Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 12 13 14 Letzte |nächste|

Große Schwester der "Needle", die "Tuby", Nachbau

+A -A
Autor
Beitrag
Con-Hoolio
Inventar
#551 erstellt: 05. Aug 2011, 19:10
Ich würde die Daten für den Sperrkeis auch nicht heraus geben, wenn der Bausatz nicht bei mir gekauft wurde. Warum auch - ist ja geschütztes geistiges Eigentum.
synaesthesia
Stammgast
#552 erstellt: 09. Sep 2011, 10:31

Con-Hoolio schrieb:
Ich würde die Daten für den Sperrkeis auch nicht heraus geben, wenn der Bausatz nicht bei mir gekauft wurde. Warum auch - ist ja geschütztes geistiges Eigentum.



http://de.wikipedia.org/wiki/Geistiges_Eigentum#Kritik

auszug wikipedia:
"Die menschliche Zivilisation hat sich durch Sprache, Kommunikation, Zugang zu Kulturgütern und Austausch von Wissens entwickelt. Sowohl technische Erfindungen als auch Kunstwerken, Mode, Architektur, Design, Musik oder Literatur, befinden sich stets im Wandel, und bauen dabei stets auf vorherige Innovationen auf. Neue Werke sind fast immer Weiterentwicklungen, Verbindungen oder Verfeinerungen älterer Ideen."

ich bin nicht dagegen dass herr vollstädt oder andere geld mit ihren entwicklungen machen, aber "geistiges eigentum" gibt es m.e. nicht und ist ein durch die unterhaltungsindustrie bzw. verwertungsgesellschaften geprägter kampfbegriff...


[Beitrag von synaesthesia am 09. Sep 2011, 10:38 bearbeitet]
Con-Hoolio
Inventar
#553 erstellt: 09. Sep 2011, 17:47
Wenn alle fürsorglich von allem was bekommen sollen; Wenn es allen gleich gut gehen soll, dann haben wir Sozialismus. Dann gehen alle gemeinsam vor die Hunde..

Wer hier etwas entwickelt, hat auch das Recht es als sein geistiges Eigentum schützen zu lassen. Die einschlägigen Boxenentwickler verhalten sind doch wirklich sehr moderat und hilfbereit. Sie helfen kostenlos per Telefon und Mail und stellen sogar teilweise die Baupläne ins Netz. Ein wenig Wissen und Engangement vorausgesetzt, könnte man die Weichen und Sperrkreise auch selbst entwickeln.. Eigentlich geht es uns doch richtig gut.
Und mal ehrlich, nicht jeder hat Lust sich erst monatelang mit der Technik und der Theorie zu beschäftigen, nur um mal eben eine tolle Box zu bauen. Somit ist es doch gut, dass es ein paar richtige Profis gibt, welche qualitativ gute Boxen als Bausätze anbieten. Und diese Leute haben auch Familie und müssen Geld verdienen. Der geringe Mehrpreis für die Weiche oder den Sperrkreis ist da doch echt nicht der Rede wert.


[Beitrag von Con-Hoolio am 09. Sep 2011, 17:48 bearbeitet]
synaesthesia
Stammgast
#554 erstellt: 09. Sep 2011, 21:39

Con-Hoolio schrieb:
Wenn alle fürsorglich von allem was bekommen sollen; Wenn es allen gleich gut gehen soll, dann haben wir Sozialismus. Dann gehen alle gemeinsam vor die Hunde..

Wer hier etwas entwickelt, hat auch das Recht es als sein geistiges Eigentum schützen zu lassen. Die einschlägigen Boxenentwickler verhalten sind doch wirklich sehr moderat und hilfbereit. Sie helfen kostenlos per Telefon und Mail und stellen sogar teilweise die Baupläne ins Netz. Ein wenig Wissen und Engangement vorausgesetzt, könnte man die Weichen und Sperrkreise auch selbst entwickeln.. Eigentlich geht es uns doch richtig gut.
Und mal ehrlich, nicht jeder hat Lust sich erst monatelang mit der Technik und der Theorie zu beschäftigen, nur um mal eben eine tolle Box zu bauen. Somit ist es doch gut, dass es ein paar richtige Profis gibt, welche qualitativ gute Boxen als Bausätze anbieten. Und diese Leute haben auch Familie und müssen Geld verdienen. Der geringe Mehrpreis für die Weiche oder den Sperrkreis ist da doch echt nicht der Rede wert.


