Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

AKAI-KLASSIKER-KLUB

+A -A
Autor
Beitrag
Christian35
Neuling
#202 erstellt: 27. Apr 2016, 19:53
Hallo,dann will ich euch mal meinen Fuhrpark vorführen.
Angefangen hat mal alles mit einem Akai AM 55.
Mal schauen ob ich das mit den bildern hinbekomme.

Fangen wir mal im Billard bzw Männerzimmer an.

100_3996

Ihr seht einen Gigablue,einen Copal Klappzahlentimer MG111 und meine olle PS3.
Dann einen meiner Akai Am 95 der vier JBL ES 100 bewegt und einen tollen HIMEDIA Player.

Dann gehts in die Küche.

100_3994
100_3995

In der küche steht nen Fernseher,ja ich weiß,nich jedermanns sache.
Aber ich bin so aufgewachsen,in der küche spielt sich doch manchmal einiges ab,und ich kann mal
was anderes schauen wie das Programm meiner Dame.
Wollte erst ne Soundbar kaufen,die kosten aber schon nen halbes vermögen.
Da bot sich mir die Mini Kombi an.
Sie treibt zwei JBL ES 30 an.
Toller Sound für die Küche
Akai UC-W5
Akai UC A5
Akai UC-S5.

Dann weiter ins Wohnzimmer.

100_4006
100_4004
100_4002

Hier Steht auch wieder ein Akai AM 95,der vier ITT A1-200 an treibt.Die habe ich mal jünstich geschossen,
bemerkenswert guter Sound.Dann ein Pioneer Timer DT-400.Ein 101er CD-Wechsler Technics SL-MC7.
Und,für mich auch schon ein Klassiker,Harman Kardon AVR 8500.
Der ist ein wenig unterfordert,der brauch nur vier Technics SB R4 oder 5 JBL Control One+Aktiv Woofer bedienen.

Dann noch so kleinichkeiten,wo ich noch nich weiß was passiert.
Quasi,haben is besser wie wollen.

100_3998
100_3999
100_4003
100_4007
100_4008
100_4010
100_4012
100_4014
100_4018

Zwei Tape Decks,Akai GXC-725D und Akai CS-702D.Einen Akai CD93,zwei Akai CD73,
Akai AM 75,Nen Pioneer A-858,einen Pioneer Klappzahlen Timer JT 216,einen Akai AT93.
Und zu guter letzt,der war nich mehr billig,wenn ich so ältere beiträge hier lese......
Einen tiptop Akai AM 2950 inkl Akai S08.
Wirklich tolle Teile.Die Krönung.
Was mir jetzt noch fehlt,ein Akai GX95 MKII.
Und der oberhammer
Akai PS200 M
PS200 C
PS200 T
Dann ist schluss,habe dann keinen platz mehr und auch kein grund mehr weiter zu machen.
Mehr geht nu wirklich nicht mehr.
Danke fürs lesen.
Gruß
Christian
DOSORDIE
Inventar
#203 erstellt: 28. Apr 2016, 03:29
Würdest du den CD93 verkaufen?

LG Tobi
Christian35
Neuling
#204 erstellt: 28. Apr 2016, 08:08
Leider erst vor einer woche durch kleine schummelei günstig erstanden.
Daher erst mal nicht.Sorry
Gruß
Christian
tommy2001
Ist häufiger hier
#205 erstellt: 28. Apr 2016, 09:20
Schöne Gerätschaften, besonders Deine Timer finde ich Klasse.
Christian35
Neuling
#206 erstellt: 28. Apr 2016, 09:36
Jaaaa danke finde ich auch total stylisch.
Klappzahlen.Total old school.
Dieses timer dingens find ich auch total interessant.
Der pio klappzahlen den kann man umstellen auf verschiedene länder
bzw volt.Der hat hinten die doofen ami stecker.Das gefällt mir nicht so.
Von dem gibt es leider keine schuko version.
Von dem digitalen pio gibt es alles,nur ami,ami zum umstellen auf andere länder
und ne eu version mit schuko stecker.
Werden gerne als blaue serie verkauft um den verkaufswert zu erhöhen.
Der copal,da habe ich drei stück von.EU version mit schuko.Auch sehr hübsch.
Gabs wen inne bucht der hat nen container gekauft wo die original verpackt drinne waren.
Unglaublich weil die aus den 70-80ern kommen.
Gruß
Christian
tommy2001
Ist häufiger hier
#207 erstellt: 28. Apr 2016, 09:55
falls du mal einen abgeben willst meld Dich.

