Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 50 . 60 . 70 . 80 . 88 89 90 91 92 93 94 95 Letzte |nächste|

Der offizielle Arendal-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
lou8521
Ist häufiger hier
#4589 erstellt: 03. Okt 2021, 21:34
Vielen Dank für die Beratung, denke es werden auf jeden Fall zwei 1723 1V, leider in Matt schwarz erst wieder ab November lieferbar.

Hätte da noch die Frage im Vergleich zu euren alten Subwoofern die Ihr durch die Arendal ersetzt habt (wenn überhaupt vergleichbar), war der WOW Effekt groß, wurden die Erwartungen erfüllt oder sogar übertroffen, ein neuer Maßstab, oder kann man sagen ist zwar besser aber so groß ist der Unterschied nicht, habe da doch bedenken trotz der positiven Rezensionen und den ganzen Testberichten.

Ich weiß das meine Teufel nicht die besten sind und waren, aber auch nicht so schlecht wie sie oft geredet werden und im Preivergleich bewegt man sich ja in gleichen Regionen. Ich erwarte viel, wie z.B. meinem wechsel meines alten Harman/Kardon AVR 745 zum Yamaha RX-A3080 (ein krasser WOW Effekt) und möchte nicht enttäuscht werden.
Penny09
Inventar
#4590 erstellt: 03. Okt 2021, 21:39
Das gute ist ja, dass du sie in Ruhe zu Hause testen kannst. Über Wow Effekte zu diskutieren bringt wohl nix da jeder eine andere Empfindung und vor allem einen anderen Raum hat.
Rossi_46
Inventar
#4591 erstellt: 03. Okt 2021, 21:40
Ich hatte ein Dali E 12F der WOW Effekt war riesig,so das ich den Dali sofort verkauft habe,und ja die Erwartungen wurde übertroffen und wie. Bin echt Happy, das Film Erlebnis wurde nochmal deutlich gesteigert.
lou8521
Ist häufiger hier
#4592 erstellt: 03. Okt 2021, 22:14

Rossi_46 (Beitrag #4591) schrieb:
Ich hatte ein Dali E 12F der WOW Effekt war riesig,so das ich den Dali sofort verkauft habe,und ja die Erwartungen wurde übertroffen und wie. Bin echt Happy, das Film Erlebnis wurde nochmal deutlich gesteigert.


Habs auf dem Bild gesehen, aber das der Dali da nicht mithalten kann ist mir klar, obwohl die beiden Preislich ( 750 zu 999€) ja in einer ähnlichen Liga spielen, ich habe bei Hifi Schluderbacher den REL S/812 (ca. 2700€, jedoch optisch nicht mein Geschmack und nur in Hochglanz) gehört, klar war es ein Hörraum, aber dagegen sind meine Teufel nix, und das erhoffe ich mir bei den 1723 1V bzw. 2V.
sven29da
Inventar
#4593 erstellt: 04. Okt 2021, 00:24
@Lou

Ich machs mal kurz ...

Zwei Subwoofer sind meist von Vorteil, aber nur wenn sie an den richtigen Plätzen stehen und vor allem, gut aufeinander eingestellt sind.
Du hast zwei mal das kleine AN und somit kennen die beiden sich ja nicht.
Kann klappen, muss aber nicht.
Kennt man sich gut aus, kann man viel mit den Einstellungen der Phase sowie des internen DSPs einstellen/rausholen.

Aber das meiste ist oft raumabhänig und ich empfehle Dir die Beratung durch den Arendal Support.
Eine Mail an sales@arendalsound.com mit Deinem Vorhaben, Ziel und vor allem einer Skizze vom Raum mit den Maßen und wo die Subwoofer stehen oder stehen könnten. 1-2 Fotos vom Raum wären auch von Vorteil.
Die Jungs sind auch so fair, dass sie nicht automatisch das teuerste empfehlen woran Arendal am meisten verdient, sondern empfehlen nur das was für das Ziel und den Raum Sinn macht/hat.
Wenn Du Englisch kannst in Englisch, oder übersetzt es wie ich per Google Translator

Bist Du in Facebook, kannst Du ja mal in die deutsche Arendal Gruppe schauen.
Vielleicht wohnt einer der Arendal Besitzer in Deiner Nähe und kannst ihn mal besuchen.
Ist dann zwar nicht Dein Raum, aber Du kannst Dir zumindest ein Bild davon machen.


