Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 220 . 230 . 240 . 250 . 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 . 270 . 280 . 290 . Letzte |nächste|

Wo ist die Hifi-Jugend ?

+A -A
Autor
Beitrag
hifijc
Inventar
#13021 erstellt: 15. Aug 2012, 11:15


Ich komme imh. gar nicht mehr zum Musik Hören.
niclas_1234
Inventar
#13022 erstellt: 15. Aug 2012, 15:04
Gesagt getan:

2012-08-15 17.03.21

2012-08-15 17.03.33

2012-08-15 17.03.39

2012-08-15 17.03.47

hifijc
Inventar
#13023 erstellt: 15. Aug 2012, 16:43
Sieht gut aus

Das verleiht dem Dreher irgendwas knuffiges, obwohl der ja eigentlich das größte modell der 123X Baureihe ist...
Blink-2702
Inventar
#13024 erstellt: 15. Aug 2012, 17:08
Sehr schick
allomo
Stammgast
#13025 erstellt: 15. Aug 2012, 17:39
Also, ich bin 14 und habe seit ein paar Wochen:
Denon PMA 720 AE
Denon DCD 520 AE
Wharfedale Diamond 10.4

Ich bin froh, dass ich kein Laptop gekauft habe, wie anfangs geplant

Bilder kann ich erst nach dem Urlaub anbieten

Gruß


[Beitrag von allomo am 15. Aug 2012, 17:40 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#13026 erstellt: 15. Aug 2012, 17:56
Hallo und Willkommen

bist ja sogar nochn bischen Älter als ich
Kampfkeks12321
Inventar
#13027 erstellt: 15. Aug 2012, 18:26
Da fühle ich mich ja schon fast alt mit meinen 18 Jahren.
hifijc
Inventar
#13028 erstellt: 15. Aug 2012, 18:28
Bist du somit hier ja auch

Rentner

Kampfkeks12321
Inventar
#13029 erstellt: 15. Aug 2012, 18:33
Kiddies


Ich muss mir unbedingt mal nen ordentlichen CD-Player beschaffen. Bisher hab ichs immer aufgeschoben aber jetzt ist endlich wieder Geld da.
hifijc
Inventar
#13030 erstellt: 15. Aug 2012, 18:39
Warum das den, Schallplatten sind die Zukunft



[Beitrag von hifijc am 15. Aug 2012, 18:39 bearbeitet]
Sirvolkmar
Inventar
#13031 erstellt: 15. Aug 2012, 18:43

hifijc schrieb:
Warum das den, Schallplatten sind die Zukunft

:prost

Du spricht mir aus der Seele.
Leider wird das nicht so sein,sondern der Digitale download wird das rennen machen.
Mit mein alter brauche ich nicht mehr in die Musik Zukunft schauen.


[Beitrag von Sirvolkmar am 15. Aug 2012, 18:44 bearbeitet]
RaumKlang20
Stammgast
#13032 erstellt: 15. Aug 2012, 18:47
Wenn die komplette Anlage nicht jeden Tag an ist , gibt es keinen hohen
Verbrauch (pro Tag mehr als 3 Stunden Musik)
hifijc
Inventar
#13033 erstellt: 15. Aug 2012, 18:49
Ja das stimmt, es ist einfach ein unbegreifliches und emotionales Gefühl eine echte noch richtig Produzierte Schallplatte in den Händen zu halten. Diese dann aus der Hülle zu nehmen und die Einlaufrille in den Fingern zu Spüren. Diese dann auf den Teller zu legen und abzuspielen mit so einem Wahnsinns Klang!

Leider hasst du recht und der D-Download wird Siegen aber ich glaube weiter hin solange es noch kein MP3 gibts das die Qualität einer Schallplatte hat, wird die Schallplatte überleben!

