Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 360 . 370 . 380 . 390 . 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 . 410 . 420 . Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
Ti_N0
Inventar
#20237 erstellt: 07. Dez 2017, 13:26
Also der Sony WH-1000XM2 kam gestern an und wie erwartet macht er sich ziemlich gut vor allem für den niedrigen Aktionspreis ein sehr ordentlicher Hörer. Das ANC ist bei ausgeschalteter Musik durchaus Hörbar aber in einem sehr zurückgenommenen Grundrauschen, das mich überhaupt nicht stört (im gegenteil, gelegentlich lassen wir sogar sehr ähnliche Klänge als Einschlafhilfe abspielen ). Das ANC funktioniert selbst ausgezeichnet.

Lautes Telefonat meiner Frau mit ihrer Mutter direkt neben mir konnte sehr stark unterdrückt werden, selbst leise Musik würde es komplett ausblenden.
Was mir sehr gefällt ist die Ambience Sound-Funktion. Damit kann man bis zu einem gewissen grad Konfigurieren dass bspw. Stimmen hörbar bleiben aber alles andere ausgeblendet werden soll. Wie gut das dann tatsächlich funktioniert wird wohl spätestens im Flieger getestet.

Eine Sache will ich aber nicht unerwähnt lassen:
aptX-HD scheint im Zusammenspiel mit einem OnePlus5 nicht zu funktionieren. Man hat ein permanentes Stottern wodurch das absolut nicht nutzbar ist.
Das liegt aber wohl nicht am Hörer sondern am OP5. Wird hoffentlich gefixt, aber für mich wenig dramatisch. selbst mit normalem aptX hört sich das schon ausgezeichnet an und stationär nutze ich ihn eh mit Kabel
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20238 erstellt: 08. Dez 2017, 20:16

user712 (Beitrag #20236) schrieb:
@ReekGreyjoi kennst du die Dämpfungswerte der originalen Dämpfer? Die braunen Knowles Filter haben m.E. nach 1000, die grünen 1500. Aber welchen Dämpfungswert haben die blauen, weißen und schwarzen Filter des SE 846?


Nein, keinen blassen Schimmer
Mir gefällt am Ende der blaue Stock Filter immer noch am besten. Mit dem braunen Filter hört sich der Shure846 wie ein Dunu DN2000j mit besserem Bass, aber kleineren Bühne an.
Poe05
Stammgast
#20239 erstellt: 08. Dez 2017, 21:19
Mit den blauen Filtern ist der auch
Randysch
Stammgast
#20240 erstellt: 08. Dez 2017, 23:58
Hier mal die Filterdarstellung
1-pair-balanced-armature-damping-plugs-damper-filter-knowles-electronics-acousticjpg640x640_786380

Im diesem Thread gibt es auch Anwendungsbeschreibung wie die Filter reagieren:
http://www.hifi-foru..._id=110&thread=17411

Der 846 klingt mit braunen Filtern wie der DN2000J ernsthaft? Der Dunu hat ja einen ordentlichen Hochton und der 846 gilt ja selbst mit den weißen Filtern nicht gerade als Höhenschleuder
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20241 erstellt: 09. Dez 2017, 00:24
Ich find den mit den Weißen doch ausgesprochen hell. Bei Rock oder Kpop geht es gar nicht mehr gut. Der hat dann zu wenig Bass um die Höhen auszugleichen. Die braunen Filter hingegen lassen den Bass kräftiger ausspielen, sodass ein imo schöneres Klangbild entsteht.
Bitte den Vergleich mit einer Prise Salz nehmen, es ist schon zwei Jahre her seitdem ich den Dunu das letzte Mal gehört habe.


[Beitrag von ReekGreyjoy am 09. Dez 2017, 00:26 bearbeitet]
Randysch
Stammgast
#20242 erstellt: 09. Dez 2017, 00:30
Kein Ding!
Hab nur mal nachgehakt, da der DN2000J bei mir noch nicht so lange her ist. Allerdings kenne ich den 846 nicht
Bookutus
Stammgast
#20243 erstellt: 09. Dez 2017, 15:14
iBasso DX200, frisch aus der Schachtel!

IMG_2624
Neuplattler
Ist häufiger hier
#20244 erstellt: 09. Dez 2017, 18:14
Sony MDR-1000x in champagner.
s1

s2

s3

Tolles Gerät.

