Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Der offizielle Arendal-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Tobi1990
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jan 2016, 17:33
Seit Dezember 2015 bietet die norwegische Firma Arendalsound Ihre erste eigene Lautsprecherserie an:

http://www.arendalsound.eu/collections/1723-series

Händler
http://www.lsound.eu

Die Serie 1723 repräsentiert hier die volle Produktpalette und kann ab Januar bzw. Februar bestellt werden.

Die Lautsprecher können alle in den Farben:
- Weiß matt
- Weiß hochglanz
- Schwarz matt
- Schwarz hochglanz

bestell werden.

Die Lautsprecher werden überdies kostenlos nach DE geliefert und man hat ein 60-tägiges Rückgaberecht!
Außerdem besitzen die LS eine 10-Jahres Garantie!

Dieser Thread ist dafür da, sich über die Erfahrungen etc. dieser Lautsprecher auszutauschen
Filou6901
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2016, 17:42
Bin ja mal auf die ersten Bilder vom " Innenleben" , den Messungen und natürlich Erfahrungsberichte gespannt !
Sieht ja auf den Bildern interessant aus .
Doch würde ich natürlich auch gerne etwas mehr über die Verarbeitung und Chassis/Treiber erfahren !?
Werden hier wirklich "tolle+starke+edle" Teile verbaut , oder handelt es sich doch eher um preisgünstiges Massen-Material?
Tobi1990
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jan 2016, 17:45
Ich stand schon gestern mit dem Hersteller in Kontakt und die Bilder des Innenlebens folgen bald.
Heute war auf der offiziellen FB-Seite von Arendal auch schon ein kleines Produktvideo zu den Woofern

1. kleine Besonderheit des Subwoofer 3 ist auf jeden Fall schon mal, dass man ihn offen als auch geschlossen betreiben kann.
Der Stopfen ist mit dabei und kann nach belieben drin oder draußen gelassen werden, ähnlich wie beim XTZ 3x12!
#Belgarion#
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2016, 17:57
Der Subwoofer 2 klingt nach genau dem, was ich suche: geschlossen, viel Membranfläche, ordentlicher Amp, absolut WZ-taugliches Design mit passender Farbpalette. Bei 60 Tagen try&buy bin ich doch stark versucht, mal zumindest zwei zum Probehören / Messen zu bestellen!
Tobi1990
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2016, 18:02
@#Belgarion#: Im allerschlimmsten Fall bleibst du nur auf den Versandkosten sitzen, ich denke das Risiko ist hier in Anbetracht des Preises wirklich überschaubar

Mich persönlich würde der Subwoofer 3 ja interessieren aber muss wohl noch etwas warten, Stichwort Hausbau

Hier mal ein recht gutes Foto der Amp:
http://www.arendalsound.eu/pages/avalanche-dsp-amplifier
hardyew
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2016, 18:22
Sehr interessante Sache. Sub 2 spricht mich auch sehr an, muss ich verfolgen und bin ebenfalls auf erste Tests und Erfahrungen gespannt.
Auch die Lautsprecher sehen interessant aus, fast brutal, wenn die auch fein können......
Thomaswww
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2016, 18:35
Sehen für mich wie eine Kopie der XTZ Subwoofer aus.

Der Amp sieht von hinten genau wie der eines XTZ 1x12. Die 3 Drehknöpfe haben eine andere Form. Ansonsten ist die Position der Anschlüsse etc. identisch! Sogar die Schrauben sind an der gleichen Position!

Avalanche Amp von hinten
XTZ Amp von hinten

Der BR-Tunnel sieht genau so aus wie der eines XTZ 1X12.


Die 10 Jahre Garantie sind nur auf das Chassis! Die Elektronik hat nur 5 Jahre Garantie! (steht auf deren Homepage).


[Beitrag von Thomaswww am 15. Jan 2016, 18:50 bearbeitet]
_Vincent_Vega_
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2016, 18:45


Andere größere Chassis, andere Bauform. Ich frage mich wie viel Fantasie manche haben um da von Kopie zu reden, gut Möglich das die gleiche Endstufe verbaut ist, dann wären die gleichen Schrauben zu erklären. Und warum auch nicht, wenn sie sich bewährt hat, aber der Rest...

