Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Letzte |nächste|

Wer hört mit alten Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Rabia_sorda
Inventar
#903 erstellt: 18. Mrz 2020, 22:27

lens2310 (Beitrag #901) schrieb:
Karsten,

das sind exat Deine ! :hail


Du meinst die beiden rechten LS von Alfa?
Optisch sehr ähnlich, aber dies sind doch keine LS von I.Q.!?
Scheinen mir doch eher Pilot oder Kirksaeter zu sein.
.JC.
Inventar
#904 erstellt: 19. Mrz 2020, 08:58
Moin,


lens2310 (Beitrag #899) schrieb:
Wenn die Ihm so gut gefallen ist das ja auch ok.


wenn Hochton und Mittelton von einem Chassis (bzw. 2 für re/li) erzeugt werden,
dann gibt´s auch keine Phasenverschiebungen zw. Chassis.
Das kann sich dann schon, je nach dem, besser anhören.

Und wie o.g. ältere Leute hören über 10 kHz eh nix mehr.
(nicht ernst gemeint)
alfa.1985
Inventar
#905 erstellt: 19. Mrz 2020, 09:14
Exakt : in der Mitte Pilot ST 404 und rechts Pilot 505. Links eine alte Quadral, die ich mittlerweile verkauft habe.
M_arcus_TM88
Inventar
#906 erstellt: 19. Mrz 2020, 10:40
In der Bildinfo steht Pilot ST505.
Edit. Mist, zu spät.


[Beitrag von M_arcus_TM88 am 19. Mrz 2020, 10:41 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#907 erstellt: 19. Mrz 2020, 11:00
Mit diesen Transmissionline höre ich auch gerne. Wie immer beurteile ich nur meine eigenen Ohren. Drum verzichte ich zukünftig auf Klangbeurteilungen.
Aber ich kann sagen das diese hier zum belastbarsten gehören was meine Räume so mit Klang erfüllt. Wirklich sauber.
Bestückt mit feinen vifa Chassis.
Leider habe ich keine Abdeckungen dafür und wollte auch nie welche nachbauen weil die für mich in der Tat ohne deutlich besser aussehen.

DYNAMIC PEARL Optato II
dsci0621emv (2)

4687256

dsci0634al7
M_arcus_TM88
Inventar
#908 erstellt: 19. Mrz 2020, 11:08
Hi Volker.
Die würde ich gar nicht abdecken.
Allein der TT sieht hammermäßig aus.
Was für'n Durchmesser hat der?
Gruß
Markus
UriahHeep
Inventar
#909 erstellt: 19. Mrz 2020, 12:09
Ist ein 25er.

normal_DSC03334 (2)
puffreis
Inventar
#910 erstellt: 19. Mrz 2020, 12:33
Der TT ist klirrtechnisch wirklich sehr gut.
Derselbe wurde auch in einem Eurosound ES Allegro verbaut.

ES Allegro

Hier zum Vergleich mit einem Quadral Orkan MK II

Quadral Orkan MKII
UriahHeep
Inventar
#911 erstellt: 20. Mrz 2020, 14:34
Alte Wigo acustik WB70 II habe ich auch ab und an laufen.
Bei denen habe ich mal bei der Reinigung der doch recht schweren Frontblenden nicht aufgepasst und die waren zu lange in Waschlauge. Da haben die sich etwas verzogen. Da nie nur mit Klett befestigt sind habe ich die meist ab. Dafür sehr schön von Haus aus furniert.

dsc04521yk29 (2)

dsc04524rhxp

dsc04525un2a

Und ja die eingedellten Dustcaps bleiben wie sie sind. Hat mich nie gestört.
UriahHeep
Inventar
#912 erstellt: 23. Mrz 2020, 13:16
Es scheint ja fast langweilig geworden zu sein oder alle haben neue oder jüngere Lautsprecher.
Ich habe noch einige ältere Exemplare wie z.B diese imposanten

Fisher SP-7000BX
Ungewöhnliches Konzept mit Bass und "Horn".
DSC04305

DSC04316

dsc043132cs1

Ich habe dann noch kurzerhand wie früher üblich die guten Tennisbälle im Fuss integriert.
DSC04346

DSC04348

DSC04352
orishas
Stammgast
#913 erstellt: 23. Mrz 2020, 20:41

UriahHeep (Beitrag #912) schrieb:
Es scheint ja fast langweilig geworden zu sein oder alle haben neue oder jüngere Lautsprecher.

