Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 90 . 100 . 110 . 120 . 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 . 140 . 150 . 160 . 170 .. 200 .. 300 .. 400 .. Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
Son_Goten23
Inventar
#6779 erstellt: 31. Dez 2010, 23:49
@ firephoenix28:
1. das ist im Preis enthalten.
2. das werde ich erst dann sehen.
3. einer wird reichen.
zyalone
Hat sich gelöscht
#6780 erstellt: 31. Dez 2010, 23:56
kaufte mir gestern den 'SUPERLUX HD681' fuer film & fernsehen, aber stolperte versehntlich beim silvesterlichem vorgluehen ueber die strippe und riss den kopfhoerer mit voller wucht zu boden. unbeschadet.

elektrosteve
Inventar
#6781 erstellt: 01. Jan 2011, 00:08
Du, der KH oder der Spiritus?
Hirsch2k
Ist häufiger hier
#6782 erstellt: 01. Jan 2011, 01:04
Seit Montag in meinem Besitz: ein Audinst Hud MX1.

Ich kann nicht meckern, Klang tadellos (jedenfalls für meine Ohren), Verarbeitung ebenso, Line-Out und optisch bieten noch Spielraum für Spielereien/Verbesserungen, der wechselbare OpAmp ebenso. Also ich bin happy
134133_1499980984937_1396546358_31103354_5336589_o
Son_Goten23
Inventar
#6783 erstellt: 02. Jan 2011, 18:56
gerade bestellt: Sony MDR-SA 5000 (der Baby K1000 hat mich überzeugt, jetzt also der 2. Sony )
zephyr90
Stammgast
#6784 erstellt: 02. Jan 2011, 19:26
Vor kurzem angekommen: Pioneer SE-A 1000. Erster Eindruck ist gut, recht dunkel und warm abgestimmt, jedoch kein Bassmonster. Rein von meiner Erinnerung her waren die MS1 um einiges unausgeglichener und schriller als die Pios es sind.
Trotz ihrer warmen Abstimmung besitzen sie mehr Klarheit als meine Creative Aurvana Live, die ich unterwegs nutze. Leider sind sie weniger bequem als die Lives... Die Hörmuscheln sind nicht so tief, weshalb meine Ohren innen immer am Stoff reiben, was nach langer Zeit unangenehm wird. Ich bin jedoch auch ein Sonderfall, da bei mir fast jede Kopfhörer irgendwann drücken und unbequem werden (MS1, k530, k518dj, dt235, hd565 II...).
Ferner sind die Kopfhörer einfach riesig groß, und hängen daher bei normalgroßen Köpfen ziemlich lose. Aus dem Grund habe ich das lose Kopfband oben mit Klebeband auf meine Größe fixiert. Sieht zwar nicht so toll aus, ist mir aber egal, da ich die KH nur Zuhause verwende.
Mit dem 6m Kabel sind sie eh nix für unterwegs Das Kabel ist übrigens 1A, mit Stoffummantelung, sieht super aus und fühlt sich wertig an, ebenso der dicke Metallstecker.
Ich habe die Pioneers für einen sehr guten Preis bei einem mir bis dato unbekannten Laden namens iBuy bestellt, komischerweise haben sie die KH danach aus dem Sortiment genommen und der beste Marktpreis liegt wieder um 80€.

Trotz des Komforts denke ich, dass die KH wohl gekommen sind um bei mir zu bleiben Würde mich sehr freuen, wenn ihr Tips hättet, wie man den Abstand zum Ohr geschickt vergrößern könnte um den Komfort zu erhöhen.


[Beitrag von zephyr90 am 02. Jan 2011, 19:30 bearbeitet]
sepinho
Stammgast
#6785 erstellt: 02. Jan 2011, 19:38
headsix

Zwischen den Jahren gekommen: Ein gebrauchter, etwas lädierter Corda Headsix. Poti knackt und knartzt ein bisschen, ich werde ihn in den nächsten Tagen mal reinigen. Dafür war's ein schönes Schnäppchen..
Nickchen66
Inventar
#6786 erstellt: 02. Jan 2011, 20:15

zephyr90 schrieb:
Würde mich sehr freuen, wenn ihr Tips hättet, wie man den Abstand zum Ohr geschickt vergrößern könnte um den Komfort zu erhöhen.

