Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

AKAI-KLASSIKER-KLUB

+A -A
Autor
Beitrag
ossinator71
Stammgast
#152 erstellt: 13. Mai 2014, 15:19
Hier ist noch der bereits erwähnte AP-004. Es ist zwar ein Vollautomat, aber er ist doch sehr groß und wirkt in dem Ensemble überdimensioniert. Daher bleibt der AP-003.

Akai AP-004

Akai AP-004
cpm75
Stammgast
#153 erstellt: 15. Mai 2014, 07:22
Diesen Thread habe ich jetzt erst entdeckt...

Ich habe gerade einige alte AKAI-Geräte geschenkt bekommen:

Boxen SE-L 70 von 1981 (dazu habe ich ein paar Fragen in einem eigenen Thread: http://www.hifi-foru...m_id=84&thread=24335)

Akai SE-L 70

Verstärker AM-U 210:

Akai AM-U 210

Plattenspieler AP-B 110. Hier ist der Riemen durch, und bevor ich noch ein Foto einstelle, muß der wirklich geputzt werden...

Gruß,
Christian
ossinator71
Stammgast
#154 erstellt: 16. Mai 2014, 18:54
NEEEIIINNNN! Akai, was habt ihr gemacht???

Ich habe mir gutgläubig als Ersatz für meinen AA-1030 einen AA-1150 geholt und musste feststellen, dass dieser 48cm breit und 15,5cm hoch ist und nun gar nicht zum Rest der Komponenten passt. Die Breite wäre ja noch zu verschmerzen, aber dass er 1cm höher ist, stört sehr. Somit wird er wohl wieder gehen müssen, oder mir fällt noch was anderes ein.

Edit: hier die Bilder dazu.

Akai AA-1150

Akai AA-1150

Akai AA-1150


[Beitrag von ossinator71 am 17. Mai 2014, 14:40 bearbeitet]
suprasius
Stammgast
#155 erstellt: 22. Mai 2014, 19:25
@ Sholva

du hattest die hier genannten "Zebra" Holzseitenteile angefertigt. Was hast Du denn genommen als Buchse in den Löchern wo die Schrauben sind. Bin schon lange auf der Suche nach einer anständigen Lösung für die Holzseitenteile.

Muss zu meiner Schande gestehen (in einem Akai Thread), dass ich dies für ein Sony Geräte suche
MfG_123
Stammgast
#156 erstellt: 28. Mai 2014, 16:56
Akai GX-F51 in action

IMG_0008

IMG_0010

IMG_0011

IMG_0016
djmeikel
Ist häufiger hier
#157 erstellt: 28. Mai 2014, 17:13

Moin !

Hammmäääär die Teile, vor allem die Beleuchtung der Powertaste funzt !
Ich mag diese Serie total, habe sogar in den 80ern schon mal ein GX-F91 gehabt. Schweinegeil das Teil.
Heute besitze ich noch ein GX-F51 und 2x GX-F71 :-)

VG djmeikel
MfG_123
Stammgast
#158 erstellt: 28. Mai 2014, 18:08
Danke!

Ebenfalls Glückwunsch zu Deinen Geräten!
sport
Neuling
#159 erstellt: 12. Okt 2014, 06:41
Hallo,

hier mein DA-P-9500.

Leider schlechtes iphone Bild.

IMG_3047
djmeikel
Ist häufiger hier
#160 erstellt: 12. Okt 2014, 12:56
Moijnsen :-)

DA-P 9500 sagt mir so gar nichts als Verstärker hier in Deutschland.
Kannst du vielleicht nochmal ein besseres Foto machen ?

VG djmeikel
ossinator71
Stammgast
#161 erstellt: 12. Okt 2014, 16:22
Jetzt hat alles seinen Platz gefunden... es wurde weder der AP-003, noch der AP-004. Es wurde ein AP-206C.

Hifi-Rack 003
sport
Neuling
#162 erstellt: 13. Okt 2014, 15:59
Hi,

Ja werd noch besseres Foto machen.

