Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 360 . 370 . 380 . 390 . 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 . 410 . Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
stelen
Schaut ab und zu mal vorbei
#20337 erstellt: 05. Jan 2018, 23:01
Weniger ein Spontankauf, nach einem 2h Vergleichsmarathon beim Händler ging ich mit etwas

Made in Germany


nach Hause. Naja bei Made in Germany hätte man eigentlich nicht nur die Fläche bürsten, sondern auch mal die Kanten schleifen können.

Nicht komplett entgratet


OK, da bin ich etwas oberpingelig, sowas ginge bei uns halt nicht raus, aber im Endeffekt ist es ja wichtig, das er gut klingt und das tut er mein neuer

DT1990PRO


MLSensai
Inventar
#20338 erstellt: 05. Jan 2018, 23:56
Wieder mal keine Bildunterschrift... Ignorant!

PS: Toller Hörer, unterlag in meinem Hörtest damals jedoch dem Focal Elear.


[Beitrag von MLSensai am 05. Jan 2018, 23:56 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#20339 erstellt: 06. Jan 2018, 11:30
Bei Made in Germany hätte man eigentlich nicht nur die Fläche bürsten, sondern auch mal die Kanten schleifen können.

Ich dachte dieser Slogen steht für "einheitlich halbherzig zusammengeschustert" oder billiger im Ausland fertigen lassen. Vermeinliche Kleinigkeiten zubeachten und liebevoller Umgang (auch bei der Produkterstellung) ist im unfreundlich-kalten Deutschland sowiso Mangelware im Geschäftsleben. Das können die Franzosen und Asiaten mentalitätsbedingt besser.

Aber wenn er gut funktioniert und deinen Ohren und Kopf gefällt ist ja alles gut


[Beitrag von Bastet28 am 06. Jan 2018, 11:32 bearbeitet]
milio
Stammgast
#20340 erstellt: 06. Jan 2018, 14:45

Bastet28 (Beitrag #20339) schrieb:
Vermeinliche Kleinigkeiten zubeachten und liebevoller Umgang (auch bei der Produkterstellung) ist im unfreundlich-kalten Deutschland sowiso Mangelware im Geschäftsleben. Das können die Franzosen und Asiaten mentalitätsbedingt besser.

Schreibst Du das nur so hin, weil es gerade als Kommentar zu passen scheint, oder kannst Du diese Pauschalisierung bei wirklichem darüber Nachdenken wenigstens für Dich selbst statistisch unterlegen?
Ich habe sowohl asiatische als auch französische Produkte in hervorragender Qualität und in miserabler Verarbeitung gesehen. Ebenso deutsche Waren. Eine "mentalitätsbedingte" Qualitäts-Schwäche deutscher Produkte??? - Du bist ja ein Kenner.
voodoomann
Stammgast
#20341 erstellt: 07. Jan 2018, 17:50
Mitte der Woche angekommen NAD VISO HP50 Kopfhörer in weiss vom Großen Fluß für 139,00 Euronen
....bin gerade am hören und er hört sich gut an bis jetzt

NAD VISO 3
NAD VISO 2
NAD VISO 1
NAD VISO
geek87de
Stammgast
#20342 erstellt: 07. Jan 2018, 18:15
Klanglich macht der nich viel verkehrt... Wäre der nur nich so unbequem / komisch geformt und mit seinem Hochglanzmist so empfindlich.
voodoomann
Stammgast
#20343 erstellt: 07. Jan 2018, 18:40

geek87de (Beitrag #20342) schrieb:
Klanglich macht der nich viel verkehrt... Wäre der nur nich so unbequem / komisch geformt und mit seinem Hochglanzmist so empfindlich.


.........also ich find ihn bequem mich stört die Form (Bügel) nicht aber die Hochglanz Höhrmuschel sind empfindlich da geb ich Dir recht man muss halt vorsichtig sein....Leider
krauser111
Ist häufiger hier
#20344 erstellt: 07. Jan 2018, 19:05

Bastet28 (Beitrag #20339) schrieb:
Bei Made in Germany hätte man eigentlich nicht nur die Fläche bürsten, sondern auch mal die Kanten schleifen können.

Ich dachte dieser Slogen steht für "einheitlich halbherzig zusammengeschustert" oder billiger im Ausland fertigen lassen. Vermeinliche Kleinigkeiten zubeachten und liebevoller Umgang (auch bei der Produkterstellung) ist im unfreundlich-kalten Deutschland sowiso Mangelware im Geschäftsleben. Das können die Franzosen und Asiaten mentalitätsbedingt besser.