Ansonsten genug jetzt mit OT.

Solch ein AKAI CD Player hatte ich auch mal in champagner, jedoch ohne Holzseitenteile.
ars_vivendi1000
Inventar
#208 erstellt: 28. Apr 2016, 12:12
die größte AKAI , ( pro 1000 ) darf hier im fred nicht fehlen:



Import aus Japan und Total Revision waren schon "Klimmzüge" die werden aber mit dieser Erscheinung belohnt.
ars_vivendi1000
Inventar
#209 erstellt: 28. Apr 2016, 17:44
mal ein aktuelles Bild mit IR FB und Timer:






mitsch1980
Neuling
#210 erstellt: 30. Apr 2016, 13:23
Hallo zusammen, ich suche für meinen Akai Receiver AM 2600 oder 2800 (weiss nicht genau, aber es sind die selben) den Volumenegler. Hat jemand einen zum Verkauf?

beste grüße Mitsch
Oskarn
Stammgast
#211 erstellt: 07. Sep 2016, 07:30
Hat jemand von euch schon mal die Beleuchtung des Displays einer GX-747 ersetzt? Bei fast allen Maschinen die im Netz herumgeistern, funktioniert diese Beleuchtung nicht mehr. Ich hatte die Maschine mal geöffnet und habe gesehen, dass die Beleuchtung durch zwei Miniatur Lämpchen erzeugt wird, die wie eine Sofitte seitlich ihre Stromversorgung haben.
Ein rankommen erschien mir als unmöglich. Aber vielleicht gibt es ja einen Trick?
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#212 erstellt: 13. Okt 2016, 09:20
Hallo liebe AKAI Fan-Gemeine !

Bei Euren schönen Bildern wird einem richtig warm uns Herz

Da hab ich mir gedacht, da passen auch meine AKAI's prima dazu. Leider hatte ich noch keine Zeit, alle meine "Schätze" abzulichten.
Aber das kann ja noch werden, derzeit sind über 40 Geräte in meinem Lager

AKAI AA-1175

AKAI AA-1175 in neuwertigem Zustand

AKAI Sammlung

AKAI AT-57, CD-62, AM-65, GX-95 MKII, AP-100C, GX-65, CD-M939, AT-M739, AM-M939, GX-M959W und ein Sony DTC-55ES


LG Andi


[Beitrag von AKAI_1972 am 13. Okt 2016, 09:46 bearbeitet]
ossinator71
Stammgast
#213 erstellt: 03. Mai 2017, 04:01
Letztens Akai einziges HiFi-Mischpult MM-62 erstanden. 1A Zustand. Ich finde, darf hier nicht fehlen.

Akai MM-62 001

Akai MM-62 002

Akai MM-62 003

Akai MM-62 004

Akai MM-62 005

Akai MM-62 006
Curver
Ist häufiger hier
#214 erstellt: 12. Aug 2017, 18:49
Hallo AKAI Fan-Gemeine,

da ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, wurde mir beim Aufräumen einer Rumpelkammer ein bisschen PA-Kram überlassen. Über die Endstufe finde ich leider keine Informationen. Vielleicht kennt von euch jemand die Endstufe und kann mir dazu etwas erzählen.
Hier ist ein Bild. Es geht um die Endstufe ganz unten. Beschriftung: "hightech AKAI DC HIGH POWER AMPLIFIER TA-120"

19\

Ist das überbaut eine AKAI oder hat da jemand nur das Schild draufgeklebt?

Vielen Dank und Gruß
Jörg
ossinator71
Stammgast
#215 erstellt: 13. Aug 2017, 07:13
Sieht stark nach aufgeklebt aus. Mehr Licht ins Dunkel bringt die Rückseite... da solltest du doch leicht rankommen.
Curver
Ist häufiger hier
#216 erstellt: 13. Aug 2017, 10:37
Danke ossinator71, du hast wohl recht. Hier wird wohl über den passenden Vorverstärker "hightech tp-120" geschrieben. Wie kommt man nur auf die Idee ein Label eines anderen Herstellers drauf zu kleben?
Infos zu der Endstufe zu bekommen wird wohl schwierig. Aber einem geschenkten Gaul ....

