Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 . 20 . 30 . 40 . 50 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

BILDER eurer Selbstbau-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
hugaduga
Inventar
#551 erstellt: 23. Aug 2010, 19:43
Das sieht zumindest auf den Bildern gut aus mit den "Intarsien".
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#552 erstellt: 23. Aug 2010, 19:49
Ist auch nicht so doll zu sehen, aber ich weiß es und von daher störts mich. Baue ich mir nochmal und habe was zu tun.
ichwillhifi
Ist häufiger hier
#554 erstellt: 23. Aug 2010, 20:16
@David

Die Kanten sind ganz einfach, wenn man einfach nur einen scharfen Hobel benutzt.

Ich finde diese Multiplexkanten einfach schön. Sie müssen aber möglichst exakt gearbeitet sein, um wirklich gut auszusehen.

Ich mache es so, dass ich mir oben und unten eine möglichst genaue Kontur anzeichne. Mit einem Marmeladenglas oder einem Zirkel geht das ganz einfach. Danach kommen die Seiten dran, auf denen die beiden Enden der Kontur angezeichnet werden.

Danach gehe ich mit dem Hobel immer über die gesamte Kante, damit ich möglichst sicher bin, gleichmäßig abzuarbeiten. Ab und zu schraffiere ich grob die Kontur nach dem Hobeln, um sicher zu sein, überall gleichmäßig abzuhobeln.

Dann stelle ich den Hobel immer feiner ein, um die Rundung immer mehr anzugleichen. Danach ist dann nur noch ein bischen schleifen notwendig und fertig ist die Rundung.

Hört sich komplizierter an als es ist. Man braucht nur etwas Geduld.

Grüsse und viel Spass beim nachmachen.

Chris
ichwillhifi
Ist häufiger hier
#555 erstellt: 23. Aug 2010, 20:46
Was mir noch einfällt:

Wenn Fasen gefragt sind wie bei der Avalon Eidolon oder ähnlichen Boxen, geht auch das recht einfach von statten, wenn man mit der Handsäge umgehen kann.

Man braucht eine ungeschränkte rückenlose Säge, gemeinhin als Japansäge bezeichnet. Wichtig ist, dass die Säge keine Versteifung (Rücken) hat und so tiefe Schnitte möglich sind. Ein Fuchsschwanz geht auch, macht aber ein grobes Sägebild und dann hat man entsprechende Schleifarbeit. Solche Sägen bekommt man überall im Werkzeughandel oder bei Versendern wie xxx.dick.biz

Auch hier gilt wieder, die entsprechende Kontur anzuzeichnen, die man erreichen will. Schön zu sehen ist das ein paar Posts früher bei der Feel it an der Oberkante um den Hochtöner.

http://s1.directupload.net/file/d/2259/3qkqgi6n_jpg.htm

Hier habe ich die Schräge einfach angezeichnet und mit der Säge einen sauberen Schnitt von oben nach unten quer durch die Kante gemacht. Um die Fase dann ganz gerade zu bekommen, kann man Schleifpapier auf ein gerades Brett mit Ponal kleben und die Fläche damit als ganzes schleifen. Dann gibt es keine langweiligen Multiplexkisten mehr.

Grüsse

Christian
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#556 erstellt: 23. Aug 2010, 20:55

Wenn Fasen gefragt sind wie bei der Avalon Eidolon oder ähnlichen Boxen, geht auch das recht einfach von statten, wenn man mit der Handsäge umgehen kann.



Und mit einer gängigen Handkreissäge und einem Anschlag gehts noch besser solche Fasen zu sägen, und bei weitem viel einfacher und schneller und macht auch einen sauberen Sägeschnitt
ichwillhifi
Ist häufiger hier
#557 erstellt: 23. Aug 2010, 21:35
Hast recht, vor allem, wenns eine Festoschiene ist. Hat nur leider nicht jeder im Haus, deshalb die Beschreibung des Low-budget-Wegs.

Mit guten Werkzeug gibts gute Ergebnisse. Welche Maschine benutzt Du?

Grüsse

Chris
albrator
Stammgast
#558 erstellt: 30. Aug 2010, 12:39
Hallo aus Hannover,

sobald die Finanzministerin ihr OK gibt, wird der W5 1611 eingesetzt.
Die Gehäuse haben Materialkosten (das Paar) von knapp 30 €

Wollte den TangBand erstmal ungefiltert laufen lassen, macht mir der Baffle Step da einen großen Strich durch die Rechnung?



