Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. Letzte |nächste|

Bilder eurer Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
UniversumFan82
Inventar
#5482 erstellt: 28. Okt 2010, 21:03

-wattkieker- schrieb:
Bei mir dreht jetzt wieder der Setton mit einem Empire 2000Z,
der hat auf jeden Fall Bleiberecht.

Bilder davon sind irgendwo in den Tiefen des Threads verschwunden.


Klar,
ein Gerät von Setton würde ich auch nicht weggeben, die sind ja megarar , aber irgendeinen Micro hat doch jeder Dreher-Sammler

Gruß und ,
Manfred
knollito
Inventar
#5483 erstellt: 29. Okt 2010, 13:33

Australis schrieb:
Design spielt im professionellen einsatz eine untergeordnete Rolle? Ich würde eher sagen garkeine ;)


Da irrst Du, denn zum Design eines Gerätes gehört beispielsweise auch die sinnvolle Anordnung von Bedienungselementen oder Ableseelementen, deren Ausleuchtung, etc. - und nicht nur, ob ein Gerät schick aussieht.
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#5484 erstellt: 29. Okt 2010, 15:46

UniversumFan82 schrieb:

-wattkieker- schrieb:
Bei mir dreht jetzt wieder der Setton mit einem Empire 2000Z,
der hat auf jeden Fall Bleiberecht.

Bilder davon sind irgendwo in den Tiefen des Threads verschwunden.


Klar,
ein Gerät von Setton würde ich auch nicht weggeben, die sind ja megarar , aber irgendeinen Micro hat doch jeder Dreher-Sammler

Gruß und ,
Manfred



Den Solid One hatte ich auch schon mal hier, der war schneller wieder weg, als ich ihn hier hatte. Das Teil ist wirklich eine Katastrophe. Dagegen müsste man den MB 15 mit Gold aufwiegen.
UniversumFan82
Inventar
#5485 erstellt: 29. Okt 2010, 16:28

-wattkieker- schrieb:

Den Solid One hatte ich auch schon mal hier, der war schneller wieder weg, als ich ihn hier hatte. Das Teil ist wirklich eine Katastrophe. Dagegen müsste man den MB 15 mit Gold aufwiegen.


Da hast Du allerdings Recht, der Solid One ist als Ganzes eine Katastrophe, keine Ahnung, was an dem Solid sein soll?
-Vintage-Fan-
Inventar
#5486 erstellt: 29. Okt 2010, 17:35

knollito schrieb:


Ei, wie fein. Sein Zwillingsbruder steht bei mir seit Jahren in einer Kiste Hat Deiner keine Haube mehr?


wenn`st ihn mal verkaufen willst,melde Dich bitte bei mir


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 29. Okt 2010, 17:37 bearbeitet]
knollito
Inventar
#5487 erstellt: 30. Okt 2010, 09:57
@Vintage-Fan

Kann ich gerne machen, erinnere mich einfach noch einmal daran, sollte ich hier von einer Plattenspieler-Neuanschaffung berichten (was evtl. noch in diesem Jahr der Fall sein könnte). Spätestens dann wird er wahrscheinlich gehen müssen ... obwohl der DP57L wirklich klasse ausschaut.
df1hx
Stammgast
#5488 erstellt: 01. Nov 2010, 23:02
Moin!
Der Transrotor "Connoisseur" hat 'nen neuen Arm (SME IV). Die Fotos zeigen den Dreher ohne Motor u. Riemen, da auf "Arbeitstisch".
Für grösser auf's jeweilige Bild knipsen...

Connoisseur mit SME IV:


SME IV:


Tonarmlager SME IV:


Cheers, thomas


[Beitrag von df1hx am 01. Nov 2010, 23:03 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#5489 erstellt: 02. Nov 2010, 07:39
Moin,

Glückwunsch, der neue SME ist wirklich ein Schmuckstück.
Ganz besonders mit dem Cadenza Black, das sieht man ja auch nicht besonders häufig.
Sehr stimmig zusammengestellt!


