Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 389 390 391 392 393 Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
RobN
Inventar
#20087 erstellt: 24. Okt 2017, 18:43
Viel Spaß... nach wie vor mein Lieblingshörer, der mich (zumindest vorerst) von der Upgradeitis geheilt hat
mcleod1689
Inventar
#20088 erstellt: 24. Okt 2017, 18:45
Oh danach droht ja noch der HE-6.
master030
Inventar
#20089 erstellt: 24. Okt 2017, 18:51
Jetzt braucht mein Konto erst mal ne kleine Pause

Aber der HE-6 wird auch wieder kommen.
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#20090 erstellt: 25. Okt 2017, 17:19
j7agjr

Nachdem ich meinen heiß geliebten SD4 am Airport verloren habe, begann der Heißhunger. Heute gesellt sich sich der AK T8ie zum Shure846.

Erster Gedanke: Wo bleibt der Bass? Bin ich schon hoffnunglos infiziert vom "Subwoofer" Bass des Shures?
Muss wohl am Seal liegen. Alle durchprobiert und bei "L" stehengeblieben. Normalerweise habe ich nen perfekten Sitz bei S oder M. Die Tips vom Beyer sind aber anders geformt.
"Ahh, gleich besser" Auch eine deutliche Tiefbassbetonung zu hören, wenn auch dezenter als beim Shure846, mit bisschen mehr Midbass.


[Beitrag von ReekGreyjoy am 25. Okt 2017, 17:20 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#20091 erstellt: 25. Okt 2017, 18:05
2 Kandidaten auf die Stelle des offenen KH sind heute eingetroffen. Gleich fix aufgezogen. Der erste Eindruck ist immer Beste.😆

Focal Elear symmetrisch am AK70.2
Gewicht merkt man ihm nicht an, feine Auflösung, kleine Bühne, spielt im Ersteindruck etwas "unmotiviert"
Hat jetzt 14 Tage Zeit sich einen Platz neben dem T5p zu erspielen

Audeze LCD-2 unsymmetrisch am AK70.2
Alter Verwalter das ist ein Rock Kopfhörer. Der nimmt mich mit, warm, Punch, sehr guter Bass, könnte vielleicht ein paar Höhen mehr haben (beyer geschädigt?, wir werden sehen)
Das könnte was werden mit uns. Gewicht merkt man ihn wieder erwarten nicht wirklich an. Lederpolster drücken vorn ein wenig zusammen. Muss mich morgen mit der Einstellung beschäftigen.
Und ganz wichtig: Herausfinden wo der Unterschied zum LCD-2 Classic (599 US $) liegt. Das wäre ein Schnapper. Da müsste man wohl nicht zu lange überlegen.
Über den LP G100 klingt der Kumpel etwas analytischer.
Focal Elear und Audeze LCD-2


[Beitrag von RunWithOne am 25. Okt 2017, 18:08 bearbeitet]
MLSensai
Inventar
#20092 erstellt: 25. Okt 2017, 19:34
Heute angekommen, der HD700 und gleich den Eselschwanz gegen ein selbst erstelltes Kabel ersetzt.

HD700

Völlig unterschätzter Kopfhörer.
Bookutus
Stammgast
#20093 erstellt: 26. Okt 2017, 17:21
Ich muss dem HD700 auf der CanJam doch auch nochmal meine volle Aufmerksamkeit widmen...
quietnight
Stammgast
#20094 erstellt: 27. Okt 2017, 16:05
771855DA-62AA-44F4-B2CC-A440B8943EA1

Bester Inear der Welt.
Soundwise
Inventar
#20095 erstellt: 27. Okt 2017, 17:08

quietnight (Beitrag #20094) schrieb:
Bester Inear der Welt.

