Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 . Letzte |nächste|

Der Onkyo Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
xx-xx-xx
Inventar
#10370 erstellt: 07. Mrz 2018, 00:20
Onkyo hat jetzt ja den TX-NR686 vorgestellt,
wie jedes Frührjahr werden neue AV Receiver TX-NR6xx und TX-NR5xx vorgestellt nur wo ist der TX-NR585


xx-xx-xx
Igelfrau
Inventar
#10371 erstellt: 08. Mrz 2018, 23:19
Der kommt sicher auch noch.
32miles
Inventar
#10372 erstellt: 09. Mrz 2018, 14:47
Genau, Salami Taktik ist ja bei Onkyo nichts unübliches.
xx-xx-xx
Inventar
#10373 erstellt: 09. Mrz 2018, 17:48
In den letzten Jahren waren die neuen AV Receiver TX-NR6xx und TX-NR5xx meist zusammen vorgestellt

Irgendwie ist mir der TX-NR686 zu überladen mit vielen unnützen Kram wie zum beispiel THX
und den mangelhaften schrecklichen TX-NR575E mit nur vier HDMI Anschlüssen kann man vergessen,
der einzig vergleichbare anständige Onkyo AV Receiver ist der alte TX-NR555.

Würde bald gerne meinen 10 Jahre jungen TX-SR576 ~ 400 Euro ersetzen dachte an einen guten TX-NR5xx,
wenn Onkyo mittelfristig nichts anständiges anbietet und uns Kunden mit den bescheidenen abspeisen TX-NR575E will,
bei der Konkurenz würde mir am besten der X1400 gefallen.

xx-xx-xx


[Beitrag von xx-xx-xx am 09. Mrz 2018, 17:51 bearbeitet]
Mettzofortemusik
Stammgast
#10374 erstellt: 09. Mrz 2018, 18:36
....Hä???
hirnhaut
Stammgast
#10375 erstellt: 09. Mrz 2018, 22:00
So jetzt habe ich es auch getan.Onkyo

Muss erstmal meinen 9070 als Vorverstärker nutzen auf den 3000 R muss ich erst sparen habe mir gerade einen großen Mähroboter von Husquarna geleistet, nu ist erst mal Ebbe in der Kasse.
mk_stgt
Inventar
#10376 erstellt: 09. Mrz 2018, 22:44
cool!

meinen glückwunsch. hoffe ist alles i.o. mit dem boliden. und ganz viel spass


[Beitrag von mk_stgt am 09. Mrz 2018, 22:48 bearbeitet]
32miles
Inventar
#10377 erstellt: 09. Mrz 2018, 22:51
Willkommen im Club
>Karsten<
Inventar
#10378 erstellt: 10. Mrz 2018, 00:25
Glückwunsch
JoFasT
Inventar
#10379 erstellt: 10. Mrz 2018, 06:46
echt ein nettes Teil! Könnte mir auch gefallen!

@Hirnhaut, welche LS hängen den bei dir dran?

auch von mir
wummew
Inventar
#10380 erstellt: 10. Mrz 2018, 09:06
@hirnhaut
Kalle_1980
Inventar
#10381 erstellt: 10. Mrz 2018, 09:24

hirnhaut (Beitrag #10375) schrieb:
Onkyo


Mettzofortemusik
Stammgast
#10382 erstellt: 10. Mrz 2018, 09:36
...und so schön in silber - klasse und ganz viel Spass!
32miles
Inventar
#10383 erstellt: 10. Mrz 2018, 10:36
Das Teil scheint irgendwie ansteckend zu sein.
neo-one
Stammgast
#10384 erstellt: 10. Mrz 2018, 10:51
@hirnhaut

einfach ein tolles Teil....
...vielleicht sollte ich sparen für sowas...oder doch eher andere LS
32miles
Inventar
#10385 erstellt: 10. Mrz 2018, 11:14
Macht euch nicht verrückt. Besser zurück lehnen und die Musik genießen.
neo-one
Stammgast
#10386 erstellt: 10. Mrz 2018, 11:34

