Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 250 . 260 . 270 . 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 . 300 . 310 . 320 . 330 .. 400 .. Letzte |nächste|

Der Dynaudio-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Filou6901
Inventar
#14400 erstellt: 29. Apr 2011, 08:38
Ein schönes,interessantes Foto....
Die Frage nach einem hochwertigem Kabel hat sich eigentlich damit erledigt....
Aber wie so oft,kommt es da bestimmt auch auf die Länge an
Horus
Inventar
#14401 erstellt: 29. Apr 2011, 08:39

Congiero schrieb:
Für mich dann schon die Frage, ob sich da teurer LS-Kabel lohnen, wenn`s innen drin einfach weitergeht.

Sind das wirklich neue Erkenntnisse für dich ... was hast Du gedacht? Wenn Du deinen Amp aufschraubst, geht die Schocktherapie weiter ... trags mit Fassung!!!
splatteralex
Inventar
#14402 erstellt: 29. Apr 2011, 08:39

Filou6901 schrieb:
Ein schönes,interessantes Foto....
Die Frage nach einem hochwertigem Kabel hat sich eigentlich damit erledigt....
Aber wie so oft,kommt es da bestimmt auch auf die Länge an :D


Jupp! Hab mich auch erst von dem Kabel-Gedöns anfixen lassen! Die Baumarktstrippe in 2,5 mm tuts auch und wer es optisch feiner haben will bastelt ein paar Kabelschuhe, Gewebeschlauch und co drauf!
Congiero
Ist häufiger hier
#14403 erstellt: 29. Apr 2011, 08:51
Ich bin nur Genußhörer und kein Techniker - hatte halt dem Händlergeschwätz "vertraut" - gottseidank habe ich mich für keine teure Steckdosenleiste entschieden und nur relativ einfache LSKabel genommen.
Zim81
Hat sich gelöscht
#14404 erstellt: 29. Apr 2011, 08:58
Lass das Reinhard mal nicht hören, der kann dir sagen das Kabel definitiv klingen!

Aber mal zum Bild, da frage ich mich doch ein wenig, wie der UVP von 2790€ gerechtfertigt werden soll

Nicht das meine Sonus Faber ein Schnäppchen ist, aber das Gehäuse ist schon deutlich kompliziertet zu bauen von einer Liuto (auch Monitor UVP 2.100€)


[Beitrag von Zim81 am 29. Apr 2011, 09:06 bearbeitet]
Reinhard
Inventar
#14405 erstellt: 29. Apr 2011, 09:26

Vettelfan schrieb:
Lass das Reinhard mal nicht hören, der kann dir sagen das Kabel definitiv klingen!


Zim kann einfach das Stänkern nicht lassen und fühlt sich besonders in der Sicherheit "Gleichgesinnter" wohl. Aus der Deckung schießt es sich ja bequem und sicher. Ne eigene Meinung zu haben, die nicht mit der Masse konform geht, ist da schon unbequemer, da gebe ich Dir recht, Zim. Höre aber trotzdem Unterschiede zwichen zwar nicht allen, aber doch den meisten LS-Kabeln.

Sollten wir aber hier m. E. hier nicht vertiefen, da es genügend spezielle Threads hierzu gibt. Dort wurde auch das Thema "wenn da so billige Strippen im LS sind, können LS-Kabel keine Klangunterschiede ergeben" ja schon zur Genüge tausendmal diskutiert.

Grüße Reinhard
baerchen.aus.hl
Inventar
#14406 erstellt: 29. Apr 2011, 09:33

Außerdem sieht man gut, dass nach den Anschlußklemmen zur frequenzweiche ganz "einfache" Lautsprecherdrähte weggehen. Für mich dann schon die Frage, ob sich da teurer LS-Kabel lohnen, wenn`s innen drin einfach weitergeht.


