Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 390 . 400 . 410 . 420 . 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 . 440 . 450 . 460 . 470 .. 500 .. 600 .. Letzte |nächste|

Bilder eurer HiFi-Stereo-Anlagen

+A -A
Autor
Beitrag
Blink-2702
Hat sich gelöscht
#21935 erstellt: 22. Apr 2012, 13:08
@ Bastelwut und Hendrix 88, tollen Anlagen habt ihr, die lasssen sich schön anschauen....
Hey Bastelwut, welche Boxen befeuerst du denn mit dieser Anlage?
Bastelwut
Inventar
#21937 erstellt: 22. Apr 2012, 13:37
Die Rock8 von Blue Planet Acoustik.
http://oaudio.de/Lau...k8-Bausatz::801.html

Naja...andere Frequenzweiche und Breitbänder statt Hochtonhorn

10502
Esche
Inventar
#21938 erstellt: 22. Apr 2012, 13:43

HiFi-Tweety schrieb:

Don_Tomaso schrieb:
OT: @HiFi-Tweety: Ist das ein Bild einer GS SBGM003 an der Wand?


Sehr gut, wirklich sehr gut! Ja genau das ist es!


MARINEMASTER finde Ich cooler
freibürger
Inventar
#21941 erstellt: 22. Apr 2012, 16:49
n´Abend!

Habe heute mal mit Photoshops Photomerge rum gespielt und mein HiFi-Zimmer für euch aufgeklappt.

auto2
ganz groß
five-years
Inventar
#21942 erstellt: 22. Apr 2012, 19:15
@Hendrix88

Coole Eckhörner!
Von einem Technics Verstärker mit VU Metern habe ich in meiner Jugend auch immer geträumt.
LG Andreas
Hendrix88
Ist häufiger hier
#21943 erstellt: 22. Apr 2012, 22:37
@ Andreas

Ja Eckhörner sind schon ne klasse für sich muss mir nur noch was mit meinen 2 " Mitteltontreibern einfallen lassen also Paar grosse Hörner davor!Nur schwierig zu kriegen vor allem welche die bündig mit dem eckhorn sind!

a
Diese wären optimal aber finde die mal zu nem erschwinglichen Preis!

Zum verstärker,,,,,,,,,Ich finde es einfach genial wenn die VU´s zwischen 0,1 und 1 Watt hin und her tanzen!Lauter kann ich eh nicht machen gibt ja dieses alte HI-FI Problem genannt:NACHBARN
knollito
Inventar
#21944 erstellt: 23. Apr 2012, 08:11

onedance schrieb:
Ich würde sie gern nebeneinander stellen. Mir fehlt aber echt noch die richtige Idee für ein Lowboard/Rack. Ich bin jetzt alle namhaften Möbelhäuser durch, hab sogar eine Ausstellung von Möbelproduzenten in Polen besucht. A.


Warum entwirfst Du nicht selbst eines? Das sollte bei diesen Geräten nicht schwierig sein ... um ihr Design richtig zur Geltung zu bringen, muss das Lowboard/Rack sehr puristisch, aber edel sein. Klare Linienführung, kein Schnickschnack, dafür aus exquistem Material- entweder edles Massivholz oder, was in Deinem Fall wahrscheinlich (es ist ja nur ein Ausschnitt des Raumes sichtbar) auch sehr gut wirken würde, dunkler Schiefer.

@Hendrix88

Platznot hin oder her: aber das sieht gleich doppelt schlimm aus. Die Geräte wirken wie zum Flohmarktverkauf aufeinandergeschichtet. Und die Wirkung der Möbel verkommt zur überladenen Abstellfläche, die an einen Abstellkeller erinnert. Das haben die Möbel nicht verdient. Mein Tipp: Solltest Du ansonsten keine Stellfläche haben, nutze Deine Wand.über dem Lowboard. Lass Dir Regalböden aus demselben Holz wie Deine Möbel anfertigen und befestige diese in stimmiger Weise an der Wand. Dein Raum wird eine ganz andere Wirkung entfalten und viel wohnlicher Wirken.
Horus
Inventar
#21945 erstellt: 23. Apr 2012, 09:32
@ freibürger

Das "Bildaufklappen" ist ne gute Idee!
Besonders gefallen mir die variablen Absober neben dem rechten LS an der Tür!
Jenny4
Stammgast
#21946 erstellt: 23. Apr 2012, 10:21
@freibürger:

Ja, die Absorber sind mir auch schon aufgefallen. Mit der Zeit sehe ich die wie abstrakte Kunstwerke an.
Echt spannend, die Bilder.

Gruß Jenny
freibürger
Inventar
#21947 erstellt: 23. Apr 2012, 15:33
@Horus und Jenny und danke.