Schönen Gruß
Jörg
ossinator71
Stammgast
#217 erstellt: 13. Aug 2017, 11:53

Curver (Beitrag #216) schrieb:

Aber einem geschenkten Gaul ....


So sehe ich das auch. Und wenn du Verwendung dafür hast, ist doch alles Bestens.
Curver
Ist häufiger hier
#218 erstellt: 15. Aug 2017, 17:50
Falls es von Interesse ist.
Laut einem Bandkollegen meiner Frau war "hightech" irgendwann einmal eine Hausmarke von Musik Produktiv.

Gruß
Jörg
Uwe_1965
Inventar
#219 erstellt: 17. Aug 2017, 08:42
So ab und zu könnte ja mal auch ein Plattenspieler gezeigt werden.
Bin eher durch Zufall an diesen hier gekommen und muss sagen, sehr solide verarbeitet.

Akai AP 306c

Akai AP-306C

Gruß Uwe
UriahHeep
Inventar
#220 erstellt: 24. Aug 2017, 17:20
Aus gegebenen Anlass...in den Neuzugängen freut sich ein Kollege über eine erworbene Akai-Kombi aus Portugal aus 73.

Es gab von der Serie insgesamt 5 Modelle, 2 Tuner, 3 Amps.
Der kleinere Tuner heisst AT-550, der Große AT-580. Die Amps von klein nach groß, AA-5200, AA-5500, AA-5800.
Hier nochmal der Link über meinen 5800 http://www.good-old-hifi.de/akai_aa-5800/ und weil dem danach warm wurde ging der nochmal retour und es wurde dieser Bericht daraus: http://www.good-old-hifi.de/akai_aa-5800-2/

Es gibt aus dem 73-75 Bj. excellente Receiver die das gleiche Design mit den geriffelten Knöpfen haben. Bitte die Bildqualität zu entschuldigen, erstens noch nicht aufgearbeitet und ich bin nicht so der Fotoprofi.

AS-8100S

cats

cats1

IMG_3584
UriahHeep
Inventar
#221 erstellt: 28. Aug 2017, 20:15
So, hier zeige ich noch sehr seltene alte originale Akai LS.
Massives 5-6mm Alu trifft auf Hochglanz. Das Prinzip ist auch nicht häufig mit dem ventilierenden rückwärtigen Chassis.

IMG_3616

IMG_3617

IMG_3618

IMG_3620

IMG_3746

Den Alleinunterhalter mag ich net so gern geben, also bis später mal.
Django8
Inventar
#222 erstellt: 30. Aug 2017, 06:46
Hatte ich vielleicht schon mal gezeigt hier (der Thread ist ja schon älter und die Aktivität teilweise nicht allzu hoch...). Aber trotzdem - hier meine beiden AKAI-Klassiker (mit aktuellem Foto):
2017-08-09 11.39.51
Verstärker AM-2350 und Tuner AT-2250L. Gefallen mir gut, vor allem das Beleuchtungskonzept (dessen Instandstellung mich vor Jahren beinahe in den Wahnsinn getrieben hat) sowie die VU-Meter.

Leider findet man zu den Teilen im Netz nur sehr wenig Infos und ich habe sie auch in keinem Katalog von damals gefunden. Weiss auch nicht. Scheint sich aber eher um Einsteigergeräte zu handeln, so hat der Verstärker z.B. kein Schutz-Relais (zum Glück). Bauzeit tippe ich auf (sehr) späte 1970er.

