Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

JBL- Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Sascha902
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2008, 20:16
Moin,
wollte einen thread für JBL Liebhaber öffnen.
Stellt eure JBL ls einfach vor.
Mit welchen Anlgen betreibt ihr sie?
Pro und Contra für JBL.Welche Modelle könnt ihr empfehlen.
Wie lange habt ihr schon JBL und welche hattet ihr schon.

Hier sind meine JBL NORTHRIDGE E100null[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img175.imageshack.us/img175/3071/rechteseite2sh5.th.jpg[/IMG]][URL=http://img175.i...ite2sh5.th.jpg[/IMG]
Und hier meine Anlage(Kenwood KRF-X9090D,Grundig Fine Arts V3,Sony DVD-PLAYER,Sat-Receiver Kathrein.)
null[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img90.imageshack.us/img90/6287/anlage12sc3.th.jpg[/IMG]][URL=http://img90.im...ge12sc3.th.jpg[/IMG]

Wünsche viel spaß(Bilder sind immer erwünscht)
Gruß
Sascha902
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jan 2008, 20:37
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 07. Aug 2008, 12:58
ich wollte grad einen JBL-thread aufmachen aber tatsache - es gibt einen aber irgendwie interessiert es niemand mal schauen ob wir leben in die bude bekommen
lens2310
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2008, 17:09
Professional Series 70`er, 80`er Jahre.
Typ 4530 Rearloaded Horn mit K145 Bass, 2441 Mitteltontreiber mit 2397 Holzhorn, 2402 und 2405 Hochtöner.


Noch ein paar gesammelte Werke. Ebenfalls bis Anfang 80 im Programm, Hörner und Treiber HiFi- und Professional Series.



[Beitrag von lens2310 am 07. Aug 2008, 17:34 bearbeitet]
ZapRS
Stammgast
#5 erstellt: 08. Aug 2008, 00:39
Habe die LX-33.
Soweit ganz i.O. . Schöne Höhen nur mir fehlt einfach der Bass im Vergleich zu meinen anderen LS.
Zur Anlage siehe Profil.

Gruß


[Beitrag von ZapRS am 08. Aug 2008, 00:40 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 08. Aug 2008, 11:40
Ich hab 3 JBL Control CM52 und 2 CM42 sowie einen SUB100 bei mir an einem Yamaha RX-V1600.
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 08. Aug 2008, 11:46
hier mal einige beispiele meinerseits:

JBL ES-150P:


JBL E-20:


habt ihr eure JBL's schon mal aufgemacht und ein paar fotos vom innenleben?

gibt es alte JBL's nach denen man auf flohmärkten ausschau halten sollte?

hat jemand aktive elektronik von JBL und kann berichten?
Alex58
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2008, 12:31

vstverstaerker schrieb:

gibt es alte JBL's nach denen man auf flohmärkten ausschau halten sollte?

Da muss man schon unglaubliches Glück haben. Denn einige alte JBL Lautsprecher erzielen, einwandfreier bzw. überholter Zustand vorausgesetzt, immer noch recht hohe Preise.

Bei meinem Händler, Max Krieger von Audio Creativ, sind derzeit einige Vintage Lautsprecher von JBL im Angebot.

Ein absoluter Traum ist die JBL Paragon (etwas herunterscrollen), die ich dort hören konnte. Sicher nichts für Neutralitätsanhänger, aber für mich war die sog. "Königin der Lautsprecher" das ultimative Klangerlebnis schlechthin. Das bekannte "Take Five" Stück (über Venyl) habe ich bisher über keine anderen Lautsprecher als so authentisch und natürlich empfunden wie über die Paragon.

Eine sehr ausführliche Seite über diesen Ausnahmelautsprecher findet sich hier.

Gruß, Alex
vstverstaerker
Moderator
#9 erstellt: 08. Aug 2008, 12:41
ach ja ich glaub diesen paragon hab ich im hifi-klassiker-thread gesehen
mein wissen dazu hält sich allgemein in grenzen im zusammenhang mit meinem jungen alter <- lol wie paradox^^

im übrigen danke für den händler-link - der hat ein beeindruckendes angebot, wird gleich ein lesezeichen spendiert bekommen
Alex58
Stammgast
#10 erstellt: 08. Aug 2008, 13:27
Das soll jetzt keine Werbung für Audio Creativ sein. Aber Max Krieger ist wirklich der beste Händler, den ich erlebt habe. Supersympathisch, freundlich, äußerst kompetent - insbesondere was solche Klassiker wie Klipsch, Tannoy, JBL etc. betrifft - und er macht sehr faire Preise. Ganz große Empfehlung!

