du mir mal ein Hörbericht schreiben?

Wie sind die Bässe?-die Mitten und die Höhen?

Vielen Dank.

Ich habe auch gehört, das die Phonar P 40 sehr gut sein soll. Wer hat damit Erfahrungen gemacht, die er hier mal
mitteilen könnte?

Vielen Dank

Stones
Tom_0815
Stammgast
#105 erstellt: 17. Nov 2006, 22:29
Hi Stones,

ich habe einen etwas längeren Bericht in Vorbereitung über meinen Weg zur nuLine 120.
Aber auch in dem wirst du wenig Klangbeschreibung finden, denn ich finde Klang kann man nicht richtig in Worte packen, zumal nicht jeder die gleiche Bedeutung den verschiedensten Adjektiven zuordnet. Muß man einfach hören.
Soviel vorweg. Beim ersten Probehören konnte ich mit dem Grinsen gar nicht mehr aufhören, so begeistert war ich von dem Klang. Meine Frau dachte schon sie hat einen kleinen Jungen neben sich sitzen der sich auf Weihnachten freut.
Dieser Lautsprecher hat bei mir gigantische Emotionen ausgelöst. Ich habe jetzt das Gefühl, daß es gar nicht mehr besser geht (im finanziell normalen Rahmen).
Stones
Gesperrt
#106 erstellt: 17. Nov 2006, 22:52
Hi Tom:

Das freut mich, daß Du so zufrieden mit Deinen Boxen bist.
Auf den Bericht bin ich schon sehr gespannt.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Stones
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#107 erstellt: 18. Nov 2006, 17:33
@stones
und natürlich auch allen anderen.

ich bin im besitz der P40IIs und kann nur sagen, daß es ein lausprecher ist, der mir persönlich viel spaß bereitet. ich betreibe sie vorrangig als front-ls in einem 7.1 system ( + Centric IIs, 4x Bipol1000 und AS1000). natürlich höhre ich auch stereo und auch da macht die P40IIs einen hervorragenden job. sie ist, soweit ich das beurteilen kann, relativ neutral abgestimmt, so daß sie eher den charakter der elektonik wiedergibt. einziges manko an der P40, sie benötigt elektronik mit richtig schmackes(fehlt mir leider auch noch)um ihr wahres potential zu offenbaren.
an sonsten ist sie auf jeden fall ein tip und eine probesession wert. viel spaß auf der suche und viel erfolg.

p.s.: falls noch nicht bekannt http://www.phonar.de/P40_stereo.pdf

gruß,
Etka
Stones
Gesperrt
#108 erstellt: 22. Nov 2006, 12:46
Hi

Kennt jemand den PMA 1560 und kann einen Bericht über das
Gerät schreiben?

Vielen Dank

Stones
Stones
Gesperrt
#109 erstellt: 27. Nov 2006, 09:11
Hallo:

Was haltet Ihr von Monitor DB?

Sind es klanglich gute Boxen?


Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#110 erstellt: 27. Nov 2006, 09:56
Liebe Denon Fan Gemeinde:

In der Bucht gibt es gerade einen 2 Monate alten
Denon PMA 2000 AE für 1098 Euro.
Und ein 2000 R wird auch versteigert.

Gruß

Stones


[Beitrag von Stones am 27. Nov 2006, 09:57 bearbeitet]
nicknicknick
Ist häufiger hier
#111 erstellt: 27. Nov 2006, 16:59
der 2000MK4 war erwartungsgemäß ganz schnell weg, hat jemand für 650 Euro sofortkaufen gestern glaub ich verkauft, das ist ein guter Preis gewesen wie ich finde...

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von nicknicknick am 27. Nov 2006, 17:05 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#112 erstellt: 01. Dez 2006, 16:41
Hi

Wo sind die Denon Fans mit Ihren interessanten Berichten?
Sebastian_K
Stammgast
#113 erstellt: 07. Dez 2006, 01:20
Sorry, kein bericht sondern eine Frage:

Ich bin am Überlegen mir einen Denon-Verstärker zuzulegen, bin mir aber noch nicht schlüssig ob ich den DRA500AE oder den PMA500AE und einen Tuner dazu nehmen soll.
Gibt es bei den Geräten Unterschiede (abgesehn davon, dass der einen einen Tuner dabei hat)? Also ist der Verstärkerteil unterschiedlich aufgebaut?