Nicht nur das es sich um einfaches LS-Kabel, vermutlich im Querschnitt 2x2,5, handelt, sondern man bedenke auch die Lötstellen auf der Platine und die dünnen Zuleitungen aus einfachem Schaltdraht zu den einzelnen Bauteilen, welche dünner als 1mm sind.... Ferner schaue man sich an, dass der Strom vorher innerhalb des Verstärkers durch ähnliche "einfache" Installationsmaterialien fließt. Was sollen da irgendwelche besonderen Kabel zwischen Amp und Lautsprecher noch bewirken?! Richtig! Nichts! Dazu braucht man noch nicht einmal Elektroingenieur zu sein. Dazu genügt der gesunde Menschenverstand! Wenn man nicht gerade den sprichwörtlichen Klingeldraht nimmt, ist man, technisch gesehen, mit einer einfachen Kupferlitze von 1,5-2,5 mm Durchmesser fast immer auf der sicheren Seite. Es muss sich dabei noch nichtmal um ein spezielles Lautsprecherkabel handeln. Man studiere dazu folgende Seite http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm deren Inhalt man im Prinzip mit folgenden Satz zusammenfassen kann: KABELKLANG GIBT ES NUR IN DER WERBUNG

"Besseres" Kabel ist nur etwas für das Auge..... Für ein aufgeputztes Kabel muss aber nicht mehrere 100 Euro ausgeben. Besonders nicht auf der Geräterückseite, wo sie meist eh nicht zu sehen sind...... Für ein "besseres" Lautsprecherkabel, dessen letzen 1-2m ja oft zu sehen sind, nimmt man etwas einfaches LS-Kabel, Gewebeschlauch, Schrumpfschlauch und ein paar hübsche Schraubbananas ( z.B. http://cgi.ebay.de/H...&hash=item35b18be7a2 ) und fertig ist das "bessere" LS-Kabel... mehr machen die Hersteller solcher Produkte auch nicht.....Kostenpunkt evtl 30 Euro für 2x 3m optisch schönes LS-Kabel)
maSp
Stammgast
#14407 erstellt: 29. Apr 2011, 09:56
Hallo Leute,

ich möchte hier niemandem vorschreiben was er zu hören hat und was nicht. Vor allem nicht in so sensiblen Bereichen wie Kabel- oder Verstärkerklang. Ich habe mir hier hierzu inzwischen meine ganz eigene Meinung gebildet, und zwar durch praktische Erfahrungen.

Ich möchte aber darum bitten nicht auch diesen Thread mit dem Thema Kabelklang zu "stören". Hier im Hifi-Forum gibt es schon wahrlich genug Beiträge und Grundsatzdiskussionen zu diesem Thema!

Mir jedenfalls gefällt der gezeigte Aufbau der S1.4, sehr ordentlich. Im Verglich zu anderen Herstellern (meine Erfahrung mit Canton) sogar vorbildlich! Mir scheint das Gehäuse für diese Größe auch ordentlich versteift zu sein. Was mir auffällt ist, dass auf den ersten Blick scheinbar wenig bedämpft wurde. Auch bei Boxen dieser Größe findet man idR noch zusätzlich loses Dämpfungsmaterial im Gehäuse.

Edit: Danke an Congiero für das Foto!

Gruß


[Beitrag von maSp am 29. Apr 2011, 10:00 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#14408 erstellt: 29. Apr 2011, 10:17
Contour s1.4 innen

Zeigt nur, das auch die Industrie beim Gehäusebau nur mit Wasser kocht...
Zim81
Hat sich gelöscht
#14409 erstellt: 29. Apr 2011, 11:34

Reinhard schrieb:

Vettelfan schrieb:
Lass das Reinhard mal nicht hören, der kann dir sagen das Kabel definitiv klingen!


Zim kann einfach das Stänkern nicht lassen und fühlt sich besonders in der Sicherheit "Gleichgesinnter" wohl. Aus der Deckung schießt es sich ja bequem und sicher. Ne eigene Meinung zu haben, die nicht mit der Masse konform geht, ist da schon unbequemer, da gebe ich Dir recht, Zim.


Mein Gott jetzt krieg dich mal wieder ein, du verstehst echt keinen Spaß, mich piesakst du doch auch...Leben und Leben lassen.