Das Zimmer ist sehr klein, ohne Absorber klingt es grauenhaft.
Die Türe hat eine Fenster, da musste was vor und eine Garderobe bot sich da geradezu an.
Links und rechts an den Wänden werden direkte Schallreflexionen absorbiert, die zwischen den Boxen dienen lediglich zur Senkung der Nachhallzeit.
Die Absorber habe ich selbst gebaut. Es sind Lattenrahmen, mit Schaumstoff gefüllt und mit Stoff bespannt.
Mit den Helmholtzresonatoren hinter der linken Box und nem DSP geregeltem Bassbereich klingt es nun sehr ausgewogen und macht mächtig Spass.

Gruß aus FR
Peter


[Beitrag von freibürger am 23. Apr 2012, 15:33 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#21948 erstellt: 23. Apr 2012, 19:01
Soderle, ich les´ immer wer was wo kauft, neu hat usw. ... aber wo´s genutzt wird oder aber auch nur steht ... da kann man sich kaum ein Bild machen.
Also mach ich mal ein paar Bilder von meinem Hör-, Arbeits-, Videothekenzimmer:

Musikzimmer (1) Musikzimmer (1) mit Hinweis

Musikzimmer (2) Musikzimmer (2) mit Hinweis

Musikzimmer (3) Musikzimmer (3) mit Hinweis
Hendrix88
Ist häufiger hier
#21949 erstellt: 23. Apr 2012, 19:18
@ Knollito

Danke fürn Tipp aber die anlage steht erst seit ner woche in dieser wohnung ausserdem steht in ca. nem halben bis ganzem jahr ein Umzug bevor also mach ich mir darüber erstma keine gedanken!
Der klang stimmt alles andere is erstma uninteressant....
hätte noch andere möglichkeiten gehabt.... Problem:
Ein fast 3 jähriges sehr neugieriges kind das alles was mal leuchtet oder wo man dran drehen kann äusserst iteressant findet
Amadeus1990
Ist häufiger hier
#21950 erstellt: 23. Apr 2012, 21:38
So dann will ich auch mal. Leider erstmal nur eine meiner Anlagen. Die andere steht in ner anderen Stadt.

Meine Anlage

Was da zu sehen ist (leider habe ich keine bessere Kamera):

Verstärker: VISONIK VSA-1000, harman/kardon AVR 138, Pioneer SX209RDS
Plattenspieler: DUAL 1218 mit Phillips 400 - System
CD-Player: Onkyo DX-6920, Pioneer PD-107
Lautsprecher: CATH acoustic CD 90, MB Quart 590MCS

Und ein Fernseher

Gruß,
Amadeus1990
BigKa
Schaut ab und zu mal vorbei
#21951 erstellt: 23. Apr 2012, 22:11
Hallo,

Hab mein Wohnzimer auch bereits an anderer Stelle hier im Forum gepostet, da ich aber auch viel Stereo höre und die Anlage praktisch aus zwei verschiedenen Systemen (Hifi und Surround) besteht, denke ich das sie hier auch anz gut reinpasst.

Marantz AV 6005
Marantz PM 7004
Marantz CD 5004

Philips 42pfl7655
Arcam rDAC
PS3

Front LS: Canton Karat 770
Center: Canton Karat 755
Rear: Canton Karat 720 (Stands LS 600)
Subwoofer: Canton AS 225

Frontlautsprecher auf Marmorplatten mit unterliegenden Gummipropfen bzw Gummiunterlegematten.

Frontlautsprecherkabel: Viablue SC-4
Center-/Rearkabel: Oehlbach von der Rolle
Subwoofer- bzw Cinchkabel: Goldkabel Profi
HDMI-Kabel: Amazon Basic bzw. Black Connect

Hifi-Rack: Maßanfertigung vom Schreiner, angelehnt an die Tabula Rasa Lowboards 07.

Bildfront 004
Bildfronthoch 008
Bildseitlich 024
Bildseitlichtotale 072
Bildtotale 013
Bildhinten 053

Ich hoffe es gefällt. Kritik und Anregungen sind stets willkommen.
Mit besten Grüßen,

Sebastian.
Opium²
Inventar
#21952 erstellt: 23. Apr 2012, 22:30
Bin zwar Canton FAN, aber selbst wenn da B&W LS stünden würde ich den hier eintippen-->
Die neuen Karats sieht man höchst selten in Kirsche, Canton typisch perfete Klarlackierung
5Sterne, auch weil die Aufstellung und Akustik bedacht erscheint und sicher zu einem top Klang beiträgt
Ralf_Hoffmann
Inventar
#21953 erstellt: 23. Apr 2012, 22:35
Ahoi Sebastian

Richtig lecker
Vor allem wenn man bedenkt, dass du zwei getrennte Systeme betreibst, und trotzdem wirkt das Zimmer nicht überladen. Klasse
Bis auf........................................der Deckenfluter

Ich weiß - hat mit HIFI nix zu tun, und ist wohl eher mein persönliches Problem, aber Deckenfluter sind sowas von überflüssigen 80er Zeug...schüttel..

