Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. 300 .. 400 .. 500 . Letzte |nächste|

Bilder eurer Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
ratfink
Hat sich gelöscht
#5282 erstellt: 19. Sep 2010, 20:41
Hier mal einer aus meiner kleinen Sammlung
ein oller Lenco


Uploaded with ImageShack.us

http://img259.imageshack.us/img259/2801/dscf0171j.jpg
Gruss Dieter
sound_of_peace
Inventar
#5283 erstellt: 19. Sep 2010, 21:17
Ist das der L 70 , der letzens noch in der Bucht stand?

Schönes Teil!

ratfink
Hat sich gelöscht
#5284 erstellt: 20. Sep 2010, 05:34
Hallo, das ist ein L77 und der steht seit ein paar Jahren bei mir. Einen L70 habich auch, aber derzeit kein Foto.
Gruss Dieter
knollito
Inventar
#5285 erstellt: 20. Sep 2010, 10:27
Schöne Zarge!
fencki
Stammgast
#5286 erstellt: 20. Sep 2010, 15:16
Pilotcutter
Administrator
#5287 erstellt: 20. Sep 2010, 15:19
Hi fencki,

5.184 x 3.456 Pixel sind Deine Bilder. Da kann ich nur Fragmente sehen und kann vor lauter scrollen und schieben kaum was sehen.

Wennmöglich bitte um einiges runterskalieren. Oder gleich mit weniger Pixeln fotografieren.

Gruß. Olaf
fencki
Stammgast
#5288 erstellt: 20. Sep 2010, 15:22
hi pilotcutter.
also wenn ich auf den link klicke, dann öffnet sich bei mir ein fenster/tab und da ist dann das foto drinnen... muss nix scrollen...

gibst du mir tips, wie ich das sonst reinstellen kann?

lg
fencki
Pilotcutter
Administrator
#5289 erstellt: 20. Sep 2010, 15:32






Ich habe mir mal erlaubt sie auf 1.800x1.200 zu setzen.

Bei directupload die 2.) Vergrößerbare Vorschau (Foren): nehmen und (vorher) entweder runterskalieren oder mit weniger MP fotografieren. Das reicht.

Runterskalieren kann man mit irgendwelcher freeware. Ich nutze dafür allerdings das große nero Paket.

Gruß. Olaf

PS: ich nutze den Opera Browser, viell vermittelt der das nicht so wie bei Dir.
PPS: Ich sehe gerade, ich kann bei "Ansicht" die "Breite anpassen" dann seh ich den Dreher auch ganz.


[Beitrag von Pilotcutter am 20. Sep 2010, 15:36 bearbeitet]
Sunlion
Stammgast
#5290 erstellt: 20. Sep 2010, 15:35
@ Pilotcutter:

Ich liebe Japaner! Schade, daß die Bilder unscharf sind.
Pilotcutter
Administrator
#5291 erstellt: 20. Sep 2010, 15:39

Sunlion schrieb:
@ Pilotcutter:

Ich liebe Japaner! Schade, daß die Bilder unscharf sind.


@ Sunlion: Halloooooo! Das ist nicht mein Dreher.

@fencki: Sie sind in der Tat etwas unscharf. Entweder den Autofocus "abwarten" oder bei der Entfernung "Macro" rausnehmen.
fencki
Stammgast
#5292 erstellt: 20. Sep 2010, 15:46
dann mein 2ter versuch:






das sind meine zwei japaner... hoffe diesmal "schärfer"...
-Vintage-Fan-
Inventar
#5293 erstellt: 20. Sep 2010, 15:51
misch mich mal mit ein...so wär`s am besten (die Werbung nervt nämlich )
Pilotcutter
Administrator
#5294 erstellt: 20. Sep 2010, 15:52
Tolle aufgeräumte und gepflegte Dreher.

Noch toller, das DL 103-R

Gruß. Olaf
fencki
Stammgast
#5295 erstellt: 20. Sep 2010, 15:55
danke für die blumen.
das denon 103r ist das beste das ich je gehabt (und mir leisten) konnte/wollte. das vm silver ist aber auch nicht schlecht am voll-automaten...


das mit den bildern posten muss ich eindeutig noch lernen!
Pilotcutter
Administrator
#5296 erstellt: 20. Sep 2010, 15:57
Hast Du die beiden über eine phono-pre laufen und schaltest MC/MM um, oder laufen sie getrennt?
fencki
Stammgast
#5297 erstellt: 20. Sep 2010, 16:01
ja, beide laufen über eine yamaha vorstufe auf meinem röhrenverstärker (auch cd und tape). habe bei beiden eingängen anpassbare impedanz. ist recht okay die vorstufe.
und einfach nur für solche faulen menschen wie mich...
baerchen.aus.hl
Inventar
#5298 erstellt: 20. Sep 2010, 16:07
Traumhaft schöner Dreher..... nur passt der absolut nicht in dein Zimmer.... bei mir passt der viel besser!
fencki
Stammgast
#5299 erstellt: 20. Sep 2010, 16:28

ne, ich glaub der passt bei mir perfekt ins wohnzimmer... eigentlich beide...
ratfink
Hat sich gelöscht
#5300 erstellt: 20. Sep 2010, 20:45
Hier mal ein Pic meines L70 von ca. 1963
http://img707.imageshack.us/img707/8345/lencol70.jpg



Uploaded with ImageShack.us
TomBe*
Inventar
#5301 erstellt: 20. Sep 2010, 21:01

-Vintage-Fan- schrieb:
misch mich mal mit ein...so wär`s am besten (die Werbung nervt nämlich )

Ad Block Plus (bei Firefox) installieren.
Bastelwut
Inventar
#5302 erstellt: 22. Sep 2010, 09:59
Moin...

Mein neuestes Baby!
Nach einiger Zeit, hatte ich mich entschlossen, es noch mal mit einem Reibradteil zu probieren und bei ebay einen Lenco L75 in einer nicht mehr ganz schönen, schwarz überlackierten Zarge geschossen.
Mit viel Skepsis habe ich den alten Rumpler getestet, nachdem ich mir in Schweden erst mal neue Lagerblöcke für den Tonarm besorgt hatte und.....kein Rumpeln! Das Teil war mechanisch einwandfrei, also eine tolle Basis für irgendetwas Eigenes.
In der Schublade schlummerte noch ein neuwertiger Thorens TP 16 MK I und ich dachte darüber nach, ein Gerät mit 2 Tonarmen aufzubauen. Den besseren Thorens-Arm für Stereo und den doch etwas rustikaleren Originalarm für Mono.
Gedacht, getan...erst mal habe ich die Steckverbindungen im Thorens-Headshell entfernt und das Teil neu verkabelt.
Dann habe ich aus einer Siebdruckplatte einen "Prototypen" gebaut:

Prototyp_1

Das Ergebnis war ernüchternd....das DL103 uam TP16 brummte fröhlich vor sich hin und sämtliche Maßnahmen in Richtung Massekabel waren mehr oder weniger erfolglos.
Der Motor war einfach zu nahe und ich nehme an, der hat direkt in die ungeschirmten Tonarmkabel gestreut.
Ich wllte das ganze Projekt schon sterben lassen, als ich auf einmal dachte, daß der Stereoarm da hinten eh deplatziert ist und er auf der gegenüber liegenden Seite wesentlich weiter vom Motor weg montiert wäre. Also habe ich provisorisch die Tonarmbasis verlegt und das Ganze um 90 Grad gedreht:

Prototyp_2

Das wars....NULL Brumm!
Eigentlich plane ich ja eine endgültige Zarge aus Schiefer. Ist zwar nicht das alleroptimalste Material, aber ich liebe die Optik und da sind mir die letzten paar Prozent Klang schlicht egal
Aber es ist teuer und schwer zu bearbeiten, also habe ich vier Lagen Birken-Multiplex mit einer Gesamtstärke von 64mm genommen um eine vernünftige Testzarge zu bekommen...inzwischen habe ich sie gewachst und sie gefällt mir gut genug, daß ich befürchte, das mit der Schieferzarge wird so schnell nichts mehr
Zum Klang: TOLL....das Laufwerk profitiert unglaublich von der Masse der Zarge. Mein bisher bester Dreher...subjektiv

Prototyp_3

Bleibt nur noch, ein vernünftiges Tonarmbrettchen zu montieren, wird wohl 6mm Multiplex werden.
knollito
Inventar
#5303 erstellt: 22. Sep 2010, 10:28
Schöner Bericht, der die Entstehung Deines persönlichen Drehers nachvollziehen läßt
sound_of_peace
Inventar
#5304 erstellt: 22. Sep 2010, 19:09
REVOX B 790

freibürger
Inventar
#5305 erstellt: 22. Sep 2010, 20:47

Bastelwut schrieb:

Eigentlich plane ich ja eine endgültige Zarge aus Schiefer. Ist zwar nicht das alleroptimalste Material, aber ich liebe die Optik und da sind mir die letzten paar Prozent Klang schlicht egal
Aber es ist teuer und schwer zu bearbeiten,


Schiefer ist eigentlich sogar das optimale Material, weil es aufgrund seiner amorphen Struktur keine Resonanzneigung hat.
Und schwer zu bearbeiten ist es auch nicht. Es ist ein weicher Stein, den du mit HSS-Metallbohrern, Feilen und Stichsäge mit Metallsägeblättern wunderbar bearbeiten kannst. Aber immer schön vorsichtig, Schiefer bricht leicht.
Teuer? Geh doch mal zu einem Steinhandel und lass dir nen Angebot für eine Platte mit 20mm machen, die muß ja nicht kalibriert, sollte aber geschliffen sein. So aus dem Bauch würde ich sagen zwischen 60-80€. Weil du ja keine Rechnung brauchst vllt. auch billiger.
So, nur als Ansporn, dein Dreher gefällt!

Gruß Peter
Jazzy
Inventar
#5306 erstellt: 23. Sep 2010, 21:00
Auch von mir mal neue Bilder :

1210ort1

1210ort2
-Vintage-Fan-
Inventar
#5307 erstellt: 23. Sep 2010, 21:12
Blau10001
Fhtagn!
Inventar
#5308 erstellt: 23. Sep 2010, 21:13
@jazzy

Sehr schön, 1210 mit Rondo Bronze (oder Red?).

Wenn das ein Bronze ist, könntest du dem Technics ja noch einen besseren Arm spendieren .

Gruß
Haakon


[Beitrag von Fhtagn! am 23. Sep 2010, 21:14 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#5309 erstellt: 23. Sep 2010, 21:15
Der Elac schaut sehr interessant aus - hast du noch ein paar mehr Bilder von dem Teil?

-Vintage-Fan-
Inventar
#5310 erstellt: 23. Sep 2010, 21:20

sound_of_peace schrieb:
Der Elac schaut sehr interessant aus - hast du noch ein paar mehr Bilder von dem Teil?

:prost


Guck hier :
Elacist ein PC 910....charlymu hat dort auch seinen PC 900 !
Jazzy
Inventar
#5311 erstellt: 23. Sep 2010, 21:21
Hallo Haakon!Ist "nur" ein Rondo Red.Weitere Infos: Technics SL 1210mk2,Ortofon SH 4-Headshell,Acrylmatte und Gewicht von Tizo-Acryl,Wandhalterung.
Fhtagn!
Inventar
#5312 erstellt: 23. Sep 2010, 21:28
Das Red ist ja auch sehr fein . Die Headshell passt auch gut.

Haakon
Acoustimass10
Inventar
#5313 erstellt: 26. Sep 2010, 13:06
Yamaha YP-B2B mit Shure Tonabnehmer:




achim96
Inventar
#5314 erstellt: 26. Sep 2010, 14:06
schön, schnörkellos schön. und das ganze auf nem ikea oppli.
watt für´n shure?
Acoustimass10
Inventar
#5315 erstellt: 26. Sep 2010, 14:13

watt für´n shure?


Hab ich mich auch gerada gefragt und nachgeguckt:

"Shure M75MG Type 2"



Fhtagn!
Inventar
#5316 erstellt: 26. Sep 2010, 15:09
Das solltest du beizeiten gegen ein besseres System austauschen. Schöner Dreher!

MfG
Haakon
Acoustimass10
Inventar
#5317 erstellt: 26. Sep 2010, 15:14
Habe auch gerade gelesen, dass der Tonabnehmer nicht so das gelbe vom Ei ist.
Könnt ihr mir da was gutes, günstiges empfehlen ?
Ich muss mich erstmal in die Materieeinlesen

Danke, die haube müsste ich noch polieren, da sind viele kratzer drauf


killnoizer
Inventar
#5318 erstellt: 30. Sep 2010, 11:15
Hiiiilfeeee !!! Bitte nicht diese Frage stellen !!

Lies dich mal durch den ganzen Analogsektor, das Thema ist bereits gefühlte 800x behandelt worden , wenn auch ohne endgültiges Ergebnis ...

Dein Tonarm sollte aber relativ unkritisch sein, daher hast du eine enorme Auswahl beim Tonabnehmer , für sowas wie den montierten geht es ab 30-40 euro los , aber auch der zehnfache Betrag lässt sich problemlos realisieren.

schöner Yamaha übrigens , gefällt mir sehr !
novocaine
Ist häufiger hier
#5319 erstellt: 01. Okt 2010, 09:38
Technics SL-1200 Mk I.

Technics SL-1200 Mk I

Gruß Thomas
Bastelwut
Inventar
#5320 erstellt: 01. Okt 2010, 09:55

novocaine schrieb:
Technics SL-1200 Mk I.


Gruß Thomas



An die Pickelteller werde ich mich zwar nie gewöhnen, aber sonst ist er für einen Technics recht schick
TomBe*
Inventar
#5321 erstellt: 01. Okt 2010, 10:05
Moin,

den Tonarm hab ich noch nie gesehen. Ist der orig.?
novocaine
Ist häufiger hier
#5322 erstellt: 01. Okt 2010, 10:55
Hallo

@TomBe*
Der Tonarm ist Original (EPA-120), das Headshell ist neueren Datums, Original war eines mit einer Einschrauben-Befestigung. Zu dem Dreher gibt es im Netz relativ wenig Informationen, gebaut wurde er von 1972-76 (77?), der höhenverstellbare Tonarm ist eher schwer mit ungewöhnlich kurzer effektiver "Länge" von 220 mm.

Im Vergleich zur MkII-Variante ist er für mich (preislich/ebay) deutlich unterbewertet, in einem Sonderdruck in der HiFi Stereophonie 4/74 werden die Abtasteigenschaften des EPA-120 sogar als besser dargestellt als die des deutlich teureren SL-1000.

@Bastelwut
Der Pickelteller ist natürlich Geschmackssache, im Betrieb sieht man davon aber nichts mehr ;).

Gruß Thomas


[Beitrag von novocaine am 01. Okt 2010, 10:56 bearbeitet]
TomBe*
Inventar
#5323 erstellt: 01. Okt 2010, 11:07

novocaine schrieb:
Hallo

@TomBe*
Der Tonarm ist Original (EPA-120), das Headshell ist neueren Datums, Original war eines mit einer Einschrauben-Befestigung. Zu dem Dreher gibt es im Netz relativ wenig Informationen, gebaut wurde er von 1972-76 (77?), der höhenverstellbare Tonarm ist eher schwer mit ungewöhnlich kurzer effektiver "Länge" von 220 mm.


Cool...Danke für die Info.
Mal wieder was dazu gelernt.
Hab hier was dazu gefunden.
freibürger
Inventar
#5324 erstellt: 01. Okt 2010, 11:16
Hallo Thomas,

ist das eine eingearbeitete Vergrößerungslinse in der Abdeckhaube über dem Tonarmlager?

Gruß aus FR
Peter
novocaine
Ist häufiger hier
#5325 erstellt: 01. Okt 2010, 11:32

ist das eine eingearbeitete Vergrößerungslinse in der Abdeckhaube über dem Tonarmlager?


nene, ist nur eine Ausbuchtung. Hat übrigens auch die MkII-Variante. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die wegen eventuell höher bauenden Tonarmen Verwendung fand. Den SL-1200 MkI gabs auch als SL-120 OHNE Tonarm, so dass man da alles mögliche einbauen konnte.


Hab hier was dazu gefunden.


Vielen Dank, ich hab die BDA als Kopie.

Der SL-1200 läuft auch wunderbar mit einem Nagaoka 321 BE und Sumiko Headshell (wg. Gewichtserhöhung). Für kleines Geld bekommt man so einen wirklich guten Spieler.

Gruß Thomas
-Vintage-Fan-
Inventar
#5326 erstellt: 01. Okt 2010, 11:35
@ Novocaine: schöner Dreher und diese Version in diesem Zustand gibt es auch nicht mehr so oft,wurden sie doch im harten Discothekenalltag schwer misshandelt !
novocaine
Ist häufiger hier
#5327 erstellt: 01. Okt 2010, 11:57

-Vintage-Fan- schrieb:
schöner Dreher und diese Version in diesem Zustand gibt es auch nicht mehr so oft,wurden sie doch im harten Discothekenalltag schwer misshandelt !


Danke, einen Diskothekeneinsatz halte ich für eher unwahrscheinlich, aber ich kenne auch nicht alle Vorbesitzer des Geräts. Ganz unbeschadet ist er allerdings auch nicht durch die Zeit gekommen, an der rechten Seite gibt's eine kleine Abschürfung und an einer Haubenhalterung ist ein Stück herausgebrochen. Der Tonarm hat minimales Spiel in Längsrichtung, da weiß ich nicht, ob das so gewollt ist oder nicht. Da aber diverse Abtasttests keine Probleme aufgezeigt haben und mir im Betrieb nichts aufgefallen ist, pfusch ich da nicht rum.

Die Version scheint in der Tat recht selten zu sein, vielleicht haben wirklich viele wg. Diskothekeneinsatzes irgendwann die Grätsche gemacht?

Gruß Thomas
Australis
Stammgast
#5328 erstellt: 01. Okt 2010, 12:11
Ich hab jetzt auch so einen... naja, fast Ist zwar schon bezahlt aber Hermes hat noch nicht geliefert. Auf den Ebay- Bildern sieht er zwar etwas versifft aus, aber ansonsten scheint der in einem guten Zustand zu sein. Bilder werde ich natürlich auch noch welche nachreichen, sobald ich den hier und entsifft hab


[Beitrag von Australis am 01. Okt 2010, 12:20 bearbeitet]
knollito
Inventar
#5329 erstellt: 01. Okt 2010, 15:16

Jazzy schrieb:
Auch von mir mal neue Bilder :



Die Fotos hatte ich völlig übersehen. Sehr gelungen, insbesondere bei dem ersten hast Du die Schärfeebene sehr gekonnt und effektvoll gelegt.
Siamac
Inventar
#5330 erstellt: 02. Okt 2010, 00:03
Pioneer PL-518 Direkt Drive, sehr solide und schwer - gefällt mir sehr gut.

http://www.youtube.com/watch?v=e8nyXBBXs1Y







[Beitrag von Siamac am 02. Okt 2010, 10:06 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#5331 erstellt: 02. Okt 2010, 21:38
@knollito: dankesehr für die Blumen.Aus der Hand geschossen,aber trotzdem ganz ok,finde ich.
Guido64
Stammgast
#5332 erstellt: 04. Okt 2010, 21:18
...und noch so´n oller Thorens..
TD 320 MKII

Gruß
Guido
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. 300 .. 400 .. 500 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  30 Beiträge
Vom Plattenspieler null Ahnung, totaler Anfänger
reptilex am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler für blutigen Anfänger
Nichtlustig am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  31 Beiträge
Totaler Anfänger sucht Analog-Hilfe
mprey am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  10 Beiträge
Abstimmung Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  5 Beiträge
Weihnachtsgeschenk Plattenspieler Anfänger
Jorgi69 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  6 Beiträge
Hilfe für Plattenspieler - Anfänger
Markus13680 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  2 Beiträge
Absoluter Anfänger sucht Plattenspieler
Saracan am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  26 Beiträge
Anfänger sucht Plattenspieler
boeddy1982 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Empfehlungen gesucht: Plattenspieler und Co. für Anfänger
figurehead82 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedleiftre
  • Gesamtzahl an Themen1.409.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.836.272