Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 130 . 140 . 150 . 160 . 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 . 180 . 190 . 200 . 210 .. 300 .. Letzte |nächste|

Sony-ES-Esprit: Fan und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
ossi123
Inventar
#8518 erstellt: 10. Aug 2012, 08:41
Dazu vielleicht noch eine Spalte für die verbauten Lasereinheiten....
Aber ich will nicht unverschämt werden.
Zulu110
Inventar
#8519 erstellt: 10. Aug 2012, 08:55
Ich habe mir solch eine Liste mal für die CD-Player erstellt. MIt einer Spalte für das Model, Gewicht, FB und Lasereinheit.
Für weitere Geräte hatte ich mal begonnen, dann aber wieder aufgehört. Irgendwie habe ich keine richtige Sortierung hinbekommen. Am besten ist aber m.M.n. immer noch eine Sortierung nach Jahren.

Gruß, Marcel
0300_Infanterie
Inventar
#8520 erstellt: 10. Aug 2012, 09:12
Denke auch nach Jahren macht Sinn, da ja zuweilen die Nomenklatur irreführend ist ...
cptfrank
Hat sich gelöscht
#8521 erstellt: 10. Aug 2012, 10:59
P1020985

P1020984

P1020983

P1020982

Hallo liebe Sony- Freunde,
endlich konnte ich für den Systemkörper des XL-MC3 eine angemessene Nadel auftreiben.
Nicht den ND-MC3, sondern den besseren ND-MC5- Einschub.
Passt ausgezeichnet zum PS-X800 und gibt himmlische Töne von sich.
Es steigt ab sofort in den Olymp meiner besten Systeme auf.
Gruß
Frank

EDIT: Bilderanordnung aufgrund überbreiter Darstellung geändert.


[Beitrag von OSwiss am 13. Aug 2012, 09:28 bearbeitet]
HOK
Hat sich gelöscht
#8522 erstellt: 10. Aug 2012, 11:07
Glückwunsch - war sicherlich nicht leicht aufzutreiben. Wusste gar nicht, dass sich bei MC-Systemen die Nadel so ohne weiteres tauschen lässt.
cptfrank
Hat sich gelöscht
#8523 erstellt: 10. Aug 2012, 15:43
Der Gedanke war schon einfacher Nadeltausch.
In Wirklichkeit ist in dem Einschub aber das komplette System untergebracht.
Alles drumherum dient nur der Befestigung, die es dann auch in TP4 gab.
Gruß
Frank
klaus52
Inventar
#8524 erstellt: 10. Aug 2012, 18:18
Glückwunsch zu dem System.

Kann's jetzt am Handy nicht so gut sehen... kann es sein
das dies "die eigentliche Originale" Headshell des PS-X800 ist ?

Würde diesen TA ja gerne mal an einem 800er hören (und sehen...) :-)
Du hast ja glaub wenn ich mich recht entsinne gute Vergleichsmöglichkeiten mit anderen guten TAs am 800.

Sch... das führt mir grad vor Augen das ich meinen 800 (und auch keinen der anderen PS-Xn) seit einem 3/4 Jahr nicht mehr hören konnte ;-(
hamisimgulewaba
Stammgast
#8525 erstellt: 10. Aug 2012, 21:13

klaus52 schrieb:

Sch... das führt mir grad vor Augen das ich meinen 800 (und auch keinen der anderen PS-Xn) seit einem 3/4 Jahr nicht mehr hören konnte ;-(


Warum das?
cptfrank
Hat sich gelöscht
#8526 erstellt: 10. Aug 2012, 21:51

klaus52 schrieb:
Glückwunsch zu dem System.

Kann's jetzt am Handy nicht so gut sehen... kann es sein
das dies "die eigentliche Originale" Headshell des PS-X800 ist ?

