Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

HiFi-Klassiker | Wer hat wirklich seltene Geräte?

+A -A
Autor
Beitrag
Maxihighend
Stammgast
#101 erstellt: 13. Nov 2006, 20:40
Curd
Hat sich gelöscht
#102 erstellt: 13. Nov 2006, 20:54

Maxihighend schrieb:
@rollo!

Ich versuchs jetzt mal (danke!) mit dem PD-350.....

LG,
Max.



OH SHIT !

Ist der schöööön!!

Vielen Dank für die Bilder!
andisharp
Hat sich gelöscht
#103 erstellt: 14. Nov 2006, 01:18
Luxman halt, meine Lieblingsmarke für Dreher.
hifi-collector
Stammgast
#104 erstellt: 14. Nov 2006, 08:10

andisharp schrieb:
Luxman halt, meine Lieblingsmarke für Dreher. :hail


Da gibt es nix dran zu löten; der ist wiklich wunderschön! Wahrscheinlich mit Hilfe/Know-How von Micro Seiki gebaut.... und das ist meine Lieblingsmarke für Scheibendreher!

Gruß

Andreas
Curd
Hat sich gelöscht
#105 erstellt: 14. Nov 2006, 09:07

hifi-collector schrieb:
So, nun mal zurück zum Thema und hier mal ein paar echte Raritäten aus meiner Sammlung:

1) Klein & Hummel FM 2002 und ES 2006

2) HK Citation 11, 12 und 15

3) Kyocera PL-901 (der einzige in D?)

4) Dynacord Concert (Stereo Hifi Röhre)

5) Technics SH-400 Quadroadapter

6) Sansui TU 9900 + CA 3000 + BA 3000

7) Telewatt VS 71 + passender Tuner im Holzgehäuse

8) Technics SLP-10 und Sony CDP 101 (im seltenen Holzkabinett)


So, das reicht für heute

Gruß

Andreas

Moin Andreas,
ich hatte Deine Schätze ja noch gar nicht richtig gewürdigt muss ich gleich einmal nachholen


Eine Frage zu dem SL-P 10, hatte ich zwar schon woanders gefragt - egal.

Lässt sich die CD-Unit noch irgendwo auftreiben?
Ich frage weil hin und wieder defekte SL-P 10 in der Bucht angeboten werden mit Laser-Problemen. Ich vermute nicht - war auch etwas Technics eigenes? Kannst Du mir eventuell die Bezeichnung des CD-Units mitteilen?
andisharp
Hat sich gelöscht
#106 erstellt: 14. Nov 2006, 10:00

hifi-collector schrieb:

andisharp schrieb:
Luxman halt, meine Lieblingsmarke für Dreher. :hail


Da gibt es nix dran zu löten; der ist wiklich wunderschön! Wahrscheinlich mit Hilfe/Know-How von Micro Seiki gebaut.... und das ist meine Lieblingsmarke für Scheibendreher!

Gruß

Andreas ;)


Richtig, der Tonarm kommt von Micro Seiki, das Design von Luxman
Maxihighend
Stammgast
#107 erstellt: 14. Nov 2006, 15:08
Hallo, Jungs (hifi-collector & andisharp)!

Ich habe den Tonarm selbst montiert und es ist ein SAEC WE 308 SX.
Ich denke nicht, dass der Arm von Micro Seiki stammen wird. Lasse mich aber gern eines besseren belehren! Der PD-350 selbst war nur als reines Laufwerk erhältlich.

Zur Ergänzung: als System hab ich ein Ortofon Kontrapunkt a drauf.

LG,
Max.


[Beitrag von Maxihighend am 14. Nov 2006, 15:09 bearbeitet]
Alfredi
Stammgast
#108 erstellt: 14. Nov 2006, 17:19
ich habe (temporäre Liste )
einen ITT 8045
einen Cybernet CR 110
einen Fisher 1022L
einen Kenwood KA 5030
einen Kenwood KR 6400
einen Kenwood Kr-V 8030
einen Meter (hoch) Braun und Grundig

eine reelle Flasche Metaxa die ich für euch trinke
roethlisbe
Ist häufiger hier
#109 erstellt: 14. Nov 2006, 17:37
@ Maxihighend

Super, super schön, Dein Luxman PD 350. Hat mir auch immer sehr gut gefallen. Ich bin aber, aus Kosten- und Verfügbarkeitsgründen, auf den Denon DP 60 ausgewichen. Macht auch Spass, vor allem am Luxman L-530 und an Dynaudio Compound DC-3.
Maxihighend
Stammgast
#110 erstellt: 14. Nov 2006, 20:44
@Roethlisbe

Ja ja, der Denon ist auch wunderschön, hat mir auch immer bestens gefallen!
Freut mich sehr, dass ihr euch an meinem lieben LUX erfreuen könnt!