Die DA-P gehört zu ner Kombi mit dem Endverstärker DA-A 9500. wenngleich die P kein klassischer Vorverstärker ist denn die Lautstärke wird in der
A 9500 geregelt.
Akai, außerhalb Europas als A&D benannt, hat sie zum 60 Jährigen Jubiläum rausgebracht. Und daher auch nur 60 ! Stück ! ( NP DM 30.000,--)

Die Vorstufe arbeitet digital und überträgt auch so an Endstufe. Wird dort mit Philips Silver Crowns gewandelt und dann klassisch verstärkt.

Nur soweit als Info.

gruß
djmeikel
Ist häufiger hier
#163 erstellt: 13. Okt 2014, 18:28
Super Sport ;-)

Die Kombi hätte ich auch gern

VG djmeikel
frank60
Inventar
#164 erstellt: 14. Okt 2014, 05:27

ossinator71 (Beitrag #161) schrieb:
Jetzt hat alles seinen Platz gefunden...

Sehr schön.

Täuscht die Perspektive, oder mußt Du zum Kassetten einlegen das Band abnehmen? OK, eine wirkliche Rolle spielt es nicht, Bänder läßt man sowieso nicht als Staubfänger auf der Maschine.
ossinator71
Stammgast
#165 erstellt: 15. Okt 2014, 04:14
Danke. Täuscht vielleicht ein wenig. Man muss nicht die Spulen abnehmen.

IMG_3847


[Beitrag von ossinator71 am 15. Okt 2014, 04:16 bearbeitet]
frank60
Inventar
#166 erstellt: 15. Okt 2014, 06:09
Die Frontplatte vom GXC sollte mal poliert werden.

Ich habe bei mir die ganzen Alufronten mit Autowachs versiegelt, da sieht man auch Fingerabdrücke & Ähnliches nicht mehr so. Erstaunlich, was für Dreck der Wachs beim Polieren noch aus den Platten herausgeholt hat, obwohl ich sie vorher alle mit Flix Mehrzweckreiniger Spray geputzt hatte.
sport
Neuling
#167 erstellt: 09. Nov 2014, 14:15
hier endlich besseres Bild.

DSC_5652pü+öoi0u9z8t7
äüp08 434
knallfix
Stammgast
#168 erstellt: 09. Nov 2014, 19:02


Edit meint, ich solle gehaltvoller posten. Darum noch fix ein Bild

Akai GXC-730D


[Beitrag von knallfix am 09. Nov 2014, 19:10 bearbeitet]
frank60
Inventar
#169 erstellt: 09. Nov 2014, 21:43
Hat nicht irgendwer eine Tastenkappe für den Memory/Peak Check Schalter herumliegen? Die müßte eigentlich perfekt auf den Zählwerkknopf passen.
Ich weiß nicht, was Akai sich dabei gedacht hat, alles aus Aluminium, nur dieser eine aus häßlichem Kunststoff.
okailey
Ist häufiger hier
#170 erstellt: 11. Nov 2014, 19:28
FullSizeRender_1024
Hej zusammen,
ich bin ja ein Pioneer Fan aber den konnte ich mir nicht entgehen lassen, einen Akai AA 1050 in sehr sauberem gutem Zustand. Hab die Beleuchtung gecheckt, mit Silberfolie hinterlegt die Front etwas gereinigt das Holz mit Pflegemittel bearbeitet und Schluss.
Dafür musste einen Marantz 2218 gehen. Nun spielt er in unserem Gästezimmer an 2 alten Sansui 2 Weg Boxen. Wahnsinn was das für ein Soundunterschied zum Marantz ist. Ich meine natürlich mit den selben Speakers. Wobei der Marantz auch sehr gut war.
Schön so einen Akai zu besitzen.
ossinator71
Stammgast
#171 erstellt: 01. Apr 2015, 10:45

frank60 (Beitrag #166) schrieb:
Die Frontplatte vom GXC sollte mal poliert werden.

Ich habe bei mir die ganzen Alufronten mit Autowachs versiegelt, da sieht man auch Fingerabdrücke & Ähnliches nicht mehr so. Erstaunlich, was für Dreck der Wachs beim Polieren noch aus den Platten herausgeholt hat, obwohl ich sie vorher alle mit Flix Mehrzweckreiniger Spray geputzt hatte.


Keine Probleme mit der Beschriftung? Nicht das die nachher weg ist.