Ist so 'ne Sache, verändert oft den Klang. Falls die Polster innen- und außenseitig aus Kunstleder sind (ohne Lochung!), könntest Du Dir aus Schaumstoff und Klebeband eine gleich dimensionierte versiegelte Unterfütterung basteln, um die kritischen 5-10mm zu überbrücken. Bei meinen T20 ging das ganz gut...
sean-xenos
Stammgast
#6787 erstellt: 02. Jan 2011, 20:23

sepinho schrieb:
headsix

...Poti knackt und knartzt ein bisschen, ich werde ihn in den nächsten Tagen mal reinigen. Dafür war's ein schönes Schnäppchen.. :)


Glückwunsch zu dem Schnäppchen

Der Poti lässt sich bestimmt auch auswechseln (mit Löten ...), reinigen bringt nur was, falls der Poti nicht gekapselt ist ...
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#6788 erstellt: 02. Jan 2011, 22:00

sepinho schrieb:
headsix

Zwischen den Jahren gekommen: Ein gebrauchter, etwas lädierter Corda Headsix. Poti knackt und knartzt ein bisschen, ich werde ihn in den nächsten Tagen mal reinigen. Dafür war's ein schönes Schnäppchen.. :)


Glückwunsch. Bringt der was an dem s:flo2 auf dem Bild?

Viele Grüße,
Markus
sepinho
Stammgast
#6789 erstellt: 02. Jan 2011, 22:48

Bad_Robot schrieb:
Bringt der was an dem s:flo2 auf dem Bild?

Frag mich das nochmal Ende der Woche, wenn ich die Kombination mal ein paar Tage ausprobieren konnte!
Eigentlich braucht man ja für den sflo2 überhaupt keinen pKHV, weil der Kopfhörerausgang schon verdammt leistungsstark ist. Ich wollte vor allem mal den legendär-sauberen Line-Out testen.

.. und zum Reinigen des Poti gab's von Jan Meier den Tipp, das Teil mal über Nacht in Reinigungsalkohl einzulegen.


[Beitrag von sepinho am 02. Jan 2011, 22:51 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#6790 erstellt: 03. Jan 2011, 00:19

Nickchen66 schrieb:

zephyr90 schrieb:
Würde mich sehr freuen, wenn ihr Tips hättet, wie man den Abstand zum Ohr geschickt vergrößern könnte um den Komfort zu erhöhen.

Ist so 'ne Sache, verändert oft den Klang. Falls die Polster innen- und außenseitig aus Kunstleder sind (ohne Lochung!), könntest Du Dir aus Schaumstoff und Klebeband eine gleich dimensionierte versiegelte Unterfütterung basteln, um die kritischen 5-10mm zu überbrücken. Bei meinen T20 ging das ganz gut...

Das waren in der Tat die kritischen 5-10mm. Habe es mit zusammengerollten Tempos ausgefüttert - eine Wohltat, trage ihn nun schon seit ein paar Stunden. Vielen Dank!
Der Klang hat sich zumindest ein wenig verändert, jedoch nicht zum negativen. Die Bühne scheint sich vergrößert zu haben. Auf jeden Fall nicht unangenehm, und ich werde es wohl so lassen, da der Komfort wirklich viel besser geworden ist.
j!more
Inventar
#6791 erstellt: 04. Jan 2011, 21:03
Seit gestern läuft sich bei mir ein frisch aus Hongkong eingetroffener Sony MRD-Z1000 warm. Trägt sich äußerst angenehm und schirmt sehr gut nach innen und außen ab.

Klanglich ausgewogen, im Bass deutlich zurückhaltender als die Denons, in den Höhen ohne Schärfe mit gut durchzeichneten transparenter Mitten. Die Auflösung ist sehr ordentlich.
zuglufttier
Inventar
#6792 erstellt: 04. Jan 2011, 21:41
Oha! Da würde mich der Vergleich zum CD900ST interessieren... Ich hab' ja einen hier
Matzio
Inventar
#6793 erstellt: 05. Jan 2011, 02:00

j!more schrieb:
Seit gestern läuft sich bei mir ein frisch aus Hongkong eingetroffener Sony MRD-Z1000 warm. Trägt sich äußerst angenehm und schirmt sehr gut nach innen und außen ab.

Klanglich ausgewogen, im Bass deutlich zurückhaltender als die Denons, in den Höhen ohne Schärfe mit gut durchzeichneten transparenter Mitten. Die Auflösung ist sehr ordentlich.