Haakon
knollito
Inventar
#5490 erstellt: 02. Nov 2010, 09:04
Der SME IV ist nicht nur ein Schmuckstück, sondern ein ausgezeichneter Tonmarm mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Glückwunsch zu der Anschaffung.
df1hx
Stammgast
#5491 erstellt: 02. Nov 2010, 15:08
Moin!
Der SME IV lief mir in einem anderen Forum als Gebraucht-Angebot zu einem sehr fairen Preis über den Weg.
Er wurde an einem Zweitdreher nur wenig gebraucht, Zustand ist 1a, und wirklich komplett (OVP, Papiere, Schablone, Kleinmaterial,...)
Nach kurzer Recherche (Daten, eff. Gewicht,...) ergab sich, dass der SME IV technisch gut zu meinem Ortofon "Cadenza Black" passt.
Hauptmotiv für den Kauf war der moderne 5pol Anschluss, jetzt bin ich endlich am SYMMETRISCHEN Eingang der Vorstufe, das Kabel (5pol - 2xXLR) kam mit dem Vorverstärker.

Bisher, Arm gestern (1.11.) montiert, nur ein paar "Stchproben" gehört:
<Schwurbelmodus für Klangbeschreibung>
Im Bass deutlich mehr Präzision. Abstufungen/Nuancen deutlich besser hörbar. Der gelegentlich "schwammige" Bass, bisher auf Raumakustik geschoben, ist jetzt präzise und kanckig.

Kräftiger Einsatz von Bläsern wird zur echten Attacke, das Blech "springt" einen richtig an. Der Sabber im Saxophon hinten links ist gut zu vernehmen. :-)

Bei Platten mit "harschen Höhen" ist die Härte einer klaren, offenen Wiedergabe gewichen. Ich dachte vorher, die Platten seien "abgenudelt".

Insgesamt ist der Klang deutlich klarer und analytischer geworden. die einzelnen Instrumente spielen druckvoller und mit "satten" Klangfarben auf.
</Schwurbelmodus für Klangbeschreibung>

Ich denke die positiven Eigenschaften (Resonanzverhalten, Mechanik usw.) und der jetzt symmetrische Anschluss am VV ergänzen sich prächtig.
Ich bin mit dem SME IV recht zufrieden, die Montage war natürlich die übliche Fummelei, für die man Zeit und Geduld mitbringen muss. Nennenswerte Probleme gab es dabei nicht...

Cheers, thomas


[Beitrag von df1hx am 02. Nov 2010, 15:10 bearbeitet]
flexwheeler
Stammgast
#5492 erstellt: 02. Nov 2010, 20:38
Hallo Thomas,

da warst Du zur richtigen Zeit am rechten Ort. Der Preis war wirklich fair für diesen tollen Tonarm. Bin gespannt ob Du überhaupt noch Möglichkeiten siehst Dein System weiter zu verbessern, die Tonabnehmer/Arm/Phonoprekombination ist ja wirklich famos.

Gruß Michael
df1hx
Stammgast
#5493 erstellt: 02. Nov 2010, 22:40
Hi Michael!
Habe ja gerade ordentlich "aufgebohrt" und erlebe gerade meine Platten alle neu.

Mal sehen, wie's so in einem Jahr aussieht...
Dann bist Du also auch in dem anderen Forum, Suche nach Deinem hiesigen Nickname verlief dort aber ergebnislos.

Um hier die Bahn wieder für Bilder von Vinyl-Drehern freizumachen, schlage ich vor, Weiteres per PN und/oder im anderen Forum.
Bis denne, thomas
christianh1
Stammgast
#5494 erstellt: 02. Nov 2010, 23:04
möchte einen neuen Unter-Thread aufmachen...wie bewahrt ihr eure Headshells / Tonabnehmer auf bzw. wie präsentiert ihr sie?
Ich habe einige davon, teilweise mit wertigen Abnehmern und würde gern eine dazupassende Halterung kaufen/bauen. Entweder freistehend oder in so einer kleinen Glasvitrine wie es für Edelsteinsammler oder Modellaustos gibt.