Hat jemand von euch zufällig einen Bandsortenumschalter für ein GXC-706D übrig und würde mir den Vermachen? Meiner fehlt leider


[Beitrag von ossinator71 am 01. Apr 2015, 10:51 bearbeitet]
ossinator71
Stammgast
#172 erstellt: 01. Apr 2015, 10:49

ossinator71 (Beitrag #161) schrieb:
Jetzt hat alles seinen Platz gefunden... es wurde weder der AP-003, noch der AP-004. Es wurde ein AP-206C.

Hifi-Rack 003


Der AP-206 wurde durch den Vollautomaten AP-207 ersetzt und der AM-2400 und AT-2400 machten einen AM-2450 und AT-2450 Platz.

Akai 2450er 003
Akai 2450er 004
Akai 2450er 005
Akai 2450er 006
UriahHeep
Inventar
#173 erstellt: 02. Apr 2015, 20:47
Sehr schöne Kombi. Hast noch min 4 Versuche um ganz nach oben zu kommen bis zur Spitze (2950).

Hier mal schneller Schnappschuss meines von Armin voll überholtes und eingemessenes 750.

IMG_0925

IMG_4480
Archivo
Inventar
#174 erstellt: 02. Apr 2015, 21:36
Tolle Kombi, Volker - sooo schön anzuschauen...
ossinator71
Stammgast
#175 erstellt: 03. Apr 2015, 05:24
Oh ha, die 2950er liegen weit außerhalb meines Budget. Ist gerade wieder einer in der Bucht für 745€.
Boomy
Stammgast
#176 erstellt: 03. Apr 2015, 05:39
Also für mich hätte der 2950 zu viele Macken (optisch).

Für den Kurs zu teuer
UriahHeep
Inventar
#177 erstellt: 03. Apr 2015, 06:18
Danke Ivo.
Die geforderten 745,- sind mE total überzogen. Ich sehe einen 2950 in sehr gutem Zustand bei 450,-. Leider habe ich nur einen silbernen und einen schwarzen.
ossinator71
Stammgast
#178 erstellt: 03. Apr 2015, 06:19
Was mir an meinem AM-2450 gefällt: er wirkt sehr aufgeräumt, überschaubare Bedienelemente. Ich habe ja noch den AM-2400er mit seinen vielen Tasten und ohne Anzeige-Pegel.
busch63
Stammgast
#179 erstellt: 03. Apr 2015, 08:31
Ich zeig mal schnell noch die Akai Bausteine von der Anlage von meinem Sohn, die wir Anfang des Jahres für kleines Geld zusammen gestellt haben:

unten: Amplifier AM-U33
mitte: Tuner KT-02
kleine Vintage HiFI Anlage

(oben ist ein Onkyo DV-SP501 Player als CD Player im Einsatz. Dieser wurde aus optischen Gründen einem Yamaha S-530 vorgezogen)
ossinator71
Stammgast
#180 erstellt: 17. Apr 2015, 11:15
Neu hinzugekommen ist ein Akai AC-3500L. Beim Tapedeck hatte sich der Capstan-Riemen aufgelöst und klebte auf den Rollen. Alles gesäubert, Riemen getauscht (Laufwerk ist identisch mit Akai CS-705), jetzt läuft es wieder. Muss noch ein wenig gesäubert werden.

Akai AC-3500L
image
ossinator71
Stammgast
#181 erstellt: 17. Apr 2015, 11:23
Auch neu und soll mein Akai GXC-760 ersetzen (sieht optisch einfach besser zu meinem AT-2450 und AM-2450 aus) - ein Akai GXC-706D.
Leider fehlt mir der originale Knopf für den Bandsortenumschalter. Hat vielleicht jemand von euch einen übrig?

image
image
ossinator71
Stammgast
#182 erstellt: 17. Apr 2015, 11:25
Und zu guter letzt habe ich meinen Akai AP-207 gegen einen AP-307 getauscht.