Die alten JBL Lautsprecher, es muss nicht gleich diese Riesenkommode von Paragon sein, von denen es ohnehin nicht allzu viele Exemplare gibt, haben einen total geilen, satten Sound! Einen alten großen JBL Monitor an einem guten Röhrenverstärker - das muss man einfach mal erlebt haben. Ein Klang, der unter die Haut geht!

Gruß, Alex
RazerDB
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Aug 2008, 15:13
Ich mach mal mit: Zwei JBL LSR4328P





Edit: Sind zwar aktive Lautsprecher aus der Professional Serie, aber ich denke das gilt auch.


[Beitrag von RazerDB am 08. Aug 2008, 15:25 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#12 erstellt: 08. Aug 2008, 16:22

RazerDB schrieb:

Edit: Sind zwar aktive Lautsprecher aus der Professional Serie, aber ich denke das gilt auch.


also von meiner seite gilt hier alles rund um JBL das wäre zumindest mein gedanke gewesen wenn ich selbst einen thread hätte öffnen müssen

im übrigen gefallen mir deine ls optisch sehr gut^^
Sascha902
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Aug 2008, 17:09
Hallo,
hier sind natürlich alle JBL´s willkommen.
born2drive
Inventar
#14 erstellt: 08. Aug 2008, 18:28
Hi zusammen!

Hier ein Teil meiner Analage (die Hauptanlage). Alles könnt Ihr im Profil sehen.

Filme und Musik:
TV: Sony KDL-32 D
LS:
Paar1: JBL Studio L 890
Paar2: JBL Northridge E60
Stereo-Receiver: harman/kardon HK 3480
LS-Kabel: Oehlbach 4qmm
Signal-Kabel: Profigold
aktive Basserweiterung: Via Messelektronik eingemessene Tiefbasserweiterung Reckhorn B-1
aktive Frequenzweiche: Reckhorn F1 (manchmal JBL E250p angeschlossen - ebenfalls eingemessene Basserweiterung mit Reckhorn B-1)
Signalgeber: Trust SC-5250/514DX

Messwerte:(JBL L890)
LS Standard Herstellerangabe: 28hz -3db.
LS Standard Hörplatz: 29hz -3db.
LS Tiefbasserweiterung Hörplatz: 28hz -0db ; 22hz -3db
Die Pegeleinbussen, die durch die höhere mechanische Belastung der Chassis auftritt, ist vernachlässigbar, da die LS sehr pegelfest sind. Mit der Tiefbasserweiterung konnte ich selbst in einem 70qm Raum die LS nicht ausfahren.


hm... was gibts sonst noch zu sagen?
Hat von Euch auch schon mal wer die Everest gehört? Ich konnte (durfte) das neue In Flames Album (und noch gaaaaanz vieles mehr ) mit diesen Ls hören. Der Klang ist jeder Beschreibung bar. Mmn momentan mit keinem Ls auf dem Markt übertreffbar.
germi1982
Moderator
#15 erstellt: 08. Aug 2008, 19:04
So, Nummer 1:

JBL Northridge E80:

-Receiver: Telefunken TRX 3000 Bj. 1979, 4x50W Sinus @4ohm oder 2x100W Sinus@8 Ohm nach DIN. Betreibe den aber eigentlich nur im BTL-Modus, also 2x100W @8 Ohm.

-CD-Player: Onkyo DX-7555

-Plattenspieler: Denon DP-37F Bj. 1985 mit Denon DL-160 (neu), Telefunken S800 Bj. 1978 mit Ortofon Concorde Pro/S
(neu)
-Kassettendeck: Telefunken RC-300, Bj. 1981 mit Direktantrieb durch drei Papst-Motoren*.

*Ja, der bekannte Lüfter-Papst, bzw. heißt die Firma heute EBM-Papst.

