Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 240 . 250 . 260 . 270 . 274 275 276 277 278 279 280 281 282 Letzte |nächste|

Was hört Ihr gerade über KH (und was ist an der Scheibe so interessant)?

+A -A
Autor
Beitrag
hacki2560
Stammgast
#13925 erstellt: 13. Dez 2017, 22:58

derSchallhoerer (Beitrag #13924) schrieb:
@hacki2560: Das ist auch mein Lieblingsalbum von Anat Fort. Speziell "Clouds Moving" ist ein herausragendes Stück Musik.

Randysch
Stammgast
#13926 erstellt: 15. Dez 2017, 01:11


Thrice - Major/ Minor

Für mich ein Hymnenalbum wie es einst Nevermind war. Das Nachfolgealbum To Be Everywhere Is To Be Nowhere ist auch zu empfehlen und wurde hier bereits genannt.
Anspieltipps: Blinded, Disarmed, Listen Through Me

Durch eine Freundin bin ich noch auf das folgende Album aufmerksam geworden. Geht auch Richtung "Indierock", vielleicht überwiegend etwas ruhiger gehalten mit guten Wechseln.



Brand New - Science Fiction

Anspieltipps: Waste, 137
brevol
Inventar
#13927 erstellt: 15. Dez 2017, 20:08
a3182957404_7

The Flashbulb - Piety Of Ashes

...robotic rhythm machines, personally developed hardware and software synthesis, months of field recording, and dozens of orchestral and choir performers...

Sehr interssante Mischung von Stilrichtungen. Anspieltipp: Prism
Igelfrau
Inventar
#13928 erstellt: 15. Dez 2017, 23:03


Daughter - Music From Before The Storm

Eigentlich ist Daughter eine Indie-Band. Hier haben sich die Londoner jedoch an einen Soundtrack zu einem Videospiel (Life is Strange: Before the Storm) getraut. Klingt für mich auch ohne visuelle Vorlage durchaus eigenständig und prima hörbar.
Randysch
Stammgast
#13929 erstellt: 15. Dez 2017, 23:11
Ahh habe ich mir auch schon angehört, finde ich auch sehr gut

@brevol mit Flashbulb hatte ich auch schon Kontakt, werde ich mir nochmal genau anhören. Fand ich auch gut gemacht.

@hacki Anat Fort ist echt toll zum rumterkommen und entspannen.

Danke für eure tollen Tips


[Beitrag von Randysch am 15. Dez 2017, 23:16 bearbeitet]
mp3-p0
Ist häufiger hier
#13930 erstellt: 16. Dez 2017, 11:23
41J4rV4yPYL._SS500

Elliot Sharp, M.E. Miller & Bill Laswell - Surds 626 On 628
Igelfrau
Inventar
#13931 erstellt: 16. Dez 2017, 13:36
Siehe Thread-Titel: ...(und was ist an der Scheibe so interessant)?
mp3-p0
Ist häufiger hier
#13932 erstellt: 16. Dez 2017, 20:01
Reinhören...
Exploding_Head
Inventar
#13933 erstellt: 16. Dez 2017, 20:28

mp3-p0 (Beitrag #13932) schrieb:
Reinhören... ;)


Nö, jetzt erst recht nicht!
mp3-p0
Ist häufiger hier
#13934 erstellt: 16. Dez 2017, 20:36
Dann lass es bleiben. Kratzt mich das? Nö
milio
Stammgast
#13935 erstellt: 17. Dez 2017, 13:03
Dem Nickname nach zu vermuten, scheint sich die Person selbst als nicht verlustfrei komprimiert zu erachten . . .
mp3-p0
Ist häufiger hier
#13936 erstellt: 17. Dez 2017, 13:12
Der Schein kann trügen...
RunWithOne
Stammgast
#13937 erstellt: 17. Dez 2017, 13:31

mp3-p0 (Beitrag #13936) schrieb:
Der Schein kann trügen... :D


Man achte auf den Avatar
freetrilli
Ist häufiger hier
#13938 erstellt: 17. Dez 2017, 14:21
Also ich höre gerade das MTV unplugged Album von Mando Diao.
Ist zwar schon was älter, aber über Kopfhörer ein Traum.
Als stünde man mit im Studio.
Ein Lied besser als das andere.
Mit Juliette Lewis als Gast (Song High Heels).
milio
Stammgast
#13939 erstellt: 17. Dez 2017, 15:50
@freetrilli:
Ich bin kein besonderer Fan von Mando Diao, aber dieses Album höre ich mir immer wieder gerne an, guter Sound und macht Spaß.