Übrigens grade Spielt SMALL FACES auf meinem Dual 721


[Beitrag von hifijc am 15. Aug 2012, 18:51 bearbeitet]
Moo95
Stammgast
#13034 erstellt: 15. Aug 2012, 18:58
@ Kampfkeks

ich hätte mal die frage mit was für einer endstufe und welchem equalizer du deine beiden mivocs ansteuerst



PS. bin 17 und joa geräte im profil
niclas_1234
Inventar
#13035 erstellt: 15. Aug 2012, 20:31

ht gut aus

Das verleiht dem Dreher irgendwas knuffiges, obwohl der ja eigentlich das größte modell der 123X Baureihe ist...



Sehr schick


Danke Danke war auch sehr zufrieden mit dem Ergebniss. Ich finde den Klang echt gut. Aber der kleine Teller ist für mich ein absolutes no go muss ich sagen. Gibt es auch Dual dreher mit großem Teller?



Achso mit fast 18 bin ich hier ja auch bald auslaufmodell.
Kampfkeks12321
Inventar
#13036 erstellt: 15. Aug 2012, 21:24

Leider hasst du recht und der D-Download wird Siegen aber ich glaube weiter hin solange es noch kein MP3 gibts das die Qualität einer Schallplatte hat, wird die Schallplatte überleben!


technisch gesehen ist es ab 192 kBit/s nicht mehr möglich einen Qualitativen Unterschied herauszuhören.

Auch wenn ich gegen diese Tatsache nie etwas sagen würde, kommt bei Schallplatten doch manchmal das Goldohr bei mir durch. Irgentwie klingen Schallplatten doch besser. Leider gibt es die Musik die ich höre nicht auf diesem Medium und ich will meinen Musikgeschmack nur desswegen auch nichts aufzwängen.



Übrigens grade Spielt SMALL FACES auf meinem Dual 721


Bei mir läuft gerade das im Streaming Player, was eigentlich jeden Tag min. 1 mal läuft: How To Train Your Dragon Soundtrack oder zusätzlicher Score.






ich hätte mal die frage mit was für einer endstufe und welchem equalizer du deine beiden mivocs ansteuerst


Die Endstufe ist ein Sony TA-F 570 ES Stereo-Verstärker. Eigentlich viel zu schade für die Subs, aber Power hat sie mehr als genug und ich hab momentan nichts anderes.
Der EQ ist im Moment noch der vom Receiver, aber ich wollte sowieso mal umbauen und meinen Behringer Ultragraph-Pro FBQ3102 dazwischenhängen wollte.


[Beitrag von Kampfkeks12321 am 15. Aug 2012, 21:26 bearbeitet]
-Flow-
Inventar
#13037 erstellt: 15. Aug 2012, 22:46
Habe hier vor Längerem schon mal gepostet.

Mittlerweile bin ich umgezogen und es hat sich ein wenig Neues angesammelt.

Ob ich mit meinen 25 aber noch zur Jugend gehöre, lasse ich einfach mal dahingestellt.

IMG_0408

IMG_0409

Und das geht mit ein wenig Fantasie und alten Platten:

IMG_0410

Grüße

Flo


[Beitrag von -Flow- am 16. Aug 2012, 00:39 bearbeitet]
Salinas
Hat sich gelöscht
#13038 erstellt: 15. Aug 2012, 23:56
bin schon 27 Jahre, ich habe bei meiner zweiten Anlage alles günstig und gebraucht bei E-Bay ersteigert und bin begeistert, mehr geht für das Geld (unter 1000 Euro) nicht....
Sirvolkmar
Inventar
#13039 erstellt: 16. Aug 2012, 06:43

hifijc schrieb:
Ja das stimmt, es ist einfach ein unbegreifliches und emotionales Gefühl eine echte noch richtig Produzierte Schallplatte in den Händen zu halten. Diese dann aus der Hülle zu nehmen und die Einlaufrille in den Fingern zu Spüren. Diese dann auf den Teller zu legen und abzuspielen mit so einem Wahnsinns Klang!

Leider hasst du recht und der D-Download wird Siegen aber ich glaube weiter hin solange es noch kein MP3 gibt das die Qualität einer Schallplatte hat, wird die Schallplatte überleben!

