Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 . 40 . 50 . 60 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|

BILDER eurer Selbstbau-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Muthsi
Ist häufiger hier
#1152 erstellt: 01. Jun 2011, 16:53
ich wusste nicht, wo ich sie sonst hochladen hätte sollen?
Tinypic wollte leider keine Größe von über 4 MB... deswegen musste ich sie verkleinern
Nanobyte
Stammgast
#1153 erstellt: 01. Jun 2011, 17:41
Ja, sehr coole Ausführung mit den LED!

Ich hätte nur Angst, daß die Plexileisten beim seitlichen Anstoßen durch die Putzfrau abknicken?

Und: Ist das der Reflexkanal?


VG
nano
Muthsi
Ist häufiger hier
#1154 erstellt: 01. Jun 2011, 18:04
dankeschön
also ich habe zum Glück keine Putzfrau ^^ Auch wenn es bestimmt sonst recht praktisch wäre
Abknicken? Das Plexiglas ist nicht so instabil wie es vielleicht wirkt. Es hat eine Wandstärke von 1 cm und wurde von einem Plexiglasschreiner zu einem U zusammengeklebt. (sieht aber aus wie ein Stück). Ich würde sogar behaupten, dass es stabiler als MDF oder sonstiges Holz ist.
Ja das Plexiglas dient als Bassreflexkanal!
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#1155 erstellt: 01. Jun 2011, 20:01
Sieht extrem schick aus dein Subwoofer, toller Idee!
Toni_H._aus_St.k.
Stammgast
#1156 erstellt: 02. Jun 2011, 10:24
Schickes Teil , gefällt mir gut
WeisserRabe
Inventar
#1157 erstellt: 02. Jun 2011, 10:52

ippahc schrieb:
moin,
ich habe auch schon über die Größe nach gedacht
vor allem die unteren!
eventuell ein Betthorn? :L



und das hab ich draus gemacht: IMG-20110601-00025IMG-20110601-00026

wenns fertig ist wird das ein Paar Spawn Hiro Hörner mit Fostex FE166E
die 10 Minuten mini-Schallwände sind nur zum einspielen der Chassis
UTFORCE
Stammgast
#1158 erstellt: 02. Jun 2011, 12:22
Wenn man hier auch mit Subwoofern mitmachen darf:

AXX1515, Gehäuse eigenentwicklung ultra tief abgestimmt.

Das war jahrelang mein altes Gespann, in einem kleinen 4x4 m Zimmer wirklich brutal im Kinobetrieb!

Hier meine zwei neuen jetzt in der eigenen Wohnung die ca. 30 m² beschallen dürfen. Mit Granit und insg. 41 mm Wandstärke sollte es an nichts mangeln. Als Endstufe verwende ich die Alesis RA-500 (Die gern noch mehr Dampf haben könnte, denke über einen Wechsel nach...)

HCM12T Sub2 Final mit AntikWachs HCM12T Sub2 Final mit AntikWachs Links, SW1 Frontansicht

Gruß

André

P.S.
Nicht über die Canton meckern, ich plane ja gerade eine ordentliche Ablösung
WeisserRabe
Inventar
#1159 erstellt: 02. Jun 2011, 12:50
hier kannst du jede Art von Lautsprecher reinstellen die du selbst gebaut hast (wenn ich das richtig verstanden habe)

die neuen Subs sehen gut aus, was planst du als Ersatz für die Cantons?
UTFORCE
Stammgast
#1160 erstellt: 02. Jun 2011, 13:25
Die Proraum Pro 17.07 im Kompakt Gehäuse, Martin war so freundlich und hat mir seinen Bauplan für ein sehr schönes 20 Liter Gehäuse gestellt, damit werde ich es mal versuchen. Ist nicht so einfach zu bauen aber denke auf jeden Fall die Mühe wert.