Hallo,
Na ja ich habe halt nur ein Paar die ich schon vorgestellt habe ,ich bin ja kein Sammler mir langt auch ein Paar Wobei ich dein Sammelsurium sehr ansprechend finde
Viele grüße Chris
lens2310
Inventar
#914 erstellt: 23. Mrz 2020, 21:40
Schöne Lautsprecher.
Die Mittelhochtöner könnten Fostex oder Coral sein, oder ?
mikaku
Ist häufiger hier
#915 erstellt: 24. Mrz 2020, 07:58
Guten Morgen,


Ich höre Jazz und Klassik mit Yamaha NS 344.. Einfach wünderbar analytisch...
UriahHeep
Inventar
#916 erstellt: 24. Mrz 2020, 13:28
Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Onkyo.
Diese SC-600 kamen im desolaten Zustand zu mir und es bedurfte einiges Aufwandes die wieder so aussehen zu lassen. Seltener auch deswegen weil es nicht die schwarze Ausführung ist.

DSC05758

DSC05767

DSC05770

Und bei denen hier kommen mir heute noch die Tränen. Die habe ich hier im Forum weitergegeben, weil ich zum damaligen Zeitpunkt nicht wusste das man Sicken reparieren kann und mir der Aufwand zu groß erschien.
Ich bereue das zutiefst. Deswegen auch nur die zwei Fotos.

SC-1000
Einmal in dem Laden wo ich sie kaufte
SC-1000

und einmal kurz in meinem Keller
SC-1000  1
mikaku
Ist häufiger hier
#917 erstellt: 24. Mrz 2020, 14:24
Auch sehr Schön... Leide noch nie gehört
M_arcus_TM88
Inventar
#918 erstellt: 24. Mrz 2020, 14:29
Mensch Volker,
beim Anblick der SC600 werden wieder die guten alten Zeiten in mir geweckt. Wunderschön, die Teile.
Gruß
Markus
AlittleR2D2
Stammgast
#919 erstellt: 24. Mrz 2020, 16:51
Meine HECO Superior 950 machen mir jeden Tag sehr viel Freude.
20200324_164239
w1
Schaut ab und zu mal vorbei
#920 erstellt: 31. Mai 2020, 11:12
In meinem Arbeitszimmer stehen Acron 500B. Als ich die Boxen vor Jahren das erste Mal gehört habe war ich auf Anhieb begeistert. Sie spielen bei mir meistens leise jedoch auf schöne warme und feine Art.

Acron 500B 1
Acron 500B 2
Acron 500B 3
Acron 500B 4


[Beitrag von w1 am 31. Mai 2020, 11:35 bearbeitet]
Mechwerkandi
Inventar
#921 erstellt: 31. Mai 2020, 12:12
Schnaps aus Holland, Photoapparat von den Russen, Poster aus Schottland, Boxen aus der BRD.
An der Gesinnung müssen wir aber noch mal arbeiten...
w1
Schaut ab und zu mal vorbei
#922 erstellt: 31. Mai 2020, 12:27
Ich versuche weltoffen zu sein
puffreis
Inventar
#923 erstellt: 31. Mai 2020, 12:32
Die sind wirklich nicht schlecht.
Geringe Unterschiede zu einem neutralen Studiomonitor (Neumann in rot).

Acron vs

Erhöhter Klirr des Tieftöners (bis 400Hz)

04 Klirr Acron 500B No.3
Rabia_sorda
Inventar
#924 erstellt: 31. Mai 2020, 20:06
Für mein Schlafzimmer habe ich seit längerem nach etwas "Besserem" als die Canton S2 gesucht. Nun sind es Axiom AX 110 geworden, die ich für kleines Geld ergattern konnte.
Die Kleinen klingen doch schon sehr groß .