Übrigens grade Spielt SMALL FACES auf meinem Dual 721 :prost


Du spricht mir wieder aus der Seele.
Ja die Verkäufe der Platten steigen langsam wieder an.
Die Platten von heute sind auch nicht immer die besten wie damals, auch wenn heut 180g gepresst wird.
Es müssten viel mehr Jugendliche wie du Platten Kaufen dann wird auch die Musikindustrie umdenken.
Sirvolkmar
Inventar
#13040 erstellt: 16. Aug 2012, 06:51

Kampfkeks12321 schrieb:
.....

technisch gesehen ist es ab 192 kBit/s nicht mehr möglich einen Qualitativen Unterschied heraus zuhören.

Auch wenn ich gegen diese Tatsache nie etwas sagen würde, kommt bei Schallplatten doch manchmal das Goldohr bei mir durch. Irgendwie klingen Schallplatten doch besser. Leider gibt es die Musik die ich höre nicht auf diesem Medium und ich will meinen Musikgeschmack nur deswegen auch nichts auf zwängen.

Hallo Kampfkeks
Du hast dich gerade selber widersprochen .
Wenn du ein direkten 192bit und platte im Vergleich hörst bei einer guten Anlage wirst du die Wärme der Platte bevorzugen als die saubere MP3 Datei.
Ich gebe dir auch recht das eine 192bit im Iphon oder anderen Mobilien Geräten kein unterschied mehr zu hören ist.
Kampfkeks12321
Inventar
#13041 erstellt: 16. Aug 2012, 08:15
Ich meinte nur, dass allein das Gefühl, wenn sich eine Olatte dreht schon ausreicht um den klang zu verbessern.
Hier im Forum wurden ja schon einige Blindtests mit unterschiedlichen Bitrates gemacht. Manche sollen sogar 128 kBit besser empfunden haben als 192 kBit.
hifijc
Inventar
#13042 erstellt: 16. Aug 2012, 13:32
Moin,


Gibt es auch Dual dreher mit großem Teller?


Natürlich: 1219, 1229, 1249, alle7XX, alle 6XX und Alle 5XX er CS 750, 5000 Golden One obwohl die 3 letzt genannten nicht mehr echte Duals sind.

Aus der 123X Serie gibts keinen mit großem Teller!



Wenn du ein direkten 192bit und platte im Vergleich hörst bei einer guten Anlage wirst du die Wärme der Platte bevorzugen als die saubere MP3 Datei.


Sehe ich auch so


Manche sollen sogar 128 kBit besser empfunden haben als 192 kBit.


Wenn ich mal MP3 höre dann nur mit 320 kBit und schon kann man das Thema, vergleichen schon mal ausschließen
niclas_1234
Inventar
#13043 erstellt: 16. Aug 2012, 13:40


Natürlich: 1219, 1229, 1249, alle7XX, alle 6XX und Alle 5XX er CS 750, 5000 Golden One obwohl die 3 letzt genannten nicht mehr echte Duals sind.


Okay das ist gut da kann ich ja mal Schauen ob mir einer davon gefällt.



Wenn ich mal MP3 höre dann nur mit 320 kBit und schon kann man das Thema, vergleichen schon mal ausschließen


Mein Grundig V 5000 hat noch niemals eine MP3 gesehen oder abspielen müssen Das kann meine PC anlage machen.

hifijc
Inventar
#13044 erstellt: 16. Aug 2012, 13:46
Jo guck dich mal um

An meinen Verstärker habe ich mal meinen Ipod Touch drangehängt und gleich wieder abgeklemmt geht ja garnet
niclas_1234
Inventar
#13045 erstellt: 16. Aug 2012, 13:51

An meinen Verstärker


Welchen hast du überhaupt aktuell?

hifijc
Inventar
#13046 erstellt: 16. Aug 2012, 13:56
Immernoch meinen Technics SU-VX 800
niclas_1234
Inventar
#13047 erstellt: 16. Aug 2012, 14:47

