Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 28 29 30 31 32 Letzte |nächste|

Der XTZ-Freunde Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Hifigourmet
Stammgast
#1553 erstellt: 16. Mrz 2017, 15:45

Igelfrau (Beitrag #1552) schrieb:
Das findest du merkwürdig? Wirklich?

AreaDVD macht nette Bilder. Das war´s dann aber auch schon. Den Text dort solltest du möglichst nicht allzu ernst nehmen.


nee war auch nicht mein Ernst

aber wenn man schon etwas Werbung für die Boxen betreibt dann sollte man es schon richtig machen
XdeathrowX
Inventar
#1554 erstellt: 16. Mrz 2017, 15:45
Kannst du es bitte unterlassen 'AreaDVD' und 'Test' im selben Beitrag oder Absatz bzw Satz zu erwähnen? Sonst glaubt das noch jemand...


[Beitrag von XdeathrowX am 16. Mrz 2017, 15:46 bearbeitet]
TasteOfMyCheese
Stammgast
#1555 erstellt: 16. Mrz 2017, 16:29

Hifigourmet (Beitrag #1551) schrieb:

habe ihr die Alphas oder die alten Dvines bei euch mal Aktiv betrieben?

Nein, das ist ja immer sehr individuell und da wäre ein aktiver Betrieb bei uns zur Vorführung nicht sonderlich geeignet.

Viele Grüße
Berti
Hifigourmet
Stammgast
#1556 erstellt: 16. Mrz 2017, 18:44

XdeathrowX (Beitrag #1554) schrieb:
Kannst du es bitte unterlassen 'AreaDVD' und 'Test' im selben Beitrag oder Absatz bzw Satz zu erwähnen? Sonst glaubt das noch jemand...


hmm ich mache es nie wieder

ok fast nie wieder, aber ich finde den damaligen Bericht über die Divine 100.49 ganz gut gelungen.(Im Ernst vieles kann ich so bestätigen)

Ich besitze die Boxen die die damals wohl zerlegt haben und was soll ich sagen , ok ich sage es einfach
DIE HABEN VERGESSEN EINEN STECKER WIEDER RICHTIG ZU BEFESTIGEN so jetzt ist es raus.
Bin fast wahnsinnig geworden deswegen bis ich den Fehler gefunden habe.


[Beitrag von Hifigourmet am 16. Mrz 2017, 18:45 bearbeitet]
Tonie1000
Inventar
#1557 erstellt: 16. Mrz 2017, 20:35

laurooon (Beitrag #1548) schrieb:
Hallo zusammen,

ist das hier der offizielle Thread um über das Cinema von XTZ zu reden? Ich habe keinen Thread zu genau diesem Set gefunden.

Gruß,
laurooon


Du kannst dich auch hier austauschen.
Tzulan444
Inventar
#1558 erstellt: 03. Jul 2017, 17:51
Weiß jemand, ob und wie man das Piepen des Headphone Divine abstellen kann. Es ist unglaublich nervig, wenn das Ding ständig piept, wenn der Akku droht leer zu werden. Laut Anzeige ist er dann aber noch zu einem Viertel voll. Das Piepen setzt also viel zu früh ein.
XdeathrowX
Inventar
#1559 erstellt: 03. Jul 2017, 19:51
20% Akku sind Schongrenze bei Li-Ion - später wirst du dich freuen.
Bass88
Inventar
#1560 erstellt: 27. Jul 2017, 20:39
Schönen guten Abend zusammen


Ich habe mal eine kurze Frage bzgl der Atmos Lautsprecher.
Ich möchte mir kurz oder lang 2x Atmos Lautsprecher kaufen,die ich über meinem Hörplatz montieren möchte.

Jetzt ist halt die frage,welche soll ich nun kaufen
Im Besitz sind;
3x 99.25mk3
2x 95.22
2x 12.17er

Hatte erst gedacht das ich mich 2x 95.22er kaufe aber da müsste ich gucken das ich noch ne Schraube anbringe damit der Lautsprecher von der Decke kommt.

Dann dachte ich an die Cinema s2 die ja ne super Halterung dafür hat.