Hier mal ein Link, da ich unterwegs bin und kein Foto machen kann:

Axiom AX 110

Und wer Axiom nicht kennen sollte:

Axiom
w1
Schaut ab und zu mal vorbei
#925 erstellt: 31. Mai 2020, 21:22
Dank Dir habe ich etwas über Axiom erfahren. Schon wieder die Firma Braun im Hintergrund.
An solchen Geschichten wird es deutlich wie die Fähigkeit und Talent einer Einzelperson entscheidend ist.
In Teamarbeit lässt sich vielleicht Nachhinein nur ein Bericht gut schreiben. Die Lautsprechern lassen, in meinen Augen, alleine von Aussehen her einen feinen Klang vermuten.


[Beitrag von w1 am 31. Mai 2020, 22:18 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#926 erstellt: 31. Mai 2020, 21:44

Die Lautsprechern lassen, in meinen Augen, alleine von Aussehen her einen feinen Klang vermuten.


Ohja, das ist auch so
Da unter mir mein 2-jähriger Neffe schlafen muß, muß ich das alles ein wenig leiser hören und mit den Canton´s fehlte da echt viel an Tiefe und Auflösung. Mit den Axiom ist dies nun total anders und klingt nun sogar mit meiner mini Technics HD 350, die kaum Klangeinstellungen bietet und auch nur 2x22 W RMS, traumhaft (passt für ein Schlafzimmer ).
foxbasher
Schaut ab und zu mal vorbei
#927 erstellt: 10. Jun 2020, 22:36
Also ich habe

4x JBL LX-2005
1x JBL LX-2000 Center

https://www.hifi-wiki.de/index.php/JBL_LX_2005

Yamaha YST-SW80

https://www.hifi-wiki.de/index.php/Yamaha_YST-SW_80

Die aktiven Tieftöner der LX-2005 bekommen zurzeit neue Sicken.... auf die nächsten 15 Jahre.....

Die Verstärker haben öfters gewechselt....

Yamaha DSP A2
Denon AVR 3806
Aktuell Denon X4500H

Beim letzten Denon sind noch folgende LS dazugekommen:
2x Dali Oberon 3
2x Dali Alteco C1
Sioux_Indy
Ist häufiger hier
#928 erstellt: 11. Jun 2020, 19:07
Bei mir kommen auch noch alte Lautsprecher zum Einsatz.

JBL LD 300

Wer ersetzt denn bitte solch eine tolle Anlage durch anderes Zeug?
Bei mir ist er heute noch und mit vollster Zufriedenheit voll im Einsatz!

Yamaha DSP A2
foxbasher
Schaut ab und zu mal vorbei
#929 erstellt: 12. Jun 2020, 12:38
Weil der DSP A2 noch nix mit HDMI zu tun hat
Der erste Denon kann kein 4k....

Die "alt" Geräte hat mein Vater geerbt.... die gehen ja noch....
Feodosi1999
Ist häufiger hier
#930 erstellt: 13. Jun 2020, 16:46
Meine Onkyo M-15 C von 1973-1976.
Es gab noch die etwas besseren grösseren Brüder M-20 C und M-25 C, aber die habe ich leider nie in die Finger bekommen.
Die M-15 hängen schon seit einiger zeit an meinem Pionner SA-7100 und werde wohl auch nicht so schnell ersetzt werden

IMG_0884

IMG_0880

IMG_0887
anderl1962
Stammgast
#931 erstellt: 13. Jun 2020, 20:55
Hallole,

bei mir werkeln Wharfedale Teesdale SP2 aus 1976.
https://www.hifiengi...e/teesdale-sp2.shtml
Sehr guter Klang.

Gruß
Andreas


[Beitrag von anderl1962 am 13. Jun 2020, 20:57 bearbeitet]
Flumme
Stammgast
#932 erstellt: 14. Jun 2020, 21:50
Hallo Andreas,
sind die Hochtöner Bändchen oder Magnetostaten? Ich kann das auf dem Bild so schlecht erkennen.