Immernoch meinen Technics SU-VX 800


Ein schönes Gerät. Hat meines wissens nach sogar einen doppeltrafo

hifijc
Inventar
#13048 erstellt: 16. Aug 2012, 14:52
Ja hat er, Zieht nur leider 880 Watt also nicht grade gut für den Geldbeutel
Finchiboy
Stammgast
#13049 erstellt: 16. Aug 2012, 15:35
Ich mag mir ja gefallen lassen, dass Schallplatten einen gewissen Reiz haben und deswegen viele von euch noch mit solchen hören. Ist ja bei Röhrenverstärkern nicht anders.

Wenns dann aber heißt, die Qualität ist besser, kann ich nur den Kopf schütteln. Schallplatten verfälschen den Klang, ganz einfach. Sie sind technisch schlechter und im Vergleich zu MP3s das genaue Gegenteil von Hifi.

Dass man diesen verfälschten schlechteren Klang mögen kann, ist ein anderes paar Schuhe.

edit: Böse Grammatikfehler verbessert.


[Beitrag von Finchiboy am 16. Aug 2012, 15:50 bearbeitet]
MMB68
Stammgast
#13050 erstellt: 16. Aug 2012, 15:46
Ich hab' ein ein anderes Paar Schuhe ... ich mag den Klang von Musik, die in Vinyl gepresst ist!

Aber ich höre auch gerne Musik von Kassette oder von meinen iPod ... letzteres aber nur unterwegs.

M.


[Beitrag von MMB68 am 16. Aug 2012, 15:46 bearbeitet]
Finchiboy
Stammgast
#13051 erstellt: 16. Aug 2012, 15:51
Dagegen ist auch rein gar nichts einzuwenden und das steht auch gar nicht zur Diskussion.
hifijc
Inventar
#13052 erstellt: 16. Aug 2012, 16:00

Dagegen ist auch rein gar nichts einzuwenden und das steht auch gar nicht zur Diskussion.


Na wenn das so ist
Sirvolkmar
Inventar
#13053 erstellt: 16. Aug 2012, 16:01
Das sehe ich etwas anders.
Heutige Musik wird gleich digital aufgenommen usw.
Da hast du recht das diese Musik im digitalen Format besser ist ( sollte es sein ).
Aber die alten Musik Sachen,sagen wir mal bis Anfang der 80er war und ist die Schallplatte das Original was Produziert wurde.
Ich habe in meine Musiksammlung eigentlich alle Platten und auch die CD's bzw SACD's ,die ich mag.
Ich muß sagen das die CD's sauberer klingen aber mehr nicht.
Die LP in mein Fall auf ein Zet 1 ist weit überlegen gegenüber der CD in wärme und ( sagen wir mal druck).
Meine SACD's die ich habe sind wirklich Top und besser als die LP.
Wer aber mit der CD groß geworden ist kennt das leiden eines Musik Fan nicht.Der hat vernehmlich auf seine Platten aufgepasst das ja kein Kratzer darauf kommt.


[Beitrag von Sirvolkmar am 16. Aug 2012, 16:04 bearbeitet]
niclas_1234
Inventar
#13054 erstellt: 16. Aug 2012, 16:19

Sie sind technisch schlechter und im Vergleich zu MP3s das genaue Gegenteil von Hifi.


Das sind schon wieder Aussagen die ich für völligen Blödsinn halte. Zumal die Musik für jeden einzelnen gut klingen sollte und nciht für das selbsternannte Goldohr. Wer lieber Platten hört, der soll das doch ruhig auch machen.