Pics are welcome...
Holger
Inventar
#5495 erstellt: 03. Nov 2010, 18:24
Ich habe einen Cartridge Keeper K-5 von FR:



[Beitrag von Holger am 03. Nov 2010, 18:25 bearbeitet]
knollito
Inventar
#5496 erstellt: 06. Nov 2010, 15:30
@Holger

So wenig mir Dein Hörraum gefällt, so bemerkenswert ist Deine Sammlung schöner Plattenspieler (die allerdings bessere Lautsprecher und Elektronik verdient hätten, da ist noch viel Potential nach oben). Toll! Und sollten Deine 2.500 Schallplatten mal eine neue Heimat suchen ...
Maekki
Inventar
#5497 erstellt: 07. Nov 2010, 09:50

knollito schrieb:
@Holger

So wenig mir Dein Hörraum gefällt, so bemerkenswert ist Deine Sammlung schöner Plattenspieler (die allerdings bessere Lautsprecher und Elektronik verdient hätten, da ist noch viel Potential nach oben). Toll! Und sollten Deine 2.500 Schallplatten mal eine neue Heimat suchen ... :prost


Das Design des Hörraum´s ist reine Geschmackssache und von daher eigendlich egal.

Ich dachte ich wäre schon ein "Vinyl-Messie", aber bei diesem Anblick Deines Links........RESPEKT!!

Ich find´s toll - Weiter so!

Gruß Markus
UniversumFan82
Inventar
#5498 erstellt: 07. Nov 2010, 10:12

Maekki schrieb:

knollito schrieb:
@Holger

So wenig mir Dein Hörraum gefällt, so bemerkenswert ist Deine Sammlung schöner Plattenspieler (die allerdings bessere Lautsprecher und Elektronik verdient hätten, da ist noch viel Potential nach oben). Toll! Und sollten Deine 2.500 Schallplatten mal eine neue Heimat suchen ... :prost


Das Design des Hörraum´s ist reine Geschmackssache und von daher eigendlich egal.

Ich dachte ich wäre schon ein "Vinyl-Messie", aber bei diesem Anblick Deines Links........RESPEKT!!

Ich find´s toll - Weiter so!

Gruß Markus :prost


Moin Markus und Holger,
sicher ist der Raum von der Akustik her nicht optimal, aber hat irgendwie was. Die Enge würde sicher auch gar nicht zulassen, alles optimal aufzustellen. Geht mir aber genauso, ich höre im Wohnzimmer, da hat mir auch mal ein Freak gesagt, die Boxen müssten mehr in den Raum, ich bräuchte dann noch andere Kabel, und, und....
Irgendwann habe ich dann gefragt: "Und wo wohne ich dann?" - Verständnisloses Kopfschütteln.
Mir gefällt der Raum, wir haben auch was gemeinsam, die Marilyn hängt bei mir auch an der Wand!
Meine Plattensammlung (ca. 1500+) ist allerdings etwas bescheidener, wieviele sind das denn - sieht eher nach 5000+ aus.
Ich werde heute mal wieder ein paar waschen.

Gruß,
Manfred
christianh1
Stammgast
#5499 erstellt: 07. Nov 2010, 10:20
schön aber teuer...
http://www.audio-technica.co.jp/products/cartridge/at6280.html


das sind ja knapp eur 200.- für ein dämliches Plastikdöschen!

gibts Alternativen ausser selberbasteln?


[Beitrag von christianh1 am 07. Nov 2010, 10:21 bearbeitet]
UniversumFan82
Inventar
#5500 erstellt: 07. Nov 2010, 11:10
Moin,
günstige Möglichkeit Headshells/Systeme zu präsentieren:

AT13EaV
Universum F2092

Mein Plattenspieler Universum F2092 hat eine Aufnahme für ein zusätzliches System, gleiches findet man am Universum F2095 (Top-Modell von 1979/80 mit Technik von Micro Seiki). Vorteil: Der kann nicht nur Systeme präsentieren, sondern spielt sogar Vinyl ab . Preise um 50.- Teuro in der Bucht in gutem Zustand.

Und ich kratze den Schriftzug Universum nicht ab!

Ansonsten habe ich kaum mehr Systeme als Dreher (ca. 25), also stellt sich die Frage bei mir eh nicht.

Gruß,
Manfred


[Beitrag von UniversumFan82 am 07. Nov 2010, 11:14 bearbeitet]
christianh1
Stammgast
#5501 erstellt: 07. Nov 2010, 11:29
hmm, dazu müßte ich Löcher in meinen PS X 800 oder PS X 600 bohren. Ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist...laß das dann doch lieber.