Eine kleine Beobachtung:
Beim 1. Stück "Long before Rock'n'Roll", ungefähr zwischen Minute 1:01 und 1:06 kommen 2 sehr "feucht" klingende F's vor - seit ich das zum ersten Mal bemerkte, fällt es mir jedes Mal auf.
Liegt das am Mikrofon oder am Sänger?
freetrilli
Ist häufiger hier
#13940 erstellt: 17. Dez 2017, 18:56
Meinst wohl: fifty four .
Stimmt . Liegt also nicht am Kopfhörer


[Beitrag von freetrilli am 17. Dez 2017, 18:58 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#13941 erstellt: 18. Dez 2017, 05:14
amazon.de

Sóley - Endless Summer

Ein Album "über Hoffnung und den Frühling" aus der Feder der leidenschaftlichen Klavierspielerin. Und da die Idee zu dieser Platte in einer Nacht im Januar 2016 entstand, klingen so wunderschön und zart wohl isländische Träume.
brevol
Inventar
#13942 erstellt: 18. Dez 2017, 11:01
a1733471958_16

Luigi Tozzi - Deep Blue 2

Die Titel beschreiben unterschiedliche Wassertiefen. Tiefe ist hier Programm. Starker minimalister Deep Techno, der mich immer wieder in seinen Bann zieht.
Igelfrau
Inventar
#13943 erstellt: 20. Dez 2017, 04:33
amazon.de

Karine Polwart With Pippa Murphy - A Pocket Of Wind Resistance

Das Album basiert auf einer sehr angesehenen Live-Show, die sie im vergangenen Jahr durchgeführt hat. Daher kommen auch in ihrem Akzent gesprochene poetische Abschnitte hinzu, um die komplette Story dieses Werks auszubreiten. Ungewöhnlich wie auch ein besonderes Ereignis, wie die fünffache Gewinnerin des "The BBC Radio 2 Folk Awards" Karine Polwart den Hörer hier in ihre Welt entführt und es immer wieder Neues dabei zu erlauschen gibt. Sehr emotional wird konzentriertes Zuhören belohnt. Und wie bei jedem Gesamtwerk ist Zapping dabei verboten.
hacki2560
Stammgast
#13944 erstellt: 20. Dez 2017, 10:10

Igelfrau (Beitrag #13943) schrieb:

Karine Polwart With Pippa Murphy - A Pocket Of Wind Resistance

Sehr schön! Das sind Alben, die über den Kopfhörer ihre ganze Intimität entfalten. Danke für den Vorschlag
Igelfrau
Inventar
#13945 erstellt: 20. Dez 2017, 15:46
Immer wieder gerne.
123sheep
Stammgast
#13946 erstellt: 20. Dez 2017, 22:38


Daß der zum Islam konvertierte Barde als Yusuf Islam das Khomeini-To- desurteil gegen Salman Rushdie (Die Satanischen Verse) unterstützte, verhinderte nicht den Charts-Einstieg dieser Hitsammlung. Wen wundert's? Cat Stevens schrieb mit wunderschönen, soften Songs Popgeschichte. Und diese Compilation bietet 18 davon: von den ersten Erfolgen von 1966 wie I Love My Dog und Matthew And Son über Morning Has Broken und Lady D'Arbanville bis zu Another Saturday Night - eine repräsentative Auswahl.
holzohr33
Stammgast
#13947 erstellt: 21. Dez 2017, 14:50
Das 4. Album von Protomatyr "Relatives in descend". Nein, ich bereite mich nicht auf Weihnachten vor. Protomatyr ist eine Band aus Detroit und sie machen enspannten Indie-Rock. Anspieltyp um zu sehen ob es einem gefällt "A private understanding":

http://home.protomartyrband.com/

Beste Grüsse,
martin
Keksstein
Inventar
#13948 erstellt: 03. Jan 2018, 23:17
CH
Quelle des Bildes

