Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
trilos
Stammgast
#19836 erstellt: 06. Sep 2017, 19:38
@ Schlappen:

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Schönen Abend,
Alexander
Soundwise
Inventar
#19837 erstellt: 07. Sep 2017, 14:51

Schlappen. (Beitrag #19833) schrieb:
Ich vermute mal, der Unterschied ist größer, als zwischen dem Fostex und der alten Denon-Reihe. Bei letzteren hat ja Foster die Treiber entwickelt und beim D7200 war Denon selbst dafür veratnwortlich.

Sicher ? Auch der neue Denon sieht irgendwie sehr nach Foster aus obwohl Details doch anders sind. Das Gitter vor dem Treiber ist zb. grobmaschiger, die Verschraubungen anders als beim D7000, der noch von Foster war...


[Beitrag von Soundwise am 07. Sep 2017, 14:51 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#19838 erstellt: 07. Sep 2017, 17:21
@Günther:
Also ich hab in Erinnerung, dass Denon seit der Modellreihe D600 und D7100 seine Treiber selbst baut und mit der Bezeichnung "free edge" kennzeichnet.

Der D7200 ist ja der Nachfolger des D7100 und dessen Treiber nennt sich auch "free edge".

btw. der Biozellulose Treiber des Nighthawk stammt ja auch nicht von Foster. Ich hatte den mal ausgebaut und nirgendwo einen entsprechenden Aufdruck (wie bei der alten AH-DXXX Serie) gefunden.


[Beitrag von Schlappen. am 07. Sep 2017, 17:25 bearbeitet]
Soundwise
Inventar
#19839 erstellt: 07. Sep 2017, 18:20
@Schlappen

Der Treiber vom Nighthawk soll wirklich eine eigene Entwicklung von Audioquest sein.

Auch die Treiber alten Denon DX000 Serie wurden schon als "free edge" bezeichnet. Gemeint ist wohl, dass der Treiber eine flexible Sicke hat - das ist ja im Kopfhörerbereich nicht Standard.

Ich bin mir nicht sicher, ob diese Biozellulose Treiber nicht alle von Foster nach Mass gefertigt werden. Ist aber eigentlich egal. Hauptsache sie klingen gut
Schlappen.
Inventar
#19840 erstellt: 07. Sep 2017, 18:26
@Günter, ok, Danke für die Info.

Ich guck mir die Tage mal die Treiber vom 7200 genau an, ob da irgend ein "Foster" Aufdruck zu sehen ist. Müsste ja eigentlich...

btw. der 7200 klingt aber wirklich anders, als die alte Denon Reihe. Mehr dazu im entsprechenden Thread.
derSchallhoerer
Stammgast
#19841 erstellt: 09. Sep 2017, 17:39
P1040303-Bearbeitet-2

RME ADI-2 Pro AE Edition von einem netten Forenkollegen. Heute noch den symmetrischen Adapter gebastelt und jetzt kann auch der HE1000 sich am RME vollkommen entfalten. Für alle meine anderen Kopfhörer reicht der unsymmetrische Betrieb auch vollkommen aus. Der ADI-2 Pro hat massig Leistung. Ganz besonders habe ich jetzt schon die Möglichkeit zum key-mapping in mein Herz geschlossen. So habe ich dadurch direkt an der Front einen Knopf für das Crossfeed sowie die zwei Gain-Settings. Da ist RME wirklich ein großer Wurf mit dem Gerät gelungen. Seine Fähigkeiten als AD-Wandler muss ich noch testen. Dazu bin ich bisher nicht gekommen. Ich gehe aber stark davon aus, dass diese ebenfalls auf dem Niveau der DA-Wandlung liegen.
Senderson
Stammgast
#19842 erstellt: 09. Sep 2017, 19:02

derSchallhoerer (Beitrag #19841) schrieb:
P1040303-Bearbeitet-2

RME ADI-2 Pro AE Edition von einem netten Forenkollegen. Heute noch den symmetrischen Adapter gebastelt und jetzt kann auch der HE1000 sich am RME vollkommen entfalten. Für alle meine anderen Kopfhörer reicht der unsymmetrische Betrieb auch vollkommen aus. Der ADI-2 Pro hat massig Leistung. Ganz besonders habe ich jetzt schon die Möglichkeit zum key-mapping in mein Herz geschlossen. So habe ich dadurch direkt an der Front einen Knopf für das Crossfeed sowie die zwei Gain-Settings. Da ist RME wirklich ein großer Wurf mit dem Gerät gelungen. Seine Fähigkeiten als AD-Wandler muss ich noch testen. Dazu bin ich bisher nicht gekommen. Ich gehe aber stark davon aus, dass diese ebenfalls auf dem Niveau der DA-Wandlung liegen.