[Beitrag von sven29da am 04. Okt 2021, 09:29 bearbeitet]
The_Plug
Inventar
#4594 erstellt: 04. Okt 2021, 19:12
Ich hab zunächst einen Teufel 8000 durch einen Sub 1 ersetzt. Da dachte ich, wow, das kann doch gar nicht sein, dass der Kleine den Großen so nass macht. Der erste Eindruck lag aber v.a. daran, dass der Pegel viel höher eingestellt war als beim Teufel. Ich gebe wenig suf subjektive Eindrücke, wenn ich sie nicht objektiv nachmessen kann. Aber hier gibt es viele, deren Ohren zu guten Messinstrumenten wurden.
lou8521
Ist häufiger hier
#4595 erstellt: 04. Okt 2021, 22:28

The_Plug (Beitrag #4594) schrieb:
Ich hab zunächst einen Teufel 8000 durch einen Sub 1 ersetzt. Da dachte ich, wow, das kann doch gar nicht sein, dass der Kleine den Großen so nass macht. Der erste Eindruck lag aber v.a. daran, dass der Pegel viel höher eingestellt war als beim Teufel. Ich gebe wenig suf subjektive Eindrücke, wenn ich sie nicht objektiv nachmessen kann. Aber hier gibt es viele, deren Ohren zu guten Messinstrumenten wurden.


Welchen Teufel, den S8000 THX Ultra 2 oder M8000 THX Ultra?
lou8521
Ist häufiger hier
#4596 erstellt: 05. Okt 2021, 19:42
W3W1W2

So hier mal ein Bild vom Wohnzimmer 6 x 4,2m plus offene Küche mit zusätzlich 10m². Beide AM auf Lift 25. Beide Subwoofer stehen auf 1cm dicken Vibrapods, welche ich für Arendal nutzen würde, es sei denn die Originalen sind vielleicht besser.

Möchte auf keinen Fall wieder so einen riesen Subwoofer und der 1723 2V wäre wieder sehr Tief (aktuell 72cm, der 2V 61cm) und auch viel zu hoch (72cm), das Lowboard kommt auf 61cm Höhe, der 1V wäre nur 2,5cm höher und ist exakt wie der 1V 55cm tief, also perfekt bündig.

Leider sind die 1723 1V in black satin vsl. erst ab 08.11. wieder am Lager, aber so lange kann ich warten.

Ich bin den Thread die letzten 3 Tage durchflogen und am überlegen doch erst einen 1723 1V zu bestellen, da evtl. einer ausreicht. Den anderen kann ich ja immer noch bestellen. Die erste Wahl der Position wäre wie der Dicke im Bild links neben dem Lowboard mit ca. 10cm Abstand vom Board.
hmt
Inventar
#4597 erstellt: 05. Okt 2021, 21:17
Mit nur einem Sub verschlechterst du dich akustisch. Da würde ich eher 2x den Sub 1723 1V nehmen.
sven29da
Inventar
#4598 erstellt: 05. Okt 2021, 21:51
Da bin ich anderer Meinung

Zwei würde ich nur auf einmal nehmen, wenn ich flexibel mit der Aufstellung wäre und dazu in der Lage wäre, den Raum zu vermessen und ein DSP einstellen zu können, denn dann ist definitiv ein Mehrwert gegeben.
Aber ich schrieb ja oben schon, warum das meine Meinung ist.


[Beitrag von sven29da am 05. Okt 2021, 21:52 bearbeitet]
lou8521
Ist häufiger hier
#4599 erstellt: 05. Okt 2021, 22:09

sven29da (Beitrag #4598) schrieb:
Da bin ich anderer Meinung

Zwei würde ich nur auf einmal nehmen, wenn ich flexibel mit der Aufstellung wäre und dazu in der Lage wäre, den Raum zu vermessen und ein DSP einstellen zu können, denn dann ist definitiv ein Mehrwert gegeben.
Aber ich schrieb ja oben schon, warum das meine Meinung ist.