Wow, sehr mutig! Glückwunsch! Gibt es Bilder?
zuglufttier
Inventar
#6794 erstellt: 05. Jan 2011, 11:14
j!more
Inventar
#6795 erstellt: 05. Jan 2011, 13:46

zuglufttier schrieb:
url=http://www.warehouse123.com/store/product_information.php?pid=22284&ptext=Sony-MDR-Z1000-Studio-Monitor-Headphone-Black]http://www.warehouse...itor-Headphone-Black[/url]


Genau dort habe ich am 31. Dezember bestellt - geliefert wurde dann am Montag von Fedex. Clones gibt es (noch) keine, wie mir ein in China lebender Freund mit guten Kontakten in die Branche sagte.

Der Sony ist in seiner ganzen Schlichtheit optisch ein echtes Schuckstück. Der Tragekomfort ist erstklassig.

Zum Klang: Mir erscheint er im Bass tiefreichender und präziser als mein SRH840, oben herum ist er kräftiger, ohne giftig zu werden. Der D7000 ist "saftiger", löst aber nicht ganz so gut auf, so weit ich das aus der Erinnerung beurteilen kann. Deutlich besser als beim Denon ist die Isolation

Bei der Raumabbildung trauere ich immer noch meinem JVC nach; bei dem hatte ich immer das (für mich sehr angenehme) Gefühl einer präzisen und plastischen räumlichen Projektion des Geschehens. Das kann der Sony so nicht, aber dafür hat er auch gar nichts von einer Dose, was der eine oder andere ja dem JVC nach sagte.

Einen Vergleich mit dem HD800 möchte ich nicht anstellen, weil die beiden konzeptionell doch zu verschieden sind und das Thema Abbildung zu stark im Vordergrund stünde.


[Beitrag von j!more am 05. Jan 2011, 13:48 bearbeitet]
monoethylene
Ist häufiger hier
#6796 erstellt: 05. Jan 2011, 15:18
Donald North Sonett
PS Audio DLIII

beides wunderbar
perfect_pitch
Stammgast
#6797 erstellt: 05. Jan 2011, 21:52
DNA Sonett - sehr interessant. Mit symmetrischen Ausgängen?
monoethylene
Ist häufiger hier
#6798 erstellt: 05. Jan 2011, 22:14
Meiner hat "normalen" Ausgang, da ich sonst alle KH Kabel haette aendern muessen

Noch etwas in eigener Sache und ich hoffe, dass mir nicht gleich der Kopf abgerissen wird, da ich noch nicht im Bieten-Forum schreiben kann. Ich biete meine DT440 (600Ohm),alte Version, neues Kabel+Ohrpolster, Zustand gut-sehr gut fuer sein Alter, 55,- an.


[Beitrag von monoethylene am 07. Jan 2011, 22:15 bearbeitet]
Ph03n1xX
Stammgast
#6799 erstellt: 06. Jan 2011, 15:50
Nix besonderes für die meisten aber ich freu mich trotzdem

Sennheiser cx 400 ii

Gefallt mir super auch wenn es mir immernoch zu leise ist aber das wird am iPhone 4 liegen :/
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#6800 erstellt: 07. Jan 2011, 15:43
Mein Vincent 111 KHV wurde gerade geliefert und mir scheint, dass die Röhre verbogen ist. So dürfte sie wohl kaum aussehen? Ich werde nun testen, ob er überhaupt funktioniert, aber dem Vertrieb sofort die Fotos senden, bevor ein Eigenverschulden angestrebt wird.

1

2

Edit: Klangliche Defizite sind nich wahrnehmbar, jedoch ist es trotzdem ärgerlich. Ich werde ihn zurücksenden.


[Beitrag von Leon_der_Profi_5080 am 07. Jan 2011, 16:13 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#6801 erstellt: 07. Jan 2011, 16:03

j!more schrieb:
Einen Vergleich mit dem HD800 möchte ich nicht anstellen, weil die beiden konzeptionell doch zu verschieden sind und das Thema Abbildung zu stark im Vordergrund stünde.


Vielleicht einen kleinen verschämten Vergleich der beiden Klangsignaturen? Räumlichkeit ist mir nicht so wichtig.
lotharpe
Inventar
#6802 erstellt: 07. Jan 2011, 20:10

Leon_der_Profi_5080 schrieb:
..und mir scheint, dass die Röhre verbogen ist.


Die steckt nicht richtig, kann man am Sockel sehen.
Schalte den Amp aus und drück die Röhre von oben richtig in den Sockel.
Sie muß gleichmäßig aufliegen.
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#6803 erstellt: 07. Jan 2011, 20:13

lotharpe schrieb:

Leon_der_Profi_5080 schrieb:
..und mir scheint, dass die Röhre verbogen ist.


