Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 190 . 200 . 210 . 220 . 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
ikrone
Stammgast
#11330 erstellt: 11. Mai 2020, 20:05
N' Abend zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dem Receiver SA-TX 30?
Taugt der für's Stereo-Hören etwas?
Vergleichen möchte ich ihn mit meinem Verstärker SU-V 700

Grüße
Ingo
Antek36
Stammgast
#11331 erstellt: 12. Mai 2020, 07:41
Moin Ingo,
der hat etwas weniger Leistung als dein SU-A 700 und halt die Zappelzeiger. Das war es dann auch.
Und für das Geld was dafür noch aufgerufen wird? Nur weil der die Zappelzeiger hat? Technisch gesehen auch kein Fortschritt.

BG
Andreas
ikrone
Stammgast
#11332 erstellt: 12. Mai 2020, 09:57
Moin Andreas,
er hätte auch noch einen Eingang mehr. Soweit ich gezählt habe 6x Eingang plus eingebautes Radio.
Aber Du hast natürlich Recht. Ausgang der Frage sind die Zappelzeiger.
Ich habe noch einen SA-EX 510. der funktioniert einwandfrei, ist aber im Klang nicht so gut und klar wie der SU-V 700.

Um bei meiner jetzigen Installation noch ein bisschen herum experimentieren zu können, wie z.B. Equalizer, muss ich entweder mindestens einen weiteren Eingang haben oder ich muss anders Eingänge fernbedienbar zusammenfassen.

Beim jetzigen Stand sind Phono, Tuner, CD und Tape mit den jeweiligen Geräten belegt. An AUX ist der zweite Plattenspieler.Amn der zweiten Tapeschleife ist der CD-Recorder. An ihm habe ich eine Audio-Umschaltbox von Conrad, wo noch Fernseher und PC mit rein gehen.
Den CD-Recorder brauche ich nur selten und wenn, sitze ich davor. Daher steht die Umschaltbox standardmäßig auf Fernseher und ich kann alle 6 Eingänge fernbedienen.
Wenn ich an einem der beiden Tape-Anschlüsse einen Equalizer einschleifen, kann ich das Gerät nicht mehrfernbedienbare hören.

Daher dachte ich über den SA-TX 30 nach.

Viele Grüße
Ingo
ars_vivendi1000
Inventar
#11333 erstellt: 12. Mai 2020, 10:34
Hier mal was auf 100 Stück limitiert und ultra selten: RX 100, Auktion läuft noch bei buyee:


https://buyee.jp/item/yahoo/auction/n422899190
ars_vivendi1000
Inventar
#11334 erstellt: 14. Mai 2020, 19:45
In Japan ticken die Uhren noch anders: 64 Gebote mit ~ 1500 € Japanpreis ist eine Ansage für diese Regalbox RX 100 .
harese
Ist häufiger hier
#11335 erstellt: 15. Mai 2020, 14:04
Wie habt ihr es gelöst? (oder euch ist es nicht so wichtig wie mir )

Ich habe nicht wirklich ausreichend Hifi Regale, geschweige denn schöne Möbel dafür. Ich brauche jetzt mal was. Und ich suche schon lange nach einer Lösung für mich. Vielleicht wird es auf ein DIY Regal oder Auftragmöbel raus laufen. Schön sieht es ja schon aus, wenn die Gerät aufeinandergestapelt im Rack stehen. Aber nur die ersten 3-4 Wochen. Dann bildet sich immer Staub zwischen den Geräten. Und das kann ich nicht leiden. An manche Geräteoberfläche kommt man noch dran, aber auf der Stellfläche des Gerätes eben nicht. Ich habe auch nicht immer Zeit und Lust, dann immer alles auseinander bauen zu müssen um da mal zwischen den Geräten mit dem Staubwischen dran zu kommen. Und die schweren Endstufen will ich auch nicht immer umher wuchten.
Also möchte ich gerne eine Lösung, dass die Geräte quasi "schweben" und ich auf und unter dem Gerät putzen kann. Da gibt man viel Geld aus für die ganzen Kisten und dann wirkts schäbig weil aus dem Braun ein schönes Grau geworden ist. Nervt mich total.