LG

André
Maliq
Inventar
#1161 erstellt: 02. Jun 2011, 15:44

ippahc schrieb:

Maliq schrieb:
Pünktlich zum Herrentag!


heißt das bei euch so?
bei uns im Norden dürfen aber nur Väter saufen ;)


Jo, sacht man hier so. Aber hier spielen sich schon 15-Jährige wie Herren auf, mit entsprechendem Pegel, versteht sich.
speakermaker
Ist häufiger hier
#1162 erstellt: 03. Jun 2011, 10:06
nikon 097Hallo Leute
Ich hab gestern noch ein bisschen gebastelt.
Heute morgen war es dann soweit, ich hab für`n
paar Fotos einen von meinen neuen Kompaktlaut-
sprechern in den Hof geschoben.Wollt mal hören
was ihr dazu sagt.
m.f.g.
tjs2710
Inventar
#1163 erstellt: 03. Jun 2011, 10:12
Schicke Kompaktböxchen!
Sei froh, dass du sie so lackiert hast, dass man sie nicht übesieht und aus versehen dann drauf tritt
Super, gefallen mir auch, hätte aber da ein Problemchen wg des WAF.

th
Nanobyte
Stammgast
#1164 erstellt: 03. Jun 2011, 11:11
Wieso? Bei der Farbe müsste der WAF doch enorm hoch sein!

PS.: Gibt's einen Baubericht?


[Beitrag von Nanobyte am 03. Jun 2011, 11:15 bearbeitet]
tjs2710
Inventar
#1165 erstellt: 03. Jun 2011, 11:15
Das ist doch Baby-Rosa, nicht dass die beste Ehefrau von allen meint, dass wir nochmal mit sowas anfangen müssen!!
Toni_H._aus_St.k.
Stammgast
#1166 erstellt: 03. Jun 2011, 11:21
so kompakt und handlich
in den Hof geschoben


sowas würde ich mir auch gern in den hof schieben,mutige farbe übrigens.

So und jetzt:was ist das ???
der hochtöner sieht aus wie der sauteure von fostex,
der bass hatt was ähnliches wie ein tangband - ei.
und der mitteltöner ??

jedensfall kein lowbuged - system

ganzschön horny


[Beitrag von Toni_H._aus_St.k. am 03. Jun 2011, 11:23 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#1167 erstellt: 03. Jun 2011, 12:12

Toni_H._aus_St.k. schrieb:

der bass hatt was ähnliches wie ein tangband

Ich schätze Voice Of The Theatre
querkopf
Stammgast
#1168 erstellt: 03. Jun 2011, 13:53
Hallo Leute
Ich hab gestern noch ein bisschen gebastelt.
Heute morgen war es dann soweit, ich hab für`n
paar Fotos einen von meinen neuen Kompaktlaut-
sprechern in den Hof geschoben.Wollt mal hören
was ihr dazu sagt.
m.f.g.[/quote]





Gratuliere! Deine Farbenwahl geffaellt mir auch sehr!
Hast Du sie messen können?
Wie hast Du den Pegel eingestellt?
Mfg adam
speakermaker
Ist häufiger hier
#1169 erstellt: 03. Jun 2011, 14:30
Hallo zusammmen
Noch ein Paar Sätze zu den Bildern von heute Mittag.
Die Gehäuse sind ALTEC VOTT Nachbauten aus Multiplex,die
ein Vorbesitzer mit schwarzer Beize total versaut hatte.
Das Zeug war weder abzubeizen noch abzuschleifen.
Deshalb die dezente Farbe,heisst bei mir übrigens Brombeer
und ist eingefärbtes Marmormehl mit Bindemitteln.
Der 15 Zoll Bass und der 2 Zoll Mittelhochtontreiber
sind aus der Profiabteilung von JBL, das Mitteltonhorn
kommt von JABO aus Oldenburg.Der Hochtöner ist ein
OEM-Produkt von Fostex (Foster) für Visaton .
Wenn es irgendwie möglich ist werde ich auf den Hoch-
töner verzichten und versuchen mit 2 Weg-Aktiv ein
gutes Ergebnis zu erzielen. Sollte dies nicht erfolgreich
sein, baue ich die passive 3115 von JBL nach.
m.f.g.
Nanobyte
Stammgast
#1170 erstellt: 03. Jun 2011, 15:36

tjs2710 schrieb:
Das ist doch Baby-Rosa, nicht dass die beste Ehefrau von allen meint, dass wir nochmal mit sowas anfangen müssen!! :D


Die Dinger taugen doch durchaus als Wickeltisch!

