Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 . 20 . 30 . 40 . 50 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

BILDER eurer Selbstbau-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
moby_dick
Hat sich gelöscht
#602 erstellt: 07. Dez 2010, 08:56
Bijou (visaton) geschlossen als Front für den TV
Bijou (Visaton) geschlossen als Front plus 40 L Aktivsub mit TIW 360 modifiziert. Front:Schwarzes Pexiglas Hochglanz, Korpus silber.

Sonja
Sonja, Eigenentwicklung mit Visaton-Chassis, W 200 SC, Al 130 und G 20 SC, 50 L BR, kanadisch Ahorn

Katja
Katja, Eigenentwicklung mit Visaton Al 200, Al 130, Ke 25 SC, 50 L, Passivmembran, Thermobuche (zumindest farblich:D)

Concorde
Concorde CB teilaktiv mit 4-Kanal Endstufe HiFi-Akademie und DSP.
Esche schwarz

Alle Gehäuse mit Bitumensandwich.

steinsub
80 Liter Aktiv-BR-Subwoofer aus Travertin, (unsichtbarer) TIW 360. Wurde wieder zerlegt, da der Stellplatz ungeeignet war.


[Beitrag von moby_dick am 07. Dez 2010, 09:22 bearbeitet]
pheesama
Ist häufiger hier
#603 erstellt: 08. Dez 2010, 08:38
terra smith

Es sind tolle Anregungen. Einige Ausführung kann ich wirklich übernehmen.
Hallo Maak der Nette; ist das eine Quadral Box? Ich habe es mir als Vorlage genommmen und für meine 15Zoller erweitert bzw. konzipiert. Vor einer Woche habe ich ein zusätzl. Mitteltonhorn dazugetan. Es arbeitet von 600-18000 Hz. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sie ist sehr kompromiussbereits, Spielt auch CDs mit sehr schlechten Aufnahmen.


terra x smith

Der klingt mit einem C (Audiotec Fischer +/- 2%) schon gut. Soll ich ihn in der Frequenzweichen mit hineinbeziehen?


[Beitrag von pheesama am 08. Dez 2010, 09:33 bearbeitet]
~Schnörkel
Ist häufiger hier
#604 erstellt: 08. Dez 2010, 14:47
So, dann möchte ich auch mal mein Erstlingswerk vorstellen:
..hier grad frisch geölt
1
CIMG5080
...und hier (fast) fertig
6
7
Giustolisi
Inventar
#605 erstellt: 08. Dez 2010, 15:29
Kannst du was zum Furnier sagen? Sieht einfach klasse aus
~Schnörkel
Ist häufiger hier
#606 erstellt: 08. Dez 2010, 15:48
Danke! Ja das Furnier reißts echt raus, wie ich finde.
Ist Nussbaum-Maser-Wurzelholz und gibts bei Designholz.com (Händler verkauft auch über ebay)
Ach ja, die Lautsprecher sind übrigends ein Bausatz vom Udo Wohlgemuth: die BlueSBox 15PC
Maak_der_Nette
Stammgast
#607 erstellt: 08. Dez 2010, 17:12
@ pheesama

Hallo
es handelt sich um die "Uralte" Visaton VIB Extra II

Wenn dich der Bericht dazu interessieren sollte habe ich ihn in meiner Signatur verewigt.

Maak
Acoustimass10
Inventar
#608 erstellt: 08. Dez 2010, 17:16
So, jetzt habe ich erstmal pasiv getrennt, weil ein Modul irgendwelche Spacken hat.
So ist der Stand von heute:

DSCI0124


Kuhlman
Ist häufiger hier
#609 erstellt: 08. Dez 2010, 17:33
Tolle Boxen Jungs!

Man muß dann noch nen Subwoofer LP, der bei 15 - 20 Hz läuft, ins Sofa einbauen.
Den befreit man von der überflüssigen Pappe, die zur Kalotte geht, daß diese frei schwingen kann, lötet in der Mitte eine Öse an, die an den Sofafedern befestigt wird ,setzt sich auf das Sofa und schaut Kriegsfilme , oder was mit Sprengungen.

