Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . Letzte |nächste|

Der Accuphase Stammtisch und Fan Thread

+A -A
Autor
Beitrag
schlawutzi
Stammgast
#201 erstellt: 29. Jan 2018, 20:20
Ah, okay...

„ext-pre“ fand ich irgendwie logischer...
Lomaldo
Stammgast
#202 erstellt: 31. Jan 2018, 18:17
Super hier, Vielen Dank für die Unterstützung !

Zusammenfassung:

Es geht so wie ich es mir Vorstelle mit ein mal umschalten am Verstärker mit der PowerIn/MainIn/oder ExtPre Taste an der Front....muss ich halt aufstehen...sollte ich hinbekommen.
Jürgen11
Stammgast
#203 erstellt: 01. Feb 2018, 20:18
Morgen mach ich mit meiner Frau (wahrscheinlich) einen kleinen Ausflug zum H. D. bei der Firma Schleglmilch. Wenns klappt ein Pärchen Spezial Forty an accuphase xy anhören.
Bin etwas gespannt ;-).
NeroNepolus81
Inventar
#204 erstellt: 01. Feb 2018, 20:22
Top

Wir wollen jede menge bilder sehen.
Jürgen11
Stammgast
#205 erstellt: 01. Feb 2018, 20:45
Na zum Fotografieren gehe ich nicht hin. Soll ich unterwegs ein paar trübe Landschaftsbilder machen???
NeroNepolus81
Inventar
#206 erstellt: 01. Feb 2018, 20:52
Ein paar bilder vom setup gehen immer also bitte
Jürgen11
Stammgast
#207 erstellt: 02. Feb 2018, 22:11
BitteschönSetup bei Schleglmilch
Von oben nach unten:
- e650 -dp560 - e470
LS Dynaudio Special Forty

Hörtest 1: e650 - dp560
Liedgut: Take Five (D. Brubeck), People, Skinny Love, 1901 (Birdy), Shes got her ticket (Tracy Chapman), Commonique div. (Dire Straits), The Road to Hell div. (Chris Rea) DALI CD.

Hörtest 2 e470 - dp560
Liedgut: dito (teilweise)

Ergebnis: e650 - wow, e470 gegen e650 untenrum etwas dünner; Auflösung Mitten und Höhen Gleichstand.
Dynaudio Special Forty wow.
NeroNepolus81
Inventar
#208 erstellt: 02. Feb 2018, 22:19
Hahahahaha kurz und knapp der Jürgen.

Ja der Dämpfungsfaktor des 650 ist echt Abartig,da kann der 470 ned mithalten,und das hoert man einfach.

Ja und wird es in Zukunft die Special 40 ?
Jürgen11
Stammgast
#209 erstellt: 02. Feb 2018, 22:19
20180202_190604

Etwas näher
Jürgen11
Stammgast
#210 erstellt: 02. Feb 2018, 22:22
20180202_190723
Blick zur Seite
NeroNepolus81
Inventar
#211 erstellt: 02. Feb 2018, 22:23
Sehr Schöner Speaker
Jürgen11
Stammgast
#212 erstellt: 02. Feb 2018, 22:25
Folge:
20180202_195027

Sind schon da ;-).


[Beitrag von Jürgen11 am 02. Feb 2018, 22:25 bearbeitet]
NeroNepolus81
Inventar
#213 erstellt: 02. Feb 2018, 22:27
Gekauft oder wie ? In anderen in zahlung ?
Jürgen11
Stammgast
#214 erstellt: 02. Feb 2018, 23:33
Einfach gekauft, die Contour stehen seit gestern im WZ und haben die Rubi2 ersetzt. Rubi2 sind in der OVP.
Die Special Forty sind erstaunliche LS.
Ausgepackt, auf die Stands drauf, angeschlossen und spielen sofort auf einem relativ hohen Niveau. Dynaudios brauchen normal ein paar Wochen bis sie richtig gut spielen.
20180202_195139
NeroNepolus81
Inventar
#215 erstellt: 02. Feb 2018, 23:35
Du hast nur die lautsprecher gekauft,oder auch die dazugehoerigen staender ?