32miles (Beitrag #10385) schrieb:
Macht euch nicht verrückt. Besser zurück lehnen und die Musik genießen. :*


Das mache ich mehr als genug und mit viel Freude.
Und so schlecht ist meine Anlage ja auch nicht. Hatte letztens Besuch von einem Musiker (Gitarrist) der hatte seine neue CD dabei und bei mir eingelegt. Der meinte nach 1-2 Minuten, wow so toll hat er seine eigene CD ja noch nie gehört
hirnhaut
Stammgast
#10387 erstellt: 10. Mrz 2018, 11:58
Danke für eure Anteilnahme, ich hoffe doch das alles funktioniert, versuche ihn heute nach der Arbeit anzuschließen.

Ich habe gestern nur mal Strom angelegt, alleine das Relaisklacken war schon irgendwie Hifi , mein Sohn war ganz begeistert.

Hat der Betrieb mit dem A 9070 als Vorverstärker Nachteile oder muss man was beachten.Als Lautsprecher habe ich die Dynavoice F8
mk_stgt
Inventar
#10388 erstellt: 10. Mrz 2018, 12:12
nein, der 9070 ist ja auch als vorverstärker ausgelegt, was soll da ein nachteil sein?
Mettzofortemusik
Stammgast
#10389 erstellt: 10. Mrz 2018, 12:35


32miles (Beitrag #10385) schrieb:
Macht euch nicht verrückt. Besser zurück lehnen und die Musik genießen.
Das mache ich mehr als genug und mit viel Freude.
Und so schlecht ist meine Anlage ja auch nicht. Hatte letztens Besuch von einem Musiker (Gitarrist) der hatte seine neue CD dabei und bei mir eingelegt. Der meinte nach 1-2 Minuten, wow so toll hat er seine eigene CD ja noch nie gehört


...und genau darum geht es - Musik genießen - egal mit welcher Anlage und immer vernünftig passend zum Budget, oder?
hirnhaut
Stammgast
#10390 erstellt: 11. Mrz 2018, 18:54
onkyo

So heute erster Probelauf, sieht auf den ersten Blick ganz gut aus.

Blöde Frage. ist der 12 Volt Trigger das gleiche wie RI und kann man die Beleuchtung der Zappler nicht mit dimmen ?
32miles
Inventar
#10391 erstellt: 11. Mrz 2018, 19:00
Der 12V Trigger ist ein einfaches Hersteller übergreifendes Schaltsignal und nicht mit Onkyos RI Standard zu verwechseln. Dafür funktioniert das dann eben auch nicht nur mit dem P-3000R sondern auch mit vielen Vorstufen anderer Hersteller.
Die Zeigerbeleuchtung kann nicht gedimmt, dafür aber ganz ausgeschaltet werden. Dafür brennt dann eine sehr helle weiße LED.


[Beitrag von 32miles am 11. Mrz 2018, 19:01 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#10392 erstellt: 11. Mrz 2018, 19:41
Gibt's eigentlich Endstufen wo die Beleuchtung individuell gedimmt werden kann ? Der VU Meter.
Mir ist nur bei Advance Acoustic Endstufen bekannt.... Hell, nicht so Hell und dunkel.