Würde diesen TA ja gerne mal an einem 800er hören (und sehen...) :-)

Danke für den Glückwunsch.
Ja, es ist die Original-Headshell.
Wenn Du nicht zu weit weg wohnst, kannst Du gern mal zum Probehören kommen.
( Nähe Hanau )
Gruß
Frank
outofsightdd
Inventar
#8527 erstellt: 13. Aug 2012, 09:23
Die R1-CD-Laufwerk-Wandler-Kombi ist in diesem Forum zwar vertreten, aber bei einem neuerlichen Stöbern auf www.thevintageknob.org traf ich wieder einmal auf die passende Vor-/Endstufen-Kombination.

http://www.thevintageknob.org/sony-TA-ER1.html
http://www.thevintageknob.org/sony-TA-NR1.html

Besitzt (und nutzt) diese hier jemand?
pat407
Stammgast
#8528 erstellt: 13. Aug 2012, 09:26
Die TA-NR1 hatte ich mal,feine Teile!Selbst ich mit meinen "tauben" Löffeln konnte den Unterschied z.B zur TA-N80ES hören.Obwohl ich mir vorher dachte was soll da schon anders klingen.
christianh1
Stammgast
#8529 erstellt: 13. Aug 2012, 17:48

cptfrank schrieb:
Der Gedanke war schon einfacher Nadeltausch.
In Wirklichkeit ist in dem Einschub aber das komplette System untergebracht.
Alles drumherum dient nur der Befestigung, die es dann auch in TP4 gab.
Gruß
Frank


Ich besitze 4 Nadeln aus der Serie (XL-MC1, XL-MC2, XL-MC3 und XL-MC10). Ich hatte auch mal Dynavector Tonabnehmer, die Sony's gefallen mir aber besser.

Hatte mich auch mal mit neuen Nadeln fürs XL-MC1 eingedeckt. Habe aber genug Variationsmöglichkeit mittlerweile und darum gerade eben eine neue Nadel in Originalverpackung in die Bucht schwimmen lassen. Da man mit Nadel alleine aber nix anfängt will ich mal nicht so sein und leg eine Nadelträgereinheit dazu. Da steht zwar Sony XL-MC3 drauf, aber es soll schlimmeres geben denk ich mir...


[Beitrag von christianh1 am 13. Aug 2012, 17:49 bearbeitet]
ossi123
Inventar
#8530 erstellt: 14. Aug 2012, 11:13

pat407 schrieb:
Die TA-NR1 hatte ich mal,feine Teile!Selbst ich mit meinen "tauben" Löffeln konnte den Unterschied z.B zur TA-N80ES hören.Obwohl ich mir vorher dachte was soll da schon anders klingen.


Mir läuft der Sabber gerade die Mundwinkel runter.
Gab es die in der letzten Zeit im deutschsprachigen Raum mal zu kaufen?
pat407
Stammgast
#8531 erstellt: 14. Aug 2012, 11:15
wüßte ich nicht,ich habe meine 2009 gekauft und wieder verkauft.Vor ca. halben Jahr ja hätte ich fast die TA-ER1 bekommen,war dann aber anderweitig verkauft,aber auch nicht aus Deutschland.
hamisimgulewaba
Stammgast
#8532 erstellt: 14. Aug 2012, 17:11

pat407 schrieb:
Die TA-NR1 hatte ich mal,feine Teile!Selbst ich mit meinen "tauben" Löffeln konnte den Unterschied z.B zur TA-N80ES hören.Obwohl ich mir vorher dachte was soll da schon anders klingen.


Klar, wenn man da so einen ultrateuren, ultraschweren und ultraschicken Kasten vor sich stehen hat, klingt die Musik subjektiv plötzlich viel besser als über das weniger teure, weniger schwere und weniger schicke Gerät. Ein bekanntes psychoakustisches Phänomen. Ich wette, dass das nach wissenschaftlichen Kriterien in einem Doppelblindtest nicht reproduzierbar wäre. Um einen Kasten Bier (Hemelinger Spezial).
pat407
Stammgast
#8533 erstellt: 14. Aug 2012, 17:14
das übliche geschwätz...
outofsightdd
Inventar
#8534 erstellt: 14. Aug 2012, 17:38

pat407 schrieb:
...2009 gekauft und wieder verkauft...