Die andere Frage ist und ja liest keoent gerne aber fragen sich viele dennoch.
Kann man nicht auch andere kleine Lautsprecher dafür nehmen ?

Gern auch per pn, möchte keine Diskussionen aufkommen lassen nur weil einer Vlltandere LS nennt.



Ich bedanke mich schon mal recht herzlich für antworten und Tipps
BennyTurbo
Inventar
#1561 erstellt: 28. Jul 2017, 07:51
Die Cinema S2 sind von der Halterung und dem Abstrahlwinkel gut konstruiert, da spart man sich das Gebastel.... klar kriegt man auch andere Lautsprecher irgendwie an die Decke, z.B. KEF T100 oder KEF T300... aber hier muss man schon etwas mehr basteln, damit es auch oben bleibt.
Bass88
Inventar
#1562 erstellt: 28. Jul 2017, 08:04
Danke dir für deine Antwort
Ja die s2 ist schon super neuen Frage aber dennoch auch die teuerste Variante.

Es ist jetzt nur ein Beispiel kann man nicht auch wie du schon sagst von einem anderen Hersteller welche nehmen sprich canton Einbau Lautsprecher?

Sind ja quasi nur für Effekte stimmts.
Sollte ja dann wohl nicht so schlimm dein wenn es ein andere kleiner LS ist kommen ja keine Stimmen oder sowas raus,wo man denkt jo da muss nen andere LS oben dran.


LG Sven
BennyTurbo
Inventar
#1563 erstellt: 28. Jul 2017, 08:16
Naja, ich weiß nicht wie laut Du hörst, aber die Cinema S2 schaffen schon Referenzpegel im Film... das schafft nicht jeder Lautsprecher.... Und wenn Du z.B. mal Auro oder ähnliches einsetzen willst, dann ist der kleinere Lautsprecher wieder im Nachteil. Die S2 werden bei 80 Hz getrennt. Nimmst Du kleinere, musst Du ggf. bei 100 oder 120 Hz trennen, wodurch man den Bass (Sub) evtl. wieder orten kann.
Bass88
Inventar
#1564 erstellt: 28. Jul 2017, 10:26
Also wohne ich eine Mietwohnung
Wenn ich mal gut drauf bin schaffe ich bei lauten Explosionen 104db

Aber sonst etwas lauter als Zimmer Lautstärke.
Bass88
Inventar
#1565 erstellt: 24. Aug 2017, 10:54
Nabend zusammen

Der geschriebene Text ist vom Dirk ,den Ich nur hier rein stelle, weil er NOCH nicht hier angemeldet ist und ich in gefragt habe ob ich es hier Posten darf.

Muss noch dazu sagen das Dirk genauso wie wir ein Symphatischer Hifi Verrückter ist. 
Möchte mich auch nochmal für das kleiner Gastgeber geschenk bedanken 
und mich nochmal für die Verspätung entschuldigen (Peinlich) 

Guten Tag zusammen 😊
Hab Euch ja erzählt, das ich neue Kompakte suche..
Heute durfte ich bei jemand die XTZ 99.25 hören..
Sorry, das wird jetzt wohl was länger..
Das Equipment war eine 5.1 Anlage (alles XTZ) an Pioneer AVR und Pioneer Blu-ray Player (Sacd fähig)...
Mein System ist NuBox..
Gehört wurden Dire Straits, Yello, DayDin (was auf die Fresse), Keith Medley und Mayo Nakano Piano Trio..

Bei den LS sind Stopfen dabei, um das BR Rohr bei wandnaher Aufstellung zu verschließen..
Diese waren bei der Session drin und die LS liefen auf large, Source Direct ohne jegliche Klangbiegerei.. Höhen an den LS auf linear.

So... (ich ringe noch nach Worten)
Mir ist noch nie so viel Spielfreude untergekommen.. Die Töne perlten dermaßen selbstverständlich aus den Lautsprechern das es die wahre Freude war..
Dazu gesellte sich ein super durchhörbarer Grundton und Bassbereich, der vom tiefsten Bass (und ich meine tief) bis zum Hochtöner hin absolut sauber und präzise war..
Wie das Seas Chassis alles total selbstverständlich in den Raum gestellt hat, war echt faszinierend..
Dagegen klingen meine NuBerts echt langweilig und fast schon breiig..
Trotz der Stopfen in den XTZ habe ich zu keiner Zeit irgendwas im Bass vermisst..
(ca 30 cm Abstand zum Schrank dahinter)
Der Hochtöner ist eine Wucht..
Glockenklar aber nie aufdringlich..
Die ganze Box spielt mit einer faszinierenden Leichtigkeit, die einen mitreißt..
Egal, was man ihr vorsetzt..
Ob Trance (bummbumm), Pop oder das jazzige..
Vollkommen wurst..

