Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 360 . 370 . 380 . 390 . 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 . 410 . 420 . Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
housemeister1970
Stammgast
#20437 erstellt: 25. Jan 2018, 23:59

AtratusNex (Beitrag #20435) schrieb:

housemeister1970 (Beitrag #20430) schrieb:
Mein "Goldschatz" ist heute angekommen
hab erst ein paar Takte gehört, aber diese waren schon sehr faszinierend

:prost

wunderschön... wo hast du den denn bestellt?

Grüße A.N

Den Hörer habe ich über Geschäftsbeziehungen direkt von Audio Technica bezogen.
Ja, der Hörer ist nix was man sich mal so kurz im vorbeilaufen mitnimmt.
Dennoch würde ich ihn im Vergleich zu einem Hochpreismodell anderer Hersteller schon wieder als "Sonderangebot" bezeichnen wollen.
Der Utopia z.B. wäre mir im Vergleich zu meinem Elear den Preis nie und nimmer wert gewesen.
DoctorPro
Stammgast
#20438 erstellt: 27. Jan 2018, 18:18
MrSpeakers Aeon Flow Open/Closed
Aeon Flow
Exploding_Head
Inventar
#20439 erstellt: 27. Jan 2018, 19:01

voodoomann (Beitrag #20409) schrieb:
( Dekofigur Totenkopf Schädel hab ich schon länger )

Und ich hatte befürchtet, dass das Bild mit dem Schädel die Auswirkung des ersten Klangeindrucks bei Dir zeigt...
voodoomann
Stammgast
#20440 erstellt: 27. Jan 2018, 19:20

Exploding_Head (Beitrag #20439) schrieb:

voodoomann (Beitrag #20409) schrieb:
( Dekofigur Totenkopf Schädel hab ich schon länger )

Und ich hatte befürchtet, dass das Bild mit dem Schädel die Auswirkung des ersten Klangeindrucks bei Dir zeigt... :D

.......der war gut .....der In-ear machen richtig Spaß , also für den preis Top kann man nicht meckern ..
Ti_N0
Inventar
#20441 erstellt: 27. Jan 2018, 20:00

DoctorPro (Beitrag #20438) schrieb:
MrSpeakers Aeon Flow Open/Closed
Aeon Flow

Da kommt bei mir ja direkt (gar nicht so leichter) Neid auf.
Würde ich vor allem in der geschlossenen Variante unglaublich gerne mal ausprobieren.
Viel Spaß mit den beiden, wäre für ein paar Eindrücke sehr dankbar. Tyll lobt ihn ja über alle Maßen.


[Beitrag von Ti_N0 am 27. Jan 2018, 20:00 bearbeitet]
Huo
Hat sich gelöscht
#20442 erstellt: 27. Jan 2018, 21:11

DoctorPro (Beitrag #20438) schrieb:
MrSpeakers Aeon Flow Open/Closed

Hast du auch den Eindruck, dass während der geschlossene Aeon neutral klingt, der offene eher warm/dumpf klingt? Für mich klang der geschlossene "offener" als der offene.
DoctorPro
Stammgast
#20443 erstellt: 27. Jan 2018, 23:57
Beide sind sehr gut verarbeitet und sehr komfortabel. Der offene hat einen etwas größeren Anpressdruck. Die Aussagen von Huo, Tyll und DIY Audio Heaven über die Klangsignatur kann ich bestätigen. Der geschlossene ist recht neutral abgestimmt, der offene hat angehobenen Oberbass und untere Mitten und klingt dadurch deutlich wärmer. Da ich die letzten 10 Jahre Beyerdynamic gehört habe, gefällt mir der geschlossene besser. Es gibt aber durchaus Aufnahmen, die dem offenen besser liegen. Beide haben sehr guten Tiefbass. Der offene isoliert überraschend stark. Wenn der DT880 halboffen sein soll, dann ist der offene Aeon drei Viertel geschlossen im Vergleich.