Verstärkerklang hin oder her, aber wie kann man nur...?
pat407
Stammgast
#8535 erstellt: 14. Aug 2012, 20:55
hinterher ist man immer schlauer wollte damals noch die TA-ER1,aber auf die schnelle nicht zu bekommen.Und mir reicht die Anlage wie ich sie gerade habe auch.
hamisimgulewaba
Stammgast
#8536 erstellt: 14. Aug 2012, 22:24

pat407 schrieb:
das übliche geschwätz...


Nana, mal nicht frech werden, Bursche.

Ein korrekt ausgeführter Doppelblindtest ist das genaue Gegenteil von Geschwätz, nämlich eine wissenschaftliche Injunktion ("wenn Du dies wissen willst, tu das ..."), die ein reproduzierbares und überprüfbares Ergebnis generiert.

Aber ihr verträumten Esoteriker würdet Euch ja lieber mit einem Entgrater ein Loch in die Kniescheibe fräsen als eure kostspieligen Illusionen unter dem sengenden Blick der Empirie verdampfen zu sehen.

Hugh!

P.S. Damit dieser Post nicht gänzlich offtopic ist: Ich arbeite gerade mit Hochdruck an der Komplettierung meines Sony DST (Digital Signal Transfer) Multiroom-Systems, das nur in den USA und Kanada verkauft wurde. Sobald alle Komponenten eingetroffen sind, gibt's Fotos und einen ausführlichen Bericht.

Tim
WAmpere
Stammgast
#8537 erstellt: 15. Aug 2012, 18:39
Ich könnte schwach werden...

modern
iwii
Inventar
#8538 erstellt: 15. Aug 2012, 19:44
Mal wieder Neues von der Einkaufsfront...

Sony TA-F555ESII

Da er nach einer ausgiebigen Reinigung der Knöpchen und Regler doch funktioniert (bis auf die Kopfhörerplatine, die nachgelötet werden muss) und äußerlich entgegen der ersten Vermutung nahezu perfekt ist, darf er sich zur Feier des Tages nackisch machen...

Sony TA-F555ESII Sony TA-F555ESII Sony TA-F555ESII

(Klick macht groß)


[Beitrag von iwii am 15. Aug 2012, 19:45 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#8539 erstellt: 15. Aug 2012, 20:32
Schick der 555ESII.
War es der der vor ein paar Tagen in der Bucht ausgelaufen ist? So oft ist er ja auch nicht gerade anzutreffen. Bei meinem ist sogar auch noch das roto Logo drauf und ich habe die Anleitung mit dazu bekommen.
Wie schnell schaltet deiner nach dem Einschalten denn die Endstufen frei? Bei mir dauert es schon eine gute Zeit. Ich weiß nicht mehr wieviele Sekunden genau, aber bedeutend länger als bei den neueren Sony's.

Gruß, Marcel
hamisimgulewaba
Stammgast
#8540 erstellt: 15. Aug 2012, 21:28

WAmpere schrieb:
Ich könnte schwach werden...

modern


Sieht imho gar nicht mal so schlimm aus. Bloß dem Tuner sollte man passende Holzwangen spendieren. Und Standfüße.
iwii
Inventar
#8541 erstellt: 15. Aug 2012, 21:54

Zulu110 schrieb:
War es der der vor ein paar Tagen in der Bucht ausgelaufen ist?


ja


Wie schnell schaltet deiner nach dem Einschalten denn die Endstufen frei?


Hand gestoppte 20 Sekunden. Die erste Ausgabe des 555 schafft es in der Hälfte.
Zulu110
Inventar
#8542 erstellt: 16. Aug 2012, 06:20
OKay, dann bin ich ja beruhigt.
Ich hatte damals schon einmal gefragt, als ich meinen bekommen habe. Ein anderer User hatte in etwa die gleiche Zeit. Da wir nun schon zu dritt sind scheint es wirklich normal zu sein.

Gruß, Marcel
Noctew
Ist häufiger hier
#8543 erstellt: 16. Aug 2012, 17:05

WAmpere schrieb:
Ich könnte schwach werden...

modern


Der Preis geht ja aber die Farbe der Holzwangen... " mit roten modernen Holzwangen(Autolackiert)"

Vielleicht kann man das Aussehen retten wenn man sie schwarz umlackieren lässt.