Allerdings geriet Keith Medley
https://youtu.be/Zj5-vKuXT8s
anscheinend zur Kür..
So etwas traumhaft gutes hab ich noch nicht gehört..

Ich möchte mich recht herzlich für diesen klasse Beitrag bedanken
freut mich das es dir genauso gefallen hat wie mir 
bin immer noch von dem Bass geplättet.
Mein Schweigervater hatte sich vorhin Kaputtgelacht als ich ihm das Lied vorgespielt hatte.

Lg Sven 
juute
Stammgast
#1566 erstellt: 16. Okt 2017, 15:35
Auf der Suche nach einer neuen Wohnzimmer-Stereo-/Heimkino-Lösung hatte ich die Elac 247.3 favorisiert, bis dies kam:

Höreindruck XTZ 99.36 MK3
CinellarSash
Ist häufiger hier
#1567 erstellt: 22. Okt 2017, 08:47
Hi XTZ Freunde,
auch ich gehöre dazu, jedoch liebäugle ich seit Wochen mit einem Wechsel/Test zu Arendal...
Ich besitze das XTZ Cinema Set mit 3x M6, 2x S5 und 4x S2! Seit knapp 2 Jahren im Einsatz!
Bin auch absolut begeistert davon, jedoch nicht zu 100%, eher 90%, irgendwas fehlt...

Hier hatte den direkten Vergleich nicht zufällig auch schonmal jemand oder?
Volker#82
Inventar
#1568 erstellt: 22. Okt 2017, 10:15
Hast du selbst nicht schon mal die XTZ mit Arendal verglichen, zumindest im Wohnzimmer mit Stereo ? Ich sehe zumindest bei Mehrkanal die Vorteile bei XTZ was Abstrahlverhalten und Effekte / Atmosphäre angeht.
CinellarSash
Ist häufiger hier
#1569 erstellt: 22. Okt 2017, 10:53
Ja das habe ich, jedoch im unoptimierten Raum provisorisch!
Unten im Keller sieht das jetzt bald anders aus...
Wenn man im avsforum schaut fliegt hier und da xtz raus wenn ich das so richtig lese...

So könnte ich beide Sets mal in 5.8.4 Performance 1:1 gegentesten...

Krieg die Dinger nicht aus dem Kopf...


[Beitrag von CinellarSash am 22. Okt 2017, 10:53 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#1570 erstellt: 22. Okt 2017, 11:37
Hi,

also ich habe ja auch mal die Cinema M6 getestet und auch gemessen. Vom Frequenzgang ist es nicht linear, da ist eine Senke im mittleren Bereich eingebaut. Für mich deutet hier eine Optimierung auf Film hin. Und rein für Musik oder Schwerpunkt von Mehrkanal Musikaufnahmen punkten andere Systeme mehr. Das war auch der Hauptgrund wieso mir die 99er XTZ Serie besser gefällt und diese bisher auch geblieben ist

Nichts destotrotz reitz mich die Arendal Monitor Serie auch mal direkt zu vergleichen... Mit den Subwoofern bin ich zufrieden.
Bass88
Inventar
#1571 erstellt: 05. Dez 2017, 17:21
Mahlzeit

Sagt mal habt ihr manchmal das Gefühl ,das die 99.25mk3 die Puste aus geht bei hohen Lautstärken?

Bei manchen Szenen oder Musik Titel denke ich hmm
Ist doch schon ne beachtliche Bewegung vom Chassie!


Klar soll sich das Chassie bewegen aber wie gesagt denke manchmal das es doch zu viel ist.
Obwohl man nich lauter hören könnte weil es geil klingt.