Soundtrack des Videospiels Cuphead, gehört über den HD800. Passend zum Stil des Spiels Dixieland Jazz, eigentlich garnicht meine Musik aber den finde ich Klasse. Die Aufnahmequalität ist größtenteils aus super!
hacki2560
Stammgast
#13949 erstellt: 04. Jan 2018, 14:37
amazon.de

Eliane Elias - Made in Brazil

Smoother Jazz, sehr gute Aufnahme. Über das Cover schreib ich jetzt nix, die Musik ist wesentlich geschmackvoller!


[Beitrag von hacki2560 am 04. Jan 2018, 14:39 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#13950 erstellt: 04. Jan 2018, 14:44
amazon.de

Anna Ternheim - Halfway To Fivepoints

Die Schweden wissen einfach gute Musik zu machen. Und diese Dame aus Stockholm schmeichelt sich mit ihrem handgemachten und gefühlvollen Songwriter-Material derart geschmeidig in die Gehörgänge, dass ich mich gerne danach noch weiteren Alben von ihr widme.
milio
Stammgast
#13951 erstellt: 04. Jan 2018, 15:45

Igelfrau (Beitrag #13950) schrieb:
. . . dass ich mich gerne danach noch weiteren Alben von ihr widme.

Ja, sie ist eine Gute. Habe vor ein paar Tagen wieder ihr Album "For the Young" von 2015 angehört.

Allerdings ist mir "Die Schweden wissen einfach gute Musik zu machen" etwas zu großzügig , man denke nur an die vielen Beiträge schwedischer Musik-Chemiker zum ESC (wir schütten mal schnell 0815-mäßig die abgedroschensten Musik-Moleküle zusammen, rühren ein bisschen um, legen etwas Hall und 1000Mal gehörte Percussion drauf und schicken ein paar halbwegs gut aussehende Schwedinnen und nicht-Schweden los).
Igelfrau
Inventar
#13952 erstellt: 04. Jan 2018, 15:59
Da stimme ich dir zu. Aber sie liefern zum ESC meiner Meinung nach meistens immer noch besseres Material ab als die Deutschen.
milio
Stammgast
#13953 erstellt: 04. Jan 2018, 21:07

Igelfrau (Beitrag #13952) schrieb:
Da stimme ich dir zu. Aber sie liefern zum ESC meiner Meinung nach meistens immer noch besseres Material ab als die Deutschen. ;)

Allerdings - und dass "unsere" Lena vor ein paar Jahren gewonnen hat, ist den europäischen ESC-Hörern eigentlich kaum zu verzeihen, aber was will man bei der Vorauswahl schon gut finden.
Da höre ich mir doch wesentlich lieber ALLE Vorschläge in diesem Unterforum an.
hacki2560
Stammgast
#13954 erstellt: 04. Jan 2018, 23:42
amazon.de


Diana Krall - Wallflower

Top Klassiker von einer hervorragenden Künstlerin interpretiert.
milio
Stammgast
#13955 erstellt: 05. Jan 2018, 00:04
@hacki2560 bzgl. Diana Krall:

Das von Dir empfohlene Album "Wallflower" kenne ich bisher nicht, würde auf Deine Empfehlung hin der Dame damit aber noch eine Chance geben.

Ich habe mir die Tage "The Look of Love" von 2001 angehört und war wenig beeindruckt. Sie hat eine gute Stimme, aber meines Erachtens wurde sie vom Verlag eher nach der Taktik "Sex sells" vermarktet - gerade bei diesem Album sind sowohl Cover als auch Booklet sehr "Haut-betont". Ansonsten wirkt alles nach meinem Geschmack etwas uninspiriert (Musik, Arrangement, Gesang, ...).