Der Deckel in weißem Hochglanz hingegen hat was...
Oesiwan
Ist häufiger hier
#8544 erstellt: 16. Aug 2012, 18:27
Die rote Farbe ist grässlich, die Idee hingegen super.

Natürlich ist es eine Frage der persönlichen Einstellung ob man die Teilchen original belässt oder ob man "Hand" anlegt. Mir gefällt das Aufarbeiten wirklich gut. Gerade bei älteren Sachen die meist eher einen individuellen Wert haben, kann das das Salz in der Suppe sein.
Zulu110
Inventar
#8545 erstellt: 16. Aug 2012, 18:32
Ich persönlich finde es schrecklich und frage mich dazu, warum man die Seitenteile beim Tuner noch so weit überstehen lässt, wenn man sie schon nachträglich anfertigt. Naja, vielleicht auch um ihn in der Tiefe der anderen Geräte anzupassen.

Gruß, Marcel
iwii
Inventar
#8546 erstellt: 16. Aug 2012, 18:38

Zulu110 schrieb:
warum man die Seitenteile beim Tuner noch so weit überstehen lässt


Da fehlen auch noch die Füße und mindestens beim TA-E musten ein paar Originalseiten für das Machwerk dran glauben.
hamisimgulewaba
Stammgast
#8547 erstellt: 16. Aug 2012, 22:04

Zulu110 schrieb:
Ich persönlich finde es schrecklich und frage mich dazu, warum man die Seitenteile beim Tuner noch so weit überstehen lässt, wenn man sie schon nachträglich anfertigt. Naja, vielleicht auch um ihn in der Tiefe der anderen Geräte anzupassen.


Ich vermute mal stark, dass das alles überlackierte Original-Seitenteile sind, keine angefertigten.
Und die Seitenteile vom Tuner stammen von ST-S770/707ES oder DAR-1000ES und passen deshalb nicht.

Edit: Jetzt hab ich auch gesehen, dass die Seitenteile von Tuner die Endstufe keine Kunststoffbuchsen haben. Also entweder hat der Kerl sie entfernt und die Löcher zugespachtelt oder er hat tatsächlich für den Tuner unten und hinten überstehende Seitenteile angefertigt/anfertigen lassen. Seeeehr seltsam.


[Beitrag von hamisimgulewaba am 16. Aug 2012, 22:12 bearbeitet]
electronicle
Ist häufiger hier
#8548 erstellt: 19. Aug 2012, 17:46
wie es scheint, wird der heute in der Bucht ausgelaufene TA-F555ES MKII wohl auch nicht verkauft werden - genau wie der Tuner und das Tape vom gleichen Anbieter ...
Zulu110
Inventar
#8549 erstellt: 20. Aug 2012, 16:53
Und was bringt dich zu dieser Meinung?
electronicle
Ist häufiger hier
#8550 erstellt: 20. Aug 2012, 17:46
weil der Verkäufer nun auf Abholung besteht und einen Versand jetzt ausschliesst.
Und da die Entfernung grösser ist, hat er unmittelbar nach der Auktion um Stornierung angefragt, ohne vorher Kontakt aufzunehmen - mit der Begründung, dass der Artikel irrtümlicherweise gekauft wurde.

Die 65 EU waren ihm wohl scheinbar zu wenig
hossomat
Stammgast
#8551 erstellt: 21. Aug 2012, 06:40
...der Typ hat ein sehr halbseidenes Geschäftsgebaren.

Ich habe den gleichen VV-Typ vor einiger Zeit bei ihm ersteigert, ähnlicher VK-Erlös und auf einmal war er ihm runtergefallen. Zwei Wochen später stand er wieder in der Bucht drin, kein Wort über das "Missgeschick"....

Beschimpft seine Kunden als Lügner, etc. pp. Einfach mal sein Feedback und seine Antworten auf neg. Bew. durchlesen.

Er ist als priv. VK registiert, verkauft aber im Monat -zig Geräte...