_Music_Freak_
Stammgast
#13055 erstellt: 16. Aug 2012, 16:23
Da hat finchyboy auch überhaupt nichts gegen gesagt, wenn du seine Aussage mal richtig liest.
Kampfkeks12321
Inventar
#13056 erstellt: 16. Aug 2012, 16:36
Man darf sich nicht nur Gedanken über die Wiedergabe von Analogen oder Digitalen Medien machen, sondern erstmal über die Aufzeichnung. Denn da denke ich ist die Digitaltechnik der Analogtechnik weit überlegen. Es ist viel einfacher einer Maschine zu sagen einzelne Punkte zu setzen als eine sich stätig verändernde Welle. Allein durch die Trägheit von Geräten wird ein analoges Signal verzerrt, bei digital gibt es dieses Problem nicht.
niclas_1234
Inventar
#13057 erstellt: 16. Aug 2012, 16:36
Es geht einfach dadrum , dass die Lp wieder als klangverfälschendes medium dargestellt wird. Wenn man aber mal die dynamik betrachtet ist die Lp von der Qualität her am weitesten vorne.

Aber da ich die dauernden Digital gegen Analog diskusionen satt bin hier mal in paar Bilder vom aktuellen Setup.

2012-08-16 18.26.18

2012-08-16 18.26.44

2012-08-16 18.27.16

Verstärker: Grundig V 2000 (V5000 in Überhoolung)
CD Player: Sansui CD-X 501 i
Plattenspieler: Transonic P 50 mit Shure M 75 Typ D und Dual 1239
Tuner: Grundig T 1000
Tapedeck: Technics RS 616
Kopfhörer AKG KG 141
Lautsprecher: Immernoch eigenbau Tower

hifijc
Inventar
#13058 erstellt: 16. Aug 2012, 16:43
Gefällt mir gut deine Anlage

Für alle die es nicht glauben wollen:

http://www.youtube.com/watch?v=2GRzVp_RGuw

Guckt euch das Video mal ganz an!

Und übrigens auch MP3 in 320 kBit ist nichts gegen die 6144 kBit die eine Schallplatte hat
iceman650
Stammgast
#13059 erstellt: 16. Aug 2012, 16:57
Dabei vergisst du aber die Fertigungsqualität. Man kann Vinyl auch nicht auf den μ fertigen.
Dann dazu die Trägheit des TA und eben Ungenauigkeiten beim Einstellen des selbigen.
Über die Kanaltrennung aus technischen Gründen braucht man auch nichts zu sagen
Auch der Verschleiß macht sich bemerkbar.
Auch führen Allerweltstonarme den TA nicht exakt tangential durch die Rille. Auch dort kann man einstellen wie man möchte
hifijc
Inventar
#13060 erstellt: 16. Aug 2012, 17:03
Naja jeder wie er mag
Kampfkeks12321
Inventar
#13061 erstellt: 16. Aug 2012, 17:04

Lautsprecher: Immernoch eigenbau Tower


Würde die gerne mal ohne die Abdeckungen sehen.



Und übrigens auch MP3 in 320 kBit ist nichts gegen die 6144 kBit die eine Schallplatte hat


Wie schon gesagt: Ab 192 kBit/s ist es für den Menschen nicht mehr zu unterscheiden. Auch Ohren haben ihr Limit.

Und wo wir gerade bei hohen Datenraten sind:

datenrate

Ist zwar Video, aber ist ja im Prinzip das gleiche. Möchte damit nur sagen, dass Digitaltechnik auch mit hohen Daten auftrumpfen kann, im Prinzip unendlich erweiterbar. Was nun davon auf die Medien gebracht wird ist eine andere Sache. Ich bin sowieso dafür, dass man höhere Qualitäten zum download anbietet. Warum auch nicht?
hifijc
Inventar
#13062 erstellt: 16. Aug 2012, 17:27

st zwar Video, aber ist ja im Prinzip das gleiche


232243 kBits ist die Bitrate vom Video, beim Abschnitt Audio steht garnichts von einer Bitrate also gehe ich mal davon aus das du auch keinen Ton mit aufgezeichnet hasst.


Was nun davon auf die Medien gebracht wird ist eine andere Sache. Ich bin sowieso dafür, dass man höhere Qualitäten zum download anbietet. Warum auch nicht?


Jup Da stimme ich zu...


