Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 18 19 20 21 Letzte

Wangine-Liebhaber-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi_Löffel
Ist häufiger hier
#1056 erstellt: 18. Feb 2019, 16:07
Hallo Klausi
Genau wie du angenommen hast .Ich unterbreche die Sätze selber.
kommt wohl davon das ich meinen Fernseher als Monitor nutze und die Einstellung bei 400% lag .Zu faul die Brille rauszukramen .Jetzt auf 150% gesetzt und Brille auf.
LG Jens
dcmaster
Inventar
#1057 erstellt: 18. Feb 2019, 16:34
Boah..... 400%?!? Da hast Du wohl eine Brille mit Glausbausteinen drin , die hinten schon ein Gegengewicht brauchen, damits vorne nicht runter saust . Aber egal, wenn man schon nicht wirklich was sieht, dann soll man zumindest gut was hören können. Wie gut, das wir alle die Hifigrippe haben, gegen die es sowieso kein Gegenmittel gibt. Da liege ich gerne vor der Anlage flach und genieße meine Hifiterietis .

Klausi
Hifi_Löffel
Ist häufiger hier
#1058 erstellt: 18. Feb 2019, 17:15
Hehe
ne so schlimm ist es nicht .Beide Augen noch unter 1.
Ich habe mir ein paar Detail -Bilder von Autoteilen angesehen Den Wagen habe ich vor ca 2 Jahren zerlegt .Mittlerweile sind die überarbeiteten Teile fast alle da .Zum Glück sind einige 100 Fotos vorhanden die ich so nach und nach sichten will. Darum 400 % .Gehört nicht zum Thema will , mich aber nicht als Maulwurf outen
LG
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#1059 erstellt: 15. Apr 2019, 11:31
Da ich auch im Wangine-Fieber bin, will ich hier ein paar meiner Schätze zeigen, die ich bisher nur in der Klassiker-Ecke gepostet hatte.

IMG_4609

Die Endstufe brummt leider ein wenig, habe es noch nicht ganz weg gekriegt.

Gestern das nächste Teil gekauft, aber das ist noch unterwegs.
Und zu Hause steht noch mehr Wangine Zeugs rum.

Bilder kommen noch.
dcmaster
Inventar
#1060 erstellt: 15. Apr 2019, 18:18
Hi tomcat,

da hast Du aber eine edle Auswahl an Wangines. Das nenne ich mal Konsequent. Mehr Bilder sind immer gut, aber Erfahrungen austauschen ist auch klasse. Was hast Du für Brummprobleme (welche Art des Brummens) und wie bekämpfst Du diese?

Bei den meist schon recht betagten Modellen muss man ja immer im Blick haben, dass die oft nur eine Netzspannung haben, nämlich 220 V. Da ist eben nichts umschaltbar. Heute kann das mit den 230-240V zu Problemen führen. In fast allen Fällen sind die Elkos betroffen. Das lässt sich recht einfach beheben. Nur bei den dicken Bechern wird es es schwieriger, weil hier die nächste Spannungsstufe nötig wird, aber genau die bringt oft auch größere Abmessungen mit und damit wirds im Gehäuse dann eng.

Ich bin gerade bei meinen WFA 220 an der Stelle zu prüfen, was da zu machen ist. Ein wenig mehr Kapazitiät wäre mir ganz recht, weil damit auch die Stabilität bei Lasten etwas gewinnt. Nur der Platz begrenzt da den Einsatz. Ich denke aber, das ich da wohl eine Lösung gefunden habe. 22mF mit 80V sind mein Wunsch und das scheint sowas wie die Grenze zu sein.

Mehr zu meinen geplanten daran siehst Du ja schon weiter oben. Die wichtigsten Aktionen sind die "Monoralisierungen" ohne Brücke. Das wird jetzt für mich akut, da ich für die Einsätze einige fette Planungen in meinen Setups vor habe, die diese Aktionen nun unabdingbar gemacht haben. Die zukünftigen Extra Subs treten mit 2 Ohm an und das kann die WFA ja so nicht. Deshalb muss die darauf angepasst werden.

Aber schöne, dass wir mit Dir hier wieder nette Diskussionen führen können. Ich hoffe ja mal, dass Du auch dabei bist. Deinen Worten nach, sollte da was gehen. Ach ja, hast Du auch einen Namen?