Würde mich nicht wundern wenns zum Audio Technica Display-Teil AT 6280 nicht eine günstigere Alternative gäbe. Ausserdem wäre mit eines ohne Audio Technica Schriftzug lieber, da ich da nur das AT-UL3 habe, welches nicht unbedingt mein Favorit ist. Ich bevorzuge eher das Dynavector 17D2 Karat und bin schon ganz gespannt auf das Sony XL-MC3, welches in den nächsten Tagen kommen sollte.
Holger
Inventar
#5502 erstellt: 07. Nov 2010, 14:15

UniversumFan82 schrieb:

...sicher ist der Raum von der Akustik her nicht optimal, aber hat irgendwie was. Die Enge würde sicher auch gar nicht zulassen, alles optimal aufzustellen...


Hi Manfred,

Der Raum mag zwar klein sein, "eng" ist aber nicht unbedingt. Ich komme an alles problemlos ran, und es ist auch (fast) alles betriebsbereit angeschlossen. In diesem Raum habe ich ca. 2500 LPs (etwa 10 laufende Meter), und auch die sind alle bestens erreichbar. In einem Vorraum sind nochmal 2 Meter gelagert.
Was Verstärker und LS angeht, weil knollito das weiter oben angesprochen hat: die LS3/5a wurden von der BBC als Grade-II-Monitore zum "Nearfield-Listening" entwickelt und der Rogers-Verstärker wurde genau auf diese LS hin konzipiert - für meinen Hörraum einfach nur optimal.
Höre kritisch, kaufe britisch!

Ach so, ganz vergessen: ich habe mal sechs aktuelle Bilder hochgeladen... >>>www.thorens-info.de/meine_anlage


[Beitrag von Holger am 07. Nov 2010, 14:18 bearbeitet]
Holger
Inventar
#5503 erstellt: 07. Nov 2010, 14:27

christianh1 schrieb:
schön aber teuer...
gibts Alternativen ausser selberbasteln?


Einen Sechserpack hiervon gibt's in den USA für 55 Dollar + Porto...


Quelle: Esoteric Sound, USA


[Beitrag von Holger am 07. Nov 2010, 14:27 bearbeitet]
elacos
Hat sich gelöscht
#5504 erstellt: 07. Nov 2010, 15:51
Hallo,
ich habe so ein Teil.



Gruß elacos
christianh1
Stammgast
#5505 erstellt: 07. Nov 2010, 15:53
das sieht ja sensationell aus!!!
Fhtagn!
Inventar
#5506 erstellt: 07. Nov 2010, 16:12
Ein Stück Mahagoni oder ähnliches Edelholz mit Bohrungen tut es auch.
christianh1
Stammgast
#5507 erstellt: 07. Nov 2010, 16:16
wirds wohl auch werden bei mir.

die Plattenspieler stehen auf 4cm dicken Akazienholz-Regalböden, die auf Lautsprecher-Spikes liegend auf großen Winkeln an der Wand befestigt sind.

Denke aus demselben Holz ein Unterteil zu basteln und darüber eine Klarsichthaube zu stülpen, wie es sie für Modellautos gibt.

Da ich 2 verschiedene Durchmesser der Bohrungen brauche, da die Headshells des PS X 600 und des PS X 800 unterschiedlich groß sind wird wohl auch keine andere Lösung bleiben für meine 5-6 Headshells, die nicht immer montiert sind.
Holger
Inventar
#5508 erstellt: 07. Nov 2010, 16:51

christianh1 schrieb:
das sieht ja sensationell aus!!!


