Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 96 97 98 99 100 101 102 Letzte |nächste|

Der JVC DLA-X5900/X7900/X9900 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
taxus
Stammgast
#5052 erstellt: 13. Aug 2019, 02:39
Hallo JVC-ler,
ich möchte mir einen x-7900 zulegen. Aber mit dem Projektionsabstand wird es etwas knapp. Kann mir jemand sagen, was für ein Objektivgewinde der x-7900 hat? Wäre sehr nett. da ich dann mit einem Weitwinkelkonverter experimentieren könnte, bzw. diese Experimente mit einplanen könnte.
Ohne diese Möglichkeit könnte ich die LW auch gleich eine Nummer kleiner kaufen.
Danke im Voraus, taxus.
AxelT
Inventar
#5053 erstellt: 13. Aug 2019, 08:29

Kann mir jemand sagen, was für ein Objektivgewinde der x-7900 hat?


Gar keins.. Außerdem ist ein elektrischer Objektivschutz vorhanden, der zum Betrieb geöffnet wird.

Zum Schwarzwert: Der X30 war dunkler...auch wenn er heute nicht mehr zu den Besten gehört...Mag der Helligkeit geschuldet sein....aber ist so.
Es sei den ich hab irgendwo eine Einstellung falsch am X7900, Oppo 203 oder Denon X3400.....
BerndFfm2
Inventar
#5054 erstellt: 13. Aug 2019, 10:01
Der X7900 hat einen Objektivdeckel der sich schließt wenn der Beamer aus ist. Ich weiß nicht ob man das abschalten kann.

Wie groß wäre die Leinwand und der Sehabstand ?

Grüße Bernd
Filou6901
Inventar
#5055 erstellt: 13. Aug 2019, 13:34
Habe nun auch seit ca. 2 Wochen einen neuen JVC X7900 !
Das Bild ist wirklich schon sehr beeindruckend, echt Klasse !
Nur,von Beginn an viel mir doch der laute Lüfter auf , Lampenmodus niedrig , dieser war doch lauter als der Sony 360 und auch wie beim X7000 , soweit ich mich hier erinnere .
Jetzt hat das Gerät so seine 14 Betr.Std drauf, und ich meine,oder bilde mir ein,er ist etwas leiser geworden , kann das sein oder eher Wunschdenken ?
George_Lucas
Inventar
#5056 erstellt: 13. Aug 2019, 14:03
Die unterschiedliche Lüfterlautstärke kann auch an den Umgebungstemperaturen liegen. Bei hohen Temperaturen schalten die Lüfter höher.
Ist es jetzt bei dir etwas kühler als vor zwei Wochen?
*Harry*
Inventar
#5057 erstellt: 13. Aug 2019, 14:17

AxelT (Beitrag #5053) schrieb:
Zum Schwarzwert: Der X30 war dunkler...auch wenn er heute nicht mehr zu den Besten gehört...Mag der Helligkeit geschuldet sein....aber ist so.


Habe ich ebenso festgestellt. Besitze noch immer einen X75 und konnte ihn persönlich mit einem X7900 als auch X9900 testen - der Schwarzwert meines X75 ist mindestens genauso gut ... Helligkeit natürlich nicht.
AxelT
Inventar
#5058 erstellt: 13. Aug 2019, 14:44
Beim X30 war der Schwarzwert top...beim X7900 hab ich immer das Gefühl, es brennt eine Kerze im Raum....
So würde ich das beschreiben
Mekali
Inventar
#5059 erstellt: 13. Aug 2019, 14:58
Für SDR kannst Du die manuelle Blende doch schließen. Wenn Dir die Helligkeit reicht, dann geh mal auf - 10 oder noch tiefer und dann sollte sich der Schwarzwert verbessern und fast auf X30 Level sein.
AxelT
Inventar
#5060 erstellt: 13. Aug 2019, 15:07
Genau das war mein erster Gedanke. Passiert nicht.
Könnte noch falsche Einstellung sein. Hab ja erst morgen die Möglichkeit zu kalibrieren. Dann schau ich mal durch. Angeschlossen: Oppo203 -> Denon X3400h ( Passthrough) -> X7900
--Torben--
Inventar
#5061 erstellt: 13. Aug 2019, 15:08