Die steckt nicht richtig, kann man am Sockel sehen.
Schalte den Amp aus und drück die Röhre von oben richtig in den Sockel.
Sie muß gleichmäßig aufliegen.


Ich habe sie aufgeschraubt und sie scheint stabil, jedoch falsch angelötet zu sein. Wenn mir etwas brechen sollte, verliere ich natürlich auch die Garantie. Und diese Stäbchen, an welchen die Röhre befestigt ist, sieht relativ fragil aus. Einen klanglicher Nachteil ist nicht zu erkennen.


[Beitrag von Leon_der_Profi_5080 am 07. Jan 2011, 20:15 bearbeitet]
Class_B
Hat sich gelöscht
#6804 erstellt: 07. Jan 2011, 20:15
Die ist nicht angelötet ,sondern nur gesteckt.
lotharpe
Inventar
#6805 erstellt: 07. Jan 2011, 20:18
Auf dem Foto steht der Sockel gerade und Röhren werden gesteckt, sie sitzt nicht richtig.
Ev. drückt auf der linken Seite etwas gegen die Röhre.
Class_B
Hat sich gelöscht
#6806 erstellt: 07. Jan 2011, 20:20
Nur Mut ,so schnell geht da nichts kaputt.
Die Röhren sind zum wechseln gebaut.
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#6807 erstellt: 07. Jan 2011, 20:23
Sie ist nun gerade. Man kann sie beliebig verschieben, sie war einfach nach rechts gebogen. Als Laie ist man natürlich vorsichtig. Danke für den Ratschlag.
lotharpe
Inventar
#6808 erstellt: 07. Jan 2011, 20:26
ECC85

So schaut die Röhre aus, als Beispiel.


[Beitrag von lotharpe am 07. Jan 2011, 20:27 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#6809 erstellt: 07. Jan 2011, 20:28
Eine getrennte Lautstärke-Regelung wie beim Vincent würde mich aber nerven.
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#6810 erstellt: 07. Jan 2011, 20:31

NoXter schrieb:
Eine getrennte Lautstärke-Regelung wie beim Vincent würde mich aber nerven.


Man benötigt nur ein gutes Auge, um sie ident einzustellen. Ich habe derzeit beide auf 2 Uhr und funktioniert gut. So häufig verstelle ich die Lautstärke nicht, da ich den Vincent neben einem Lautsprechersystem über einen Panasonic BD80 betreibe.


[Beitrag von Leon_der_Profi_5080 am 07. Jan 2011, 20:35 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#6811 erstellt: 07. Jan 2011, 23:06

Class_B schrieb:
Nur Mut ,so schnell geht da nichts kaputt.
Die Röhren sind zum wechseln gebaut.


Entweder schief drin, oder, und das wäre ärgerlich, der Sockel schief eingelötet.
einser00
Ist häufiger hier
#6812 erstellt: 10. Jan 2011, 22:28
Hier mal das erste Foto meiner JH 16...

Sollten morgen in der Packstation sein


Gruß Matthias163609_185217774839140_100000527551423_575391_6299715_n
elektrosteve
Inventar
#6813 erstellt: 10. Jan 2011, 22:30
Jetzt erkennt man dich auch von der Seite sofort.
Kharne
Inventar
#6814 erstellt: 10. Jan 2011, 22:31
Das hat Stil, auf die Weise weißt du immer welche deine sind :prost.

Gruß
Kharne
elektrosteve
Inventar
#6815 erstellt: 10. Jan 2011, 22:35
Ja, weil die meisten seiner Kumpel einen JH16 hat Bei Verlust oder Diebstahl ist es aber schon hilfreich. Wobei Diebstahl auch kein Sinn machen würde
Son_Goten23
Inventar
#6816 erstellt: 10. Jan 2011, 22:44
@ einser00:

@ Elektrosteve: "leider" macht das Stehlen Sinn. Stichwort: fisher hearing (USA) oder unique melody (China)
elektrosteve
Inventar
#6817 erstellt: 10. Jan 2011, 22:50
Vielleicht ist ja jemand so dumm und schickt die wieder zu JH
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#6818 erstellt: 10. Jan 2011, 22:53

elektrosteve schrieb:
Vielleicht ist ja jemand so dumm und schickt die wieder zu JH :D