@electronicle: Du bist der Käufer? Sag ihm doch, dass Du abholen kommst, Du musst die Stornierung ja wohl nicht zwangsläufig akzeptieren, oder?


[Beitrag von hossomat am 21. Aug 2012, 08:44 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#8552 erstellt: 21. Aug 2012, 16:44
Er hier verkauft scheinbar irgendwie auch nix:

http://kleinanzeigen...-es-klasse-/74882876

Dafür stellt er seinen Krempel aber alle 4-6 Stunden in den Kleinanzeigen neu ein und hofft. Mal mit Preisen mal ohne, mal als Bundle, mal einzeln. Irgendwie will nur einfach niemand nix kaufen
digitalo
Inventar
#8553 erstellt: 21. Aug 2012, 17:40
Wenn im Tausch ein neuwertiger Retro Roller akzeptiert wird, werden seine Vorstellungen von einem "fairen Angebot" evtl. etwas vom Konsens abweichen.
Mit der Aufforderung nach Angeboten bestimmt er ja allein, was fair ist und was nicht u. wie er darauf reagiert. Was wiederum ein unfaires Geschäft ist.
Der Dat mit den Holzwangen wäre z.B. schon interessant. Muss aber mit Sicherheit Grundüberholt werden.
Zulu110
Inventar
#8554 erstellt: 21. Aug 2012, 18:02
Ich hatte mit dem Verkäufer auch schon einmal regeren Kontakt und musste mich dann als Schnäppchenjäger beschimpfen lassen, weil ich etwas unter dem Preis geboten habe der bei Ebay erzielt wird.
Ich muss aber zugeben, dass ich ihn nur mal aus reiner Neugier, als aus Interesse angeschieben habe, weil ich einfach mal wissen wollte was er denn eigentlich will. Irgendwie war der Typ ein wenig komisch drauf. Ich habe ihn gefragt warum er denn nicht bei Ebay verkauft, da er da ja unter Umständern eher zu seinen Vorstellungen verkaufen kann. Irgendwie meinte er dann, dass bei Ebay nur Idioten und Spinner verkaufen und man dort nur deren Schrott bekommen würde (zwar nicht ganz der O-Ton, aber vom Inhalt er passt es).
Wobei man ja sagen muss, dass seine Gerätschaften ja auch nicht Fehlerfrei sind
Naja, ich finde es mittlerweile einfach nur lustig fünf mal am Tag seine Angebote in den Kleinanzeigen auf ein neues vor zu finden

Edit: Sieht uch etwas gewagt aus:
http://www.ebay.de/i...&hash=item4169bcc0a9

Und auch hier ein persönliches NoGo:
http://www.ebay.de/i...&hash=item35bf32b1a5

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 21. Aug 2012, 19:03 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#8555 erstellt: 22. Aug 2012, 11:39

Zulu110 schrieb:
Sieht auch etwas gewagt aus:
http://www.ebay.de/i...&hash=item4169bcc0a9

...und nach den originalen Holzwangen hast du auch gleich gefragt. Seine Antwort lässt den Schluss zu, dass selbst bei Auffinden der Teile du sie nicht wirklich haben wollen wirst (Stichwort "leichte Gebrauchsspuren")

Zulu110 schrieb:
...Und auch hier ein persönliches NoGo:
http://www.ebay.de/i...&hash=item35bf32b1a5

Die ES-Titan-Anlage des Verkäufers aus TA-F550/CDP-X33/ST-S550/TC-K750 sieht aber ganz gut aus. Er verkauft sie sinnigerweise getrennt, was sehr gut zu den Holzwangen am JA30 passt .

Aber es gibt auch immer wieder Leute, die Sonys Scenario S7 getrennt verkaufen, was an Blödheit nur noch von denen übertroffen wird, von denen die Midi Sony Placido VF-1 getrennt verkauft wird (bei der sind die Komponenten mit Flachbandkabeln verbunden ).
Zulu110
Inventar
#8556 erstellt: 22. Aug 2012, 11:50

outofsightdd schrieb:
Seine Antwort lässt den Schluss zu, dass selbst bei Auffinden der Teile du sie nicht wirklich haben wollen wirst


Diesmal ggf. doch. Ich bin ja noch auf der Suche nach einer zweiten. Bei dem Model hat man unter Umständen die Chance relativ günstig dran zu kommen. Voraussetzung ist aber bei mir, dass die originalen Seitenteile noch da sind. Denn das mit diesem Wurzelholz geht m.M.n gar nicht.