Aber wenn er gut funktioniert und deinen Ohren und Kopf gefällt ist ja alles gut :prost


Erst beim T5p und T1 sind die Kanten von den Bügeln bearbeitet
PatrickBach00
Ist häufiger hier
#20345 erstellt: 07. Jan 2018, 21:12
Nabend,

hab mir grad eben gebrauchte Ultrasone Edition 8 Ex bestellt bei ebay.
(Verkäufer aus Deutschland mit sehr vielen 100% Bewertungen, der bisher einen sehr professionellen und vertrauenswürdigen Eindruck macht)

Haben angeblich 5 Betriebsstunden hinter sich und schauen auf den zahlreichen Bildern aus wie neu
Bin gespannt, Bilder von mir folgen sobald das Paket da ist.

Schönen Abend noch!
Bastet28
Inventar
#20346 erstellt: 07. Jan 2018, 21:41
Gerne auch einen Hörbericht von den Ultrasone Edition 8 einstellen'!
PatrickBach00
Ist häufiger hier
#20347 erstellt: 07. Jan 2018, 21:48
Das werde ich versuchen. Kann euch allerdings nur die Erfahrung eines 17 jährigen mit sonst eher eingeschränktem Equipment mitteilen
Also dann bitte kein fundiertes Hifi Wissen etc erwarten

Aber die Edition 8 EX begeistern mich seit ich sie 2017 zum ersten mal auf der High End in München auf den Ohren hatte.
Von daher hab ich mich zum Kauf überreden lassen und bin nun auch schon sehr gespannt
geek87de
Stammgast
#20348 erstellt: 07. Jan 2018, 21:49
wenn er gemütlich ist, dann gibts beim NAD wirklich wenig auszusetzen :-)
Viel Spaß damit. Für 140 € fast ein No Brainer
Bastet28
Inventar
#20349 erstellt: 08. Jan 2018, 00:03

PatrickBach00 (Beitrag #20347) schrieb:
Das werde ich versuchen. Kann euch allerdings nur die Erfahrung eines 17 jährigen mit sonst eher eingeschränktem Equipment mitteilen Also dann bitte kein fundiertes Hifi Wissen etc erwarten ;)


Das schöne an Musik über Kopfhörern ist, dass man sich nicht mit dem Raum bzw. der Raumakustik auseinander setzen muss - die viel größere Hürde für guten Klang zu Hause. Da werden oftmals Lautsprecher verunglimpft, weil diese einfach nicht in dem Raum zeigen können was bzw. wozu sie gebaut sind. Beim Kopfhörer kann man mit einfachsten Vergleichen (solange die Musikqualität stimmt) zu aussagekräftigen Ergebnissen kommen. Auch sind mit 17 Jahren die Ohren nicht so "verfälscht" von eigener Erfahrung/Wahrnehmung oder Hörschädigungen. Sieht man bei Brillenträgern die Einschränkungen an den Augen recht schnell, so wird dies bei Ohren und der Gehör-Wahrnehmung nicht so einfach offensichtlich. Viele Menschen "übersehen" hierbei oftmals wie unterschiedlich gut, schlecht oder anders Menschen auch in jungen Jahren hören können. In sofern würde es mich freuen, einen Testbericht oder Vergleichsbericht zu anderen Kopfhörern lesen zu können. Dass Du keine technischen Messwerte hierfür einstellen musst sollte klar sein. Eine Referenz zu der gehörten Musik dass man das beschriebene nachvollziehen kann wäre jedoch schon nicht schlecht.

Jetzt erstmal viel Freude mit deinem neuen Ultrasone Edition 8 EX
voodoomann
Stammgast
#20350 erstellt: 08. Jan 2018, 00:14

geek87de (Beitrag #20348) schrieb:
wenn er gemütlich ist, dann gibts beim NAD wirklich wenig auszusetzen :-)
Viel Spaß damit. Für 140 € fast ein No Brainer




.......Danke
PatrickBach00
Ist häufiger hier
#20351 erstellt: 08. Jan 2018, 00:42
Wahre Worte

Noch hab ich sie nicht aber ich bin zuversichtlich, der Verkäufer hat mich 5min nach kauf persönlich angeschrieben wegen Bankdaten etc und gemeint das Paket geht am Tag des Zahlungseiganges zur Post

Und nun eine gn8
DevilsIsland
Ist häufiger hier
#20352 erstellt: 08. Jan 2018, 11:55

Bastet28 (Beitrag #20339) schrieb:
. Das können die Franzosen und Asiaten mentalitätsbedingt besser.


genau so, wie sie bessere Autos bauen?