Gruß
Ralf
knollito
Inventar
#21954 erstellt: 24. Apr 2012, 08:53

Amadeus1990 schrieb:
So dann will ich auch mal. Leider erstmal nur eine meiner Anlagen. Die andere steht in ner anderen Stadt.


Das ist aber nicht Dein Ernst, oder? Entschuldige bitte, aber das ist derart lieblos übereinandergestabelt, dass es aussieht wie auf einem Elektronik-Sperrmüll-Platz. Oft ist weniger mehr.


@0300_Infanterie

Das nenne ich doch mal eine schöne Tonband-Sammlung!
outofsightdd
Inventar
#21955 erstellt: 24. Apr 2012, 09:23

0300_Infanterie schrieb:
...Also mach ich mal ein paar Bilder von meinem Hör-, Arbeits-, Videothekenzimmer:...

Cooles "Männerspielzimmer". Wo ist die Hörpostion, wenn nicht nur die winzigen Satelliten laufen?
anon123
Inventar
#21956 erstellt: 24. Apr 2012, 11:41
@0300_Infanterie:

Was soll ich sagen? So sieht ein amtliches Spielzimmer aus.

Ich würde aber dieses komische "Designerfoto" gegen irgendwas Hifi-bezogenes austauschen.
0300_Infanterie
Inventar
#21957 erstellt: 24. Apr 2012, 13:09
... ja, da kommt mal was HiFi-mäßiges ran ... will aber ein eigenes Bild machen/haben und grübel noch ob des Objektes!
Bin i.Ü. auch glücklich ein solches Domizil allein für mich zu haben ... noch 4-5 Jahre, dann sind die ersten evtl. ausgezogen und ich kann noch ein Kellerkino realisieren


[Beitrag von 0300_Infanterie am 24. Apr 2012, 13:10 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#21958 erstellt: 24. Apr 2012, 13:43
@Marco

Endlich seh ich dein Kellerreich mal. Cool, aber warum hast du die Behringer nicht neben den Bildschirm gestellt? Ist deine Hörposition wohl die Couch?


BigKa schrieb:
Hallo,

Hab mein Wohnzimer auch bereits an anderer Stelle hier im Forum gepostet, da ich aber auch viel Stereo höre und die Anlage praktisch aus zwei verschiedenen Systemen (Hifi und Surround) besteht, denke ich das sie hier auch ganz gut reinpasst.

Schön, und das, obwohl ich Canton nicht so mag
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#21959 erstellt: 24. Apr 2012, 14:50
@anon123

Also für mich sieht das aus wie eine Rumpelkammer. Da könnte ich nicht ruhig Musik hören.
ramses_mueller
Ist häufiger hier
#21960 erstellt: 24. Apr 2012, 18:24

knollito schrieb:

Amadeus1990 schrieb:
So dann will ich auch mal. Leider erstmal nur eine meiner Anlagen. Die andere steht in ner anderen Stadt.

Das ist aber nicht Dein Ernst, oder? Entschuldige bitte, aber das ist derart lieblos übereinandergestabelt, dass es aussieht wie auf einem Elektronik-Sperrmüll-Platz. Oft ist weniger mehr.


Team Amadeus! Im Kistenstapel wohnt wahrscheinlich die viiieeeelll bessere Musik als der übliche Pink Floyd / Stockfisch Quatsch, der über die aseptischen Möbelhausanlagen abgespult wird.
pragmatiker
Administrator
#21961 erstellt: 24. Apr 2012, 18:24

HiFi-Tweety schrieb:
@anon123

Also für mich sieht das aus wie eine Rumpelkammer. Da könnte ich nicht ruhig Musik hören.

Alles eine Frage des Blickwinkels, der Präferenzen und der Möglichkeiten, weil:

0300_Infanterie schrieb:
Bin i.Ü. auch glücklich ein solches Domizil allein für mich zu haben ... noch 4-5 Jahre, dann sind die ersten evtl. ausgezogen und ich kann noch ein Kellerkino realisieren

was ich Marco - wenn seine Kinder dann groß sind - von Herzen gönne......

Merke: Nicht jeder ist gut- oder bestsituierter DINKS (Double Income No KidS).....und manche (wahrscheinlich die allermeisten) müssen deswegen einfach Kompromisse eingehen. Ich finde es gut und ziemlich mutig (angesichts der generellen Kritikwilligkeit des Auditoriums in diesem Thread hier), daß sich auch Leute mit völlig normalen Anlagen und / oder suboptimalen Umgebungs- und Aufstellbedingungen (wozu auch mal nicht versteckte Kabel etc. gehören können) trauen, ihre Sachen und Räumlichkeiten hier vorzustellen - das ist jedenfalls viel mutiger, als die super-perfekt-gestylten-und-geschleckten-katalogtauglichen Räumlichkeiten (die mir natürlich durchaus auch gefallen) mit den super-duper-power-Anlagen, die hier teilweise zu sehen sind, zu präsentieren - weil: bei diesen Bestbedingungen ist großes Lob und aaaahhhh und ooohhhhh aus dem Publikum fast sicher.....Kritik ist da eher nicht zu befürchten.....