Der geschlossene bleibt auf jeden Fall hier, beim offenen muss ich mal schauen, wie oft er tatsächlich genutzt wird.
vau*
Ist häufiger hier
#20444 erstellt: 28. Jan 2018, 14:51
Stax Lambda Pro + SRM-323A

Stax Lambda Pro
Melf12
Stammgast
#20445 erstellt: 28. Jan 2018, 20:57
@vau

War das das recht günstige Angebot aus der kleinen Bucht? Falls ja, hatte ich sie auch auf meinem Zettel.

In jedem Fall Gratulation zur Kombi!
vau*
Ist häufiger hier
#20446 erstellt: 28. Jan 2018, 22:43
Ja, ich hatte wohl etwas Glück, dass ich grad Online war und gleich zugesagt habe. Hab sie gestern gleich noch abgeholt.
Sind eine sehr gute Ergänzung zu meinem HE-500.
DoctorPro
Stammgast
#20447 erstellt: 29. Jan 2018, 01:04

DoctorPro (Beitrag #20443) schrieb:
Beide sind sehr gut verarbeitet und sehr komfortabel. Der offene hat einen etwas größeren Anpressdruck. Die Aussagen von Huo, Tyll und DIY Audio Heaven über die Klangsignatur kann ich bestätigen. Der geschlossene ist recht neutral abgestimmt, der offene hat angehobenen Oberbass und untere Mitten und klingt dadurch deutlich wärmer. Da ich die letzten 10 Jahre Beyerdynamic gehört habe, gefällt mir der geschlossene besser. Es gibt aber durchaus Aufnahmen, die dem offenen besser liegen. Beide haben sehr guten Tiefbass. Der offene isoliert überraschend stark. Wenn der DT880 halboffen sein soll, dann ist der offene Aeon drei Viertel geschlossen im Vergleich.

Der geschlossene bleibt auf jeden Fall hier, beim offenen muss ich mal schauen, wie oft er tatsächlich genutzt wird.
Verglichen mit dem T1 erster Generation hat der geschlossene Aeon etwas weniger Hochton und keine Probleme mehr mit Zischlauten. Kann jetzt auch mal etwas lauter hören. Bass, besonders Tiefbass unter 60 Hz ist auch besser ausgeprägt. Bühne habe ich nur kurz verglichen und keine merklichen Unterschiede bis jetzt gehört.
BurtonCHell
Inventar
#20448 erstellt: 29. Jan 2018, 16:03

vau* (Beitrag #20444) schrieb:
Stax Lambda Pro + SRM-323A



Einmal Baujahr 1982 + einmal 2006 .. und eine perfekte Kombi!
Glückwunsch


[Beitrag von BurtonCHell am 29. Jan 2018, 16:05 bearbeitet]
stelen
Schaut ab und zu mal vorbei
#20449 erstellt: 30. Jan 2018, 15:06

AtratusNex (Beitrag #20396) schrieb:
Warum bekommt hier eigentlich jedes Bild der letzten Zeit, egal von wem es gemacht wurde und was für einen KH es zeigt einen Stern?
Wir haben hier z.B diese wunderschönen DT1990 pro Bilder @stelen die mit 18 ? Bewertungen auf einem Stern standen...


Alles gut, ein Stern ist doch immerhin besser als gar keiner, oder habe ich da was falsch verstanden

Die Bildchen waren nicht wirklich preisverdächtige Meisterleistungen, sondern mal eben hingerotzt. Mit der entsprechenden Ausrüstung und ein wenig Erfahrung ist das echt kein Akt.

Um aber wieder BTT zu werden gibts auch ein Bildchen einer weiteren KH-Neuanschaffung

Hifiman


Damit nicht wieder Gemecker kommt: Es ist ein Hifiman HE-560
PerfectDrug
Ist häufiger hier
#20450 erstellt: 30. Jan 2018, 15:22
Mit Rost ?
PAfreak
Inventar
#20451 erstellt: 30. Jan 2018, 15:23
Vor kurzem neu eingezogen:

Headzone
(Der Yulong ist schon lange da)

Es ist: Eine Beyerdynamic Headzone.