Dazu eine kleine Geschichte

Vor vier Jahren fand ich in einem Kleinanzeigerblättchen in Salzburg ein Inserat ohne viel Aussage...der Typ inserierte damals jede Woche, weil er einen Boogie-Tanzclub betreibt (na ja, eigentlich wollte er ja mehr Mädls kennenlernen, wie mir erschien ).
Nach einem Anruf stand fest: da muss ich hin, und zwar sofort!! Und da stand er: LUXMAN PD-350, ungebraucht, unverstaubt als Blickfang in einer Tanzhalle, kein Tonarm montiert......der SAEC originalverpackt, dazu ein Dynavector DV 505 (OVP - auch ungebraucht!), ein LUXMAN Level Indicator aus der Ref.Laboratory Serie auch noch dazu.

Nun, die Verhandlungen zogen sich über viele Tage hin....der Typ hatte einen Single (Platten!) Tick. Im Dachboden meiner Mutter lagen noch massenweise Singles aus den 50er / 60er Jahren. Die hab ich ihm alle gebracht (Singles braucht eh keiner mehr), dann wurde er weich....

Und so kam ich in den Besitz meines damals nagelneuen LUX. Nein, bezahlt hab ich auch was....

Den Dynavector in der Bucht vertickt (ging nach HongKong), den Level Indicator detto, somit hat mich das Ganze fast nix mehr gekostet.

Ich luchste ihm auch noch eine Menge an Tonarmbasen ab - ich Depp hab die damals der Frühlingsluft verhökert!

So, hoffentlich hab ich keinen gelangweilt mit meinem Gelaber.....
Max.
hifi-collector
Stammgast
#111 erstellt: 14. Nov 2006, 22:49

rollo1 schrieb:

Moin Andreas,
ich hatte Deine Schätze ja noch gar nicht richtig gewürdigt muss ich gleich einmal nachholen


Eine Frage zu dem SL-P 10, hatte ich zwar schon woanders gefragt - egal.

Lässt sich die CD-Unit noch irgendwo auftreiben?
Ich frage weil hin und wieder defekte SL-P 10 in der Bucht angeboten werden mit Laser-Problemen. Ich vermute nicht - war auch etwas Technics eigenes? Kannst Du mir eventuell die Bezeichnung des CD-Units mitteilen?
:prost


Hi Rollo,

danke für die tolle Würdigung! Das baut einen echt auf nach nem streßreichen Tag. Ich kann Dir leider bei der Lasereinheit für den Technics SL-P10 auch nicht weiterhelfen. Meinen habe ich mal billig auf einem Flohmarkt geschossen und mit ein bißchen Reinigung des Lasers und Nachjustieren wieder zum Laufen gebracht. Dann stand er erst mal einige Zeit und als ich ihn wieder ausprobierte, zickte der Laser wieder. Vermutlich ist also auch meine Lasereinheit nicht mehr die beste. Wo man so eine Einheit herbekommt und was ihre Bezeichnung ist, weiß ich leider auch nicht.

Liebe Grüße

Andreas
audio-extasa
Neuling
#112 erstellt: 20. Nov 2006, 13:53
Ja ich habe eine PIONEER SM -M G 204 B In sehr gutem zustand hat jemand die beschreibung und daten für?
Curd
Hat sich gelöscht
#113 erstellt: 03. Okt 2009, 06:22

audio-extasa schrieb:
:) Ja ich habe eine PIONEER SM -M G 204 B In sehr gutem zustand hat jemand die beschreibung und daten für?



Hallo,

vielleicht kommt der Neuling noch einmal und stellt Bilder ein

Bin mir sicher das er hier noch mitliest


pioneer-smg-204-tube-receiver

Sankenpi
Gesperrt
#114 erstellt: 03. Okt 2009, 20:50
Der dürfte längst verkauft sein. Luxman ist die Marke die bleibt... Bei ihm zumindest.
classic.franky
Inventar
#115 erstellt: 03. Okt 2009, 22:43
ist eigentlich ein "SCOTT T-33-S" eine wirkliche rarität [extasa hat ja auch einen ]?
monophonic
Stammgast
#116 erstellt: 03. Okt 2009, 23:44
Jetzt mal ein Tuner.