Wie kann BMW nur VW kopieren, 4 Räder, 4 Türen und die reifen sind sogar noch Rund... China Baukasten halt.


[Beitrag von _Vincent_Vega_ am 15. Jan 2016, 18:46 bearbeitet]
Thomaswww
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2016, 19:00
Die Bauforum des Gehäuses und das Chassis sind schon verschieden. Eine Kopie ist ja eigentlich so gesehen nicht... da war ich wohl ein wenig zu voreilig.
Mir kam halt nur die Rückseite des Amps so bekannt vor. Als ich dann noch die Form des BR-Ausgangs sah... da musste ich halt direkt an XTZ denken.

Was mich interessiert ist, wie der OEM, wohl auf gleichem Platz, die Leistung der Endstufe von 500W (XTZ) auf 1100W (Avalanche) steigern konnte. Da würde ich gerne Bilder der Verstärker Platinen vergleichen können. Auch das die Garantie der AMPs von 2 Jahre (XTZ) auf 5 (Avalanche) gesteigert wurde ist ja ne gute Sache für uns Endkunden .


[Beitrag von Thomaswww am 15. Jan 2016, 19:02 bearbeitet]
Tobi1990
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2016, 19:20
Naja vom XTZ 3x12 sind ja sehr viele begeistert - Submann allen voraus und ich denke was dort gut klappte, funktioniert auch hier.
Die Amp sollte mit 1000W ausreichend Leistung haben und durch den Stopfen ist er sehr universell einsetzbar was eindeutig für ihn spricht.
Frage ist halt durch das andere Bauprinzip wie verhält sich der Woofer im Vergleich zum großen XTZ?

3x12 gegen 2x13,8

Wie er sich im Vergleich zum SVS PB13 Ultra schlägt kann man hier lesen:

Hi,

Subwoofer 3 will have similar performance below 20-25Hz but above 25Hz the Subwoofer 3 will outperform the PB13-Ultra. When it reaches around 50Hz the Subwoofer 3 has double the output from PB13-Ultra. Dual 13.8" has some serious slam to it! So performance the Subwoofer 3 is the clear winner.

One thing is performance and SPL, but we have also been focused to deliver high quality bass with a very good impulse response; Dynamics! With the dual opposing 13.8" drivers it cancel out cabinet resonances and they couple better to the room as well, acoustically. This is two important factors with the dual opposing driver design.

We are also using HDF where SVS and others are using MDF. This is a big step up. We have not cut any corners in quality or when it comes to details. Our brand is not about mass volume, but a product for the enthusiasts who knows what they want.

We know SVS products as good as SVS themselves as we have been selling SVS since 2005 in Europe, so we have a very good comparison background to the Subwoofer 3.


[Beitrag von Tobi1990 am 15. Jan 2016, 19:21 bearbeitet]
jazznova
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2016, 19:38
Ich bin mal gespannt über Erfahrungen.
Das Design sagt mir sehr zu, vor allem das es in matt Weiß gibt.

Mir würde ja der Subwoofer 1 als ersatz vom SB2000 ausreichen
#Belgarion#
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2016, 19:40
Diese Claridy Amps werden genau wie zB SpeakerPower oder ICEPower nach Kundenspezifikation angepasst. Das einzig identische zu den XTZ Amps ist somit vermutlich die DSP Sektion und das Design der Backplate. Positiv beim Sub 3 ist zB, dass es für den geschlossenen Betrieb eigene EQ Einstellungen gibt, was man bei XTZ leider versäumt hat. Dadurch ist bei den XTZ 1/3x12 immer der 24db/Oct Highpass aktiv und es wird im geschlossenen Betrieb Tiefgang verschenkt.
megaholli
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2016, 19:57
Zwei 8" und Hochtöner mit Waveguide, könnte mir gefallen