Shure-DJ-Systeme werden so geliefert.

http://muzyczny.pl/towary/11038.jpg
classic.franky
Inventar
#5509 erstellt: 08. Nov 2010, 11:58

Holger schrieb:
[...den USA für 55 Dollar + Porto...


sieht gut aus... hast du die teile?
sound_of_peace
Inventar
#5510 erstellt: 08. Nov 2010, 17:11

Holger schrieb:


Quelle: Esoteric Sound, USA


nagaoka_oq

Sowas ist auch bei meinem MP 110 dabei gewesen.
elacos
Hat sich gelöscht
#5511 erstellt: 09. Nov 2010, 22:47
KLH Model Twenty mit Garrard-Wechsler? und Pickering V-15HB/AT2B



Gruß elacos
DeCan
Stammgast
#5512 erstellt: 10. Nov 2010, 08:47
Hallo,

ich habe immer wieder auch Freude daran Bilder in den Threads anzuschauen. Daher bin ich auch hier beim durchblättern begeistert gewesen, was für tolle Plattenspieler es gibt und was man alles an diesen modifizieren kann.

Ich selbst haber derzeit noch einen rega Planar 2 mit Tonarm RB250 und einem Linn Tonabnehmer. Ich habe diesen mit einem Echtglasteller betrieben. Zwischenzeitlich hatte ich mal einen Acrylteller drauf, den ich aber kurzer Hand wieder zurückgegeben habe.


P1000610

P1000359

P1000383

P1000366



Seit kurzem habe ich einen Project RPM 5 mit Ground Deluxe 2, Tonarm 9cc und einem Ortofon OM 5E, welches aber gegen ein Ortofon 2M Blue getauscht wird. Im United Kingdom habe ich mir noch ein Unicover als Staubschutz bestellt.


P1000662

P1000663

P1000691

P1000696
classic.franky
Inventar
#5513 erstellt: 10. Nov 2010, 10:03

elacos schrieb:
KLH Model...


hier auch noch mal: sehr schön
Archivo
Inventar
#5514 erstellt: 10. Nov 2010, 11:20
Hallo,

hier ein paar Fotos - besitze allerdings lediglich 08/15-Gebrauchsdreher.

Bin dennoch sehr zufrieden.

Akai AP-206 C mit Sumiko Plack Pearl

IMG_7806
IMG_7814


Kenwood KD-2077 mit Nagaoka MM 321 BE

IMG_7820
IMG_7824
IMG_7828
IMG_7830


Ich finde die Ästhetik einer attraktiven 70er-HiFi-Anlage mit entprechenden Plattenspielern einfach faszinierend.

Einen schönen Tag noch und Grüße aus Wien,

Ivo
DeCan
Stammgast
#5515 erstellt: 10. Nov 2010, 14:13
Hallo,

bei mir gab es heute ein update am Plattenspieler. Das Ortofon OM(B) 5E wurde von einem Ortofon 2M Blue abgelöst. Klanglich hat es mich ein Stück weiter gebracht. Der Klang ist jetzt voller und wärmer. Ich habe das mit ein und der selben Platte verglichen.

Grüße,
Sebastian

P1000766

P1000783
knollito
Inventar
#5516 erstellt: 10. Nov 2010, 14:39

Ivolvo schrieb:


Ich finde die Ästhetik einer attraktiven 70er-HiFi-Anlage mit entprechenden Plattenspielern einfach faszinierend.

Einen schönen Tag noch und Grüße aus Wien,

Ivo


Aber der Hocker mit dem schmucklosen Brett als Stellfläche sieht schon recht lieblos aus. Ist da Deinerseits eine Änderung geplant?

Grüße zurück ins immer wieder spannende Wien.
killnoizer
Inventar
#5517 erstellt: 10. Nov 2010, 15:07
@DeCan:

Ich bitte um Entschuldigung, aber diese "Unicover" ist echt der Gipfel der Geschmacklosigkeit , das führt moderne Plattenspieler vollständig ins Absurde ...
Archivo
Inventar
#5518 erstellt: 10. Nov 2010, 15:08
Sehr aufmerksam und gut beobachtet!

Tja, derzeit macht es wenig Sinn, mir geeignetere und attraktivere HiFi-Möbel zu besorgen. Ich ziehe im kommenden Jahr mit meiner Freundin zusammen und wollte deshalb in meiner derzeitigen Wohnung keine gröberen Umbaumaßnahmen mehr angehen.