Grüße von eurer Stammtischputzfrau.
Lotz2112
Ist häufiger hier
#11336 erstellt: 15. Mai 2020, 18:06
Hallo,
ich habe meine Sammlerregale einfach30mm MULTIPLEX gebaut, in meinem Fall Nussbaum furniert, aber das brauch es nicht.
Ich habe mir KEINE Regalbretter schneiden lassen,
sondern fertige das Brett nach Tiefe immer als C-Boden im Nachhinein.
Also:
Zuschnitte endlos 200mm und 95mm (dann war die Platte genau aufgesägt).
Den Rest dann seitlich geschraubt.
Nur unten stehen die Regal auf tiefen schwarzen Multiplexplatten, mit Filz unterklebt..
Dadurch musste ich die Regale oben nicht fest machen.
So kann man jedes Regal vorziehen, zum Verkabeln.

Bei den RTR sind die Böden zB vorne 25mm vorstehend.
Dadurch können die Spulen überstehen.

An anderer Stelle sind die Regale schräg, als akustischer Diffusor, mit IKEA CD-Haltern aus Birke.

Vielleicht inspiriert das!!!
Ich versuch mal ein Bilder hochzuladen, finde das irgendwie schwieig... IMG ?!?

UND: mein TECHNICS RS-M95 QUIETSCHT..... nur bei Play, nicht beim Spulen?!?Was kann ich tun.

D5EA89CA-8F75-4630-B6D5-E211192D6DF4

CC0A97FB-4A87-471E-A385-EC611A7E4628

54D75867-1F54-49C1-91E2-88172FA152F0

E57DD84C-F482-4B04-96EA-CD843A55CF2B


[Beitrag von Lotz2112 am 15. Mai 2020, 18:10 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#11337 erstellt: 16. Mai 2020, 07:39
Ich hab mich letztens auch totgesucht am AKAI Bandgerät, überall geölt und geschmiert, weils total nervig Quitschte, bis mir auf viel das es am Bandmaterial selbst lag.
Ich weis jetzt nicht auswendig ob es ein Direct drive oder Capstan Tape Deck ist. Aber man sollte sich erst die Frage stellen welche Bauteile beim Abspielen bewegt werden und welche beim Spulen. Und einfach "los Ölen" Try and Error


[Beitrag von highfreek am 16. Mai 2020, 07:40 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#11338 erstellt: 16. Mai 2020, 11:15

highfreek (Beitrag #11337) schrieb:
.. , bis mir auf viel das es am Bandmaterial selbst lag. :D


Bandmaterial ölen?
SE-A50
Ist häufiger hier
#11339 erstellt: 17. Mai 2020, 09:48
Hallo, ich habe mittlerweile unzählige Seiten abgesucht und bin nirgends richtig fündig geworden.
Ich suche Infos zu folgendem Technics Gerät : SH-D1000, einem DIGITAL AUDIO PROGRAMMABLE PROCESSOR .

Was kann man mit dem Gerät eigentlich bewerkstelligen ?
Hab irgendetwas über IBM oder so gelesen ???, kann man den mit heutigen PC´s verbinden ?
Es gibt dazu auch noch diverse Disketten, WOFÜR ??
Finde leider nur Infos überwiegend in Japanisch

Nun hoffe ich auf das fundierte Wissen der Technics-Fangemeinde, vielleicht hat jemand so ein Gerät und könnte mir da helfen ( eine deutsche BDA wäre natürlich der Hauptgewinn )
schonmal im Voraus meinen allerherzlichsten Dank
Gruß
Otmar
rolandL
Stammgast
#11340 erstellt: 17. Mai 2020, 10:47
Servus,

es ist ein programmierbarer DAC mit DSP und Aktivweiche. Wenn man das gesamte Zubehör mit Verbindungskabel und Software hat ist es recht interessant. Achtung, die Software war für Win95. Ich habe aber keine Ahnung, ob die Software nur in Japanisch war, oder ob es sie auch in Englisch gab.

Gruß
Roland
Rabia_sorda
Inventar
#11341 erstellt: 17. Mai 2020, 11:46
Ein paar Infos:

Technics SH-D1000 (Seite übersetzt)
Lotz2112
Ist häufiger hier
#11342 erstellt: 17. Mai 2020, 12:20
Hallo,
ich bitte um Reparaturhilfe Adressen Tips, mein Electronic Service in Berlin ist gescheitert:

TECHNICS SL-P10 CD Player: Lasereinheit defekt.
Laut Netz: nur für den Player von Matsushita produziert.
Ein alter Post hier sagt:
SRUD010N01Z LASERUNIT
Hersteller PANASONIC/TECHNICS (0269)
Art-Nr. #457760
Wer kann so etwas ggf. reparieren, da es die Einheit nicht gibt.
Ein Fachbetrieb in Regensburg habe ich angefragt, auch ein Link aus einem alten Post.
Irgendwelche Ideen?