Just my 2 Cents.

Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 24. Apr 2012, 18:39 bearbeitet]
CombatWombat
Ist häufiger hier
#21962 erstellt: 24. Apr 2012, 18:36
Ich bin von einem kleinen WG Zimmer nun in meine eigene Altbauwohnung gezogen und kann eine ziemlich deutliche Klangverbesserung feststellen. Es könnte daran liegen, dass die Boxen nun weiter voneinander entfernt stehen und/oder an dem Teppichboden hier. Davor standen die Boxen auf Laminat, falls das ausschlaggebend sein könnte.



Boxen: I.Q. 4180 AT
Vollverstärker: harman/kardon HK 670
CD Spieler: Cambridge Audio azur 340c
Blu-Ray: PS3
Fernseher: Toshiba LV685
Plattenspieler: Thorens TD 147

Ich bitte die Qualität des Bildes zu entschuldigen, aber Smartphones sind nun mal kein Kameraersatz.
Ohrenschoner
Inventar
#21963 erstellt: 24. Apr 2012, 18:41
@pragmatiker : So isses !


[Beitrag von Ohrenschoner am 24. Apr 2012, 18:42 bearbeitet]
Hendrix88
Ist häufiger hier
#21964 erstellt: 24. Apr 2012, 18:50
Also nur mal so nebenbei bemerkt kann ja sein das ich zu blöd bin oder zu intelligent aber ist ein hifi forum nicht dafür da sich über ANLAGEN UND LAUTSPRECHER auszutauschen und nicht wie TINE WITTLER HIER DIE WOHNSITUATION ANDERER ZU KRITISIEREN ???korrigiert mich wenn ich mich Irre!!!Jeder der hier ein Foto Von seiner Anlage rein macht ...(ob er ahnung hat oder nicht) hat mit sicherheit Spass an der Sache und das zählt ob gestapelt oder zusammengewürfelt ob auf nem tisch ,nem schrank, aufm Boden is völlig egal hier geht es um Klang und ich finde jedes Bild was zum Thema gehört ist toll und mit respekt zu behandeln obs einem gefällt oder nicht!!!

Typisch Deutschland .......anstatt sich ums wesentliche zu kümmern!!!

AMEN
Hendrix88
Ist häufiger hier
#21965 erstellt: 24. Apr 2012, 18:53
PS: @ ramses Müller


Keine negative bemerkung über Pink Floyd bitte
Marlowe_
Inventar
#21966 erstellt: 24. Apr 2012, 19:18

pragmatiker schrieb:
Alles eine Frage des Blickwinkels, der Präferenzen und der Möglichkeiten, weil:

+1
0300_Infanterie
Inventar
#21967 erstellt: 24. Apr 2012, 19:18
@Herbert: Danke, bei mir ist es ja eher 1 Einkommen und 5 Kinder und kritikfähiig bin ich, auch langmütig
Und ja HiFi-Tweety , optimal ist´s nicht ... wird aber Stück um Stück optimiert. Höre an den Behringern im Nahfeld... dafür taugt´s recht gut


Moe78 schrieb:
@Marco

Endlich seh ich dein Kellerreich mal. Cool, aber warum hast du die Behringer nicht neben den Bildschirm gestellt? Ist deine Hörposition wohl die Couch?


... genau ... am PC sitzend höre ich über die Acron 110c oder die Magnat Monitor (abhängig ob von den Revoxen, oder von den Onkyos) - PC-Ton kommt aber (wenn überhaupt gewünscht) von den kleinen Logitechs ...


[Beitrag von 0300_Infanterie am 24. Apr 2012, 19:20 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#21968 erstellt: 24. Apr 2012, 19:47

0300_Infanterie schrieb:
Höre an den Behringern im Nahfeld... dafür taugt´s recht gut



Och, nicht nur dort.

Bei günstiger Eckaufstellung kann man durchaus auch im Mid-Field (Mittelfeld klingt so nach Fußball ! ) damit ansprechende Ergebnisse erzielen.
Amadeus1990
Ist häufiger hier
#21969 erstellt: 24. Apr 2012, 20:03

knollito schrieb:

Das ist aber nicht Dein Ernst, oder? Entschuldige bitte, aber das ist derart lieblos übereinandergestabelt, dass es aussieht wie auf einem Elektronik-Sperrmüll-Platz. Oft ist weniger mehr.