AxelT (Beitrag #5058) schrieb:
Beim X30 war der Schwarzwert top...beim X7900 hab ich immer das Gefühl, es brennt eine Kerze im Raum....
So würde ich das beschreiben

Hast du denn helle Ecken? Oder ist es das ganze Bild?
Hast du denn mal gemessen, wie dein Gamma aktuell aussieht? Denn durch den Gammadrift hellt das ganze Bild auf. Das könnte auch der Grund für dein Empfinden sein.
Nichts desto trotz... ein 7900er hat schon ein gutes Schwarz, wenn alles passt. Trotzdem ist es nativ immernoch nicht pechschwarz. Das bekommt man dann wirklich nur mit der zusätzlichen Blende hin.
Das ist halt der Preis für die deutlich höhere Helligkeit gegenüber einem X30. Irgenwann kommt dann die Technik nicht mehr gegen die Physik an und stößt an ihre Grenzen.
AxelT
Inventar
#5062 erstellt: 13. Aug 2019, 15:21
Das Gamma hoffe ich auch...morgen wird vermessen. .
Mekali
Inventar
#5063 erstellt: 13. Aug 2019, 15:58
@AxelT
Wie alt ist Dein X7900 bzw. wann wurde der hergestellt? Falls der vor 3 oder mehr Monaten hergestellt wurde, kannst Du davon ausgehen, dass er gedriftet ist und das Gamma zu niedrig ist.
Matzinger_P3D
Inventar
#5064 erstellt: 13. Aug 2019, 19:32

Shaft13 (Beitrag #5051) schrieb:

Danke für den Link. Schraubt man bei JVC die Füsse ab und nimmt diese Punkte für die Deckenhalterung?
Habe nämlich ansonsten in dem Link nichts gefunden für Befestigungspunkte.

Wären hier 337mm und 290mm,wenn man die Aufnahmepunkte Füsse nehmen würde.


Genau so ist es, Füsse raus und dort dann die Deckenhalterung befestigen (M5 Gewinde).
Filou6901
Inventar
#5065 erstellt: 13. Aug 2019, 19:55

George_Lucas (Beitrag #5056) schrieb:
Die unterschiedliche Lüfterlautstärke kann auch an den Umgebungstemperaturen liegen. Bei hohen Temperaturen schalten die Lüfter höher.
Ist es jetzt bei dir etwas kühler als vor zwei Wochen?


Das könnte in der Tat damit zusammenhängen !?!?
Vor 2 Wochen hatte wir ja draußen noch um die 30grad , Innentemperatur bestimmt ca . 26
Jetzt draussen nur noch 24 , und innen 23
Könnte also sein...........................
AxelT
Inventar
#5066 erstellt: 14. Aug 2019, 09:39

Wie alt ist Dein X7900 bzw. wann wurde der hergestellt? Falls der vor 3 oder mehr Monaten hergestellt wurde, kannst Du davon ausgehen, dass er gedriftet ist und das Gamma zu niedrig ist.


Dachte wäre älter...aber steht "06.2019" Heute kommt das Notebook...dann kann ich endlich einmessen.
sternblink
Inventar
#5067 erstellt: 14. Aug 2019, 11:38
Hallo,


Filou6901 (Beitrag #5065) schrieb:
Vor 2 Wochen hatte wir ja draußen noch um die 30grad , Innentemperatur bestimmt ca . 26


mein X30 schaltet ziemlich genau bei 27 Grad Raumtemperatur den Lüfter im niedrigen Modus um eine halbe Stufe höher. Das ist immer noch deutlich leiser als der hohe Lampenmodus und für mich noch erträglich. Der hohe Modus ist mir zu laut.