Bei mir gibts demnächst übrigens eine TAE-20F Vorstufe. Wo wir gerad ebei den Sonderserien S7 und VF-1 sind. Ich bin mal gespannt wie der Innenaufbau bei der kleinen 20F so ist. 30€ war sie es mir mal zum testen wert.

Gruß, Marcel
termman
Inventar
#8557 erstellt: 22. Aug 2012, 12:01
Falls Du zufällig bei dem Gerät mit den Wurzelholzseiten zuschnappen solltest - ich würde Dir die Seiten abkaufen


...und ich rück die Anzeige ja nicht gern raus, aber da ich momentan nicht auf Einkaufstour gehn kann - kuck mal, ob das hier was für Dich wäre (ich hab keine Ahnung von den Abmassen, aber dafür bist Du ja der Fachmann).
outofsightdd
Inventar
#8558 erstellt: 22. Aug 2012, 15:15
Es ist nicht ganz ES, wenn ich hier nochmal auf MD- und Cassette-Walkman zu sprechen komme, aber hat einer von Euch Ebay-Profis die Möglichkeit, über Bekannte in England diesen Adapter zu beschaffen? Die Knaller verschippern es nicht von ihrer Insel herunter.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220999501807
Einen Thread zu dem Thema gibt es ebenso wie einen Amazon-Artikel:
amazon.de

Den kann man gebrauchen, um die schönen alten Minis wie den WM-EX1/2/808/78... oder MZ-R30/35/... mit Fernbedienung UND beliebigen Kopfhörern zu benutzen.

Gern per PM an mich, vielleicht braucht ja auch noch jemand anderes so was...

Edit: Habe gerade über eine andere Quelle eine Beschaffung versucht... noch keine Bestätigung. Das Teil scheint echt wie Goldstaub zu sein.


[Beitrag von outofsightdd am 22. Aug 2012, 15:19 bearbeitet]
christianh1
Stammgast
#8559 erstellt: 22. Aug 2012, 20:17
jetzt weiß ich warum die SONY ES COLLECTION CDs welche Sony Austria in den 90ern aufgelegt hat so schwer zu bekommen sind...
Im Booklet von Vol.1 und Vol.2 steht "Limitierte Auflage. Nicht zum Verkauf" und im Booklet von Vol.3 steht was von nur 2000 Stück.

Vermutlich waren die für die Vorführräume in den Hifi-Läden gedacht und sind nur kaum in Umlauf gekommen....
iwii
Inventar
#8560 erstellt: 02. Sep 2012, 19:08
So, heute hat es mich geritten und ich bin mal wieder dem Klang meiner Boxen auf den Grund gegangen. Seit dem Kauf war ich immer der Meinung, dass eine Box schlechter klingt. Nach einer gewissen Spielzeit hatte sich das weitgehend gegeben und den Rest habe ich einfach auf meinen suboptimalen Raum geschoben. Nun wurde das Problem aber wieder schlimmer. Also habe ich die fragliche Box aufgeschraubt...

Sony Esprit No. 3 / SS-R70 geöffnet (klick)

Zum Größenvergleich - der Lautsprecher hat 22cm...

Hochtonbereich der Frequenzweiche:

Sony Esprit No. 3 / SS-R70 Hochtonbereich der Frequenzweiche (klick)

Das blaue Kabel kommt direkt vom Anschlussterminal. Das blau/weiße geht zu den beiden Hochtönern, das Rote zum Mitteltöner des Coax und das Gelbe zum Hochtöner des Coax - alles 1,5er Lautsprecherkabel.

Tietonbereich der Frequenzweiche:

Sony Esprit No. 3 / SS-R70 Tieftonbereich der Frequenzweiche (klick)

Das schwarze Kabel kommt vom Terminal die anderen gehen zu den Tieftönern - alles 2,5er Lautsprecherkabel.