Gruss
Django
AlittleR2D2
Stammgast
#223 erstellt: 30. Aug 2017, 17:12
So heute kam die Akai AA-5800 & AT-580 Kombi. Es war relativ gut verpackt , aber ein paar Macken hat es doch beim Versand gegeben . Ein paar Schalter waren krumm und den Powerschalter vom Verstärker hat es zerbröselt Die Seitenteile haben auch ein paar Macken abbekommen aber nicht wirklich wildes .
Ich habe erst einmal ein Provisorium von einem Universum Tuner eingelötet. Einen neuen Netzschalter habe ich schon bei Ebay geordert. Den Tip bekam ich vom Verkäufer ,der auch die Kosten dafür übernehmen will.
Jedenfalls spielt sie richtig gut . Nur muss ich mich erst an den kleinen Volumenregler gewöhnen . Ich habe sie erst ein mal provisorisch aufgestellt, da ich ja so oder noch mal Hand anlegen muss !

20170830_190416
DSC_0424


[Beitrag von AlittleR2D2 am 30. Aug 2017, 17:40 bearbeitet]
Uwe_1965
Inventar
#224 erstellt: 30. Aug 2017, 17:31
sieht Top aus. GLÜCKWUNSCH zu der Kombi
Gruß Uwe
UriahHeep
Inventar
#225 erstellt: 30. Aug 2017, 18:45
Der Volumeregler hat aus Symmetriegründen den gleichen Durchmesser.
AlittleR2D2
Stammgast
#226 erstellt: 30. Aug 2017, 18:51
Schon richtig ,aber bisher hatte ich immer einen großen Regler in der Hand ! Ist auch ganz schön empfindlich!
Django8
Inventar
#227 erstellt: 31. Aug 2017, 05:47
Sehr schöne Geräte !
kaizersosse
Stammgast
#228 erstellt: 31. Aug 2017, 06:15
Na, dann ist es ja hablbwegs gut gegangen, aber was hätte ein Käufer gemacht, der nicht technisch bewandert ist?
Die Kipschalter sehen aber auch wirklich filigran aus.
Glückwunsch nochmal, sieht wirklich klasse aus!
AlittleR2D2
Stammgast
#229 erstellt: 17. Feb 2018, 10:24
Gestern kam zu meinem AKAI GXC 740D ein sehr gut erhaltenes AKAI GXC 760D ins Haus geflattert.
Im Vorfeld wusste ich das es ein paar Baustellen wie die Beleuchtung der Tastatur gibt. Die konnte ich mir schon im Vorfeld
besorgen. Leider hat die VU Beleuchtung den Versand nicht überlebt und die Riemen sind auch an ihre Grenzen gekommen. Die werde ich
gleich mit ersetzen. Ein paar fast passende Lämpchen habe ich nur als Übergangslösung für die VU eingelötet. Dann muss noch der Staub von den letzten 40 Jahren entfernt werden und gut ist. Jetzt fehlt nur noch ein passender Dreher aus der Zeit.

20180217_095043

20180217_095031
silvae
Neuling
#230 erstellt: 10. Apr 2018, 21:08
Hallo zusammen
Ein wirklich schöner Akai-Thread, schöne Sachen habt Ihr hier.
Seit einiger Zeit interessiere ich mich wieder mal für HiFi Komponenten, bin gelernter Radio-Fernsehtechniker von daher hatte ich in meinem Leben genug diversen HiFi-Kram vor meiner Nase gehabt, doch irgendwann wird man halt dagegen "immun" und es fasziniert(e) nicht mehr so sehr... Da ich jedoch schon länger aus dem o.g. Job raus bin, mich jedoch früher stets für Akai Komponenten interessierte (mir jedoch nie welche kaufte), hab ich mir nun "der Nostalgie und Erinnerungen an Damals" wegen, eine ältere (aber nicht so alte wie manch einer hier von Euch hat) Akai-Anlage zusammengestellt.
So schauts bei mir aus, selbstverständlich sind die Teile in Topzustand, alles funzt einwandfrei und wird fast täglich eingeschaltet.

akai_turm_01akai_turm_02

Danke,
Gruß
silvae


[Beitrag von silvae am 10. Apr 2018, 21:12 bearbeitet]
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#231 erstellt: 12. Apr 2018, 17:22
Hallo silvae,


willkommen im HIFI Forum
Meine Sammelleidenschaft hat vor ca. 3 Jahren begonnen. Mittlerweile habe ich schon an die neunzig AKAI Teile in meinem Besitz und werden brav gepflegt und repariert. Damals wollte ich auch Radio- Fernsehmechaniker werden, fand jedoch keinen Ausbildungsplatz, so ist es halt ein Hobby geworden In meiner Kindheit habe ich mir die Nase am Schaufenster unseres AKAI Händlers plattgedrückt, leider ist die goldene Zeit dieser tollen Gerätschaften vorbei, aber es gibt mittlerweile viele Fans, die das auch schätzen.