Große Hörner stehen bei mir auch auf der Liste. Ich habe kein Weib, also ist der Akteptanzfaktor vernachlässigbar.

Aber als nächstes kommen Reso-Gehäuse ala Cello in die Bude!

nanonano


[Beitrag von Nanobyte am 03. Jun 2011, 15:38 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#1171 erstellt: 03. Jun 2011, 15:43

speakermaker schrieb:

Deshalb die dezente Farbe,heisst bei mir übrigens Brombeer

Schmeckt aber doch eher nach Erdbeer oder Himbeer ;o)
WeisserRabe
Inventar
#1172 erstellt: 03. Jun 2011, 16:43

speakermaker schrieb:

Wenn es irgendwie möglich ist werde ich auf den Hoch-
töner verzichten und versuchen mit 2 Weg-Aktiv ein
gutes Ergebnis zu erzielen.



Warum willst du auf den Hochtöner verzichten? Ist er zu laut?
A-Abraxas
Inventar
#1173 erstellt: 03. Jun 2011, 17:04
Hallo,

speakermaker schrieb:
... hab gestern noch ein bisschen gebastelt.
... meinen neuen Kompaktlautsprechern in den Hof geschoben. Wollt mal hören ...

sehr feine Konstrukte hast Du da geschaffen !

Hören würd' ich sie gerne mal , sie kommen mir partiell verdammt bekannt vor

Horn-LS 41

Jetzt fällt erst auf, wie klein DIE sind ...

Viele Grüße
querkopf
Stammgast
#1174 erstellt: 03. Jun 2011, 17:37
Aber als nächstes kommen Reso-Gehäuse ala Cello in die Bude!

nanonano[/quote]



Hőrt sich gut an! Solche villeicht?

http://www.hifi-forum.de/bild/reso3-triodenfestival_76063.html


[Beitrag von querkopf am 03. Jun 2011, 17:48 bearbeitet]
Nanobyte
Stammgast
#1175 erstellt: 03. Jun 2011, 19:18
Hallo Querkopf,

ich dachte an solche.

Aber anstatt mir jetzt Greencones zu suchen, will ich es mal mit diesem Monacor versuchen.

Es soll ein Low-Budget-Projekt bleiben. Auf einer anderen Seite hab ich mal gesehen, wie jemand die Rückseite statt mit eckigen oder runden Löchern, mit einer Öffnung ähnlich einem f-Loch versehen hat. Das wird's bei meinen auch werden.

nanunana
querkopf
Stammgast
#1176 erstellt: 04. Jun 2011, 11:28
[quote="Nanobyte"]Hallo Querkopf,

ich dachte an [url=http://methe-family.de/sabacello.htm]solche[/url].

Aber anstatt mir jetzt Greencones zu suchen, will ich es mal mit [url=http://www.monacor.de/produkte/lautsprechertechnik/produktauflistung/produktdetailseite/?artikelid=5373]diesem Monacor[/url] versuchen.

Ich würde Dich von diesem Monacor abraten. Das ist ein Produkt,von dem man nur so viel sicher weiss,wie gross der
Assendurchmesser ist,(sein QTS liegt bestimmt über 1,0)und das genügt nicht.Falls du die messen kannst(TSP sollte man schon)musst du Rondo den Monacors anpassen,also umplanen!



Es soll ein Low-Budget-Projekt bleiben.

Na dann solltest du Greencones mit Hochtöner nehmen,denke ich.

Auf einer anderen Seite hab ich mal gesehen, wie jemand die Rückseite statt mit eckigen oder runden Löchern, mit einer Öffnung ähnlich einem [url=http://de.wikipedia.org/wiki/F-Loch#F-Loch]f-Loch[/url] versehen hat. Das wird's bei meinen auch werden.