Klausi
tallauscher_
Inventar
#1061 erstellt: 15. Apr 2019, 18:40
@tomcat1:
Sieht wirklich toll Aus!! !!
Viel Spass damit
Gruß Axel
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#1062 erstellt: 15. Apr 2019, 21:03
Vielen Dank!

Ich heiße Thomas.
Auf den Wangine Trip kam ich, als ich vor etwa einem Jahr in der kleinen Bucht auf der Suche nach einer Cool aussehenden Endstufe war und jemand eine WFA 220 anbot. War leider zu teuer und zu weit weg, aber meine Neugier war geweckt und ich googelte und landete u.a. auch in diesem Forum. Etwas später konnte ich dann meine Endstufe als echtes Schnäppchen erwerben und sie ist wahrscheinlich noch völlig original. Anfangs brauchte eines der LS Relais sehr lange bis es ordentlich Kontakt hatte, aber das ist inzwischen wieder gut. Wenn jetzt kurz ein Kanal ausfällt, ist es meist der Wahlschalter für das Boxenpaar, aber das kommt so selten vor, dass kein echter Handlungsbedarf ist.

Wie man meinem Motto entnehmen kann, ist mir die Optik der Anlagen enorm wichtig und nach Erwerb der WFA 220 war ich beständig auf der Suche nach dazu passenden Komponenten.

Nach meinen Recherchen ist es wahrscheinlich, dass der Seoum EQ auch im selben Werk gebaut wurde, und der J.Carson Vollverstärker, den ich als Vorstufe nutze, hat sogar WVA-420 als Typenbezeichnung.

Der WSQ-220 war sehr hart aufzutreiben, und kam quasi als letztes dazu, wobei ich allerdings gerade einen WEQ-120 erwarb, der aber noch unterwegs zu mir ist.

Es gibt noch andere Schnäppchen und Beifänge, die ich nach Möglichkeit nutze. Letzte Woche nahm ich einen WNA-120 als Endstufe in Betrieb, nachdem ich die Kontakte des Boxenrelais gereinigt und einen Elko getauscht hatte, und ein WCA-220 steht auch noch rum.

Leider bin ich in Elektrotechnik und Elektronik ein Dilettant und kann technisch wenig zur Diskussion beitragen. Ich kann gerade mal Elkos aus- und einlöten, Beleuchtungen tauschen und an alten Tape Decks die Riemen wechseln. Ansonsten sitze ich nur mit leuchtenden Augen vor den Alu Reglern und erfreue mich am Vintage Look und an der Musik, die da rauskommt.

Das Brummen meiner Endstufe ist eher ein hohes Trafo-Surren und kein Netzbrummen. Kann sein, dass es einfach eine Alterserscheinung ist, ich höre das auch bei ein paar anderen Geräten, wenn die Musik aus ist. Trotzdem wäre es schön, wenn man was dagegen tun könnte.

Nach so viel Text noch ein paar Bildchen:
Zuerst ein Übersichtsfoto wegen der Aufstellung - Heimkino mit Optonica Verstärker und Wangine EQ, daneben der Geraffel-Turm mit Schnäppchen Tape Decks, wo ich unten den WNA-120 als Endstufe nutze, Vorstufe ist ein Goldstar 8500, ist quasi Deko mit Funktion.

IMG_4864

IMG_4860
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#1063 erstellt: 15. Apr 2019, 21:13
IMG_4861
tallauscher_
Inventar
#1064 erstellt: 15. Apr 2019, 21:18
Tomcat-One:
Das sieht super aus, ich finde das wirklich toll. Und sei dir sicher - das klingt auch sehr gut!!!
Las dich nur nicht verrückt machen
Und auch dem DC-Master wird es gefallen - tolle Teile
dcmaster
Inventar
#1065 erstellt: 16. Apr 2019, 10:36
Ja Thomas und Axel,

das sind schon sehr schöne Bilder. Gefällt mir richtig gut. Thomas, auf Deinen Bildern kommt der leicht güldene Anteil in den Fronten so richtig schön zum Vorschein. Das finde ich richtig klasse, aber wie machst Du das rein fototechnisch? Ich bin halt nicht der perfekte Fotograf weshalb mich gerade das auch interessiert.