Würde mich sehr freuen, wenn da jemand was zu weiss.

Sebastian
Stones
Gesperrt
#114 erstellt: 07. Dez 2006, 17:47
Hallo:
Einfach mal unter www.denon.de nachschauen.

Viele Grüße

Stones
Sebastian_K
Stammgast
#115 erstellt: 07. Dez 2006, 18:46
Hm, also komplett gleich sind sie wohl nicht. Allein schon wegen der unterschiedlichen Ausgangsleistung. Werd ich wohl mal probehören müssen.
Wie ist eigentlich der Empfang von Denon Tunern/Receivern so allgemein?

Sebastian
Stones
Gesperrt
#116 erstellt: 08. Dez 2006, 09:04
Hallo Sebastian:

Ich habe den Denon Tuner TU-S10 und bin damit absolut zufrieden. Ich vermute mal daher, daß die kleineren Denon
Tuner ebenfalls gut sein werden. Ich empfehle Dir allerdings eine persönliche Hörprobe, ebenso dabei,
ob Du Dir den Receiver oder den Verstärker mit Tuner kaufst.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 08. Dez 2006, 11:25 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#117 erstellt: 08. Dez 2006, 20:16
Hallo,

ich treibe den Denon PMA-2000AE an meinen neuen 1 Jahr alte Focal JM Lab Electra 926 ( gebraucht gekauft ) an und muss sagen sie harmonieren perfekt mit einander...
Selten so geile Musik gehört,vom Klang der Räumlichkeit die zarten Höhen der passende Bass alles wunderbar.

Gruß Christian
Stones
Gesperrt
#118 erstellt: 08. Dez 2006, 20:26
Hi Traktor 1

Was hast Du für die 926er bezahlt?

Viele Grüße

Stones
Traktor_1
Inventar
#119 erstellt: 08. Dez 2006, 20:34

Stones schrieb:
Hi Traktor 1

Was hast Du für die 926er bezahlt?

Viele Grüße

Stones



Hallo,

knapp 12 Monate alt 1 A Zustand mit Spikes dabei und nach Hause gebracht 1600€...

Gruß Christian


Bild



[Beitrag von Traktor_1 am 08. Dez 2006, 20:36 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#120 erstellt: 08. Dez 2006, 20:36
Hallo Traktor1:

Herzlichen Glückwunsch. Ist echt ein sehr guter Preis.

Viele Grüße

Stones
Traktor_1
Inventar
#121 erstellt: 08. Dez 2006, 20:38
Danke,

und der Klang so ungefähr un ich habe warscheinlich noch untertrieben

Gruß Christian
Stones
Gesperrt
#122 erstellt: 09. Dez 2006, 14:14
Hallo:


Hier meiner Meinung einer der besten Denon Vollverstärker.
Der Denon PMA 2000 MK IV.
Nur preislich sollte der Anbieter noch ein wenig runtergehen. Fair wäre 750 - 800 Euro.

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem


oder
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Stones am 09. Dez 2006, 14:24 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#123 erstellt: 09. Dez 2006, 15:12
1.) zu Weihnachten ziehen die Preise in Hifi Sektor äh ein wenig an...

Und Hifi-Leipzig hat gesalzene Preise


Gruß Christian
Stones
Gesperrt
#124 erstellt: 11. Dez 2006, 11:51
Hi:
Hier habe ich noch einen super Vollverstärker entdeckt,
der eine gleichwertige Alternative zu Denon darstellt.
Laut Audio spielt er in der Referenzklasse:

Viele Grüße
Stones


http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Duncan_Idaho
Inventar
#125 erstellt: 11. Dez 2006, 11:58
Wobei einiges in der Produktbeschreibung blanker Unsinn ist. Leider hat Sony aber auch in Sachen Verstärker nicht mehr so viel drauf wie noch vor ein paar Jahren.
Stones
Gesperrt
#126 erstellt: 11. Dez 2006, 12:14
Hallo Duncan:

Was konkret meinst Du mit "blanker Unsinn"?