Lg Sven
BennyTurbo
Inventar
#1572 erstellt: 06. Dez 2017, 08:31
Hi,

ich finde die sind relativ pegelfest.... die Bewegungen der Chassis halten sich in Grenzen. Die XTZ können aber einen guten Verstärker brauchen, evtl. hast Du zu wenig Leistung?

Also ich habe PA Endstufen davor und ich kann auf Referenzpegel gehen, trenne aber auch bei 80 Hz....
Bass88
Inventar
#1573 erstellt: 06. Dez 2017, 08:47
Wie gesagt Chassie soll sich ja bewegen keine Frage

Habe nen LX58 als schalt zentrale.
BennyTurbo
Inventar
#1574 erstellt: 06. Dez 2017, 09:11
Ok das sollte dicke reichen ...
Bass88
Inventar
#1575 erstellt: 06. Dez 2017, 09:20
Dann muss ich dem kleinen Mann im Kopf mal klar machen

Das die XTZ noch ruhig mehr Pegel vertragen können
Und sich hoffe das ich nickt doch zum klippen bringe

Als Beispiel ne nuBox mit 140 Watt ne Klipsch mit 400wstt und jeweils kleinere Treiber


[Beitrag von Bass88 am 06. Dez 2017, 12:47 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#1576 erstellt: 06. Dez 2017, 12:14
Selbst wenn der Mitteltöner mal kurz clippt, wäre das meiner Meinung nach kein Beinbruch. Ist ja keine Dauerbelastung. Man hört ja schon, ob die Box sich noch wohlfühlt....
Bass88
Inventar
#1577 erstellt: 29. Dez 2017, 23:24
Nabend zusammen
Weihnachten genauso gut überstanden wie ich?
Und gefühlte 6kg schwerer

Habt ihr mal spaßeshalber mal für nen Film den Center ausgeschaltet ?

Ich habe gerade Guardians of Galaxy 2 geguckt ohne Center und muss sagen das ich nichts vermisst habe.
Selbst als ich mich nen Meter weiter links oder rechts hingesetzt habe, es kam kommt trotzdem alles aus der Mitte.


Bei Musik habe ich auch ein super Steteodreieck


Wie sind eurer Erfahrungen ?


Lg Sven
Danzig
Inventar
#1578 erstellt: 30. Dez 2017, 00:46
Ich guck auch meine Filme über Stereo Daher kann ich sagen, mir fehlt der Center nicht
Brainee
Ist häufiger hier
#1579 erstellt: 06. Jan 2018, 15:38
Hallo Zusammen,

ich wollte einen kurzen Höreindruck meiner neuen Master M2 in die Runde geben, die ich diese Woche noch fabrikneu in Holland ergattern konnte.
Ich habe sie aktuell noch neben meinen 99.38mkii stehen. Insbesondere habe ich mal den direkten Vergleich hin und her getestet (ohne optimierte Aufstellung der M2, "sprich nur eben ausgepackt"):

1) Subjektiver Vorteil 99.38mkii: Wahnsinnig fein auflösende Stimmen und Instrumente, insbesondere in höheren Frequenzen sehr sauber, wunderbare Bühne und sauber aufgelöst. Manchmal fehlte mir in den letzten Jahren (und jetzt auch im direkten Vergleich) etwas "Volumen" im tieferen, mittleren Frequenzbereich - mit der 3dB Anhebung am Terminal etwas besser, aber gefühlt nicht so "voll" wie die Master M2. Kann und konnte mir das nie wirklich erklären, bei Anblick der Bass-Treiber, ist aber so. Vorteil der sauberen Auflösung macht mir persönlich insbesondere bei Songs ala Eva Cassidy, Diana Krall und auch anspruchsvollen Bühnenstücken (z.B. Tanz der Vampire) Spaß. Insbesondere bei letzterem kommt die Master M2 in Feinauflösung und Bühnenbild / Raumwahrnehmung nicht ganz hin (wobei die Disziplin natürlich unfair ist, solange sie nicht auf gleicher Höhe, Position stehen)