Was mir auch auffällt, sind die insgesamt wohl 5 Equalizer. Warum so viele, auch wenn sie durchweg hübsch aussehen? Das Brummen / Sirren was Du da beschreibst kommt aber nicht aus den Boxen!? Kann es sein, dass die Quelle direkt aus dem Gerät WFA kommt? Wenn ja, kann ich Dich beruhigen. Da ist nix kaputt. Das kommt dann von den Trafos selbst. Die sind wohl so ungünstig montiert, dass deren Montage im Chassis teilweise Wirbelströme verursachen, die dann ihrerseits den Trafo zusätzlich zum Betrieb belasten, was dann den Trafo zum "mechanischen" Brummen anregt.

An diesem Thema bin ich auch noch dran, weil das Phänomen auch bei mir in allen WFA's vorliegt. Da muss man was an der Montageart ändern. Wie genau, werde ich noch eruieren. Vermutlich brauchts eine isolierte Montage am Chassis, so dass der Wirbelstromkreis durch die Isolation unterbrochen wird. Damit sollte es absolut ruhig werden. Interessater weise ist das bei mir nur in den WFA's fest zu stellen. Ich habe auch einige andere Wangines, aber bei denen gibts sowas nicht.

Womit reinigst Du die Relaiskontakte? Die und das Primärrelais sind die einzigen Teile, die mit diesen Problemen betroffen sind. Die steuernden Schalter selbst sind es i.d. Regel nicht. Womit aber fast alle WFA's zu kämpfen haben, sind die Einschaltzeiten. Einige sind nach einigen Sekunden fertig, andere brauchen da auch schon mal über 30 Minuten, andere schaffens nie. Ich habe von allen Variaten welche hier stehen.

Im Rahmen meiner ohnehin anstehenden Überholungen hoffe ich aber, alle Probleme aus der Welt schaffen zu können. Das kostet aber noch Geld und wohl auch viel Zeit. Trotzdem führt da wohl kein Weg dran vorbei. Ich hoffe mal, dass es in diesem Jahr was wird. Ich will das Geraffel ja auch mal zu hören bekommen.

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 16. Apr 2019, 10:39 bearbeitet]
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#1066 erstellt: 16. Apr 2019, 10:48

tallauscher_ (Beitrag #1064) schrieb:
Tomcat-One:
Las dich nur nicht verrückt machen
.... - tolle Teile :hail


Besten Dank!

Die braunen Dual Boxen scheinen an der Wangine Endstufe allerdings viel lebendiger zu sein als am Optonica.
(keine Ahnung, ob das nicht Selbsttäuschung ist - ist mir auch egal)

Von wegen "verrückt machen": Es gibt hier leider manchmal abwertende Kommentare über die Zurschaustellung von sinnloser / kindlicher Sammelwut und manchmal ärgere ich mich ein wenig über sowas. Aber mit über 50 Jahren habe ich das Recht, mir die Welt (innerhalb meiner vier Wände) so zu machen, wiedewiedewie sie mir gefällt. Das bisschen Kindheit gönne ich mir einfach.

Im Prinzip ist es wie im Schlaraffenland. Mit einem Zwanni in der Hand und ein paar kreativen Suchbegriffen fühle ich mich in den Kleinanzeigen wie ein Kind im Bonbonladen, aber ohne Mammi, die sagt "das darfst du nicht!"

Andere betreiben bierernste Zurschaustellung von Lifestyle oder streben nach kompromisslosen High End - Klangwelten. Das ist deren Sache, da halte ich mich raus.

Schönen Gruß,
Tom
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#1067 erstellt: 16. Apr 2019, 11:25
@dcmaster

da habe sich unsere Antworten gerade überschnitten, darum jetzt zusätzlich:
@ Fotografie: mit „gülderner Anteil“ meinst du wohl den Champagner-Ton?
Bei dem Bild um die WFA 220 haben alle benachbarten Geräte den gleichen Farbton – wobei es je nach Lichteinfall zarte Unterschiede geben kann. Nur das Kenwood Power Meter ganz oben ist rein silberig. Fotografieren tue ich mit einem Apfelhandy und ich sorge für ausreichende Beleuchtung und suche nach einer Position und einem Winkel, in dem mir gefällt, was ich am Bildschirm sehe, dann drücke ich ab. Mit Blitz wird es eigentlich nie gut, dafür erzeugt die Software ohne Blitz eine künstliche Aufhellung des Bildes auch bei eher gedämpftem Licht. Oft verändert man den Winkel der Kamera / des Handys nur um einen Hauch, dann braucht die Software manchmal 2 bis 3 Sekunden bis dass Bild plötzlich viel heller oder Schärfer wird oder die Farben natürlicher werden. Man muss probieren, warten und abdrücken.