Anbei ein kleiner Auszug meiner Sammlung

AKAI Sammlung

Habe noch einige Schätze im Keller, leider ist meine Büro für alle Teile zu klein. Damit ich die einzelnen Türme verwenden kann habe ich mir einen "Verstärker-Umschalter" gebastelt

Schöne Grüße
Andi
silvae
Neuling
#232 erstellt: 12. Apr 2018, 22:23
Hallo zurück
danke für die Antwort. Jap... 90 Stück - Hut ab. So viel Zeugs hatten wir wahrscheinlich noch nicht mal damals in unserem Radio-Fernseh-Laden im Regal stehen...
Na ja.. also als Sammler kann ich mich natürlich nicht bezeichnen, habe eben nur diese eine Musikanlage von Akai, lese aber gern in Foren oder div. Beiträgen zum thema Akai weil die Teile dieses Herstellers schon immer irgend wie etwas anders waren (die früheren Geräte wohlgemerkt) und das Design - zumindest für meinen Geschmack - sehr ansprechend war. Ich entschloss mich vor kurzem, mir ausgerechnet diese Akai-Modellserie zuzulegen, da mein Vater damals 1985 sich auch eine solche Anlage kaufte - von daher steht dieses Stück bei mir für die "Erinnerung an die frühere Zeit, als man noch jung und schön war". Ausserdem fand ich schon immer das Konzept des Aufbaus, die Anordnung der Bedienelemente und eben das komplette Design der einzelnen Komponenten dieser Serie als einzigartig. Diese Geräte wurden früher ebenfalls von der Firma Metz (bekannt auf dem Gebiet der Fototechnik, Mecablitz) vertrieben - von Metz gab es in den 80ern und 90ern recht hochwertige und vor allem hochpreisige Fernseher aufm Markt. Nicht umsonst also hatten die sich damals ausgerechnet für die Akai-Anlage entschieden um diese dann unter dem eigenen Logo zu vermarkten. Auch wenn nach so vielen Jahren hier und da schon mal ein Taster oder Poti aussteigt (selbstverständlich solche kleinen Störungen in Eigenregie behoben), sind die Teile wohl doch recht robust gebaut und immer noch gut in Schuss. Eine andere Verbindung zu Akai-Geräten besteht bei mir noch seitens der Musikerstellung - da ich ein Musikproducer bin ( www.audiosphere-music.de ), besitze ich auch z.B. noch einen alten Sampler von Akai (CD3000XL), das ist dann der Akai-Proffessional-Reihe zuzuordnen. Allgemein sag ich heut nur: Schade, daß es diesen Hersteller nicht mehr gibt, da es auch früher sehr viele interessante Geräte für die Musikerzeugung aus dem Hause Akai gab - das alles gibts eben heut nicht mehr...
Einen CD-57 hab ich in meinem Musikstudio auch noch i-wo rumstehen, den benutze ich aber nur selten.
Anfangs war ich auf der Suche nach einem Tape Deck GX-R70 für meine Anlage, die sind aber heutzutage echt nicht einfach zu bekommen und wenn, dann leider nur zu recht hohen Preisen, bei den man dann doch anfängt zu überlegen ob es sich noch lohnt diese Summen in solch alte Technik zu investieren.

Danke,
Gruß
silvae


[Beitrag von silvae am 12. Apr 2018, 22:46 bearbeitet]
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#233 erstellt: 13. Apr 2018, 17:03
Hallo silvae,

schön dass Du dich auch für die AKAI begeisterst Ein GX-R70 habe ich noch nicht in meiner Sammlung, aber ein GX-F51 (hab ich um 20,- Euro abgestaubt) ein GX-F90, einer der schönsten Decks, ein GX-95 MK II, GX-95, GX-75,... also von allem etwas.
Ich schlage meistens bei den defekten Geräten zu, oft sind es nur Kontaktprobleme die ordentlich behoben werden müssen, bei den Decks die Gummi's, Idler, Andruckrollen. Hatte aber schon einige Totalschäden, die ich wieder fit machen konnte, z.B.: ein wunderbarer AM-75 und ein AM-2650