Akai AP-307
image
image
image
timilila
Inventar
#183 erstellt: 17. Apr 2015, 13:10
Gut gemacht. Was haben die vielen Aufpasser dazu gesagt ?
ossinator71
Stammgast
#184 erstellt: 17. Apr 2015, 13:15
Wohlwollend genickt.
UriahHeep
Inventar
#185 erstellt: 17. Apr 2015, 16:20
Der 3500 ist schon nicht sehr oft zu bekommen. Casseiver an sich über alle Brands gesehen sind recht selten vertreten. Habsch natürlich auch im Portfolio.
bassboss77
Stammgast
#186 erstellt: 16. Jul 2015, 05:14
Einen schönen guten Morgen:-)

gestern ist mir für meine Drittanlage ein schönes Akai-Paket zugelaufen. Verstärker AM95, CD-Player CD79 und Tapedeck GX95Mk2.

Am Kassettendeck fehlt leider der Drehknopf für die Kopfhörerlautstärke.... Weiß jemand wo man so einen herbekommen könnte? In der Bucht ist leider nichts zu finden.

Worauf sollte ich beim AM95 achten? Aufs erste betrachtet funktioniert alles...

Vielen Dank schonmal und viele Grüße

Sascha
bassboss77
Stammgast
#187 erstellt: 16. Jul 2015, 08:26
So, es hat sich nun rausgestellt, das mir kein Knopf am GX95 fehlt sondern einer der dickeren Wahlschalter am AM95... der Verkäufer hat den fehlenden Tape-Wahlschalter einfach durch den GX-Schalter ersetzt... Ist mir in der Eile leider nicht aufgefallen

Wo könnte man denn so einen Schalter bzw. Knopf herbekommen?

Grüße

Sascha
kallix
Stammgast
#188 erstellt: 29. Feb 2016, 18:10
Meine GX 630D läuft nach 20 jahren im Speicher ( im Sommer heiß im Winter kalt ) seit gestern wieder .........

ich lasse sie aber diese Woche von einem Spezialisten ( er kennt die Maschine noch ) innen reinigen, RIemen wechseln ( hat die nicht nur einen für das Zählwerk ?) , Köpfe justieren, entmagnetisieren......auf was sollte er noch achten, gibt es Transistoren oder ähnliches das er wechseln sollte ? Die NAB Adapter sind nicht auffindbar , Darklab hat welche - könnten aber nach ihrer Aussage zuviel Spiel haben, 26er Leerspule ist auch perdu - da bleibt wohl nur die Bucht ?

Ich freue mich jedenfalls sehr sie wiederbelebt zu haben - ist schon ein Hingucker - und klingt ganz gut - vielleicht nach der Inspektion sogar etwas besser....

Gruss aus Bruchsal

Kalli
kallix
Stammgast
#189 erstellt: 04. Mrz 2016, 17:59
So,

die GX630D ist zurück - musste sie leider gleich wieder hinbringen - der rechte Kanal nimmt nicht auf - obwohl die Anzeige ausschlägt......Wichtig wäre mir etwas anderes - ich könnte eine Abdeckhaube der GX 600 bekommen - weiß jemand ob die auch bei der 630 passt ?

Gruss

Kalli
kallix
Stammgast
#190 erstellt: 07. Mrz 2016, 19:05
Kleines Updade,

NAB Adapter habe ich in der Bucht gefunden - leider ist beim Gerät wohl doch ein kompletter Transistortausch notwendig - das macht mein Techniker , er bestellt dazu den Satz den es in der Bucht gibt - sicher bei einem so alten Gerät kein Schaden. Das wird aber dauern - er will das demnächst an einem Sonntag machen wenn er die richtige Muße dazu hat , wenn dann alles gemacht ist melde ich mich wieder - hoffentlich mit einer Erfolgsmeldung.

Kalli
ossinator71
Stammgast
#191 erstellt: 08. Mrz 2016, 06:02
Ich hatte bislang 3 GX-630 (2 habe ich noch). Bei einer Maschine ging die Aufnahmefunktion des linken Kanal nicht. Lag allerdings am linken Rec-Mode Taster, der wohl Kontaktprobleme hatte.