In der neuen Bleibe kann ich mich diesbezüglich dann hoffentlich ein wenig mehr austoben - zumindest soweit meine Freundin dem zustimmt

LG, Ivo
knollito
Inventar
#5519 erstellt: 10. Nov 2010, 16:45

Ivolvo schrieb:
Ich ziehe im kommenden Jahr mit meiner Freundin zusammen und wollte deshalb in meiner derzeitigen Wohnung keine gröberen Umbaumaßnahmen mehr angehen.


Das ist allerdings ein sehr guter Grund und völlig nachvollziehbar.
cbv
Inventar
#5520 erstellt: 10. Nov 2010, 16:54

Ivolvo schrieb:
In der neuen Bleibe kann ich mich diesbezüglich dann hoffentlich ein wenig mehr austoben - zumindest soweit meine Freundin dem zustimmt

Und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben...
DeCan
Stammgast
#5521 erstellt: 10. Nov 2010, 17:32

killnoizer schrieb:
@DeCan:

Ich bitte um Entschuldigung, aber diese "Unicover" ist echt der Gipfel der Geschmacklosigkeit , das führt moderne Plattenspieler vollständig ins Absurde ... :Y


So sind die Geschmäcker nun einal verschieden. Wir finden eine Abdeckhaube, welche für das aktuelle Setup 22cm hoch, 45cm breit und 36cm tief sein müsste optisch überhaupt nicht ansprechend. Und in einem Rack, wo über dem Plattenspieler noch ein Boden ist, welcher fest montiert ist, auch praktisch nicht umsetzbar, eine solch wuchtige Haube über den Plattenspieler nebst Gerätebasis zu heben.

Grüße,
Sebastian


[Beitrag von DeCan am 10. Nov 2010, 18:22 bearbeitet]
freibürger
Inventar
#5522 erstellt: 10. Nov 2010, 17:40

killnoizer schrieb:
@DeCan:

Ich bitte um Entschuldigung, aber diese "Unicover" ist echt der Gipfel der Geschmacklosigkeit , das führt moderne Plattenspieler vollständig ins Absurde ... :Y


Weil....
Du musst deine Aussage schon begründen.
Ist doch ein ganz praktischer Staubschutz, wie ich finde und bestimmt günstiger als eine Haube zu bekommen, so what.

Gruß aus FR
Peter

@Sebastian:
Haben sich unsere Posts grad überschnitten.


[Beitrag von freibürger am 10. Nov 2010, 17:42 bearbeitet]
UniversumFan82
Inventar
#5523 erstellt: 10. Nov 2010, 18:16

Ivolvo schrieb:
Hallo,

hier ein paar Fotos - besitze allerdings lediglich 08/15-Gebrauchsdreher.

Bin dennoch sehr zufrieden.

Akai AP-206 C mit Sumiko Plack Pearl

Kenwood KD-2077 mit Nagaoka MM 321 BE

Ich finde die Ästhetik einer attraktiven 70er-HiFi-Anlage mit entprechenden Plattenspielern einfach faszinierend.

Einen schönen Tag noch und Grüße aus Wien,

Ivo


Hallo Ivo,

wirst Du wohl Deine schönen Dreher vergangener Tage nicht schlecht machen, die sind allemal besser, als dieses hässliche Project- und Rega-Gedöns.

Wenn Du da anderer Meinung bist, darfst Du die gerne einpacken und hierher schicken, meine schönen alten Pioneer, Kenwood, CEC, usw. werden sich über die nette Gesellschaft freuen.

Gruß,
Manfred
DeCan
Stammgast
#5524 erstellt: 10. Nov 2010, 18:21

freibürger schrieb:

killnoizer schrieb:
@DeCan:

Ich bitte um Entschuldigung, aber diese "Unicover" ist echt der Gipfel der Geschmacklosigkeit , das führt moderne Plattenspieler vollständig ins Absurde ... :Y


Weil....
Du musst deine Aussage schon begründen.
Ist doch ein ganz praktischer Staubschutz, wie ich finde und bestimmt günstiger als eine Haube zu bekommen, so what.

Gruß aus FR
Peter





Hallo Peter,

Ich habe auf meiner Suche nach einer Staubschutzabdeckung die unten aufgeführte/abgebildete im Netz gefunden und da stand fest, die ist wuchtig, kann bei uns optisch nicht punkten und praktikabel ist es in unserem Rack auch nicht.

Pro-Ject Cover it 2 - Universal Staubschutzhaube für Plattenspieler

- Transparentes Acrylglas
- Außenmaße Cover it 2 (B x H x T): 460 x 225 x 365mm
- Innenmaße Cover it 2 (B x H x T): 450 x 250 x 355mm
- Gewicht Cover it 2: 2,9kg
- Preis inkl. gestzl. MwSt: 169,95 EUR

procoverit

Das Unicover inkl. Versand liegt bei rund 65 Euro

Gruß,
Sebastian
TomBe*
Inventar
#5525 erstellt: 10. Nov 2010, 18:32
Ich hätte da eine günstigere Alternative

Bildquelle westfalia.de


[Beitrag von TomBe* am 10. Nov 2010, 18:33 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#5526 erstellt: 10. Nov 2010, 18:45
Vernünftige Plattenspieler wären eine Lösung .

Meine haben alle Hauben die nicht wie Aquarien aussehen, oder wie ein Tablet mit Ablaufbohrung ...

Hey , aber nix für ungut , war ja nicht soooo gemeint .

boep
Inventar
#5527 erstellt: 10. Nov 2010, 18:48
Wozu kaufen?

Plexiglas lässt sich doch easy verarbeiten und sieht dann als Maßarbeit und mit etwas Geschick allemal besser aus als diese Universalteile (denen mans ansieht).
DeCan
Stammgast
#5528 erstellt: 10. Nov 2010, 18:49

killnoizer schrieb:
Vernünftige Plattenspieler wären eine Lösung .

Meine haben alle Hauben die nicht wie Aquarien aussehen, oder wie ein Tablet mit Ablaufbohrung ...

Hey , aber nix für ungut , war ja nicht soooo gemeint .

:prost



Weiß ich doch bzw. denke ich mir. Ich wollte auch nur eine Begründung für die Kaufentscheidung liefern. Soooo toll finde ich das auch nicht, aber alle Male besser als die, wie Du es nennst, Aquarien. Und diese Dessertschalen, die TomB vorgstellt hat, sind ja auch keine wirkliche Lösung. Vor allem, was ist über dem Tonarm???

In diesem Sinne
boep
Inventar
#5529 erstellt: 10. Nov 2010, 18:51

DeCan schrieb:
Und diese Dessertschalen, die TomB vorgstellt hat, sind ja auch keine wirkliche Lösung. Vor allem, was ist über dem Tonarm???

In diesem Sinne :prost


Der Vorschlag war garantiert ironisch und nicht ernst gemeint!
DeCan
Stammgast
#5530 erstellt: 10. Nov 2010, 19:15
Das dachte ich mir. Kam bei meiner Antwort wohl nicht rüber.

Je nach Größe der Tortenhauben kann man den Plattenteller oder in der kleineren Cake-Variante, den Plattenpuck abdecken...
BioZelle
Stammgast
#5531 erstellt: 10. Nov 2010, 19:26
Diese Kuchenhauben gibts doch auch in länglicher Form, das wäre doch etwas für den Tonarm

Gruß
BioZelle
HausMaus
Inventar
#5532 erstellt: 10. Nov 2010, 19:40
hallo

habe eine singel gefunden die so dünn wie ein blatt papier ist.

kennt ihr auch so etwas ?

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. 300 .. 400 .. 500 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  30 Beiträge
Vom Plattenspieler null Ahnung, totaler Anfänger
reptilex am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler für blutigen Anfänger
Nichtlustig am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  31 Beiträge
Totaler Anfänger sucht Analog-Hilfe
mprey am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  10 Beiträge
Abstimmung Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  5 Beiträge
Weihnachtsgeschenk Plattenspieler Anfänger
Jorgi69 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  6 Beiträge
Hilfe für Plattenspieler - Anfänger
Markus13680 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  2 Beiträge
Absoluter Anfänger sucht Plattenspieler
Saracan am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  26 Beiträge
Anfänger sucht Plattenspieler
boeddy1982 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Empfehlungen gesucht: Plattenspieler und Co. für Anfänger
figurehead82 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPaul45
  • Gesamtzahl an Themen1.426.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.497