Es ist egal ,was für ein Form die Öffnung hat! Seine Flaeche ist entscheidend!

Mfg adam


[Beitrag von querkopf am 04. Jun 2011, 11:32 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#1177 erstellt: 05. Jun 2011, 08:15

WeisserRabe schrieb:

Warum willst du auf den Hochtöner verzichten? Ist er zu laut?

je weniger Wege du hast, desto weniger Probleme gibt es in den Übernahmebereichen zwischen den Chassis, soferne sie das ihnen zugedachte Frequenzband richtig übertragen können. Zu laute Chassis sind bei Aktivbetrieb normalerweise kein Problem, das kriegst du mit einem Dreh gegen den Uhrzeigersinn am entsprechenden Lautstärkepoti in den Griff
Entenmann5000
Ist häufiger hier
#1178 erstellt: 05. Jun 2011, 22:26
244231_1795058033244_1ti2t

Mein erster =)


[Beitrag von Entenmann5000 am 05. Jun 2011, 22:27 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#1179 erstellt: 05. Jun 2011, 22:42
Hübsch. Wasn das?
Entenmann5000
Ist häufiger hier
#1180 erstellt: 05. Jun 2011, 23:18

Moe78 schrieb:
Hübsch. Wasn das? :prost



Eltax Concept 200 Umbau

Hat ewig gedauert...
Giustolisi
Inventar
#1181 erstellt: 07. Jun 2011, 15:34

ippahc schrieb:

Giustolisi schrieb:

DSC01420


sehr geil,das andere auch!
du hast nicht zufällig ein Bild wo beide drauf sind,
am besten dort wo sie jetzt hängen

:prost

Aber sicher doch. Sie hängen momentan neben dem Fernseher, wo sie auch eine richtig gute Figur machen, akustisch wie optisch. sie haben gerade die Funktion der Hauplautsprecher übernommen, gelegentlich wird aber umgeklemmt.
DSC01519
Solex_Heizer
Stammgast
#1182 erstellt: 07. Jun 2011, 15:56
sind das unter de Platten die kleinen Bretterhaufen?
WilliWinzig
Stammgast
#1183 erstellt: 07. Jun 2011, 16:05
@Christopher

Wofür braucht's die vielen Ukulelen,
und warum sind da nirgendwo Lautsprecher eingebaut?

Gruß Michael


p.s.: schwarze Schrauben hätte ich da lieber (bei der Blume)... Aber sonst gefällt es mir sowohl von der Grundidee, als auch vom Finish her ausgezeichnet.
ippahc
Inventar
#1184 erstellt: 07. Jun 2011, 16:18

Dankeschön ,genau das wollte ich sehen!
großes Kino
Giustolisi
Inventar
#1185 erstellt: 07. Jun 2011, 18:37

Solex_Heizer schrieb:
sind das unter de Platten die kleinen Bretterhaufen?

ja, sind die Bretterhaufen. ich hab davon jetzt schon das vierte paar gebaut
aston0815
Neuling
#1186 erstellt: 10. Jun 2011, 12:38
Ich habe fertig, Flasche leer :-)

SubAWN1
SubAWN2
P1040870
SubAWN3

Sub AWM 12" Finisch d-c-fix Deco Folie

Gruß Felix
aston0815
Neuling
#1187 erstellt: 10. Jun 2011, 12:55
Erstlingswerk (2000)
Visaton Experience V20

V20

Gruß Felix
aston0815
Neuling
#1188 erstellt: 10. Jun 2011, 13:00
Black Beauty aus Kork Laminat
Black Beauty