Dieses Jahr war das an 3 Abenden der Fall, letzten Sommer an 2. Normalerweise wird der Raum im Sommer nicht wärmer als 25 Grad. Dadurch, dass er relativ klein ist, trägt der Projektor natürlich zu Aufheizung bei. Die Umschaltung erfolgte meist nach einer gewissen Zeit. Vermutlich verhält sich dein X7900 genauso. Ich finds nicht schlecht. Mein alter Sony hat auf unterschiedliche Umgebungstemperaturen gar nicht reagiert.
cu,
Volkmar


[Beitrag von sternblink am 14. Aug 2019, 11:39 bearbeitet]
taxus
Stammgast
#5068 erstellt: 14. Aug 2019, 12:16

BerndFfm2 (Beitrag #5054) schrieb:
Der X7900 hat einen Objektivdeckel der sich schließt wenn der Beamer aus ist. Ich weiß nicht ob man das abschalten kann.

Wie groß wäre die Leinwand und der Sehabstand ?

Grüße Bernd



Hatte mich schon informiert (BA), den Staubschutzdeckel kann man abschalten.
Sehabstand wäre etwas über 3 m, LW sollte eigentlich 2,40 breit werden.
Projektionsabstand wird etwas weniger als 3 m.

vG taxus.
Mankra
Inventar
#5069 erstellt: 14. Aug 2019, 12:41
Ein Anamorph, wie die Prismasonic wäre eine Möglichkeit.
unluckymonkey1978
Stammgast
#5070 erstellt: 14. Aug 2019, 13:21

Mankra (Beitrag #5069) schrieb:
Ein Anamorph, wie die Prismasonic wäre eine Möglichkeit.


Funktioniert bei mir ohne Probleme nur im anamorpht Modus kein 3d richtig möglich
audiohobbit
Inventar
#5071 erstellt: 14. Aug 2019, 13:30

Mankra (Beitrag #5069) schrieb:
Ein Anamorphot, wie die Prismasonic wäre eine Möglichkeit.




Das müsste man aber genau prüfen und durhrechnen obs mit der throw ratio bei dem recessed (zurückgesetzten) Objektiv passen könnte, ich denke eher nicht, da man ja so schon weitwinkelmäßig am Anschlag ist.

Und dann muss jemand auch eine CS-Leinwand WOLLEN.
Wurde ja vor noch nicht allzulanger Zeit hier fast aufs Blut gestritten was denn nun "richtig" sei (ich sage ja CS, in Bezug auf das große Vorbild echtes Kino)
AxelT
Inventar
#5072 erstellt: 14. Aug 2019, 19:57

Hatte mich schon informiert (BA), den Staubschutzdeckel kann man abschalten.


Direkt im Setup? Komme nachher erst zum ersten Kalibrieren, schmeiße den guten X7900 nicht einfach "mal so" an..
Mankra
Inventar
#5073 erstellt: 14. Aug 2019, 21:03

audiohobbit (Beitrag #5071) schrieb:

Das müsste man aber genau prüfen und durhrechnen obs mit der throw ratio bei dem recessed (zurückgesetzten) Objektiv passen könnte, ich denke eher nicht, da man ja so schon weitwinkelmäßig am Anschlag ist.

War nur ein Vorschlag, zu einer weiteren Option.
Natürlich muss man sich ansehen, welche max. LW Breite damit möglich ist.
Rechnen muss Taxus auch bei einem WW Konverter. Ganz ohne geht's nicht.



Und dann muss jemand auch eine CS-Leinwand WOLLEN.
Wurde ja vor noch nicht allzulanger Zeit hier fast aufs Blut gestritten was denn nun "richtig" sei (ich sage ja CS, in Bezug auf das große Vorbild echtes Kino)

Ja, Schwachsinn.
Wie damals geschrieben, je nach den gegebenen Möglichkeiten und kleiner Maskieren ist leichter, als vergrößern (geht natürlich nur über kompletten Tausch), deshalb die Größtmögliche Fläche, je nachdem ob die Breite oder die Höhe der limitierende Faktor ist.
Prolex
Stammgast
#5074 erstellt: 14. Aug 2019, 21:13
@ Taxus