Augenscheinlich sollte die 600er Haube auf eine 630er passen. Allerdings ist mit Original-Haube keine Spulenbetrieb möglich. Im Gegensatz mit anderen Hauben für die Größeren Akai's, bzw. Nachbau-Hauben.
kallix
Stammgast
#192 erstellt: 08. Mrz 2016, 13:02
Danke,

die Haube ist unterwegs zu mir - man wird sehen. Ich glaube nicht, dass es an den Rec. Schaltern liegt - die Aussteueranzeiger funktionieren. Allerdings sitzt dahinter ein Relais - der Techniker will das zuerst überprüfen ob dort ein Signal ankommt/weitergeleitet wird das wäre natürlich die günstigere Lösung. Allerdings könnte es auch sein, dass so alte Transistoren/ Elkos zwar noch funktionieren aber die Aufnahmequalität nicht mehr optimal ist - oder ist dem nicht so ? Der Techniker schließt das für Transistoren eigentlich aus - und defekte Elkos würde man leicht erkennen. Ich bin nun gar kein Elektroniker , bleibt mir nur ihm zu vertrauen.......

Kalli
WegaP120
Ist häufiger hier
#193 erstellt: 11. Mrz 2016, 13:10
Hallo Leute,

tolle Foren-Ecke hier.. da kommt man ja ins Schwärmen!

Bin selber AKAI Fan was meine Bandmaschinen angeht und daher hätt ich mal ne Frage:

Hat Einer von Euch zufällig noch n Front-Cover und/oder nen Pausenknopf für die
X 201 D ?

Würde für beides 30€ + Versand bieten.

Grüße
Julio
kallix
Stammgast
#194 erstellt: 11. Mrz 2016, 16:43
So,

die Haube scheint ein Nachbau zu sein, hat keine Scharniere, nur in der Mitte eine Halterung und es steht drauf "for Akai" - einfach hochklappen wird also nicht gehen - wenn sie dafür beim Spulen drauf bleiben kann.......Mein Techniker hat den kompletten Transistorensatz ( gibts in der Bucht ) bestellt - er meinte , wenn er die einzeln heraussucht wird es vielleicht 10€ billiger - aber er braucht dann Zeit. Es werden also beim Aufnahme und Wiedergabe "Verstärker" alle T./Elkos getauscht. Ich lasse ihm Zeit - er will das nicht während des Tagesgeschäftes machen um in Ruhe arbeiten zu können. Nach Ostern hoffe ich auf Erfolg.

Schönes Wochenende !

Kalli
ossinator71
Stammgast
#195 erstellt: 11. Mrz 2016, 18:45

kallix (Beitrag #194) schrieb:
So,
die Haube scheint ein Nachbau zu sein, hat keine Scharniere, nur in der Mitte eine Halterung und es steht drauf "for Akai" - einfach hochklappen wird also nicht gehen - .....


Die Originalhaube hat auch keine Scharniere. Wird nur aufgesetzt und durch die zwei Kunststoffnippel gehalten.
kallix
Stammgast
#196 erstellt: 12. Mrz 2016, 08:35
Ja,

das habe ich inwischen auch herausgefunden. Aber an meiner GX ist kein "Gegennippel" angebracht - mal sehen wie man das machen kann - wird sich schon was finden - oder kennt jemand zufällig eine Möglichkeit ?

Schönes Wochenende !

Kalli
PPaul
Ist häufiger hier
#197 erstellt: 12. Mrz 2016, 10:55
Hallo Kalli,

guck mal unter "Gerätefüsse" Gummi, selbstklebend, auch transparent.
Ich habe mal welche im Baumarkt gekauft, Durchmesser 5 mm, Höhe 2 mm und benutze diese auch für andere Teile. Notfalls lassen die sich auch mit dem Cutter noch verkleinern, bzw. kürzen.

Grüsse
Peter-Paul
kallix
Stammgast
#198 erstellt: 12. Mrz 2016, 17:27
Gute Idee ,

Danke !
vch
Neuling
#199 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:31
Hallo,

hier mein Klassiker AM 57 und mein GX69

IMG_20160228_202436

Beim GX wurden komplett die Riemen getauscht, muss wohl sehr kompliziert bei dem sein sein
IMG_20160306_193558


IMG_20160228_140408_edit


[Beitrag von vch am 12. Mrz 2016, 18:35 bearbeitet]
vch
Neuling
#200 erstellt: 12. Mrz 2016, 22:46
Hallo,

kennt einer die Masse für Holzseiten für einen Akai Am 57 bzw. Wie man sie selber machen kann?