Gruß, Albert
albrator
Stammgast
#559 erstellt: 30. Aug 2010, 13:29
ganz vergessen, das Gehäuse ist die "Sarah" von FloGatt.
Der W5 gefiel mir in der Flat 5 TML sehr gut, ist aber in meinem 15 qm Raum "too much"
Darum die Sarah ...
jhohm
Hat sich gelöscht
#560 erstellt: 30. Aug 2010, 14:26

albrator schrieb:
Hallo aus Hannover,

sobald die Finanzministerin ihr OK gibt, wird der W5 1611 eingesetzt.
Die Gehäuse haben Materialkosten (das Paar) von knapp 30 €

Wollte den TangBand erstmal ungefiltert laufen lassen, macht mir der Baffle Step da einen großen Strich durch die Rechnung?

Gruß, Albert



Hallo Albert,

das macht keinen Sinn!
- Ich bin gerade am Essen kochen, und was Du vorhast, ist in etwa so als ob ich jetzt beim Kohlrouladen machen erstmal das Mett weglassen würde.........

Soll heissen, wenn es klingen soll, gehört das Entzerrnetzwerk !auf jeden Fall! dazu!

Gruß Jörn
Maak_der_Nette
Stammgast
#561 erstellt: 28. Sep 2010, 22:23
DSC00115
Wohnzimmer : Vib Extra II
DSC00116
Wohnzimmer Rear : Needle mit FRS


DSC00110
Büro: 2Wegerich mit Visaton


DSC00113
Küche: TenÖre
-Vintage-Fan-
Inventar
#562 erstellt: 29. Sep 2010, 00:39
wow klasse

Besonders die Needles ! was ist denn das für ne Folie ?
sieht wie Kevlar aus


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 29. Sep 2010, 01:08 bearbeitet]
jrehhofj
Stammgast
#563 erstellt: 29. Sep 2010, 01:04
finde die needles auch echt klasse!

@ Vintage Fan: jetzt hast du mich aber auf eine Idee gebracht... nen LS mit Kevlar beziehen...

Hat jemand eine Ahnung, wo man Kevlar / Aramid kaufen kann?

(LOOOL nen Kugelsicherer LS )
-Vintage-Fan-
Inventar
#564 erstellt: 29. Sep 2010, 01:14
Meine sehen da eher bescheiden aus
kugelsichere LS
2366
pheesama
Ist häufiger hier
#565 erstellt: 29. Sep 2010, 08:36
OB-Horn
Das ist OB mit Constant Directivity Horn, 15" OB und 15" Ripol
check0
Stammgast
#566 erstellt: 29. Sep 2010, 12:34
Die Sippo in der rot-schwarzen FCN Version als Geburtstagsgeschenk für meinen Nachbarn.
Sippo1

Ein paar Stellen müssen noch nachgepinselt werden. (Wassermalfarben lassen sich im Notfall abwaschen, falls mal was daneben geht ;))
Sippo2
Maak_der_Nette
Stammgast
#567 erstellt: 29. Sep 2010, 17:49
Danke!

Die Needles sind "echt".
Ich arbeite im Bereich Motorsport und da sind halt solche Materialien vorhanden

Habe eine Glasplatte mit Trennmittel versehen und eine Lage
Kohlefaser auflaminiert, dann eine 16mm MDF-Platte aufvakuumiert und aus dieser beschichteten Platte die Gehäuse gebaut.

Maak
tubescreamer61
Inventar
#568 erstellt: 30. Sep 2010, 11:36
Hört sich wahnsinnig aufwändig an - ich bleib` lieber bei Holz.
Trotz allem hast Du mit Sicherheit eine tolle Leistung vollbracht.

Greetz
ArvidNeedles Tang Band

p.s.: Ich frage mich, welcher Selbstbauer diese Lautsprecher nicht gebaut hat.
CTjunkey
Stammgast
#569 erstellt: 30. Sep 2010, 11:46

tubescreamer61 schrieb:

p.s.: Ich frage mich, welcher Selbstbauer diese Lautsprecher nicht gebaut hat.


Ich noch nicht.

Naja fast, immerhin werkeln die Peerless/Vifa BBs der Needle bei mir in kleinen geschlossenen Gehäusen am PC.
Blizzard81
Ist häufiger hier
#570 erstellt: 30. Sep 2010, 19:10
vor 2 Wochen fertig geworden:


Edit:
jetzt auch mit Link zum Projekt:

http://www.hifi-foru...um_id=267&thread=147


[Beitrag von Blizzard81 am 30. Sep 2010, 20:22 bearbeitet]
tubescreamer61
Inventar
#571 erstellt: 30. Sep 2010, 23:50
Ääh - nicht das ich jetzt falsch verstanden werde, aber die Needles habe ich mal eben so "aus dem Handgelenk gefummelt". Ich hatte noch durch Zufall ein Päärchen Tang Band W3- 871 nutzlos `rumliegen, ebenso wie ein wenig MDF.
Weil ich Langeweile hatte und gerade "Scheißwetter" war sind sie vor ein paar Monaten entstanden - mal sehen welches Familienmitglied ich damit glücklich mache, wenn die Bedämpfung und die Chassis eingebaut sind.