TECHNICS RS-M95 Casettendeck
quietscht wie Hölle nur in Play, aber diverse Drehregler haben die übliche Altersschwäche, knarzt wenn man sie bewegt, funktioniert nach leichtem hin/her in unbewegter Stellung.
Das Gerät selber klingt super bei Wiedergabe !
Wer kann so etwas warten?

Danke für Tips, hänge sehr an den beide optisch 9/10 erhaltenen Prunkstücken 👍
ars_vivendi1000
Inventar
#11343 erstellt: 17. Mai 2020, 12:25
Den Laser für den SL P 10 gibt es schon lange nicht mehr. Reparabel ? Nein !
Es sei denn, zB in Okinawa findet Omi einen in OPA s Nachlass
Einen für den SL P 50 (NOS ) hab ich dagegen


[Beitrag von ars_vivendi1000 am 17. Mai 2020, 12:27 bearbeitet]
Andimann.
Ist häufiger hier
#11344 erstellt: 22. Mai 2020, 19:29
Moin Moin Gemeinde
Ich suche Technics EAS-7hh02
Vielleicht kann jemand helfen
Gruß.........Andi
ikrone
Stammgast
#11345 erstellt: 29. Mai 2020, 19:44
Hallo zusammen,

ich habe ein RS-AZ 7 im Einsatz.
Was haltet Ihr im Vergleich dazu vom RS-BX 747?
Ist das Laufwerk aufgrund des Direktantriebs besser?

Vielen Dank für Eure Meinungen.

Grüße
Ingo
Antek36
Stammgast
#11346 erstellt: 30. Mai 2020, 12:51
Kurz und knapp. Nöö. Das 747 müsste hier noch im "Lager" stehen. Kannste zum testen gerne abholen kommen.
BG
Andreas
ikrone
Stammgast
#11347 erstellt: 30. Mai 2020, 14:23
Hallo Andreas,
danke Dir. Wäre ja eine Maßnahme. Können wir ja noch naher besprechen.
Heißt für mich erstmal, beim Gerät was heute Abend ausläuft, nicht mitbieten.
Grüße
Ingo
marco.geisler
Neuling
#11348 erstellt: 30. Mai 2020, 21:36
Hallo Zusammen,
ich habe mir kürzlich einen SL-XP5 zugelegt in super Zustand. Deckelglas kratzerfrei, da mit Schutzfolien beklebt (vor 30 Jahren).
Leider ist wohl wie bei fast allen eine Scharnierlager leicht eingerissen.

Ich würde das gern reparieren.

Kennt sich hier jemand mit dem SL-XP5 aus oder hat zumindest ein Service-Manual?

Gruß
Marco
Rabia_sorda
Inventar
#11349 erstellt: 30. Mai 2020, 22:52
ars_vivendi1000
Inventar
#11350 erstellt: 06. Jun 2020, 11:15
P1050272 (2)

Test zum Hochladen
rolandL
Stammgast
#11351 erstellt: 06. Jun 2020, 11:17
Hallo Werner,

2x SST ist schon schön! Die 7000er Kombi hat auch was Wo ist die Endstufe zu den beiden 2000ern?

Schöne Grüße
Roland
ars_vivendi1000
Inventar
#11352 erstellt: 06. Jun 2020, 12:08
Hallo Roland, geht so ganz gut. Die 2000er Endstufe habe ich schon lange verkauft. Die 2000er ist bequem, weil IR und die 7000er Vorstufe steht quasi als
Stapelbasis da. Radio höre ich schon länger nicht mehr, weil es in den Sprachnachrichten nicht zum Aushalten ist.Ebenso ist es mit DVD...

Gsamtpaket (sound) wurde von den bisherigen Besuchern als gut empfunden . Die 7000er verträgt die vier SST (6 Ohm) mit rechnerisch 3 Ohm nach Formel ( 6x6 : 6+6 ) sehr gut.