Der Übeltäter der "Probleme" ist nun der Hochtöner des Coax:

Sony Esprit No. 3 / SS-R70 Coax Treiber (klick)

Eigentlich ist das der GAU. Nach kurzer Recherche stellte sich aber heraus, dass der Lautsprecher aus dem Standardregal von SEAS stammt. Er wird zwar dort nicht mehr produziert, es scheint aber Ersatzteile - und speziell für den Hochtöner ein komplettes Reparaturkit - zu geben. Ich habe den deutschen Vertrieb mal angeschrieben. Zumindest von den Maßen und den technischen Daten passt das. Im schlimmsten Fall muss ich halt beide Hochtöner tauschen. Mittlerweile bin ganz optimistisch, dass die Boxen trotz des miserablen Service von Sony noch eine ganze Weile leben können. Die Tieftöner scheinen ebenfalls SEAS zu sein (obwohl ich sie nicht raus geholt habe). Die gibt es zwar so auch nicht mehr, aber Nachfolgemodelle mit fast identischen Daten und gleicher Größe.



PS: Für alle Unwissenden: es geht um die Box ganz rechts...

Sony ES Boxen-Trio aus den 1990ern: SS-F60ES, SS-F80ES, SS-R70 (klick)

Der Vollständigkeit halber noch mal die passenden "kleinen":

Sony 2-Wege Box SS-B40ES (mit Bespannung) Sony 2-Wege Box SS-B40ES (linker Lautsprecher ohne Bespannung) (klick)

Wer nach einem Servicemanual sucht: Selbiges war sehr enttäuschend. Nur ein paar Bestellnummern. Keine Daten und absolut nichts zur Frequenzweiche...
TopOfES
Stammgast
#8561 erstellt: 02. Sep 2012, 22:39
Du bringst es auf den Punkt - genau das Problem habe ich mit meinen SS-R70 auch, besser gesagt mit einer Box meines Paares. Diese klingt in den (höheren) Mitten deutlich dumpfer als die andere. Ich habe dieses Problem bislang nur versucht zu ignorieren, da ich es auch auf andere Faktoren (die Vorstufe und irgendwann sogar mal auf mein Hörvermögen bzw. pure Einbildung) geschoben habe. Aber es ist eindeutig: Der Koax ist der Übeltäter; scheint offenbar eine (schleichende?) Krankheit dieser Box zu sein. Zum Glück habe ich - ganz getreu meinem Wesen - bereits vor einigen Jahren vorgesorgt und - als es sie noch zu kaufen gab - mir vom damaligen Sony-Ersatzteillieferanten zwei Original-Ersatztröten zugelegt (kamen damals zusammen 142,63 Euro):

ssr70b

ssr70a

Wusste ich doch, dass ich die Teile irgendwann noch mal brauche!!!
Werde den defekten Koax bei Gelegenheit mal austauschen, jetzt weiß ich ja, dass ich nicht spinne...
iwii
Inventar
#8562 erstellt: 03. Sep 2012, 06:15

TopOfES schrieb:
Werde den defekten Koax bei Gelegenheit mal austauschen


Du brauchst nur die 4 Schrauben lösen. Entgegen anderer Sonyboxen sind diese Lautsprecher nicht eingeklebt. Die Kabel sind angelötet. Sollte also in 10 Minuten erledigt sein.
outofsightdd
Inventar
#8563 erstellt: 03. Sep 2012, 10:01
Wer bietet mit?

TA-E90ES + TA-N90ES + CDP-XA50ES

CDP-R1 + DAS-R1 inkl. Twinlink-Kabel, verdächtig ist nur, dass eine Cinch-Strippe für die koaxialen Digitalanschlüsse dazu gereicht wird. Der Schalterstellung nach wurde das Gerät wohl auch mit Digital- statt Twinlink-Verbindung zuletzt betrieben.
Kulf
Stammgast
#8564 erstellt: 03. Sep 2012, 12:27

outofsightdd schrieb:
CDP-R1 + DAS-R1 inkl. Twinlink-Kabel, verdächtig ist nur, dass eine Cinch-Strippe für die koaxialen Digitalanschlüsse dazu gereicht wird..