das wir beim sozialismus gemeinsam vor die hunde gehen, schreien die selben die von geistigem eigentum faseln...
aber es ging mir eben nicht darum entwicklern den schutz seiner entwicklungen in abrede zu stellen, sondern nur um die unreflektierte verwendung und bedienung von ideologischen begrifflichkeiten, die vorwiegend von der contentindustrie geprägt sind, finde den begriff des geistigen eigentums ebenso dusselig wie wenn das wort "raubkopierer" für leute verwendet wid, die urheberrechtsverletzungen begehen...
ansonten stimme ich dir in allen punkten zu...


[Beitrag von synaesthesia am 09. Sep 2011, 21:46 bearbeitet]
georgy
Inventar
#555 erstellt: 10. Sep 2011, 17:11
Jungs, das ist der Tuby Fred, bitte keine weiteren Copyright Diskussionen, dafür kann man nen extra Thread aufmachen, danke.
max-boost
Stammgast
#556 erstellt: 13. Sep 2011, 18:46
Die 2 Gehäusepaare sind fertig verleimt und lackiert - guckst du hier :

1 (1)

Für die Seitenwände der Tubys wollt ich etwas nicht ganz so Langweiliges...
Also die CHP70 Tubys gefallen mir persönlich sehr gut.
1 (4)

Jetzt fehlt noch das Design für die Alpair7-Tubys...sollte ende dieser Woche fertig sein.

Ich konnte jetzt die CHP70 im direkten Vergleich zu den Alpair7 hören.

Den Preisunterschied merkt man natürlich deutlich. Die Alpair7 klingen runder und ausgewogener, sie sind ein klein wenig Pegelfester und haben dann doch ein wenig mehr Tiefgang. Es ist einfach unglaublich was man aus 4" Treibern rausholen kann. Der ein oder andere Hörer frägt tatsächlich nach dem versteckten Subwoofer
Ich muss sagen beide Treiber (Alpair7 und CHP70) sorgen für einen richtig erwachsenes Klangbild das mit deutllich teureren Lautsprechern durchaus mithalten kann.

Wer es ein wenig Audiophiler mag greift natürlich zum Alpair7.
DYNABLASTER
Inventar
#557 erstellt: 13. Sep 2011, 20:38
sieht supergut aus! was ist das ein Poster oder welches Material?
max-boost
Stammgast
#558 erstellt: 13. Sep 2011, 21:02

DYNABLASTER schrieb:
sieht supergut aus! was ist das ein Poster oder welches Material? :)


Ich habe mir im Copyshop einen Plotterdruck auf dünnem Papier anfertigen lassen. Im anschluss hab ich mir im Baumarkt Spanplatten zusägen lassen in 10mm Stärke und in den Maßen H/B der Tuby Seitenteile. Die Spanplatten hab ich dann mit Holzleim und einer Lackrolle gleichmässig gewalzt und den Druck dann vorsichtig angebracht...

Bei Gelegenheit stell ich noch ein paar Bilder hier rein die eine bessere Quali haben - spätestens wenn die Alpair7 Version dann fertig ist.
audiojck
Inventar
#559 erstellt: 13. Sep 2011, 21:58
Sehr schick, ich bin gespannt auf Höreindrücke, vor allem auf den Vergleich Alpair7 und CHP 70.
sayrum
Inventar
#560 erstellt: 14. Sep 2011, 10:33
gefallen mir auch, deine chp70 tuby!

kannst du den bass + die auflösung des chp70 in der tuby näher erläutern?
bergfritz
Schaut ab und zu mal vorbei
#561 erstellt: 19. Sep 2011, 21:57
schauen sehr gut aus Deine Tuby....