Riskante Aussage Was kann er besser als der IE800 ?
Provisorium
Stammgast
#20096 erstellt: 27. Okt 2017, 21:02
Bookutus
Stammgast
#20097 erstellt: 27. Okt 2017, 21:31
Heute angekommen: FiiO Q1 Mark II

IMG_2485
housemeister1970
Stammgast
#20098 erstellt: 28. Okt 2017, 18:40

quietnight (Beitrag #20094) schrieb:
771855DA-62AA-44F4-B2CC-A440B8943EA1

Bester Inear der Welt.


puuhh....wirklich gewagte Aussage
was hast Du denn bisher für InEars gehört um Dir diesbezüglich so sicher zu sein?
Dauerbrenner123
Ist häufiger hier
#20099 erstellt: 29. Okt 2017, 14:13
Seit gestern ein Beyerdynamic DT1990, musste bei € 429.- und mit dem Kopfnicken der Frau einfach zuschlagen

Damit wandert der 880er erstmal ins Lager im Keller.


Hab heute erst Knapp 2 Stunden an der Anlage gehört, aber genial kann ich nur sagen bis jetzt
Ghoster52
Stammgast
#20100 erstellt: 29. Okt 2017, 15:47
Andere "Schluffen" für den DT 880 wären billiger gewesen

Gegen den Trend, "besser", teurer usw ....
Ein Superlux HD 681 + andere Polster und ein Logitech UE 6000
Ti_N0
Inventar
#20101 erstellt: 30. Okt 2017, 10:07
Der UE6000 ist wirklich ein feines Teil, vor allem beim Preis der inzwischen dafür nur noch aufgerufen wird...

Mit dem HD 681 bin ich nie warm geworden. Hab auch andere Schluffen drauf gezogen aber die Haptik von dem Teil war einfach nicht meins.
Rein aus klanglicher Sicht aber natürlich nach wie vor ein Monster in Sachen Preis/Leistung (wobei ich da den UE6000 noch weiter vorne sehe).
Den Evo hab ich einge Zeit genutzt bevor der Fidelio X2 einzug gehalten hat. Kurz drauf ist bei dem dann aber das Kopfband gerissen als ich ihn weiterverschenkt hatte an den kleinen Bruder meiner Frau. Aber Thomann hat das anstandslos geregelt, inzwischen schon 2 mal
Scheint ein Generelles Problem des EVO zu sein.

Inzwischen wurde er (da damit eh nur gezockt wird) gegen ein Hyper X Cloud von Kingston ausgetauscht Naja unter all den Gaming-Headsets vermutlich noch immer das beste.

Ich liebäugle ja aktuell sehr mit dem mrSpeaker Aeon in der geschlossenen Variante, aber scheint als hätte der noch die üblichen Kinderkrankheiten... mal abwarten, Tyll auf Innerfidelity feiert ja geradezu Lobeshymnen auf den Hörer. Andererseits juckt mich auch schon lange ein Audeze... und seit dem Oppo PM-3 ist schon einige Zeit vergangen ...


[Beitrag von Ti_N0 am 30. Okt 2017, 10:13 bearbeitet]
master030
Inventar
#20102 erstellt: 30. Okt 2017, 13:03
Kann man eigentlich dem Tyll vertrauen?
MLSensai
Inventar
#20103 erstellt: 30. Okt 2017, 14:17
Wenn du einen ähnlichen Geschmack hast wie er, dann sicherlich.
Ti_N0
Inventar
#20104 erstellt: 30. Okt 2017, 14:19
Blind "vertrauen" würde ich bei Kopfhörern niemandem, spätestens beim Tragekomfort und bei geschlossenen auch der Seal... irgendwo hört es ja auf mit der Übertragbarkeit.

