Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 387 388 389 390 391 392 393 394 395 Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
cyfer
Inventar
#19987 erstellt: 09. Okt 2017, 18:29
Der UE6000 ist auch so ziemlich der mobilste Overear Kopfhörer den ich kenne. Faltbar, klein, stylisch, Kabel wechselbar
ReekGreyjoy
Ist häufiger hier
#19988 erstellt: 10. Okt 2017, 18:39
Perfekt. Gerade den UE6000 bestellt. Gibt ein gutes Geburtstagsgeschenk
Hatte den damals auch sehr positiv in Erinnerung. Bei 35€ wohl konkurrenzlos.
Bookutus
Stammgast
#19989 erstellt: 10. Okt 2017, 18:57
Neues symmetrisches Kabel für meinen Amiron.
Danke @MLSensai!
Mal wieder erstklassige Arbeit
A336EB5A-8ECE-4162-8B11-EFCD54E5DB01
Huo
Inventar
#19990 erstellt: 11. Okt 2017, 07:52

Huo (Beitrag #14761) schrieb:
20150408-1035 20150408-1036

Upgrade. 😏

Chord Electronics Hugo 2
Chord Hugo 2
(Notiz an mich selbst: Focus Stacking lernen.)


[Beitrag von Huo am 11. Okt 2017, 07:55 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#19991 erstellt: 11. Okt 2017, 07:58
derSchallhoerer
Stammgast
#19992 erstellt: 11. Okt 2017, 08:22
Mich hat der Hugo 2 nicht überzeugen können. Das war auch der Grund warum ich ihn wieder verkauft habe. Die Fernbedienung ist eine nette Beigabe, allerdings hat diese jedes mal mit meinem Loewe Fernseher interferiert. Soll heißen, dass selbst wenn der Fernseher aus war, er durch einen Tastendruck auf der Hugo 2 Fernbedienung aus dem Standbye geholt wurde. Das ist unglaublich nervig. Offenbar teilen beide Geräte einen gleichen IR-Code. Desweiteren empfand ich den klanglichen Zugewinn als nicht signifikant genug um den deutlichen Aufpreis zu anderen Geräten zu rechtfertigen. Etwas das bei DACs ja generell sehr schwer ist. Die Filter sind reine Spielerei und haben in meinen Hörtests keinen Unterschied gemacht. Einzig das Crossfeed des Hugo 2 hat mir wirklich gefallen. Aber das konnte bereits der Hugo 1. Für mich ist der Hugo 2 zwischen 2 Welten gefangen. Will ich etwas strikt mobiles und portables, dann greife ich zum Mojo. Der klingt nicht wirklich schlechter, ist preiswerter und deutlich portabler im Sinne von "möglichst wenig Platz einnehmen". Will ich etwas strikt stationäres für den Desktop oder die Stereoanlage, würde ich zum RME ADI-2Pro greifen. Der bietet für seinen Einsatzbereich einfach mehr Features, die für mich auch einen höheren Nutzen haben. Den EQ benutze ich ständig. Die Loudness Funktion ist grandios für Monitorboxen. Er hat weitaus mehr Leistungsreserven als der Hugo 2. Und klanglich kann man dem ADI-2Pro auch nichts vorwerfen. Ganz im Gegenteil.

Würde der Hugo 2 nicht 2000 EUR kosten, würde die Sache schon ganz anders aussehen. Aber für den gleichen Preis bekomme ich oben genannte Alternativen (Chord Mojo und RME-ADI2 Pro) zusammen und habe die ultimative Lösung für stationären und mobilen Einsatz.

Und dieses Verkaufsargument ala "Rob Watts programmiert den besten DA-Wandler auf einem FPGA-Chip" zählt für mich nicht. Das ist letztendlich Augenwischerei. Aber das muss jeder für sich selber wissen.
AG1M
Inventar
#19993 erstellt: 12. Okt 2017, 13:56

Bookutus (Beitrag #19981) schrieb:
RHA DACAMP L1

IMG_0293


Wäre nett wenn du ein paar Worte zu dem DAC/KHV verlieren könntest - hast du evtl. die Möglichkeit zum Messen und Testen?
Freakout
Ist häufiger hier
#19994 erstellt: 12. Okt 2017, 15:06

AG1M (Beitrag #19993) schrieb:

Bookutus (Beitrag #19981) schrieb:
RHA DACAMP L1

IMG_0293


Wäre nett wenn du ein paar Worte zu dem DAC/KHV verlieren könntest - hast du evtl. die Möglichkeit zum Messen und Testen?