Ciao Kuhlman
Acoustimass10
Inventar
#610 erstellt: 08. Dez 2010, 17:53
Gute Idee, dann kann das auch ein billiger sein
mcbastel03
Stammgast
#611 erstellt: 08. Dez 2010, 17:58
Hier mal mein CT 245, den ich mit meiner Frau zusammen geplant habe.
Ist anstrengend, hat aber den Vorteil das es dann kein Gemotze gibt

Leuctturm 020

Unten habe ich den AW3000 eingebaut

Leuctturm 022

Oben habe ich das BR Rohr eingebaut

Leuctturm 026

In diesem (noch unfertigem Häuschen) "wohnt" das AM80

Leuctturm 031

Was dann von drinnen so aussieht

Leuctturm 033

Das abnehmbare Dach mit der Lüftung gegen die Wärme

Leuctturm 034

Und hier zusammen (leider gut überbelichtet), aber man erkennt den Größenvergleich

Leuctturm 037

Zum Material.
Alles MDF. Keine Farbe. Rote, Gelbe und Schwarze MDF, geölt und gewachst. Das Häuschen kriegt noch nen Anbau der dann alle Anschlüsse verdeckt.
Das "Dach" vom Leuchtturm ist ein Ring aus MDF um den ich schwarzen Bespannstoff getackert habe.
Die Fenster sind reingefräst und anschließend mit Leim und schwarzem MDF Staub wieder zugeschmiert.
Öhm, ja, mehr fällt mir gerade nicht ein. Könnte ja fragen wenn Fragen sein sollten.
Ach ja, klingt guuuut


[Beitrag von mcbastel03 am 08. Dez 2010, 17:59 bearbeitet]
Lange92
Inventar
#612 erstellt: 08. Dez 2010, 18:20
Saubere Arbeit. Hat Stil. Auch wenn ich mir persönlich keine Leuchttürme ins Wohnzimmer stellen würde...
ichundich
Inventar
#613 erstellt: 08. Dez 2010, 19:02
Hi hier mal alt gegen neu ACR vs. Fostex.

001

Die ACR habe ich in den 80'er gebaut und sind immer noch super Top in schuss.
Die Fostex Breitbänder sind noch im Probegehäuse verbaut da ich noch nicht sicher bin ob ich die Boxen noch weiter Aufbaue (Aktiver Bass und SHT).

Acoustimass10
Inventar
#614 erstellt: 08. Dez 2010, 19:06
Sieht gut aus !
Und die blaue Kiste passt da wirklich

Ist ACR und Fostex nicht aus einem Hause ?
ichundich
Inventar
#615 erstellt: 08. Dez 2010, 19:11

Acoustimass10 schrieb:
Sieht gut aus !
Und die blaue Kiste passt da wirklich

Ist ACR und Fostex nicht aus einem Hause ? :?


Na war ein Schnappschuss

ACR und Fostex sind aus einer Schmiede-meine ich doch
Nautilant
Stammgast
#616 erstellt: 08. Dez 2010, 19:25
Hallo,
möchte hier nun auch mal meine Nautilanten vorstellen:

Nautilanten

Ein Lautsprecher bringt ca. 100Kg auf die Waage. Ich habe versucht, nur allerbestes Material zu verbauen. Die Weiche habe ich in endlosen Hörsitzungen und echten Blindtests herausgetüftelt. Zum Klang: Dazu etwas zu sagen, ist immer schwierig. Jeder hört anders, jeder empfindet anders, jeder hat andere Vorstellungen. Ich darf sagen, meine Erwartungen werden weit übertroffen. Was den Klang auszeichnet ist ein, bei guten Aufnahmen wohlgemerkt, echtes 3-dimensionales Klangbild. Die Stimme steht im Raum zum Anfassen, sauberer, tiefer Bass und feinauflösender Hochton. Das Gesamtklangbild passt!
Meine Frau hört jetzt sogar mit mir zusammen schon mal relativ laut Musik. Das heißt was!!!!!

In der Galerie gibt es noch mehr Bilder vom Heimkino.


[Beitrag von Nautilant am 08. Dez 2010, 19:49 bearbeitet]
Gl0rfindel
Stammgast
#617 erstellt: 08. Dez 2010, 19:53


Was sind da für Chassis verbaut?
ichundich
Inventar
#618 erstellt: 08. Dez 2010, 20:00
Auf jeden Fall eine feine Schreinerarbeit.
moby_dick
Hat sich gelöscht
#619 erstellt: 08. Dez 2010, 20:51

Gl0rfindel schrieb:
:hail

Was sind da für Chassis verbaut?