Anbei ein paar Eindrücke

AKAI GX-F90

AKAI GX-F90


AKAI GX-F51 und AKAI AT-S61

AKAI GX-F51 und AKAI AT-S61


AKAI AA-1175

AKAI AA-1175

Momentan macht mir mein Receiver sorgen, er hat bis dato einwandfrei funktioniert, jetzt läuft der Tuner nicht mehr, bleibt einfach stumm..
Die externen Eingänge funktionieren... jetzt muss ich mir erst mal ein Servicemanual besorgen und auf Fehlersuche gehen. Die Elkos sind bereits erneuert...

Gruß
Andi
silvae
Neuling
#234 erstellt: 13. Apr 2018, 19:53
Hallo,

danke für die Antwort. Schicke Teile haste da. Das GX-F51 mit der Super Metal Master sieht schön aus, die weiße Keramikkassette passt gut zum Player. Vermutlich ist bei dem Reciever eine Spannung weg, vielleicht irgend ein Transistor für Stromregelung etc. verreckt... Aber - klar, ohne Schaltplan kann die Fehlersuche schnell in Stress ausarten... Vor allem bei solch älteren Geräten, wo es noch so viele "fliegende Drahtverbindungen" gab ist die Fehlersuche oft nicht einfach. Nicht umsonst haben wir früher solche Kisten scherzhaft als "Ansammlung oszillierender Wackelkontakte" bezechnet.
Mein Favorit, das GX-R70 zählt mittlerweile auch voll zu den Raritäten, wobei es damals - aber auch noch heute - locker als absolutes HighEnd Gerät bezeichnet werden darf. Zuletzt hab ich einen für sagenhafte 75€ in Holland gesehen und nat. den Verkäufer angeschrieben - der meldete sich jedoch nie, war wohl eher ein Fake... Ansonsten sind die Dinger (in der EU) durchschnittlich nicht unter 200-250€ zu bekommen.

Gruß
silvae
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#235 erstellt: 15. Apr 2018, 13:03
Hallo silvae,

das AKAI GX-R70 ist ein sehr hübsches Deck, das fehlt mir auch noch in der Sammlung
Die Dinger sind momentan schwierig zu bekommen, auch die Preise aller AKAI Teile sind derzeit im Höhenflug manche Verkäufer sind
einfach unverschämt.

Ich habe gelernt zu warten, irgendwann bekommst Du sicher ein Deck nach deinen Wunschvorstellungen

Derzeit bin ich eher am Verkaufen mancher Teile, aber nicht von AKAI

Gruß
Andi
silvae
Neuling
#236 erstellt: 15. Apr 2018, 18:07
Hallo ;-)

ja, die Preise sind momentan für manche HiFi-Komponenten sehr hoch, nicht nur für Akai-Teile - es gibt aber immer wieder Überraschungen, so wie auch neulich bei mir; Hab jetzt unerwartet einen GX-R70 für unglaubliche 100€ gefunden, hab den Verkäufer auch schleunigst angeschrieben - mal sehen ob ich meinen"Traumplayer" nun doch noch bekomme...

silvae


[Beitrag von silvae am 15. Apr 2018, 18:22 bearbeitet]
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#237 erstellt: 15. Apr 2018, 18:14
Super, dann drücke ich dir fest die Daumen !
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#238 erstellt: 02. Mai 2018, 20:36
Hallo silvae,

hat das mit deinem GX-R70 geklappt ? Hatte heute mal Zeit meine HIFI Teile aus dem Wohnzimmer abzulichten

Da steht ein AKAI AM-95, ein AKAI AP-306C mit einem Ortofon 2m red System, ein (von mir) modifizierter Philips CD 104, ein Sony DTC-ZA5ES DAT Recorder, das Ganze höre ich über zwei HECO Celan 800.

Der AKAI AM-U5 wurde komplett überholt (wie alle Geräte bei mir) und auf LED Beleuchtung umgebaut, mit dem AT-A301 kombiniert sind die Beiden
täglich im Dauerbetrieb, dafür sind mir meine AM-73, AM-75 und AM-95 zu schade.