Würde mich auch interessieren!
master030
Inventar
#19995 erstellt: 12. Okt 2017, 18:24
carbon_headband

Soll Samstag ankommen.
ZeeeM
Inventar
#19996 erstellt: 12. Okt 2017, 18:28
Kostenpunkt? ... Ich frage mich gerade ob man den für die älteren Hifimänner hindremeln kann.
master030
Inventar
#19997 erstellt: 12. Okt 2017, 18:40
239€
ZeeeM
Inventar
#19998 erstellt: 12. Okt 2017, 18:46
Sportlich ... Zum dran rumdremmeln dann doch etwas zu teuer
milio
Stammgast
#19999 erstellt: 13. Okt 2017, 10:17

master030 (Beitrag #19997) schrieb:
239€

Dafür bekommt man doch einen ganzen Kopfhörer - und sogar noch einen wirklich guten.
cyfer
Inventar
#20000 erstellt: 13. Okt 2017, 10:21
Nun, wenn die Hörer teuer sind muss es euch das Zubehör sein Das ist ein wichtiger Grund, Warum mich diese fetten Highend Teile nicht interessieren. Ein Polster- oder Kabelwechsel geht da viel zu sehr ins Geld.
master030
Inventar
#20001 erstellt: 13. Okt 2017, 10:32

milio (Beitrag #19999) schrieb:

master030 (Beitrag #19997) schrieb:
239€

Dafür bekommt man doch einen ganzen Kopfhörer - und sogar noch einen wirklich guten.


Und welcher Kopfhörer ist das?

Ich wollte das Teil haben und ich hab es mir jetzt endlich bestellt.
entertain_me
Stammgast
#20002 erstellt: 13. Okt 2017, 10:40

master030 (Beitrag #20001) schrieb:

Und welcher Kopfhörer ist das?....


AKG k701 - 160€. Da bleibt noch genug Geld über für Alkohol um sich den schön zu trinken.
master030
Inventar
#20003 erstellt: 13. Okt 2017, 10:47
AKG 701 und gut
Basstian85
Stammgast
#20004 erstellt: 13. Okt 2017, 11:04
^ Schön, dass du 2 Smilies gesetzt hast, einer hätte nicht gereicht... vor Allem nicht bei dem Avatar
milio
Stammgast
#20005 erstellt: 13. Okt 2017, 18:09

entertain_me (Beitrag #20002) schrieb:

master030 (Beitrag #20001) schrieb:

Und welcher Kopfhörer ist das?....


AKG k701 - 160€. Da bleibt noch genug Geld über für Alkohol um sich den schön zu trinken. :L

Ich hatte ebenfalls an einen der AKG's (K701, Q701, K712, ...) gedacht.
Es gibt einiges an Musik, wo ich die - in meinem Fall Q701 - sehr gerne verwende.
Aber dass die Geschmäcker verschieden sind, muss ich eigentlich nicht extra erwähnen.
Und ja, es mögen keine Spitzen-Kopfhörer sein, obwohl sie vor ein paar Jahren noch durchaus ziemlich weit oben gesehen wurden.
Aber ein solches Ersatzteil um 239 Euro? Dafür bekommt man z.B. schon eine prima Aktentasche, und die technischen Voraussetzungen, so etwas in vernünftiger Qualität herzustellen, sind meiner Meinung nach deutlich höher, als die für ein Kopfband.

Einer der vorstehenden Beiträge nennt die Begründung, wie die Hersteller wohl kalkulieren mögen:
Günstiger Kopfhörer -> günstige Ersatzteile (naja, auch nicht immer)
Teurer Kopfhörer -> teure Ersatzteile (obwohl das Ding vielleicht nur 50 Cent mehr Herstellungskosten hat als beim billigeren Modell)

Egal, so läuft's halt, ich reg mich darüber nicht mehr auf - meistens.
Provisorium
Stammgast
#20006 erstellt: 13. Okt 2017, 18:20

milio (Beitrag #20005) schrieb:
Aber ein solches Ersatzteil um 239 Euro? Dafür bekommt man z.B. schon eine prima Aktentasche....

Du bist süß!


[Beitrag von Provisorium am 13. Okt 2017, 18:32 bearbeitet]
JayDee1207
Ist häufiger hier
#20007 erstellt: 13. Okt 2017, 18:33
Mal kurz Offtopic.