Naja, das ist nur mein Studentenzimmer. Da habe ich keinen besonderen Anspruch in Sachen Ästhetik. Hauptsache es erfüllt seinen Zweck. Bei mir zu hause sehe ich das natürlich anders.
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#21970 erstellt: 24. Apr 2012, 22:14
@o300_Infantrie

Ich sehe schon, du hast es richtig verstanden und aufgenommen.

Weiterhin viel Spaß!

@Rest

Last den Neid doch einfach stecken. Es muss doch nicht immer auf dem Geld herumgeritten werden. Am Anfang stand bei jedem die freie Berufswahl und ich bin kein DINKS sondern ein EINKS (Einfaches Income No Kids), wenn das schon eine Rolle spielt und von best situiert bin ich mit Sicherheit ganz weit entfernt.

Zumindest hat es der Verstanden, den es eigentlich betrifft. Denn eine Rumpelkammer ist letztlich ohne jede Wertung, sondern eben einfach eine Rumpelkammer. Wenn das jemand mit etwas negativem assoziirt, Ist das letztlich sein eigenes Problem. Es war weder abwertend noch sonst irgendwie negativ gemeint.
Osyrys77
Inventar
#21971 erstellt: 25. Apr 2012, 06:27
@0300_Infanterie:
Beeindruckende Sammlung! Der Raum ist zwar total überladen, doch man merkt dir die Leidenschaft zur Musik an. Ich würde mich auch für dich freuen, wenn du "irgendwann" dein Kellerkino realisieren kannst!

@pragmatiker:

Merke: Nicht jeder ist gut- oder bestsituierter DINKS (Double Income No KidS).....und manche (wahrscheinlich die allermeisten) müssen deswegen einfach Kompromisse eingehen. Ich finde es gut und ziemlich mutig (angesichts der generellen Kritikwilligkeit des Auditoriums in diesem Thread hier), daß sich auch Leute mit völlig normalen Anlagen und / oder suboptimalen Umgebungs- und Aufstellbedingungen (wozu auch mal nicht versteckte Kabel etc. gehören können) trauen, ihre Sachen und Räumlichkeiten hier vorzustellen - das ist jedenfalls viel mutiger, als die super-perfekt-gestylten-und-geschleckten-katalogtauglichen Räumlichkeiten (die mir natürlich durchaus auch gefallen) mit den super-duper-power-Anlagen, die hier teilweise zu sehen sind, zu präsentieren - weil: bei diesen Bestbedingungen ist großes Lob und aaaahhhh und ooohhhhh aus dem Publikum fast sicher.....Kritik ist da eher nicht zu befürchten.....


Ich kann mich deiner Aussage überhaupt nicht anschlisssen, denn das hat nur bedingt etwas mit Geld bzw. mit Kindern zu tun. Klar sind die Umstände besser, wenn man alleine wohnt bzw. keine Kinder hat und dazu noch gutes Geld verdient. ABER: In den letzten Wochen und Monaten haben wir hier oft Wohnräume, Studentenzimmer gesehen von Familienvätern bzw. Personen die nicht mehr als €500 für Analge samt Möbeln eingestellt haben, man aber denen auch angesehen hat, mit wie viel Liebe fürs Deteil und Respekt der Musik gegenüber sie das umgesetzt haben. Und wenn jemand wie von dir ein super-perfekt-gestyltes-undgeschleckte Räumlichkeiten hat, dann liegt es nicht immer am Geld, sondern daran, dass jemand viel Arbeit und Mühe rein gesteckt hat, um sein liebstes Hobby und die Musik auch entsprechend huldigen zu können. Wenn es dann keine bzw. nur bedingte Kritik gibt, dann ist es auch berechtigt. Wieso sollte man es befürworten bzw. Lob aussprechen an Leute die komplett ohne Mühe ohne jegliche Arbeit ihre Anlagen hier präsentieren. Falls es dann Kritik hagelt, dann gibt es auch eine begründete Basis und ist nur fair den Personen gegenüber die mit den gleichen Etat und mit Kindern bzw. mit ungünstigen Räumen bessere Ergebnisse erzielt haben.

@Hendrix88:

Also nur mal so nebenbei bemerkt kann ja sein das ich zu blöd bin oder zu intelligent aber ist ein hifi forum nicht dafür da sich über ANLAGEN UND LAUTSPRECHER auszutauschen und nicht wie TINE WITTLER HIER DIE WOHNSITUATION ANDERER ZU KRITISIEREN ???korrigiert mich wenn ich mich Irre!!!Jeder der hier ein Foto Von seiner Anlage rein macht ...(ob er ahnung hat oder nicht) hat mit sicherheit Spass an der Sache und das zählt ob gestapelt oder zusammengewürfelt ob auf nem tisch ,nem schrank, aufm Boden is völlig egal hier geht es um Klang und ich finde jedes Bild was zum Thema gehört ist toll und mit respekt zu behandeln obs einem gefällt oder nicht!!!