Wäre das eine Idee?
Beamerbild über Spiegel umlenken
taxus
Stammgast
#5075 erstellt: 15. Aug 2019, 01:24
Hallo prolex,

super Anregung. Die Spiegelvariante hatte ich bisher ausgeschlossen, da sich hinter dem Sofa ein Fenster befindet (bei Bedarf mit Theatervorhang verrammelt). Daher war bisher der Plan einen Beamerlift einzusetzen, welcher den Beamer in der Zwischendecke verstaut. Aber die Kombination von Spiegel und Lift von unten ist verlockend. Muss ich mal gedanklich durchlaufen lassen. Dann müßte ich zwar den Earthquake 10b demontieren, aber irgendwas ist ja immer. Für den habe ich eine ziemlich aufwendige Konstruktion gebastelt - hab´ich noch was zum Nachdenken und Planen.
vg taxus
Shaft13
Stammgast
#5076 erstellt: 15. Aug 2019, 06:45
Habe Geroce Lucas mal eine PM geschrieben mit 2 Fragen zu dem X7900.
Der Arme dürfte aber mit PMs wahrscheinlich zugeballert werden, so dass ich noch keine Antwort bekam
Stelle dann mal die Fragen hier rein, da ich den Beamer mir Morgen wohl zulegen werden.

Bezog mich dabei auch auf seinen Test vom X7900.

1.Der Beamer wird leider unkalibriert sein.
Laut dem Test von GL muss man da auch nicht viel kalibrieren,oder?
Modus "Natürlich" oder "THX" soll schon richtig gut eingestellt sein.
Sehen das andere genauso?

2. Auf was muss ich denn bei dem Neukauf und Sichtung achten,um kein "schwächeres" Gerät zu erwischen?
Eine gewisse Serienstreuung soll es ja geben.

Danke schon mal für die Antworten.
*HDR*
Ist häufiger hier
#5077 erstellt: 15. Aug 2019, 09:16
1.
So wie George schon beschrieben hat, ist der JVC vom Werk aus zumindest für SDR bt.709 nahezu perfekt im Farbraum. Die Farbtemperatur ist zwar immer noch was anzupassen, aber ohne direkten Vergleich auch noch im Rahmen. Eventuell findet sich ja jemand in deiner Umgebung der sich das mal ansieht oder du beschäftigst dich selbst mal irgendwann mit der Materie. Jetzt kommt aber das große ABER bei Punkt 2.

2.
Schau mal auf dem Karton nach dem Monat / Jahr der Herstellung. Ca. 6-8 Monate nach Produktion tritt der sogenannte Gammadrift auf. Also benötigst du mindestens einen Spyder 5 Sensor und die kostenlose Software Autocal von JVC. Ansonsten würde ich mir die Konvergenz und Pixelfehler anschauen. Helle Ecken lassen sich wohl nicht vermeiden. Auch gibt es bei den E-Shift Geräusch eine Serienstreuung. Auch hier wirst Du ohne Erfahrung nicht viel bemerken können.
audiohobbit
Inventar
#5078 erstellt: 15. Aug 2019, 10:22
Und die Schweife nicht vergessen. Weisse Schrift auf schwarzem Grund.

Am extremsten ist der Gravity Schriftzug, da zeigt auch meiner leichte Schweife obwohl der sonst davon frei ist.
Wenn man die aber schon bei nem normalen Abspann sieht dann eher Finger weg.

Was ich noch nicht bedacht habe ob die Schweife auch lensshiftabhängig sind, so wie jetzt bei der N-Serie.
oto1
Inventar
#5079 erstellt: 15. Aug 2019, 10:38

audiohobbit (Beitrag #5078) schrieb:

Was ich noch nicht bedacht habe ob die Schweife auch lensshiftabhängig sind, so wie jetzt bei der N-Serie.

sind sie und waren es schon immer
vorteil ist es den PJ recht hoch an der LW kante zu instalieren, alle was tiefer ist zeigt mehr schweife!
audiohobbit
Inventar
#5080 erstellt: 15. Aug 2019, 12:51
Dachte ich mir schon. Habs nur noch nicht ausprobiert. Steht bei mir horizontal mittig und vertikal schon nahe Oberkante.
unluckymonkey1978
Stammgast
#5081 erstellt: 15. Aug 2019, 19:57

Shaft13 (Beitrag #5076) schrieb:
Habe Geroce Lucas mal eine PM geschrieben mit 2 Fragen zu dem X7900.
Der Arme dürfte aber mit PMs wahrscheinlich zugeballert werden, so dass ich noch keine Antwort bekam
Stelle dann mal die Fragen hier rein, da ich den Beamer mir Morgen wohl zulegen werden.