Und das ich mit meiner Meinung auch oft in einer unbequemen Position bin hier im Thread ist auch nicht selten der Fall, nun hat es dich mal getroffen...da musst du jetzt durch, sei tapfer

@Baerchen: Ich wechsel wohl auch in dein Lager, je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr reizt mich das Ganze.
Vor allem der finanzielle Aspekt ist dabei nicht zu verachten.


maSp schrieb:
Was mir auffällt ist, dass auf den ersten Blick scheinbar wenig bedämpft wurde. Auch bei Boxen dieser Größe findet man idR noch zusätzlich loses Dämpfungsmaterial im Gehäuse.

Edit: Danke an Congiero für das Foto!

Gruß

Da wirfst du leider zwei Sachen dureinander, die eine Sache ist Dämmung und die andere Bedämpfung
Dämmung und Dämpfung.
Siehe letzter Post auf der Seite

http://www.lautsprec...sprecherbaus/8582,de
LG und schönes Wochenende @ all


[Beitrag von Zim81 am 29. Apr 2011, 11:40 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#14410 erstellt: 29. Apr 2011, 12:28

@Baerchen: Ich wechsel wohl auch in dein Lager, je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr reizt mich das Ganze.
Vor allem der finanzielle Aspekt ist dabei nicht zu verachten.


Herzlich willkommen. Ich bin zwar klanglich immernoch Dynaudio Fan und werde die Produktpalette weiter im Auge behalten, doch beim Versuch mich nach der Focus 140 zu verbessern bzw. mich an meine neuen Räumlichkeiten anzupassen, bin ich auf eine alt bekannte Fragestellung gestoßen..."wer soll das bezahlen,....?". Als Familenpapa mit zwei Kindern gibt es zudem weit wichtigeres. Also habe ich nicht 3000 Euro (Neupreis)ausgegeben, um auf das Niveau der Focus 220 zu kommen, sondern brauchte incl Gehäuse gerade mal 600 Euro und ein paar Stunden Arbeit zu investieren......


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 29. Apr 2011, 12:30 bearbeitet]
maSp
Stammgast
#14411 erstellt: 29. Apr 2011, 12:30
Hallo Zim,

solange hier nicht einmal die Industrie unterscheidet und im Sprachgebrauch beides "richtig" ist, ist es mir Wurscht was drauf steht.

Dämpfung

Gruß


[Beitrag von maSp am 29. Apr 2011, 12:31 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#14412 erstellt: 29. Apr 2011, 12:33
Wieso, da steht doch nur, dass es Dämpfungsmaterial ist, was ja der Beschreibung nach auch richtig ist.

Dämmen ist doch was anderes wie Dämpfen.

Es heißt ja auch Stoßdämpfer und nicht Stoßdämmer oder Wärmedämmung statt Wärmedäpfung. Der physikalische Effekt der erziehlt werden soll ist ja im jeweiligen Fall ein anderer.


[Beitrag von Zim81 am 29. Apr 2011, 12:36 bearbeitet]
distain
Inventar
#14413 erstellt: 29. Apr 2011, 12:34
@baerchen: ich verfolge dein Projekt, aber hattest du schon mal Fotos von deiner Arbeit gepostet?
maSp
Stammgast
#14414 erstellt: 29. Apr 2011, 12:37
@ Zim

Sagen wir es so: Auf dem Querschnitt befindet sich an den Gehäusewänden Dämm-Material und ich habe mich gewundert, dass in der S1.4 nicht noch zusätzlich Dämpfungs-Material eingebracht wurde.

Einverstanden?
maSp
Stammgast
#14415 erstellt: 29. Apr 2011, 12:43

baerchen.aus.hl schrieb:
Also habe ich nicht 3000 Euro (Neupreis)ausgegeben, um auf das Niveau der Focus 220 zu kommen, sondern brauchte incl Gehäuse gerade mal 600 Euro und ein paar Stunden Arbeit zu investieren......


Hallo Bärchen,

Ich habe mich zuletzt mal bei Visaton umgeschaut und finde die Bauvorschläge Symphonie und Atlantis II sehr interessant. Insbesondere die Symphonie soll ein Knaller sein zu dem Preis. Leider hatte ich noch keine Gelegenheit die mal irgendwo zu hören.