Gruß
Martin


[Beitrag von Neuplattler am 09. Dez 2017, 18:16 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#20245 erstellt: 09. Dez 2017, 18:21
sieht sehr edel aus. Ist die Farbe nicht recht empfindlich?
Neuplattler
Ist häufiger hier
#20246 erstellt: 09. Dez 2017, 18:42
Hm. Darüber habe ich nicht nachgedacht. Kann schon möglich sein daß das Ding etwas empfindlicher ist.
Wäre mir aber egal. Ich bin mit einem recht hellen Hauttyp "gesegnet" und schwarz sieht an mir meist eher komisch aus.
Deshalb diese Farbe und der Preis von 250 Euro war natürlich auch noch so ein Argument

Wirklich ein schöner, gut klingender, sehr gut sitzender Kopfhörer.
Die HiFi Enthusiasten werden die Nase rümpfen, aber ich nutze den Hörer dann sowieso am Smartphone oder eben an meinem ollen Yamaha Receiver den ich mit einem BT Sender ausgestattet habe
Voll genial seine Schallplatten per BT aufm Ohr zu haben. Find ich super

Gruß
Martin
derSchallhoerer
Stammgast
#20247 erstellt: 09. Dez 2017, 21:27
DSC00188-Bearbeitet-2

Schon seit einer Woche bei mir, aber jetzt am Wochenende hatte ich erst richtig die Zeit den Hörer auf Herz und Nieren zu testen. Der macht eigentlich nichts falsch. Mit den analytischen Pads hat er einen sehr neutralen und unaufgeregten Klang. Der Bass geht schön tief und bleibt detailliert. Mit den balanced Pads empfand ich den Hochton als etwas zu spitz. Auch hier können die analytischen Pads mehr überzeugen. Bei sehr hellen Aufnahmen kann es dann immer noch fast zu viel sein, aber Aufnahmen die ausgewogen abgemischt sind kann der DT1990 Pro äußerst überzeugend wiedergeben. Der Tragekomfort ist ebenfalls hervorragend.


[Beitrag von derSchallhoerer am 09. Dez 2017, 22:14 bearbeitet]
happy001
Inventar
#20248 erstellt: 10. Dez 2017, 13:06

sealpin (Beitrag #20245) schrieb:
sieht sehr edel aus. Ist die Farbe nicht recht empfindlich?


Mein Sony ist schon ein paar Monate hier und bisher alles gut.
Poe05
Stammgast
#20249 erstellt: 10. Dez 2017, 13:15
Schon vorgestern:
Nighthawk
Audioquest Nighthawk und Brainwavz Hybrid Polster.

Das Potential ist da, jetzt muss ich nur noch die passendste
Abstimmung finden.
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20250 erstellt: 11. Dez 2017, 01:15
F02F41C0-0AF2-4419-8DB6-3A57617EDDB4

Rauscht zu sehr an meinem T8ie und SE846. Wär klanglich ansonsten Top, kein wirklich Unterschied zum Iphone Dongle.
Hab den BTR1 meiner Mutter angedreht, der das integrierte Mikrofon gefällt. Ihr UE900s ist zudem ein wesentlich schlechterer Rauschdetektor.
CZero
Ist häufiger hier
#20251 erstellt: 13. Dez 2017, 19:25
Mein neues - kurzes (1,2m) Kabel für den HD700 ist angekommen. War günstig, optisch ansprechend und mit guter Lieferzeit versehen ^^
Ich hatte ja erst bedenken das das Kabel nicht mit dem HD700 Funktioniert aufgrund der Stecker aber das tut es und zwar einwandfrei.

Kabel für HD700
Kabel HD700

Es klingt auch genauso wie ich es von einem funktionierendem Kabel erwarten würde


[Beitrag von CZero am 13. Dez 2017, 19:29 bearbeitet]
Harald.Ernstberger
Stammgast
#20252 erstellt: 13. Dez 2017, 19:33

CZero (Beitrag #20251) schrieb:
Mein neues - kurzes (1,2m) Kabel für den HD700 ist angekommen. War günstig, optisch ansprechend und mit guter Lieferzeit versehen ...