Wenn man weiß, was eine Monacor Tripple Play mit zwei 6,5" schon für Dampf hat

Der Preis ist natürlich nicht ohne, wenn auch vermutlich gerechtfertigt.
Filou6901
Inventar
#14 erstellt: 15. Jan 2016, 20:10
Was heißt eigentlich "dual opposed - Prinzip " ?
Ist hier auch ein passiver und ein aktiver Treiber am Werk ?
Und,wie sollte man diese Subwoofer am besten einsetzen und aufstellen ?
Weil,ich stelle das mir so vor, stellt man sich 2 Stück in die Front, der eine spielt ja gegen die Wand,der andere nicht........
Oder sind diese, auf Grund der Bauart eher unkritisch,was die Position betrifft ?
yahoohu
Inventar
#15 erstellt: 15. Jan 2016, 20:17
Moin,

noch ne Firma wie diese Saxx - Lautsprecher die hier im Forum
gerade "vorgestellt" werden?

In China scheinen sie Komplettangebote für vermeintlich neue Lautsprecherhersteller
zusammen zu dengeln.

Optisch sind Saxx als auch arendings ja ganz ansprechend......
megaholli
Stammgast
#16 erstellt: 15. Jan 2016, 20:20
Beide Treiber sind identisch und aktiv, sie blasen nur in entgegengesetzter Richtung. Das vermindert die Gehäuseresonanzen.

Bei Wellenlängen von mehreren Metern, die Kugelförmig abgestrahlt werden, macht die Abstrahlrichtung nichts aus.
JohnMainhard
Stammgast
#17 erstellt: 15. Jan 2016, 21:39
Was kann denn da für ein billiges Ständerpaar? Bei dem Preis muss man ja denken, dass es nur ne Woche hält...


Gruß JM
Tobi1990
Stammgast
#18 erstellt: 15. Jan 2016, 21:53
Die bevorzugte Position für solch einen Woofer würde mich auch interessieren...denke aber dass sich der Pegel in einer Ecke
trotzdem etwas erhöht wie bei anderen auch - ist jedoch nur eine Vermutung
Filou6901
Inventar
#19 erstellt: 15. Jan 2016, 21:55

Tobi1990 (Beitrag #18) schrieb:
Die bevorzugte Position für solch einen Woofer würde mich auch interessieren...denke aber dass sich der Pegel in einer Ecke
trotzdem etwas erhöht wie bei anderen auch - ist jedoch nur eine Vermutung :L


.............wo und wie dieser "spürbare Bass" herkommt............?
megaholli
Stammgast
#20 erstellt: 15. Jan 2016, 22:09
Der wird in der Ecke genauso dröhnen, wie jeder andere Sub auch.

Ich sehe nicht, warum Ihr ein Problem mit der seitlichen Abstrahlung habt. Solange die Membran genug Luft zum atmen hat, ist es nichts anderes als bei jedem anderen Sub auch.
Tobi1990
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jan 2016, 22:20
Dafür gäbe es dann 1. noch die Kriechmethode um einen optimalen Platz herauszufinden und 2. noch ein Antimode - damit könnte man das Problem ganz gut in den Griff kriegen.
Filou6901
Inventar
#22 erstellt: 16. Jan 2016, 00:29
Oder man hat Dirac ..........
Tobi1990
Stammgast
#23 erstellt: 16. Jan 2016, 02:38
Hab übrigens mal AreaDVD angeschrieben ob sie die LS vll. mal testen - Bin gespannt was zurückkommt!
Über die Aussagekraft der Tests sind wir uns wohl alle im Klaren aber die Bilder wären interessant
#Belgarion#
Inventar
#24 erstellt: 16. Jan 2016, 15:16
Ich hatte Kontakt mit dem Hersteller (Jan Lassesen), er sagte 15 - 20cm Luft sollten die Treiber zur nächsten Wand haben, wobei der Amp zur Rückwand und die Treiber nach links/rechts zeigen, ansonsten gelten die gleichen Aufstellungsregeln wie bei jedem anderen Sub auch.
Tobi1990
Stammgast
#25 erstellt: 16. Jan 2016, 15:37
OK also auch nicht problematischer als ein anderer Woofer!
Das ist doch schon mal gut zu wissen
Hülya11
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jan 2016, 22:36
Sehen ja unfassbar gut aus.....Rein von dem was man sieht sehr vielversprechend und preislich fair kalkuliert.
Meine speziell die Subwoofer.