Sony ST 5000 F von 1967. Rarität ? Was besonderes?

Schöner Klassiker auf jeden Fall. Aber reichts für mehr?

Gruß
Michael
Timo
Inventar
#117 erstellt: 04. Okt 2009, 08:18

Sony ST 5000 F von 1967.


der letzte hat bei Ebay immerhin über 350,- eingespielt.

Ist ein sehr seltener und wertiger Tuner. Ich hatte auch mitgeboten, aber mehr als 150,- war mir zuviel, bzw. ich war zu geizig!

Curd
Hat sich gelöscht
#118 erstellt: 04. Okt 2009, 09:17
Wir wollen hier Bilder und einen "persönlichen" Bericht

Also loooos.

Natürlich auch über die Scotties!

Florian_1
Stammgast
#119 erstellt: 04. Okt 2009, 10:48
Zählt ein Sanyo Plus Q60 schon als selten?
classic.franky
Inventar
#120 erstellt: 04. Okt 2009, 14:04
2 bei google ich würde sagen ja
Florian_1
Stammgast
#121 erstellt: 04. Okt 2009, 14:08
ein Bild bekommst du auch - digitale Tonarmwage rules!

E30Liebhaber
Stammgast
#122 erstellt: 04. Okt 2009, 15:00
In meinen Augen ein wirklich seltens Gerät aus meiner Sammlung, ein Sanui P-M900 Auto Reverse Plattenspieler mit Trackanwahl.





Curd
Hat sich gelöscht
#123 erstellt: 04. Okt 2009, 15:13
Hallo E30Liebhaber,

sehr interessant - schreib doch einmal etwas mehr über das Gerät!

E30Liebhaber
Stammgast
#124 erstellt: 04. Okt 2009, 15:28
Wenn ich denn mal mehr wüsste, habe mal gegoogelt aber nichts gefunden.
Wenn man eine Platte auflegen bzw. viel mehr einlegen möchte öffnet sich eine Schublade die sich anschliessend in zwei Stufen wieder schliesst. Das Gerät hat zwei Systeme damit es eben Auto Reverse tauglich ist, ansonsten kann ich nichts weiter darüber sagen, würde mich freuen wenn jemand mehr weiss.
Baujahr dürfte so 1985 gewsen sein.
UriahHeep
Inventar
#125 erstellt: 04. Okt 2009, 16:35
Curd
Hat sich gelöscht
#126 erstellt: 04. Okt 2009, 16:46
@UriahHeep
Kannst du ausführlicher werden?
bulletlavolta
Stammgast
#127 erstellt: 04. Okt 2009, 16:59
JVC VR-5501L Receiver. Den VR-5501 findet man häufiger, diese Version mit Langwelle meines Wissens recht selten.



@drian
Inventar
#128 erstellt: 07. Okt 2009, 19:50
Diese MITSUBISHI Kombi ist auch recht selten. Hab sie vor kurzen verkauft und muss sagen, daß ich selten eine soo schöne Endstufe gesehen hab Klingen tut die Kombi auch ganz ordentlich



PS: Eigentlich sollte man mal einen Diatone / Mitsubishi thread eröffnen, die Geräte (zumindest) dieser Serie sind teilweise ganz ausgezeichnete Klassiker!




[Beitrag von @drian am 07. Okt 2009, 19:55 bearbeitet]
celsius
Inventar
#129 erstellt: 07. Okt 2009, 20:08
die Mitsubishi- Kombi wollte ich von dir kaufen. Aber habe, wie so oft, zu lange überlegt

Ja Diatone ist erste Sahne. Schade das deren Lautsprecher hier für immer und ewig eine super seltene Erscheinung bleiben werden!
killnoizer
Inventar
#130 erstellt: 08. Okt 2009, 06:42
dei Mitsubishi ist die Variante mit dem Preceiver , sehr sehr schick !!!

ich hatte den reinen Preamp in den 80er Jahren ,
was für ein Panzerschrank !!!!

Und seitliche anschlüsse , genauso praktisch / unpraktisch wie die rückseitige anbringung ...


wenn mir mal wieder einer über den Weg läuft greif ich auf jeden Fall zu , haptisch und elektrisch absolute qualität .