Hmmm, Sind das 2,5mm Stecker am Kopfhörer-Ende?
Wenn ja könnte das auch für mich interessant sein. Bezugsquelle?
Poe05
Stammgast
#20253 erstellt: 13. Dez 2017, 21:21
Frisch von Massdrop eingetroffen:

Dekoni-Pads

Die Bässe werden etwas betont, die Mitten treten dadurch etwas in den Hintergrund
und die Bühn wird etwas kleiner.

Es geht sozusagenvom Konzertsaal in den Club.
Für Pop und Elektronik bisher sehr ansprechend.
derSchallhoerer
Stammgast
#20254 erstellt: 13. Dez 2017, 21:39
Noch kleinere Bühne? Ich mag meinen HD600 ja wirklich sehr für das was er ist. Aber noch weniger Bühne und wir reden über Mäusekino.
CZero
Ist häufiger hier
#20255 erstellt: 13. Dez 2017, 21:54

Harald.Ernstberger (Beitrag #20252) schrieb:

Hmmm, Sind das 2,5mm Stecker am Kopfhörer-Ende?
Wenn ja könnte das auch für mich interessant sein. Bezugsquelle?


--http://www.ebay.de/itm/Ersatz-Kopfhörer-Kabel-für-SENNHEISER-HD700-PM-1-PM-2-1-2-m-120cm/152559710954?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649--
(Der Link funktioniert nicht mit der URL Funktion O.o)

Die Verarbeitung ist recht solide. Ich kann aber auch nochmal Bilder vom Löt-teil der Stecker machen (die kann man abschrauben) und andere Details wenn gewünscht.
Wobei ich bestimmt nächstes Jahr auch mal eines Flechten werde aus 4-8 Adern ^^


[Beitrag von CZero am 13. Dez 2017, 21:58 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#20256 erstellt: 13. Dez 2017, 22:38
@Poe05
Wie ist denn die Verarbeitung der Dekoni-Polster?
Ich warte übrigens auf die Ankunft meiner "Elite Velours"-Variante. Deren Sendungsstatus hängt seit dem 9. Dezember bei "in transit to the destination" fest - also vermutlich beim Zoll.
Poe05
Stammgast
#20257 erstellt: 14. Dez 2017, 01:21
Das Preis/Leistungsverhältnis ist eher grenzwertig.
Gezahlt habe ich 61 Dollar plus 24 CHF Einfuhrabgaben also circa 70 EUR.
Bekommen habe ich ein Pad das entweder etwas verschmutzt oder leicht
geflickt wurde (so genau kann ich das nicht erkennen)

Auf auf dem anderen Pad ist der Ring nicht ganz sauber verklebt (lässt sich bewegen).
Die Nähte dagegen scheinen sauber zu sein.

Der Klang des HD650 hat sich jedoch deutlich zu meinen Gunsten verändert.
Eine Freilichtbühne darf man damit allerdings nicht mehr erwarten. Ein kleiner Club muss reichen.
Pd-XIII
Inventar
#20258 erstellt: 14. Dez 2017, 10:30

CZero (Beitrag #20255) schrieb:

--http://www.ebay.de/itm/Ersatz-Kopfhörer-Kabel-für-SENNHEISER-HD700-PM-1-PM-2-1-2-m-120cm/152559710954?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649--
(Der Link funktioniert nicht mit der URL Funktion O.o)

Die Verarbeitung ist recht solide.

Alternativ
Harald.Ernstberger
Stammgast
#20259 erstellt: 14. Dez 2017, 11:38
Danke an @CZero & @Pd-XIII !
sealpin
Inventar
#20260 erstellt: 14. Dez 2017, 15:05
SAVFY BT Kopfhörer

Soundmäßig nicht der Brüller...aber sonst ganz ok.
DenHifi81
Ist häufiger hier
#20261 erstellt: 15. Dez 2017, 00:47
Hallo zusammen,

die Onkyo E900m und auch der RHA CL1 wurden bereits als neue Errungenschaft vorgestellt. Habe hier im Thread aber leider kein Feedback herausfiltern können. (Wahrscheinlich kam die Frage einfach nicht)

Hat hier irgend jemand Erfahrung damit?