Typisch Deutschland .......anstatt sich ums wesentliche zu kümmern!!!


In paar Sachen gebe ich dir recht, man sollte sich um das wesentliche kümmern und er zweite Punkt wo ich dir 100%ig zustimme: Hier geht es um Klang!
Dennoch widersricht sich das mit der Aussage: "ob gestapelt oder zusammengewürfelt ob auf nem tisch ,nem schrank, aufm Boden is völlig egal"

Immerhin ist es ein Hifi-Forum und wie du schon sagst es geht um Klang. Die Anlage muss nicht teuer sein, aber für einen guten Klang gibt es doch bestimmte Kriterien bezüglich Aufstellung, Komponentenwahlt etc.

Was den Raum angeht, so habe ich bereits weiter oben meine Meinung geäussert.

Bezüglich deiner anderen Aussage:

Keine negative bemerkung über Pink Floyd bitte
Bastelwut
Inventar
#21972 erstellt: 25. Apr 2012, 08:01
So....vorletztes "upgrade" ist erledigt.
Den Denon DCD 1500 MKII habe ich in die Bucht geschickt und durch einen Planeten-Rega ersetzt.

Ja ich weiß....der Rega ist "hässlich" der Denon ist dagegen ein Verarbeitungswunder und ein echtes Flaggschiff mit besserer Haptik und allem...mir egal
Ich wollte einen Toplader in der Hoffnung, dass der Zugang zur CD für mich "greifbarer" wird und ich muss sagen, bisher funktioniert es. Habe gestern drei CDs gehört....das habe ich an einem Abend seit den 80ern nicht mehr geschafft, ohne vorher auf das Radio oder den Plattenspieler auszuweichen

Foto1632
Don_Tomaso
Inventar
#21973 erstellt: 25. Apr 2012, 11:37

Esche schrieb:

HiFi-Tweety schrieb:

Don_Tomaso schrieb:
OT: @HiFi-Tweety: Ist das ein Bild einer GS SBGM003 an der Wand?


Sehr gut, wirklich sehr gut! Ja genau das ist es!


MARINEMASTER finde Ich cooler ;)

Einigen wir uns darauf: Marinemaster ist cool, GS ist elegant. Ich habe meine letztes Jahr verkauft, bin wohl eher der coole Typ



Jetzt aber genug OT fuer heute, sonst gibbet Mecker.
Bastelwut
Inventar
#21974 erstellt: 25. Apr 2012, 11:41

Hendrix88 schrieb:
......Typisch Deutschland .......anstatt sich ums wesentliche zu kümmern!!!

AMEN :hail


Sollte die Moderation das durchlassen......

Es gibt weniges, was typischer für Deutschland ist, als das immer wieder kehrende Argument, etwas sei "typisch Deutsch" und die Tatsache, dass man das in diesem Moment negativ meint!

Nix für Ungut, aber das ist so falsch, wie langweilig
JoDeKo
Inventar
#21975 erstellt: 25. Apr 2012, 14:29
Hola,


Bastelwut schrieb:
...
Es gibt weniges, was typischer für Deutschland ist, als das immer wieder kehrende Argument, etwas sei "typisch Deutsch" und die Tatsache, dass man das in diesem Moment negativ meint!
...


sehr gut.

Saludos

Cuauthemoc
0300_Infanterie
Inventar
#21977 erstellt: 25. Apr 2012, 18:18
@Bastelwut: Ist die 210D eingemessen?
Jenny4
Stammgast
#21978 erstellt: 25. Apr 2012, 19:08
Typisch deutsch ist auch, dass es hier Canton gibt. Oder Audi, die den Quattro erfunden haben, den TDI und die Minimierung des Luftwiderstandsbeiwerts für schöne Fahrzeuge.

Typisch deutsch ist auch der Wunsch, dass Geräte und Verfahren für die Ewigkeit konstruiert sind, d. h. werthaltig und haltbar. "Wiederverkaufswert" - was für ein Wort!

Typisch deutsch ist auch - wie in diesem Thread wundervoll zu sehen - dass die Ästhetik gegenüber der Liebe zur Technik aber auch mal zurückstehen darf und eben trotzdem alles wunderschön ist.

Typisch deutsch ist, dass die Geräte zueinander "passen" sollen, was auch immer "passen" im Einzelfall heißt. Ein hoher Anteil der Besucher hier würde sich innerlich krümmen vor Schmerz, wenn jemand einen wundervollen Verstärker an LS hängt, die die Grazie und die Potenz des Amp nicht wiedergeben können.

Ihr habt es gespürt beim Lesen... Das ist auch deutsch. Ich finde es wundervoll.