meine sind seid dem WE spielfertig geworden, will noch ein biss´l am Finish feilen, aber auch ohne grosse Einspielzeit verdammt grosses Kino


Gruss bergfritz


Tuby
P1000655


[Beitrag von bergfritz am 20. Sep 2011, 10:15 bearbeitet]
atlantis1
Stammgast
#562 erstellt: 22. Sep 2011, 12:53
Hallo bergfritz,
welcher Alpair ist in Deiner Tuby verbaut. Sehe ich das richtig, dass Du den 10er verbaut hast.
bergfritz
Schaut ab und zu mal vorbei
#563 erstellt: 22. Sep 2011, 15:17

atlantis1 schrieb:
Hallo bergfritz,
welcher Alpair ist in Deiner Tuby verbaut. Sehe ich das richtig, dass Du den 10er verbaut hast.


Hallo atlantis,

ja genau der 10.2, ein Sahneteilchen, nä. Woche kommt die KT88 Röhre dran u. dann meld ich mich wieder.
atlantis1
Stammgast
#564 erstellt: 23. Sep 2011, 04:55
Hallo bergfritz,
konntest Du den 10.2 mit dem Alpair 7 vergleichen?
Besonders der Hochtonbereich würde mich sehr interessieren.
Das der Bass noch mal ordentlich zulegt, kann ich mir schon denken.

Gruß
atlantis1
bergfritz
Schaut ab und zu mal vorbei
#565 erstellt: 23. Sep 2011, 12:46

atlantis1 schrieb:
Hallo bergfritz,
konntest Du den 10.2 mit dem Alpair 7 vergleichen?
Besonders der Hochtonbereich würde mich sehr interessieren.
Das der Bass noch mal ordentlich zulegt, kann ich mir schon denken.

Gruß
atlantis1


Hallo,

da muss ich leider passen, das war mal wieder ein absoluter Blindkauf, der nicht entäuscht hat. Zum Bass, die geht schon ordentlich runter und im Moment an einem Yamaha RXV 767, manchmal kaum zu bremsen. Hoffe am Mi. o. Do. mit der Röhre mehr schreiben zu können. Je nachdem wo Du herkommst ist vielleicht auch ein Probehören drin. Schreib mir ne PN.

Gruss bergfritzP1000662
pgx0123
Inventar
#566 erstellt: 09. Jan 2012, 16:08
Hallo zusammen,

ich hole den Thread mal wieder nach oben.

Bin mit meinem Set gestern fertig geworden.

Es wurde die Low Buget Tuby LP Version, inkl. Center und Rear als 10L Bassreflex Ausführung(Blindkauf).

Die Lautsprecher klingen hervorragend, will garnicht erst wissen was die besseren Breitbänder leisten.

Bild

f1

Bauthread Klick

Gruß
Peter
albrator
Stammgast
#567 erstellt: 09. Jan 2012, 16:45
Und der kleine Sica läuft unbeschaltet richtig gut. Imho ist der im P/L-Verhältnis kaum zu toppen.
pcmurx
Stammgast
#568 erstellt: 09. Jan 2012, 18:43
Freut mich, dass dir der so gut gefällt! Breitbänder können süchtig machen
joltec
Stammgast
#569 erstellt: 09. Jan 2012, 19:21

Die Lautsprecher klingen hervorragend, will garnicht erst wissen was die besseren Breitbänder leisten

Die Tuby LP ist schon ziemlich gut.
Das es Luft nach oben gibt, habe ich durch meine Maxi-AL eindrucksvoll erfahren - ist dann schon eine andere Hausnummer obwohl der Fountek kaum teurer ist.

Unabhängig davon muss ganz klar folgendes gesagt werden!
Ich rede mal ganz bewusst von den teureren Breitbändern.
Diese sind nämlich meistens entzerrt/linearisiert und holen dann, sofern der "Entzerrer" sein Handwerk versteht, das Maximum aus dem Chassis.

Leider wird auch der Sica diesbezüglich sehr stiefmütterlich behandelt und gerät dann imho hauptsächlich wegen der fehlenden Entzerrung ins Hintertreffen.