Mark2

Gruß Felix
Boxen_Bauer
Stammgast
#1189 erstellt: 12. Jun 2011, 12:59
So,sie ist endlich fertig!
DSC00852DSC00851DSC00849
Der Verstärker ist ein Ehemaliges 2.1 System,betrieben von 8 AA Batterien die in Reihe liegen.
Viele denken sich jetzt" Wie kann er so einen Schrott hier vorstellen",aber nein! Zugegeben,der Tieftöner ist ne nummer zu billig,aber was da rauskomt ist schon ganz ordendlich!Der Klang ist recht ausgewogen,kein gedröhne,kein Gezische bei S-Lauten und für den Preis zulässig starken bass.Laut kann sie auch!
Wie lange die Batterien Halten,konnte ich in der Praxis noch nicht Testen,bei halber Lautstärke auf jedenfall mehr als 1. Stunde.Da das gute Teil 10 Kilo wiegt,habe ich es auf räder gestellt,nun kann es wie ein Koffer gezogen bzw. geschoben werden.Ein kleines Licht habe ich auch dran geschraubt.Zulässig sind alle Player mit 3,5mm Klinken ausgang.
sayrum
Inventar
#1190 erstellt: 12. Jun 2011, 17:37

Boxen_Bauer schrieb:
So,sie ist endlich fertig!
DSC00852DSC00851DSC00849
Der Verstärker ist ein Ehemaliges 2.1 System,betrieben von 8 AA Batterien die in Reihe liegen.
Viele denken sich jetzt" Wie kann er so einen Schrott hier vorstellen"


ich finde das passt hier wunderbar rein!


hey, das ist mit probieren und wagen ganz gut geworden!
ich bau noch bausätze und krampfe mir beim finish einen ab...
HansWursT619
Inventar
#1191 erstellt: 12. Jun 2011, 23:43
Die box ansich ist geschmackssache.
Aber die Stromversorgung isn Witz oder?^^

Besorg dir mal ne alte Autobatterie oder ähnliches damit geht einiges mehr.
A-Abraxas
Inventar
#1192 erstellt: 13. Jun 2011, 04:20
Hallo,

HansWursT619 schrieb:
... Autobatterie oder ähnliches damit geht einiges mehr.

eine alte Autobatterie (mit Nasszellen und Schwefelsäure) wäre vielleicht nicht ideal, aber da gibt's erstens die kleineren Motorradbatterien (o.ä.) und als AGM sind sie auslaufsicher und können in jeder Position eingebaut / betrieben werden.

z.B.
http://cgi.ebay.de/1...&hash=item19c5742f52

Viele Grüße
herr_der_ringe
Inventar
#1193 erstellt: 13. Jun 2011, 07:02
bitte für den fall beachten: gelbatterien dürfen nicht tiefentladen werden das mögen die gar nicht und sind hinterher "beleidigt"
HansWursT619
Inventar
#1194 erstellt: 13. Jun 2011, 09:40
Mit "alt" meinte ich jetzt nicht unbedingt ein tropfendes Säurelager, sondern nur eine gebrauchte weil billiger
Klausi745
Stammgast
#1195 erstellt: 13. Jun 2011, 11:20

herr_der_ringe schrieb:
bitte für den fall beachten: gelbatterien dürfen nicht tiefentladen werden das mögen die gar nicht und sind hinterher "beleidigt" :Y


Aha ... warum sind dann die meisten Gelbatterien Tiefentladefest?
herr_der_ringe
Inventar
#1196 erstellt: 13. Jun 2011, 11:41
meine war nach ner woche wegen (unbemerktem) lima-defekt erledigt
THWO
Stammgast
#1197 erstellt: 13. Jun 2011, 11:54
Hi,

kann ja auch mal wieder etwas einstellen.

Mal ein vor Jahren gebautes TML-Modell. Korpus Buche Multiplex, Seitenwangen MDF mit umlaufend flach angeschrägten Kanten, Lackierung Ferrari-Dunkelgrünmetallic plus Klarlack (vom Profi, lackieren kann ich selber nicht gut). Bodenplatte 30mm schwarzer Granit (Nero Asoluto), mit Bodenplaztte der Boxen verschraubt. Externe Frequenzweiche.







Bilder wurden von damals geschossenen Papierphotos gescannt, daher evtl. Qualität etwas überschaubar.


Till


[Beitrag von THWO am 13. Jun 2011, 12:05 bearbeitet]
Maliq
Inventar
#1198 erstellt: 13. Jun 2011, 12:12
Sehr hübsch und very british!