Bezog mich dabei auch auf seinen Test vom X7900.

1.Der Beamer wird leider unkalibriert sein.
Laut dem Test von GL muss man da auch nicht viel kalibrieren,oder?
Modus "Natürlich" oder "THX" soll schon richtig gut eingestellt sein.
Sehen das andere genauso?

2. Auf was muss ich denn bei dem Neukauf und Sichtung achten,um kein "schwächeres" Gerät zu erwischen?
Eine gewisse Serienstreuung soll es ja geben.

Danke schon mal für die Antworten.


Hi kauf das Teil und genieße :-) hier wird viel gequackt :-)
Matzinger_P3D
Inventar
#5082 erstellt: 15. Aug 2019, 20:13
Auf das E-Shift Geräusch bei 24p Zuspielung würde ich schon achten denn dies kann nerven wenn man ein schlechtes Gerät erwischt. Und auf Pixelfehler und Konvergenz zu achten kann auch nicht schaden.
audiohobbit
Inventar
#5083 erstellt: 16. Aug 2019, 12:27
Ja. Nur irgendwo muss man Kompromisse eingehen. Alles bestens wirds nicht geben leider.

Mein 5900 hat zwar keine für mich bisher erkennbaren Pixelfehler, kaum Schweife, Konvergenz halbwegs ok (hier ist ja nur das Problem wenn sie ungleichmäßig ist, also bspw. links 1 px, recht ein halber oder 0 etc.) und für einen 5900er guten Kontrast, dafür ist er beim e-shift nicht der leiseste, da hab ich schon leisere gehört.
AxelT
Inventar
#5084 erstellt: 16. Aug 2019, 12:34
Tja...da lob ich mir meine Hushbox
AxelT
Inventar
#5085 erstellt: 17. Aug 2019, 11:58
hmm...man, was lobe ich mir das Einstellen von SDR...

Fühle mich gerade, als hätte ich den ersten Beamer hier stehen....

Hab gestern Abend mit AutoCal das Gamma eingestellt. Einmal für SDR, einmal für HDR..(Erst einmal)
Gamma auch soweit ok, aber wenn ich die Testfiles der Sony UHD´s aufrufe (Grautreppen) sieht man, was ich geahnt hab. säuft ab. Mit normalem Kontrastregler lässt sich das nicht einstellen...wo liegt der Fehler?

IMG_20190817_111036645

Rechts ist es Handy bedingt, Linke Seite ein Farbton (0 - 10) ab 100 aufwärts Treppe zu sehen. Kontrastregler des X7900 bringt da keine Abstufung.
Die andere, helle Treppe genau so...halt zum hellen hin.

Wo ist da was falsch eingestellt?

IMG_20190817_110954997

IMG_20190817_112403754_BURST000_COVER_TOP

Oppo Setup

Kette ist Oppo 203 -> Denon X3400 -> JVC X7900
Oder ...im Denon müsste scallieren aus sein, 4k eingeschaltet.

Leute , ich seh nur Bäume, keinen Wald..
--Torben--
Inventar
#5086 erstellt: 17. Aug 2019, 12:31
Du benutzt das Gamma "Normal", das ist für SDR.
Entweder du stellst auf das HDR Gamma und regelst den Rest mit den Boardreglern.
Oder spielst externe Kurven auf, da gibt es fertige Kurven von Peter Hess, die du über die Autocal Software aufspielen kannst. Oder eben Arve-Kurven über das Arve Tool.
Du kannst dir aber auch jeweils mit beiden Tools eigene Kurven erstellen.