[Beitrag von hifijc am 16. Aug 2012, 17:29 bearbeitet]
Finchiboy
Stammgast
#13063 erstellt: 16. Aug 2012, 18:08

niclas_1234 schrieb:
Es geht einfach dadrum , dass die Lp wieder als klangverfälschendes medium dargestellt wird. Wenn man aber mal die dynamik betrachtet ist die Lp von der Qualität her am weitesten vorne.


Blödsinn, die nutzbare Dynamik liegt unter der einer stink normalen CD.


niclas_1234 schrieb:

Das sind schon wieder Aussagen die ich für völligen Blödsinn halte. Zumal die Musik für jeden einzelnen gut klingen sollte und nciht für das selbsternannte Goldohr. Wer lieber Platten hört, der soll das doch ruhig auch machen.
:.


Wir fangen mal von 0 an. Hifi (high fidelity) bedeutet übersetzt "hohe Klangtreue". Den Rest darfst du dir selbst denken.

Wer lieber Platten hört, kann das auch gerne machen, hab ich nichts dagegen. Würdest du meine Beiträge richtig lesen und nicht nur "Platte ist scheisse" rauslesen, könntest du dir deinen Beitrag komplett sparen.



Sirvolkmar schrieb:
Das sehe ich etwas anders.
Heutige Musik wird gleich digital aufgenommen usw.
Da hast du recht das diese Musik im digitalen Format besser ist ( sollte es sein ).
Aber die alten Musik Sachen,sagen wir mal bis Anfang der 80er war und ist die Schallplatte das Original was Produziert wurde.
Ich habe in meine Musiksammlung eigentlich alle Platten und auch die CD's bzw SACD's ,die ich mag.
Ich muß sagen das die CD's sauberer klingen aber mehr nicht.
Die LP in mein Fall auf ein Zet 1 ist weit überlegen gegenüber der CD in wärme und ( sagen wir mal druck).
Meine SACD's die ich habe sind wirklich Top und besser als die LP.
Wer aber mit der CD groß geworden ist kennt das leiden eines Musik Fan nicht.Der hat vernehmlich auf seine Platten aufgepasst das ja kein Kratzer darauf kommt.


Schallplatte kann man schlecht mit CD vergleichen, wenn es noch keine CD gab. Seit es diese aber gibt, gibt es theoretisch keinen Grund mehr für die Platte.

"Wärme" und "Druck" haben herzlich wenig mit hoher Klangtreue zu tun. Die warmen Klänge meiner Röhren sind auch der technischen Defizite gegenüber Transistor Verstärker geschuldet. Trotzdem kann mans mögen. Aber wie schon mehrfach gesagt, darum gehts doch gar nicht, Freunde.



hifijc schrieb:

Für alle die es nicht glauben wollen:
http://www.youtube.com/watch?v=2GRzVp_RGuw

Und übrigens auch MP3 in 320 kBit ist nichts gegen die 6144 kBit die eine Schallplatte hat :.


Schön, dass das Wort "theoretisch" so oft im Video fällt. Theoretisch kann man auch durch Wände gehen, wirklich. Das mit den Bits wurde von Kampfkeks schon erklärt.


Und kommen wir zu meiner Lieblingsaussage:

hifijc schrieb:
Naja jeder wie er mag :.


Ja, du hast Recht!
Lies meinen ersten Beitrag zu der Sache hier, da steht genau das.

Nur geht es verdammt nochmal gar nicht darum. Ist das denn so schwer zu verstehen?


[Beitrag von Finchiboy am 16. Aug 2012, 18:09 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#13064 erstellt: 16. Aug 2012, 18:20
Wieder mal: Jeder wie er mag

Das theoretische ist ja daraus hinnausgelegt das die Störgeräusche nicht mit eingebunden wurden weil das vom Zustand der Platte abhängt, genau wie wenn eine CD Kratzer hat und sie dann Springt...