Warum vergeben soviele Leute nur 1 Stern auf die Bilder ? Erwarten die denn super in Szene gesezte Hochglanzbilder von Kopfhörerkabeln oder
sind das nur Neider weil sich einige hier KHV´s und DAC´s für 1500+ Euronen kaufen ?
Ich habe nun angefangen alle Bilder mit 5 Sternen zu bewerten, da ich die Art und Weise nicht nachvollziehen kann, bzw mir der
Hintergrund von 1 Stern Bewertungen nicht klar ist.
Provisorium
Stammgast
#20008 erstellt: 13. Okt 2017, 18:56
Da sind depressive Miesepeter unterwegs! Kam sogar schon vor, dass Huo für seine Bilder nur einen Stern bekam! Für mich persönlich unfassbar!
oneforall
Stammgast
#20009 erstellt: 13. Okt 2017, 19:25

JayDee1207 (Beitrag #20007) schrieb:

Warum vergeben soviele Leute nur 1 Stern auf die Bilder ?
......
Ich habe nun angefangen alle Bilder mit 5 Sternen zu bewerten


Merkst du nicht selber was?


[Beitrag von oneforall am 13. Okt 2017, 19:26 bearbeitet]
master030
Inventar
#20010 erstellt: 13. Okt 2017, 19:32
8 Bewertungen für ein Carbon Bügel
bartzky
Inventar
#20011 erstellt: 13. Okt 2017, 19:35

Provisorium (Beitrag #20008) schrieb:
Da sind depressive Miesepeter unterwegs! Kam sogar schon vor, dass Huo für seine Bilder nur einen Stern bekam! Für mich persönlich unfassbar!

Ist das echt so? Ich traue manchen Leuten ja einiges zu, aber sich hier durch die Bilder zu klicken und am laufenden Band einen Stern zu geben? Macht jemand so etwas wirklich?!

Hoffe es handelt sich um einen Bug in der Foren-Software
Provisorium
Stammgast
#20012 erstellt: 13. Okt 2017, 19:39
Ne, das ist wirklich so! Wir hatten das vor einiger Zeit schon einmal thematisert! Huo hatte ein Bild gepostet, die erste Bewertung war ein Stern und niemand konnte es verstehen! Du kennst ja Huos Bilder....
civicep1
Inventar
#20013 erstellt: 13. Okt 2017, 19:39
Mir ist das auch aufgefallen. Aber es ist mir (edit: im speziellen für meine Bilder) gelinde gesagt egal. Wenn ich nur etwas dokumentiere, dann reicht ja meist ein Handyfoto aus. Wir sind ja nicht im Fotografieforum.
Sollte es sich wirklich um bewusste Abwertung handeln, ist es aber unabhängig von meiner Einstellung armselig.

Huo’s Bilder sind bspw. immer klasse.


[Beitrag von civicep1 am 13. Okt 2017, 19:41 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#20014 erstellt: 13. Okt 2017, 19:56

Provisorium (Beitrag #20012) schrieb:
Du kennst ja Huos Bilder....

Die sind mir meistens sogar 2,5 Sterne wert
Huo's Fotos sind wirklich klasse und auch einer der Gründe warum wir ihn für Headflux rekrutiert haben


civicep1 (Beitrag #20013) schrieb:
Sollte es sich wirklich um bewusste Abwertung handeln, ist es aber unabhängig von meiner Einstellung armselig.

Manche Leute haben wirklich interessante Hobbies
Provisorium
Stammgast
#20015 erstellt: 13. Okt 2017, 20:01

bartzky (Beitrag #20014) schrieb:

Provisorium (Beitrag #20012) schrieb:
Du kennst ja Huos Bilder....

Die sind mir meistens sogar 2,5 Sterne wert :D

Ja eben! Und wenn auch noch sein Schatz drauf ist glatt das Doppelte....
MLSensai
Inventar
#20016 erstellt: 13. Okt 2017, 21:48
So... Hier doch mal ein echtes 1-Sterne-Bild mit einem 5-Sterne Bluetooth Kopfhörer.

BeoPlay H4 in Sand Grey

Der H4 ist einem TH-X00 nicht unähnlich. Ich frage mich nur, ob B&O versehentlich so einen großen Wurf hingelegt hat.
Besser als H7 und H8. Ein super seal, manch ANC Kopfhörer schaffen das nicht einmal mit aktiven ANC.
Das fehlende aptX höre ich beim Spotifystreamimg jefoch nicht heraus.