Aber einen weiteren Versuch mache ich noch.
hacki2560
Stammgast
#13956 erstellt: 05. Jan 2018, 00:11

milio (Beitrag #13955) schrieb:
Sie hat eine gute Stimme, aber meines Erachtens wurde sie vom Verlag eher nach der Taktik "Sex sells" vermarktet - gerade bei diesem Album sind sowohl Cover als auch Booklet sehr "Haut-betont".


Ja leider, hat sie überhaupt nicht nötig. Für mich ist die Aufnahmequalität Top. Die frühen Sachen wie "Love Scenes" sind auch sehr empfehlenswert.
derSchallhoerer
Stammgast
#13957 erstellt: 05. Jan 2018, 00:13


Klanglich einfach ein absoluter Traum. Ganz hervorragend abgemischt. Zudem meines Wissens das einzige richtige instrumentale
Album vom Meister. Kein RnB Gesang der einen aufstoßen könnte. Einfach nur verdammt gute Kompositionen die richtig toll grooven
und den Feierabend versüßen.
hacki2560
Stammgast
#13958 erstellt: 07. Jan 2018, 22:10
amazon.de

Bob Degen - Jake Remembered

Schönes Jazz-Album. Für Bassliebhaber empfehle ich als Anspieltipp "Which Way Is Which".


[Beitrag von hacki2560 am 07. Jan 2018, 22:11 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#13959 erstellt: 08. Jan 2018, 04:02
amazon.de

Stacey Kent - I Know I Dream: The Orchestral Sessions

Ein Album voller Leichtigkeit und Eleganz. Und in schlicht berauschender Tonqualität. So lasse ich mir Vocal Jazz gerne gefallen.


@derSchallhoerer
Danke für deinen Tipp mit George Duke.


[Beitrag von Igelfrau am 08. Jan 2018, 04:07 bearbeitet]
Huo
Inventar
#13960 erstellt: 08. Jan 2018, 22:53
Souvenance
Anouar Brahem - Souvenir
Anspieltipp: January

Sprachlos. Auch nach 2 Monaten noch. Leider, leider erst vor 2 Monaten entdeckt. Die Scheibe geht 100% auf die Liste meiner Lieblingsalben. Ein Meisterwerk der Spannung, Atmosphäre und der Melancholie! Danach klingt erstmal alles uninspiriert und gefühllos...


hacki2560 (Beitrag #13911) schrieb:
Faszinierende Musiker Orientalisch mit Jazzausleihen.

Ist Zufall! Ich bin erst im Thread als ich entschieden habe zu posten und spähe da deinen Beitrag vom gleichen Künstler.

At Least For Now (Deluxe)
Benjamin Clementine - At Least for Now
Anspieltipp: Nemesis

Den Künstler hatte ich nie auf dem Schirm. Kann das Genre auch nicht definieren. Muss man auch nicht. Das ist einfach nur ein Mann mit Talent (sowohl Gesang als auch Klavier). Dazu mal von Streichern oder Band begleitet. Den Song Nemesis kann man ruhig auf Repeat setzen, aber das Album empfiehlt sich trotzdem in Gänze zu hören.

Dave Brubeck_ Live with the LSO (feat
Dave Brubeck: Live with the London Symphony Orchestra

Dave Brubeck mit 4 seiner Söhne und dem LSO. Die Scheibe lief bei mir an Silvester und hat für die richtige Stimmung gesorgt. Statt Rotwein oder Weinbrand passt dieses Mal Schaumwein besser. Die Aufnahme ist überraschend hochwertig, wenn auch keine Referenz. Aber zu viel Brubeck geht eh nicht. Nette Abwechslung!
hacki2560
Stammgast
#13961 erstellt: 08. Jan 2018, 23:12

Huo (Beitrag #13960) schrieb:


hacki2560 (Beitrag #13911) schrieb:
Faszinierende Musiker Orientalisch mit Jazzausleihen.

Ist Zufall! Ich bin erst im Thread als ich entschieden habe zu posten und spähe da deinen Beitrag vom gleichen Künstler.