Nummer 2:

JBL Northridge E20:

Telefunken Studio Center 7004 HighCOM Bj. 1981, 2x50W Sinus @4 Ohm (DIN)


[Beitrag von germi1982 am 08. Aug 2008, 19:06 bearbeitet]
mirtor
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Okt 2008, 00:30
Guten Abend,
so dann ich auch mal.

JBL ES 100
JBL Control 8sr

5.1 Receiver: Sony STR-DE-445
Endstufe : QSC MX 700
CD : Technics
Fernseher : Panasonic 42PX80E

MfG mirtor
crowi
Stammgast
#17 erstellt: 03. Okt 2008, 09:31
Dann schreib ich hier auch mal mit....meine derzeite Anlage besteht aus Front: JBL E90 Center: JBL EC35 Rear: JBL E20 SUB: 2x Nubert AW 1000 Receiver: Yamaha RX-V 3800
Die Lautsprecher werden aber in den nächsten tagen getauscht, bestellt sind schon Front: JBL L890 Center: JBL LC-1 und Rear JBL L830 bin mal gespannt wie sich das bemerkbar macht und ob sich der Umstieg lohnt.
Gruss Crowi
Vohwinkeler
Neuling
#18 erstellt: 06. Okt 2008, 18:42
Kann mir Jemand sagen welche Werte die Sofitten in JBL EON 15 haben. 6V oder 12V? Steht leider nichts drauf, und bei mir sind beide defekt.
dkoschuch
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Okt 2008, 19:55
- Sony CDP-XE 270
- Sony ST-SE 370
- Sony TA-FE 370
- JBL Northridge E 80

Alanfoot1
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 24. Mrz 2009, 22:21
Hey

hat von euch schon jmd die JBL Balboa 30 gehört?

Ich hab sie heute zufällig in nem Hifimarkt an nem Yamaha AX sowieso-Stereoverstarker gehört und fand die für 120 das Paar recht ordentlich.

Vielleicht wären die ja noch ordentlicher wenn man da evtl. ein wenig nachhilft.

Gruß, Alanfoot
Alkhamsin
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Jun 2009, 06:56
Hallo,
habe mir gerade für meine Zweitanlage ein Paar JBL! L 40 zugelegt. Die Teile befinden sich im erstklassigen Zustand.
Hier ein paar Fotos:

http://s5b.directupload.net/file/d/1831/ywnie5or_jpg.htm

http://s8b.directupload.net/file/d/1831/98s9rdv8_jpg.htm


Ich möchte Sie an meinen Pioneer 8500II und meiner 6V6 Röhre betreiben. Von JBL! bin ich seit früher Jugend fasziniert. Und heute gerade von den älteren Versionen. Im PA waren/sind die ja schon immer spitze gewesen. In meinen großen Monitoren im Wohnzimmer stecken zwei 2405H. Klanglich muß man dazu wohl nichts mehr sagen.

Viele Grüße
Alkhamsin


[Beitrag von Alkhamsin am 20. Jun 2009, 06:58 bearbeitet]
MJBB
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Jun 2009, 19:17
Ich bin frisch gebackener JBL Fan. Habe bei meinem Media Markt zugeschlagen und mir zwei schöne LS80 für 750€/Stück geholt, ich wurde einfach schwach. Denke, das ist ein sehr sehr guter Preis.

Sie klangen bei meinen Tests mit diversem Rock und harmloseren Metal einfach nur klasse, scheinen wie für meine Ansprüche gemacht. Zwei gescheite Stereo-LS sind dann doch eben was völlig anderes als mein altes Teufelset (Concept M) mit dem ich mich vor allem bei Musikwiedergabe immer wieder herumgeärgert habe, obwohl es für seinen Preis doch schon sehr gut ist.

Bin noch am Überlegen, ob ich das Ganze auf 5.1 ausbaue oder einfach so lasse, wie es ist.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 18. Jun 2010, 09:29
Hallo,

Entschuldigt das ich diese Leiche wieder ausgrabe. Nur wollte ich nicht extra einen neuen Thread aufmachen.

Es geht um folgendes, ich besitze zzt ein Päärchen JBL L100T GI mit denen ich soweit recht zufrieden bin.