[Beitrag von >Karsten< am 11. Mrz 2018, 19:43 bearbeitet]
32miles
Inventar
#10393 erstellt: 11. Mrz 2018, 20:15
Wird es wohl auch von anderen Herstellern geben. Mich stört die Beleuchtung der Instrumente beim M-5000R aber eigentlich nicht. Da kauft man sich extra ein Zappelzeigergerät und dann will man die Zeiger doch auch zappeln sehen.
>Karsten<
Inventar
#10394 erstellt: 11. Mrz 2018, 20:21
.....das stimmt !
ArtistryInSound
Stammgast
#10395 erstellt: 11. Mrz 2018, 21:38
Sowas gibts über Nachbaulösungen, da geht das dann sogar relativ einfach.
Strom kommt über den Verstärker -wie gewohnt- und den Rest kannst du über eine App mit Fernsprechapparat abwickeln.
mk_stgt
Inventar
#10396 erstellt: 12. Mrz 2018, 07:11
braucht die endstufe nicht luft nach oben zum atmen?
hirnhaut
Stammgast
#10397 erstellt: 12. Mrz 2018, 15:13
Das war nur zum Probelauf so gestapelt, obwohl auf meinem 9070 standen auch immer der Tuner und der CD Player, da ist auch nichts angebrannt.

In manchen Racks ist es wohl auch nicht viel besser.

Eine Frage hätte ich noch (Columbo) kann ich den 5000er mit der Fernbedienung des 9070 anschalten wenn der sich im Standby befindet. Ich kann es nicht selbst ausprobieren weil ich alles abgebaut habe , es wird gemalert .


[Beitrag von hirnhaut am 12. Mrz 2018, 22:09 bearbeitet]
32miles
Inventar
#10398 erstellt: 12. Mrz 2018, 22:37
Die Endstufe hat wie die meisten Endstufen anderer Hersteller auch keinen Infrarotsensor. Du brauchst ein Gerät mit 12V Trigger Ausgang um Sie zu schalten.
mk_stgt
Inventar
#10399 erstellt: 13. Mrz 2018, 07:52
wenn man keine dauerpegelorgien fährt müsste es dann schon gehen

und wenn du die passende vorstufe hast kannst sie ja mit cd und tuner stapeln und das krafwerk alleine stellen
*Insomnia#
Hat sich gelöscht
#10400 erstellt: 19. Mrz 2018, 16:41
Hallo Onkyo Fans,

ich selbst habe nur einen Tuner - den Integra T 9990 - aber nie das Bedürrnis gehabt diesen auszutauschen und er funktioniert immer noch.
Kalle_1980
Inventar
#10401 erstellt: 19. Mrz 2018, 17:44
Der ist ja auch erst 30 Jahre, da kann doch noch nix kaputt gehen.
32miles
Inventar
#10402 erstellt: 20. Mrz 2018, 11:31
Heute kann man ja schon froh sein, wenn etwas drei Jahre hält.
Zulu110
Inventar
#10403 erstellt: 20. Mrz 2018, 12:16
Den T-9990 habe ich auch seit einigen Monaten im Einsatz.
Wenn man auf Digital/Internetradio verzichten kann, gibt es nicht viel Besseres.
Ich werde demnächts meine Onkyo Vintageanlage zusammenstellen. Den T-9990, A-8470 und DX-6550 habe ich bis jetzt. Falls es sich mal ergibt wird das dann alles noch durch den EQ-540 ergänzt.
0300_Infanterie
Inventar
#10404 erstellt: 20. Mrz 2018, 15:38
Hatte den kleinen Bruder des Vorgängers und den Vorgänger (9060 und 9900), das waren sehr gute Tuner. Hatte auch die bekannten Revoxe (760 und 260-S), die waren minimal besser - aber nicht in jeder Lage.

Der 9990 ist ein Spitzentuner, der keine Wünsche offen lässt!
mk_stgt
Inventar
#10405 erstellt: 21. Mrz 2018, 07:16
eines der geräte für die ewigkeit!
Passat
Moderator
#10406 erstellt: 21. Mrz 2018, 09:51

0300_Infanterie (Beitrag #10404) schrieb:
Der 9990 ist ein Spitzentuner, der keine Wünsche offen lässt!


Doch, einen Wunsch hätte ich am 9990: RDS.