[Beitrag von hifijc am 16. Aug 2012, 18:20 bearbeitet]
Finchiboy
Stammgast
#13065 erstellt: 16. Aug 2012, 18:53
Du gehst mir echt aufs Gehänge.

Erst kommt der Spruch "so lange es keine MP3 gibt, die die Qualität einer Schallplatte blabal..." und jetzt kommst du mir mit Kratzer auf ner CD. Hast du überhaupt ne Ahnung von digitaler Technik? Einsen und Nullen und so. Entweder das Lied kann gelesen werden oder nicht. Wird das Lied gelesen, ist die Qualität immer gleich, egal ob die CD nun verkratzt ist oder nicht.

Das ist doch gerade der Vorteil!

Zwischen CD und Wandlung von digital zu analog erfolgt KEIN Qualitätsverlust. Überleg doch mal, ne Nadel kratzt auf ner Platte. Was kann daran besser sein, als wenn genau das, was auf dem Speichermedium genau so, wie es produziert wurde, gelesen wird und dann in ein analoges Signal umgewandelt wird.

Ich will dir doch nichts mies reden, ich will dir nur die rosarote Brille abnehmen.
hifijc
Inventar
#13066 erstellt: 16. Aug 2012, 19:11
Naja ich höre auch CDs und wenn der kratzer stark bzw. Tief genug ist springt die schon.


Erst kommt der Spruch "so lange es keine MP3 gibt, die die Qualität einer Schallplatte


Was wir reden doch grade von CDs xD

Mies reden kannste mir eh nichts und ne rosarote Brille naja wie mans nimmt ich höre ja mit allem mehr oder weniger und bin keinem richtig abgeneigt... Ich hab auch keine Lust mehr auf dieses ewige Analog oder Digital...


[Beitrag von hifijc am 16. Aug 2012, 19:15 bearbeitet]
niclas_1234
Inventar
#13067 erstellt: 16. Aug 2012, 19:17
Leute vieleich ist es mal wieder Zeit für einen Moment der Besinnung.

Es hat für uns hier doch garkeinen Sinn sich die Köpfe darüber einzuschlagen was denn nun das bessere Medium ist. Hier gilt halt: "Jedem das Seine"

Wir sollten daran denken, dass hier auch Erwachsene mitlesen und wir somit ein kleinen wenig auch einen gewissen Standart erfüllen sollten. Es ist keine gute Werbung für die Jugend wenn wir uns hier in unserem threat wegen sowas blöd anmachen.

Ich denke mal der Threat ist dafür da, dass wir Hifi begeisterten uns austauschen können, und ich denke damit sollten wir auch weiter machen.



[Beitrag von niclas_1234 am 16. Aug 2012, 19:19 bearbeitet]
iceman650
Stammgast
#13068 erstellt: 16. Aug 2012, 19:19
CD: Geht (auch mit tiefen Kratzern unter Umständen) oder geht nicht (kaputt).
Vinyl: Klingt mit der Zeit durch Staub, Kratzer und Abnutzung immer beschissener.

Das ist der unterschied. Wenn du über ne Vinyl mit 40er Sandpapier gehst, klingt die auch nicht besser als eine CD mit der man das macht. Das war, was gemeint war
Und Technisch (Kanaltrennung, Klirr, technisch nutzbarer Rauschabstand, Verschleißerscheinungen) ist die Vinyl halt echt ein Dinosaurier.
Und komm bitte nicht mit "in 300 Jahren will ich auch noch meine Musik hören". Das kann man mit Flacs, die auf einem NAS mit ordentlichem RAID liegen, auch


[Beitrag von iceman650 am 16. Aug 2012, 19:19 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#13069 erstellt: 16. Aug 2012, 19:22
Also mir ist es egal, welches Medium genutzt wird, hauptsache die Qualität stimmt.
Finchiboy
Stammgast
#13070 erstellt: 16. Aug 2012, 19:41
@niclas: Du verstehst es wirklich nicht, oder?

Natürlich jedem das Seine, aber darum geht es doch gar nicht. Ich/Wir wollen einfach nur FALSCHES Wissen berichtigen. Das hat nichts mit Köpfe einschlagen zu tun.