3-4 Visaton.
Nautilant
Stammgast
#620 erstellt: 08. Dez 2010, 20:54
Folgende Chassis sind verbaut:

Hochton: Visaton KE 25 SC ohne Gitter mit externer Impedanzlinearisierung nach Timmerman

Mittelton: Seas Excel W18NX001

Tiefton: 2Stück Visaton TIW200XS

Hier noch ein paar Bilder vom Innenleben der Gehäuse:

Innenleben Bassgeh?use

Mitteltongeh?use

Viele einzelnen Holzteile

viele einzelne Holzteile

Mittel-Hochtongeh?use

Innenleben Bassgeh?use

Frequenzweiche

Ich weiß, die Weiche sieht etwas verwirrend aus. Aber für die großen Bauteile hatte ich nicht mehr Platz zur Verfügung. Zu den Kondensatorpaketen im direkten Signalweg: Ich habe alle Werte aufgesplittet und mit besten Kondensatoren verschiedener Hersteller und Baureihen bestückt. So addieren sich die durchweg positiven Eigenschaften der hochwertigen Kondensatoren auf zu einer offenen, fantastischen Klangwiedergabe. Und es fördert die Neutralität der Wiedergabe.

Einen Satz muss ich als sogenannter Gewerblicher noch schreiben: Diese Gehäuseform meiner Nautilanten biete ich so nicht zum Verkauf an! Ich möchte nur aufzeigen, was möglich ist. Dies soll keine Werbung sein, aber ich will keine Schwierigkeiten bekommen.
Ich möchte nur alle ermutigen, das sich der Aufwand für einen solch aufwendigen Selbstbau lohnt. Insgesamt habe ich ca. 5Jahre gebraucht, bis sie fertig waren. Ich würde es wieder tun!!!!
KK76
Stammgast
#621 erstellt: 08. Dez 2010, 22:28
@ Olli - dein Leuchturm ist bisher das Coolste was es bisher hier gab.

@ Nautilant - deine Nautilanten sind die schönsten.
mpc
Stammgast
#622 erstellt: 09. Dez 2010, 00:04
Handwerklich absolut Spitze! Das Dekor ist zwar nicht mein Fall, aber die Formen sind super.
Und die Chassisbestückung könnte ich mir so in der Art auch vorstellen (mit nem Al 130/Ti100 im MT ;)).

Ich denke, du hast dir deine "Box fürs Leben" geschaffen!

E: noch drei Bilder von mir, um beim Thema zu bleiben:





Das Gehäuse wie bei moby dick mit einem Bitumen/Fliesen Sandwich ruhig gestellt


[Beitrag von mpc am 09. Dez 2010, 00:07 bearbeitet]
Maak_der_Nette
Stammgast
#623 erstellt: 09. Dez 2010, 00:48
Oops! Ich hatte sie hier noch nicht gezeigt.

Visaton VIB Extra II, welche als meine Rears zu Hause ihren Dienst tun.

DSC00177

DSC00179

DSC00180


[Beitrag von Maak_der_Nette am 09. Dez 2010, 00:48 bearbeitet]
tubescreamer61
Inventar
#624 erstellt: 09. Dez 2010, 00:57
Leute,
da stehe ich mit meinen "Hamsterkäfigen" sehr kläglich auf "einsamer Flur".
Respekt für die Kreativität und die handwerklichen Fähigkeiten (ich gehe jetzt ein bisschen in mein Kopfkissen "weinen" aufgrund meines diesbezüglichen Unvermögens).

Neee - aber mal ehrlich: Besonders die Nautilanten - Topp!!!! Da kann sich die kommerzielle Industrie eine Scheibe von abschneiden (ich hab`sie zwar nie gehört, aber sollten sie akustisch das halten, was sie optisch versprechen - was ich hiermit nicht anzweifeln möchte - kann sich B & W "einsargen" lassen).

MfG
Arvid

P.s: Either befor Isaac Newton: The Earth seems like a Disk - and i stands on the other side.