Der Center wird nicht ganz so gut dargestellt wie ich es mir erhofft habe, aber wie der LFE Kanal mitverarbeitet wird habe ich so über Kopfhörer noch nicht erlebt!
Philios
Stammgast
#20452 erstellt: 30. Jan 2018, 16:22
LFE?

Kannst du das bitte kurz erklären? Ich persönlich kenn' das leider noch nicht ...
PAfreak
Inventar
#20453 erstellt: 30. Jan 2018, 16:51
LFE ist bei den ganzen 5.1 Formaten der Subwooferkanal. Und ich hatte immer schon den ganz starken Verdacht, dass dieser bei der einfachen Umwandlung in 2.0 PCM Signale nicht voll übernommen wird. Und darin bestätigt mich die Headzone.
element5
Inventar
#20454 erstellt: 30. Jan 2018, 19:41
cooles teil, den wollte ich schon immer mal ausprobieren.
PAfreak
Inventar
#20455 erstellt: 30. Jan 2018, 20:00
Wenn Interesse besteht könnte ich ein paar Minuten eines gewünschten Films aufnehmen und zur Verfügung stellen. Um einen Eindruck zu bekommen reicht das ja auch.
allucinox
Stammgast
#20456 erstellt: 30. Jan 2018, 20:02
Soeben angekommen...und bereits eine Riesenfreude :-)

IMG_3638

Sennheiser HD 650...an meinem K5 und FiiO X5 III.....himmlisch
element5
Inventar
#20457 erstellt: 31. Jan 2018, 05:19

PAfreak (Beitrag #20455) schrieb:
Wenn Interesse besteht könnte ich ein paar Minuten eines gewünschten Films aufnehmen und zur Verfügung stellen.


das wäre toll
Philios
Stammgast
#20458 erstellt: 31. Jan 2018, 08:48
Immer her damit.
PAfreak
Inventar
#20459 erstellt: 31. Jan 2018, 11:36
Öffentlich will ich die Aufnahme nicht zur Verfügung stellen. Auf Anfrage gibt es per PN die ersten 7 MInuten von Star Wars II als Headzone DTS Mix.

element5
Inventar
#20460 erstellt: 31. Jan 2018, 13:11
Vielen Dank für deine Arbeit. Ich komme erst heute Abend dazu mir den Soundsnipsel anzuhören. Bis dann.
Dr.Biggy
Stammgast
#20461 erstellt: 31. Jan 2018, 20:06
Danke für deinen Link

Das mit dem Center Kanal kann ich nur bestätigen.

Ich muss gestehen ein ähnliches Ergebnis kann ich bei mir zuhause auch mittels der Spacial Soundcard erreichen. Ich finde die Virtualisierung ist sehr vergleichbar.
Maexchen79
Stammgast
#20462 erstellt: 02. Feb 2018, 02:36
Bifrost

Bifrost-1
DiegoDee
Stammgast
#20463 erstellt: 02. Feb 2018, 06:37
Standard oder Multibit?

Hast du irgend einen anderen DAC zum gegen Vergleich?
123sheep
Stammgast
#20464 erstellt: 02. Feb 2018, 09:22



Plussound Exo Series Silver Plated Copper
http://www.plussoundaudio.com/customcables/inearmonitor.html


Dagegen wirkt das mitgelieferte Kabel vom PP8 wie aus einem 1 Euro Shop. Perfekte Verarbeitung und super Tragekomfort. Der Klang ist auch umwerfend und ein super Upgrade zum Standard Kabel, aber das darf man ja in deutschen Hifi-Foren nicht sagen.
Allgemeiner68er
Inventar
#20465 erstellt: 02. Feb 2018, 10:12
Beschrifteter Schrumpfschlauch ist für mich nicht gerade perfekte Verarbeitung!
element5
Inventar
#20466 erstellt: 02. Feb 2018, 11:54
wie sollte er denn d.M.n. aussehen?

p.s.: eine Frage zu den Kabeln, werden diese im Allgemeinen mit der Hand geflochten?