Gruß
Zim81
Hat sich gelöscht
#14416 erstellt: 29. Apr 2011, 12:48

maSp schrieb:
@ Zim

Sagen wir es so: Auf dem Querschnitt befindet sich an den Gehäusewänden Dämm-Material und ich habe mich gewundert, dass in der S1.4 nicht noch zusätzlich Dämpfungs-Material eingebracht wurde.

Einverstanden? :prost


Klar, ich wollte auch nicht klugscheisern, ehrlich, nur dachte ich bis gestern auch noch, das beides das Gleiche ist. Dazulernen schadet ja nie was
Tischer96
Stammgast
#14417 erstellt: 29. Apr 2011, 12:57
Wenn Selbstbau, dann empfehl ich Visaton, kenne 2 Leute die haben sich die VOX 253 gebaut, mordsarbeit aber wenn mans kann lohnt es sich.......feine Dinger...nur nen Tip..ja und es gibt auch andere ich weiss;) aber das ist zu OT.....
baerchen.aus.hl
Inventar
#14418 erstellt: 29. Apr 2011, 15:21

maSp schrieb:


Hallo Bärchen,

Ich habe mich zuletzt mal bei Visaton umgeschaut und finde die Bauvorschläge Symphonie und Atlantis II sehr interessant. Insbesondere die Symphonie soll ein Knaller sein zu dem Preis. Leider hatte ich noch keine Gelegenheit die mal irgendwo zu hören.


Ich bisher leider auch nicht



distain schrieb:
@baerchen: ich verfolge dein Projekt, aber hattest du schon mal Fotos von deiner Arbeit gepostet?


Die Boxen stehen mittlerweile so ziemlich auf den Tag genau 1 Jahr bei mir im Hörraum.....

Hier der Baubericht in Kurzform
http://www.lautsprec...36_8636,de,90887,148

und hier in Langform

http://www.hifi-foru...um_id=205&thread=201
nicknackman007
Inventar
#14419 erstellt: 29. Apr 2011, 15:24
Heute sind meine Dynaudio Contour S R gekommen.
Bin endlich komplett und überglücklich.
Natürlich müssen die Rear's noch eingespielt werden, aber bin jetzt schon sehr zufrieden.

P1010325

P1010324

P1010087

P1010326

Das waren meine ersten Testkandidaten---grandios!

P1010329

Das wird ein langer Abend mit so einigen SACD's.
splatteralex
Inventar
#14420 erstellt: 29. Apr 2011, 15:48
Sieht echt klasse aus! Hut ab!
nicknackman007
Inventar
#14421 erstellt: 29. Apr 2011, 16:07
Vielen Dank für die Blumen, splatteralex.
Ich hatte vorher noch die Canton Vento 820 hinten auf Ständern ( Jetzt im Verkauf ). Nicht das die Vento schlecht waren, aber wenn es einem auf Stimmigkeit und auf tonaler Ausgewogenheit ankommt, geht kein Weg an diesem konsequenten Schritt vorbei.
Höre gerade Dire Straits Brothers in Arms SACD und alles stimmt. So muss es sein.

Bin mal gespannt, wann sich Stefan meldet. Seine Linn müssten doch auch heute angekommen sein.
Ich hoffe er ist genauso glücklich wie ich.
splatteralex
Inventar
#14422 erstellt: 29. Apr 2011, 16:27
Schön das einige hier ein 5.1 Setup mit Dynaudio realisiert haben!

Bei mir steht nur die Front mit der Excite Serie, meine Rears sind eher sehr mau mit 2 x Heco Victa 200...aber die werden noch ausgetauscht...
Tischer96
Stammgast
#14423 erstellt: 29. Apr 2011, 16:41
@nicknack...hatte es neulich schon mal erwähnt, schönes Heimkino haste dir da zusammen gebastelt;) sieht klasse aus...bin nicht so der Filme Typ aber bei dir würds bestimmt richtig Spass machen...