[Beitrag von tubescreamer61 am 09. Dez 2010, 01:04 bearbeitet]
pheesama
Ist häufiger hier
#625 erstellt: 09. Dez 2010, 02:29
@Maak der Nette, Dankeschön für Deine Hilfsbereitschaft. Ich habe immer Schwäche für jroße Boxen. Nachbauen kann ick zwar leider nisch, weil mir die Treiber nisch zur Värfüjung steht. An Bericht und Bauplan bin aba sehr interessieren. Immerhin kann ick andere Treibern kriejen hier.
Nochmals 1000 Dankeschön im voraus und Tschüß
Pheesama

DSCF0300

Hab kiene Ideen für den Adapter, also vorüberjehend so lassen
Grosser09
Inventar
#626 erstellt: 09. Dez 2010, 04:38
Moin moin,

man kann hier schon wunderschoene Sachen sehen Respekt an alle!
@oli
Und auch mal um die Ecke denken! Ein Leuchtturm als Sub super Idee und Umsetzung, Endstufe im Haus davor! Super!
@Nautilant
Also wenn die auch noch besser klingen als sie aussehen, nicht auszuhalten! Das sind wirklich wunderschoene Stuecke geworden. Da hat man dann auch gern 5 Jahre investiert. Glueckwunsch! Hut ab! Einen Baubericht hast du gemacht?
Nautilant
Stammgast
#627 erstellt: 09. Dez 2010, 18:53
Vielen Dank für die tollen Komentare!!!

Ich kann und darf sagen: Ja, das sind die Lautsprecher für´s Leben. Und das Beste: Meiner Frau gefallen die fast 1,40m hohen Lautsprecher so gut, daß sie ganz klar sagt: Die bleien da!! Da wird nichts mehr verändert. Selbst der Woofer mit dem 38iger Sonic15 im geschlossenen 65L/95Kg Gehäuse muss bleiben. Ich wollte schon einen kleineren Woofer bauen.

Subwoofer

Bevor Fragen kommen: Der Woofer läuft NUR bei DVD-Wiedergabe mit! Musik höre ich ohne Woofer über die beiden Nautilanten!
Der Woofer steht nicht auf einem Granitsockel, damit er nicht zu hoch ist. 65L netto bei 65mm bis 75mm Wandstärke plus Füßchen, das ist schon ein ganz schöner Brummer!

Einen Baubericht habe ich schriftlich nicht niedergeschrieben, aber ich habe alle selbstangefertigten Zeichnungen im Maßstab 1:1 vorliegen.

Als nächstes werde ich den Center technisch den beiden Standboxen anpassen. Danach baue ich mir im gleichen Design noch ein Pärchen Kompakte Zweiwegler als Rear´s. Das passiert im kommenden Jahr.

Außerdem habe ich einen Gehäusebausatz (ähnlich effizient, wie die Nautilanten)in Planung, den ich eventuell auf der kommenden Hifi-Music-World vorstellen möchte. Um dem Selbstbauer, der nicht so professionell ausgerüstet ist, auch die Möglichkeit zu bieten, sich solch extravagante Lautsprecher bauen zu können. Wenn alles klappt, möchte ich dann dort das erste Mal ausstellen. Mal schauen!
ichundich
Inventar
#628 erstellt: 09. Dez 2010, 19:45
Na ist doch o.k. wenn echt daraus mal ein DIY-Bausatzt wird
und vieleicht auch eine kleinere Ist ja recht groß mit ins Programm nimmst und dann noch zu einem guten Preis auf den Markt gehst warum nicht.

Dann mal viel Glück.
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#629 erstellt: 10. Dez 2010, 00:42
Nun, ich bin seit geraumer Zeit wieder nur stiller Mitleser.

@ Nautilant
Ich würde sagen, dass dieses Projekt zu den aufwändigsten zählt, die ich bisher beobachten konnte. Mein Respekt gebührt dir ganz besonders für die Ausdauer und Perfektion in der du deine Arbeit vollendet hast. Wirklich toll!

Allgemein muss ich immer wieder feststellen, dass wirklich tolle Lautsprecher vorgestellt werden. Nach dem Studium werde ich mich mit großer Freude in die Welt der anspruchsvollen DIY-Projekte einreihen. Danke für die immer wiederkehrenden tollen Anreize!
Grosser09
Inventar
#630 erstellt: 10. Dez 2010, 07:04
Moin moin,

@ Nautilant,
Sorry Mit was bereibst du den Sub und wo trennst du ihn ab und bis wo laeest du ihn spielen.
Bis wo gehen die anderen Hauptlautsprecher runter?
Danke?
Child_inTime
Stammgast
#631 erstellt: 10. Dez 2010, 09:03
Hier ma mein kleine Projekt
ne Visaton Clou
is aber leider noch ned fertig
Die Front wird noch mit braunem Leder überzogen die Seiten schwarz lackiert.
Dann noch Füße dran, die dann auf Spikes.
Und dann noch ne mit Filz gedämpfte Schieferplatte drunter