Gruß Jenny


[Beitrag von Jenny4 am 25. Apr 2012, 19:09 bearbeitet]
YamahaM4
Hat sich gelöscht
#21979 erstellt: 25. Apr 2012, 20:53
Hatte den Rega auch.Auf den Photos sieht das dieng echt edel aus, aber als ich das Teil ausgepackt hatte und fveststellen musste dass sogar die Front aus Plaste ist, hatte ich keinen Bock mehr drauf.
Ausserdem klingt der Gerät IMHO recht neutral/kühl - war so gar nicht mein Fall aber wem`s gefällt

LG

Chris
Lawyer
Inventar
#21980 erstellt: 26. Apr 2012, 08:40
Ich finde, man sieht dem Rega schon auf den Bildern an, das er aus Kunststoff ist.
Finde ich jetzt aber nicht so schlimm und er passt dank der Optik und der Farbe gut zum Rest der Anlage.

Und hier mal ein Bild von mir.
Nur von der linken Seite, da rechts ein anderer Lautsprecher steht.
Es handelt sich hierbei um die "Nada" aus der DIY Zeitschrift Klang und Ton.
Verwurstelt sind dort ein 18er Scan Speak Illuminator und die Scan Speak Beryllium Kalotte.
Das ganze ist geschlossen verbaut und hat seine -3db bei 38Hz.

Darunter steht nur eine Holzkiste, damit das ganze auf Ohrhöhe ist.

Das kleine Biest macht schon einen sehr guten Bass, ohne den Rest zu vernachlässigen.

Nada Testgehäuse


Momentan spielt das ganze wie gesagt nur links, da ich für rechts erst noch den anderen 18er plus Weichenteile bestellen muss und mir dann auch gleich ordentliche Gehäuse dazu bauen möchte.

Gruß Christian
Bastelwut
Inventar
#21981 erstellt: 26. Apr 2012, 09:53

YamahaM4 schrieb:

Ausserdem klingt der Gerät IMHO recht neutral/kühl - war so gar nicht mein Fall aber wem`s gefällt


Hmmmm...genau diesen Eindruck hatte ich nun nicht und glaub mir...das ist das erste worauf ich bei jeder CD-Krücke höre!
Habe mal spaßeshalber das Signal über Koax-Kabel in meine Juli@ geschickt und von dort symmetrisch in den Pre.
Wenn ich bewerten müsste, würde ich sagen, dass der Rega direkt etwas weniger neutral und kühl klingt, als über die Juli@. Insgesamt wohl etwas angenehmer, aber alles in einem Rahmen, den ich als absolut irrelevant bezeichnen würde.
Für mich klingen irgendwie alle CD-Hobel mit einigermaßen modernen Wandlern gleich.
Bleibt der Fakt, dass ich den Rega von oben bestücke, wie meinen Plattenspieler und das reicht, um ihn in der Kette zu lassen....und die schöne rote Anzeige
Ralf_Hoffmann
Inventar
#21983 erstellt: 26. Apr 2012, 11:15
Ahoi

Klang und Ton: Da hab ich doch auch was
Nicht selbst gebaut - sondern über 1000 Wege ertauscht.
ka6000 022

Spielt gerade am Kenwood KA-600 (gestern gekommen - lecker). Nach über 40 Jahren mit ein paar optischen Mängeln.........egal

ka6000 002

Gruß
Ralf
_vince_
Schaut ab und zu mal vorbei
#21984 erstellt: 26. Apr 2012, 11:48
Hallo Ihr audiophilen

vorab, ist ein super Thema hier mit traumhaften Anlagen. Da wird man wirklich schon neidisch

Bei mir ging die Lust auf Stereo Hifi vor ca. 1.5 Jahren los. Hatte mir damals einen anständigen Plattenspieler gekauft um meine alten Platten mal wieder zu hören. Zu diesem Zeitpunkt hätte mir wirklich jemand sagen können, dass Vinyl süchtig macht.
Tja, im August letzten Jahres kam dann der Ayon Röhrenverstärker und vor kurzem habe ich dann den Plattenspieler und die Boxen ausgetauscht.

Also hier die Bilder meiner kleinen Anlage.
Übersicht:
IMG_1090

Ayon Spirit
IMG_1092

IMG_1093

IMG_1095

Thorens TD160E mit "The Supremes" Scheibe Spezial vom diesjährigen RSD

IMG_1103

Boxenübersicht
IMG_1096

Linke Box mit Fender Strat :-) der Farbton passt fast
IMG_1101

Plattensammlung
IMG_1097

Boxenverkabelung
IMG_1089

Das wars auch schon.

Gruß
_vince_
knollito
Inventar
#21985 erstellt: 26. Apr 2012, 16:09

Amadeus1990 schrieb:
Naja, das ist nur mein Studentenzimmer. Da habe ich keinen besonderen Anspruch in Sachen Ästhetik. Hauptsache es erfüllt seinen Zweck. Bei mir zu hause sehe ich das natürlich anders.