Aber im generellen finde ich seine Statements für mich ganz hilfreich und stimmig. Klar auch er hat irgendwo ein wenig einen anner Waffel wens dann richtung AMPs und derlei zeugs geht. ich denke nicht dass es ein AMP für über 1000€ sein muss und da ist bei ihm in der Hall of Fame eher untere Budgetgrenze. Aber er hat auch Budget-Hörer drin und Preiswerte Dinge die er ebenso gut bewertet und ist nicht so elitär-abgehoben, dass er einem beats Solo 2.0 nicht einigermaßen tauglichen Klang attestieren könnte, oder einem V-Moda Crossfade M100 oder Skullcandy Aviator nicht sogar nen guten Sound.

Davon abgesehen sind einige seiner Videos einfach total witzig. Quasi legendär ist da bspw. das Video zum Ultrasone Edition 10:
https://www.youtube....hannel=InnerFidelity


[Beitrag von Ti_N0 am 30. Okt 2017, 14:20 bearbeitet]
Huo
Inventar
#20105 erstellt: 30. Okt 2017, 22:03
Heute Abend vom Zoll abgeholt:

QDC Gemini-C

QDC Gemini

Mehreren Quellen nach angeblich das Beste das China zu bieten hat. Verarbeitung ist tatsächlich erste Klasse. Verpackung wird endlich mal der Kategorie High-End würdig. Es scheint mir als hätte sich QDC von iBasso inspirieren lassen. Dazu kommt dann später an anderer Stelle mehr.

Aus gleichem Lande habe ich etwa vor einem halben Jahr den NF6 empfangen. Der hat mir zumindest tonal in den ersten Minuten besser gefallen, da er nicht zu vorsichtig mit der für IEM nötigen Kompensation in den Mitten umging, und auch mit dem Hochton (meiner Meinung nach) den richtigen Pegel getroffen hat. Der QDC klingt amerikanischer, etwas wärmer und mit üblicher Relax-Senke. Mit dem Schalter kann man noch eine Schippe Bass obendrauf legen, brauche ich aber wirklich nicht.
*rael*
Stammgast
#20106 erstellt: 31. Okt 2017, 09:31
Frisch aus UK eingetroffen, KEF Space One Wireless

image1
geek87de
Stammgast
#20107 erstellt: 31. Okt 2017, 17:13
ah nice, der erste im Forum...

Kannst du schon was dazu sagen?
Ist der Tragekomfort besser als bei der kabelgebundenen Variante? Sound? ANC? ;-)
Huo
Inventar
#20108 erstellt: 31. Okt 2017, 17:26

geek87de (Beitrag #20107) schrieb:
ah nice, der erste im Forum...

Nicht ganz: http://www.hifi-foru...7&postID=18275#18275

Ich nehme an der wurde blind gekauft? Oder war irgendwo im Internet reduziert und man hat sich ein Schnäppchen eingeredet? Wenn man den 1:1 mit der Konkurrenz vergleicht, wüsste ich nicht warum man sich für den Space One entscheiden wollte.

Edit: Sehe gerade das warst du selber.


[Beitrag von Huo am 31. Okt 2017, 17:27 bearbeitet]
*rael*
Stammgast
#20109 erstellt: 31. Okt 2017, 17:26
Hab hier meine ersten Eindrücke geschildert:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-211-887.html

Die kabelgebundene Variante hatte ich nicht getestet, kann daher zu Unterschieden im Tragekomfort nichts sagen. ANC empfinde ich als sehr angenehm, kein wahrnehmbares Eigenrauschen.
*rael*
Stammgast
#20110 erstellt: 31. Okt 2017, 18:03
@Huo: ja richtig, blind gekauft, mit Rückgabeoptiion, falls er mir nicht zugesagt hätte. Welche Konkurrenzprodukte meinst du denn?
geek87de
Stammgast
#20111 erstellt: 31. Okt 2017, 18:56

Huo (Beitrag #20108) schrieb:

Edit: Sehe gerade das warst du selber. :X


Ich hatte die kabelgebundene Variante getestet...Daher bin ich gespannt, ob man den Wireless verbessert hat.
RunWithOne
Stammgast
#20112 erstellt: 02. Nov 2017, 16:38
Frisch aus Korea eingetroffen:
A&K XB10 - BT AptX HD Receiver mit symmetrischen und unsymmetrischen KH-Ausgang, hat ganze 2 Tage gedauert.
A&K XB10


[Beitrag von RunWithOne am 02. Nov 2017, 16:40 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#20113 erstellt: 06. Nov 2017, 15:32
Für zu Hause am AV Receiver bzw Notebook ...