Greetz
Arvid
pheesama
Ist häufiger hier
#572 erstellt: 01. Okt 2010, 02:55
Ja! Auch ich habe ein Paar "Needle" gebaut. Allerdings leicht modifiziert: Ihh finde 140 cm viel zu hoch ist. Darum auf 120 cm. Höhe und etwas mehr in die Tiefe, die Breite unverändert geblieben. uno
herr_der_ringe
Inventar
#573 erstellt: 01. Okt 2010, 07:56

...ein Paar "Needle" gebaut...

mein noch verschlafenes auge meint, hier ne lancetta zu erkennen

dann hättest du dir mit der höhenreduzierung jedoch selbst ins knie geschossen: die lancetta ist ne tml und benötigt m.w. die länge. im gegensatz dazu handelt es sich bei der needle um ne tqwt, die von haus aus "nur" 90cm hoch ist
pheesama
Ist häufiger hier
#574 erstellt: 01. Okt 2010, 12:47

herr_der_ringe schrieb:

...ein Paar "Needle" gebaut...

mein noch verschlafenes auge meint, hier ne lancetta zu erkennen

dann hättest du dir mit der höhenreduzierung jedoch selbst ins knie geschossen: die lancetta ist ne tml und benötigt m.w. die länge. im gegensatz dazu handelt es sich bei der needle um ne tqwt, die von haus aus "nur" 90cm hoch ist :.


Für mich ist da kein Unterton wie es genannt wird. Und ausserdem ist der Name auch sehr verwirren, da Lancetta (ital.) = Nadel bedeutet, oder?


Wennman die Länge nur 20 cm. kürzt, werden die untere Frequenzen etwas begrenzter, dennoch bewegt es sich nicht unter Tiefbass. Das bereitet mir kein Kummer. Da ich von dem 3 Zöller keine grossartige Leistung im Tiefenbereich erwartete.
Tiefe Bässe mit enormen Membranflächen sind viel interessanter, wie folgt:terra-x

Es sind 15" im Feld, habe an Quadral "Titan" gedacht, statt 12 zoller dann eben 15 zoller aus P.A. Bereich. Es leistet 97 dB!

Habe noch einige TL lautsprecher gebaut. Dieser ist nach Dr. Bailey gebaut: die MT und HT sind auf offener Schallwandvirgo

Dann ein Paar Voigt Pipe (zu allererst an TL gebaut) mit Bestückung vom BB und dann auf 2-Wege umgerüstet. Und zuletzt dann dieser Tl 3-Wegeaqua1

Und von den Geschlossenen dann ein 4 Weger. Habe eigentlich für Heimkino gebaut, benutze sie aber nur im [thumb]6888 Stereo. [/thumb]


[Beitrag von pheesama am 04. Okt 2010, 12:32 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#575 erstellt: 01. Okt 2010, 19:54
Den geschlossenen 4Wegerich find ich schön, so einen könnt ich mir gut vorstellen, ist auch nicht so tief. Schwierig zu bauen für nen absoluten Anfänger?
MrMulugulu
Stammgast
#576 erstellt: 02. Okt 2010, 12:28
Ist das ein Matt Weiß ?




Joerg_Bohne schrieb:
Es ist fast vollbracht !!

2 Wege Vollaktiv, 15" Kappalite und meinem 300mm x 15mm Dipol Bändchen mit Digitaler Frquenzweiche und Albs Verstärkung.

Trennfrequenz 800Hz 24/LR

Die Frontplatte einer Endstufe fehlt im moment noch.

Sorry für das Chaos, aber Ordnung ist nicht meine Stärke






Klaus_N
Stammgast
#577 erstellt: 02. Okt 2010, 17:35
Ich habe mir diese Woche ein total verstaubtes Projekt noch mal vorgenommen und neu abgestimmt - Seas TT und Focal Kalotte.

Watt_Clone 003
pheesama
Ist häufiger hier
#578 erstellt: 02. Okt 2010, 22:47

Moe78 schrieb:
Den geschlossenen 4Wegerich find ich schön, so einen könnt ich mir gut vorstellen, ist auch nicht so tief. Schwierig zu bauen für nen absoluten Anfänger?