Bin jetzt doch am überlegen ob ich nicht doch die 2S holen soll, haben ja laut Daten immer noch genug Tiefgang und sind noch kompakter, sind zwar mit deinen 4 Stück und dem Raum ganz andere Voraussetzungen aber Dir scheint der Tiefgang ja völlig auszureichen trotz übermäßigen Filmkonsum.
Meine Teufel sollte der 2S trotzdem locker an die Wand spielen!?
sven29da
Inventar
#4600 erstellt: 05. Okt 2021, 23:27
Ja, auch Du würdest mit einem 1723 Sub 2s sehr viel Spaß haben

Mir hatte der Tiefgang der vier 1723 Subwoofer 1 mit bissi tiefer als 20Hz in meinem Raum und Haus, voll und ganz gereicht.

Ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass die 1723 Sub 2s ganze 10Hz tiefer kommen, nehme das aber gerne mit

Heute wurden sie im MiniDSP fertig gestellt, die Tage dann mal mit Dirac neu einmessen, Kurven erstellen und auch per REW das ganze Gegenprüfen.

Folgende Messung ist ungeglättet dargestellt, nicht wie so oft im Netz zu sehen, einfach optisch glattgebügelt was für mich reine verar... ist

FB_IMG_1633461119666

FB_IMG_1633461132304


[Beitrag von sven29da am 06. Okt 2021, 09:12 bearbeitet]
?xxx?
Inventar
#4601 erstellt: 06. Okt 2021, 11:33
Alter 1723 Sub 2 vs. neuem Sub 2S - sind die Unterschiede wirklich so groß, ist die neue Variante im ganz tiefen Bereich wirklich so viel potenter?

Sind gerade noch alte Sub 2 im Outlet verfügbar. App Steuerung und EQ etc brauche ich nicht. Mir geht es rein um die akustischen Unterschiede.
sven29da
Inventar
#4602 erstellt: 06. Okt 2021, 12:11

?xxx? (Beitrag #4601) schrieb:
Alter 1723 Sub 2 vs. neuem Sub 2S - sind die Unterschiede wirklich so groß, ist die neue Variante im ganz tiefen Bereich wirklich so viel potenter?

Sind gerade noch alte Sub 2 im Outlet verfügbar. App Steuerung und EQ etc brauche ich nicht. Mir geht es rein um die akustischen Unterschiede.


Nicht "so viel" Potenter, aber ein klein wenig und es ist meist im Leben so, dass im gehobenen Segment man nur Steigerungen hat wenn man tiefer in die Tasche greift.
Da muss man abwägen ob es einem der Aufpreis wert ist, vor allem wenn man DSP und App eh nicht benötigt.
Ich würde mir da lieber den Aufpreis sparen und zum 1723 Sub 2 greifen.
hmt
Inventar
#4603 erstellt: 06. Okt 2021, 12:35
Ich auch. Milchmädchenrechung: 50% mehr Hub = 1,5 db mehr Pegel. Plus eben die App und PEQs. Muss man wissen, ob einem das den Aufpreis wert ist.
Filou6901
Inventar
#4604 erstellt: 06. Okt 2021, 13:09
Hätte aber "eventuell" den besseren Wiederverkaufswert !
Der Trend geht ja eindeutig zum "DSP an Bord" , was ich persönlich schon ganz gut finde .
Ob man dies jetzt nutzt , dies der Königsweg ist , steht auf einem anderen Blatt und muss jeder für sich entscheiden .
Ich wollte es aber zumindest kurz erwähnen ......!
Rossi_46
Inventar
#4605 erstellt: 06. Okt 2021, 13:14
Deswegen habe ihn auch genommen,es gab ja auch noch die ältere Serie wenn auch nur gebraucht,fand das mit dem Display klasse.
?xxx?
Inventar
#4606 erstellt: 06. Okt 2021, 13:35
Mein Raum ist mit 18 qm sowieso eher klein. Profitiere ich dann überhaupt von dem theoretisch höheren Pegel? Mehr können bringt mir ja nichts, wenn ich es gar nicht nutze. Oder schafft der neue 2S im ganz tiefen Bereich einfach noch Frequenzen abzubilden, die der Sub 2 nicht mehr adäquat abbilden kann?
?xxx?
Inventar
#4607 erstellt: 06. Okt 2021, 13:39