[Beitrag von --Torben-- am 17. Aug 2019, 12:34 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#5087 erstellt: 17. Aug 2019, 12:33
Oder willst du die Sache mit "HDR to SDR" regeln?
AxelT
Inventar
#5088 erstellt: 17. Aug 2019, 12:51
Danke dir.

Genau, ich will es mit HDR zu SDR regeln. Was mach ich dann?


[Beitrag von AxelT am 17. Aug 2019, 13:07 bearbeitet]
*HDR*
Ist häufiger hier
#5089 erstellt: 17. Aug 2019, 12:57
Gamma 2,4 am JVC und den Rest den oppo machen lassen.
AxelT
Inventar
#5090 erstellt: 17. Aug 2019, 13:02
Oppo Einstellung so ok ? Gamma 2.4 und Treppe mit Kontrastregler vom Oppo regulieren?
AxelT
Inventar
#5091 erstellt: 17. Aug 2019, 13:20
Hab nun das Gamma auf "Benutzer 1" gestellt...(2,4) Treppe ist unverändert aus.
*HDR*
Ist häufiger hier
#5092 erstellt: 17. Aug 2019, 13:21
Die Treppe ist für nativ HDR Einstellung gedacht.
Bei HDR zu SDR mit den oppo benötigst du sie nicht.
AxelT
Inventar
#5093 erstellt: 17. Aug 2019, 13:30
Danke. Sollte man dann nicht JVC AutoCal gleich mit Gamma 2.4 machen? Genau so wie SDR (Sollen ja viele BD´s auch mit Gamma 2.4 gemastert sein...
Mekali
Inventar
#5094 erstellt: 17. Aug 2019, 13:36
Die Autocal auf Normal bzw. 2.2 Gamma ist schon korrekt. Alle anderen Gammas bauen auf normal bzw. 2.2 auf und sind somit auch wieder korrigiert und korrekt.
*HDR*
Ist häufiger hier
#5095 erstellt: 17. Aug 2019, 13:37
Ist es ja indirekt. Alle Gamma bauen auf Gamma normal auf.
Somit ist auch 2,4 mit korrigiert.
AxelT
Inventar
#5096 erstellt: 17. Aug 2019, 13:47
Bedeutet nun, das ich beides mit "Normal" kalibriere und dann auf 2.4 umstelle am JVC?
*HDR*
Ist häufiger hier
#5097 erstellt: 17. Aug 2019, 13:54
Genau das. Einmal Autocal Gamma „Normal“ korrigiert (In Abhängigkeit mit FI, Blende und Filter) und es werden alle Gamma inkl HDR wieder auf Spur gebracht.

Helligkeit und Kontrast auf 0 am JVC beim Oppo HDR->SDR.

Der Oppo ist wohl ziemlich der beste Player allgemein gesehen. Das HDR->SDR ist aber noch immer nicht seine Parade Disziplin. Aber für den Anfang ganz gut. Du musst bei jedem Film aufs neue immer kurz eine Typische HDR Szene suchen und dann mit den beiden Modi die beste Einstellung finden. Aber mit etwas Übung geht das fix. Tip: mit der App geht das im Film Betrieb. Mit der Pause vorsichtig sein…. Immer mal wieder Play drücken damit die Werte auch sauber übernommen werden.

Der größte Nachteil gegenüber einem Panasonic Player ist aber der Verlust an Farbsättigung. Aber ohne direkten Vergleich nicht sofort sichtbar.
AxelT
Inventar
#5098 erstellt: 17. Aug 2019, 14:09

Du musst bei jedem Film aufs neue immer kurz eine Typische HDR Szene suchen und dann mit den beiden Modi die beste Einstellung finden


Was meinst du mit beiden Modi?

Was wäre den die Paradedisziplin vom Oppo? Ich finde das Tonemapping (DV) für BluRay ganz gut am TV (OLED) Oder noch was anderes?

Da ich gerade zwei Anfragen habe zum Oppo (Verkauf)….kann der Panasonic 424 mit der Custom Firmware alles nicht genau so gut? Kostet nur 1/4 vom Verkaufserlös incl. Custom Rom....Haptig ist mir egal...
*HDR*
Ist häufiger hier
#5099 erstellt: 17. Aug 2019, 14:16

AxelT (Beitrag #5098) schrieb:

Du musst bei jedem Film aufs neue immer kurz eine Typische HDR Szene suchen und dann mit den beiden Modi die beste Einstellung finden


Was meinst du mit beiden Modi?