Ich hoffe die milchmänner haben dir ein guten preis gemacht ?
Jürgen11
Stammgast
#216 erstellt: 02. Feb 2018, 23:54
Die stehen jetzt auf meinen Canton Stands. Passt nicht so tolle deswegen habe ich die Fotos etwas "beschnitten". Die Stands haben AL Rohre und weiße Füße , sieht Sche... aus.
Bin mir unschlüssig ob ich Dynaudio Stand 6 in Mattschwarz oder Silber alternativ die neuen Stand 10 in Schwarz matt.

Der Preis bei S-Milch war m.E. ziemlich gut. Konnte da nicht nein sagen. Service war auch gut. Wunsch Setup war da. Gut.
NeroNepolus81
Inventar
#217 erstellt: 02. Feb 2018, 23:59
Ja Top Jürgen

Dann Glückwunsch zu den schönen Teilen und viel Spass und Freude damit.

Die frage mit den Ständern löst sich bestimmt noch.
Jürgen11
Stammgast
#218 erstellt: 03. Feb 2018, 00:35
Danke ;-).
Was passt besser zu Roter Birke - Matt Schwarz oder Silber?
arizo
Inventar
#219 erstellt: 03. Feb 2018, 00:42
Schwarz.
>Karsten<
Inventar
#220 erstellt: 03. Feb 2018, 08:33
Schwarz
Japanbarock
Stammgast
#221 erstellt: 03. Feb 2018, 10:53
Ja, ich würde auch zu Schwarz tendieren.
Jürgen11
Stammgast
#222 erstellt: 03. Feb 2018, 10:59
Danke für die Meinungen
Jürgen11
Stammgast
#223 erstellt: 04. Feb 2018, 12:59
@ Nero:
Du hast oben (mehr oder minder) geschrieben das der e650 durch den höheren Dämpfungsfaktor gegenüber dem e470 die Nase vorne hat.
Wenn man googelt findet man das der Dämpfungsfaktor ein Wert zwischen LS und Verstärker ist und damit nicht vom Verstärker alleine beeinflusst wird!
Die restlichen Erklärungen übersteigen dann allerdings mein Maschinbau geprägtes Elektronik Wissen.
@All: stimmt das? Bzw. wer kann das etwas besser erklären?
rolodex
Stammgast
#224 erstellt: 04. Feb 2018, 13:47
Alfred hatte mal was dazu geschrieben. Wenn ich mich recht erinnere, dann hat sich der, von Accuphase so gehypte Dämpfungsfaktor, als Mogelpackung herausgestellt.
Alfred, wo bist Du?

Gruß, Gerd
burninnik
Inventar
#225 erstellt: 04. Feb 2018, 13:47
Dämpfungsfaktor - Unterschiede hört nur derjenige, der es hören will (in Sonderheit nach Lektüre des Produktblattes). Zur Erklärung (schon mehrfach von wertem Forenkollegen ZeeeM darauf hingewiesen: http://documents.jordan-usa.com/Famous-Articles/The-Damping-Factor-Debate-by-George-Augspurger.pdf

Edit: Link funktioniert nicht mehr. Hier einer, der tut: http://www.cieri.net/Documenti/JBL/Documenti%20tecnici/JBL%20-%20The%20Damping%20Factor%20Debate%20(1967).pdf


[Beitrag von burninnik am 04. Feb 2018, 13:50 bearbeitet]
hscpm
Stammgast
#226 erstellt: 04. Feb 2018, 13:49
Unterschied DF von 500 zu 800 sicher nicht hörbar.......

LG,
Hans
arizo
Inventar
#227 erstellt: 04. Feb 2018, 13:52
Soweit ich das gelesen habe, ist ein Dämpfungsfaktor ab 20 völlig ausreichend.
Mein Mcintosh MA7000 hat einen Dämpfungsfaktor von unter 50 und man kann wirklich nicht behaupten, dass er die Lautsprecher nicht unter Kontrolle hat...
Laphroaig
Hat sich gelöscht
#228 erstellt: 04. Feb 2018, 16:14
Ich denke auch das der klangliche Vorteil, wenn man es so sehen will, des E 650 nicht am Dämpfungsfaktor festzumachen ist.