Grüße
Roman
CHICKENMILK
Inventar
#10407 erstellt: 21. Mrz 2018, 10:36
Das ist eine Sache die ich bei meinem T-4850 auch schmerzlich vermisse.
mk_stgt
Inventar
#10408 erstellt: 21. Mrz 2018, 11:02
dafür sind es eben klassiker!
PPaul
Ist häufiger hier
#10409 erstellt: 21. Mrz 2018, 11:05
Ich habe meinen 9990 (mit Seitenteilen) seit einiger Zeit hier aus dem Forum.
Es ist ein wirklich hervorragendes Gerät und spielt am 8250, den ich seit vielen Jahren habe.

Hat "nur" einen Nachteil:
Einen "besseren oder besser passenden" Verstärker (natürlich mit Holzseiten) oder zB. nur die Holzseitenteile für das vorhandene TA 2570 zu finden, das stellt sich bisher als sehr schwierig heraus.
Dann wäre ich schon mal "komplett".

Grüsse
Peter-Paul
Passat
Moderator
#10410 erstellt: 21. Mrz 2018, 11:20
Der passende Verstärker zum T-9990 wäre die Vor-Endstufenkombination P-3390/M-5590.
Die hatte serienmäßig die Holzseitenteile.

Für die P-3370/M-5570 und M-5550 gabs die als Extra.

Für die größeren Vollverstärker gabs die auch nur als Extra.

Grüße
Roman
hifi-buschi
Stammgast
#10411 erstellt: 21. Mrz 2018, 11:32

mk_stgt (Beitrag #10405) schrieb:
eines der geräte für die ewigkeit!


Zumindest bis FM abgeschaltet wird


Al.
Passat
Moderator
#10412 erstellt: 21. Mrz 2018, 11:44
Das FM so bald abgeschaltet wird glaube ich nicht.
Zumindest nicht über Antenne.
Da hängt ja nicht nur Radio dran, sondern auch Verkehrsdaten für Navis.
Der dafür verwendete Datendienst TMC gehört zu RDS (PS, PI, CT, AF, TA, TP, EON, etc. und eben auch TMC).
Mit der Abschaltung von FM würde auch TMC automatisch mit abgeschaltet und damit würde kein einziges Navisystem mehr Verkehrsfunkdaten bekommen und könnte bei Staus etc. keine Alternativrouten mehr berechnen.

Navis, die ihre Staudaten aus anderen Quellen beziehen, sind mir nicht bekannt.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 21. Mrz 2018, 11:44 bearbeitet]
PPaul
Ist häufiger hier
#10413 erstellt: 21. Mrz 2018, 11:53
Hallo Roman,

vielen Dank für Deine Info.
Dann werde ich mal das Sparschwein weiterhin füttern

Grüsse
Peter-Paul
mk_stgt
Inventar
#10414 erstellt: 21. Mrz 2018, 12:30
systeme wie z-b. tom tom beziehen ihre daten doch auch aus tracking-
daten von fahrzeugflotten, sowie gps-daten von anderen navigations- und handygeräten. tmc spielt hier m. w. eine eher untergeordnete bis gar keine rolle. zumal dieses daten schneller und genauer als die tmc-daten sind.

aber unabhängig davon glaube ich auch nicht, dass auf absehbarer zeit der fm-betrieb eingestellt wird
Zulu110
Inventar
#10415 erstellt: 21. Mrz 2018, 13:13
Ich kann mich noch daran erinnern, dass in den Hifi-Zeitschriften die Ablösung von FM mit dem Erscheinen von DSR Ende der 80er prognostiziert wurde. Das hat auch nicht geklappt
mk_stgt
Inventar
#10416 erstellt: 21. Mrz 2018, 16:11
und jetzt mit dab+ ... also ich bin und bleib da ganz entspannt
0300_Infanterie
Inventar
#10417 erstellt: 21. Mrz 2018, 17:57
DSR hatte ich auch in Nutzung, fand ich ganz nett - aber dann war schnell Schluss, leider!