Du hast die Musik von diesem Ausnahmekünstler bestens beschrieben!
milio
Stammgast
#13962 erstellt: 09. Jan 2018, 01:31

Huo (Beitrag #13960) schrieb:
Die Scheibe geht 100% auf die Liste meiner Lieblingsalben. Ein Meisterwerk der Spannung, Atmosphäre und der Melancholie! Danach klingt erstmal alles uninspiriert und gefühllos...

Habe mittlerweile 3 Alben von Anouar Brahem:
- Le Voyage de Sahar (2006)
- The Astounding Eyes of Rita (2008)
- und das von Dir gepriesene Doppelalbum Souvenance (2014)
Jedes ein Juwel, wenn man diesen Bereich zwischen "Weltmusik" und "Jazz" schätzt.
Habe vor ein paar Tagen bei meinem Schwager Anouar Brahems neuestes Album "Blue Maquams" von 2017 gehört:
vielleicht etwas "jazziger" (auch von der Besetzung her logisch), mir persönlich evtl. fast noch lieber als "Souvenance", muss es aber erst noch etwas intensiver hören.

Und wenn Du schon dabei bist, dann gefällt Dir vielleicht auch "Madar" von1992, ein Album von Jan Garbarek, Anouar Brahem und Shaukat Hussain. Es steht für mich ein bisschen in der Tradition von "Jyothi" (1983), das Charlie Mariano mit dem Karnataka College of Percussion aufgenommen hat - ebenfalls sehr empfehlenswert (aber indisch anstatt Nordafrika/naher Osten).
Ein weites Feld . . .
Music_Fan
Inventar
#13963 erstellt: 09. Jan 2018, 18:03
Eben Erstlauschung dieser Scheibe: (Gibt es auch als CD)

Project Mama Earth

Project Mama Earth (feat. Joss Stone, Nitin Sawhney, Jonathan Joseph, Étienne M' Bappé, Jonathan Shorten) (2017, Provogue Records - PRD75331, EU)

Dieses Album hat nur ca 30 oder 35 Minuten Spielzeit, aber die haben es in sich. Die Stücke sind sehr abwechslungsreich.
Den Gesang von Joss Stone habe ich auf ihren anderen Alben Stimmlich noch nie so hoch gehört. Aber deshalb ist ihr Gesang nicht weniger Intensiv.
Es gibt 5 Interlude Parts die jeweils nur so 2 oder 3 Minuten dauern. Bis auf Interlude 4 wo man Joss Stone noch etwas im Hintergrund hört, sind die Parts alle Instrumental und auch teilweise mit Naturgeräuschen unterlegt.

Unterstützung bekommen die Oben genannten Musiker noch von den Bläsern "Pee Wee Ellis (Sax), Crhris Storr (trumpet) und Winston Rollins (Trombone) und das macht die Musik noch Interessanter.
JPC schreibt dazu: modernes Weltmusikalbum, dessen Songs vor allem auf traditionellen afrikanischen Rhythmen basieren

In nur 10 Tagen haben die Musiker dieses Album aufgenommen.
Wegen der kurzen Spielzeit kommt nie Langeweile auf und lieber wenige gute Stücke als zu viele Belanglose Füllstücke.
Ich jedenfalls würde mich freuen wenn es in Zukunft von von diesem Project noch mehr Alben geben sollte.

milio
Stammgast
#13964 erstellt: 10. Jan 2018, 15:08
@Music_Fan:
Über Deinen (schönen) Hör-Vorschlag bin ich auf YouTube bei einer Playlist gelandet, die ich wirklich gerne weiter empfehle - nicht wegen HiFi, sondern wegen: Musik, Welt, Menschen, Schönheit, Verstehen, ... und nochmal Musik

Joss Stone Total World Tour
Gleich der erste Treffer sollte auf "Total World Tour" von JossStoneOfficial zeigen.