[Beitrag von MLSensai am 13. Okt 2017, 22:05 bearbeitet]
geek87de
Stammgast
#20017 erstellt: 13. Okt 2017, 21:54
ernsthaft?
ich fand den damals im Tiefbass zu matschig und die Stimmen wie auf Helium...
MLSensai
Inventar
#20018 erstellt: 13. Okt 2017, 22:08
Nö... Gar nicht. Stimmen auf Helium? Keine Spur.
Allerdings lässt sich mit der App viel Schindluder treiben.
Die Einstellungen sind dann erstmal im Hörer selbst gespeichert.
Erst wenn auf einem neu gekoppelten Gerät die App zum ersten mal gestartet wird und das Setting nicht auf dem vorhanden ist, dann wird der H4 quasi erst wieder in den Auslieferzustand versetzt.
badera
Inventar
#20019 erstellt: 14. Okt 2017, 08:56

milio (Beitrag #20005) schrieb:

Einer der vorstehenden Beiträge nennt die Begründung, wie die Hersteller wohl kalkulieren mögen:
Günstiger Kopfhörer -> günstige Ersatzteile (naja, auch nicht immer)
Teurer Kopfhörer -> teure Ersatzteile (obwohl das Ding vielleicht nur 50 Cent mehr Herstellungskosten hat als beim billigeren Modell)

So ist es in vielen Bereichen des Lebens, nicht nur bei Kopfhörern/HiFi.


milio (Beitrag #20005) schrieb:
Egal, so läuft's halt, ich reg mich darüber nicht mehr auf - meistens. :.

geek87de
Stammgast
#20020 erstellt: 14. Okt 2017, 09:57
Hmmm, wenn ich die Eindrücke im Netz und hier so lese, habe ich das Gefühl, dass ich damals direkt zum Release ein defektes Exemplar erwischt habe...

Hast du ein iPhone Sensai?
Damals gab es bei meinem Modell auch den Bug bzw laut B&O Support das Feature,
dass bei zweimaligem Drücken zum Track Skippen zwar der nächste Track angewählt,
aber gleichzeitig alles in den Pause-Modus versetzt wurde.
MLSensai
Inventar
#20021 erstellt: 14. Okt 2017, 10:10
Gestern habe ich die 5.0.1 Firmwareversion installiert. Am iPhone und am Android keine Fehler wie von dir beschrieben.
Bis jetzt mein klanglich bester Bluetooth Kopfhörer, auch wenn kein AptX.

Mit der App den Kreis in der Mitte minimalst vergrössert ergibt eine großartige Räumlichkeit und zwar, ohne dass tonal sich Änderungen ergebend. Das ist beim H7 nicht so. Kann am besseren seal des H4 liegen, dass diese kleine Änderung so ins Gewicht fällt.


[Beitrag von MLSensai am 14. Okt 2017, 10:13 bearbeitet]
geek87de
Stammgast
#20022 erstellt: 14. Okt 2017, 10:11
Danke für die Rückmeldung.
Vielleicht muss ich dem Ding nochmal ne Chance geben. Bequem war er ja.
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#20023 erstellt: 14. Okt 2017, 12:33
Hört sich wirklich sehr gut an! Würde mich freuen darüber noch mehr zu lesen
Lawk
Stammgast
#20024 erstellt: 15. Okt 2017, 14:38

geek87de (Beitrag #20017) schrieb:
Stimmen wie auf Helium...


Jop. Beim H6 ist es nicht so ausgeprägt, aber beim H4 und H7/H9 fällt auf, dass die Tiefmitten abgesenkt sind, und die Hochmitten leicht geboostet.

Ich glaube die machen das weil es der "Bühne" hilft, die Trennung zwischen Bass und Vocals fällt leichter im größeren Abstand.

Das führt eben dazu, dass die B&O durch die bank etwas heller oder zumindest kälter klingen als andere, und es bei Stimmen eben an Grundton fehlt, ich vermute das meinst du mit Helium.

Der Bowers & Wilkins P7 Wireless macht das viel dezenter, obwohl er beim Bass noch mal drauf legt. Hat aber allgemein höhere Auflösung, Staffelung und tiefere Bühne mit weniger Hintergrund Unreinheiten.

Beim P7 hört man einen Unterscheid zwischen SBC und aptX besonders in der Sauberkeit des mittleren hochtons so 4 bis 7khz. AAC kann ich nicht sagen hab kein iPhone.
MLSensai
Inventar
#20025 erstellt: 15. Okt 2017, 15:03
Ist zwar mittlerweile off topic, doch von auffällig zurückgenommenen Grundton beim H4 kann ich nicht sprechen. Beim H7 ist das eher der Fall. Vielleicht ist mit den neueren Firmwareversionen brim H4 ja auch in der Standardabstimmung leicht angepasst worden.