[Beitrag von element5 am 02. Feb 2018, 11:56 bearbeitet]
RobN
Inventar
#20467 erstellt: 02. Feb 2018, 16:13

123sheep (Beitrag #20464) schrieb:
aber das darf man ja in deutschen Hifi-Foren nicht sagen. :X

Ach doch, im OEF stößt man damit auf offene (Gold-)Ohren

Der Stecker könnte wirklich etwas hochwertiger wirken (wobei ich natürlich nicht weiss, wie er unter dem Schrumpfschlauch aussieht). Aber für guten Klang zum Schnäppchenpreis muss man halt Opfer bringen
Exploding_Head
Inventar
#20468 erstellt: 02. Feb 2018, 16:28

element5 (Beitrag #20466) schrieb:

p.s.: eine Frage zu den Kabeln, werden diese im Allgemeinen mit der Hand geflochten?

Nach den Preisen einiger Kabel zu urteilen: Ja, aber ausschliesslich von Jungfrauen, die bereits niedergekommen sind
RobN
Inventar
#20469 erstellt: 02. Feb 2018, 18:43
[quote="Exploding_Head (Beitrag #20468)"][quote="element5 (Beitrag #20466)"]Nach den Preisen einiger Kabel zu urteilen: Ja, aber ausschliesslich von Jungfrauen, die bereits niedergekommen sind[/quote]
Genauer: von tibetanischen Jungfrauen bei Vollmond.
Maexchen79
Stammgast
#20470 erstellt: 02. Feb 2018, 18:45

DiegoDee (Beitrag #20463) schrieb:
Standard oder Multibit?

Hast du irgend einen anderen DAC zum gegen Vergleich?


Ich habe mich bewußt für Sigma Delta und gegen Multibit entschieden. Zum Vergleich hatte ich den IFI IDSD und den Aune T1 SE MKiii noch zuhause.
ZeeeM
Inventar
#20471 erstellt: 02. Feb 2018, 18:45

element5 (Beitrag #20466) schrieb:
wie sollte er denn d.M.n. aussehen?


Graviert und mit Farbe ausgelegt, angespritzer Knickschutz.
123sheep
Stammgast
#20472 erstellt: 02. Feb 2018, 19:22

Allgemeiner68er (Beitrag #20465) schrieb:
Beschrifteter Schrumpfschlauch ist für mich nicht gerade perfekte Verarbeitung! :(


Ich weiß nicht aus welchem Material der Knickschnutz besteht, aber er fühlt sich solider an als er aussieht.
Cardas verwendet die selbe Technik und ich denke die werden schon wissen was sie tun...


Das Cardas Clear Kabel steht weit oben auf meiner Wunschliste, nachdem ich es vor Weihnachten probehören konnte.


[Beitrag von 123sheep am 02. Feb 2018, 19:24 bearbeitet]
Allgemeiner68er
Inventar
#20473 erstellt: 02. Feb 2018, 19:37

element5 (Beitrag #20466) schrieb:
wie sollte er denn d.M.n. aussehen?

Keine Ahnung. Ich fand die Via-Blue Stecker optisch immer ganz cool.
Geschmackssache...
karellen
Stammgast
#20474 erstellt: 02. Feb 2018, 20:17
Denon AH-D7200
Fostex HP-A4BL
AtratusNex
Stammgast
#20475 erstellt: 03. Feb 2018, 02:40

123sheep (Beitrag #20464) schrieb:
Der Klang ist auch umwerfend und ein super Upgrade zum Standard Kabel, aber das darf man ja in deutschen Hifi-Foren nicht sagen.