Ich behaupte sogar, dass es KEINEN Breitbänder gibt, der unbeschaltet tonal richtig ausgewogen spielt.


Gruß Jörg


[Beitrag von joltec am 09. Jan 2012, 19:25 bearbeitet]
pgx0123
Inventar
#570 erstellt: 09. Jan 2012, 22:41

albrator schrieb:
Und der kleine Sica läuft unbeschaltet richtig gut. Imho ist der im P/L-Verhältnis kaum zu toppen.


Kann ich ohne Alternativen zu kennen so bestätigen, wenn es für weniger Geld etwas gleichwertiges gibt, hätten Fertiglautsprecher keine Daseinsberechtigung mehr.


pcmurx schrieb:
Freut mich, dass dir der so gut gefällt! Breitbänder können süchtig machen ;)


Anfangs war ich skeptisch, ob ich mich an diesen anderen Klang gewöhnen kann, inzwischen steigt von Tag zu Tag die Zufriedenheit Gott sei dank habe ich diesen Thread gesehen.


joltec schrieb:

Die Tuby LP ist schon ziemlich gut.
Das es Luft nach oben gibt, habe ich durch meine Maxi-AL eindrucksvoll erfahren - ist dann schon eine andere Hausnummer obwohl der Fountek kaum teurer ist.

Unabhängig davon muss ganz klar folgendes gesagt werden!
Ich rede mal ganz bewusst von den teureren Breitbändern.
Diese sind nämlich meistens entzerrt/linearisiert und holen dann, sofern der "Entzerrer" sein Handwerk versteht, das Maximum aus dem Chassis.

Leider wird auch der Sica diesbezüglich sehr stiefmütterlich behandelt und gerät dann imho hauptsächlich wegen der fehlenden Entzerrung ins Hintertreffen.

Ich behaupte sogar, dass es KEINEN Breitbänder gibt, der unbeschaltet tonal richtig ausgewogen spielt.


Gruß Jörg


Hallo Jörg,

es kann durchaus sein, dass die Tuby LP nicht zu zu den neutralsten Lautsprecher am Markt gehören, aber sie machen extrem viel Spass. Vor allem der Center überzeugt mich, eine nahezu perfekt aufeinander abgestimmte Front für diesen Preis hielt ich bis vor kurzem für ausgeschlossen.

Ich nutze das System fast ausschliesslich zum Filme schauen und das Grinsen ging mir nach dem ersten Center Testlauf nicht mehr aus dem Gesicht. Die Tubys haben eine so klare Stimmwiedergabe, dass ich sorgen hatte, der Center fällt komplett ab(wie bei vielen Fertiglautsprechern üblich), völlig unbegründet.

Die Tubys spielen mit ihren kleinen Chassis gefühlt tiefer, als meien alten Jamos S606(20cm Tieftöner). Meinen Selbstbausub habe ich bislang noch nicht im Einsatz, ich vermisse ohne eigentlich nichts.

Dieses Sica Set ist eine P/L Bombe.

Die Maxi AL werde ich mir trotzdem anhören, da noch min. 2 (bis 5) weitere Lautsprecher für das Büro/Multimedia Zimmer benötigt werden.

Gruß
Peter


[Beitrag von pgx0123 am 09. Jan 2012, 22:42 bearbeitet]
joltec
Stammgast
#571 erstellt: 09. Jan 2012, 23:18
hallo Peter,

natürlich wollte ich die Tuby LP in keinster Weise madig machen - ich habe sie ja schließlich selber

Ein toller Lautsprecher - ungeachtet seines günstigen Preises.

Was ich nur verdeutlichen wollte ist, dass die Tuby mit richtiger Entzerrung wahrscheinlich noch besser laufen würde.

Leider habe ich keine Messtechnik, sonst hätte ich mich der Sache schon angenommen.

Dein Komplettset ist übrigens klasse und es freut mich, dass es dir gefällt

Gruß Jörg
PokerXXL
Inventar
#572 erstellt: 09. Jan 2012, 23:48
Moin Jörg

Hast du da den W5 1611 SA von TB nicht vergessen?
Der läuft doch soweit ich weiß in der Flat 5 unbeschaltet und das sogar lt. Murray sehr gut.
Da wird die Beschaltung ja durch die Positionierung des Chassis überflüssig.