[Beitrag von Flumme am 14. Jun 2020, 21:55 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#933 erstellt: 16. Jun 2020, 15:10
vom Link:
Tweeter: 1 x isodynamic


dann sind es Magnetostaten.
anderl1962
Stammgast
#934 erstellt: 18. Jun 2020, 09:26
Hallo guten Tag,

meine Lautsprecher sind die Wharfedale Teesdale SP2 und Saba Chassis in BR- Gehäuse nach Gr. Götz Willimzig.

Vinyl in der Kombi Saba an Dual Plattenspieler 1229 in Eigenbauzarge mit Phono-Pre Trigon Vanguard II und Dr. Fuß Netzteil und Röhrenverstärker
Grundig NF 1.

Radio, CD und Fernsehen über Kenwood Receiver KR3600 und den Wharfedale Teesdale SP2.

Alles Oldies aus den 70-er und 80-er Jahre.
Paßt gut zu mir, Jahrgang 1962.

Gruß
Andreas
highfreek
Inventar
#935 erstellt: 19. Jun 2020, 03:40
wir freuen uns uber Bilder der Lautsprecher
anderl1962
Stammgast
#936 erstellt: 19. Jun 2020, 17:52
Hallole,
neugierig seid Ihr nicht,
nun dann will ich mal nicht so sein. Ich weiß ja wie das ist.

IMAG0550IMAG0563IMAG0565
Flumme
Stammgast
#937 erstellt: 19. Jun 2020, 20:55
Mir war gar nicht klar, dass damals schon so viele Magnetostaten verbaut wurden. Die Lautsprecher müssen im Verhältnis ziemlich hochpreisig gewesen sein?
Wieder etwas dazugelernt.
anderl1962
Stammgast
#938 erstellt: 19. Jun 2020, 21:37
Hallo Nick,

der Kaufpreis lag 1979 in England bei 192 brit. Pfund incl. VAT.
Das entsprach damals bei einem Umrechnungskurs 1 brit. Pfund = 3,88 DM um die 745 DM. Für diese Zeit ganz schöner Preis.

Und ich würde sie heute für 250 € abgeben, quasi verschenken, grins. Und das nur weil ich sie platzmäßig nicht mehr stellen kann.

Gruß
Andreas
foxbasher
Schaut ab und zu mal vorbei
#939 erstellt: 21. Jun 2020, 16:53
Es gibt ein Update zu der Wartung der Tieftöner meiner JBL LX-2005:

Der holländische Webshop hat die falschen LS Sicken geliefert (zu groß obwohl für die LX 2005 passend) geliefert.
Meine Reperaturwerkstatt schaut das sie jetzt die passenden Schaumstoffteile bekommt.

Bin jetzt eine Woche Lautsprecherlos.... das ist echt hart nur über die OLED Lautsprecher die Filme zu konsumieren....

Wie ich mit den Lautsprechern zu der Werkstatt fahren wollte ist mir beim Ausparken ein Lieferwagen der Post in das Heck meines Autos gefahren...Der Postler hat gesagt er hat mich nicht gesehen....

Da stimmt der Werbespruch unsere Post : Die Post bringt allen was......
emma*
Stammgast
#940 erstellt: 07. Jan 2021, 16:43
Ich habe schon vor einiger Zeit die JBL LX55 meines Vaters repariert. Die Sicken der Tieftöner sind zerbröselt, also habe ich neue Sicken eingeklebt.

20180402_144154

Die hat er sich damals neu gekauft und seitdem sind sie in seinem Besitz. Ich selbst habe sie noch gar nicht in einem richtigen Raum mit ordentlicher Aufstellung gehört. Zuvor standen sie im Wohnzimmer einfach dort wo halt Platz ist und jetzt in seinem sehr großen und halligen Zimmer. Müsste ich mal mitnehmen und mal schauen, wie die eigentlich wirklich klingen.