Bin nicht der absolute Joss Stone Fan, aber mit der Aufzeichnung dieser musikalischen Reise und der Vorstellung der Künstlerinnen und Künstler haben sie und ihr Team etwas wirklich Sehens- und Hörenswertes geschaffen.
Es sind hier fast 70 Videos zusammengefasst. Einfach mal ein bisschen durchklicken - ein Gewinn.
Schönen Tag.
Music_Fan
Inventar
#13965 erstellt: 10. Jan 2018, 18:37
@milio:
Danke für Deinen Link. Der ist auch schon mal Abgespeichert.
Da wird auf jedenfall zwischendurch mal ab und an eine Hörsession eingelegt.

Ich wußte bisher nichts von dem World Tour Projekt.
Bin gespannt - vilelleicht gibt es das ja bald auch mal als Album zu hören.

Igelfrau
Inventar
#13966 erstellt: 11. Jan 2018, 17:38
amazon.de

Holly Cole - Romantically Helpless

Mit ihrem Album von 2000 schafft Holly Cole akustisch wunderbar transparente Coversongs, die einfach nur gefallen. Sehr lässig gesungen und von ihrer Band auf den Punkt intoniert, kann ich einfach nicht anders als nach den 43 Minuten eine neue Hörsession dieser kleinen Perle zu starten.
sharkoon78
Schaut ab und zu mal vorbei
#13967 erstellt: 13. Jan 2018, 23:40
Gerade höre ich mit allergrößtem Genuss das Album "Chet" von Chet Baker mit meinem neu erworbenen Beyerdynamic DT 880 600 Ohm - der perfekte Kopfhörer für exakt diese Art von Musik.

51r4NZPjq1L._SS500


[Beitrag von sharkoon78 am 13. Jan 2018, 23:48 bearbeitet]
Luximage
Stammgast
#13968 erstellt: 15. Jan 2018, 02:25
Lustig, das ist auch seit Monaten immer wieder mein Lieblingsalbum über Kopfhörer.
Unglaublich wie gut eine so alte Aufnahme klingen kann. Chets Trompete schmilzt direkt in die Ohren herein.
sharkoon78
Schaut ab und zu mal vorbei
#13969 erstellt: 15. Jan 2018, 22:47

Ja, für mich einfach der Beste... der Mann war einfach mit einem begnadeten Talent gesegnet... Selbst als er mit neuen/ künstlichen Zähnen das Spielen neu erlernen musste...

Der Aufnahme hört man das Alter nicht an, da wurde sehr sauber gearbeitet.
Man darf nur nicht den Fehler machen und den Stream von Amazon hören - der klingt grauenhaft. Die CD ist um Klassen besser - wirklich top.

Was auch gut über Kopfhörer kommt ist das hier:

PinkFloyd

Für mich das beste Pink Floyd Album - den Hype um "dark side of the moon" kann ich nicht nachvollziehen...


[Beitrag von sharkoon78 am 15. Jan 2018, 23:35 bearbeitet]
RunWithOne
Stammgast
#13970 erstellt: 16. Jan 2018, 00:06

sharkoon78 (Beitrag #13969) schrieb:

Für mich das beste Pink Floyd Album - den Hype um "dark side of the moon" kann ich nicht nachvollziehen...


Da schließe ich mich glatt an. Ich höre es auch immer wieder gern.
hacki2560
Stammgast
#13971 erstellt: 16. Jan 2018, 00:10

sharkoon78 (Beitrag #13969) schrieb:

Für mich das beste Pink Floyd Album - den Hype um "dark side of the moon" kann ich nicht nachvollziehen...


Jep, da stimme ich dir auch zu
Exploding_Head
Inventar
#13972 erstellt: 16. Jan 2018, 05:50

sharkoon78 (Beitrag #13969) schrieb:

Für mich das beste Pink Floyd Album - den Hype um "dark side of the moon" kann ich nicht nachvollziehen...

Seh ich ähnlich - aber ich hab die in meiner Jugend so oft gehört, dass ich sie mir heute nicht mehr komplett am Stück anhören kann. Alles hat seine Zeit...