Von nicht entgrateten Kanten o.Ä. eine grundsätzliche Ableitung, wie schlecht denn MiG sei - nennen wir es mal: interessant...
Marcel21
Inventar
#20353 erstellt: 08. Jan 2018, 13:50
Neuzugang bei mir:
Sony MDR-1000X Champagner
Sony MDR-1000X in der Ausführung Champagner. Muss zugeben dass mir das Design und die Farbe sehr gut gefallen. Mein schönster Kopfhörer bisher.

Ich wollte schon immer 3 Arten von Kopfhörer haben:
-Einen guten geschlossenen Kopfhörer
-Einen guten Kopfhörer mit Bluetooth
-Einen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

Der Sony sollte diese 3 Kopfhörer in einem zusammenfassen. Und ich denke das hat auch ganz gut funktioniert.

Alleinstehend ist er klanglich vielleicht nicht der beste Kopfhörer, auch wenn er sich sofort auf Platz 2 meiner Liste gesetzt hat, aber was bringt mit der beste geschlossene Kopfhörer (z.B. ein T5p, der mich jedes mal vom Hocker haut wenn ich ihn höre), wenn ich Unterwegs nur die hälfte davon habe, weil die Umgebungsgeräusche die Hälfte des Klangs übertönen? Eben da hilft das ANC sehr gut aus, man hat Ruhe und bekommt weiterhin alles seiner Musik geboten.

Und Bluetooth...irgendwie gefällt mir diese strippenlose Freiheit. Da kann man sich echt dran gewöhnen. Mit Kabel klingt er noch einen Tick besser, aber das nehme ich dann in kauf. Wenn mein Smartphone ein Android 8 Update bekommen sollte, kann ich auch LDAC benutzen, mal schauen wie es dann ist. Leider habe ich unter Android 7 keine Möglichkeit, zu sehen welcher Codec aktiv ist.

Der Akku hält gefühlt ewig, ich habe diesen Kopfhörer jetzt seit 2 Wochen in Benutzung und bin immer noch bei der ersten Ladung.
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20354 erstellt: 08. Jan 2018, 19:37
Gerade angekommen. Das Ding ist echt klein.
Erster Eindruck mit dem Rauschkönig (CA Andromeda) schlechthin: Absolut still. Ich kann es nicht glauben.
57B84434-9E20-4023-A5A0-C9B871BAB23E


[Beitrag von ReekGreyjoy am 08. Jan 2018, 19:50 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#20355 erstellt: 08. Jan 2018, 20:16

ReekGreyjoy (Beitrag #20354) schrieb:
Absolut still. Ich kann es nicht glauben. :hail

Ich auch nicht Auch kein Rauschen, wenn Musik leise spielt? Manche Geräte unterdrücken nämlich das Rauschen, wenn kein Signal anliegt.
Und bzgl. Ausgangsimpedanz - kannst du abschätzen, ob der Andromeda an dem Gerät möglicherweise etwas heller klingt?
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20356 erstellt: 08. Jan 2018, 20:52
Ich muss mich korrigieren. Wenn ich die Klinke rausziehe, ist schon ein kleiner Unterschied da.
Also ganz still ist er doch nicht. Aber als Rauschen würde ich das auch nicht bezeichnen. Rauschen tun mein Iphone 7 and Chord Mojo - aber das auch nur minimal und nur hörbar beim untersten Gain.

Heller klingt er nicht. Ich habe aber auch keine Quelle mit 2-3 Ohm um zu vergleichen.
Die Ausgangsimpedanz würde ich dennoch definitiv unter 1 Ohm schätzen. Klingt in etwa wie der Dongle am Iphone 7minus das Rauschen.

Dieses Review ist übrigens total überzogen, um es nett auszudrücken. Vielleicht mag er den Andromeda auch wie viele sbafler bei einer Quelle mit 2 Ohm. Ich bin jedenfalls aus klanglicher Perspektive mehr als zufrieden mit dem kleinen DAC.
SMSL iDea


[Beitrag von ReekGreyjoy am 08. Jan 2018, 20:52 bearbeitet]
Randysch
Stammgast
#20357 erstellt: 08. Jan 2018, 22:30
mmh der kleine würde mich auch interessieren, soll ja angeblich 0,5 Ohm Ausgangsimpedanz haben, dazu kein Rauschen wäre ein tolles Gadget
Poe05
Stammgast
#20358 erstellt: 09. Jan 2018, 00:30
Zufallsfang aus der Bucht. Einfach mal die Angel reingeworfen und siehe da, es hat was angebissen.