Zusätzlich hat er noch noch vor kurzem Loewe LS-67 geschenkt bekommen. Er war in einem Filmclub, der sich aufgelöst hat. Da hat er einiges mitgenommen. U. a. eben diese Lautsprecher. Auch diese habe ich noch nicht und normalen Bedingungen gehört. Muss ich auch mal machen. Nach kurzer Recherche sind die Lautsprechern wohl in Zusammenarbeit mit Linn entstanden. Das ist zumindest schon mal interessant.
Ein Foto von ihnen habe ich gerade keins.
kaizersosse
Stammgast
#941 erstellt: 08. Jan 2021, 09:00
Bei mir spielen seit ein Paar Tagen ein paar Tannoy Devon. Nachdem mich die Tannoy D700 sehr enttäuschten, war ich zunächst skeptisch.
Umso überraschter bind ich vom Klang dieser kleinen Brummis, sie spielen sehr lebendig, knackiger Bass usw. Machen Spaß, ganz
verfärbungsfrei sind sie nicht, aber das wusste ich vorher schon.
Jetzt habe ich das Luxusproblem, dass ich mich zwischen einer Harbeth SHL5+ und den Tannoys entscheiden muss...

Hier nur ein kleiner Schnappschuss:

D8B6085F-03A9-44B9-9A08-15D3CC095C53
bigolli
Inventar
#942 erstellt: 08. Jan 2021, 15:09
Jede Menge alter Boxen abwechselnd im Einsatz:

eine Auswahl:
20201226_113747
Acron 300C

20201208_200410
Sony SS5050

20200823_105550
Cabasse Clipper II M3

20200425_112008
Linn Nexus LS250 ( letzte und damit beste Ausbaustufe)

20200117_150650
Rogers Studio 1a
Pertinaxer
Stammgast
#943 erstellt: 08. Jan 2021, 15:23
Moin moin,

Lowther Acousta 115 PM2a

Anlage_Acousta115
M_arcus_TM88
Inventar
#944 erstellt: 08. Jan 2021, 16:24
@bigolli
Die Sony hat was.
emma*
Stammgast
#945 erstellt: 08. Jan 2021, 16:57
Mal so eine Frage zwischendurch. War quasi vor meiner Zeit, daher diese Frage

Warum ist eigentlich bei vielen alten Lautsprechern der Hoch- und Mitteltöner oft nicht mittig sondern versetzt?

Das sieht man heutzutage ja nicht mehr so oft.


[Beitrag von emma* am 08. Jan 2021, 16:59 bearbeitet]
bigolli
Inventar
#946 erstellt: 08. Jan 2021, 17:17
@ Marcus TM88,
Danke und die klingen richtig gut!!

50€ bezahlt plus neue Kondensatoren , da ein
Elko etwas schwächelte. Wenn ich dann schon einen tauschen muss,
kommen die anderen alten Elko raus und Folien rein,wo Preis- und Größenmässig realisierbar.

@ emma,

viele kompakte 3 Wege Boxen waren für liegend im Regal konzipiert worden. Daher keine Anordnung untereinander der Treiber.

Z.B. mein nächstes Projekt, müssen noch neue Sicken rein
Braun L 625 von 1974
20201228_123355

Frei stehend auf Ständern war damals eher ungewöhnlich.
emma*
Stammgast
#947 erstellt: 08. Jan 2021, 17:29
@bigolli

Vielen Dank für die Antwort. Das leuchtet ein. Wobei da ja auch einige ziemliche Klopper dabei sind. Wenn ich denke, dass solche großen Lautsprecher ins Regal verfrachtet wurden. Das sind ja nicht gerade typische "Regallautsprecher". Zumal wohl auch klanglich alles andere als vorteilhaft.
bigolli
Inventar
#948 erstellt: 08. Jan 2021, 17:35
Meine Sony SS5050 laufen z.B. auch noch als Regallautsprecher
Damals muss wohl mehr Platz in den Rwgalen gewesen sein.

Wenn man sich dazu teilweise die Monsterreceiver a la' Pioneer, Marantz, Sansui aus der Zeit anschaut.