... natürlich, absolut, sicherlich...
für 200 Taler muss es das klarerweise auch...
Des Gehirn hört was es versucht zu rechtfertigen bei einer solchen Investition, hört was es hören muss. Aber vielleicht hast du recht, dank Audioquests kabelschwachsinn beim nighthawk
wissen wir ja inzwischen das die leichte Trickserei mit einem niedrigerem Wiederstand eines Kabels und schon 1 db höherem output von den Menschen nicht als lauter, sondern voller, besser wahrgenommen wird.... Möglich das das Ergebnis hier ähnlich umgesetzt wurde.

da hat sich jeder cent gelohnt... ich zweifle nicht eine Sekunde an deiner Aussage, die sicherlich im Blindtest getroffen wurde , dafür habe ich schließlich Whisky.

Du darfst so etwas natürlich hier schreiben, genauso wie ich das hier schreiben darf. Niemand hindert dich, noch mich.

Grüße A:N


[Beitrag von AtratusNex am 03. Feb 2018, 22:16 bearbeitet]
123sheep
Stammgast
#20476 erstellt: 03. Feb 2018, 14:06
Das Kabel ist balanced mit einem 2.5 mm Anschluss, deswegen ist ein A/B Vergleich nicht so einfach möglich. Ich würde es mir jederzeit wieder kaufen. Zudem sind 200 Euro sehr günstig für ein custom Kabel mit silver plated copper. Evtl kaufe ich mir noch eins mit 3.5 mm wenn ich das Geld für einen chord hugo zusammen habe.


[Beitrag von 123sheep am 03. Feb 2018, 14:21 bearbeitet]
AtratusNex
Stammgast
#20477 erstellt: 03. Feb 2018, 17:13

123sheep (Beitrag #20476) schrieb:
Das Kabel ist balanced mit einem 2.5 mm Anschluss, deswegen ist ein A/B Vergleich nicht so einfach möglich. Ich würde es mir jederzeit wieder kaufen. Zudem sind 200 Euro sehr günstig für ein custom Kabel mit silver plated copper. Evtl kaufe ich mir noch eins mit 3.5 mm wenn ich das Geld für einen chord hugo zusammen habe.


War dein Vergleichs Kabel auch symmetrisch angebunden? ansonsten wäre ein db mehr schnell erreicht oder?

Das es relativ zu vergleichbarem gleichwertigen günstig ist, mag sein, es ist nicht unbedingt in meinem Intressensfeld.
(Übersehe ich hier irgendetwas? drücke hier )

Und selbst dann, wenn es relativ betrachted günstig ist... werde ich wohl nie nachvollziehen können warum sich jemand so etwas anschafft, außerhalb von ordentlicher Verarbeitung, Aussehen und Haltbarkeit. Ein Kabel hat für mich im ideal wie ein Verstärker nicht zu klingen. Das ist natürlich dein gutes recht glücklich über etwas zu sein und frei zu investieren solange es niemanden schadet. Das kann und will ich dir ausdrücklich nicht nehmen.

Grüße A:N


[Beitrag von AtratusNex am 03. Feb 2018, 17:19 bearbeitet]
Huo
Hat sich gelöscht
#20478 erstellt: 03. Feb 2018, 17:22

AtratusNex (Beitrag #20477) schrieb:
Und selbst dann, wenn es relativ betrachted günstig ist... werde ich wohl nie nachvollziehen können warum sich jemand so etwas anschafft, außerhalb von ordentlicher Verarbeitung, Aussehen und Haltbarkeit.