Filou6901 (Beitrag #4604) schrieb:
Hätte aber "eventuell" den besseren Wiederverkaufswert !
Der Trend geht ja eindeutig zum "DSP an Bord" , was ich persönlich schon ganz gut finde .
Ob man dies jetzt nutzt , dies der Königsweg ist , steht auf einem anderen Blatt und muss jeder für sich entscheiden .
Ich wollte es aber zumindest kurz erwähnen ......! ;)


Was für einen Vorteil bringt einem der eingebaute DSP denn?

Man nutzt doch i.d.R. sowieso das Einmesssystem seines Receivers, ein Mini DSP, ein Antimode.
Filou6901
Inventar
#4608 erstellt: 06. Okt 2021, 14:01
Gerade der Subwoofer Bereich wird meist nie zufriedenstellend korrigiert , von den meisten AVR`s zumindest nicht !
Da ist es doch von Vorteil wenn man schonmal nachhelfen kann , so meine Meinung & Erfahrung !
Wie gesagt, kommt auf das Einmess-System an, auf den Raum , auf die Lautsprecher und ob man selber mit REW und Filter eingreifen kann !
Wenn das alles ausreichend ist, kann man auf AM und MiniDSP verzichten , was mir besser gefallen würde .
Viele Wege führen nach Rom , finde für dich den richtigen !
Cougar_R1
Inventar
#4609 erstellt: 06. Okt 2021, 19:12

?xxx? (Beitrag #4606) schrieb:
Mein Raum ist mit 18 qm sowieso eher klein. Profitiere ich dann überhaupt von dem theoretisch höheren Pegel? Mehr können bringt mir ja nichts, wenn ich es gar nicht nutze. Oder schafft der neue 2S im ganz tiefen Bereich einfach noch Frequenzen abzubilden, die der Sub 2 nicht mehr adäquat abbilden kann?


Die neuen haben sicher mehr Druck untenrum durch das mehr an Hub. Untenrum geht's meiner Meinung nach nur mit Hub und das war das große Manko der alten Serie.
Ich würde wenn, dann zur neueren Serie greifen.
?xxx?
Inventar
#4610 erstellt: 06. Okt 2021, 19:28

Cougar_R1 (Beitrag #4609) schrieb:

?xxx? (Beitrag #4606) schrieb:
Mein Raum ist mit 18 qm sowieso eher klein. Profitiere ich dann überhaupt von dem theoretisch höheren Pegel? Mehr können bringt mir ja nichts, wenn ich es gar nicht nutze. Oder schafft der neue 2S im ganz tiefen Bereich einfach noch Frequenzen abzubilden, die der Sub 2 nicht mehr adäquat abbilden kann?


Die neuen haben sicher mehr Druck untenrum durch das mehr an Hub. Untenrum geht's meiner Meinung nach nur mit Hub und das war das große Manko der alten Serie.
Ich würde wenn, dann zur neueren Serie greifen.


Zwei alte Sub 2 würden aber trotzdem unten herum z.B. mehr Druck machen können als ein Sub 2S? Oder geht das nur über Hub bzw. Treiber-Design?

Bei den zurzeit günstigen Outlet-Preisen für die alten Rückläufer/Aussteller/... könnte man auch überlegen zwei statt einem Sub zu nehmen.
Cougar_R1
Inventar
#4611 erstellt: 07. Okt 2021, 05:46
Das kommt natürlich sehr auf den Raum und die Aufstellung an. Im Normalfall wirst mit zwei, richtig eingestellt schon ein bißchen tiefer kommen und auch mehr Reserven haben. Kommt halt immer auch auf den Roomgain an.
submann
Inventar
#4612 erstellt: 07. Okt 2021, 07:35

Cougar_R1 (Beitrag #4609) schrieb:

?xxx? (Beitrag #4606) schrieb:
Mein Raum ist mit 18 qm sowieso eher klein. Profitiere ich dann überhaupt von dem theoretisch höheren Pegel? Mehr können bringt mir ja nichts, wenn ich es gar nicht nutze. Oder schafft der neue 2S im ganz tiefen Bereich einfach noch Frequenzen abzubilden, die der Sub 2 nicht mehr adäquat abbilden kann?