AK70
Astell&Kern AK70
S0und
Stammgast
#20359 erstellt: 09. Jan 2018, 00:50

Poe05 (Beitrag #20358) schrieb:
Zufallsfang aus der Bucht. Einfach mal die Angel reingeworfen und siehe da, es hat was angebissen.

Was da so alles anbeißen kann Glückwunsch zum Fang
Poe05
Stammgast
#20360 erstellt: 09. Jan 2018, 00:59
Ja, manchmal ein ganz spannender Teich.
Hatte nicht damit gerechnet, dass der Köder ausreicht.
tobbes_
Stammgast
#20361 erstellt: 10. Jan 2018, 14:19
Zwar nicht von diesem Jahr, aber ich habe den DA1.
Sabre da1

Dieser funktioniert toll an meinem Handy Mi A1. Allerdings benötige ich einen OTG Adapter (USB C auf Micro).
Bei den BA InEars rauscht das MiA1 ohne KHV sehr stark und es kommt immer zu Klick und Plopp- Geräuschen. Im Netz gibt es dazu viel zu lesen.

Mit dem kleinen DA1 ist es viel besser. Rauschen kann ich nur mit Konzentration hören und die Störrgeräusche sind ganz weg.

Tolles Ding.
Gruß tobbes_
PatrickBach00
Ist häufiger hier
#20362 erstellt: 10. Jan 2018, 21:33
Soo, endlich kam das Paket, meine Ultrasone Edition 8 Ex sind da

Die Haptik des Kopfhörers ist Wahnsinn, Materialien und Verarbeitung auf höchstem Niveau. (Allein wie weich das Leder der Ohrpolster ist, da kommen die Ledersitze in meinem Honda Civic definitiv nicht mit *lach* )

Wurden auch gleich ausgiebig getestet quer durch verschiedene Genres. Angefangen bei Linkin Park über Unheilig, Pink, Scooter, Sylver, MGMT bis hin zu diversen Techno Titeln Ein großer Teil fand am Plattenspieler statt, habe aber auch flac/WAV Dateien ausprobiert und sogar ein paar MP3s. Klanglich gewann der Plattenspieler, liegt aber primär daran, dass dort der bessere Kopfhörerverstärker verbaut ist. (Ja, so ein Teil fehlt mir noch am PC...)

Was sofort auffällt ist der in diversen Tests erwähnte sehr räumliche Klang, das macht Spaß Bässe, Mitten, Höhen nunja was soll man dazu sagen. Auf den Punkt würde ich sagen, aber in dem Segment darf man das glaube ich erwarten.


Wird mich zukünftig aufjedenfall noch viele viele Stunden fesseln das Teil, aber der erste Eindruck ist durchweg positiv.
Ein Lob hat auch der ebay-Verkäufer verdient, noch nie ein solch gut verpacktes Paket gesehen.

Insofern wünsch ich euch noch einen schönen Abend!

Patrick
krauser111
Ist häufiger hier
#20363 erstellt: 11. Jan 2018, 22:08
Screenshot_20180111-200409

Ein sehr feiner Kopfhörer. Welten besser im Vergleich zu den schnurlosen die ich bisher gehört habe (B&O H4, H7, H8, Bose QC 35).
Der Aventho bleibt.


[Beitrag von krauser111 am 11. Jan 2018, 22:14 bearbeitet]
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20364 erstellt: 11. Jan 2018, 22:33
Sieht auch klasse aus!
Philios
Stammgast
#20365 erstellt: 12. Jan 2018, 13:51

PatrickBach00 (Beitrag #20362) schrieb:
Auf den Punkt würde ich sagen, aber in dem Segment darf man das glaube ich erwarten.