Also viel Spass weiterhin

Gruss
Matze
splatteralex
Inventar
#14424 erstellt: 29. Apr 2011, 16:42
Hast Du auch einen Dynaudio Sub im Einsatz?!
Filou6901
Inventar
#14425 erstellt: 29. Apr 2011, 16:45
@ Nicknackman,gratuliere dir...sieht alles sehr gut aus.
Darf ich fragen wo du die SR bestellt hast,suche auch noch welche in Lack-schwarz
nicknackman007
Inventar
#14426 erstellt: 29. Apr 2011, 16:53
Nein, ein Dynaudio Sub hab ich nicht.
Ich habe gar kein Sub.
Was die Contour S 1.4 ab Zimmerlautstärke an Kickbass raus haut ist erstaunlich. Kurz und trocken, genau wie ich es mag.
Vielleicht hab ich auch einfach etwas Glück mit dem Raum. Ist nicht sehr groß, ca. 22 qm.
Auch bei BluRay langt es mir locker.
Sicher wäre mit einem Dynaudio Sub noch was drin, aber warum?
Alles da wie es soll für mich und meine Frau.
Endlich wieder richtig glücklich.
Filou6901
Inventar
#14427 erstellt: 29. Apr 2011, 17:01
wo hast du sie bestellt?
nicknackman007
Inventar
#14428 erstellt: 29. Apr 2011, 17:05
Wer wird denn da so ungeduldig?
Du hast PN.
Yamaha_YM2612
Stammgast
#14429 erstellt: 29. Apr 2011, 18:02
Glückwunsch nicknack!
Jetzt fehlt dir nur noch ne Xob360 oder PS3 damit du dann auch den Duke rocken lässt!
Your face. Your ass. What's the difference?
nicknackman007
Inventar
#14430 erstellt: 29. Apr 2011, 18:15
Ja, der war gut, Yamaha.
Die Duke Edition ist vor geraumer Zeit bestellt worden.
Habe das Gaming Notebook Asus G 73JW, dann geht die Post ab.smilie_gr_199
BMWDaniel
Inventar
#14431 erstellt: 29. Apr 2011, 20:42

Congiero schrieb:
Contour s1.4 innen...

Ich dachte immer, die Frequenzweiche sei im Sockel, zwecks Abschirmung blabla...

Auf dem Foto sieht man gut, dass die auch im Gehäuse ist.


Die Frequenzweiche braucht auch etwas "Kühlung". Hier zirkuliert die Luft.


Congiero schrieb:

Außerdem sieht man gut, dass nach den Anschlußklemmen zur frequenzweiche ganz "einfache" Lautsprecherdrähte weggehen. Für mich dann schon die Frage, ob sich da teurer LS-Kabel lohnen, wenn`s innen drin einfach weitergeht.


Dynaudio verwendet VanDenHul LS kabel. Denke aber nur in der Confidence


nicknackman007 schrieb:
Nein, ein Dynaudio Sub hab ich nicht.
Ich habe gar kein Sub.
Was die Contour S 1.4 ab Zimmerlautstärke an Kickbass raus haut ist erstaunlich. Kurz und trocken, genau wie ich es mag.
er.
....
Sicher wäre mit einem Dynaudio Sub noch was drin, aber warum?


Probieren, so dachte ich zuvor auch lange, bis ich beim Daniel ware



Aber ich finde das blau geht zu dem Palisander gar nicht. Dein Rack ist genial, die LS sowieso und er Laminat ist auch toll. Aber das blau.


[Beitrag von BMWDaniel am 29. Apr 2011, 20:46 bearbeitet]
FoxSpirit
Stammgast
#14432 erstellt: 29. Apr 2011, 20:45

nicknackman007 schrieb:
Nein, ein Dynaudio Sub hab ich nicht.
Ich habe gar kein Sub.
Was die Contour S 1.4 ab Zimmerlautstärke an Kickbass raus haut ist erstaunlich. Kurz und trocken, genau wie ich es mag.
Vielleicht hab ich auch einfach etwas Glück mit dem Raum. Ist nicht sehr groß, ca. 22 qm.
Auch bei BluRay langt es mir locker.
Sicher wäre mit einem Dynaudio Sub noch was drin, aber warum?
Alles da wie es soll für mich und meine Frau.
Endlich wieder richtig glücklich. :hail



Hmmm, als etwas knackiger als bei der Focus 140 oder viel? Falls Du da zufällig den Vergleich hast
nicknackman007
Inventar
#14433 erstellt: 29. Apr 2011, 21:04
Nein, kann ich nicht sagen. Habe kein Vergleich zur Focus 140.
Das dunkelblau wird im Sommer einer Steinwand weichen.
5th_element
Stammgast
#14434 erstellt: 29. Apr 2011, 21:43
So. Fertig.