Je höher der Dämpfungsfaktor je kleiner der Ausgangswiderstand des Verstärker aber ob das klanglich so relevant ist? Wohl eher nicht.

Der E600 z.B. hat einen Dämpfungsfaktor von 600 die AMP Monos AVM haben einen Dämpfungsfaktor von über 1000.
Rein vom Klang ist aber der E600 basskräftiger. Das hatte ich so nicht erwartet.


Jürgen11 (Beitrag #214) schrieb:
Einfach gekauft, die Contour stehen seit gestern im WZ
20180202_195139


Jürgen schöne LS hast du da gekauft dazu dann noch die mattschwarzen Ständer-perfekt!

G.Mario


[Beitrag von Laphroaig am 04. Feb 2018, 16:16 bearbeitet]
NeroNepolus81
Inventar
#229 erstellt: 04. Feb 2018, 16:18
Naja man sollte sich den 470 gegen den 650 schonmal angehoert haben,dann merkt sogar einfach gestrickte hifiuser ein unterschied.Der 650 schiebt einfach mehr an klingt satter im bass und hat mehr druck in leisen so wie lauten passagen.Sowas bilde ich mir nicht ein. Ich geh davon aus das es der Dämpfungsfaktor ist,wurde mir so auch vom Händler mal erklaert.
Jürgen11
Stammgast
#230 erstellt: 04. Feb 2018, 16:20
Stands habe ich eben bei Schluderbacher HiFi online bestellt. Ich bin sehr gespannt ob ich die so bekomme. Der Preis ist wohl ein Fehler auf der Webside ;-).
>Karsten<
Inventar
#231 erstellt: 04. Feb 2018, 16:22
Zu teuer oder zu billig ?
hscpm
Stammgast
#232 erstellt: 04. Feb 2018, 17:24


Der 650 schiebt einfach mehr an klingt satter im bass und hat mehr druck in leisen so wie lauten passagen.Sowas bilde ich mir nicht ein. Ich geh davon aus das es der Dämpfungsfaktor ist, wurde mir so auch vom Händler mal erklaert.


Hallo Nero,
wenn Dir Dein Händler das so erklärt hat, wird es wohl so sein

Anscheinend ziemliche Unwissenheit beim Händler und auch bei Dir.........

LG,
Hans
NeroNepolus81
Inventar
#233 erstellt: 04. Feb 2018, 17:29
Naja der Händler will umsatz machen ist doch klar.


Interessant aber zu hoeren und zu lesen,das class a wohl immer als die Klangart bezeichnet wird,die mehr schub untenrum hat voller und mit mehr Substanz spielt.


Kläre uns doch mal auf Hans,warum ein Class A mehr schub hat und voller klingt als ein A/B,wenn es nicht der Dämpfungsfaktor iat


[Beitrag von NeroNepolus81 am 04. Feb 2018, 17:46 bearbeitet]
burninnik
Inventar
#234 erstellt: 04. Feb 2018, 17:52

NeroNepolus81 (Beitrag #233) schrieb:


Kläre uns doch mal auf Hans,warum ein Class A mehr schub hat und voller klingt als ein A/B,wenn es nicht der Dämpfungsfaktor iat


Nach gemeinem Hifistammtischwissen hat Class A/B mehr "Wums" und "Baßkontrolle". Daß jetzt plötzlich Class A dieser " Vorteil" nachgesagt wird, zeigt einerseits, wie substanzlos sowohl die eine wie auch die andere Behauptung ist, andererseits, daß sich wohl irgendwo irgendwer verlesen hat bei den allgemeinakzeptierten Hifiweißheiten.
hscpm
Stammgast
#235 erstellt: 04. Feb 2018, 18:02


Interessant aber zu hoeren und zu lesen,das class a wohl immer als die Klangart bezeichnet wird,die mehr schub untenrum hat voller und mit mehr Substanz spielt.


was hat Class A oder Class A/B mit dem Dämpfungsfaktor zu tun......

"voluminöser" muß nicht heißen, dass der der Bass kontrollierter ist, kann auch genau das Gegenteil bedeuten......