Die vielen Equalizer stehen da, weil ich sie habe.
Zum Brummen bzw. Sirren: In einem anderen Thread hier hat jemand genau das gemacht: Netzteil entkoppelt mit Gummiunterlagen und Schrauben weggelassen.

Relaiskontakte reinigen: ich habe da eine schmalen Kartonstreifen durchgezogen, den ich mir aus der Verpackung vom Lötkolben schnitt. Mit dem Finger ganz zart Chrom / Edelstahlpolitur auf den Streifen und dann zwischen die geöffneten Kontakte – Karton hatte ziemlich genau die passende Dicke. Beim Vor- Zurückrubbeln siehst du sofort die Schwarzen Schlieren. Man rubbelt, tauscht streifen und legt Paste nach, bis kaum noch schwarze / graue schlieren entstehen. Hat ca. 10 Minuten gedauert. Anschließend habe ich mit einem Elektronik-Reinigungsspray von Oszillin gespült.

Meine WFA braucht beim kalten einschalten maximal 5 Sekunden, bis sie Betriebsbereit ist. Wenn ich sie warm ausschalte und innerhalb von 10 – 15 Minuten neu einschalte, kann es mehrere Minuten dauern, bis die Schutzschaltung los lässt und das grüne Licht kommt. Wenn man länger wartet, geht es wieder normal. Wahrscheinlich müssen sich die Kondensatoren erst entladen, was weiß ich?

Was deine geplanten Überholungen betrifft, werde ich es mit Interesse lesen, aber wahrscheinlich wenig verstehen. Bin trotzdem gespannt.

Gruss, Tom


[Beitrag von Tomcat_One am 16. Apr 2019, 11:32 bearbeitet]
tallauscher_
Inventar
#1068 erstellt: 17. Apr 2019, 18:37
@ Tomcat_one:
Nun mal keine Sorge!!!!!
Die ollen Wangine sind gut und total unterbewertet!!! Schau dir mal den Preis für eine Endstufe wie du sie hast im Internet an!!!!
Und toll sehen Die auch noch aus - also alles gut
Ich selber halt auch immer Ausschau nach Geräten einer "Anti Marke" und muss nur ab und an Schmunzeln
Viel Spass bei/mit deiner Anlage, halte uns auf dem Laufenden!
Gruß Axel
Tomcat_One
Ist häufiger hier
#1069 erstellt: 17. Apr 2019, 23:25
Gibt schon was Aktuelles:

Beim Equalizer mit dem großen Display (=WSQ 220) hat der Netzschalter gestern den Geist aufgegeben. Totalzerlegung und Reinigung hat nichts gebracht, weil er bezogen auf seine interne Orientierung kopfüber eingebaut ist. Umdrehen geht nicht, das würde einen Kurzschluß an der Bodenplatte erzeugen. Gottseidank fand ich das Ersatzteil heute in der Bucht, ist schon unterwegs.

Nach solchen Basteleien sind die Nächte immer so kurz ...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 18 19 20 21 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Wangine
FraSa am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Wangine geräte
ThomasKay am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  11 Beiträge
Wangine WPA-120
BK-Tech am 09.08.2018  –  Letzte Antwort am 11.08.2018  –  2 Beiträge
Wangine WCA-220
konnar am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  16 Beiträge
Conrad und Wangine .
Rillenohr am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  11 Beiträge
Kenwood Klassiker/ Liebhaber Thread
Monkey_D._Ruffy am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  1138 Beiträge
Wangine WVQ-600 Pro Kapazität?
Lättinlawa am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  3 Beiträge
Wangine WVQ-600 Pro Vorverstärker/Equalizer Erfahrungen?
iMax23 am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.04.2017  –  6 Beiträge
Harman Kardon Klassiker - der Liebhaber Thread
classic70s am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2019  –  62 Beiträge
Thread für OHM Liebhaber
SharPei1 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.845 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedRogerInord
  • Gesamtzahl an Themen1.438.969
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.381.284