Ihr wolltet es ja sehen.


Linn komplett, 01

Linn komplett, 02

Linn komplett, 03

Linn komplett, 04

Linn komplett, 05

Linn komplett, 06

Linn komplett, 07

Linn komplett, 08

Linn komplett, 09

Linn komplett, 10

Linn komplett, 11



Ich hatte die Contour S 5.4 für den Händler noch drangelassen, denn er hat sie in Zahlung genommen und sollte natürlich noch mal schauen/hören, dass alles in Ordnung ist. Darum gab es einen sehr kurzen (2, 3 Titel Vergleich zwischen den Linn und den 5.4.

Ich wäre wohl am Boden zerstört gewesen, wenn es keinen hörbaren Unterschied gegeben hätte und zum Glück war dem auch so. Es fiel doch sehr auf, wie mitten-/höhenbetont die Dynaudio agieren. Das habe ich bisher immer gleichgesetzt mit "neutral", "präzise" und ähnlichen Begriffen. Was im Vergleich zur Linn dann auffiel, war das deutlich rythmischere Fundament der Linn. Die aktiven Tieftöner bringen unglaublich viel Groove in die Musik, wogegen die 5.4 dann doch merklich abfiel. Gleichzeitig kann man die aktiven Tieftöner sowohl in der Trennfrequenz als auch in der Bass-Stärke/-Lautstärke hinten an der Box einstellen und hat damit überhaupt kein Thema mit einem dröhnigen Bass. Der Bass ist einfach dermaßen satt und dabei knackhart, dass es dem ganzen Klangbild einen ordentlichen Schwung verpasst. Die Bühne, die sich vor einem aufbaut, wirkt insgesamt breiter, fülliger, als bei den 5.4. Die Höhen und die Mittellagen sind bei den Linn etwas weniger "scharf", als bei Dynaudio, ohne das gegen eine feine Auflösung einzutauschen.

Wie gesagt. Nur ein kurzer Vergleich. Denn ich wollte ja die Linn schnellstmöglich angestöpselt bekommen.

Davon abgsehen ist die Abstimmung der Komponenten nun natürlich perfekt. Linn Elektronik geht mit Dynaudio LS wirklich sehr gut. Aber gegen die enge "Familienbande" bei einer kompletten Linn-Kette, noch dazu mit einem LS der noch einmal 1, 2 Etagen über der 5.4 angesiedelt ist, hat die 5.4 einen schweren Stand. Davon abgesehen würde ich die 5.4 jederzeit guten Gewissens empfehlen. Aber nun bin ich erst mal in meinem persönlichen "Linn Heaven".



Viele Grüße,
Stefan
baerchen.aus.hl
Inventar
#14435 erstellt: 29. Apr 2011, 22:00
Ich hoffe, Du hast noch etwas Geld für eine vernünftige Kabelblende über. Das Kabelwirrwarr macht den ganzen guten, imho etwas steril wirkenden, Eindruck zu nichte.

Ansonsten viel Spaß mit deinem neuen Equipment....
5th_element
Stammgast
#14436 erstellt: 29. Apr 2011, 22:12
Völlig richtig. Tut mir auch beim Hinkucken weh aber in knapp 4 Wochen ziehen wir um und dann wird sauber verlegt. Für die kurze Zeitspanne hatte ich jetzt keinen Bock drauf.