Endstufe ist schön ,war mir aber zu klein .


gerrit
@drian
Inventar
#131 erstellt: 08. Okt 2009, 07:26

killnoizer schrieb:
dei Mitsubishi ist die Variante mit dem Preceiver , sehr sehr schick !!!

ich hatte den reinen Preamp in den 80er Jahren ,
was für ein Panzerschrank !!!!

Und seitliche anschlüsse , genauso praktisch / unpraktisch wie die rückseitige anbringung ...


wenn mir mal wieder einer über den Weg läuft greif ich auf jeden Fall zu , haptisch und elektrisch absolute qualität .


Der Preamp/Tuner ist haptisch und optisch ein Sahneteil, besonders die Tunersektion mit der Drehscheibe finde ich sehr schön. Allein wenn man am extrem massiven und schweren Tuningknopf die Sender einstellt, gibt einem das schon einen Eindruck über die Verarbeitung und Wertigkeit

Ich muß aber gestehen, daß mich die Vorstufe klanglich weder an meinen Pioneers (HPM1500) noch an meinen KEFs (Xq1) so richtig überzeugen konnte. Mag aber auch an der von mir getesteten Kombi mit den erwähnten LS gelegen haben.







killnoizer schrieb:

Endstufe ist schön ,war mir aber zu klein .
gerrit


Zu klein? H-a-a-a-llo



Passat
Moderator
#132 erstellt: 08. Okt 2009, 09:12
Ich habe hier einen Canton Plus A.

Der tauchte bei Ebay seit 1999 nur genau 1 mal auf!
Auch Google findet nur den Eintrag bei Hifi-Wiki und die Threads hier im Forum.
Selten genug?

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 08. Okt 2009, 09:14 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#133 erstellt: 09. Okt 2009, 20:27

Passat schrieb:
Ich habe hier einen Canton Plus A.

Der tauchte bei Ebay seit 1999 nur genau 1 mal auf!
Auch Google findet nur den Eintrag bei Hifi-Wiki und die Threads hier im Forum.
Selten genug?

Grüsse
Roman





Dette is man soooo selten da gibs nichma'n Foto von

oder watt ?




zum sound der Mitsubishi kann ich nix mehr sagen , damals war's für mich eine Offenbarung , kann aber gut sein das der Preceiver anders ist als der rein kanalgetrennt aufgebaute Preamp , da gibt's meiner erinnerung nach schon ein Platzproblem , das Gehäuse war jedenfalls das gleiche ,

und JA ,

wenn schon Endstufe dann bitte ab 150 sinus ... aufwärts !

aber einzigartig schick auf jeden Fall !

gerrit
Passat
Moderator
#134 erstellt: 09. Okt 2009, 20:44

killnoizer schrieb:

Passat schrieb:
Ich habe hier einen Canton Plus A.

Der tauchte bei Ebay seit 1999 nur genau 1 mal auf!
Auch Google findet nur den Eintrag bei Hifi-Wiki und die Threads hier im Forum.
Selten genug?

Grüsse
Roman





Dette is man soooo selten da gibs nichma'n Foto von

oder watt ?


Schau in mein Profil, da siehst du ihn unter meinem alten Fernseher.

Grüsse
Roman
TomBe*
Inventar
#135 erstellt: 09. Okt 2009, 20:57
Coole Anlage. Es würden Stand-LS in Weiß mit schwarzer Abdeckung dazu passen.
UriahHeep
Inventar
#136 erstellt: 10. Okt 2009, 08:37

Curd schrieb:
@UriahHeep
Kannst du ausführlicher werden?


Nun endlich fertig geworden.Intensiv gereinigt,Beleuchtung wieder original hergestellt (lt. O-Prospekt),foliertes Gehäuse mit Stahlwolle abgerieben und gewachst.
Da es so gut wie keine Infos im www über das recht seltene Gerät gibt,bin ich doch froh von einem User wenigstens die Daten aus dem Hifijahrbuch Nr.8 erhalten zu haben.
Ich hoffe in der vergrößerung ist alles zu erkennen.