AKAIAKAIAKAIAKAIAKAI


Gruß
Andi
Uwe_1965
Inventar
#239 erstellt: 02. Mai 2018, 20:58
Sehr schön Andi,
Den AP-306C habe ich auch, aber nur mit einem Ortofon OMB 10 aber trotzdem ein Top Dreher.
Gruß Uwe
Django8
Inventar
#240 erstellt: 03. Mai 2018, 05:43

dafür sind mir meine AM-73, AM-75 und AM-95 zu schade.

Diese Aussage - sofern ernst gemeint - verstehe ich jetzt nicht... Verstärker gehen doch nicht kaputt oder "nutzen sich ab", wenn man sie oft benutzt. Eher umgekehrt.
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#241 erstellt: 03. Mai 2018, 10:24
Hallo Django8 ,

habe so mache Erfahrung gemacht, was "Dauerbetrieb" heisst. Einige meiner "Oldies" haben sich dabei schon verabschiedet, mein AKAI AA-1175,
ein AKAI AM-75, ein Sony STR-B940 und noch ein Teil vom Yamaha. Bei mir rennen die Dinger täglich von ca. 6:00 bis ca: 20:00, da kommen schon etliche Betriebsstunden zusammen, die Kisten haben ja auch schon einiges auf dem Buckel..

Nur zum Radiohören reicht mir ein AM-U5, wenn es besser sein soll, der AM-95 oder der Rest meiner Sammlung

Gruß
Andi
UriahHeep
Inventar
#242 erstellt: 03. Mai 2018, 13:37
Hier mal was besonderes für den geneigten AKAI-Freund.

Willkommen auf der M.S. Akai
Dieses Schiff gab es wirklich und machte in 80er während der Messe immer am nahen Rhein fest. Der darauf stattfindene Galaabend war von der damaligen Deutschlandvertretung Akai mit Sitz in Düsseldorf veranstaltet. Durch den Abend moderierte idR Karl Dall.
Die so entstandene LP wurde dann den Gästen überreicht, die übrigens auf dem Innencover beidseitig vermerkt sind.
IdR wird das Vinyl um 50,- im Schnitt gehandelt, gerade etwas günstiger hier M.S. Akai zu haben.

Vinyl M.S. Akai I

M.S. Akai Rück

M.S. Akai Innencover
silvae
Neuling
#243 erstellt: 03. Mai 2018, 19:13
Hallo zurück ;-)

leider hab ich das Gerät noch nicht erwerben können, die ganze Sache stellte sich als etwas "unseriös" heraus. Habe jedoch bereits ein anderes R70-Deck im Visier, vielleicht klappt es da besser.
PS; Dein AP-306C schaut auf dem Foto aus, als würde er mit 15 000 upm laufen... LP Abspieldauer: 5 sek.
Schicke Lautsprecher.

Gruß
silvae
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#244 erstellt: 03. Mai 2018, 19:23
Hallo silvae,

das GX-R70 ist nicht einfach zu finden, ist ein schickes Deck drücke Dir weiterhin die Daumen.

Der 306C tastest mit 48kHz ab ( Das kommt von der langen Verschlusszeit ....)

Gruß
Andi
silvae
Neuling
#245 erstellt: 13. Mai 2018, 21:30
Hallo erneut

tja.. auch beim 2-ten Anlauf ist nix daraus geworden, so langsam finde ich mich damit ab, daß ich das Deck einfach nicht (evtl. nie) mehr bekomme - zu nem humanen Preis, versteht sich. Na ja.. is ja auch nicht schlimm, ich hab ja eins das gut funktioniert, die "Jagt" ist somit beendet.

Gruß
silvae
UriahHeep
Inventar
#246 erstellt: 29. Sep 2018, 20:26
Hallo ihr Liebhaber alter Klassiker, ich suche Hilfe in Form von fehlenden Knöpfen für zwei alte Schätzchen.
Zum einen suche ich für einen silbernen AT-2450/2650 den Tuningknopf.
Akai AT-2450/2650

So sieht der in schwarz aus mit der kleinen Inbusschraube für die Achse
Akai AT-2450/2650

Und dann suche ich für einen schwarzen AM-2950
1x Lautsprecherwahlschalter
1x Frequenzwähler
2x Kipphebelkappen
Akai AM-2950

Akai AM-2950

Es würde mich sehr freuen und wenn es nur ein einziger Knopf wäre wenn da jemand was für mich hätte. Bitte schaut doch mal in euren sicherlich vorhandenen Knöppekisten nach oder Schlachtgeräten.
Es soll nicht umsonst sein.