Gruß

Stones
Duncan_Idaho
Inventar
#127 erstellt: 11. Dez 2006, 12:33
Das man FET für SACD Wiedergabe bräuchte und noch so einiges andere.
Stones
Gesperrt
#128 erstellt: 11. Dez 2006, 12:56
Hi:
Okay, mag sein. Ich habe den Sony mal gehört und soweit
ich mich erinnern kann, ein tolles Gerät. Ich habe mich dann aber für den Denon PMA S10 II entschieden, weil er
insgesamt etwas dunkler abgestimmt ist, was mir persönlich
für meine Musikrichtung, Blues, besser gefällt.
Ansonsten finde ich den Sony schon klasse.

Viele Grüße

Stones
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#129 erstellt: 14. Dez 2006, 15:51
HM is zwar kein Vollverstärker, aber kennt hier jemand den GR-555 ?


Ich finde zu dem Teil rein garnichts
Bünde
Schaut ab und zu mal vorbei
#130 erstellt: 15. Dez 2006, 00:09
Hi zusammen,

ich kann evt. ein Denon PMA S10II ergattern. Was darf der in einem gepflegtem guten Zustand kosten??

Gruß Bünde
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#131 erstellt: 15. Dez 2006, 00:09
Beitrag gelöscht


und Willkommen im Forum

Gruß Ari


[Beitrag von Monkey_D._Ruffy am 15. Dez 2006, 00:49 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#132 erstellt: 15. Dez 2006, 00:47
Hallo Sansui:

Dieser Verstärker hat nun wirklich nichts mit Hifi
Krempel zu tun. Da ist er hier schon richtig. Der Verstärker wurde von 1997 bis Ende 2001 produziert.
Er ist sehr selten zu bekommen und ist daher ein Liebhaberstück, so daß Preise von über 1200 Euro erzielt werden. Ich habe für meinen vor ein paar Monaten 900 Euro
bezahlt und bereue gar nichts.

Viele Grüße

Stones
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#133 erstellt: 15. Dez 2006, 00:51
Oh Sorry mein Fehler ich dachte er will das Teil verticken ich hatte mich verlesen

tschuldigung


Hast ja recht Stones
Stones
Gesperrt
#134 erstellt: 15. Dez 2006, 00:52
Hallo Sansui:

Gerne geschehen. Schönen Abend noch.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#135 erstellt: 16. Dez 2006, 23:56
Hallo Sansui:

Hier vielleicht etwas interessantes für Dich:

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones
kingdomofdesire
Schaut ab und zu mal vorbei
#136 erstellt: 18. Dez 2006, 09:04
Hej!

Ich möchte vielleicht meinen Marantz pm-68 verkaufen und suche einen passenden gebrauchten Denon Verstärker bis 200 Euronen. Hatte mal einen Denon und der gefiel mir klnglich wesentlich besser. Was könnt ihr empfehlen?
Stones
Gesperrt
#137 erstellt: 18. Dez 2006, 09:12
Hi:

Wenn Du was Gutes haben willst, wird es mit 200 Euro
sehr kmapp.
Empfehlenswert ist z:B ein PMA 1500R oder 1500 MKII.
Gute Gebrauchte bekommt man zwischen 300 und 400 Euro.

Ich würde also noch etwas sparen.

Viele Grüße

Stones
kingdomofdesire
Schaut ab und zu mal vorbei
#138 erstellt: 18. Dez 2006, 11:38
Ok, danke!

Ich schaue mich mal um...
Transrotarier
Stammgast
#139 erstellt: 18. Dez 2006, 19:16
Hallo Denon Fans,

bin seit vielen Jahren (ca. 13) Besitzer eines PMA-1060
und nach wie vor sehr zufrieden damit.
Insbesondere, da ich ihn vor einigen Tagen einer
Komplettreinigung (alle Potis, Schalter) unterzogen
habe. Kein knacksen, rauschen etc. alles funktioniert
wieder wie am ersten Tag.

Da ich in diesem Thread bisher nur von den größeren
Brüdern (PMA 2000 etc) gelesen habe, würden mich na-
türlich eure Erfahrungen zum 1060 auch mal interessieren.

Also, dann an die Tasten......

viele Grüße
Stones
Gesperrt
#140 erstellt: 18. Dez 2006, 19:47
Hi Transrotarier:

Zu Deinem Verstärker kann ich leider nichts sagen, da ich ihn noch nicht gehört habe.
Mich interessiert allerdings, wie man gefahrlos einen
Verstärker reinigen kann oder sollte.