Klar, relativ freistehend auf Ständer ist besser aber dank
geschlossener Bauweise gehts halt zur Not wandnah oder im
Regal vergraben.
busch63
Stammgast
#949 erstellt: 09. Jan 2021, 01:15
Ein Paar von vielen alten die ich habe (und auch ab und an wechsle):
Bang & Olufsen 4700. Viele der alten B&O Modelle sind sehr unterschätzt. Die 4700 sind zwar keine „Überboxen“ aber schon sehr manierlich, dazu im schönen Holzkleid. Anfänglich meist in TEAK, später dann im herrlichen Rosewood. Und immer schon sehr edel / diskret gestylt.

Reiche ein passendes Foto noch nach.

Generell kann aber mit etlichen Modellen von Braun, Canton, Magnat aus den 1970/80er auch heute noch sehr wohlfeil Musik genossen werden.
Und aus Mitte 1980-1990er kamen dann reichlich viele deutsche Marken und Modelle dazu:
Arcus, ATL, Ecouton Audiolabor, Pilot, T+A, Scriptum, ASW, IQ, etc. überwiegend mit den Top Chassis von Dynaudio, SEAS, Vifa, Scan Speak und Peerless im bunten Mix und Abstimmung.

Die sind auch heute noch, sofern die Sicken erneuert wurden, alle samt ganz weit vorne.
M_arcus_TM88
Inventar
#950 erstellt: 09. Jan 2021, 09:57
@Busch63
Arcus, IQ
Welche Modelle hast du gehabt?
Gruß Markus
miwo
Neuling
#951 erstellt: 17. Jan 2021, 10:26
Hallo zusammen,
ich höre momentan die beiden Systeme.

Tolle Optik, schlechter Klang:
Panasonic sb-3057
Baujahr ca 1968


IMG_20210117_101926
IMG_20210117_101912

Besser sind die Dual an einem HS130. Da kann man schon mal länger hören.

IMG_20210117_101803

Schönen Sonntag!
Dominik_P
Hat sich gelöscht
#952 erstellt: 17. Jan 2021, 22:27
1968 kann es nicht sein, sehen mir eher wie neue Lautsprecher aus, mit alter Optik.

123001818_122556816293500_5532060195008029568_n
highfreek
Inventar
#953 erstellt: 18. Jan 2021, 08:47
Im Moment oft genutzt : die BM 6/8


DSC00586


Ein altes Modell, noch "ohne" V-Fet Amp´s., etwas zickig in der Elektronik und deshalb nicht sooo beliebt bei BM Fans.
Das Paar wurde revidiert und hat u.a. komplett neue Kondensatoren und den Abgleich der Chassis bekommen.
Im Vergleich zu sehr guten neuen Lautsprechern fehlt es etwas an Feinauflösung gerade im HT, aber es ist ein in sich stimmiger Lautsprecher mit faszinierenden geregelten tiefen Bass. Der NIE Wummert, sonder immer trocken bleibt.

Eine gute Alternative zu meinen anderen Schätzen.
Es stehen hier u.a. noch Klipsch KG4, Monitor Audio 7 und B&O Beogram 70 LSP.


[Beitrag von highfreek am 18. Jan 2021, 09:29 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer "hÖrt" was?
lump am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  8 Beiträge
Was tun mit alten Lautsprechern?
manu09 am 03.12.2020  –  Letzte Antwort am 06.12.2020  –  12 Beiträge
Anschlussterminal an alten Lautsprechern
Kazool am 19.05.2021  –  Letzte Antwort am 21.05.2021  –  6 Beiträge
Generelle Frage zu alten Lautsprechern
Aquaplas am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  21 Beiträge
suche Info zu alten Lautsprechern
xedos69 am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  9 Beiträge
Wer kennt sich mit Saba-Lautsprechern aus?
Barista am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  8 Beiträge
Infos zu alten Lautsprechern von Heco gesucht
InFlames76 am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  3 Beiträge
Identifikation von alten MB Quart Lautsprechern
Mo888 am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  29 Beiträge
Anschluss von Mission Lautsprechern
DocWin am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  4 Beiträge
Wiedermal, wer kennt sich mit Wigo Lautsprechern aus ?
Nospheratu am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedjoseneon
  • Gesamtzahl an Themen1.513.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.796.588