Es ist einfach falsch, keine Interpretationssache, keine Geschmackssache, nichts zum diskutieren, oder was weiß ich, es ist eine falsche Tatsache, dass die Qualität von Schallplatten besser ist. Nach kurzer Recherche könntet ihr sagen "Hey Finch, stimmt. Danke, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast". Aber anstatt dessen wird völlig am Thema vorbei geschrieben.

Wenn euch in der Schule euer Lehrer sagt, ihr habt etwas falsch gemacht, fangt ihr dann auch stundenlange völlig unnötige Konversationen an und redet sogar noch am Thema vorbei?

Ich könnte noch drei Stunden damit verbringen meine Fassungslosigkeit aufzuschreiben.
ice-tux
Stammgast
#13071 erstellt: 16. Aug 2012, 19:51

niclas_1234 schrieb:
Wir sollten daran denken, dass hier auch Erwachsene mitlesen und wir somit ein kleinen wenig auch einen gewissen Standart erfüllen sollten. Es ist keine gute Werbung für die Jugend wenn wir uns hier in unserem threat wegen sowas blöd anmachen.

Es ist aber auch keine gute Werbung, wenn man Standard mit hartem "t" schreibt. (sorry, das musste sein)

Bzgl. analog vs. digital: Nur weil man mit der CD eine theoretisch bessere Qualität erreichen kann, heißt das nicht, dass das auch gemacht wird.

Ich spreche hier auf den Loudnesswar an. Auch herrscht im Mixing und Mastering ein gewisser Zeitdruck. Viele Produzenten machen für die Schallplatte noch einen extra Mix, der eine größere Dynamik aufweist und in der die Kompression (nicht vom Medium, sondern von der Musik im Mix, Einsatz von Kompressor/Limiter) nicht so stark ist. Und dann hat die Schallplatte die Nase oft wieder vorne, das liegt aber daran, dass auf der Schallplatte nicht das selbe Quellmaterial drauf ist wie auf der CD.

Angenommen man produziert nur einen Mix und verkauft den gleichermaßen digital wie auch analog, dann hat analog, in Bezug auf die Qualität im "hifi-Sinn" das Nachsehen. Da das aber nicht immer so ist, hat Vinyl immer noch seine Daseinsberechtigung.

Bitte berichtigt mich, wenn ihr anderer Meinung seid.

Was ich bei der Schallplatte besser finde, ist das Bewusstsein für die Musik sowie die Haptik des Mediums. Das Auspacken und Auflegen der Platte ist ein Ritual, das zum Musikhören dazugehört. Man bringt eine höhere Wertschätzung auf.

Bzgl. verlustbehafteter Speicherung: Im direkten Vergleich, mit einem Lied das ich nicht sonderlich gut kannte, konnte ich keine Unterschiede zwischen FLAC und 128kbps MP3 hören. (war aber kein Blindtest)

@Topic: Da bin ich mit meinen 24 Jahre alten Holzohren ja schon steinalt...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 220 . 230 . 240 . 250 . 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 . 270 . 280 . 290 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Wieviel Geld steckt die "Hifi-Jugend" in ihre Anlage?
dreamyy am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  118 Beiträge
Wird die Jugend immer tauber? Ganz im Gegenteil
cr am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  51 Beiträge
What Hifi? - Sound and Vision - Wo erhältlich?
züri am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  5 Beiträge
Technics - wo ist die Marke geblieben?
Ernst-Gerold am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  2 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  84 Beiträge
Verkauf von HiFi Geräten, wo ?
berni47 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  9 Beiträge
Car-Hifi vs. Home-Hifi
dirk-1082 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
Wie/Wo verkaufe ich meine Alchemist HIFI-Geräte
popoklar am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  8 Beiträge
Wo liegt das Limit wo es von HIFI zu Wahnsinn geht bei euch?
TinyTim am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  229 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedThomas79/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.389