Uploaded with ImageShack.us



Ach ja klingen tuten se scho super, hät ich niemals gedacht bei dem Preis.
Wirklich nur zu entfehlen


[Beitrag von Child_inTime am 10. Dez 2010, 09:11 bearbeitet]
Rotel_RA-980BX
Inventar
#632 erstellt: 10. Dez 2010, 12:51
Hallo,

wie schön doch das eine oder andere LS Paar aussieht.
Das ist das schön am DIY,
man kann sich tolle Unikate bauen.


Hier mal ein Bild meiner Legend's:

K & T Legend Bild 25

Wer weitere Bilder und ein bisschen Text dazu lesen möchte,
sollte sich diesen Thread mal anschauen:

http://www.hifi-foru..._id=104&thread=20086



MfG

Rotel_RA-980BX
Nautilant
Stammgast
#633 erstellt: 10. Dez 2010, 14:39
@ Grosser09

im Moment betreibe ich den Sub mit einem Monacor SAM2. Aber ich werde die Endstufe bei Gelegenheit austauschen, da das SAM2 zwar nicht schlecht ist, aber für diesen Treiber nicht genug Power hat. Da sollten ein paar Watt mehr sein, die vor allem laststabil sind bis 2Ohm. Manchmal schaltet das Modul ab. Laut genug ist es allemal. Wie gesagt, es muss laststabil sein. Da hapert es manchmal.
Mitspielen lasse ich den Sub bis ca. 80Hz. Normal eingestellt, ohne Bassanhebung im Tiefbass. Das reicht vollkommen aus, um beim Platzen der Arizona in "Pearl Habour" Angstzustände bei nichtsahnenden Zuhörern auszulösen. Oder wenn der Blitz einschlägt im Film "Ratatouille", wenn der kleine Koch den Pilz auf dem Dach über dem Schornstein grillt. Da sind schon manche im Sessel vor Schreck hochgesprungen. Und Druck bringt dieses Chasis allemal, ohne zu verzerren. Ich find´s bockstark.

Die Nautilanten spielen bis 30Hz bei vollem Pegel, 27Hz -3db. Ich habe aber den Eindruck, daß diese Meßwerte nicht ganz korrekt sind. Denn ich höre gerne mal Orgelmusik mit großem gemischten Chor. Und es ist schon teilweise beeindruckend, mit welcher Macht die tiefsten Orgelbässe da einem um die Hosenbeine tönen. Aber vielleicht liegt das auch an der Endstufe. Die P700 ist eigentlich durch nichts zu erschüttern. Die zieht durch ohne zu mucken, egal was kommt. Ich habe da eine CD von Zweiraumwohnung, da sind abartig tiefe Syntiebässe drauf. Ich habe diese Bässe nie sauber hören können. Diese Endstufe stellt sie in den Raum. Selbst, wenn ich ganz provokativ die Bassanhebung voll aktiviere. Und die Lautsprecher geben es wieder, stellen den Bass in den Raum. So konnte ich hören, daß diese tiefen Bässe nicht nur ein tiefes Gegrummel sind, sondern das es tiefste Bassläufe sind. Hatte ich vorher so noch nicht gehört, bzw. wahrnehmen können. Und meine vorherige Endstufe war eine Accuphase P500L. Also auch nicht so ganz schlecht, glaube ich sagen zu dürfen.

Nun hoffe ich, Deine Frage ausreichend beantwortet zu haben. Gerne lade ich ein zum Probehören. Ich würde mich riesig freuen, wenn da mal der eine oder andere käme, um ein ehrliches Urteil abzugeben. Aber bitte nur nach Terminabsprache!
moby_dick
Hat sich gelöscht
#634 erstellt: 10. Dez 2010, 14:51
Ohne dem (sehr guten Accu) zu nahe zu treten: Der TIW 200 XS geht sehr tief. Wenn dann der Raum noch bassfreundlich ist, geht es so weit runter. Die 29 Hz schütteln meinen Hörsessel fühlbar, auch weil da eine Raummode ist.