AKG K530 weiß

akg_k_530

Für unter 30€ ist das dann doch ein guter Preis, oder ist das Model mittlerweile klanglich nur Durchschnitt und es gibt deutlich bessere bis 50€?
Ist ja nun auch schon 10 Jahre her mit der Veröffentlichung.

Für 'nen Onkyo AV Receiver und/oder dem Notebook werde ich wohl ein KHV benötigen, angeblich ist der 530er zickig bei hohen Ausgangsimpedanzen, stimmt das?
CZero
Ist häufiger hier
#20114 erstellt: 07. Nov 2017, 21:13
Heute angekommen für meine Xiaomi Hybrid Pro

INAIRS

Erstmal ist es recht ungewohnt vom trage Gefühl(gerade im Mittelohr/ohr kanal), trotz S kommt es mir größer vor.
Klangliche unterschiede... ich meine das es etwas präziser klingt bzw. direkter im Bass Bereich was wohl einfach daran liegt das sie nun so im Ohr sitzen als wären sie ein teil davon

Mal sehen wie lange die bei meinem normalen Jacken Transport halten und ob ich damit glücklich(trage Gefühl) werde oder das weite suche...
---------------

Ich war zwischenzeitlich kurz verlockt mir die UE900s für 150 Euro zu bestellen... auf der anderen seite habe ich aber immernoch einen blick auf die Oppo PM3 geworfen :/


[Beitrag von CZero am 07. Nov 2017, 21:16 bearbeitet]
Ti_N0
Inventar
#20115 erstellt: 08. Nov 2017, 11:37
Die PM3 sind ein Leckerbissen... absolut nicht unbegründet wenn du da zwiegespalten bist.
Basstian85
Stammgast
#20116 erstellt: 08. Nov 2017, 12:05

XperiaV (Beitrag #20113) schrieb:

Für 'nen Onkyo AV Receiver und/oder dem Notebook werde ich wohl ein KHV benötigen, angeblich ist der 530er zickig bei hohen Ausgangsimpedanzen, stimmt das?

Sieht schon danach aus. Hier sind umfangreiche Messwerte, unter Anderem auch für den Impedanzverlauf. Auch gibt es Diagramme die dir zeigen wie sich der Frequenzgang an verschiedenen Ausgangsimpedanzen ändert.


[Beitrag von Basstian85 am 08. Nov 2017, 12:08 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#20117 erstellt: 08. Nov 2017, 12:19
Ah ok Danke!
Weiß einer wie hoch die Ausgangsimpedanz vom Probook 6570b ist?
user712
Ist häufiger hier
#20118 erstellt: 10. Nov 2017, 18:38
Polster für HE6

Neue Polster für meinen HE 6. Die neuen Polster sind angekommen. Sie passen perfekt, bestehen aus Schafsleder, gefüllt mit Memoryschaum und sind innen perforiert. Das Abdeckgewebe zu den Treibern ist grobmaschig. Sie machen nicht nur optisch, sondern auch klanglich was her. Habe sie beim großen Fluss geangelt, kommen aus GB "ABLET REPLACEMENT EARPADS". Bin happy.
Pd-XIII
Stammgast
#20119 erstellt: 11. Nov 2017, 11:11
Die Woche gekommen: 3m Kabel von VE
VE Basic
Von der Verarbeitung gibt es nix großartig zu meckern, also für 30€.
Leider kommt der dazugehörige Hörer erst in ein paar Wochen (HE-4XX)
Ghoster52
Stammgast
#20120 erstellt: 11. Nov 2017, 11:33
Mein "Weihnachtgeschenk" von RME ist gekommen
Treibt locker 2 Magnetostaten an