Hmm, vielleicht hatter beim Twinlink den Lichtleiter zerknickt? Die Radien sehen bedenklich aus. Weiß aber nicht wie flexibel diese Sony-Kabel waren.
Oder das Koax wurde stets benutzt, weil ja "Optokabel bekanntermaßen sch*** klingen"... - war ja jahrelang zu lesen...


[Beitrag von Kulf am 03. Sep 2012, 12:28 bearbeitet]
iwii
Inventar
#8565 erstellt: 03. Sep 2012, 14:43

iwii schrieb:
Er wird zwar dort nicht mehr produziert, es scheint aber Ersatzteile - und speziell für den Hochtöner ein komplettes Reparaturkit - zu geben. Ich habe den deutschen Vertrieb mal angeschrieben.


Ich habe eine Antwort erhalten. Die Hochtöner des Coax sind wirklich als Ersatzteil lieferbar. Kostenpunkt um 27 Euro. Ich habe mal zwei Stück bestellt und werde die Reparatur versuchen. Kann so schwer eigentlich nicht sein.
TopOfES
Stammgast
#8566 erstellt: 03. Sep 2012, 20:40
Zur SS-R70: Ich warte jetzt einfach mal das Resultat deines Austauschs des Koax-Hochtöners ab. Sollte das erfolgreich sein, könnte ich das ja auch erst mal auf diese Weise probieren und den gesamten Koax erst dann komplett austauschen, wenn er es irgendwann mal überhaupt nicht mehr tut. Wenn ich mir den Lautsprecher genau anschaue, stelle ich mir den Tausch des Hochton-Segments allerdings wesentlich schwerer vor als den (hier wirklich simplen) Austausch des gesamten Koax. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wo ich da ansetzen sollte - hier sind doch zwei Systeme (Mitten und Höhen) punktuell in einer Membran kombiniert, umrahmt von zwei Super-Tweetern...
iwii
Inventar
#8567 erstellt: 03. Sep 2012, 21:42
Der Hochtöner des Coax kommt so:

https://www.intertechnik.de/module/290x290,auto-1346700.jpg

Ist ein komplett gekapseltes Modul. Wenn wir Glück haben, muss nur die Schraube hinten am Coax gelöst werden und der HT fällt nach vorne heraus.


[Beitrag von iwii am 03. Sep 2012, 21:43 bearbeitet]
WeisserRabe
Inventar
#8568 erstellt: 03. Sep 2012, 22:20
in der Klang und Ton 4/2012 ist der kleinere 13cm Seas Coax aus der Piena zerlegt abgebildet, wenn ich Zeit finde und nicht vergesse lade ich einen Scan davon hoch https://www.hifitest.de/shop/images/titel_kt412.jpg
http://www.lautsprec...op.de/hifi/piena.htm

edit: hier auf Seite 8 vom pdf ist der größere Coax zerlegt: https://www.intertechnik.de/module/1385053.pdf


[Beitrag von WeisserRabe am 03. Sep 2012, 22:23 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 130 . 140 . 150 . 160 . 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 . 180 . 190 . 200 . 210 .. 300 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Esprit
philipp376 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  17 Beiträge
Sony ES (Esprit) Anlage
quadral2000 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Aiwa: Fan, Bilder , Anleitungen und etc. Thread
Aeon_Perfect am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  26 Beiträge
Sony Esprit kaufen
JanHH am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  8 Beiträge
Sony CD-Player Esprit
brain777 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  21 Beiträge
(Sharp) OPTONICA Stammtisch und Bilder-Thread
Mo888 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  858 Beiträge
Yamaha-Klassiker Fan und Bilderthread
Detektordeibel am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  203 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony Esprit - Info - Gesuch
quarryman4ever am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  40 Beiträge
Großer Messy Bilder Thread
kempi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.089 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedthaotrieuan8014
  • Gesamtzahl an Themen1.394.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.550.248