Vielen Dank im Voraus

Nette Grüße

Stones
Transrotarier
Stammgast
#141 erstellt: 18. Dez 2006, 20:52
Hallo Stones,


Mich interessiert allerdings, wie man gefahrlos einen
Verstärker reinigen kann oder sollte.


Sicher kennst du die Probleme, Balance- oder Klangregler kratzen, Schalter z.B. MM/MC müssen erst mehrfach betätigt werden, damit sie funktionieren.

Habe alle Regler (Potis) und Schalter mit Kontkat-Chemie Nr. 60 gereinigt, anschließend (wichtig!!) mit WL nachgespült, da Nr. 60 auf Dauer die Regler
angreift. Alternativ kann auch mit KC Nr. 61 gereinigt werden, dieser kann verbleiben, da nicht agressiv. Übriges Verstärker-Innenleben vorsichtig
erst ausgesaugt, anschließend mit weichem Pinsel -in WL getränkt- nachbearbeitete. Gehäuse von aussen mit Finish Politur (eigentlich für Acrylglas,
siehe www.acrylglasprofi.de ) poliert. Diese Politur greift bei sachgerechter Anwendung auch die Beschriftung nicht an.

Natürlich ist der Verstärker -soweit es problemlos geht- auseinander zu bauen. Etwas aufwendig, lohnt sich aber

Ergebnis, alle Regler/Schalter arbeiten wieder einwandfrei, Gehäuse (Ausführung in black) sieht aus wie neu.

Viele Grüße
ronmann
Inventar
#142 erstellt: 18. Dez 2006, 21:23
welchen Denon könnte man für 400€ empfehlen? Mir fallen da der 1500 und der rund 15Jahre alte 1560 ein. Fällt euch noch was ein und klingen alte anders als neu (wenn ja wie?). Mir klingt mein Yami etwas spitz und wollte einfach mal die Fühler in alle Richtungen ausstrecken.
Stones
Gesperrt
#143 erstellt: 19. Dez 2006, 12:45
Hallo Ronmann:

Meiner Meinung nach klingen die etwas älteren Modelle
wärmer als die neuen Modelle.
Beispiel für etwas ältere Modelle:
PMA 1500R - Nachfolger PMA 1500 MKII
PMA 2000R - Nachfolger PMA 2000 MK IV


Habe hier einen sehr guten Denon S 10 in der Bucht gefunden, der auch einen wärmeren Charakter hat:

http://cgi.ebay.de/w...4&fromMakeTrack=true


http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 19. Dez 2006, 22:05 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#144 erstellt: 20. Dez 2006, 12:29
Liebe Denon Fan Gemeinde:

Hier kann man sehr gut die Neupreise von Denon Geräten
nachlesen, was etwas ältere Geräte betrifft:

http://www.fl-electronic.de/neuklang/denonalt.html

Gruß

Stones
Bünde
Schaut ab und zu mal vorbei
#145 erstellt: 22. Dez 2006, 00:52
Hallo Denon-Freunde,

jetzt will ich doch mal kurz über meinen neuen (alten) S10II berichten:

Klanglich habe ich ja gedacht, dass ich mit dem alten 980'er gemessen am Preis-Leistungsverhältnis ganz gut bedient war. Jetzt tritt aber das ein, was viel kennen:
Man glaubt, die CD oder Platte gar nicht zu wieder zu erkennen. Neue Höhen, saubere Mitten, selbst das Klicken der Ventile oder das Luftholen der Bläser taucht plötzlich aus dem Nichts auf.
Das Klangbild ist entschieden differenzierter und sauberer als beim alten 980'er.
Das Gerät ist natürlich auch ein Ereignis für sich: Elegant und vielzitierte 30 kg schwer. Nichts mit Kunststoff oder sonstigem lowcost-Kram.
Der Preis für den Spaß: 1000,- incl. 8m Atmos Air 309. Sicherlich vertretbar.