Die neuen haben sicher mehr Druck untenrum durch das mehr an Hub. Untenrum geht's meiner Meinung nach nur mit Hub und das war das große Manko der alten Serie.
Ich würde wenn, dann zur neueren Serie greifen.
Wo steht das die neuen Treiber mehr Hub haben?
Cougar_R1
Inventar
#4613 erstellt: 07. Okt 2021, 09:21
Auf der Website stand das
Rossi_46
Inventar
#4614 erstellt: 07. Okt 2021, 09:56
Screenshot_20211007-095513_Google
submann
Inventar
#4615 erstellt: 07. Okt 2021, 10:46
Also wenn ich mir die neuen Treiber anschaue dann frage ich mich wo da 50% mehr Auslenkung sind? An einer größeren Sicke auf jedenfalls nicht und 1.5db sind jetzt nicht Welten, klar man muß was vorzeigen wenn man was neues auf den Markt bringt, schau ich mir da die Messungen von HIFItest an seh ich da nicht mehr Tiefgang beim 2S als beim alten Modell!
hmt
Inventar
#4616 erstellt: 07. Okt 2021, 11:29
Die anderen Parameter haben sich ja nicht verändert, also gibt's nur die 1,5 db mehr Pegel. Für mehr Tiefgang hätte man die Abstimmung des Treibers bzw des BRs ändern müssen.
submann
Inventar
#4617 erstellt: 07. Okt 2021, 11:39
Naja mehr Leistung und einen DSP Amp gibts oben drauf
submann
Inventar
#4618 erstellt: 07. Okt 2021, 13:28
SS
Cougar_R1
Inventar
#4619 erstellt: 07. Okt 2021, 19:03
Ja richtig tief ist das nicht, aber das ist einfach nicht Arendals Stärke. Die kommen eher so ab 25 Hz und dann richtig. Aber oft hilft einem der Raum und dann ist es gar nicht so schlecht
lou8521
Ist häufiger hier
#4620 erstellt: 07. Okt 2021, 19:15
So, habe mich letztendlich doch für den 1723 2S Black Satin entschieden, mir sind Präzision und Musik auch wichtig und ich denke das der Tiefgang ausreicht, außerdem ist er noch kompakter was mir zusätzlich zusagt und hat zwei Treiber plus mehr Leistung.

Da ich erst letztes Wochenende zufällig auf die Marke Arendal gestoßen bin, nachdem ich im Nubert Forum, in welchem ich mich über den neuen X-1200 informieren wollte , hab ich erstmal einen gekauft, war letztendlich sehr spontan und gar nicht vergesehen.

Ich hoffe er kommt nächste Woche und ich kann direkt im Urlaub loslegen.

Nutzt jemand schon die beta App, habe mich angemeldet aber scheint etwas umständlich, vor allem mit dem Update am Sub per PC, aber sollte gelingen.
Rossi_46
Inventar
#4621 erstellt: 07. Okt 2021, 19:18
Aus Rotterdam kommen die Subs,die sind zügig da mlt GLS
submann
Inventar
#4622 erstellt: 09. Okt 2021, 12:21
@lou8521

Und wie findest den Nubert Subwoofer? Der 2S wird Dir aufjedenfall besser gefallen
submann
Inventar
#4623 erstellt: 09. Okt 2021, 13:02
spl kkk
hmt
Inventar
#4624 erstellt: 09. Okt 2021, 13:07
Die Arendal scheinen eine sehr tiefe BR Abstimmung zu haben. Sind bei 12,5Hz sehr viel konkurrenzfähiger als darüber. Das würde auch erklären, wieso die Gruppe Laufzeit über 20Hz bei denen so niedrig ist.
submann
Inventar
#4625 erstellt: 09. Okt 2021, 13:26

hmt (Beitrag #4624) schrieb:
Die Arendal scheinen eine sehr tiefe BR Abstimmung zu haben. Sind bei 12,5Hz sehr viel konkurrenzfähiger als darüber. Das würde auch erklären, wieso die Gruppe Laufzeit über 20Hz bei denen so niedrig ist.
Würde ich auch so sehen, aber wie Du schön siehst sind die Arendal wirklich keine Pegelmonster im Tiefbass, Tiefbass ja aber nicht im brachialen Pegelberreich wie ein Monoprice, der eine sehr gute Abstimmung der BR Ports hat wenn man sich die Messungen (Group Delay) bei Audioholics anschaut, ich denke Merovinger Subwoofer können das nicht wesentlich besser machen, kann mich aber auch täuschen!!!