Was wäre den die Paradedisziplin vom Oppo? Ich finde das Tonemapping (DV) für BluRay ganz gut am TV (OLED) Oder noch was anderes?

Da ich gerade zwei Anfragen habe zum Oppo (Verkauf)….kann der Panasonic 424 mit der Custom Firmware alles nicht genau so gut? Kostet nur 1/4 vom Verkaufserlös incl. Custom Rom....Haptig ist mir egal... :prost



-> Ziel Luminaz

-> HDR zu SDR Modus

Beachte für Deinen Oled. Der 424 kann kein DV (nur HDR10 /+). Für den Beamer ist das egal. Wenn Du für den TV DV benötigst, dann muss es der UB 824 sein. Wenn Dir die Haptig egal ist... MACHEN


[Beitrag von *HDR* am 17. Aug 2019, 14:17 bearbeitet]
bernhard.s
Inventar
#5100 erstellt: 17. Aug 2019, 14:25

AxelT (Beitrag #5098) schrieb:
Da ich gerade zwei Anfragen habe zum Oppo (Verkauf)….kann der Panasonic 424 mit der Custom Firmware alles nicht genau so gut? Kostet nur 1/4 vom Verkaufserlös incl. Custom Rom....Haptig ist mir egal... :prost


Wenn ich das "JB" hinter dem Oppo in deiner Signatur richtig verstehe, dann hast du eine Jailbreak-Firmware auf dem Gerät.....

Wenn dem so ist, dann lässt sich die Frage klar mit "Nein" beantworten........die Custom Firmware für den Panasonic kann nicht annähernd das gleiche wie die bekannten JB-Firmwares für den Oppo.........attention
--Torben--
Inventar
#5101 erstellt: 17. Aug 2019, 14:39

AxelT (Beitrag #5088) schrieb:
Genau, ich will es mit HDR zu SDR regeln.

Hilf mir kurz, das zu verstehen!?
Warum HDR zu SDR? Der 7900er kann doch alles um 4K HDR "normal" wiederzugeben. (nicht natives 4K mal aussen vor)
Er beherrscht nahezu vollständig den Farbraum und die Fi kann man auch bei nativer 4K HDR Zuspielung nutzen.


[Beitrag von --Torben-- am 17. Aug 2019, 14:40 bearbeitet]
Abaqus68
Stammgast
#5102 erstellt: 17. Aug 2019, 14:39
Bedenke, dass der Oppo als einziger einen HDMI In hat, um das Tonmapping in Verbindung mit dem Apple TV zu nutzen. Ich schaue UHD praktisch nur noch über ATV. Einige Filme wie Green Book gibt es ja meines Wissens nach auch nur dort in UHD.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 96 97 98 99 100 101 102 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC DLA-X500, JVC DLA-X700, JVC DLA-X900
kraine am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2018  –  4146 Beiträge
Laute Umschaltgeräusche JVC-X7900
DeUlrich am 21.01.2019  –  Letzte Antwort am 11.02.2019  –  5 Beiträge
Kalibrierung JVC X7900
sacx am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  6 Beiträge
JVC DLA-X70 vs. JVC DLA-X3
George_Lucas am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  65 Beiträge
JVC DLA-X3 Einstellungesthread
nolimithardware am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  29 Beiträge
JVC DLA-HD1 Thread für Schwärmer
protheus am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  138 Beiträge
Problem Auflistung JVC DLA Projektoren ( JVC ONLY )
*AbsolutBlue* am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  123 Beiträge
JVC DLA-HD100
celle am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  13 Beiträge
JVC DLA-X70R Schaltpan
si-X am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  25 Beiträge
JVC DLA-X30 kaputt?
blafasel123 am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.230 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedEtaoneminute
  • Gesamtzahl an Themen1.447.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.547.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen