Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 18 19 20 21 22 Letzte |nächste|

Pro-Ject-Thread / von Debut bis RPM 10

+A -A
Autor
Beitrag
Gomphus_sp.
Inventar
#1052 erstellt: 28. Okt 2018, 11:53
Ja JC., eine Überhangschablone ist ja bei dem Project dabei. Hatte ich sowieso vor.
Beaufighter
Inventar
#1053 erstellt: 28. Okt 2018, 11:59
Von Haus aus sind die Systeme eigentlich korrekt montiert.

Bin mal gespannt ob du es machst, und ob du da was hörst.

Gruß Beaufighter
gapigen
Inventar
#1054 erstellt: 28. Okt 2018, 12:15
.JC., was soll diese Tuningmaßnahme am Ende des Tages bewirken?
Gomphus_sp.
Inventar
#1055 erstellt: 28. Okt 2018, 12:23
@Beaufighter, das ist ja das einfachste, anhand der mitgelieferten Überhangschablone den
TA nochmal zu kontrollieren, obwohl du natürlich recht hast: die Tonabnehmer sind schon richtig
montiert. Musste nur gestern den Project richtig in Waage stellen und die Auflagekraft nochmal
einstellen.
Hattest in deinem Beitrag #1010 recht: der The Classic hört sich verdammt gut an und sieht zudem
auch noch verdammt gut aus. Und das kann man auf einem Foto nicht sehen, wenn man mit den
Fingern über die Zarge streicht, dann füllt sich das verdammt gut an.

Gruß Heiko
Beaufighter
Inventar
#1056 erstellt: 28. Okt 2018, 12:32
Never Change a running System.

Wenn man zufrieden ist und alles gut läuft, lassen wie es ist.
War und ist meine Devise.
Gruß Beaufighter
Brandis7B
Stammgast
#1057 erstellt: 29. Okt 2018, 19:36
@Gomphus_sp.
Viel Spaß mit deinem Classic,
habe auch seit 5.Jahren einen pro-ject und der läuft immer noch wie am ersten Tag.

Grüße
K8
Stammgast
#1058 erstellt: 12. Nov 2018, 16:21
Moin,
bei uns dreht sich auch was Neues:

http://www.audiotra....tion-40-superpack-1/

Der bisherige Thorens TD 320 MK II (mit AT OC9 MK-nix) geht in den Ruhestand.

Das System: Ortofon SPU ATR 40 angehängt an dem Ortofon Übertrager aus dem Set und dann am MM-Eingang der AD9 des Accuphase VV.


Der neue Daher ist auch optisch gelungen (WAF...) aber die blaue Ledermatte leider nicht, sie eiert und das Logo ist schief aufgeprägt. Dazu "klebt" sie mit jedem Plattenwechsel lieber an der LP, anstelle auf dem Teller zu bleiben...

Gibt es Alternativen als Plattenunterlage, die das Verhalten nicht zeigen und 1,8-2mm dick sind?ATR Celebration 40


[Beitrag von K8 am 12. Nov 2018, 21:28 bearbeitet]
Gomphus_sp.
Inventar
#1059 erstellt: 12. Nov 2018, 21:25
@K8, Gratulation zu deinem neuen Plattenspieler. Der ist ja überragend schön und bestimmt ziemlich gut.
Kann mir richtig vorstellen, das du dich mit dem neuen Dreher wohl fühlst, hab ja auch einen neuen Player.
Grüße
.JC.
Inventar
#1060 erstellt: 12. Nov 2018, 22:01
Hi,


K8 (Beitrag #1058) schrieb:
Gibt es Alternativen als Plattenunterlage, die das Verhalten nicht zeigen und 1,8-2mm dick sind?


schau mal hier, im Shop gibt´s weitere Matten.
Beaufighter
Inventar
#1061 erstellt: 13. Nov 2018, 11:56
Glückwunsch zum Dreher.
Ja ne Matte die sich beim Wenden mit anhebt ist Horror. Es gibt da Matten satt Kork ist ganz gut der bleibt schön auf dem Teller liegen.
fb69
Ist häufiger hier
#1062 erstellt: 13. Nov 2018, 12:28
Oder schau dich mal bei der Analogis Slipmat Serie um ,gibt es in 2mm in allen möglichen Materialien wie Leder ,Acryl, Carbon ,Gummi ,Filz usw...
K8
Stammgast
#1063 erstellt: 13. Nov 2018, 12:28
Moin,
Danke zunächst einmal für die Tipps...

Ich werde mal auf die Suche gehen...
Octaveianer
Stammgast
#1064 erstellt: 15. Nov 2018, 19:48

devastor (Beitrag #1040) schrieb:
Erwartest du jetzt eine Beweihräucherung?



öhm neee quatsch , es ist dann wohl nur umständlich formuliert oder missverständlich gelesen worden , ich hätte gerne Tips zum zb. Tonarm / TA für den Dreher oder eben wie er im allgemeinen gesehen wird...
Ist es eher ein Einsteiger Gerät Gutes Solides Teil oder einfach nur zu teuer für das was er leistet...etc
Ralf_Hoffmann
Inventar
#1065 erstellt: 16. Nov 2018, 00:18
Der audiotrade Dreher ist schon ne nette Mischung.
In meinen Augen mit 2 Mängelchen: Die Pro-Ject Haubenscharniere (sehen zumindest so aus) sind ärgerlich. Nur auf oder zu ................das geht auch besser.
Und wenn man schon oben links audio linear kopiert und den Motor unter einem Blech versteckt, kann man auch (wie beim Original) eine Nut in den Teller fräsen, die den Riemen aufnimmt.

Nichtsdestotrotz: Ein nettes Paket mit tollem Abnehmer.👍
Fan_großer_Schwingspule...
Inventar
#1066 erstellt: 16. Nov 2018, 00:33
Hallo

mit einer Nut wäre aber die Reibung und das daraus resultierende Geräusch etwas höher wie ohne eine Nut.
gapigen
Inventar
#1067 erstellt: 22. Nov 2018, 20:32
Der Dreher von Thilo ist eine echte Schönheit. Das muss einfach nochmal gesagt werden.
K8
Stammgast
#1068 erstellt: 22. Nov 2018, 20:40

gapigen (Beitrag #1067) schrieb:
Der Dreher von Thilo ist eine echte Schönheit. Das muss einfach nochmal gesagt werden.


Danke...
highfreek
Inventar
#1069 erstellt: 24. Nov 2018, 16:53
Neu bei mir. Debut 3 phono sb.

20181124_125925

Mit Vorstufe und Speed Box

Universal Netzteil mit 650 mA und 16 volt.
ad-mh
Inventar
#1070 erstellt: 03. Dez 2018, 01:03
http://www.audiotra....tion-40-superpack-1/

Tonarmlager als Abec7?
Die Rollen am Streetscooter mit Abec7 drehen...
Black_Cat_85
Stammgast
#1071 erstellt: 13. Dez 2018, 14:28
Hallo,

ich bastel gerne mit Pro-ject Teilen.

dsc05904-e1524385325610

umbau02

motordose1

motordose2


Grüße
BC
BassTrombose
Stammgast
#1072 erstellt: 13. Dez 2018, 16:27
irgendwie kommt mir der Dreher auf dem Bild sehr bekannt vor, Black Cat !!
toxic_twin
Ist häufiger hier
#1073 erstellt: 13. Dez 2018, 16:37
Hi Pro-Jectler
Ich bin absoluter Vinyl-Newb. Hab die letzte LP vor über 30 Jahren drehen lassen und wurde von einem Kumpel kürzlich mit dem Virus infiziert.

Hab mir nun einen Pro-Ject 2Xperience gegönnt. Und was soll ich sagen... bin vom Gehörten dermassen begeistert!

Ich bin absolut happy diesen Schritt gemacht zu haben. Schon alleine wieder die Cover in anständiger Grösse zu bewundern oder eine schöne Gatefold aufzuklappen, ist einfach Gold wert.

img_0008xqi32
Gomphus_sp.
Inventar
#1074 erstellt: 13. Dez 2018, 21:54
@toxic_twin, Glückwunsch zu diesem Top Gerät ...
Habe mir vor kurzem einen "The Classic" zugelegt. Ich war auch von dem Klang hin und weg.
Hast du bei dir auch den 2 M Silver dran?
ParrotHH
Inventar
#1075 erstellt: 13. Dez 2018, 22:33

toxic_twin (Beitrag #1073) schrieb:
Ich bin absolut happy diesen Schritt gemacht zu haben. Schon alleine wieder die Cover in anständiger Grösse zu bewundern oder eine schöne Gatefold aufzuklappen, ist einfach Gold wert.

Vinyl als Mittel gegen die Alterweitsichtigkeit ...

Parrot
K8
Stammgast
#1076 erstellt: 14. Dez 2018, 02:06

ParrotHH (Beitrag #1075) schrieb:

toxic_twin (Beitrag #1073) schrieb:
Ich bin absolut happy diesen Schritt gemacht zu haben. Schon alleine wieder die Cover in anständiger Grösse zu bewundern oder eine schöne Gatefold aufzuklappen, ist einfach Gold wert.

Vinyl als Mittel gegen die Alterweitsichtigkeit ...

Parrot


Moin,
dafür ist das "Treffen" der Einlaufrille wiederum eine Herausforderung im Alter...
highfreek
Inventar
#1077 erstellt: 14. Dez 2018, 07:49
darum kaufen viele Vinyl Opas alte Duals, die machen das von alleine
ad-mh
Inventar
#1078 erstellt: 14. Dez 2018, 10:22
Für das Einstellen braucht man aber dennoch eine Brille.

Hübsch sieht er aus, der Project.
fb69
Ist häufiger hier
#1079 erstellt: 02. Sep 2019, 16:24
Hallo

Habe mir vor ein paar Wochen diesen tadellos erhaltenen Pro-ject 1.2 Comfort aus der Bucht gefischt .Bis auf ein paar Wischspuren auf der Haube praktisch ohne sichtbare Gebrauchsspuren und die automatische Absenkung bzw Armanhebung und Endabschaltung funktionieren tadellos.
Das originale Sumiko Oyster habe ich gegen ein noch vorhandenes und kaum gelaufenes Ortofon OM20 getauscht.
Ausserdem habe ich dem guten Stück einen neuen Riemen und eine Tellerauflage aus Kork/Kautschuck spendiert sowie die originalen billig wirkenden Plastefüße gegen neue Absorberfüße aus Aluminium getauscht.

Feines Gerät und klingt mit dem OM20 sehr gut .


Pro-ject 1.2 Comfort

Pro-ject 1.2 Comfort
gapigen
Inventar
#1080 erstellt: 02. Sep 2019, 18:33
Na, dann viel Spaß beim Hören,
Gomphus_sp.
Inventar
#1081 erstellt: 02. Sep 2019, 18:56
Schöner Project. Und aus der Bucht gefischt? Ein sehr guter Fang.
BassTrombose
Stammgast
#1082 erstellt: 02. Sep 2019, 20:09
und gut platziert auf dem Extra Wandboard...da sieh man teilweise schlimmes, z.b. schiefstehend direkt auf einem Vollverstärker auf Jaffa-Kisten..
*Vinyl-Capo*
Ist häufiger hier
#1083 erstellt: 02. Sep 2019, 20:22
Pro-Ject Xtension 9 S-Shape

Pro_Ject Xtension 9 S-Shape mit Ortofon Cadenza Red

In dieser Ausführung hat der Xtension 9 einen S-förmigen Alu-Tonarm mit einer deutlich höheren effektiven Masse als der gerade Carbon-Tonarm (15 g zu 8,5 g). Das passt für ein relativ steifes System wie das Ortofon Cadenza Red (Compliance 12) besser.

Außerdem habe ich noch den Audio Technica AT6006R Tonearm-Safety-Raiser montiert, der in der Auslaufrille zuverlässig den Tonarm anhebt (links neben dem Tonarmlager, das Teil mit dem gelben Knubbel). Ein bisschen Komfort darf schon sein.

Sorry für das nicht so gute Handy-Foto.

VG
fb69
Ist häufiger hier
#1084 erstellt: 02. Sep 2019, 20:32
@BassTrombose:
Habe hier noch teilweise alten Dielenboden im Haus, der obendrein nicht gerade wirklich waagerecht ist ,da ist nen Wandboard der einzige sinnvolle Aufstellungsort für einen Plattenspieler.

@Gomphus_sp.:

Ja,war ein Zufallsfund in der Bucht,hatte jetzt nicht speziell nach diesen Dreher gesucht .Nachdem ich aber kaum etwas über diesen Dreher im Netz finden konnte (scheinen wohl inzwischen recht selten zu sein) und dieser in tadellosen Zustand war und ich bei dem Händler den Preis noch um ganze 70€ drücken konnte, habe ich zugeschlagen
gapigen
Inventar
#1085 erstellt: 03. Sep 2019, 08:27
@Vinyl-Capo,
der gebogene Tonarm macht sich gut an dem schönen Plattenspieler.
/OMEGA/
Inventar
#1086 erstellt: 03. Sep 2019, 08:47
@*Vinyl-Capo*, sehr schön dein Player, gefällt mir.
Beaufighter
Inventar
#1087 erstellt: 03. Sep 2019, 09:49
Ich schließe mich Omega an, mir gefällt der Plattenspieler auch.
Black_Cat_85
Stammgast
#1088 erstellt: 07. Sep 2019, 14:07
Bei mir war ein Debut Carbon Esprit


Der Player war im Bereich Tonarmaufnahme und Tonarminnenverkabelung modifiziert. VTA Einstellung war somit möglich. Tellermatte von Derenville.

Momentan spielt ein Perspective aus der ersten Serie mit AT 33 Mono.
Motorsteuerung Dr. Fuss, Tonarminnenverkabelung Cardas.
DSC06287

VG
BC
Gomphus_sp.
Inventar
#1089 erstellt: 07. Sep 2019, 18:10
Sehr schön der "Debut Carbon Esprit". Und der "Pro-Ject Xtension 9 S-Shape" ist natürlich auch super. Überhaupt, alle Project Dreher sind klasse, schon alleine wegen die affengeilen Tonarme. Und warum ist das so? Na, weil ich selber einen Project habe.
Gruß Heiko
gapigen
Inventar
#1090 erstellt: 08. Sep 2019, 09:13

Überhaupt, alle Project Dreher sind klasse, schon alleine wegen die affengeilen Tonarme. Und warum ist das so? Na, weil ich selber einen Project habe.

fb69
Ist häufiger hier
#1091 erstellt: 21. Mrz 2020, 15:33
Pimp my pro-ject

Heute war Bastelstunde und ich habe meinem Pro-ject 1.2 comfort eine original pro-ject RCA Anschlussbox verpasst. Somit bin ich nun frei bei der Wahl der Cinchkabel bezüglich Länge und Kapazität.Könnte nun auch in Verbindung mit einem Cinchkabel mit niedriger Kapazität und meiner Musical Fidelity V90-LPS auch die kapazitätskritischen AT Tonabnehmer montieren.Werde aber wohl bei Ortofon bleiben ,habe schon ein neues 2m blue hier liegen ,welches mein in die Jahre gekommenes OM20 ablösen soll ,leider ist das nötige 75g Gegengewicht noch nicht eingetroffen.


IMG_20200321_1228208
HiFi_Addicted
Inventar
#1092 erstellt: 21. Mrz 2020, 22:14
Bastelstunde:
Wo bekommt man eine Motordose für einen RPM9 mit 16RPM / 22,5 RPM Pulley? Verfolge da gerade eine blöde Idee.
T.N.T.´79
Stammgast
#1093 erstellt: 22. Mrz 2020, 13:09

fb69 (Beitrag #1091) schrieb:
Werde aber wohl bei Ortofon bleiben ,habe schon ein neues 2m blue hier liegen ,welches mein in die Jahre gekommenes OM20 ablösen soll


Sorry, aber ich denke außer an der Optik wird sich da nicht sehr viel tun. Die Systeme sind doch sehr ähnlich. Sie haben zumindest die gleiche Nadel, die typische 8/18 nackte Ellipse von Ortofon. Da hätte ich eher die 40er Nadel für das OM genommen. Oder halt ein ganz anderes System. Aber das ist nur meine Meinung.

Grüße
fb69
Ist häufiger hier
#1094 erstellt: 22. Mrz 2020, 15:11
Hallo

Mir ist schon klar ,dass das OM20 und 2m blue praktisch (bis auf die Optik) die gleichen Systeme sind .Ok ,es hätte eigentlich auch gereicht, nur die OM20 Nadel zu ersetzen,aber die Optik des 2m blue finde ich persönlich gefälliger, das war mir der kleine Aufpreis Wert
Das OM 40 konnte ich mal Probehören, hatte mir irgendwie nicht wirklich gefallen, war mir irgendwie zu spitz ,beinahe schon nervig. Ein OM30/2m bronze wiederum lohnt sich von Preis/Leistung her zum OM20/2m blue nicht wirklich.Deswegen ist es nun das 2m blue geworden, weil ich mit dem OM20 bisher sehr zufrieden war.
T.N.T.´79
Stammgast
#1095 erstellt: 22. Mrz 2020, 15:49
Wenn du zufrieden bist, ist ja alles bestens. Viel Spaß damit.
Grüße
Beaufighter
Inventar
#1096 erstellt: 22. Mrz 2020, 17:21
Und wenn man es begründen kann ist es noch besser