[Beitrag von Hülya11 am 17. Jan 2016, 22:36 bearbeitet]
Tobi1990
Stammgast
#27 erstellt: 17. Jan 2016, 23:58
Bin schon gespannt auf die ersten Reviews von Nutzern
_musikliebhaber_
Inventar
#28 erstellt: 18. Jan 2016, 00:35
Hir wird,wurde schon diskutiert:
https://www.avforums...series-subs.1999722/
Tobi1990
Stammgast
#29 erstellt: 18. Jan 2016, 21:04
Hört sich ja im Großen und Ganzen auch sehr positiv an - Bin auf die neuen Bilder gespannt welche diese Wochen auf Ihrer FB Seite veröffentlich werden sollen
Filou6901
Inventar
#30 erstellt: 23. Jan 2016, 12:01
Laut Hersteller Seite wären die Modelle Black/White Gloss ab 22. Januar "Pre-Order" !

http://www.arendalsound.eu/products/1723-subwoofer-3

Das war schonmal nix ..... !


[Beitrag von Filou6901 am 23. Jan 2016, 12:02 bearbeitet]
Tobi1990
Stammgast
#31 erstellt: 23. Jan 2016, 15:05
Stimmt! Ich frag mal an auf welches Datum es sich nun verschoben hat...
Tobi1990
Stammgast
#32 erstellt: 23. Jan 2016, 16:18
Gerade die Antwort von Arendal erhalten: Die Hochglanzwoofer sind ab Montag im Lager und werden auch ab da verschickt!
Filou6901
Inventar
#33 erstellt: 25. Jan 2016, 15:10
Ab heute verfügbar , die Bestellungen können losgehen
Nun findet man auch eine Messung auf der Homepage :

https://www.arendals...cts/1723-subwoofer-2
Tobi1990
Stammgast
#34 erstellt: 25. Jan 2016, 18:19
Hier ein Foto von den neu eingetroffenen Woofern:

https://www.facebook...8064/?type=3&theater
_musikliebhaber_
Inventar
#35 erstellt: 25. Jan 2016, 18:24
Das sind ja nur Verpackungen! Ein Foto vom sub wäre besser 😄
Danke!
Tobi1990
Stammgast
#36 erstellt: 25. Jan 2016, 18:52
Man(n) nimmt was man kriegen kann
Spaß beiseite, ich hoffe, dass demnächst noch die versprochenen Fotos von den Amps kommen
Filou6901
Inventar
#37 erstellt: 25. Jan 2016, 18:58
Und ich bin mal gespannt auf den 1. Test- u. Erfahrungsbericht !
Tobi1990
Stammgast
#38 erstellt: 25. Jan 2016, 19:06

Filou6901 (Beitrag #37) schrieb:
Und ich bin mal gespannt auf den 1. Test- u. Erfahrungsbericht !



Ich ebenfalls!
Kanns gar nicht mehr erwarten was die Ersten so darüber berichten können
_musikliebhaber_
Inventar
#39 erstellt: 25. Jan 2016, 19:51

Filou6901 (Beitrag #37) schrieb:
Und ich bin mal gespannt auf den 1. Test- u. Erfahrungsbericht !