LG


[Beitrag von DenHifi81 am 15. Dez 2017, 10:49 bearbeitet]
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20262 erstellt: 15. Dez 2017, 02:01
DSCF3039

Neuzugang. Läuft wunderbar mit meinem Fiio E17.
maho69
Inventar
#20263 erstellt: 15. Dez 2017, 10:02
Und was ist das?
Basstian85
Inventar
#20264 erstellt: 15. Dez 2017, 10:21
wahrscheinlich die rechte Seite eines Sennheiser HD800S. Mit einem Fussel drauf, den ich erst für eine Art Gussgrat oder so gehalten habe...
voodoomann
Stammgast
#20265 erstellt: 15. Dez 2017, 12:57
NuForce Hem 2 gestern angekommen.....

Hem 2
NuForce Hem2 ...
NuForce Hem2
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20266 erstellt: 15. Dez 2017, 15:38
Genau, es handelt sich um die rechte des HD800s‘.
Unglaublich wie der gedämpft Peak bei 6k Hz das Klangbild so viel harmonischer wirken lässt als beim Vorgänger.
Ghoster52
Stammgast
#20267 erstellt: 15. Dez 2017, 16:38
Das kann der HD800 auch, muss man nur "modden" lassen.
Mir wären die 500€ Aufpreis für schwarze Farbe und weniger 6k Peak nicht wert.
entertain_me
Stammgast
#20268 erstellt: 15. Dez 2017, 17:22
Wie sieht den dein mod aus?
derSchallhoerer
Stammgast
#20269 erstellt: 15. Dez 2017, 18:13
Einfach nach HD800 French Mod bei Google suchen. Da kommen zig Ergebnisse und Anleitungen hoch.
Lawk
Stammgast
#20270 erstellt: 17. Dez 2017, 20:17
Einen Yamaha HPH-MT8

20171217_180616

Kommt in meiner Meinung nach identischen Box wie der Konkurrent Audio-Technica ATH-M50X. Ist etwas schewerer, hat das etwas bessere Kunstleder, und die Arme sind aus Metal.

Er spielt zwar ähnlich direkt wie der M50X, wirkt aber weniger komprimiert und etwas linearer. Der Bass kontrollierter. Ein Loch in den tiefmitten hat er im gegensatz zum M50X nicht. Der MT8 macht viel spaß, trotzdem, dass er so ein volles fundament hat wirkt er nie mumpfig oder verschleiert, mein einziger Kritikpunkt wäre, dass er eine etwas künstliche Klarheit sich mit zu scharfen SSS-lauten erkaufen will. Kommt aber auf den Track an.
mr_highfidelity-blues
Inventar
#20271 erstellt: 17. Dez 2017, 21:24

maho69 (Beitrag #20214) schrieb:
Bowers & Wilkins P7 Wireless Kopfhörer.

Kabellos über Bluetooth-APTX einfach nur der Wahnsinn. Der beste KH für unterwegs, den es in dieser Preisklasse derzeit gibt. Den sollte man einmal gehört haben.

Hi Wiener ,
welche(s) Zuspielgerät(e) benutzt du denn für den P7 W?

Rock on
Olli
maho69
Inventar
#20272 erstellt: 18. Dez 2017, 09:25
Guten Morgen!

Ich hab' einen ONKYO DP-X1 und bin eigentlich sehr zufrieden.

Derzeit mit zwei 128 GB Speicherkarten.

Hier ein Testbericht: Link
mr_highfidelity-blues
Inventar
#20273 erstellt: 18. Dez 2017, 10:00
Moin!

Danke - sehr feines Teil
Kennst Du eventuell auch den im verlinkten Test benutzten Ultrasone Edition M? So als Vergleichsgröße?

Rock on
Olli
DenHifi81
Ist häufiger hier
#20274 erstellt: 18. Dez 2017, 14:26
Mahlzeit,

der Onkyo DP-X1 ist Klasse. Maho69 Welche KH nutzt du?
maho69
Inventar
#20275 erstellt: 18. Dez 2017, 15:47

mr_highfidelity-blues (Beitrag #20273) schrieb:
Moin!

Danke - sehr feines Teil
Kennst Du eventuell auch den im verlinkten Test benutzten Ultrasone Edition M? So als Vergleichsgröße?