[Beitrag von ars_vivendi1000 am 06. Jun 2020, 12:09 bearbeitet]
Ohnebus
Stammgast
#11353 erstellt: 09. Jun 2020, 18:37
Servusallerseits, in der Bucht schwimmt grad ein SUMA 10 die letzten Minuten rum...Ist das ein feiner Preis für das Gerät?
Aktuell bei 595 Euronen, da komm ich ja ins Grübeln ob ich meinen für eine neue Yamaha mit FB und Höhen und Tiefen Regler Verscherbel....
SE-A50
Ist häufiger hier
#11354 erstellt: 10. Jun 2020, 05:52
Hallo,
ich bedanke mich ganz herzlich bei denen, die mir meine Frage zum SH-D1000 beantwortet haben.
Sorry für die späte Rückmeldung, hatte aber einen guten Grund für die lange Abwesenheit: Hochzeit ,trotz Corona.
nochmals meinen herzlichen Dank an Rabia sorda und rolandL.
Dieses Forum besticht immer wieder durch sachliche und technische Hinweise, ein überaus hilfreiches und freundliches Forum.
Gruß
Otmar
gordon99
Stammgast
#11355 erstellt: 14. Jun 2020, 16:44
Mal was kleines von Technics

Technics SA 007 C (Vorversta?rker) und P (Endstufe)

P.S.: Hat jemand zufällig einen SA 007T (Tuner) übrig?
Technixxx
Ist häufiger hier
#11356 erstellt: 14. Jun 2020, 18:48
Hallole, eine Frage an die Technics-Runde:

Das Problem ist ein Technics RS-B55 von 1988 der sich plötzlich sehr dumpf anhört. Das klingt in etwa so wenn man ein dickes Kissen auf einen Lautsprecher drückt. Dumpf und irgendwie gequält. An der Kassette liegts nicht, auf dem AZ7 und BX646 klingt sie einwandfrei. Der B55 hatte eigentlich immer einen guten klaren Klang. Habs beim digitalisieren von Kassetten gemerkt; dachte zuerst es wäre das Aufnahmegerät. An der Anlage hat es sich aber genauso angehört.
Kann es sein, das im Klanggebenden Teil der Elektronik ein paar Elkos fällig sind? Optisch ist mir nichts aufgefallen (auslaufende Elkos usw.) Ich hatte schon mal sowas in Röhrenradios; aber das ist ja wieder ein anderes Gebiet.

Viele Grüße
Frank
WBC
Inventar
#11357 erstellt: 14. Jun 2020, 18:53

gordon99 (Beitrag #11355) schrieb:
Mal was kleines von Technics

Technics SA 007 C (Vorversta?rker) und P (Endstufe)


Geile Teile...hätte ich auch gerne...
Rabia_sorda
Inventar
#11358 erstellt: 14. Jun 2020, 20:50
Wenn sich das RS-B55 bei jeder Kassette so dumpf anhört, dann sollte man zuerst die Köpfe usw reinigen und auch den Azimuth kontrollieren.
Technixxx
Ist häufiger hier
#11359 erstellt: 15. Jun 2020, 10:37
Gereinigt hab ich alles. Scheint tatsächlich die Lage des Tonkopfes zu sein. Wenn man ein klein wenig drückt oder zieht wird's noch schlechter. Den Abgleich auf zwei gleiche Ausgangspegel kann ich leider nicht selbst machen da man dazu zwei Röhrenvoltmeter benötigt. Ich hab zwar ein Röhrenvoltmeter, aber nur eines und immer wieder umstöpseln ist nicht das Wahre. Also lass ich den mal in der (einzigen) Werkstatt in der Gegend wo noch ne eigene Werkstatt hat einstellen. Dort hab ich in den 80ern schon meine C64-Monitore reparieren lassen. Mal schauen! Gerne machen die das nicht; die sagen das zwar nicht direkt aber der Gesichtsausdruck spricht Bände! Früher hat es geheißen: Lohnt nicht, kauf ein neues! Tja, neues gibt's nicht mehr also muß repariert werden. Ein Argument dem man nichts entgegen zu setzen hat.

Vielen Dank und Grüße
Frank
Rabia_sorda
Inventar
#11360 erstellt: 15. Jun 2020, 12:26
Nimm doch eine "Referenz-" Kassette, setze dir einen Kopfhörer auf und stelle den Tonkopf so ein, dass es sich am besten anhört (Höhen).
Technixxx
Ist häufiger hier
#11361 erstellt: 15. Jun 2020, 16:16
Hallo, hab es doch mit einem Röhrenmessgerät hinbekommen! Das R&S hat zwei Eingänge die mit einem Schalter umgeschaltet werden. Hab ich noch nie gemacht; ausprobiert und hat funktioniert. Einen Ausgang des Tapedecks hab ich an die Bananenbuchsen angesteckt; der andere Ausgang an den Tastkopf, so muß man nicht umstöpseln. Beide Pegel gleich hoch, hört sich auch gut an.