Doch möchte ich mir mal etwas neues gönnen, und ich dachte mir ich "werf" meine JBL´s raus und kaufe mir die L90.

Wäre das ein Schritt nach vorne? Oder sollte ich lieber meine alten JBL´s behalten?

Leider habe ich keine Möglichkeit die L90 probe zu hören, aber ich hab noch keine der "echten" JBL´s gehört die mir nicht gefallen haben.
Jetzt kommt schon die 2. Frage, sind die L90 noch "echte" JBL´s? oder gehören sie schon zu Harman?

Ich habe wirklich bange, das ich einen schritt zurück mache wenn ich meine L100T verkaufe. Vor allem da ich sie sehr günstig gekauft hatte.

Gruß
Robert
TuxDomi
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Jun 2010, 12:25
Hi, haben im Wohnzimmer ein Par TLX 30 stehen. Daran hängt ein Denon DRA-365 RD Verstärker, der mit diesen Boxen wirklich heftig Lärm machen kann (62 W Sinus/Kanal)


Viele Grüße

Domi
Harmanfreak
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Jul 2010, 21:12
Hi,
weiß vielleicht wer was über die JBL lS Serie und wo man sie günstig bekommt?
Gruß
Black-Baron
Stammgast
#26 erstellt: 11. Sep 2010, 05:52
habe meine seit anfang/mitte der 90iger und Sie funkt.Heute noch astrein.

Gruß aus Berlin
Black_Seraph
Stammgast
#27 erstellt: 11. Sep 2010, 06:19
Ich fahre seit etwas über einem Jahr einen Peugeot 207CC JBL-Edition, Nachtschwarz.

Bis auf die etwas dürftige Dämmung (Durch die Tiefbassgewallt der JBL-TT kann es schon einmal manchmal vorkommen die Karosserie würde zittern )einfach genial.


Genau das hat mit auch den Anstoß dazu gegeben mein Homecinema mit JBLs auszurüsten.
Die ersten E90 stehen schon, weitere werden folgen.

Ich mag diesen amerikanischen Sound, und gerade auch fürs Cinema ist der Optimal.
Wenn man bei Braveheart, in der Szene wo die Kavallerie auf die "Helden" zureitet wirklich fühlen kann wie die Erde unter den schweren Tieren bebt... einfach toll!
Wenn dann noch der Sub, Center und Rears dazukommen sollte ich vielleicht immer einen guten Scotch und eine Pralinenschachtel im Hause haben, denn ich lebe in einem Mehrfamilienhaus (Allerdings alles Verwandschaft)...
lens2310
Inventar
#28 erstellt: 11. Sep 2010, 22:19
P.W.K. Fan,

Die L 100 T würde ich nicht verkaufen.
Zur L 90 die ich auch im Wohnzimmer habe.
Die Chassis sind original JBL, der Lautsprecher wurden in Dänemark kompletiert.
Und die L 90 sind wirklich gut.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Sep 2010, 22:49
Lens 2310,

Es ist leider schon zu spät. Ich habe meine L100 T verkauft, da ein befreundeter Musiker schon am verzweifeln war Ls wie meine JBL´s zu finden.
Immerhin hat er mir ein stolzes Sümmchen in höhe von 600€ für die L100 T bezahlt.
Dennoch trauere ich ihnen ein bisschen hinterher. Ich denke das hätte ich lieber sein lassen sollen.

Jetzt würde ich mir gerne die JBL 240ti zulegen, doch ich habe bis jetzt noch kein Päärchen auftreiben können.

Falls mir doch einmal ein Päärchen über den Weg laufen sollte, bin ich gespannt was für eine Endstufe ich auffahren muss um sie einigermaßen auszufahren.

Selbst bei den "kleinen" L100t habe ich bis jetzt jede meiner Endstufen zum schwitzen gebracht. Es ist schon erstaunlich was die JBL´s wegstecken können. Selbst eine an der Clippingrenze laufende yamaha Mx-1000 konnte ihnen nichts anhaben. Ganz im gegenteil, die JBL´s haben es mit Präzision gelobt wenn man ihr eine stromstabile potente Endstufe zur Seite gestellt hat.
Man sollte aber auch erwähnen das die Chassis sehr hochwertig sind. Ich glaube kaum, das es möglich ist etwas bezahlbares neues zu finden das da ansatzweiße ran kommt.