RME Adi 2 Pro AE

PS: Ich breche den Rekord was "1 Sterne Bewertung" angeht


[Beitrag von Ghoster52 am 11. Nov 2017, 12:09 bearbeitet]
cyfer
Inventar
#20121 erstellt: 11. Nov 2017, 12:16
Bei Conrad gibt es im Moment einen kleinen USB DAC für 9,99€. Normalerweise kostet er 29,99€.
Da ich einen DAC zum Füttern meines O2 suchte, habe ich ihn mal aus Neugierde bestellt. Viel habe ich nicht erwartet, aber das Ding ist wirklich gut und für den Preis ein absolutes Schnäppchen!

https://www.conrad.d...1489578-1489578.html

Laut Anleitung sind folgende Chips verbaut:
TAS1020B (USB Audio Receiver)
ES9023 (DAC Chip)
TPA6130A2 (KHV)

Das ist durchaus bekannte und ernstzunehmende Hardware.

Und folgende weitere Specs sind angegeben:
Output voltage: 2vrms
Mindestimpedanz für angeschlossene Geräte: 12 Ohm
125mW @ 32 Ohm

Im Lieferumfang sind Anleitungen und Infozettel, ein kleiner Aufbewahrungsbeutel, eine kurze USB-Verlängerung und ein guter 6.3mm auf 3.5mm Adapter in folgender Form

Hier meine Eindrücke

Sennheiser HD650 wird laut und klar angetrieben.
Final Audio Heaven II rauscht nur, wenn ich die Lautstärke viel zu hoch drehe.
Ausgangswiderstand sind geringe 2 Ohm.

An meinem EMU 0404 macht der DAC auch eine vernünftige Figur:

Sehr gute Dynamik und Rauschabstand
Gute THD
Mittelmäßige IMD

THD und IMD werden messbar schlechter, je höher die Lautstärke im Betriebssystem eingestellt ist. Hier zwei Messungen, ein mal bei 80/100 und ein mal 90/100. Im Prinzip tauscht man Dynamik, Rauschabstand und eben Lautstärke für Verzerrung. Natürlich muss hier aber gesagt werden, dass wir uns hier im messbaren aber nicht hörbaren Bereich bewegen !
Das Anschleißen von einem HD650 ändert an den Werten gar nichts. Aber mit 300 Ohm ist er ja auch eine ziemlich einfache Last. Auch ein dazwischengeschalteter O2 ändert nichts (so wie es sein soll).
Ich bleibe bei 80/100 für den Lineout Betrieb, da 100dB Dynamik und Rauschabstand immer noch gut sind.

324

Bilder vom DAC selbst gibt es nicht, er sieht unspektakulär aus, ist aber gut verarbeitet.
CZero
Ist häufiger hier
#20122 erstellt: 11. Nov 2017, 16:15

Ghoster52 (Beitrag #20120) schrieb:

PS: Ich breche den Rekord was "1 Sterne Bewertung" angeht :KR


Bei der masse an Bewertungen sieht das eher nach blankem Neid anstatt echter Kritik aus. Wie kannst du dir auch sowas kaufen und dann nicht mit einer 9k Euro Kamera würdigen...
bartzky
Inventar
#20123 erstellt: 11. Nov 2017, 16:56

CZero (Beitrag #20122) schrieb:

Ghoster52 (Beitrag #20120) schrieb:

PS: Ich breche den Rekord was "1 Sterne Bewertung" angeht :KR


Bei der masse an Bewertungen sieht das eher nach blankem Neid anstatt echter Kritik aus.