da werd ich schon wieder neidisch , muss ne Bombenkombination sein. Viel Spaß
JackA$$
Stammgast
#19843 erstellt: 10. Sep 2017, 01:13
Avinity AHP-967 mit neuem Asus Impresario Pro:
Avinity Asus


[Beitrag von JackA$$ am 10. Sep 2017, 01:17 bearbeitet]
Philios
Stammgast
#19844 erstellt: 11. Sep 2017, 07:50
Danke, dass hier auch mal jemand was gepostet hat, das nicht im Bereich mehrere Tausend Euro liegt. :-)
sealpin
Inventar
#19845 erstellt: 11. Sep 2017, 07:56
hab den Avinity AHP-967 auch. Ist ein netter KH wenn man den Beyer Sound mag.
evtl. auch interessant mein Umbau auf 3,5mm Klinke

sorry for offtopic
Ti_N0
Inventar
#19846 erstellt: 11. Sep 2017, 12:02
Der Asus sieht ja mal richtig lecker aus .
Find die Idee auch ganz cool einen optischen Abspieler auf Kopfhörer auszurichten. Weniger geraffel....
Basstian85
Stammgast
#19847 erstellt: 11. Sep 2017, 12:19
Ja finde ich optisch auch toll... Könnte man auch als DAC/KHV nutzen von den Anschlüssen her... Aber die 200Ohm find ich nicht so dolle Messwerte

Edit: Ach ist nur ein Toslink Ausgang. Wohl doch keine DAC funktion(?)
Edit2: Über USB gehts wohl (works as a standalone sound card or optical drive).


[Beitrag von Basstian85 am 11. Sep 2017, 12:30 bearbeitet]
Ti_N0
Inventar
#19848 erstellt: 11. Sep 2017, 13:38
Naja abseits vom PC ist halt auch nicht unbedingt der Markt von ASUS.
Werd mir den auf jeden Fall mal merken. Ich führe zwar keine optischen Datenträger mehr aber kenne genug die das noch immer tun und wenn man am Notebook eh ein externes Laufwerk zum Digitalisieren braucht, warum nicht gleich beides in einem
cyfer
Inventar
#19849 erstellt: 11. Sep 2017, 15:26
Als schickes und bezahlbares Kombigerät für dicke Beyerdynamics oder Sennheisers passt der Asus durchaus. Aber ja, der Ausgangswiderstand ist leider sehr hoch
derSchallhoerer
Stammgast
#19850 erstellt: 11. Sep 2017, 15:35
Können die paar mW denn wirklich einen 250 Ohm Beyerdynamic antreiben? Der Asus lieft ja gerade mal ~ 50mW. Da gibt es Handys die mehr Ausgangsleistung bieten. Kann mir das nur schwer vorstellen.
ZeeeM
Inventar
#19851 erstellt: 11. Sep 2017, 16:45
Kommt drauf an, wie laut man hören möchte.
Wenn man einen Hörer hat, der bei 1mW 96dB Schalldruck liefert, dann sollte der bei 50mW 109dB liefern.
Praktisch stellen sich anderen Fragen, wie weit ist der Amp von seiner Übersteuerung weg, wie sauber kann der Kopfhörer noch arbeiten, im Bassbereich ist das Ohr in Sachen Klirr recht gnädig und habe ich eine praktikable Lautstärkesteuerung.
Was nutzen mir die 50mW wenn ich die in der Praxis an einem Hörer nicht aussteuern kann.
derSchallhoerer
Stammgast
#19852 erstellt: 11. Sep 2017, 17:00
Ich gehe immer vom schlechtesten Fall aus. Und das wäre z.B. das aktuelle Album von Richard Chartier (Removed). Das ist stellenweise so leise, dass ich selbst mit 500mW an die Grenzen kommen würde. Da hat das erste Stück einen Dynamikumfang von 26,7 LU (R128). Dann noch einen leistungsschwachen Verstärker und einen leistungshungrigen Kopfhörer und man hat die schlimmste Voraussetzung.
JackA$$
Stammgast
#19853 erstellt: 11. Sep 2017, 21:57
Der Impresario Pro spielt sich mit dem Beyer. Auch merk ich keine klanglichen Einschnitte zum InLine AmpUSB, der normal bei mir arbeitet. Hab den Impresario gekauft, weil er sehr sehr günstig im Warehousedeal war und ich sowieso nen externes Blu-Ray Laufwerk benötigte.
master030
Inventar
#19854 erstellt: 13. Sep 2017, 17:19
DSC_0001