Das Studentendasein ist in gewisserweise ja immer eine Ausnahmesituation ... doch lassen sich selbst für Studentbuden passable Lösungen mit vergleichsweise wenig Geld realisieren. Meine damaliges Zimmer im Studentenwohnheim maß laut Mietvertrag 11, 8 Quadratmeter und war mit Einbaumöbel gut bestückt. Um der damaligen Anlage und dem Fernseher eine adäquate Heimat zu bieten, habe ich seinerzeit günstiges Holz in der passenden Farbe besorgt und daraus paßgenau ein TV- und Audioschrank für die verbleibende Lücke bauen lassen. Das sah nicht nur ganz passabel aus, sondern erfüllte auch seinen damaligen Zweck, ohne das sehr knappe Studentenbudget zu sehr zu strapazieren. Und den Geräten tat es ebenfalls sehr gut. Der Denon DP57 steht als letzter Verbliebener aus der Studentenzeit bis heute bei mir im Schrank - zwar lange Zeit nicht benutzt, aber man sieht ihm an, dass er auch während der Studententage stets pfleglich behandelt worden ist. Im Zweifelsfall tut es für den Übergang auch eine Racklösung aus entsprechend angestrichenen Brettern vom Baumarkt - oder eine Konstruktion aus Yton-Steinen und Bretter. Denn warum sollte man sich in seiner Lernumgebung nicht wohlfühlen?
Fhtagn!
Inventar
#21986 erstellt: 27. Apr 2012, 05:40
Die Nada sind richtig amtlich! Da würde ich auch edle Gehäuse für bauen, am besten gleich passende Ständer mit dazu.
Die Chassis sind ja eh schon teuer genug....
onedance
Stammgast
#21987 erstellt: 27. Apr 2012, 06:23
@vince

Absolut musikalisch angehaucht! Megaklasse! Schön wenn man sich noch so ausleben darf!

@Ralf

In dem Alter darf ein Gerät optische Mängel haben. Geht uns ja auch so...

A.
Richard3108
Stammgast
#21988 erstellt: 27. Apr 2012, 07:44

Amadeus1990 schrieb:
So dann will ich auch mal. Leider erstmal nur eine meiner Anlagen. Die andere steht in ner anderen Stadt.

Und ein Fernseher

Gruß,
Amadeus1990


'Tschuldigung, aber das sieht nach einer organisatorischen Katastriphe aus.

GRUSS
knollito
Inventar
#21989 erstellt: 27. Apr 2012, 08:10
@vince

Tolle Gitarrensammlung, die wohl regelmäßig in Gebrauch ist! Das ist wirklich klasse und Lebensqualität pur .
Lawyer
Inventar
#21990 erstellt: 27. Apr 2012, 08:23
Hallo Fhtagn!,

ja, ein richtig gutes Gehäuse wird definitiv noch gebaut.
Die Hochtöner konnte ich relativ günstig ergattern und eine zum testen musste ich unbedingt mal bauen.
Hatte sie vorher nie gehört, das war reines vertrauen auf den/die Bauherren und aussagen im Internet.

Ich bin bis jetzt total zufrieden mit dem guten Stück.
Einzig für Sachen wie Carmina Burana etc. fehlt untenrum etwas Volumen, aber der Rest ist einsame Spitze.

Den Denon muss ich noch ersetzten oder wohl eher ne ordentliche Stereo Stufe für die Nadas holen, das dürfte noch ein wenig was bringen.

Hallo Vince,

das Kabel zum linken LS reicht aber auch gerade so, oder ?


Hallo Ralf,

welcher Bauvorschlag ist denn das was du da hast ?
Den kenne ich jetzt so spontan nämlich nicht.


Gruß Christian
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 .. 390 . 400 . 410 . 420 . 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 . 440 . 450 . 460 . 470 .. 500 .. 600 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Videos Eurer HiFi Stereoanlagen
YamahaM4 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  11 Beiträge
Bilder von Anlagen und Hifi-Equipment in Filmen
Werther's_Original am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Wo gibts noch Riesen-Anlagen? Bitte um Bilder eurer!
beatboss am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  29 Beiträge
Schwarz-weiss Bilder eurer Hifi-Leidenschaft
passione am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  77 Beiträge
Videos eurer Hifi Anlagen
BBS13126 am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  35 Beiträge
Qualität von Kenwood Anlagen
Computergott am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  9 Beiträge
Der "Back to the Roots / Zurück zu Stereo-Thread
dvdfreak1 am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  30 Beiträge
stereo anlagen im vergleich
audiokev am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  4 Beiträge
Bilder Eurer Hifi Anlage die 2.- Die Anlage von "Hinten".
thifi1 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  33 Beiträge
Videos eurer HiFi-Anlagen
Starspot3000 am 09.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.157 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBachi1987
  • Gesamtzahl an Themen1.394.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.554.987