Mensch, hast meinen Rekord von 100 mal einem Stern aber ordentlich eingestampft

Ich glaube diese Bewertungen sind eine akkurate Messfunktion des Forums, um den Sozialneid-Level festzustellen.

Sozialneid = Anzahl der Bewertungen / Bewertung

Eigentlich müsste man den ADI mal neben einem Bündel Geldscheine ablichten

Nebenbei: Glückwunsch zum Gerät - absolut klasse Teil
Ghoster52
Stammgast
#20124 erstellt: 11. Nov 2017, 17:12
Vielen Dank !
Ich kann meine Begeisterung noch gar nicht in Worte fassen.
Habe sehr lange überlegt und den Verstand mal für einen Moment "ad acta" gelegt.
So schön in schwarz ist das Teil schon verdammt sexy

RME Adi-2
CZero
Ist häufiger hier
#20125 erstellt: 11. Nov 2017, 18:56
Und nochmal Dutzende 1er xD

Ich finde diese Gerät auch sehr sehr... "lecker". Aber in meinem fall wäre es wohl der absolut sinnlose Overkill
master030
Inventar
#20126 erstellt: 13. Nov 2017, 12:15
s-l1600

Sogar die Audeze Edition
trinytus
Inventar
#20127 erstellt: 13. Nov 2017, 15:04

cyfer (Beitrag #20121) schrieb:
Bei Conrad gibt es im Moment einen kleinen USB DAC für 9,99€. Normalerweise kostet er 29,99€.
Da ich einen DAC zum Füttern meines O2 suchte, habe ich ihn mal aus Neugierde bestellt. Viel habe ich nicht erwartet, aber das Ding ist wirklich gut und für den Preis ein absolutes Schnäppchen!
.


Kannst du ausprobieren ob der DAC sich auch am Smartphone betreiben lässt? Danke schonmal.
PAfreak
Inventar
#20128 erstellt: 13. Nov 2017, 15:41
Eigentlich schon Samstag angekommen:

Xiaomi Mi Pro HD

Xiaomi Mi Pro HD

Endlich mal wieder ein Billigheimer der mir gut gefällt. Zuletzt hatte ich den Logitech UE 6000 hier. Der ging aber auch für die 35€ wieder zurück. Bass fand ich total lahm und für mich waren es zu wenig Höhen. Nicht mein Geschmack.

Aber der Mi Pro HD? Meine Güte! Ich hab ca 10€ inkl. Versand bezahlt und bin richtig zufrieden! Die Verarbeitung ist top, das Zubehör ok (Beutel + Aufsätze in 4 Größen) und der Klang ist richtig gut. Oh und endlich mal eine Fernbedienung bei der unter Android alle 3 Tasten funktionieren!

Klassischer Fall von V- shaped Sounding. Der Höhenpeak bei 10kHz ist vielleicht etwas zu viel des guten. Da fehlt dem In Ear dann doch etwas die Auflösung. Beckenanschläge sind leider ziemlich spitz.
Aber der Bass ist total sauber, schnell und echt tief. Die Mitten werden nicht überdeckt und die Bühne ist ok.

Für 10€ richtig, richtig gut!


[Beitrag von PAfreak am 13. Nov 2017, 15:43 bearbeitet]
Randysch
Stammgast
#20129 erstellt: 13. Nov 2017, 15:50
Kann ich bestätigen, toller IEM für sein Geld.
Viel Spaß damit
cyfer
Inventar
#20130 erstellt: 13. Nov 2017, 19:49

trinytus (Beitrag #20127) schrieb:

cyfer (Beitrag #20121) schrieb:
Bei Conrad gibt es im Moment einen kleinen USB DAC für 9,99€. Normalerweise kostet er 29,99€.
Da ich einen DAC zum Füttern meines O2 suchte, habe ich ihn mal aus Neugierde bestellt. Viel habe ich nicht erwartet, aber das Ding ist wirklich gut und für den Preis ein absolutes Schnäppchen!
.