Neue Pads für meinen LCD-2.
CZero
Ist häufiger hier
#19855 erstellt: 13. Sep 2017, 21:58
Die sind Original schwarz oder? Sieht aber sehr schön aus, klingen tun sie bestimmt noch besser ^^
________________
Lese hier schon länger, jetzt wollte ich auch mal was "sagen"

- Heute bei mir angekommen, günstig gebraucht (wie neu) erworben. Löst mein KHV/DAC/Mikrofon Problem fürs erste.
Roland Super UA

Nutze daran die Roland M100 Aira (V-Moda) - ist subjektiv gesehen eine ordentliche Aufwertung zu: guten Onboard, Fiio E10k und weiteres in dem Bereich.
Viel sauberere Höhen und "rundere" Tiefen - das philosophische beschreiben von Eindrücken muss ich noch üben...
master030
Inventar
#19856 erstellt: 14. Sep 2017, 10:17
Das sind ORISCHINALE braune Polster von Audeze

Kosten übrigens nur 119€

http://shop.audionex...ction_ms=1&opt_45=49


[Beitrag von master030 am 14. Sep 2017, 10:19 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#19857 erstellt: 14. Sep 2017, 12:11
Wolltest Du unbedingt braune Polster haben.?

Ansonsten, die schwarzen bekommst Du woanders in D.
master030
Inventar
#19858 erstellt: 14. Sep 2017, 15:00
Schwarz ging mir auf die Nerven 😂
fotoleuchte
Ist häufiger hier
#19859 erstellt: 14. Sep 2017, 16:57
SMSL iDEA

Ein neuer, kleiner Begleiter für unterwegs.
geek87de
Stammgast
#19860 erstellt: 14. Sep 2017, 17:19
tut sich klangtechnisch was?
Für unterwegs wäre mir das viel zu unpraktisch
fotoleuchte
Ist häufiger hier
#19861 erstellt: 14. Sep 2017, 17:36
Für Draußen ist er unnötig. Aber für Drinnen - ja, da tut sich was. Meine Dual BA In Ears klingen mit dem Teil deutlich besser als mit dem Apple Dongle.
Huo
Inventar
#19862 erstellt: 14. Sep 2017, 19:24
Es gibt die kleinen Lightning DACs aber auch ohne nötige Verwendung des Camera Connection Kits.
AG1M
Inventar
#19863 erstellt: 14. Sep 2017, 20:03

fotoleuchte (Beitrag #19861) schrieb:
Für Draußen ist er unnötig. Aber für Drinnen - ja, da tut sich was. Meine Dual BA In Ears klingen mit dem Teil deutlich besser als mit dem Apple Dongle.


Beschreibe dieses "deutlich" besser, bitte etwas näher.

Apple Dongle: http://ohm-image.net...-jack-adapter-24-bit

SMSL iDEA: https://archimago.bl...sl-idea-usb-dac.html


[Beitrag von AG1M am 14. Sep 2017, 20:04 bearbeitet]
Exploding_Head
Inventar
#19864 erstellt: 14. Sep 2017, 20:14

master030 (Beitrag #19858) schrieb:
Schwarz ging mir auf die Nerven 😂

So einen Silberblick, dass Du die Polsterfarbe siehst, wenn Du den KH auffem Kopp hast?
derSchallhoerer
Stammgast
#19865 erstellt: 14. Sep 2017, 20:17
Die braunen klingen einfach besser.
CZero
Ist häufiger hier
#19866 erstellt: 14. Sep 2017, 20:19
Ich glaube man darf sich auch für eine andere Farbe entscheiden selbst wenn man sie beim tragen nicht sieht...
milio
Stammgast
#19867 erstellt: 14. Sep 2017, 20:32

CZero (Beitrag #19866) schrieb:
Ich glaube man darf sich auch für eine andere Farbe entscheiden selbst wenn man sie beim tragen nicht sieht...