Passat (Beitrag #10406) schrieb:

0300_Infanterie (Beitrag #10404) schrieb:
Der 9990 ist ein Spitzentuner, der keine Wünsche offen lässt!


Doch, einen Wunsch hätte ich am 9990: RDS.

Grüße
Roman


Hatte mein Revox B-260-S (auch der Receiver B-285), aber da ich eh nicht mehr als drei Stationen nutz(t)e ist das auch fast unerheblich geworden. Muss mal schauen was mein "neuer" Tuner hat, glaube aber RDS ist nicht an Bord (ist ein ein Denon 767).
Zulu110
Inventar
#10418 erstellt: 21. Mrz 2018, 20:43
Ich finde RDS mittlerweile auch eher nebensächlich, da ich auch nur 2-3 Sender regelmäßig höre. Bei denen weiß ich die Frequenzen und kann sie gezielt einspeichern. Einige Tuner wie mein ST-S707ES von Sony können zumindest kurze Sendernamen abspeichern. Der Onkyo T-4670 konnte das ja auch. Das reicht mir eigentlich aus.

Gruß, Marcel
32miles
Inventar
#10419 erstellt: 21. Mrz 2018, 21:01
Über RDS kann aber durchaus mehr als nur der Sendername übermittelt werden, der entsprechende Sender muss es nur unterstützen.
Passat
Moderator
#10420 erstellt: 22. Mrz 2018, 00:54
So ist es.
Die wichtigsten Datendienste von RDS:
PI = Programmidentifikation (wird nur intern genutzt)
PS = Programmname
RT = Radiotext (da senden die ÖRs z.B. den Titel und Künstler des laufenden Musikstücks)
AF = Liste von Alternativfrequenzen des gleichen Senders (wichtig bei Autoradios zum automatischen Frequenzwechsel)
CT = Uhrzeit
TP = Kennung, das der Sender Verkehrsfunk ausstrahlt
TA = Kennung, das gerade eine Verkehrsfunkmeldung läuft
EON = Sender gleicher Senderkette, der Verkehrsfunk ausstrahlt (gibts bei Sendern ohne Verkehrsfunk, für die Dauer einer Verkehrsfunkmeldung wird auf den anderen Sender umgeschaltet)
TMC = Staudaten (werden von Navisystemen genutzt)
M/S = Musik/Sprache-Flag. Bei meinem Autoradio kann ich da unterschiedliche Klangeinstellungen speichern. Wir leider von den Sendern nicht genutzt.
PTY = Programmtyp (Rock, Pop, Klassik, etc. etc. Es gibt 31 Programmtypen)
ODA = Datendienste. Darüber ist z.B. iTunes Tagging möglich. Damit kann man das gerade gesendete Musikstück bei iTunes finden.
Findet in Europa keine Anwendung.

Zu Hause sind PI, PS und RT wohl am wichtigsten.

Grüße
Roman
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 170 . 180 . 190 . 200 . 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Cyrus Stammtisch
Titan-Phonologue am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2018  –  989 Beiträge
Der VINCENT Stammtisch
NIUBEE am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  37 Beiträge
C.E.C. Stammtisch
yeboahhh am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  2 Beiträge
Burmester Stammtisch
massa16 am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  938 Beiträge
Onkyo DT 901
wolfgang_B am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  8 Beiträge
Audiolab/ Tag McLaren Stammtisch
Sony_XES am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  4 Beiträge
Vorstufe HiRes Onkyo-NS-6130 Netzwerkplayer
calafat am 14.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  6 Beiträge
"Stammtisch-Meinungen" zu einem A-9711
CarlosDZ am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  2 Beiträge
Massebrummen Onkyo A7
engelbasser am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  4 Beiträge
T+A Stammtisch
Zim81old am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  1960 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedPumaru
  • Gesamtzahl an Themen1.426.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.141.779

Hersteller in diesem Thread Widget schließen