Wir sind jetzt total im Off-Topic, aber da du das Thema nicht fallen möchtest, hier gibt es eine Erklärung von bartzky warum das Standardkabel vom PP8 nicht optimal ist. Und von hier: "Die P1 Kabel haben pro Strang einen Widerstand von ca. 1,6 Ohm und sind 3-adrig, d.h. mit gemeinsamer Masseleitung, ausgeführt. Damit ergibt sich rechnerisch ein durch das Kabel bedingter Crosstalk von rund -11 dB. Das ist tatsächlich hörbar."
bartzky
Inventar
#20479 erstellt: 03. Feb 2018, 18:08

Huo (Beitrag #20478) schrieb:
Und von hier: "Die P1 Kabel haben pro Strang einen Widerstand von ca. 1,6 Ohm und sind 3-adrig, d.h. mit gemeinsamer Masseleitung, ausgeführt. Damit ergibt sich rechnerisch ein durch das Kabel bedingter Crosstalk von rund -11 dB. Das ist tatsächlich hörbar."

Dazu muss ich noch kurz ergänzen, dass sich der Wert von -11 dB nur auf den Fibae 1 mit einer Impedanz von 5,6 Ohm bezieht
Der_∆siate
Stammgast
#20480 erstellt: 03. Feb 2018, 20:57
Nobsound NS-08E.
Feines Gerät zum spitzen Preis.
Hier ein paar Worte zum Gerät http://www.hifi-foru..._id=110&thread=17734

IMG_20180203_193411

IMG_20180203_193349
MLSensai
Inventar
#20481 erstellt: 03. Feb 2018, 21:30
Gestern angekommen, heute wird 2x geöffnet...

BE3ECD20-8912-40A9-A8D5-6CC7458FD39F

...rechts Fidue A91 Sirius
123sheep
Stammgast
#20482 erstellt: 03. Feb 2018, 22:16

MLSensai (Beitrag #20481) schrieb:
Gestern angekommen, heute wird 2x geöffnet...

...rechts Fidue A91 Sirius


Wow, der würde mich auch interessieren. Wo hast du den gekauft? Auf amazon gibt es den "günstig" https://www.amazon.d...%B6rer/dp/B01GO0V3R8 ist aber von UK
MLSensai
Inventar
#20483 erstellt: 03. Feb 2018, 23:33
Den gibt es bei Headsoound
http://www.headsound...28271/Products/FDA91

Präsentation, Verarbeitung 1a!

Klang ist präzise, im Hochton fehlt mir persönlich aber etwas die Brillanz.
Die ist zwar vorhanden, doch es dürfte für mich etwas heller sein.
Kompromisse gibt es für mich bei dem Preis nicht. Rastet bei mir nicht so recht ein.
Insgesamt klingt er für mich aber deutlich ausgewogener als der A83.

Gut, dass sich über Geschmack nicht streiten lässt.


[Beitrag von MLSensai am 03. Feb 2018, 23:35 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#20484 erstellt: 03. Feb 2018, 23:39
Hatte ja hier schon mein DIY Crossfeed als neue Errungenschaft gezeigt. Nun habe ich mich für ein Gehäuse entschieden. Hier nun für CentralBK und RunWithOne und alle die es interessiert, die finalen Bilder (allerdings noch ohne Beschriftung).

Raspberry mit Crossfeed

Raspberry mit Crossfeed und Schiit Magni 2
RunWithOne
Stammgast
#20485 erstellt: 04. Feb 2018, 09:34
Saubere Arbeit gefällt mir gut.
CentralBK
Stammgast
#20486 erstellt: 04. Feb 2018, 17:31
Sauber Sieht sehr gut aus. Tolle Arbeit
VerloK
Stammgast
#20487 erstellt: 04. Feb 2018, 17:59

master030 (Beitrag #20138) schrieb:
81-437-thickbox

Mal ein Kabel für mein HiFiMAN HE-500 gekauft.

Forza AudioWorks Noir HPC Mk2 :hail


Morgen wird mein Kabel endlich geliefert... Bin bei Woche 5.
Wie lange musstest du warten?

VerloK
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 360 . 370 . 380 . 390 . 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 . 410 . 420 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedJFKirchhoff_
  • Gesamtzahl an Themen1.426.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.693