2) Subjektiver Vorteil Master M2: Wahnsinnig "stimmig" im gesamten Höreindruck. Beim Probehören im optimierten Demoraum beim Händler auch eine super Präsenz und Bühne. Stimmen schön mittig gelöst. Bei mir leider (noch) gar nicht - ich schiebe dass auf die grottige Positionierung und ggf. den Raum (die Hoffnung stirbt zuletzt). Dafür wunderbarer Tief-/Mitteltöner. Wundert mich etwas, da ich hier zwischen den beiden SEAS Komponenten keinen gravierenden Unterschied erwartet hätte. Ist im Klang deutlich ähnlicher zur 99.26mkii den ich als Center betreibe. Irgendwie gefühlt mehr Druck im Mittel-/Tieftöner (was auch am Raum und dem von mir als offen betriebenen Reflexrohr-Setups liegen kann - mit dem "hohlen Stopfen"). Damit insgesamt etwas wärmer, weniger analytisch - ggf. weniger fein auflösend aber ein prima Lautsprecher den ich nicht wieder abgeben werde. Und vor allem das Design und der WAF.....

Fazit: Ich werde etwas der Bühne und Auflösung und der Brillianz meiner 99.38mkii nachtrauern aber freue mich auf M2 Ständer (wenn ich noch die originalen finde) und bin gespannt, was ich aus dem M2 noch an Bühne rausholen kann. Insbesondere bin ich dann auf den A2-300 gespannt, der nächste Woche geliefert werden soll.

PS: Nebentest zu div. Input-Qualitäten (Spieler ist Yamaha WXC-50 an aktuell Yamaha AVR) bezüglich z.B. Streaming-Dienste (Spotify MP3 vs qobus FLAC) hat bei mir jetzt interessanterweise subjektiv eher überschaubare Unterschiede gezeigt (jedenfalls mir persönlich keine 300 EUR p.a. wert).

VG
Brainee

Xtz Setup

Close up M2
Brainee
Ist häufiger hier
#1580 erstellt: 08. Jan 2018, 18:31
...puh, gerade die Info über Lieferverzögerung bei der A2-300 bekommen (Ende Februar).
Wäre spannend, wenn jemand von Euch eher dran ist und über die Performance berichten kann.

Vg
Brainee
prayz
Ist häufiger hier
#1581 erstellt: 11. Jan 2018, 12:49
Sehr schick, wo hast du die denn noch ergattern können? Und war es das letzte exemplar? Oder war es ein Privatkauf?

Viel Freude damit.
Benjos
Stammgast
#1582 erstellt: 24. Jan 2018, 19:13
Moin moin,

Hat schon jemand die XTZ M8 Cinema Set hören können oder gar schon zuhause stehen?

LG
std67
Inventar
#1583 erstellt: 30. Mrz 2018, 20:15
da ab und an danach gefragt wurde: lt. XTZ-Newsletter kommt die Spirit 4 im April
7benson7
Stammgast
#1584 erstellt: 30. Mrz 2018, 22:39
Hallo!

Leider ist der 12.17 in hochglanz Schwarz seit ca. 2 Std. auf einmal im online shop nicht mehr auf Lager (gelb).

Weiss jemand, mit welcher Lieferzeit ich erwatungsgemäß rechnen kann?

Gruss
Benson
XdeathrowX
Inventar
#1585 erstellt: 31. Mrz 2018, 07:55
Anrufen, fragen!
7benson7
Stammgast
#1586 erstellt: 31. Mrz 2018, 13:53
Danke.
War gestern kurz grün, da habe ich schnell bestellt.
Aktuell wieder nicht lagernd.
Glück gehabt
7benson7
Stammgast
#1587 erstellt: 31. Mrz 2018, 19:56
Bin mal gespannt, wie sich der 12.17 gegen meinen Klipsch R115 schlägt.
Bass-Depth
Inventar
#1588 erstellt: 31. Mrz 2018, 22:00
Darauf bin ich auch gespannt, denke nicht, dass der 12.17 besser ist.