Gruss,
Stefan
baerchen.aus.hl
Inventar
#14437 erstellt: 29. Apr 2011, 22:22
Na denn.......
BMWDaniel
Inventar
#14438 erstellt: 29. Apr 2011, 22:47

nicknackman007 schrieb:

Das dunkelblau wird im Sommer einer Steinwand weichen. :D


Hört sich gut an,welche Farbe?
nicknackman007
Inventar
#14439 erstellt: 30. Apr 2011, 05:48
Es wird blanco. Genau welche Steinsorte ( Kunststeinpaneele), weiß ich noch nicht.
Auf jeden Fall hell.
@ Stefan: Beeindruckende Linn hast Du Dir da erworben.
Freu mich, das auch Du so zufrieden bist, was bei einem Wechsel von Dynaudio ja gar nicht so leicht ist.
Filou6901
Inventar
#14440 erstellt: 30. Apr 2011, 08:26
[quote="nicknackman007"]Es wird blanco. Genau welche Steinsorte ( Kunststeinpaneele), weiß ich noch nicht.
Auf jeden Fall hell.
Hast ja doch Geschmack.....Natursteinoptik habe ich vor 3 Wochen auch an meiner TV Wand eingebaut....sieht einfach klasse und sehr sehr edel aus....

Die Linn sind ja echt der Hammer...
In der Bucht werden 1Paar gebrauchte angeboten...


[Beitrag von Filou6901 am 30. Apr 2011, 08:49 bearbeitet]
FoxSpirit
Stammgast
#14441 erstellt: 30. Apr 2011, 15:35

Die Höhen und die Mittellagen sind bei den Linn etwas weniger "scharf", als bei Dynaudio, ohne das gegen eine feine Auflösung einzutauschen.


Hmmm, ich dachte immer die Dyns gelten eher als weich?
Metalyzed
Stammgast
#14442 erstellt: 30. Apr 2011, 17:18

Vettelfan schrieb:
Ich wechsel wohl auch in dein Lager, je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr reizt mich das Ganze.
Vor allem der finanzielle Aspekt ist dabei nicht zu verachten.


Du bist schon sehr rastlos, Zim. Bin allerdings sehr interessiert, an welche Selbstbauer du gedacht hast, bzw mit welchen du dich beschäftigst. Wir haben wohl einen ähnlichen Geschmack, sowohl was die Musik als auch die Lautsprecher angeht.

Bin auch auf der Suche nach etwas passendem, wobei ich bei einer günstigen 220II wahrscheinlich schwach werde.
Zim81
Hat sich gelöscht
#14443 erstellt: 30. Apr 2011, 17:45
Ach ich hatte schon vor der SF damit geliebäugelt, aber mir schien das alles bisher zu kompliziert...Ich weiß auch noch nicht ob die SF geht, denn die zu toppen wird denke ich nicht einfach, denn die finde ich nach wie vor spitze, aber was selbstgebautes, hat schon was, zumal in der Regel günstiger...mal schaun...
baerchen.aus.hl
Inventar
#14444 erstellt: 30. Apr 2011, 17:53

Metalyzed schrieb:

Vettelfan schrieb:
Ich wechsel wohl auch in dein Lager, je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr reizt mich das Ganze.
Vor allem der finanzielle Aspekt ist dabei nicht zu verachten.


Du bist schon sehr rastlos, Zim. Bin allerdings sehr interessiert, an welche Selbstbauer du gedacht hast, bzw mit welchen du dich beschäftigst. Wir haben wohl einen ähnlichen Geschmack, sowohl was die Musik als auch die Lautsprecher angeht.

Bin auch auf der Suche nach etwas passendem, wobei ich bei einer günstigen 220II wahrscheinlich schwach werde.


Hallo,

nun der Weg von Stuttgart nach Bochum zu Udo ist schon recht weit, lohnt sich imho aber. Der Weg nach Leonberg zu www.orbid-sound.de ist aber kaum der Rede wert und sooo weit ist Karlsruhe auch nicht weg:
http://www.lautsprechershop.de/ wobei die Straßackers auch einige LS von Udo im Programm haben

Wie die Lautsprecher von Orbidsound zu bewerten sind weiß ich nicht. Ich habe noch keine gehört.... da sie aber schon 40 Jahre am Selbstbaumarkt erfolgreich aktiv sind, kann es so schlecht nicht sein....reinschnuppern und reinhören lohnt sich imho auf alle Fälle.....

Gruß
Bärchen
Tischer96
Stammgast
#14445 erstellt: 30. Apr 2011, 20:34

Vettelfan schrieb:
Ach ich hatte schon vor der SF damit geliebäugelt, aber mir schien das alles bisher zu kompliziert...Ich weiß auch noch nicht ob die SF geht, denn die zu toppen wird denke ich nicht einfach, denn die finde ich nach wie vor spitze, aber was selbstgebautes, hat schon was, zumal in der Regel günstiger...mal schaun...