Greets aus dem Valley

Stefan
sayrum
Inventar
#573 erstellt: 10. Jan 2012, 10:27

PokerXXL schrieb:
Hast du da den W5 1611 SA von TB nicht vergessen?
Der läuft doch soweit ich weiß in der Flat 5 unbeschaltet und das sogar lt. Murray sehr gut.
Da wird die Beschaltung ja durch die Positionierung des Chassis überflüssig.

da habe ich bisher leider andere erfahrungen gemacht.
mitten schön present, doch für meinen geschmackt zu (über)betont. ich werde den ersten sperrkreis von flogat mal ausprobieren. ich hoffe, dass es dann ausgewogener klingt.

an die alpairangebote bei bpa ende des jahres denke ich sehnsüchtig nun zurück...
der w5-1611 ist mir wohl etwas zu "gutmütig"
pgx0123
Inventar
#574 erstellt: 10. Jan 2012, 15:28

joltec schrieb:
hallo Peter,

natürlich wollte ich die Tuby LP in keinster Weise madig machen - ich habe sie ja schließlich selber

Ein toller Lautsprecher - ungeachtet seines günstigen Preises.

Was ich nur verdeutlichen wollte ist, dass die Tuby mit richtiger Entzerrung wahrscheinlich noch besser laufen würde.

Leider habe ich keine Messtechnik, sonst hätte ich mich der Sache schon angenommen.

Dein Komplettset ist übrigens klasse und es freut mich, dass es dir gefällt

Gruß Jörg


Hallo Jörg,

habe deinen Post auch nicht so aufgefasst

Ich glaube Dir, dass mit entsprechender Entzerrung noch mehr rauszuholen ist, allerdings muss man sehen ob sich der Aufwand bei einem solch preiswerten Chassis überhaupt lohnt. Du hast da ja schon mehr Erfahrungen sammeln können und selbst Hand angelegt.

Gruß
Peter
wolfram523
Stammgast
#575 erstellt: 07. Mrz 2012, 18:01
Hallo zusammen,
weiß zufällig jemand warum spectrum-audio die Tuby mit dem Alpair 10.2 aus dem Programm genommen hat? Hatte die eigentlich schon ein wenig länger im Auge und musste nur leider feststellen das sie nicht mehr auf der Seite gelistet ist
pcmurx
Stammgast
#576 erstellt: 10. Mrz 2012, 17:17
Du kannst doch einfach mal per Email dein Interesse bekunden, Herr Vollstädt hilft dir sicher.
wolfram523
Stammgast
#577 erstellt: 10. Mrz 2012, 17:20
ein Freund von mir war zwischenzeitlich da und hat mal gefragt. Laut Aussage von Hr. Vollstädt fühlt sich der Alpair 10.2 in einer Bassreflex-Konstruktion wohler. Zudem war der Aufbau schwieriger, da das Chassis relativ breit ist für die Front.
hoschibill
Inventar
#578 erstellt: 10. Mrz 2012, 20:30
Hi zusammen
Ich war vor kurzem bei Spectrumaudio. Wie ich mitbekommen habe, stellt Markaudio mal wieder seine Produktpalette um.

Gruß
Olli
georgy
Inventar
#579 erstellt: 10. Mrz 2012, 20:37
Leider, deswegen habe ich aufgehört seine Chassis zu verbauen.
Man sollte doch längere Zeit Chassis bekommen mit denen man Bauvorschläge nachbauen kann.
exgrambker
Ist häufiger hier
#580 erstellt: 26. Mrz 2012, 20:19
Hallo,

gerade bei Spectrumaudio gesehen:

"Tuby" AP7.3
"Tuby" CHR.3
Link
herr_der_ringe
Inventar
#581 erstellt: 26. Mrz 2012, 20:33
...wobei der MA7.3 in der aktuellen HH deutlich unausgewogener als sein vorgänger 7.2

bin übrigens heilfroh, daß der 7.1 "damals" aus war und ich als "ersatz" den w4-1879 geordert hab