Gruß
kallix
Stammgast
#201 erstellt: 01. Apr 2016, 16:10
Was lange währt.......

wird endlich gut. Nachdem das Aufnahme Problem behoben war ( alle Transistoren/Elkos im Aufnahme und Wiedergabeteil ersetzt - gibt einen Rep.Satz in der Bucht ) kam ein neues Problem auf - das Netzteil musste auch revidiert ( Sicherung 2 mal rausgeflogen ) werden. Aber jetzt (toi toi toi ) läuft die GX 630 ! Was bin ich als Laie froh noch eine Fernsehelektroniker gefunden zu haben der so etwas macht.....

Gruss

Kalli
Christian35
Neuling
#202 erstellt: 27. Apr 2016, 19:53
Hallo,dann will ich euch mal meinen Fuhrpark vorführen.
Angefangen hat mal alles mit einem Akai AM 55.
Mal schauen ob ich das mit den bildern hinbekomme.

Fangen wir mal im Billard bzw Männerzimmer an.

100_3996

Ihr seht einen Gigablue,einen Copal Klappzahlentimer MG111 und meine olle PS3.
Dann einen meiner Akai Am 95 der vier JBL ES 100 bewegt und einen tollen HIMEDIA Player.

Dann gehts in die Küche.

100_3994
100_3995

In der küche steht nen Fernseher,ja ich weiß,nich jedermanns sache.
Aber ich bin so aufgewachsen,in der küche spielt sich doch manchmal einiges ab,und ich kann mal
was anderes schauen wie das Programm meiner Dame.
Wollte erst ne Soundbar kaufen,die kosten aber schon nen halbes vermögen.
Da bot sich mir die Mini Kombi an.
Sie treibt zwei JBL ES 30 an.
Toller Sound für die Küche
Akai UC-W5
Akai UC A5
Akai UC-S5.

Dann weiter ins Wohnzimmer.

100_4006
100_4004
100_4002

Hier Steht auch wieder ein Akai AM 95,der vier ITT A1-200 an treibt.Die habe ich mal jünstich geschossen,
bemerkenswert guter Sound.Dann ein Pioneer Timer DT-400.Ein 101er CD-Wechsler Technics SL-MC7.
Und,für mich auch schon ein Klassiker,Harman Kardon AVR 8500.
Der ist ein wenig unterfordert,der brauch nur vier Technics SB R4 oder 5 JBL Control One+Aktiv Woofer bedienen.

Dann noch so kleinichkeiten,wo ich noch nich weiß was passiert.
Quasi,haben is besser wie wollen.

100_3998
100_3999
100_4003
100_4007
100_4008
100_4010
100_4012
100_4014
100_4018

Zwei Tape Decks,Akai GXC-725D und Akai CS-702D.Einen Akai CD93,zwei Akai CD73,
Akai AM 75,Nen Pioneer A-858,einen Pioneer Klappzahlen Timer JT 216,einen Akai AT93.
Und zu guter letzt,der war nich mehr billig,wenn ich so ältere beiträge hier lese......
Einen tiptop Akai AM 2950 inkl Akai S08.
Wirklich tolle Teile.Die Krönung.
Was mir jetzt noch fehlt,ein Akai GX95 MKII.
Und der oberhammer
Akai PS200 M
PS200 C
PS200 T
Dann ist schluss,habe dann keinen platz mehr und auch kein grund mehr weiter zu machen.
Mehr geht nu wirklich nicht mehr.
Danke fürs lesen.
Gruß
Christian
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI AS-1080DB - 1/2 TOT - STECKER FARGE
classic.franky am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
Grosses Rätsel AKAI Fernbedienung!
Rabe13 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  5 Beiträge
Bandmaschinen AKAI oder PIONEER?
cromacoma am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  16 Beiträge
Akai SE-L 70
cpm75 am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  3 Beiträge
Akai 120DB Receiver
charlymu am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  5 Beiträge
Akai GX 260D
vampir am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  5 Beiträge
Akai AA-940 Stereo-Receiver
dicko1 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  62 Beiträge
Was haltet ihr von dem Akai AA-1050
Simba_10 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  5 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher von Akai?
Kläävbutz am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  12 Beiträge
AKAI AP 003
Jon_Doe am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 163 )
  • Neuestes Mitgliedhoniahka
  • Gesamtzahl an Themen1.389.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.966