R&S URI

Gruß Frank
Rabia_sorda
Inventar
#11362 erstellt: 15. Jun 2020, 16:26
Dann ist's ja gut
gordon99
Stammgast
#11363 erstellt: 17. Jun 2020, 01:36
@WBC: Mit etwas Geduld kann man so eine Anlage mal für 250/300 bekommen. Die ansonsten aufgerufenen Preise finde ich eher zu hoch.

Habe erste Reparaturerfolge: 007 Rep.
ars_vivendi1000
Inventar
#11364 erstellt: 18. Jun 2020, 09:38
Tja die Preise... was doch so alles gezahlt wird:
Beispiel:
SA 007 - Yahoo 2020 VK
es gibt häufig in Asien sehr hohe Preise dafür.

Damals, 1984 kostet die SA 007 - auch James Bond Anlage genannt- DM 2400.- ohne Boxen !
Der EQ kam extra DM 450.- das Rack nochmals DM 120.-

Ich hatte auch eine in silber -sehr selten- aus GB

für Motorsportkundige: Dieter Quester hatte diese in seinem Privat 6er CSL eingebaut mit weissem Ledersitzen und weissen(!) Teppichen
Außenlack war helles Anthrazit-ich fand den BMW damals überwältigend - aber unerreichbar
Antek36
Stammgast
#11365 erstellt: 18. Jun 2020, 10:09
Von den guten Stücken besitze ich ebenfalls zwei. Eine als Schreibtischanlage und eine zweite steht in Reserve (die ich auch erst mal checken und wieder instandsetzen muss). Ich suche aber auch schon ewig ein Tapedeck und den EQL dazu. Das ist aber quasi wie die "Heunadel im Steckhaufen" suchen!?
BG
Andreas

007
WBC
Inventar
#11366 erstellt: 18. Jun 2020, 11:47
Unser Stubentiger hat seit gestern keine Schmerzen mehr - wir mussten diesen schweren Schritt gehen, denn das waren wir Ihm schuldig...
Antek36
Stammgast
#11367 erstellt: 18. Jun 2020, 13:52
Ist zwar OT aber trotzdem mein Beileid.
Diesen Schritt sind wir dieses Jahr auch schon gegangen und letztendlich ist es auch immer der richtige Weg für das Tier.
Und wenn der Kummer etwas weniger geworden ist dann ist wieder Platz für einen neuen Racker der irgendwo auf ein "Zu Hause" wartet.
BG
Andreas


[Beitrag von Antek36 am 18. Jun 2020, 13:53 bearbeitet]
SE-A50
Ist häufiger hier
#11368 erstellt: 19. Jun 2020, 07:51
Auch von mir mein Beileid.
ich habe in meinem Leben bisher 4 gehen lassen müssen, beim ersten zu lange gewartet; das läuft einem später viel mehr nach !!!
Nette Menschen und die Musik aus der Technics-Anlage lenken bestens ab. Kopf hoch, die Entscheidung war richtig.
WBC
Inventar
#11369 erstellt: 19. Jun 2020, 08:43
Sorry für OT, aber als ich Anteks Sig las, da platzte das einfach so raus...thx für eure lieben Worte...
gordon99
Stammgast
#11370 erstellt: 21. Jun 2020, 14:53
Hi,

die Reparaturen sind fortgeschritten Tape hat jetzt wieder die richtigen Stecker und funktioniert an der Anlage.
Lüfter von der Endstufe hat auch noch etwas Öl bekommen.
Jetz noch offen (außer fehlendem Tuner ): dbx vom Tape, Stromkabel von der Vorstufe bzw. Buchse am Endverstärker prüfen (Hat ab und an beim Einstecken keinen sauberen Kontakt) und Batterie tauschen vom Vorverstärker (Das hatte Technics hier nicht so clever gemacht. Ist in einer von unten abschraubbaren Halterung, aber da nur eingeklemmt und mit den Kabeln verlötet? Hätte man doch gleich einen Fassende Fassung nehmen können.)