Da ich H4, H6 und H7 zu Hause habe, werde ich demnächst mal auf meiner Seite einen Artikel mit Messdaten und meinen Eindrücken einstellen.


[Beitrag von MLSensai am 15. Okt 2017, 15:05 bearbeitet]
geek87de
Stammgast
#20026 erstellt: 15. Okt 2017, 15:36
Aus der Erinnerung raus attestiere ich dem H4 den meisten Grundton, der H7 hingegen recht ausgeglichen spielt (wenn auch mit etwas schwacher Auflösung) und der H6 das größte Grundtonloch hat.
Ich kann nicht mehr genau sagen, warum ich die Abstimmung im H4 als so künstlich empfand, mir blieben eben nur der Bass und die Frauenstimmen in Erinnerung. Iich vermute fast, dass sich mit neuer Firmware noch ein wenig was getan hat.

Bin gespannt auf den Vergleich, Sensai
Randysch
Stammgast
#20027 erstellt: 15. Okt 2017, 15:47
@MLSensai die Unterschiede der B&O Hörer würden mich auch mal interessieren. Kannst du sagen welcher der "neutralste" ist und vielleicht auch auf die Klangfarbe eingehen?


[Beitrag von Randysch am 15. Okt 2017, 15:49 bearbeitet]
MLSensai
Inventar
#20028 erstellt: 15. Okt 2017, 20:29
--- off topic on ---

Puhh... habe die heute mal schnell vermessen... also neutral ist definitv keiner! Hört man aber auch.

Auf den ersten Blick würde man wahrscheinlich bei allen die Hände über den Kopf zusammenschlagen. LOL

Beoplay Vergleich

Beim H4 sieht der Bass heftig aus... bitte aufpassen, ich stelle ab 10Hz dar!
Für Filme, Dubstep, EDM ziemlich genial.
Bei POP und Mainstream "stört" das gar nicht, da ab 60Hz quasi alles "normal" ist.

Beim H6 ist der Bereich 6-9kHz merkwürdig und Brilanz fehlt etwas.
Der H7 hat insgesamt eine interessante Berg- und Talfahrt. Über den gesamten vocalen Bereich eine Cosinus-Welle... der klingt eher nach Helium.
Dann noch die Senke zwischen 6 und 11kHz. Original klingt er schräg. Der will gemoddet werden.

Also am H4 habe ich persönlich nichts zu meckern. Für um 200€ im Angebot ein super BT-KH.

--- off topic off --
geek87de
Stammgast
#20029 erstellt: 16. Okt 2017, 07:30
Danke Sensai, das ging ja fix. Interessantes Diagramm...der H4 ist ein Tiefbassmonster o.O

Wenn es hier nich so viele gäbe, die die B&O Klangsignatur gut finden, würde ich sagen gruselig.
So stylisch die Dinger sind, aber mit dem Grundtonloch gewinnen die bei mir keinen Blumentopf...not my cup of tea.
Randysch
Stammgast
#20030 erstellt: 16. Okt 2017, 07:39
Auch von mir ein Dankeschön!
Für mich werden sie allerdings auch nichts sein, da zu weit von "neutral" entfernt
Philios
Stammgast
#20031 erstellt: 16. Okt 2017, 09:51
Der sieht aber arg klein aus. Passt der denn vernünftig über "erwachsene" Ohren? On-Ear wird es ja nicht sein ...
MLSensai
Inventar
#20032 erstellt: 16. Okt 2017, 14:49
Er passt besser über meine großen Ohren als der H7.
Durch die breiten Polster wirkt es nur so, als sei er innen klein.
master030
Inventar
#20033 erstellt: 16. Okt 2017, 15:25
DSC_0007

Bügel ist da.
civicep1
Inventar
#20034 erstellt: 16. Okt 2017, 15:29
chic
hacki2560
Stammgast
#20035 erstellt: 16. Okt 2017, 15:35
Sieht sehr gut aus. Ohne das Roccat wäre es auch ein klasse Foto geworden
master030
Inventar
#20036 erstellt: 16. Okt 2017, 15:57
Schon 6 Bewertungen
schmardi
Inventar
#20037 erstellt: 16. Okt 2017, 16:57
Ein Sahnestück ist es geworden.
Da wird man neidig.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 387 388 389 390 391 392 393 394 395 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
KH-Kaufberatungsdiskussion (abgetrennt aus "Heute gekauft")
BillGehts am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  59 Beiträge
KHV fernbedienbar
cledi13 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedfaith_of_sin
  • Gesamtzahl an Themen1.389.644
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.112