Was redest Du? Du hast doch keine Ahnung.
Das wird hier solange diskutiert, bis wir uns auf eine Meinung geeinigt haben.
Und "freier Wille" wäre ja das Letzte . . .
CZero
Ist häufiger hier
#19868 erstellt: 14. Sep 2017, 21:31
Also in dem fall hätte ich welche mit Glitzer genommen. Ohne kann man auch ein ein 20 Euro USB Headset kaufen...
Exploding_Head
Inventar
#19869 erstellt: 14. Sep 2017, 23:09

derSchallhoerer (Beitrag #19865) schrieb:
Die braunen klingen einfach besser. ;)

Wahrscheinlich ein ähnlicher Effekt wie bei Kinesio-Tape... durch die Verwendung warmer/kalter Farben wird wohl der Psyche eine jeweils andere Wirkung suggeriert.

Im übrigen finde ich nicht, dass die "Braunen" besser klingen, zumindest nicht im Wahlkampf.
liesbeth
Inventar
#19870 erstellt: 15. Sep 2017, 08:31
Einen Fiio i1

Mal sehen, was das kleine Ding kann.
RunWithOne
Stammgast
#19871 erstellt: 15. Sep 2017, 13:47
GGMM A1

Ebenfalls aus der Abteilung preiswert : GGMM A1-Angebot auf GearBest
CZero
Ist häufiger hier
#19872 erstellt: 15. Sep 2017, 16:22
Ich warte auch noch sehnsüchtig auf meine Xiaomi InEars von Gearbest

Und, klangliche verändernung oder dergleichen? ^^


[Beitrag von CZero am 15. Sep 2017, 16:22 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#19873 erstellt: 15. Sep 2017, 17:46

CZero (Beitrag #19872) schrieb:

Und, klangliche verändernung oder dergleichen? ^^


Habe erst kurz hören können. Erster Eindruck:
Note 4
ist gelistet, aber bei FLAC leichte Knackser/Aussetzer zu hören (muss ich noch Ursachenforschung betreiben), MP3 läuft, klanglich deutlicher Gewinn in Richtung Präzision
Tab S
FLAC läuft, auch ein (deutlicher?) Klanggewinn, muss ich irgendwann noch mal genau hören
S8
auch Verbesserung, aber längst nicht mehr so stark wie bei den beiden (älteren) Geräten
PC, Notebook
funzt und klingt ebenfalls sehr gut, habe ich noch keinen Vergleich gemacht, aus der Erinnerung deutlich besser, seit 2 Tagen neues Mainboard (schauen wir mal)
Haben doch ein paar Android Geräte daheim, da werde ich den Kumpel auch noch anstöpseln

zusätzliche Steuerung (Lautstärke, EQ) über die möglich, Klanggewinn ist also in jedem dem Fall, Badewanne kann ich auf das erste Hören nicht bestätigen (wenn dann ist sie flach :-) ), will das Ganze dann noch mal im entsprechend Fred aufgreifen, auch wegen den Problemen mit dem Note4


[Beitrag von RunWithOne am 15. Sep 2017, 17:46 bearbeitet]
MLSensai
Inventar
#19874 erstellt: 15. Sep 2017, 20:46
Heute eingetroffen...

CMA400i

...der Questyle CMA400i Kopfhörerverstärker.


[Beitrag von MLSensai am 15. Sep 2017, 20:48 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#19875 erstellt: 15. Sep 2017, 20:52
Sieht auf dem Papier wie ein universell gut einsetzbarer DAC-Amp mit ordentlich Leistung im symmetrischen Betrieb aus. Viel Spaß damit.
MLSensai
Inventar
#19876 erstellt: 15. Sep 2017, 21:00
Für meine Kopfhörer und meimer Hörgewohnheit ist sowohl balanced als auch unbalanced genug Leistung vorhanden.
Der CMA400I macht richtig Laune. Mehr brauche ich nicht, mein persönliches Endgame...