Aber soweit sieht das schon gut aus:

Technics SA 007 ohne Tuner mit SL-XP7

Gruß
WBC
Inventar
#11371 erstellt: 21. Jun 2020, 15:05
Congratulations...
Ergodyne
Stammgast
#11372 erstellt: 24. Jun 2020, 08:14
sieht gut aus
christurbo
Stammgast
#11373 erstellt: 24. Jun 2020, 09:22
letzte Woche aus den Kleinanzeigen für nen kleinen 2stelligen Betrag gerettet

19.6.20 (2)
WBC
Inventar
#11374 erstellt: 24. Jun 2020, 11:43
Klasse...
Rabia_sorda
Inventar
#11375 erstellt: 24. Jun 2020, 21:43
Klasse Player!
Spielt er denn noch vernünftig CD ab und auch gebrannte?
Wenn es Probleme dabei geben sollte, dann sollte es erstmal mit einer Reinigung der Laserlinse probiert werden.
Aber wehe die SOAD70-Lasereinheit ist verbraucht. Dazu gibt es leider kein Neuteil mehr.


[Beitrag von Rabia_sorda am 24. Jun 2020, 23:07 bearbeitet]
christurbo
Stammgast
#11376 erstellt: 25. Jun 2020, 07:58
die muß ich noch reinigen..aber der 990 hat einen SOAD60A..die 70er Aüsführung
kam danach im SL-P999
Rabia_sorda
Inventar
#11377 erstellt: 25. Jun 2020, 09:31
Da hast du natürlich Recht.

Zur meiner Verteidigung muss ich sagen, dass das Bild am Handy nicht richtig geladen wurde und es "matschig"
aussah.

Aber leider wird sich so eine Lasereinheit eher noch weniger finden lassen. Die 70er hätte man zur Not noch aus einem kleineren (günstigen) Player entnehmen können, aber die 60er ist da noch etwas rarer.
An meinem 777 war sie auch defekt und konnte ihn mit einem Laufwerk aus einem 250er reparieren. Den hatte ich, Gott sei Dank, für 7,- € bekommen

Da hoffe ich, dass er noch keine Probleme bereitet und ihr beiden noch viel Spaß zusammen habt 😀
christurbo
Stammgast
#11378 erstellt: 25. Jun 2020, 22:04
kein Ding!..sind ja auch Matschige Alte Geräte

Warum sind bloß immer die Laser kaputt?..klar Abnutzung,aber was:Linse,Spiegel,Steckkabel?
Rabia_sorda
Inventar
#11379 erstellt: 26. Jun 2020, 02:12
Die Laserdioden werden mit der Zeit schwächer. Dabei ist es aber eher die Sendediode und weniger die Empfangsdiode.
ikrone
Stammgast
#11380 erstellt: 15. Jul 2020, 15:26
Hallo zusammen,

ich wollte mal wieder der Sammelsucht frönen und auch ein bisschen andere Geräte ausprobieren. Da direktgetriebene Geräte mich besonders interessieren, wollte ich ein RS-BX 747 mal testen. Dabei fiel mir auf, dass das am Bodendeckel so einen schönen roten Streifen hat, den mein SU-V 700 auch hat. Also flugs die Kataloge durchforstet, ob es noch mehr Geräte damit gibt. Bei den CD-Playern kam dann der SL-PS 840 oder 740 in Frage.

Von einem lieben Menschen habe ich dann den "halben Technics-Vorrat" aufgekauft und so steht jetzt eine ziemlich komplette 1994er Anlage bei mir:
DSC_0063

Macht Spaß, alles funktioniert, so wie meistens bei den Technics-Geräten.
Der 840 hat wohl einen hochwertigeren Wandler als der 740 und auch als mein SL-PS 770D, jedenfalls meine ich, dass es eine Spur klarer klingt.
Mit dem RS-BX 747 habe ich eine Reihe von Cassetten-Tests gemacht und im Cassetten-Thread darüber berichtet. Auch das hat ne Menge Spaß gemacht.

Grüße
Ingo
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 190 . 200 . 210 . 220 . 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2020  –  167 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  344 Beiträge
Technics SE-A1 & SU-A2
M8-Enzo am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics SE-A1, , SB-10000 Klang ?
ElefantenSuelze am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2019  –  3 Beiträge
Technics SE-A900SM2 Analoganzeige
westcoast am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  7 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge
Technics Reciver SA-727
Giusy am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.257 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedC13m3n5
  • Gesamtzahl an Themen1.482.497
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.189.677

Hersteller in diesem Thread Widget schließen