Was man aber ehrlich sagen muss, ist das die JBL´s alles andere als linear abgestimmt sind. Wesshalb sie hier im Forum keinen besonders guten Ruf genießen. Dafür klingen sie aber niemals langweilig, und es macht einen heiden Spaß es mit denen mal so richtig krachen zu lassen. Da würde eine Yamaha NS-1000 schon längst Rauchzeichen von sich geben. (Ich habe sie hergenommen, weil ich sie selbst besitze. Desshalb kann ich vergleichen )

Man merkt schon, irgendwie habe ich mich dieser Firma verschrieben. Obwohl mich das neue zeug überhaupt nicht mehr überzeugt. Für mich steht da nur noch der Name, aber mit JBL bring ich das nicht mehr in Verbindung
lens2310
Inventar
#30 erstellt: 12. Sep 2010, 15:52
P.W.K. Fan,

Das neue Zeugs interessiert mich auch nicht besonders, Ausnahme die große D 66000.
Irgendwie fehlt mir bei den neuen Serien der Gegenwert, sieht man mal die 90`er und die Jahrzehnte davor.
Die NS 1000 klingt aber ganz besonders. Noch nie habe ich solch gute Kalottenmittel-und Hochtöner gehört.
Sowas darf man nicht verkaufen.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 12. Sep 2010, 16:10
Die Ns-1000 sind auch sehr feine Ls. Nur für jemanden wie mich, dessen Hauptgenre der Rock und Metal bereich ist sind sie eher weniger geeignet. Ich habe sie vor langer zeit als dauerleihgabe meinem Vater gegeben. Er ist damit besser bedient als ich.
Derzeit fahre ich ein Päärchen Klipsch, und bin mit denen auch ganz zufrieden. Obwohl es denen eindeutig an Membranfläche fehlt. Das wird aber demnächst korrigiert
Maik_Rx-v657_
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 14. Sep 2010, 14:39
Hi Leute

ich bin auch ein frischer Jbl fan .

Ich habe ein Jbl L8400P in Schwarz :).

Der Subwoofer macht richtig druck wenn ich da richtig aufdrehe Vibriert da schon einiges in meinem Zimmer

Der Subwoofer wird von einen Yamaha Rx-v657 angesteuert.

Hier mal ein Bild:



Kann diesen Subwoofer nur jeden empfehlen

Die Lautsprecher von Jbl sind einfach nur geil .
lens2310
Inventar
#33 erstellt: 14. Sep 2010, 16:42
Auch ein (Sub)Woofer. Mindestens 30 Jahre alt.



P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 14. Sep 2010, 16:47
DAS ist noch ein richtiges jbl Chassis


[Beitrag von P.W.K._Fan am 14. Sep 2010, 16:48 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#35 erstellt: 14. Sep 2010, 17:08
Die sind auch nicht schlecht :



P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 14. Sep 2010, 17:15
Also am Material wurde da nicht gespaart.

Was wiegt denn das Treiberchen? Das ganze wirkt sehr solide.

Übrigens, du hast nicht zufällig eine Quelle wie man an die TSP´s der alten JBL Chassis kommt?
Denn damit würde ich gerne einmal etwas aufbauen
kaefer03
Inventar
#37 erstellt: 14. Sep 2010, 17:20
Wurde die Jubilee in den USA gefertigt?
lens2310
Inventar
#38 erstellt: 14. Sep 2010, 17:31
Die Teile sind ebenfalls 30 Jahre alt. Die 2441 Treiber habe ich damals neu gekauft. Einer wiegt so knapp 12 Kg.
Bei der "Zitronenpresse" habe ich die Hornteile aus massivem Messing nachdrehen lassen. Wiegt jetzt so um die 5 Kg.
Parameter bekommst Du auf der Lansingheritage.org oder bei JBL pro.com.
Weaper
Inventar
#39 erstellt: 14. Sep 2010, 17:37

Ich mag diesen amerikanischen Sound, und gerade auch fürs Cinema ist der Optimal.