Rock on
Olli


Nein leider, den kenne ich nicht! Ich habe mich nach Kenntniserlangung ganz auf den ONKYO konzentriert. Der hatte einfach tolle Kritiken und ich habe ihn, glaub ich, um knappe 600€ bekommen. Mir war halt APT-X für Bluetooth auch wichtig, da ich eben auch mit dem P7 höre. (Vormals Sennheiser 550)
maho69
Inventar
#20276 erstellt: 18. Dez 2017, 15:49

DenHifi81 (Beitrag #20274) schrieb:
Mahlzeit,

der Onkyo DP-X1 ist Klasse. Maho69 Welche KH nutzt du?


Ich habe ganz neu den Bowers & Wilkins P7 Wireless und noch einen JH-Audio-In Ear, der meinen Ohren angepasst wurde.
mr_highfidelity-blues
Inventar
#20277 erstellt: 18. Dez 2017, 16:35
Donnerwetter - JH-Audio-In Ear musste ich erst mal googeln ... jetzt verstehe ich auch, warum du so einen erstklassigen Zuspieler hast. Interessant finde ich in diesem Zusammenhang Deine Begeisterung für den P7 W. Dieser übernimmt die Wandlung beim Zuspiel via Bluetooth schließlich komplett selbst, deshalb ist beim Zuspieler APT-X ja auch so essentiell.
Ich schlussfolgere einfach mal, wenn jemand mit dem Bundle Onkyo DP-X1 und JH-Audio-In Ear seine Musik genießt, dieses aber gleichzeitig mit Begeisterung auch über Bluetooth mit dem B&W P7 W tut, dann muss letzterer schlicht eine Bombe sein!

Das macht mich verdammt neugierig, da ich bisher eher gar nicht zu den Kopfhörer-Hörern zählte und der P7 zumindest in der kabelgebundenen Version hier im Forum vergleichsweise eher mau beurteilt wird.
Ist der P7 W um soviel besser oder liegt das alles am subjektiven Empfinden einer bestimmten tonalen Abstimmung?
Und schließlich ... mein eigener bescheidener Zuspieler hat ein zwar dynamisch kraftvolles, aber eher kühles, analytisches Klangbild. Wie würde sich das theoretisch mit der Abstimmung eines B&W P7 W vertragen?

Rock on
Olli
Ti_N0
Inventar
#20278 erstellt: 18. Dez 2017, 19:22
zum einen nehme ich den P7 (wired) nicht wirklich als Mau-Beurteilt wahr, er wird oft als der direkte Konkurrenz zum Oppo-PM3 gesehen und liegt für mich damit auch in der Kategorie Topgerät der Mittelklasse.

Der P7 Wireless wird sicher gerne so gelobt, weil er im Vergleich zu vielen (den meisten) anderen Wireless-Hörern unverschämt gut klingt und das schon seit längerem. Wo andere mit ANC, viel Schnickschnak und co auffahren, hat dieser nur das was nötig ist für richtig gute kabellose Wiedergabe. In der Preisrange vermutlich der - objektiv betrachtet - klanglich beste Wireless Hörer. alternativen gibt's da nicht viele, der Sony WH-1000x2, Böse QC-35 (brauchen wir was den Klang angeht nicht weiter reden ), Audio Technica DSR9BT die nicht wirklich bekannt sind, V-MODA Crossfade 2 Wireless (bassy und nicht auf jedem Kopf bequem dazu noch recht fancy optik), B&O H9 (teurer) und zuguterletzt noch der Bowers & Wilkins PX, was quasi der Nachfolger sein dürfte der dann auch ANC bietet.

Soweit ich weiß sind die B&W eher etwas auf der kühlen, harscheren Seite somit könnte dir vor allem wohl der PX ganz gut passen.
Lawk
Stammgast
#20279 erstellt: 18. Dez 2017, 22:33
Ich liebe den P7W, punchiger bass, sehr brilliante und gut aufgelöste Höhen die der Bühne eine schöne Tiefe geben. ABER für einen Hörer mit Bluetooth der zum mobilen Einsatz gedacht ist, ist die Isolierung wirklich miserabel. Der Klang ist zwar nicht aufdringlich spitz aber er ist meiner Meinung nach klar auf Spaß ausgelegt. Weich und smooth ist er nicht. Für Akustik klingt das immer sehr detailliert wenn die Musik langsam ist, aber bei rock oder metal ist er manchmal etwas anstrengend finde ich.
geek87de
Stammgast
#20280 erstellt: 18. Dez 2017, 23:14
hmmm, ich empfand zwar den P7 auch als guten Spaßhörer, aber mir haben ein paar Höhen gefehlt, und die Bühne. Der Bass hat viel Punch, aber war für meinen Geschmack etwas zu boomig. Im Vergleich mit anderen BT Hörern trotzdem ganz weit oben auf der Liste, einen Hauch besser und badewanniger war nur der DSR-9BT.