Patrick


Ich weiß ja nicht, wieviel du letztendlich bezahlt hast aber bei 1,8k UVP erwarte ich persönlich, dass der Hörer mindestens das beste ist, was ich bis dato gehört habe. :-) Zumindest, wenn er bei mir einzöge - bin aber auch nicht versaut von noch teureren KHs. :-)
Ghoster52
Stammgast
#20366 erstellt: 12. Jan 2018, 15:53
Man gut, das er kein Edition 10 gekauft hat
https://www.youtube.com/watch?v=L34S4Tt1EuQ
Pd-XIII
Inventar
#20367 erstellt: 12. Jan 2018, 15:57
Das Video war auch das erste, was mir dazu einfiel
ein Klassiker
plyr2153
Stammgast
#20368 erstellt: 12. Jan 2018, 16:22
Hallo ,
den Zirkusclown nimmt doch hier aber keiner für voll oder ?
Ist meiner Meinung nach das gleiche wie das private Nachmittagsprogramm .
Grüße Reiner
civicep1
Inventar
#20369 erstellt: 12. Jan 2018, 16:36
Also ich kannte es noch nicht und fand's witzig
PerfectDrug
Ist häufiger hier
#20370 erstellt: 12. Jan 2018, 17:50
Yeeaaahh!
Das 449 Euro Schnäppchen ist eben gekommen

AudioQuest
voodoomann
Stammgast
#20371 erstellt: 12. Jan 2018, 17:53

plyr2153 (Beitrag #20368) schrieb:
Hallo ,
den Zirkusclown nimmt doch hier aber keiner für voll oder ?
Ist meiner Meinung nach das gleiche wie das private Nachmittagsprogramm .
Grüße Reiner :prost




.....geb ich Dir recht und das der KH sooo Beschie.....n klingt glaub ich kaum
PatrickBach00
Ist häufiger hier
#20372 erstellt: 12. Jan 2018, 18:16

Ich weiß ja nicht, wieviel du letztendlich bezahlt hast aber bei 1,8k UVP erwarte ich persönlich, dass der Hörer mindestens das beste ist, was ich bis dato gehört habe. :-) Zumindest, wenn er bei mir einzöge - bin aber auch nicht versaut von noch teureren KHs. :-)



Da ist durchaus was wahres dran, aber dennoch nicht ganz zutreffend. Die besten Kopfhörer die ich je gehört hab waren indertat die Edition 8 Ex, jedoch symmetrisch angeschlossen an einen RME Adi 2 Pro Aber so ein schickes Kästchen hab ich nunmal nicht, daher eben nicht ganz das beste was ich je gehört hab

Sind wahnsinnig tolle Kopfhörer, was man wie schon erwähnt wurde bei dem Preis auch erwarten kann. Aber die 1,8 hab ich nicht gezahlt, zum wegwerfen hab ichs auch nicht Hab noch 55% des Neupreises bezahlt, für praktisch neuwertige Kopfhörer. (Sogar die Schutzfolie auf dem Ultrasonelogo auf dem Case hat der Verkäufer drangelassen.) Natürlich ist das nachwievor brutal viel Geld, aber die 800€ in nem knappen Jahr hab nun schonmal nicht ich sondern er verloren (vgl. Autokauf, genau das gleiche Spiel )

Achja, mega Video @Ghoster52

Edit: Hab nun mal noch paar Bilder gemacht

IMG_0587
IMG_0588
IMG_0589


[Beitrag von PatrickBach00 am 12. Jan 2018, 18:43 bearbeitet]
Dake
Stammgast
#20373 erstellt: 13. Jan 2018, 16:14
Und da isser, der brandneue RME ADI-2 DAC....zum Test seit gestern bei mir, mehr Eindrücke gibt es hier:
http://www.hifi-foru...um_id=211&thread=908

RME ADI-2 DAC FS


[Beitrag von Dake am 13. Jan 2018, 16:14 bearbeitet]
flyingscot
Inventar
#20374 erstellt: 13. Jan 2018, 21:33
Mein erster "audiophile" Kopfhörer... AKG K812 PRO
AKG K812 PRO


[Beitrag von flyingscot am 14. Jan 2018, 12:38 bearbeitet]
maky100
Inventar
#20375 erstellt: 13. Jan 2018, 22:13
Gute Wahl auch wenn hier einige das Gegenteil behaupten, viel Spass damit. Wo wird der denn angestöpselt?
flyingscot
Inventar
#20376 erstellt: 13. Jan 2018, 22:54
Aktuell an meinem AVR (Yamaha RX-A1010) und der kann den AKG offenbar sehr ordentlich antreiben. Ich denke ein extra KHV brauche ich erstmal nicht.