[Beitrag von submann am 09. Okt 2021, 13:28 bearbeitet]
Cougar_R1
Inventar
#4626 erstellt: 09. Okt 2021, 15:17
Du darfst die Regelung nicht vergessen. Die werden bis zur Belastungsgrenze immer den gleichen Pegel liefern bis in den tiefsten Bereich. Sowas funktioniert nur mit einer Regelung.
Dabei darf man aber auch nicht vergessen, dass die dann tendenziell schneller an die Belastungsgrenze kommen.
Aber deswegen sind sie ja teilweise extrem ausgelegt, was Leistung, Hub, und Belastbarkeit der Chassis an geht.
hmt
Inventar
#4627 erstellt: 09. Okt 2021, 15:17
Das stimmt, aber der Pegel bei 12,5Hz ist für ein BR ziemlich hoch. Bei meinen 1961 1V sieht es auch so aus, als ob die BR-Abstimmung bei ca 16Hz liegt, also recht tief. Da haben die nämlich ca 6 db mehr Pegel als der 1S, darüber ist der Gewinn weniger.



Cougar_R1 (Beitrag #4626) schrieb:
Du darfst die Regelung nicht vergessen. Die werden bis zur Belastungsgrenze immer den gleichen Pegel liefern bis in den tiefsten Bereich. Sowas funktioniert nur mit einer Regelung.
Dabei darf man aber auch nicht vergessen, dass die dann tendenziell schneller an die Belastungsgrenze kommen.
Aber deswegen sind sie ja teilweise extrem ausgelegt, was Leistung, Hub, und Belastbarkeit der Chassis an geht.


Das kann man auch mit einem Limiter.


[Beitrag von hmt am 09. Okt 2021, 15:19 bearbeitet]
?xxx?
Inventar
#4628 erstellt: 09. Okt 2021, 15:20
Wie schaut das denn mit den geschlossenen Arendal aus?
Cougar_R1
Inventar
#4629 erstellt: 09. Okt 2021, 16:04

hmt (Beitrag #4627) schrieb:


Das kann man auch mit einem Limiter.


Was meinst Du? Ich glaube Du verstehst das Prinzip einer Regelung nicht.
lou8521
Ist häufiger hier
#4630 erstellt: 09. Okt 2021, 16:14

submann (Beitrag #4622) schrieb:
@lou8521

Und wie findest den Nubert Subwoofer? Der 2S wird Dir aufjedenfall besser gefallen :*


Hatte nur mein Interesse geweckt, mehr nicht, beim Arendal war ich sofort hin und weg.
Ich dachte dann eigentlich zu schön um wahr zu sei, für mich der perfekte Subwoofer.
hmt
Inventar
#4631 erstellt: 09. Okt 2021, 16:51

Cougar_R1 (Beitrag #4629) schrieb:

hmt (Beitrag #4627) schrieb:


Das kann man auch mit einem Limiter.


Was meinst Du? Ich glaube Du verstehst das Prinzip einer Regelung nicht.


Doch, aber das was das beschrieben hast kannst du auch ohne Regelung machen.
Cougar_R1
Inventar
#4632 erstellt: 09. Okt 2021, 17:08
Eben nicht.
hmt
Inventar
#4633 erstellt: 09. Okt 2021, 18:35
Doch, kann man, per DSP und lautstärkeabhängiger Entzerrung. Weiterhin ist es nervig, dass hier Leute quasi eine Regelungs-Religion daraus machen und jedne Subwoofer-Thread mit viralem Marketing beglücken. Imo benötigt man mit einem guten Treiber keine Regelung.