Die 4-weger sindeinfach nachzubauen: Es sind aufeinander versetzt und abnehmend aufgebaute Rahnem, nach Fabinochi's Prinzip.
Abmessung: 120 x 40 x 20 cm (h/b/t). Ich habe an die Reference Serie RS III von Infinity gedacht, als ich sie baute.cyan aree
albrator
Stammgast
#579 erstellt: 27. Okt 2010, 20:34
moin,

wobbeln sich gerade ein:

4 Ikea Schalen und ein nur optisch kleiner BB

sphere

Gruß, Albert
Moe78
Inventar
#580 erstellt: 27. Okt 2010, 23:10
Auch ne geile Idee. Hast DU das berechnet oder ist das ein Experiment? Hinten einfach grad geschlossen? Wie sieht's innen aus?
Hendrik_B.
Inventar
#581 erstellt: 28. Okt 2010, 00:17
Moin!
War der Bausatz nicht neulich in der K&T? (oder HH^^)

Sieht auf jeden Fall einmalig aus, klasse!!

lg
rogerjulien
Stammgast
#582 erstellt: 28. Okt 2010, 00:32
den dazu

http://www.holzwurm-page.de/blog/bon-bon-lautsprecher-holz.htm

@albrator Welchen Treiber hast Du in die Schalen eingebaut?
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#583 erstellt: 28. Okt 2010, 07:10
Hier mal meine "Kleinen":

http://www.saschadeutsch.de

albrator
Stammgast
#584 erstellt: 28. Okt 2010, 10:38
Moin,

der Treiber ist der BB 3.AL von omnesaudio.
Der Bausatz war vor einigen Wochen in der HH.
Ist eine geschlossene Box mit BT's Weichenlayout.
Läuft ab 150 Hz mit TML Sub.
Stellt die Bühne etwas weiter nach vorne als meine Needles ADW. Hat aber nicht die gleiche Abbildungsschärfe, kann dafür etwas mehr Pegel.
Ich überlege, ob ich die Innenwände noch verstärke, zur Beruhigung, da das Material nur 1cm stark ist..

Gruß, Albert
querkopf
Stammgast
#585 erstellt: 28. Okt 2010, 11:57
Gratuliere!
Runde Sachen sind immer besser ,dacher baute ich auch für mich eine! Die Kugeln sind aus gebrantem Ton,die man als Leuchtenhalter ( herkunft Vietnam)kaufen kann.
Die Treiber sind von Fountek ,FR99 BBraender.

Mfg adam




Uploaded with ImageShack.us
*2D*
Hat sich gelöscht
#586 erstellt: 27. Nov 2010, 21:22
Vor kurzem fertig geworden:



Vifa MPR2 H-XT

Klingt gut!
Acoustimass10
Inventar
#587 erstellt: 30. Nov 2010, 23:28
Noch nicht ganz fertig, wird aber:

DSCI0075



A._Tetzlaff
Inventar
#588 erstellt: 01. Dez 2010, 00:02
Geckige Schlappen!
Acoustimass10
Inventar
#589 erstellt: 01. Dez 2010, 00:05
Blöderweise hat es der Lötkolben nicht geschaft und C hat das Geld zurück überwiesen.
Außerdem Schneit es hier im Norden

haptikus
Stammgast
#590 erstellt: 01. Dez 2010, 13:04
oh, es schneit nicht nur im Norden.
Gruss aus dem weissen München
querkopf
Stammgast
#591 erstellt: 01. Dez 2010, 22:12

Acoustimass10 schrieb:
Noch nicht ganz fertig, wird aber:




:prost


Hallo!
Sieht schon ganz gut aus! Was hast Du für LS eingebaut?

Bei uns im süden (Budapest)schneit es auch!

Acoustimass10
Inventar
#592 erstellt: 01. Dez 2010, 22:32
Pro Seite sind:

25mm WHD-kalotte
50mm Jamo-Kalotte
200mm Monarch 210 KE (Irgendwie so)
2 AW3000

Aktiv angesteuert mit Hypex 3-Wege-Aktivmodul und Reckhorn für den Bass.
Ist wirklich ne Tolle Sache


Dieser Winter wird dann wohl nicht so hart, wenns jetzt schon schneit


Maak_der_Nette
Stammgast
#593 erstellt: 01. Dez 2010, 23:16
Dieser Winter wird aber hart für deine Nachbarn

Acoustimass10
Inventar
#594 erstellt: 01. Dez 2010, 23:20
Das hoffe ich doch


Acoustimass10
Inventar
#595 erstellt: 05. Dez 2010, 12:17
Etwas hat sich getan:


DSCI0121




Child_inTime
Stammgast
#596 erstellt: 05. Dez 2010, 13:22
@Acoustimass10
Sag ma is dein das Mitteltönerchassi schräg eingabaut
oder täuscht das so auf dem BIld?
schneck001
Ist häufiger hier
#597 erstellt: 05. Dez 2010, 13:28
wo sind die adiletten?

duckundwech....
Rotel_RA-980BX
Inventar
#598 erstellt: 05. Dez 2010, 13:35
Die Adiletten stehen neben dem Veltins und der Katze auf der Teppich-Sammlung.