Läuft jetzt erstmal an den noch ungereinigten Akai SW-175



...und die bisher gewonnenen Klangeindrücke...Phantastisch
cbv
Inventar
#137 erstellt: 10. Okt 2009, 18:41
Klassiker? Weiss ich nicht. Aber Rarität vermutlich schon -- hier steht eine "AL un A" und "P Deux" Vor-/Endstufen-Kombi von Yves Cochet.
hifibrötchen
Inventar
#138 erstellt: 10. Okt 2009, 18:46

cbv schrieb:
Klassiker? Weiss ich nicht. Aber Rarität vermutlich schon -- hier steht eine "AL un A" und "P Deux" Vor-/Endstufen-Kombi von Yves Cochet.


Dann bitte mit Bildern !
ratfink
Hat sich gelöscht
#139 erstellt: 10. Okt 2009, 19:05
Hallo, ich hab zwar einiges an Geräten aber wirklich selten ist denke ich nur mein Lenco L77. Ist auch mein Lieblingsdreher. Einfach und läuft sehr leise und macht einfach nur Spass damit Musik zu hören.
Gruss Dieter
cbv
Inventar
#140 erstellt: 10. Okt 2009, 19:32


und




Wem die Bilder vom Hifi-Wiki bekannt vorkommen -- die stammen von mir.
cbv
Inventar
#141 erstellt: 10. Okt 2009, 19:33
Weia, ich hab Fettfinger...
ars_vivendi1000
Inventar
#142 erstellt: 13. Okt 2009, 05:55
Tecnics RS - 1700 in silber: äußerst selten !

http://www.imagebanana.com/view/5fo7scf8/DSC00385.JPG
@drian
Inventar
#143 erstellt: 13. Okt 2009, 07:56
Kenwood KN-7044 sehr selten, KA-8044 selten:



jottklas
Hat sich gelöscht
#144 erstellt: 13. Okt 2009, 08:10
Ich glaube in Deutschland sehr selten:

Empire 598 Troubadour


Und auch nicht gerade häufig zu finden:

Sanyo JCX 2600 KR


Gruß
Jürgen
Ernst56
Ist häufiger hier
#145 erstellt: 13. Okt 2009, 13:04
Wiley
Stammgast
#146 erstellt: 13. Okt 2009, 13:13
Stimmt - selten so schlechte Fotos gesehen...
celsius
Inventar
#147 erstellt: 13. Okt 2009, 13:21
Mal von der Fotoqualität abgesehen, sind die Luxmans selten, wunderschön und FETT
bulletlavolta
Stammgast
#148 erstellt: 13. Okt 2009, 17:09

Wiley schrieb:
Stimmt - selten so schlechte Fotos gesehen... :.

Sehe ich nicht so. Solche Fotos finde ich 1000x schöner und stimmungsvoller, als totgeblitzte Bilder von Klassikern. In Originalgröße sieht das natürlich wegen des extrem starken Rauschens viel schlechter aus, deshalb hier etwas kleiner:



Wirklich sehr schöne Geräte!
Timo
Inventar
#149 erstellt: 13. Okt 2009, 17:12
ganz toll!
db_powermaster
Hat sich gelöscht
#150 erstellt: 13. Okt 2009, 21:16
Ja wirklich wunderbare Geräte .
Da könnte man glatt Luxman-Fan werden, die ham schon sehr schöne Teile gebaut.
Da kommt mir der L55A von classic.franky in den Sinn, ist das die selbe Serie?
Ein paar Infos zu der Kombi wäre nett.

VG
Sascha
classic.franky
Inventar
#151 erstellt: 13. Okt 2009, 21:47

db_powermaster schrieb:
...Da kommt mir der L55A von classic.franky...


ich glaub nicht, die sehen hochwertiger aus, also noch paar jahre vor meinem




UriahHeep schrieb:

Curd schrieb:
@UriahHeep
Kannst du ausführlicher werden?


Nun endlich fertig geworden.Intensiv gereinigt,Beleuchtung wieder original hergestellt...


und wie ist die beleuchtung, sehr minimal richtig?


[Beitrag von classic.franky am 13. Okt 2009, 21:49 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HIFI Klassiker einkaufen :)
-burni- am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  11 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
Vintage Hifi Klassiker & Eure Lieblingsmusik
@drian am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  22 Beiträge
HiFi Klassiker
Alibabar am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Hifi-Klassiker-Forum eröffnet!
tadmin am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  29 Beiträge
Hifi Klassiker gesucht.
Lord-Senfgurke am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  13 Beiträge
HiFi-Klassiker | Monster Verstärker
detegg am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  81 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedsagma289
  • Gesamtzahl an Themen1.422.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.326