[Beitrag von geek87de am 18. Dez 2017, 23:15 bearbeitet]
maho69
Inventar
#20281 erstellt: 19. Dez 2017, 16:29
Es ist sogar so, dass ich bei den JH-Audio ein wenig mit dem Equalizer nachhelfe, bis ich "meinen" Sound habe.

Mit dem P7-W spiele ich ohne EQ.

Ich sage mal so > der P7 legt halt einfach beim Bass ein wenig drauf, was mir persönlich sehr gefällt, weil es eh so viele bassarme Produktionen gibt.
mr_highfidelity-blues
Inventar
#20282 erstellt: 19. Dez 2017, 17:01
Und ist er ansonsten tatsächlich eher auf der harscheren Seite, also analytisch kühl mit fast schon spitzen Höhen, oder eher britisch warm mit ausgewogenen Mitten?

Rock on
Olli
kopflastig
Inventar
#20283 erstellt: 19. Dez 2017, 21:39
Dekoni Elite Velour Ohrpolster

Dekoni "Elite Velour" Ohrpolster für Sennheiser HD 600/650, gekauft bei Massdrop.

Die Reise aus den USA nach Deutschland dauerte drei, die vom Eintreffen im Zollamt Frankfurt bis zu mir (rund 60 km) zehn Tage.
Der erste Eindruck ist ziemlich töffte. Sauber verarbeitet, dicker als die Originalpolster, dabei ebenso straff. Tragen sich auf meinem Kopf sehr angenehm. Klanglich auf jeden Fall nahe am Original, imho legt der Tiefton etwas zu. Das werde ich aber die Tage nochmal im entspannten Direktvergleich hören.
Lawk
Stammgast
#20284 erstellt: 20. Dez 2017, 13:23

mr_highfidelity-blues (Beitrag #20282) schrieb:
Und ist er ansonsten tatsächlich eher auf der harscheren Seite, also analytisch kühl mit fast schon spitzen Höhen, oder eher britisch warm mit ausgewogenen Mitten?


achso sorry, im Vergleich zu anderen ist er immer noch warm. Vor allem durch den Bass. Aber so ab 5khz finde ich ihn ein tick aufgeregt. Ist aber auch toll. Kein Beyer im Hochton aber eben auch kein Sennheiser HD650 weicher.
maho69
Inventar
#20285 erstellt: 20. Dez 2017, 14:44

mr_highfidelity-blues (Beitrag #20282) schrieb:
Und ist er ansonsten tatsächlich eher auf der harscheren Seite, also analytisch kühl mit fast schon spitzen Höhen, oder eher britisch warm mit ausgewogenen Mitten?

Rock on
Olli


Eindeutig zweites, also warm abgestimmt!
123sheep
Stammgast
#20286 erstellt: 20. Dez 2017, 19:48


iFi Audio iEMatch https://www.amazon.d...00_s00?ie=UTF8&psc=1

mit Audioquest Adapter http://www.analogues...er-35mm-to-63mm.html

für meinen OPPO HA-1 und PP8. Unglaublich was der OPPO-HA1 mit dem PP8 machen kann und dank des iEMatch nun rauschfrei. Demnächst kommt noch der Chord Mojo dazu :).


[Beitrag von 123sheep am 20. Dez 2017, 19:53 bearbeitet]
lustiger_stiefel
Inventar
#20287 erstellt: 20. Dez 2017, 20:58
@123sheep... ich sehe, Du hast auch den Oppo Stand.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 360 . 370 . 380 . 390 . 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 . 410 . 420 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedLisa07
  • Gesamtzahl an Themen1.420.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.592