Ich hatte den 1x12 und der ist in etwa gleich gut wie der R115
7benson7
Stammgast
#1589 erstellt: 31. Mrz 2018, 22:53
Der R115 war mir zuviel des Guten.
Ausserdem sieht der XTZ optisch besser aus.
Die Daten versprechen auf jeden Fall viel und Druck soll er ja auch machen.
Hatte zwischenzeitlich mal den Celan GT 322a gehört und da war ich vom Tiefgang gegenüber dem Klipsch sehr enttäuscht.
7benson7
Stammgast
#1590 erstellt: 31. Mrz 2018, 23:02
Mit zu viel des Guten meine ich, das mein L-Förmiges Wohnzimmer mit insgesamt 36 qm wohl nicht für die ganz tiefen Töne des R115 gemacht ist.
Teilweise war es ein unangenehmes Dröhnen.
Der XTZ verspricht ja durch verschiedene Anpassunsmöglichkeiten Besserung.
Bass-Depth
Inventar
#1591 erstellt: 31. Mrz 2018, 23:15
Das hat aber wenig mit den Subs als eher mit Aufstellung und Raumkorrektursystemen zu tun.

Ich habe bei gleicher Fläche und nur halb so großer beschallter Fläche 2xSvs Pb13 U stehen und die dröhnen nicht, also bei diesem Raumvolumen wäre es eher ratsam 2Subs einzusetzen um eine gleichmäßigere Anregung zu erreichen.

Der XTZ ist auf jeden Fall schonmal flexibler als der Klipsch und sollte nur wenig „leiser“ sein, bin gespannt wie der Test ausfällt!
andyrtr
Ist häufiger hier
#1592 erstellt: 01. Apr 2018, 11:34
Zur neuen Divine Delta liest man noch gar nichts. Nicht mal Eindrücke von den Norddeutschen HiFi Tagen, wo sie spielte. Der avisierte Liefertermin März ist auch verstrichen. Die neuen Stative tauchen noch nirgends auf. Lediglich der Center ist schon eine Weile lieferbar. Schade, dass die Divine Delta so wenig Aufmerksamkeit bekommt. Ist ein Lautsprecher, der für mich infrage käme.
Volker#82
Inventar
#1593 erstellt: 01. Apr 2018, 11:56
Im Thread über die HiFi Tage wurde doch mehrfach geschrieben, dass die Delta mit zum Besten gehörte was dort vorgestellt wurde. Besitzer der Vorgänger sind auch begeistert. Ich kenne aktuell keinen anderen Hersteller mit gleichwertiger Bestückung zu dem Preis (Alpha, Delta), habe aber bis jetzt leider noch keine Hörerfahrung damit. Im XTZ Forum findet man ein paar Berichte zur Alpha.
laurooon
Inventar
#1594 erstellt: 16. Apr 2018, 12:18
7benson7
Stammgast
#1595 erstellt: 17. Apr 2018, 04:33
Moin!
Der neue XTZ 12.17 haut mich echt vom Hocker.
Bin sehr zufrieden.
Das einzige, was mich wundert ist, das die automatische Einmessung meines Yamaha ihn auf 30 cm Abstand einmißt.
Dabei steht der Sub real 3,50m weit weg.
Ich hatte bei meinen anderen Subwoofern auch immer unterschiedliche Werte um die 1 m Differenz. Aber noch nie so viel.
Kann das jemand erklären?
Schon Mal danke im voraus.
laurooon
Inventar
#1596 erstellt: 17. Apr 2018, 04:48
Moin. Die YPAO Einmessung von Yamaha ist komplett nutzlos. Taugt imho nur zum Pegel festlegen, das macht sie gut. Bei einem Yamaha sollte immer ein Antimode am Start sein (wenn der Raum es erfordert), denn YPAO macht im Bassbereich praktisch nichts. Hast du mal versucht die Phase deines Subwoofers zu ändern?


[Beitrag von laurooon am 17. Apr 2018, 04:49 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#1597 erstellt: 17. Apr 2018, 07:04
Das hat nichts mit YPAO zu tun.
30cm ist der Mindestwert der angezeigt werden kann.
Wenn das geschieht heißt das, dass die Entfernung nicht ermittelt werden konnte.
Dies liegt in der Regel an starken Moden die durch Sub + Raum am Hörplatz entstehen.
Vermutlich regt der neue 12.17 den Raum anders an und deshalb hast du nun das Problem.
Kannst du leicht testen in dem du einmal das Mikro mal an einem andren Platz aufstellen tust.
Wenn es dann wieder richtig eingemessen wird weist du das eine starke Mode am Hörplatz hast..
Dagegen hilft dann nur eine Umstellung von Sub bzw. Hörplatz oder ein AM.
laurooon
Inventar
#1598 erstellt: 17. Apr 2018, 07:06
Ob die Mode der Grund ist, warum ihn der XTZ so vom Hocker haut?
Bleibe aber dabei. Yamaha + nicht optimaler Raum = Ohne AM nicht zu gebrauchen.