Wie ist denn die Bestückung?
THWO
Stammgast
#1199 erstellt: 13. Jun 2011, 12:17
Danke. Das war ein ehemaliger Bausatz von Axel Oberhage, die Studio 100 TML mit Scan Speak Hochtönerkalotte und 18er Mitteltöner plus Ovalbass (nein, nicht TDL, komme aber im Moment nicht drauf). Schöner, voller, sauberer Klang. Hatte ich mal für Jemanden gebaut.

Till
Maliq
Inventar
#1200 erstellt: 13. Jun 2011, 12:21
Also hier steht TDL: klick.
THWO
Stammgast
#1201 erstellt: 13. Jun 2011, 14:38
Ich war der Meinung, daß es kein TDL war, wenngleich er ebenfalls diese ovale Form hatte.

Axel Oberhage hat sich bei Beginn seiner Transmissionlineboxen sehr stark an der damaligen Schallführung der TDLs orientiert, da sie einfacxh gut klangen - un d klingen. Bis heute hat er an genau dieser Form festgehalten. TDL hatte jedoch später die Tätigkeit bzw. Belieferung eingestellt, sodaß man sich gezwungen sah, einen anderen Zulieferer zu nehmen.

Dachte ich zumindest bzw. hatte ich so in Erinnerung. Bin eben noch einmal durch meine Unterlagen gegangen und habe genau dieses Projekt nachgesehen. Ich bin selber etwas erstaunt: Es ist tatsächlich ein TDL-Baß.

Ich habe mich also geirrt.

Zur Sühne noch eine andere TML, diesmal mit einem 22er Scan Speak Baß und 3mm-Holzintarsien aus Buche:





Jemand wünschte sich das so als gestalterisches Element. Da ich damals noch keine Oberfräse hatte, gestaltete ich die Front, indem ich eine Auflage aus 3mm MDF analog der aufgezeichneten Kurven für die Inlays aussägte. Anschließend nahm ich genau diese MDF-Wangen als Schablone zum Anzeichnen der Kurven auf dem Bucheholz.



Erst wurden dann die seitlichen MDF-Wangen auf das Gehäuse geleimt, und während dann die Gehäuse lackiert wurden, erhielten die Bucheholzintarsien einen matten Klarlack. Anschließend wurden auch diese eingepaßt. Es geht also auch ohne High-Tech...


Till

(Edit) P.S.: Gleichzeitig hatte ich mir mit der Audoppelung das Einfräsen der Chassis weitgehen erspart. Wie gesagt, damals hatte ich ja noch keine Oberfräse. Elektrische Pendelstichsäge mußte für fast alles genügen.


[Beitrag von THWO am 13. Jun 2011, 14:42 bearbeitet]
Boxen_Bauer
Stammgast
#1202 erstellt: 13. Jun 2011, 15:01
Also ich habe keine Autobatterie genommen,da zu teuer und weil ich nicht weiss wie man sowas anschliesst(muss da nicht noch ne sicherung zwischen?).Ausserdem,was passiert,wenn die Batterie leer ist?Sondermüll? Also die angebotene Batterie von ebay würde mir schon gefallen.Aber ich weiss nicht wie man sowas wartet...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 . 40 . 50 . 60 .. 100 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selbstbau
bene91 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  4 Beiträge
Fostex FE 126 E im geschlossenen Gehäuse?
cosmonaut am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  22 Beiträge
Bilder eurer Selbstbau Newtronics Temperance III
ct.hook am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  27 Beiträge
Selbstbau Heimkino
hilamin am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher Selbstbau Regal integriert
Julius. am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  25 Beiträge
Selbstbau Lautsprecher. nur Welche?
*themensch* am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  26 Beiträge
Lautsprecher-Selbstbau für Party-Hütte
hilamin am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  23 Beiträge
Selbstbau Lautsprecher 10"+1"
*xD* am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  23 Beiträge
Fostex Fe-166 Recommended
CASA am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  4 Beiträge
Erster Selbstbau-Lautsprecher
P3lle am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedMusikfreund_u
  • Gesamtzahl an Themen1.389.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.128