[Beitrag von hscpm am 04. Feb 2018, 18:11 bearbeitet]
Jürgen11
Stammgast
#236 erstellt: 04. Feb 2018, 18:16
@Karsten: die Stand 20 werden unter dem aktuellen Straßenpreis angeboten.
Jürgen11
Stammgast
#237 erstellt: 04. Feb 2018, 18:21
Hallo Hans, hatte bei meinem Termin auch den Eindruck das der e650 gegenüber dem e470 im Bass die Nase (ziemlich deutlich) vorne hat.
Allerdings konnte ich die noch "seidigeren Höhen" von Class A nicht entdecken. Die finde ich eher bei Röhre;-).
hscpm
Stammgast
#238 erstellt: 04. Feb 2018, 18:31
Hallo Jürgen,
das ist (zum Glück) alles subjektiv

ich habe ja eine Röhrenendstufe, wobei meiner Meinung nach die Vorstufe noch mehr zum "Klang" beiträgt....

LG,
Hans


[Beitrag von hscpm am 04. Feb 2018, 18:32 bearbeitet]
NeroNepolus81
Inventar
#239 erstellt: 04. Feb 2018, 19:43

hscpm (Beitrag #235) schrieb:


Interessant aber zu hoeren und zu lesen,das class a wohl immer als die Klangart bezeichnet wird,die mehr schub untenrum hat voller und mit mehr Substanz spielt.


was hat Class A oder Class A/B mit dem Dämpfungsfaktor zu tun......

"voluminöser" muß nicht heißen, dass der der Bass kontrollierter ist, kann auch genau das Gegenteil bedeuten......



Ich meinte damit das der 650 ein hoeheren faktor hat als der 470 der ja bekanntlich ein a/b ist.

Also wenn der bass des 600er oder 650 ungenau sein soll,fress ich nen besen mit stiel
Jürgen11
Stammgast
#240 erstellt: 04. Feb 2018, 21:07
Hallo Hans, bin da voll mit dir.

Hallo Nero - guten Appetit
NeroNepolus81
Inventar
#241 erstellt: 04. Feb 2018, 21:09
Danke Jürgen
Jürgen11
Stammgast
#242 erstellt: 04. Feb 2018, 21:51
Trotzdem noch eine Bemerkung zu den Hörerfahrungen mit den Special Fortys.
Mit dem e650, dem e470 und Zuhause mit dem e450 ein toller LS, meines Erachtens für meinen Raum besser geignet wie die Contour. Sehr schöner, akkurater Bass, feine Mitten und Höhen.
Sax kommt sehr gut Akustikgitarre und Mädelstimmen passen auch.
ABER: Keine Kombination mit dem LS konnte so ein intensives, ja in der Musik aufgehendes Erlebnis darstellen wie die Special Forty an der Cayin CS-55 A Röhre. Einfach Wow.
Gut es war nicht meine Musik (Jazz Zeugs und so). Es war lauter als ich normal höre und ich kannte das Liedgut nicht.
Konnte auch nicht wirklich sagen ob die Auflösung bzw. der Bass akkurat war an dieser Röhre. Aber mitreißend war es auf jeden Fall.
Vielleicht kann ja unser Hans was dazu sagen. Du bist ja Nutzer von c2000 plus Röhre. Wird sicher seinen Grund haben.

Schönen Restsonntag
hscpm
Stammgast
#243 erstellt: 04. Feb 2018, 22:07
Grüß Dich Jürgen,
also ich habe den C-2400 (uralt :-)) und den Röhren Graaf 5050

Ich bin nicht so sehr der "Tester" und "Umschalter", aber für mich und meine "alten" Mini Utopias (mit Velodyne DD-18plus) habe ich eine (für mich) wirklich gute Lösung gefunden.
Wir haben jetzt noch einen großen Teppich vor die Anlage gelegt, hat auch noch viel gebracht.....

Ich konzentriere mich derzeit mehr auf's Hören, als auf's Vergleichen

Viele liebe Grüße,
Hans


[Beitrag von hscpm am 04. Feb 2018, 23:12 bearbeitet]
trilos
Stammgast
#244 erstellt: 04. Feb 2018, 22:13
Dass der Dämpfungsfaktor eine Auswirkung auf den Klang haben kann, das kann ich mir gut vorstellen.