Hi.
Was verstehst du unter amerikanischem Sound?
lens2310
Inventar
#40 erstellt: 14. Sep 2010, 18:57
kaefer03,

Chsaais sind garantiert original JBL. Gehäuse und Komplettierung könnten auch in Dänemark erfolgt sein, ähnlich der L-Serie.
Chiefmate07
Stammgast
#41 erstellt: 15. Sep 2010, 08:31
Die Jubilee wurde komplett in den USA gefertigt.


[Beitrag von Chiefmate07 am 15. Sep 2010, 08:32 bearbeitet]
kaefer03
Inventar
#42 erstellt: 15. Sep 2010, 08:42
Danke .
Black-Baron
Stammgast
#43 erstellt: 24. Sep 2010, 07:11
Kann mir jemand über das Klangbild der JBL Balboa30 etwas sagen?

Gruß
FunkyLemmyMC
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 26. Sep 2010, 20:40
JBL FOREVER ^^ gute Aussage...

Jip JBL's machen spaß:

DSC04610

DSC04602

Leider nicht bei mir zuhause, sonder bei einem Freund:

JBL Chassis


[Beitrag von FunkyLemmyMC am 26. Sep 2010, 20:42 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#45 erstellt: 26. Sep 2010, 21:41
Schöne Sammlung,

375 1 600 Pixel

075 Brassparts 600 Pixel

4508 7 600 Pixel

JBL K 145 14156 Back 600 Pixel

JBL 2205 2 600 Pixel

4530 1 600 Pixel

2441 600 Pixel

2390+2441 1


[Beitrag von lens2310 am 26. Sep 2010, 21:46 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#46 erstellt: 01. Okt 2010, 20:49
Tja, JBL forever, oder ?
Flurinamsler
Stammgast
#47 erstellt: 01. Okt 2010, 23:06
In meiner Stube werkeln die JBL ES 90 mit einem Vincent SV 236. Einfach genial!

CD's klingen zwar etwas basslastig, aber für ältere Schallplatten ist der basslastige Charakter sehr willkommen! Ich bin damit echt zufrieden!
lens2310
Inventar
#48 erstellt: 02. Okt 2010, 21:28
Den Vincent hätte ich gern, die JBL nicht.
Flurinamsler
Stammgast
#49 erstellt: 02. Okt 2010, 21:52

lens2310 schrieb:
Den Vincent hätte ich gern, die JBL nicht.


Wieso nicht? die LS sind mehr als in Ordnung!
lens2310
Inventar
#50 erstellt: 03. Okt 2010, 19:59
Wie schon oben weiter geschrieben gefallen mir die "Neuen" nicht. Da fehlt mir irgendwie ein bißchen Haptik. Hat jetzt aber nichts mit dem Klang zu tun.

LE 10H+LE 10A Back 600 Pixel

LE 10H+LE 10A Front 600 Pixel
Flurinamsler
Stammgast
#51 erstellt: 03. Okt 2010, 21:33

lens2310 schrieb:
Da fehlt mir irgendwie ein bißchen Haptik.


OK, das kann ich verstehen! Gut, die 90er sehen schon etwas weniger massiv aus, aber die 100er waren mir zu breit und vor allem zu teuer! Klar, mein Traum wäre der DD66000 in Eben- oder Rosenholz! Aber diese LS sind nicht zahlbar!


[Beitrag von Flurinamsler am 03. Okt 2010, 21:34 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL-Fragen..
marc87 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  21 Beiträge
JBL LX-50!!
Pitscho999 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
JBL Ti6K ?
orpheus63 am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.07.2003  –  2 Beiträge
JBL und CANTON
mfeiler am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
JBL 4430 - wie betreibt ihr sie
tom2402 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  9 Beiträge
JBL-L830 ? Studio? L
Obsti am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  2 Beiträge
Thread für JBL Liebhaber
Pizzaface am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  13 Beiträge
JBL LX55G
DirtyDozen am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  2 Beiträge
JBL E10
h5n1_1991 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  2 Beiträge
JBL LS 80
driverv11 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Canton
  • Yamaha
  • Infinity
  • Klipsch
  • Elac
  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddoriano
  • Gesamtzahl an Themen1.345.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.029