Im Prinzip wurde meine Pink Floyd-Affinität auch in den letzten 20 jahren durch neuere Bands, allen voran Archive und Spiritualized, recht weit in den Hintergrund gedrängt.

Mein liebstes Generikum ist diese hier von 1997:

jpc.de

...und das völlig rezeptfrei!

Unterm Kopfhörer fliegt man mit... nicht von ungefähr hat bei Amazon ein Rezensent seine Rezension mit "Heapdhone Symphonies" [sic] betitelt.


[Beitrag von Exploding_Head am 16. Jan 2018, 05:56 bearbeitet]
voire
Hat sich gelöscht
#13973 erstellt: 16. Jan 2018, 18:35

sharkoon78 (Beitrag #13969) schrieb:



Für mich das beste Pink Floyd Album - den Hype um "dark side of the moon" kann ich nicht nachvollziehen...


Naja, ich sehe das etwas differenzierter.
"Dark Side Of The Moon" entstand eben zu einer anderen Zeit und war das bis dahin kommerziell erfolgreichste Album der Band. Ein noch dann eher schwächerer Abklatsch lieferte Pink Floyd dann "Wish You Were Here" ab. Mit "The Wall" änderte dann Pink Floyd etwas ihren Stil, was in erster Linie wohl Mastermind Roger Waters zu verdanken war, das nachfolgende Album "The Final Cut" war dann nochmal in einem ähnlichen Stil, aber bei weitem nicht so stark wie "The Wall".
Danach trennten sich ja die Wege von Pink Floyd und während Roger Waters seinen Stil von "The Wall" weiter verfolgte und mit dem grandiosen Album "Amused To Dead" wohl seinen Höhepunkt fand, kehrten die restlichen Mitglieder um David Gilmour wieder eher zu den Wurzeln zurück und hier war der Höhepunkt für mich das Album "The Division Bell".
*rael*
Stammgast
#13974 erstellt: 16. Jan 2018, 18:59
Räusper, Shine on you Crazy Diamond finde ich nach wie vor unerreicht.
element5
Inventar
#13975 erstellt: 17. Jan 2018, 16:41
Lana del Rey - Lust for Life

bisher ihr bestes Album. es gibt nur ein paar titel die nicht so an mich gehen. aber vielleicht ändert sich das noch.

die besten alben sind m.m.n. immer die. die mir nicht auf anhieb gefallen und in die ich mich reinhören muss.
meistens ist es so daß mir zu beginn nur ein titel gefällt, der wird dann in endlosschleife gespielt.

die cd liegt hier schon seit paar monaten auf dem tv board, letzte woche hatte ich die muse mich mit dem album etwas näher zu beschäftigen und im moment höre ich nichts anderes mehr.

was ich immer wieder erstaunlich finde ist was man mit der richtigen hardware alles anstellen kann. jeder wird mir zustimmen wenn ich sage daß Lana live absolut miserabel singt. auf ihren alben wird deshalb auch immer sehr viel mit effekten wie hall gearbeitet.

100000x100000-999


[Beitrag von element5 am 17. Jan 2018, 16:45 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 240 . 250 . 260 . 270 . 274 275 276 277 278 279 280 281 282 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Scheibe war eure größte Enttäuschung über KH
Rotten67 am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  5 Beiträge
Was hört ihr um eure KH einzuspielen?
BesserIsses am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  14 Beiträge
Wie hört ihr Musik?
maduk am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  22 Beiträge
Mit welchem KH hört ihr am häufigsten?
bebego am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  31 Beiträge
wann und warum hört Ihr mit Kopfhörer?
Wilke am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  29 Beiträge
Warum hört ihr mit Kopfhörern?
JeeBee68 am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  136 Beiträge
DER KH oder mehrere KH?
rpnfan am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  77 Beiträge
Was ist euer Lieblings-KH (auch InEar oder Earbud) und welchen hört ihr am meisten?
rpnfan am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  4 Beiträge
KH im Heimkino - was haltet ihr davon?
Leve1013 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  4 Beiträge
Welche KH habt Ihr beim Sport an?
ThePrez am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.968