Dass ein höherer Dämpfungsfaktor besser klingt bzw. eine Endstufe besser klingen lässt, das glaube ich nicht, da sagt mir meine bisherige Lebenserfahrung etwas Anderes.

Meine McIntosh MC207 hat einen Dämpfungsfaktor von (ich zitiere) "greater than 40" und hat meine KEF R900 sehr gut "im Griff".

Bei "WBE Audio" gibt es eine Endstufe (Mono-Endverstärker ESSENCE No. 880), bei der man auf Knopfdruck den Dämpfungsfaktor ändern kann, von rd. 800 auf rd. 400. Hier gefiel mir bei drei Lautsprechern, mit denen ich die Monos testete, stets der geringere Dämpfungsfaktor besser.
"Mehr" scheint also nicht zwingend "besser" zu bedeuten.

Auch las ich mal dass wichtiger als die Höhe des Dämpfungsfaktors, die Linearität des Dämpfungsfaktors über das Frequenzspektrum sei.
Das erscheint mir logisch.

Beste Grüße,
Alexander
Jürgen11
Stammgast
#245 erstellt: 04. Feb 2018, 22:28
Hallo Hans, hören und genießen ist besser als vergleichen.
>Karsten<
Inventar
#246 erstellt: 04. Feb 2018, 22:29
Das ist wohl wahr
4medic
Stammgast
#247 erstellt: 05. Feb 2018, 12:43
Guten morgen,

Unter anderem zum Dämpfungsfaktor hier noch einmal Alfreds Post:

http://www.hifi-foru...8&postID=12907#12907


Grüße


[Beitrag von 4medic am 05. Feb 2018, 12:45 bearbeitet]
rolodex
Stammgast
#248 erstellt: 05. Feb 2018, 12:55
Jetzt fühle ich mich mit meinem E-308 gleich viel besser.
Alfred sei Dank.

Gruß, Gerd
NeroNepolus81
Inventar
#249 erstellt: 05. Feb 2018, 13:25
Gut und Schön,aber irgendwoher muss der schub im bassbereich beim 600 und 650 ja kommen ?
13mart
Inventar
#250 erstellt: 05. Feb 2018, 13:28
Der Dämpfungsfaktor gibt das Verhältnis von Innenwiderstand des Endverstärkers
zur Nominalimpedanz des Lautsprechers an. Also Faktor 800 heisst: Innenwiderstand
0,01 Ohm. Sehr eindrucksvoll.

Blöd halt, dass die Basspule meist zwischen 0,2 und 0,8 Ohm hat und dann noch
genau zwischen Verstärker und Tieftöner hängt ...

Gruß Mart
4medic
Stammgast
#251 erstellt: 07. Feb 2018, 03:26

NeroNepolus81 (Beitrag #249) schrieb:
Gut und Schön,aber irgendwoher muss der schub im bassbereich beim 600 und 650 ja kommen ?


Ja, kommt von der Quelle und rast durch die armdicken Kabel zu deinen Lautsprechern....tut mir leid wegen des Dämpfungsfaktors!

Grüße
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Densen Stammtisch
Freiundunbesch... am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  22 Beiträge
Der Synästec Audio-Stammtisch
-Puma77- am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  2 Beiträge
Audiolab Stammtisch
Acurus_ am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2018  –  763 Beiträge
Unison Stammtisch
Widar am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  88 Beiträge
Denon-Stammtisch
Duncan_Idaho am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  12 Beiträge
Der ROTEL Stammtisch
audioinside am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  2183 Beiträge
Der Classé Audio Stammtisch
rockfortfosgate am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2018  –  91 Beiträge
Offener Teac Stammtisch
zwittius am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Offener Marantz-Stammtisch
MusikGurke am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2018  –  11126 Beiträge
- Der MARK LEVINSON Fan-Club-Thread -
Wotanstahl am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  645 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLouisnutty
  • Gesamtzahl an Themen1.410.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.954