[Beitrag von laurooon am 17. Apr 2018, 07:07 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#1599 erstellt: 17. Apr 2018, 07:07
Ach ja und eine Phasenänderung bringt da gar nichts, weil die LS + Subwoofer ja nicht gleichzeitig eingemessen werden sondern getrennt.
Die Phase dient nur der Laufzeit und wird von Yamha über die Entfernung eingestellt.
laurooon
Inventar
#1600 erstellt: 17. Apr 2018, 07:09

Alexander#77 (Beitrag #1599) schrieb:
Ach ja und eine Phasenänderung bringt da gar nichts, weil die LS + Subwoofer ja nicht gleichzeitig eingemessen werden sondern getrennt. Die Phase dient nur der Laufzeit und wird von Yamha über die Entfernung eingestellt.


Ich hatte durchaus schonmal andere Entfernungsermittlungen aufgrund der Phasenlage bei mir. Du sagst ja selbst, dass die Phase über die Entfernung eingestellt wird, also bedeutet ein Drehen an der Phase ggf. andere ermittelte Entfernungen durch YPAO.


[Beitrag von laurooon am 17. Apr 2018, 07:09 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#1601 erstellt: 17. Apr 2018, 07:21
Kann ich mir jetzt nicht vorstellen, aber die Mode ändert sich deswegen ja auch nicht.
Im laufenden Betrieb wäre das was anderes, aber nicht bei der Einmessung wo alles getrennt läuft.
laurooon
Inventar
#1602 erstellt: 17. Apr 2018, 07:24
Die Mode ändert das natürlich nicht, wenn eine besteht, das ist wahr. Ich wollte nur auf die seltsame Entfernung hinaus. Wenn aber ein Drehen an der Phase bedeutet, dass die Entfernungen wieder vernünftig wären, müsste man nicht mehr zwingend von einer Mode ausgehen. Aktuell schließen wir ja auf eine Mode allein aufgrund der dubiosen Entfernung. Mehr wissen wir ohne ein AM nicht.


[Beitrag von laurooon am 17. Apr 2018, 07:26 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#1603 erstellt: 17. Apr 2018, 07:38
Wenn du mit zwei Subs einmessen tust und dabei an der Phase drehst gibt es anderes Ergebniss, das ist richtig. Aber der Kollege hat ja nur einen Sub und von daher ist, für das YPAO immer 0 als Ausgangspunkt egal ob der Regeler auf 0 oder 180 steht.
Der Phasenregler wird nur zur Angleichung an die Front LS benötigt oder zur Anpassung an den zweiteen Sub bei Bedarf aber sonst hat der keine Auswirkungen bei einer Einmessung eines einzelnen Subwoofers.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 28 29 30 31 32 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der AUDIA FLIGHT Thread
Longxiang am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2017  –  67 Beiträge
Electrocompaniet Thread
Artur am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  10 Beiträge
Der RESTEK Thread
Buschel am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2018  –  1509 Beiträge
Thread für Atoll Liebhaber / Besitzer
TheSoundAuthority am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2018  –  35 Beiträge
Subwoofer einzeln regeln
jsm am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 23.04.2003  –  2 Beiträge
Der Accuphase Stammtisch und Fan Thread
Franci am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  2003 Beiträge
- Der MARK LEVINSON Fan-Club-Thread -
Wotanstahl am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2018  –  666 Beiträge
Subwoofer an Radio
Strado am 03.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  2 Beiträge
Der Destiny Liebhaber Thread
keramikfuzzi am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  78 Beiträge
Thread für Creek - Liebhaber:
Sephiroth77 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2018  –  183 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedcico5
  • Gesamtzahl an Themen1.426.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.700