[Beitrag von herr_der_ringe am 26. Mrz 2012, 20:35 bearbeitet]
CBeck113
Ist häufiger hier
#582 erstellt: 27. Mrz 2012, 07:23
Hi Martin, wie bist du mit dem W4-1879 zufrieden (habe ich deine Meinung vielleicht gelesen und vergessen )? Ich habe gesehen, dass es den TB in den USA recht günstig war ($60/Stk., aber schon ausverkauft ), aber wegen die Grösse hätte ich sie eher in den Needle gesehen. Falls ich doch ein Paar ergattern sollte, dann für mein PC, also evtl. gefaltet...
Servus, Charlie
sayrum
Inventar
#583 erstellt: 27. Mrz 2012, 08:01
moin in die runde.
nach den messungen in der hh finde ich den chr70.3 weitaus interessanter als den alp7.3.

hat jemand die tuby (oder einen anderen ls) mit den chr70.3 gehört?
mich wundert, dass hr. Vollstädter keinen sperrkreis für die überhöhung im ht vorsieht.
herr_der_ringe
Inventar
#584 erstellt: 27. Mrz 2012, 08:36
ich finde den chr messtechnisch ebenfalls deutlich ausgewogener als den alpair. wie sich dies klanglich niederschlägt vermag ich jedoch aus der ferne nicht zu sagen.

der w4-1879 hat sogar mehr membranfläche als die 7er markaudios...daher also definitv nicht mit der needle kompatibel.
hab ihn vor nem guten jahr zum damaligen kurs von 105 euronen ergattert. relativ enger sweetspot und sperrkreismässig etwas zickig, klanglich jedoch high end

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

wenn ich von der duetta auf das kleine scheisserchen umschalte, klappen den leuten regelmässig die unterkiefer bis zum anschlag runter *harhar*


[Beitrag von herr_der_ringe am 27. Mrz 2012, 08:37 bearbeitet]
max-boost
Stammgast
#585 erstellt: 27. Mrz 2012, 12:34
ich habs schon wieder getan, ein weiteres Tuby Alpair 7 Paar, diesmal
Nussbaum furniert...

Foto 3
Foto 4
Foto 1
herr_der_ringe
Inventar
#586 erstellt: 28. Mrz 2012, 09:24
auch wenn nussbaum nicht mein geschmack trifft: sehr schick


W4-1879...eher in den Needle gesehen
such mal die needle deluxe royal
ich denke, hr. vollstädt dürfte da in kürze mit der entsprechenden tuby-variante nachziehen
wolfram523
Stammgast
#587 erstellt: 28. Mrz 2012, 13:07
Klingt interessant Martin. Google spuckt aber leider nix aus, hast du mal einen Link zu dem Projekt?
herr_der_ringe
Inventar
#588 erstellt: 28. Mrz 2012, 13:51
wolfram523
Stammgast
#589 erstellt: 28. Mrz 2012, 15:46
Danke, könnte schwören das die 3 Stunden noch nicht bei oaudio drin stand, extra nachgeschaut. Naja vielleicht war doch Zeit für Feierabend
Con-Hoolio
Inventar
#590 erstellt: 13. Apr 2012, 23:40
Wenn das so weiter geht, wird aus der Needle noch ein ein etablierter High-End-Lautsprecher..
sayrum
Inventar
#591 erstellt: 14. Apr 2012, 09:10

bin etwas verwirrt: warum sind in den alp7 tubys von max-boost terminals für bi-amping drin?
der bb kann doch garnicht "doppelt beampt" werden...
exgrambker
Ist häufiger hier
#592 erstellt: 14. Apr 2012, 13:49
Hi,

vielleicht hat er ja zwei verschiedene Sperrkreise verbaut? So wahlweise...
benedikt70
Ist häufiger hier
#593 erstellt: 14. Apr 2012, 15:48
hallo,