...vorerst.
hacki2560
Stammgast
#19877 erstellt: 15. Sep 2017, 21:01
Glückwunsch... toller Verstärker!
Den 600er könnte ich mir gut zu meinen Aktiven vorstellen.

Öhm... der 400er hat ja auch xlr-Ausgänge. Wo hast du den bestellt?


[Beitrag von hacki2560 am 15. Sep 2017, 21:29 bearbeitet]
MLSensai
Inventar
#19878 erstellt: 15. Sep 2017, 22:01
Erhältlich ist der CMA400i bei Hifi Passion.


[Beitrag von MLSensai am 16. Sep 2017, 06:08 bearbeitet]
gohome
Ist häufiger hier
#19879 erstellt: 18. Sep 2017, 05:21
Bei mir ist vor einigen Tagen der ProPhile8 der Firma InEar eingetrudelt und wird definitiv bleiben.

Mal sehen was jetzt aus dem SD3 oder dem Fischer FA3XB wird....
BartSimpson1976
Inventar
#19880 erstellt: 18. Sep 2017, 06:06
Schnaeppechen: Abverkauf alter Lagerbestaende, da habe ich ein Linum Music der ersten Generation geschossen.
Offensichtlich lag das zwar seit fast vier Jahren im Regal, aber fuer umgerechnet 25 EUR kann man da wohl nicht viel verkehrt machen.

Jetzt bestelle ich mir noch Etymotic-Anschluesse aus China fuer meine ER4XR und lasse die dan ranflanschen und schon ist das zu lange
und leicht mikrophonische Standardkabel Geschichte!

20170918_135716
Dr.Biggy
Stammgast
#19881 erstellt: 18. Sep 2017, 08:02
Hi Bart,
wo gibt es denn den Abverkauf der Linum Kabel?
BartSimpson1976
Inventar
#19882 erstellt: 18. Sep 2017, 08:26
hier bei jaben Singapore.

Kannst die ja mal anschreiben. Die kann man ja in einen ganz normalen Briefumschlag stecken zwecks Versand.
Es gibt die Linum Music und Linum Vocal im Abverkauf. Als ich heute da war hatten sie noch eine grosse Kiste voll.
Eins kostet 50 SGD, zwei fuer 70 SGD. Ich habe aber nur 40 fuer meins bezahlt (Stammkundenrabatt!)
robomobil
Inventar
#19883 erstellt: 18. Sep 2017, 10:16
Gestern, dank eines netten Forumskollegen:

OPPO PM-3 für die auswärtige Arbeitsstätte,

den hab ich länger gesucht, nachdem ich den bei der CanJam 2015 aufm Ohr hatte. Nun hat mein OPPO HA-2 den richtigen Partner.
Foto spar ich mir, Ihr wisst ja, wie der aussieht.
mulfi
Stammgast
#19884 erstellt: 18. Sep 2017, 12:01
Viel Spaß damit und danke für die unkomplizierte Abwicklung
robomobil
Inventar
#19885 erstellt: 18. Sep 2017, 14:50
Ich Danke! Die Weingummis haben es echt bis Abends überlebt
CZero
Ist häufiger hier
#19886 erstellt: 18. Sep 2017, 20:19
Heute nach 11 Tagen (von Gearbest) eingetroffen:
Xiaomi Pro HD

Sind tatsächlich im Bass nicht sonderlich druckvoll. Allerdings stört mich das bei einem InEar nicht wirklich.
Es gibt Lieder die verlieren dadurch einiges aber das hat sogar weniger mit dem Genre zu tun. Manche gewinnen dadurch sogar etwas.
Im gesamten aber sehr gut, und hohe Töne machen damit auch spaß.

Für die paar Euro definitiv ne gewaltige Aufwertung zu allen möglichen InEars die bei Smartphones dabei liegen und was sonst so in dem Preisbereich im Laden hängt.

Bemängeln könnte man das Kabel, sieht nicht so aus als würde das lange leben bei starker Nutzung.
Mal sehen, im schlimmsten fall habe ich ein Grund einen anderen InEar zu testen
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 350 . 360 . 370 . 380 . 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
KH-Kaufberatungsdiskussion (abgetrennt aus "Heute gekauft")
BillGehts am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  59 Beiträge
KHV fernbedienbar
cledi13 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSteven69
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.921