Schön sind die Big Boom Tower geworden.


MfG

Rotel_RA-980BX
Acoustimass10
Inventar
#599 erstellt: 05. Dez 2010, 14:04
Danke

Ja, die MT-Kalotte ist nur an einer Schraube fest, da ich immer noch bastle. Deswegen hängt die so auf halb 8

Big Boom Tower

Giustolisi
Inventar
#600 erstellt: 05. Dez 2010, 14:51
Dann will ich auch mal
Dipol
Großer, teilaktiver Dipol mit Gradient GRT116, Omnes Audio L8 und recht preiswerten 12" Pollin Bässen, die aber im Dipol gut funktionieren. Leider kann ich die Lautsprecher im neuen Hörraum nicht aufstellen, sie brauchen einfach zu viel Abstand von den Wänden. L8 und GRT116 werden aber demnächst mit einem 12" oder 15" Bass wieder zum Einsatz gebracht. Die Bässe werden verkauft und die gehäuse werden zu Brennholz


FRS8M TML
Kleine TML mit dem FRS8M. Ist eigentlich resteverwertung, mit einem kleinen verstärker aber ein potentieller Kandidat als PC Lautsprecher für den Schreibtisch


Box mit Visaton FR10-4
Eine kleine Box mit dem FR10 von Visaton. Dient momentan als Werkstattlautsprecher


Omnes Audio L5 TML
Eine ungefaltete TML mit dem Omnes Audio L5. Die Lautsprecher erzeugen in kleinen Räumen durchaus genug Bass um ohne Sub betrieben werden zu können. Im aktuellen Hörraum geht ihnen aber irgendwann die Puste aus.
SteffDA
Ist häufiger hier
#601 erstellt: 07. Dez 2010, 10:44
Aus diesem Projekt entstanden, mit Atlas AX830E:

DSC05967

Linke Seite:
DSC05968

Rechte Seite:
DSC05969


[Beitrag von SteffDA am 07. Dez 2010, 10:45 bearbeitet]
moby_dick
Hat sich gelöscht
#602 erstellt: 07. Dez 2010, 10:56
Bijou (visaton) geschlossen als Front für den TV
Bijou (Visaton) geschlossen als Front plus 40 L Aktivsub mit TIW 360 modifiziert. Front:Schwarzes Pexiglas Hochglanz, Korpus silber.

Sonja
Sonja, Eigenentwicklung mit Visaton-Chassis, W 200 SC, Al 130 und G 20 SC, 50 L BR, kanadisch Ahorn

Katja
Katja, Eigenentwicklung mit Visaton Al 200, Al 130, Ke 25 SC, 50 L, Passivmembran, Thermobuche (zumindest farblich:D)

Concorde
Concorde CB teilaktiv mit 4-Kanal Endstufe HiFi-Akademie und DSP.
Esche schwarz

Alle Gehäuse mit Bitumensandwich.

steinsub
80 Liter Aktiv-BR-Subwoofer aus Travertin, (unsichtbarer) TIW 360. Wurde wieder zerlegt, da der Stellplatz ungeeignet war.


[Beitrag von moby_dick am 07. Dez 2010, 11:22 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 . 20 . 30 . 40 . 50 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fostex FE 126 E im geschlossenen Gehäuse?
cosmonaut am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  22 Beiträge
Bilder eurer Selbstbau Newtronics Temperance III
ct.hook am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  27 Beiträge
Die schönsten Selbstbau-LS!
Aysterhay am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  21 Beiträge
Selbstbau Fostex FE 206E oder FE 207E
NiWi17 am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  56 Beiträge
Selbstbau Designerspeaker
Sony_XES am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  2 Beiträge
Recommended Bass Reflex Type Enclosure für fostex FE 167 E
simdiem am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  91 Beiträge
Selbstbau
bene91 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Fostex FE-126 E im Horn
schunkelaugust1960 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  7 Beiträge
Fostex Fe-166 Recommended
CASA am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  4 Beiträge
Fostex FE 103e "Recommended"
iredboarisch am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  37 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDope_polo_felix
  • Gesamtzahl an Themen1.417.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.655

Hersteller in diesem Thread Widget schließen