Zim kauf FOCUS 220 II !!!!
Zim81
Hat sich gelöscht
#14446 erstellt: 30. Apr 2011, 22:09
Warum sollte ich? Wenn mir schon die C1 zu muffig ist, was will ich dann mit ner Focus 220II?
Ich würde höchstens in den DIY-Sektor wechseln, wenn ich dort was finde, dass die Liuto toppt (fällt mir momentan noch schwer mir das vorzustellen, aber es waren ja wohl schon viele bei Udo, die dann aus allen Wolken gefallen sind.
Ich finde die SF Liuto nach wie vor einfach nur spitze...was macht eigentlich unser Didi, von dem ließt man ja garnichts mehr?
Metalyzed
Stammgast
#14447 erstellt: 01. Mai 2011, 00:43

baerchen.aus.hl schrieb:
Der Weg nach Leonberg zu www.orbid-sound.de ist aber kaum der Rede wert und sooo weit ist Karlsruhe auch nicht weg:
http://www.lautsprechershop.de/ wobei die Straßackers auch einige LS von Udo im Programm haben

Wie die Lautsprecher von Orbidsound zu bewerten sind weiß ich nicht. Ich habe noch keine gehört.... da sie aber schon 40 Jahre am Selbstbaumarkt erfolgreich aktiv sind, kann es so schlecht nicht sein....reinschnuppern und reinhören lohnt sich imho auf alle Fälle.....


Joa, Leonberg ist für mich nicht der rede wert, danke für den Tipp! Werd mir eventuell mal die Jupiter genauer anschauen gehn.
Peppermint-PaTTy
Stammgast
#14448 erstellt: 01. Mai 2011, 08:57

Vettelfan schrieb:
... mir schon die C1 zu muffig ist, ...


Moin!

Muffig? Was meint "muffig" in dem Fall?

Gruß

Peppermint-Patty
Zim81
Hat sich gelöscht
#14449 erstellt: 01. Mai 2011, 09:08

Peppermint-PaTTy schrieb:

Vettelfan schrieb:
... mir schon die C1 zu muffig ist, ...


Moin!

Muffig? Was meint "muffig" in dem Fall?

Gruß

Peppermint-Patty


Verhangen, nicht so hochauflösend, zurückhaltend...ganz wichtig! In dem Hörraum, an dem Tag, an der Position wo sie standen, im Vergleich zur SF Liuto, bei der Lautstärke, an dem T+A PA 1260R und vor allem nur mein persönlicher Eindruck.

LG


[Beitrag von Zim81 am 01. Mai 2011, 09:10 bearbeitet]
Peppermint-PaTTy
Stammgast
#14450 erstellt: 01. Mai 2011, 09:34
Danke. Dann kann ich das sogar nachvollziehen, da ich auch mal den kleinen T+A-Verstärker - allerdings an einer Contour 3.0 - getestet hatte und mir das Ganze völlig tot und emotionslos erschien.

Gruß
Peppermint-Patty
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 250 . 260 . 270 . 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 . 300 . 310 . 320 . 330 .. 400 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
was zum thema dynaudio
JanHH am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  7 Beiträge
Dynaudio Contour alt / Contour neu...
front am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  12 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 vs. Dynaudio Contour 3.3
bjoern_krueger am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  22 Beiträge
Frage zu Dynaudio / Variovent
kw am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  16 Beiträge
Dynaudio Contour 1 mit C350 ?
vismars am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  6 Beiträge
passen dynaudio contour S3.4 zum vincent sv236?
ostseefreund am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 4
gunclub am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  2 Beiträge
Abgespeckt/Augerüstet: Dynaudio Contour 3.3
natrilix am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  44 Beiträge
dynaudio 42 zu wenig bass
horsthengst am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
Frequenzweiche Dynaudio
Thomaso am 05.12.2002  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkucky93
  • Gesamtzahl an Themen1.389.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.461

Hersteller in diesem Thread Widget schließen