[Beitrag von Beaufighter am 22. Mrz 2020, 17:22 bearbeitet]
sliceofhogan
Ist häufiger hier
#1097 erstellt: 24. Mrz 2020, 11:56
Hier kein pro-jekt player, habe aber 2 phonovorstufen im betrieb, die alle meine vorherige (auch viel teurere) pre's verdraengt haben.
Dass ich meine ohren vertrauen kann zeigt diese test: phonopre vergleichstest


[Beitrag von sliceofhogan am 24. Mrz 2020, 11:56 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#1098 erstellt: 02. Mai 2020, 15:41
Hallo,

ich bräuchte mehrfach eure Hilfe,

ich habe hier eine Ungelabelte Version wohl eines Pro -ject Plattenspielers. So wie ich das sehe könnte das eine ganz Frühe Version des Pro-ject 1 sein. Jedenfalls habe ich bei meiner Heutigen Recherche im Netz kein Foto gefunden mit genau DEM Gerät. Es Unterscheidet sich insofern von dem Modell 1 durch seinen höhen verstellbaren Arm und dessen Armstütze. Er hat auch einen mit Tesla beschrifteten 220 Volt Motor.

DSC00254 der 220 Volt Tesla Motor


DSC00250 beachte die Armstütze , die gibt es beim pro-ject 1 nicht

DSC00251 Den Schalter gibt es beim Pro.ject 1 nicht

DSC00252 WICHTIG : fehlt da am zwischen Arm und Gewichthalter ein Gimmi-element ? Hier wackelts deutlich

DSC00257 Serien Nr 284 ist ja nicht viel

DSC00253 was kommt zwischen die 2 Motorbleche ? ein Gummielement ? Oder ist der Motor mit dem Aufhängunsblech starr verschraubt ?
Die Aufhängung des kompletten Motors mit dem Gummiband im Gehäuse ist mir klar und im Internet auch gut zu Erkennen.


[Beitrag von highfreek am 02. Mai 2020, 16:29 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#1099 erstellt: 02. Mai 2020, 16:39
Ich stell meine Fagen nochmal seperat, sonst ists eventuell zu Unübersichtlich

1. Wer kennt das Gerät ?

2. Warum wackelt die Gewichtaufnahme vom Arm, fehlt da ein dünnes Gummielement ?

3. Wie wird die Motordose mit dem Aufhängeblech verbunden, Starr oder Elastisch ?

4. Wie bekomm ich den Subteller aus dem Lager ? sprich wo ist die Sicherung die den Teller daran hindert aus dem Lager zu fallen ?

Danke
Skaladesign
Stammgast
#1100 erstellt: 02. Mai 2020, 17:23
ch kenne den Dreher zwar nicht, aber zu Punkt 4 hätte ich ne Idee.. Warum ist in dem Subteller ein Loch
Gruss Volker
Beaufighter
Inventar
#1101 erstellt: 02. Mai 2020, 17:23
So weit ich mich erinnere war der Motor mit Gummiriemen befestigt.
highfreek
Inventar
#1102 erstellt: 02. Mai 2020, 18:14

Skaladesign (Beitrag #1100) schrieb:
ch kenne den Dreher zwar nicht, aber zu Punkt 4 hätte ich ne Idee.. Warum ist in dem Subteller ein Loch
Gruss Volker


Das hab ich mich auch schon gefragt und den subteller im kreis gedreht und nix gefunden. Muss ich nochmal in ruhe suchen.
@beaufighter : bitte lese nochmal was ich geschrieben habe. Das mit dem gummiriemen ist im Internet auf bildern gut zu erkennen. Dazu muss ich nichts fragen.
Die Frage ist wie motordose und halteblech des gummiriemens verbunden werden. Einfach Starr mit Schrauben oder doch mit gummielement dazwischen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 18 19 20 21 22 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-ject Debut
deifl am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  3 Beiträge
Pro-ject RPM 1 vs. Debut
johnny78 am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  3 Beiträge
Pro-Ject Debut III oder Pro-Ject RPM 1 Genie
Lukas_D am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  16 Beiträge
Pro-ject Debut Motorgeräusch
MonkeyBoogie am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  6 Beiträge
Pro-Ject RPM 9
bjoekah am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  3 Beiträge
?????Pro-Ject Debut????
Monsterdiscohell am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  20 Beiträge
Pro-Ject Debut
Enfis am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
günstiger Pro-Ject Debut ... ?
DiSchu am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  18 Beiträge
Pro-ject Debut
mc_vinyl am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  18 Beiträge
Pro-Ject Debut 3
Rossi1967 am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRubenRiz
  • Gesamtzahl an Themen1.475.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.988