Anstatt den Funk Audio jetzt den Arendal?
Filou6901
Inventar
#40 erstellt: 25. Jan 2016, 20:18
Interessiere mich ja immer wieder für neue Artikel, neue Subwoofer !
Ich glaube, den Funk mit einem Arendal zu vergleichen, wäre etwas unfair !!!
Sollten die Berichte aber alle sehr positiv sein, wäre es eine Überlegung wert, 2 Stück Sub 2 einmal einzubauen.
Habe meinen 18.0 zum Verkauf ausgeschrieben, mal sehen............
_musikliebhaber_
Inventar
#41 erstellt: 25. Jan 2016, 20:28
Ich verstehe dich vollkommen! Aber du hast ja schon anderen User gesagt bekommen,das dein Wohnzimmer einfach ne Problematik ist! Bevor du dort nichts machst,kannst du haufenweise diverse subs kaufen,das ändert nichts! Du musst bedenken,das du ein Raumakustik problem hast. Sorry!?
Filou6901
Inventar
#42 erstellt: 25. Jan 2016, 20:36
Halt , Stop !
Bin mit dem jetzigen Klang absolut zufrieden, der 18.0 ist einfach nur klasse und genial !
Ich hatte allerdings immer ein Problem damit, 2 Subwoofer perfekt einzubinden !
Da ich aber mittlerweile Dirac im Einsatz habe, würde ich es gerne nochmal mit 2 Subwoofern (kleinere) probieren.
Zwei Funk wären dann aber doch zuviel des guten.....
_musikliebhaber_
Inventar
#43 erstellt: 25. Jan 2016, 20:40
Und was war mit den SVS nicht in Ordnung?
Filou6901
Inventar
#44 erstellt: 25. Jan 2016, 20:42
Och neeee, das will und brauch ich wirklich nicht nochmal alles schreiben.....
Ich schreib es kurz : Präzise geht anders
_musikliebhaber_
Inventar
#45 erstellt: 25. Jan 2016, 20:47
Bei deinem Raum tendiere ich auf 4subs,eingemessen mit Dirac. Welche,na ja?! Du hattest ja probleme mit dem DSP beim Funk! Je weniger elektronik,desto besser für dich! Ansonsten,dein Dynaudio finde Ich 👍
Benares
Inventar
#46 erstellt: 25. Jan 2016, 20:54
Sind die Subs denn schon erhältlich? Arendal ist ja die neue Eigenmarke von lsound.eu. Ist irgendetwas darüber bekannt, welche Chassis da drin stecken und woher die kommen?


[Beitrag von Benares am 25. Jan 2016, 20:56 bearbeitet]
_musikliebhaber_
Inventar
#47 erstellt: 25. Jan 2016, 20:56
Anscheinend schon! Und nur von dort. Warte auf Alberto 😄
Filou6901
Inventar
#48 erstellt: 25. Jan 2016, 20:56
Sind ab Heute bei LSound und auf der Hersteller HP erhätlich !
Ich glaube,man kann diese aber auch direkt beim Hersteller in Norwegen bestellen, da sind die 100€ günstiger !?
_Vincent_Vega_
Inventar
#49 erstellt: 25. Jan 2016, 21:02
Arendal ist eine LSound Eigenproduktion Somit ist die Hersteller Hompage ja von LSound


[Beitrag von _Vincent_Vega_ am 25. Jan 2016, 21:03 bearbeitet]
_musikliebhaber_
Inventar
#50 erstellt: 25. Jan 2016, 21:05

_Vincent_Vega_ (Beitrag #49) schrieb:
Arendal ist eine LSound Eigenproduktion Somit ist die Hersteller Hompage ja von LSound ;)

Aus Norwegen. Yp!
hardyew
Inventar
#51 erstellt: 25. Jan 2016, 21:12
Infos zu den Chassis würden mich auch interessieren.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Arendal 1723 Sub 1
hemiutut am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  3 Beiträge
Heco Celan Schwarz = Hochglanz Schwarz
UES am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher und ihre maximalen Pegel
habakus11 am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  22 Beiträge
Lautsprecher Unterlage
gringo0711 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  2 Beiträge
Dolby Atmos und Lautsprecher für die Decke
MadMacs1 am 29.08.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  246 Beiträge
Können Lautsprecher durch Kälte kaputt werden
elpresidente99 am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  3 Beiträge
Hat jemand die Teufel Theater 2 in schwarz ?
nullachtfünfzehner am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  11 Beiträge
Dolby Atmos und die Lautsprecher für Decke
japsi2202 am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 21.04.2017  –  4 Beiträge
Wer kennt die Lautsprecher von PSB - Image Serie
Joymachine am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  6 Beiträge
Wie die hinteren Surround Lautsprecher stellen
basti820 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  18 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • SVS
  • Klipsch
  • Elac
  • Canton
  • DALI
  • Nubert
  • Yamaha
  • Velodyne

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.052 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedCrotommy
  • Gesamtzahl an Themen1.365.412
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.005.696