Wenn das hier nicht ok ist dann bitte in die Suche verschieben. Vielen Dank!
silvae
Neuling
#247 erstellt: 30. Sep 2018, 06:53
Hallo,

ich hab jetzt für Dich keine Originalknöppe von dem Ding parat, aber dafür hätte ich die Möglichkeit, solche Bedienelemente aus Alu auf einer CNC-Maschine originalgetreu nachzubauen - quasi als letzter Ausweg, falls es dafür nix mehr an Ersatzteilen geben sollte.
Der Hacken an der Sache: a) Ich brauch erst mal das Original um daraus eine Kopie anzufertigen (oder ein Bauteil nach dem ich mich Designmässig richten müsste), b) kann der Spaß etwas Kosten weil Einzelanfertigung (je mehr von den Teilen desto günstiger) und c) es wäre mit ner gewissen Wartezeit verbunden, weil ich vorher noch eine techn. Zeichnung für die Maschine anfertigen muss.

Selbstverständlich gilt dies nicht nur für Reglerknöpfe, auch andere (Kunststoff und Metall)Teile können nachgebaut oder "dupliziert" werden.

Gruß
silvae
UriahHeep
Inventar
#248 erstellt: 30. Sep 2018, 14:45
Danke sehr. Immerhin eine Alternative wenn gar nichts mehr geht.
hardy55
Ist häufiger hier
#249 erstellt: 09. Nov 2018, 09:53
Moin Leute,
gibt es eine Seite wo alle Akai Decks abgebildet sind?
Ich hatte mal eins , ca80er Jahre , silber, das besondere war da herausnejmbare Bedienteil
mitIR Bedienung.
Mir würde schon die Typbezeichnung helfen.
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#250 erstellt: 09. Nov 2018, 11:56
Hallo Hardy55,

also mit herausnehmbarer Fernbedienung kenne ich nur die AKAI FD-3, oder FD-5, FD-7

Viel Spaß beim Googeln

So ein Teil hatte ich mal in meiner Werkstatt, habe leider keine Bilder gemacht....

Gruß
Andi


[Beitrag von AKAI_1972 am 09. Nov 2018, 17:30 bearbeitet]
hardy55
Ist häufiger hier
#251 erstellt: 09. Nov 2018, 12:42
Besten Dank,

dann werde ich mal Bildersuche betreiben.

Gruss Hardy
AKAI_1972
Ist häufiger hier
#252 erstellt: 10. Nov 2018, 15:48
Hallo Zusammen,

nach dem mir der Platz für meine AKAI Schätze ausgegangen ist, musste ich mir was Neues einfallen lassen um die ganzen Gerätschaften
unterzubringen. Aber auch bei dieser Planung müssten ein paar Teile im Keller bleiben

Bin nur gespannt ob das Regal die Last aushält

Sobald ich mit meinen Umbau fertig bin, gibt's das Foto in original

Grüße
Andi

HIFI Planung
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI AS-1080DB - 1/2 TOT - STECKER FARGE
classic.franky am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
Technics SA + SU 3150 - Behausung Restauriert
classic.franky am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  2 Beiträge
Grosses Rätsel AKAI Fernbedienung!
Rabe13 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  5 Beiträge
Bandmaschinen AKAI oder PIONEER?
cromacoma am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  16 Beiträge
AKAI am-28oo --mit bildchen!
dmnfrkh am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  26 Beiträge
Akai SE-L 70
cpm75 am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  3 Beiträge
AKAI LS
ratfink am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  2 Beiträge
AKAI GX-215D Manual/Anleitung?
classic.franky am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  5 Beiträge
Akai GX 260D
vampir am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  5 Beiträge
akai
rene_490 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedkosmo0711
  • Gesamtzahl an Themen1.425.856
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.138.721