Kannst du ausprobieren ob der DAC sich auch am Smartphone betreiben lässt? Danke schonmal.


Habe es kurz mal getestet, mit einem HTC One M9 (Android 7). Musik App ist Music Folder Player Pro.

Der Speaka DAC wird direkt erkannt und spielt ohne Aussetzer. Allerdings ist er sehr, sehr leise, auch wenn ich voll aufdrehe. Eventuell Einstellungssache? Ich kenne mich mit Android und USB DACs nicht wirklich gut aus, mein M9 ist auch so ein super Abspielgerät
Philios
Stammgast
#20131 erstellt: 14. Nov 2017, 10:58
Dem ist in der Tat so.

Die HTCs vor dem U-Quatsch sind tolle Geräte.
Harald.Ernstberger
Stammgast
#20132 erstellt: 14. Nov 2017, 11:07
Neu bei mir:
OPPO PM-2

OPPO PM-2

Danke an Darius (@Bow_Wazoo_1) für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung.
Toll verarbeiteter Kopfhörer!
Gefällt mir auch klanglich sehr gut, und stellt eine gute Ergänzung zu meinen anderen Hrern dar.
HiFi-Worf
Neuling
#20133 erstellt: 14. Nov 2017, 15:34
So eben habe ich meine DT 880 erhalten und ausgepackt. Ich bin mir jedoch nicht ganz sicher, ob die KH makellos sind:

Ist am linken Polster eine Druckstelle von der Klinke, oder ist da doch mal was entlang geratscht?
(wenn ich mit den Fingernägel die Flusen an einer anderen Stelle auseinanderziehe sieht es ähnlich aus, jedoch nicht so stark. Wenn da aber die Klinke schon seit Monaten genau an der Stelle lag, würde das vielleicht erklären?)

Polster defekt?

Kennt sich jemand damit aus?
kopflastig
Inventar
#20134 erstellt: 14. Nov 2017, 16:57
Würde vermuten: Druckstelle durch das aus dem Gehäuse kommende Kabel o.Ä.
RunWithOne
Stammgast
#20135 erstellt: 14. Nov 2017, 17:28

HiFi-Worf (Beitrag #20133) schrieb:
So eben habe ich meine DT 880 erhalten und ausgepackt. Ich bin mir jedoch nicht ganz sicher, ob die KH makellos sind:
...

Polster defekt?

Kennt sich jemand damit aus?


Sind die neu? Dann einfach an bd wenden.
housemeister1970
Stammgast
#20136 erstellt: 14. Nov 2017, 23:41
Seit heute an meinem geschätzten Focal Elear.....
IMG_20171114_233205[1]

Endlich ein vernüftiges Kabel zu einem vernünftigen Hörer

Vielen herzlichen Dank an MLSensai....perfekte Arbeit!


In Kürze folgt mein "finaler" KHV/DAC zum Elear und dann heißt es erstmal......."ich habe fertig"
Ti_N0
Inventar
#20137 erstellt: 15. Nov 2017, 09:48
Sehr schönes Kabel. Dann haben wir ja schon min. 2 Leute an der Hand die da richtig gute Dienste leisten: OE und MLSensai
@MLSensai:
Bekommt man bei dir auch geflochtene kabel mit transparenten kabeln ohne nylon? So im Stile von den höherpreisigen bei forza audio works?
Es ist wohl schwer gute Kabel zum fertigen solcher zu finden, die nicht so "klebrig/schmierig" sind (siehe Standard-Kabel bei den KZ InEars... ekelhaft ), schön flexibel und trotzdem nicht so empfindlich.


[Beitrag von Pilotcutter am 16. Nov 2017, 16:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 389 390 391 392 393 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
KH-Kaufberatungsdiskussion (abgetrennt aus "Heute gekauft")
BillGehts am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  59 Beiträge
KHV fernbedienbar
cledi13 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedThomas79/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.389