Hier meine Hörplatz-Messung der Concorde

http://www.hifi-foru...15079&postID=602#602

mit 2 Al 200, die nicht ganz so tief gehen in geschlossener Box, 90 Liter ohne Bassanhebung (kein Accu):

136 l ohne

Das ist die Einstellung ohne Parametrischen EQ. Damit wird es noch etwas glatter.


[Beitrag von moby_dick am 10. Dez 2010, 14:58 bearbeitet]
Nautilant
Stammgast
#635 erstellt: 10. Dez 2010, 16:17
Hallo,

dann täuschen sich meine Ohren doch nicht. Meine Nautilanten haben auch ca. 90L netto und sind mit einem Reflexrohr (7cm/175mmlang) abgestimmt.
Ich denke, es wird Zeit, daß ich mir ein gescheites Meßequipment zulege. Im kommenden Jahr habe ich das geplant.

Schöne Grüße!
moby_dick
Hat sich gelöscht
#636 erstellt: 10. Dez 2010, 16:23
Lege dir Arta zu und ein kalibriertes Mikro sowie eine gute Soundkarte für den Laptop. So haben wir es bei mir gemessen.

Dann messen und mit DSP den F-Gang optimieren. Es wird noch besser. Übrigens soll die Entfernung des Gitters mit dem eingeklebten Ring nicht gut sein (laut Visaton). Der F-Gang fällt um 6 dB ab zu 20 kHz und die Resonanz bei 25 kHz wird nicht gedämpft. Aber vieleich meinte das H. Gather mit "strahlenden Höhen".
Nautilant
Stammgast
#637 erstellt: 10. Dez 2010, 17:22
Ich weiß die Sache mit dem eingeklebten Ring. Ich habe intensive Hörtests gemacht. Mit und ohne Gitter. Das geht prima, da das Gitter durch den Magneten gehalten wird. Dazu sei noch gesagt, daß meine Frau ein hochsensibles Gehör hat. Sie hört regelrecht das Gras wachsen.
Wir konnten hörtechnisch keinen Unterschied feststellen. Und da die Membran etwas silbern schimmert, geht das für meine Begriffe eine schöne optische Bindung ein mit dem Mitteltöner. Und nur der Messung wegen mache ich das Gitter nicht drauf. Uns gefällt es so besser.

Ich habe trotzdem noch angedacht, den Ring aus Edelstahl anzufertigen mit einem Halter, den ich dann unter die oberste Schraube klemme. Das ganze dann glasperlengestrahlt, sieht bestimmt gut aus. Vielleicht fertige ich mir sogar eine komplett neue Frontplatte an. mit einem kleinen Hornfortsatz. Nur mal zum Testen. Die Frontplatte kann ich dann nämlich auch noch einmal farblich abstimmen. Und die Membran ist dann durch den etwas nach hinten versetzten Einbau vor unbeabsichtigtem Berühren geschützt.

Ganz generell ist meine Meinung, das man sich nicht nur auf das Geschriebene verlassen sollte. Erfahrungen sammelt man nur durch Ausprobieren. Das habe ich bei meinen Nautilanten so intensiv getan, wie noch bei keiner anderen Sache. Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis!!
mty55
Inventar
#638 erstellt: 11. Dez 2010, 02:18
erm *hüstel*

interessant aber nicht ganz zu "BILDER eurer LS" passend...
macht ihr nen neuen T auf bevor es als OT rausgeschmissen wird? Bitte den Link des neuen Thread auch posten

Marcel1991
Stammgast
#639 erstellt: 11. Dez 2010, 17:36
Hier mal die Markaudio CHR-70 in einem BL-Horn (ähnlich Flute-Sat).

Mal kurz zum Horn selber

Halsfläche ~33cm²
Mundfläche ~500cm²
Länge ~100cm
Untere Grenzfrequenz ~100Hz

MarkAudio CHR-70 BL Horn

MarkAudio CHR-70 BL Horn

Sollte nur nen Testgehäuse werden, da sie eig. ins Auto sollen, deswegen auch nur mal schnell beklebt...

edit: mit ins Auto, damit ist natürlich nur das Chassis ansich gemeint


[Beitrag von Marcel1991 am 11. Dez 2010, 19:31 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#640 erstellt: 11. Dez 2010, 19:29
Ins Auto Oh dann haste also ein Bus oder ein
Harrycane
Inventar
#641 erstellt: 11. Dez 2010, 19:51
Visaton FR10 zur besseren Sprachwiedergabe am TV:

FR10fertig1

FR10Roh

FR10fertig2

FR10fertig4

Gerade fertig geworden.
Stückpreis (Chassis und Holz pro Box): ca. 10Euro
Giustolisi
Inventar
#642 erstellt: 11. Dez 2010, 21:52

Visaton FR10 zur besseren Sprachwiedergabe am TV:

und wer hat erfunden?
hier auch mal mein kleiner Bretterhaufen, ebenfalls heute fertiggestellt. Das furnier ist Ahorn
DSC01171
DSC01177
DSC01178


[Beitrag von Giustolisi am 11. Dez 2010, 21:53 bearbeitet]
Acoustimass10
Inventar
#643 erstellt: 11. Dez 2010, 22:03
Wenn man schon dabei ist gleich so viel wie möglich der LS aufs Bild kriegen
c0r41f4n9
Stammgast
#644 erstellt: 18. Dez 2010, 22:17
@Nautilant:
Wow, selten so perfekt gearbeitete Lautsprecherboxen gesehen, die sehen wirklich spitze aus

Dagegen wirkt mein derzeitiges Projekt ziemlich popelig

100_0887
100_0889

Ist aber auch mein erstes Home Hifi Projekt, dafür sind sie egentlich ganz hübsch geworden, finde ich.
(Das ist definitiv nicht der Finale Platz, ich muss die da zzt. zwischenlagern, da es sich um Weihnachtsgeschenke handelt )
GREichi
Stammgast
#645 erstellt: 19. Dez 2010, 10:10

c0r41f4n9 schrieb:
@Nautilant:
Wow, selten so perfekt gearbeitete Lautsprecherboxen gesehen, die sehen wirklich spitze aus

Dagegen wirkt mein derzeitiges Projekt ziemlich popelig




Fishing for Compliments

Sehen doch toll aus!

Grüße,
Günther
albrator
Stammgast
#646 erstellt: 19. Dez 2010, 11:22
Hallo aus Hannover,

Sippo ungefaltet; mein erster LS bei dem der Leim (!) mehr kostete als die Hochtöner

Sippo2

Gruß, Albert
Giustolisi
Inventar
#647 erstellt: 19. Dez 2010, 18:48
Sieht gut aus die Sippo. Saubere Arbeit
albrator
Stammgast
#648 erstellt: 19. Dez 2010, 18:59
Danke,
ich überlege, ob ich noch eine Frontbespannung über das Moosgummi setze ..
herr_der_ringe
Inventar
#649 erstellt: 19. Dez 2010, 20:09
muss mich anschliessen, diese sippo sieht mal echt klasse aus

ich überlege, ob ich noch eine Frontbespannung über das Moosgummi setze ..

mach das, tut der optik gut (ok, ich mag den konus-HT von der optik nicht )
albrator
Stammgast
#650 erstellt: 20. Dez 2010, 09:08
stimmt, der ist änlich hässlich wie der Sica in der Hornicon.
Da muss ich auch noch mal drüber

hornicon
herr_der_ringe
Inventar
#651 erstellt: 20. Dez 2010, 10:22
flat needle
flat needle

kreuzung aus flat5 und der needle, mit tangband w4-1879


[Beitrag von herr_der_ringe am 20. Dez 2010, 12:17 bearbeitet]
joltec
Stammgast
#652 erstellt: 20. Dez 2010, 10:31
Tuby LP mit Sica

Tuby (3) Tuby (7) Tuby (4)
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 . 20 . 30 . 40 . 50 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selbstbau
bene91 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Fostex FE 126 E im geschlossenen Gehäuse?
cosmonaut am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  22 Beiträge
Bilder eurer Selbstbau Newtronics Temperance III
ct.hook am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  27 Beiträge
Selbstbau Heimkino
hilamin am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher Selbstbau Regal integriert
Julius. am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  25 Beiträge
Selbstbau Lautsprecher. nur Welche?
*themensch* am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  26 Beiträge
Lautsprecher-Selbstbau für Party-Hütte
hilamin am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  23 Beiträge
Selbstbau Lautsprecher 10"+1"
*xD* am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  23 Beiträge
Fostex Fe-166 Recommended
CASA am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  4 Beiträge
Erster Selbstbau-Lautsprecher
P3lle am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedClmx
  • Gesamtzahl an Themen1.386.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.282