Ich war bisher voll auf dem Vinyl-Trip. Der AKG zeigt schonungslos die Grenzen dieses Mediums auf. Speziell das Leerrillengeräusch nervt, ich lerne meine CD bzw. FLAC-Sammlung gerade wieder schätzen...


[Beitrag von flyingscot am 13. Jan 2018, 23:00 bearbeitet]
maky100
Inventar
#20377 erstellt: 13. Jan 2018, 23:15
Stimmt, es wird jeder Mangel in der Aufnahme schonungslos aufgedeckt. Umgekehrt klingt er bei guten Aufnahmen erstklassig.
Tank-Like
Inventar
#20378 erstellt: 14. Jan 2018, 11:28
Solange du keinen HiFiMAN hast. Mein HE-400 lief am Yamaha RX-A810 überhaupt nicht. Komplett blutleer. Scheint so, als könne der KH-Ausgang einfach nicht genug Strom liefern. Aber beim AKG (612 Pro oder was ist das?) sollte das ja kein Problem sein.
maky100
Inventar
#20379 erstellt: 14. Jan 2018, 11:44
es ist der 812er, eine etwas andere Liga
Tank-Like
Inventar
#20380 erstellt: 14. Jan 2018, 11:52
Qualitativ ja, antriebstechnisch bestimmt trotzdem deutlich einfacher als ein HE-400
Basstian85
Stammgast
#20381 erstellt: 14. Jan 2018, 11:54
@flyingscot
und deswegen mal wieder: d a b e i s c h r e i b e n

So offensichtlich und bekannt für einen manche Dinge auch sein mögen...

Der erste was eigentlich? KH?Als Kind noch nie einen KH besessen?

Edit: @maky100: besser so? Woher soll ich denn wissen was er mit "erster" meint? KH-ständer? AKG? Hatte beim Verfassen jedenfalls nicht den Eindruck, dass ich "Nett" bin. Habe noch smileys dazugepackt um es zu "entschärfen"


[Beitrag von Basstian85 am 14. Jan 2018, 12:23 bearbeitet]
maky100
Inventar
#20382 erstellt: 14. Jan 2018, 12:01
Vielleicht solltest du deine Nettigkeiten an den ursprünglichen Poster adressieren, ist doch schon weiter oben


[Beitrag von maky100 am 14. Jan 2018, 12:02 bearbeitet]
flyingscot
Inventar
#20383 erstellt: 14. Jan 2018, 12:30

Basstian85 (Beitrag #20381) schrieb:

und deswegen mal wieder: d a b e i s c h r e i b e n


Ich habe es mal oben präzisiert... und ja, auch mein erster Kopfhörerständer
flyingscot
Inventar
#20384 erstellt: 14. Jan 2018, 12:44

Tank-Like (Beitrag #20378) schrieb:
Aber beim AKG (612 Pro oder was ist das?) sollte das ja kein Problem sein.


Ich denke auch. Für seltene mobilen Einsätze habe ich mir für mein Smartphone/Tablet noch den USB-DAC/KHV GGMM A1 bestellt. Mal sehen, ob das Teil gut mit dem K812 klarkommt.
flyingscot
Inventar
#20385 erstellt: 14. Jan 2018, 12:50

maky100 (Beitrag #20375) schrieb:
Gute Wahl auch wenn hier einige das Gegenteil behaupten, viel Spass damit.


Psychologie at its best: Ich habe nach deinem Kommentar gestern sofort erstmal die kritischen Stimmen gesucht und durchgelesen. "Harscher, aggressiver Hochton" usw. Dann noch eine nächtliche Hörsession eingelegt und die Höhen kamen mir wirklich aggressiver als zuvor vor.

Heute morgen war klar: man hört das, was man hören will... alles wieder gut...
CZero
Ist häufiger hier
#20386 erstellt: 14. Jan 2018, 13:12
Ich würde sogar eher behaupten das man zu Anfang gerne mal dinge nicht wahrnimmt weil einen die Positiveren Dinge so erfreuen.
Viele Mängel bemerkt man erst über lange zeit wenn diverse Hochtöne immer wieder mal hervortreten oder dergleichen.
Tank-Like
Inventar
#20387 erstellt: 14. Jan 2018, 13:22
*räusper* Aufdickung des Grundtons beim D2000*räusper*
Den fand ich zum Anfang auch extrem geil. Irgendwann hab ich ihn nicht mehr ertragen :-/
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 360 . 370 . 380 . 390 . 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 . 410 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedalexanapi
  • Gesamtzahl an Themen1.410.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.273