Gruss Bünde


[Beitrag von Bünde am 22. Dez 2006, 00:52 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#146 erstellt: 22. Dez 2006, 00:59
Hallo Bünde:

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem PMA S10 II. Da hast Du
echt einen super seltenen und meiner Meinung nach den
besten Denon Vollverstärker erwischt, den es gibt.
Sowohl klanglich als auch von der Optik und Haptik ist
dieses Gerät wohl kaum zu toppen.Sch... auf Accuphase,
McIntosh und wie die überteuerten Kisten auch alle heißen mögen.Aufs Image kann man wirklich verzichten und spart dabei noch eine Menge Geld ein.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 22. Dez 2006, 08:48 bearbeitet]
Reinhard
Inventar
#147 erstellt: 22. Dez 2006, 10:45

Das.Froeschle schrieb:

Don_Chaos schrieb:
Für den E-205 habe ich Ende der 80er ca. 2.700 DM bezahlt.
Für den aktuellen muss man bereits 3.100 Euro löhnen - wie gesagt ohne Phonoplatine.


Ja, sowas nennt sich Inflation...

vergleiche doch z.B. Miete/Benzin/Neuwagenpreise(!) von 1986 mit denen von 2006.
(leider gilt dies nicht für Gehälter etc. )

Gemessen daran sind der Accuphase ( Denon, die neuen Luxmänner etc) in der Relation(!) nicht soo übermäßig Gewachsen.

mann muß sich so eine Investition schönrechnen :angel


Das ist keine Inflation, das ist Euro-Abzocke. Da sich die Gehälter (und damit ein Großteil der Kosten) im selben Zeitraum nicht verdoppelt haben (nicht mal um 50% gestiegen sind), wird der Kunde zur Ader gelassen. Und die Kunden, die den Preis durch Kaufzurückhaltung steuern könnten, lassen es offenbar mit sich machen. Selber Schuld, wer für den Einstiegs(!)-Accu umgerechnet 6.000,00 DM bezahlt, zumal der Klang erheblich überbewertet wird, insbesondere im Hinblick auf das Preis/Leistungsverhältnis...

Gruß Reinhard
Stones
Gesperrt
#148 erstellt: 22. Dez 2006, 11:02
Hallo Reinhard:

Da sprichst Du mir aus der Seele. Bei Accuphase, Burmeister, Symphonic Line, McIntosh usw. bezahlt man
mindestens das Doppelte für den Namen. Technisch sind die
Geräte nicht besser als bei Verstärkern, die nur knapp die
Hälfte kosten. Aber Leute, die diese Geräte kaufen, kommt es wohl nur aufs Prestige an.
Sei es Ihnen gegönnt, aber vom objektiven Standpunkt ist
es nicht nachvollziehbar.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#149 erstellt: 22. Dez 2006, 11:11
Hi:

Was ich bisher gelernt habe ist folgendes:


1) Die gewisse Grundqualität sprich Technik muß stimmen
und die Verarbeitung

2) Der Klang muß einem persönlich zusagen.
(Voraussetzung dazu ist Punkt 1)

3) Die emotionelle Seite muß befriedigt sein
sprich Haptik und Optik

4) Das Preis/Leistungsverhältnis muß stimmen

Wenn alle diese von mir genannten Punkte
übereinstimmen, dann hat man für sich persönlich
den optimalen Verstärker gefunden.
Deshalb bin ich Denon Fan.


Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 22. Dez 2006, 11:12 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#150 erstellt: 22. Dez 2006, 12:29
dito

Gruß Christian
Stones
Gesperrt
#151 erstellt: 22. Dez 2006, 18:58
Hi Traktor 1

Sehr schöne Anlage, die Du besitzt.
Wie bist Du mit Deinen JM Lab 926 zufrieden?

Viele Grüße

Stones
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz Fan Club
highfreek am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  9 Beiträge
Meridian-Fan-Thread
Meridian-Fan am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  6 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Forum für PA/Club
roli63 am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  2 Beiträge
KRELL Fan-Site
Möller am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  29 Beiträge
Klipsch-Fan-Forum eröffnet
The_FlowerKing am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  2 Beiträge
Der Rega Thread
lorric am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  121 Beiträge
Der HiFi Einsteiger Thread
PRW am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  25 Beiträge
Thread für 2.0 Puristen
TSstereo am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  50 Beiträge
Hifi-Fan -Therme Bad Wörishofen
Hans_Werner am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.389 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliednoon22
  • Gesamtzahl an Themen1.404.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.744.818