bin neu hier im forum. durch diesen tuby tread bin ich auf die tuby von spectrum audio gekommen. nach einem längeren telefonat mit herrn vollstädt habe ich mich für die tuby cube entschieden.
zusammengebaut hatte ich sie sehr schnell und dann habe ich den fehler gemacht, sie ohne finish mal "anzurauchen" tja, das wars dann - sie stehen immer noch im rohbau in meinem zimmer und ich bin jeden tag aufs neue faszieniert von diesem lautsprecher. diesen bass hätte ich nie erwartet und die bühne habe ich in dieser form - von so kleinen lsp - noch nie gehört. ich betreibe sie mit einem smsl sa 50 und füttere diesen mit einem archos av500 - also mp3. das ist sicher kein high end aber es haut mich immer wieder um wie mir der klang unter die haut geht. hotel california von den eagels - die aufnahme von der hell freze over geht ab wie lutzy. leider konnte ich sie nicht gegen andere tubys hören sondern habe mich auf das urteil von herrn vollstädt verlassen und es nicht bereut.
lennox2005
Inventar
#594 erstellt: 14. Apr 2012, 16:57
Die Tuby mit dem F155 hatte ich auch, ebenfalls hats nie zu nem Finish gereicht

Mir gefiel sie ausgesprochen gut
georgy
Inventar
#595 erstellt: 14. Apr 2012, 18:10
Das ist praktisch der klassische Fehler, denn wer baut schon gerne eine wohlklingende Box wieder auseinander nur weil sie nicht oberflächenbehandelt ist.
lennox2005
Inventar
#596 erstellt: 14. Apr 2012, 18:16
Genau so isses
benedikt70
Ist häufiger hier
#597 erstellt: 15. Apr 2012, 20:43
tja, mit dem finish werde ich mir sicher noch zeit lassen. ich finde es sehr schade, das noch niemand den audio cube mit dem alpair7 verglichen hat. zuerst wollte ich mir den alpair7 holen - nach meinem gespräch mit herrn vollstädt habe ich allerdings den audio cube genommen. nun würde mich mal interesieren, wie sich der alpair7 im vergleich schlägt - an den bass kann der alpair sicher nicht rannkommen - wie sieht es denn mit der auflösung aus? der cube löst schon echt super auf - kann das der alpair besser?
falls jemand in der nähe von würzburg den alpair hat, würde ich die beiden schon gerne mal gegeneinander hören.
joogie
Stammgast
#598 erstellt: 08. Mai 2012, 08:49
hallo!

Kannst du was dazu sagen wie die tuby mit dem cube sich im kickbass schlägt? Habe den markaudio chp 70 drin. Mir fehlt bis auf den kickbass nichts. So gut hab ich noch nie musik gehört! Und der Sub ist auch die meiste zeit aus

Aber da könnte man ja dann mit dem Cube abhilfe schaffen.
lennox2005
Inventar
#599 erstellt: 08. Mai 2012, 16:45
Den Kickbass fand ich ok
joogie
Stammgast
#600 erstellt: 08. Mai 2012, 18:49
hast du die tuby nicht mehr in betrieb? Hast du evtl noch die chassis?
lennox2005
Inventar
#601 erstellt: 09. Mai 2012, 17:25
Nö, ist komplett weg

Der neue Besitzer ist ganz happy mit den beiden
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 12 13 14 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachbau der BPA Spirit 6
teddy85 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  41 Beiträge
Needle² - die coax Needle
Henkjan am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  5 Beiträge
Tuby LP 5.1
pgx0123 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  75 Beiträge
Tuby mit MarkAudio CHR70
Angel666 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  23 Beiträge
Needle ADW
Acoustimass10 am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  49 Beiträge
Nachbau ct263
breitband-fan am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  11 Beiträge
ViFast Nachbau
FreigrafFischi am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  32 Beiträge
Sperrkreis bei Needle mit Monacor SPX-31M
wknasmax am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  5 Beiträge
Cyburgs-Needle : Optik Modifikation
WelSkaDor am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  6 Beiträge
Nachbau der Lancetta
BTB1982 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.712 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedCattledog2011
  • Gesamtzahl an Themen1.422.580
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.083.517

Hersteller in diesem Thread Widget schließen