[Beitrag von hmt am 09. Okt 2021, 18:36 bearbeitet]
submann
Inventar
#4634 erstellt: 09. Okt 2021, 20:18

?xxx? (Beitrag #4628) schrieb:
Wie schaut das denn mit den geschlossenen Arendal aus?
In Bezug auf was, SPL???
submann
Inventar
#4635 erstellt: 09. Okt 2021, 20:19

hmt (Beitrag #4633) schrieb:
Doch, kann man, per DSP und lautstärkeabhängiger Entzerrung. Weiterhin ist es nervig, dass hier Leute quasi eine Regelungs-Religion daraus machen und jedne Subwoofer-Thread mit viralem Marketing beglücken. Imo benötigt man mit einem guten Treiber keine Regelung.
Also hab ich das richtig verstanden dann kann man den Merovinger Subwoofer auch ohne Senor betreiben? Ich glaube ich hab das schon mal hier im Forum gelesen
Welche Treiber meinst Du da direkt, gerne auch per PM
Cougar_R1
Inventar
#4636 erstellt: 09. Okt 2021, 20:45

hmt (Beitrag #4633) schrieb:
Doch, kann man, per DSP und lautstärkeabhängiger Entzerrung. Weiterhin ist es nervig, dass hier Leute quasi eine Regelungs-Religion daraus machen und jedne Subwoofer-Thread mit viralem Marketing beglücken. Imo benötigt man mit einem guten Treiber keine Regelung.

Wenn du meinst. Aber trotzdem kann man mit der Regelung ein gutes Chassis noch besser machen bzw. Was raus kommt oder willst jetzt etwa noch behaupten, dass schlechte Chassis verwendet werden
hmt
Inventar
#4637 erstellt: 09. Okt 2021, 21:56

submann (Beitrag #4635) schrieb:

hmt (Beitrag #4633) schrieb:
Doch, kann man, per DSP und lautstärkeabhängiger Entzerrung. Weiterhin ist es nervig, dass hier Leute quasi eine Regelungs-Religion daraus machen und jedne Subwoofer-Thread mit viralem Marketing beglücken. Imo benötigt man mit einem guten Treiber keine Regelung.
Also hab ich das richtig verstanden dann kann man den Merovinger Subwoofer auch ohne Senor betreiben? Ich glaube ich hab das schon mal hier im Forum gelesen
Welche Treiber meinst Du da direkt, gerne auch per PM :prost


Ich meinte eher, dass man einen Sub als Gesamtprodukt betrachten muss. Pegel, Verzerrung. Wie da dieses Ziel erreicht wird ist imo ziemlich wurscht. Ich würde niemals irgendwo hingehen und einen Sub nur wegen der Regelung kaufen. Das Ergebnis zählt.
der_kottan
Inventar
#4638 erstellt: 10. Okt 2021, 07:39
Ach, und du kennst das Ergebnis eines direkten Vergleichs geregelt/ungeregelt?
hmt
Inventar
#4639 erstellt: 10. Okt 2021, 10:53
Habe ich nie behauptet. Ich gebe die Frage aber mal zurück: Kennst du es?


[Beitrag von hmt am 10. Okt 2021, 10:54 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 50 . 60 . 70 . 80 . 88 89 90 91 92 93 94 95 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Arendal 1723 Sub 1
hemiutut am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  3 Beiträge
Heco Celan Schwarz = Hochglanz Schwarz
UES am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
Arendal 1723 Tower - Erfahrungen, Meinungen, Alternativen?
Big_Kahuna am 17.05.2020  –  Letzte Antwort am 06.02.2022  –  54 Beiträge
Farben für JAMO S606 HCS3
derDotti am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  2 Beiträge
Dali Oberon Serie
Fuchs#14 am 03.09.2018  –  Letzte Antwort am 01.11.2021  –  261 Beiträge
Lautsprecher und ihre maximalen Pegel
habakus11 am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  22 Beiträge
Suche schwarz weiße LS
detto87 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  5 Beiträge
neue DALI Serie 2017: Spektor
Fuchs#14 am 27.01.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  23 Beiträge
Können Lautsprecher durch Kälte kaputt werden
elpresidente99 am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher Unterlage
gringo0711 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.780
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.285