Aber erst nachdem man die Seriennummer 'rausgefeilt hat

Viele Grüße,
Markus
elektrosteve
Inventar
#6819 erstellt: 10. Jan 2011, 22:54
Ich denke dabei eher an das Foto.
firephoenix28
Inventar
#6820 erstellt: 10. Jan 2011, 22:55
@elektrosteve: ja kann man sicher auch abbekommen
elektrosteve
Inventar
#6821 erstellt: 10. Jan 2011, 22:56
Dann wird aber JH stutzig.
NoXter
Hat sich gelöscht
#6822 erstellt: 10. Jan 2011, 22:57
Das muss aber schon wirklich eine verdammt gestörte Person sein die einen Custom-InEar klaut um den remolden (kostet ja nur ein Butterbrot) zu lassen.
elektrosteve
Inventar
#6823 erstellt: 10. Jan 2011, 22:58
Ja es muss schon jemand aus dem Hifi-Forum sein
Son_Goten23
Inventar
#6824 erstellt: 10. Jan 2011, 22:59
@ noXter: sag das bloß nicht auf hype-fi.
einser00
Ist häufiger hier
#6825 erstellt: 10. Jan 2011, 23:35

Son_Goten23 schrieb:
@ einser00:

@ Elektrosteve: "leider" macht das Stehlen Sinn. Stichwort: fisher hearing (USA) oder unique melody (China)


@Son_Goten23: mußte auch erst 55 werden, um mir solche high end Trümmer zu leisten... Glaube auch kaum, daß Du mit meiner Schwerhörigkeit und dem Tinnitus tauschen wolltest

Was hat's denn mit "fisher hearing" und "unique melody" auf sich...?

Gruß Matthias
m00hk00h
Inventar
#6826 erstellt: 10. Jan 2011, 23:37
*räusper*



m00h
Son_Goten23
Inventar
#6827 erstellt: 10. Jan 2011, 23:44
@ Einser00: ich bin ja ehrlich gesagt, sehr an den Stage 4 interessiert, allerdings muss er den TF10 (natürlich)deutlich schlagen... (bei dem mehr als 10fachen Preis :L) stimmt, ich habe nur meine Kurzsichtigekeit von etwa -7,5 zu bieten...

Früher waren Customs, die nicht mehr gepasst haben komplett wertlos bzw. man konnte sie kaum verkaufen. Aber seit einiger Zeit bieten beide Firmen einen sogenannten "remolding service" an. Das heißt, sie stecken die Treiber in ein anderes Customgehäuse, das machen sie sogar mit Universals wie z.B. dem TF10 bzw. erweitern sie mit bis zu insgesamt 8 Treibern. (dadurch kann man die Customs auch noch halbwegs verkaufen, z.B. liegt der Preis eines JH16 (ci. 1 Jahr alt) etwa bei 650€)
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#6828 erstellt: 10. Jan 2011, 23:49

Son_Goten23 schrieb:
Früher waren Customs, die nicht mehr gepasst haben komplett wertlos bzw. man konnte sie kaum verkaufen. Aber seit einiger Zeit bieten beide Firmen einen sogenannten "remolding service" an. Das heißt, sie stecken die Treiber in ein anderes Customgehäuse, das machen sie sogar mit Universals wie z.B. dem TF10 bzw. erweitern sie mit bis zu insgesamt 8 Treibern. (dadurch kann man die Customs auch noch halbwegs verkaufen, z.B. liegt der Preis eines JH16 (ci. 1 Jahr alt) etwa bei 650€)


Das ist erstens hier komplett Off-Topic (deswegen hat hier schon jemand vornehm geräuspert), und zweitens bieten die Hersteller, bei denen man Customs gekauft hat, schon seit je her einen Remolding-Service an. Einen JH würde ich immer ausschließlich zu JH zu einem Remolding schicken.

Diese Remolding-Services von fisher hearing und unique melody bedienen ausschließlich den Universal-InEar-Markt. (Einen Universal InEar in ein Custom Gehäuse stecken.)

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 10. Jan 2011, 23:51 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#6829 erstellt: 10. Jan 2011, 23:55
@ Bad Robot: sie bedienen auch Customs. (das macht Sinn, wenn man sich einen Custom von jemand anders abkauft)

und damit ich wieder zum Thema zurückkehre, in einigen Tagen wird ein Arietta den Weg zu mir finden. Der Gegner: der KH Ausgang des VV.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 90 . 100 . 110 . 120 . 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 . 140 . 150 . 160 . 170 .. 200 .. 300 .. 400 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJens_Krueger
  • Gesamtzahl an Themen1.414.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.468