Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 182 183 184 185 186 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9280 erstellt: 24. Feb 2017, 20:40
So, Lämpchen sind bestellt. Hoffe das der SH-8020 nächste Woche wieder leuchtet!

Heute ist auch mein AZ7 Tapedeck gekommen...und es läuft!

AZ7

Ist es ok wenn ich die Tonköpfe mit Isopropanol und nen Wattestäbchen reinige?


Habe auch noch ein SL-QX300 bekommen. Es war sehr gut verpackt doch leider ist die Tonarmhalterung abgebrochen und die Haube gerissen. Falls jemand eine zuviel hat bitte melden. Ist halt immer ein Restrisiko bei Versand!

SL-QX300

SL-QX300-Haube

Auch die Nadel ist krumm. War auch kein original Technics dran sondern ein Pioneer. Gibt es noch irgendwo gute T4P Systeme? Bei Thakker etc. sind ja leider viele nicht mehr Lieferbar. Ein Shure M92E gibt es aber noch.


[Beitrag von Hifibuster am 24. Feb 2017, 20:57 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#9281 erstellt: 26. Feb 2017, 08:33
Haube bekommt man so gut wie garnicht mehr. Am besten bauen (lassen).

Was für eine Pioneer war dran? Evtl findet man eine Ersatznadel (die meisten sind umbenannte AT92). Ich mag die originalen Technics sehr gerne, dafür gibt's ganz passable Nachbau Nadeln.
Wieviel magst dafür ausgeben?
Bei Platten macht zu 85% des Klanges der Nadelschliff zu 10% das Zusammenspiel von Tonabnehmer und Vorverstärker und zu 5% der Tonabnehmer selbst aus. Voraussetzung ist natürlich dass man sich an alle vorgegebenen Parameter hält. (Kapazitäten von Kabel und Vorverstärker)
Dan_Seweri
Inventar
#9282 erstellt: 26. Feb 2017, 08:49
Die Haube gibt es noch Ersatzteil: http://www.4-dj.de/shop/technics-slbd2-abdeckhaube-p-882.html

Ist aber leider sehr teuer und bei dem obigen Anbieter für Privatleute nicht ganz einfach zu bestellen. Die Alternative wäre der Kauf eines billigen Riementrieblers als "Organspender". Wie man der Liste (siehe Link) entnehmen kann verwendete Technics bei sehr vielen Modellen dasselbe Haubenmodell.


[Beitrag von Dan_Seweri am 26. Feb 2017, 08:52 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#9283 erstellt: 26. Feb 2017, 08:58

Bei Platten macht zu 85% des Klanges der Nadelschliff...


Das ist ja mal ´ne kühne These.
.JC.
Inventar
#9284 erstellt: 26. Feb 2017, 09:11
Hi,


Hifibuster (Beitrag #9280) schrieb:
.. die Tonarmhalterung abgebrochen und die Haube gerissen.


die TA Halterung kannst du mit Sekundenkleber wieder reparieren.


ps
Prozentangaben zum Klang sind Käse
Viper780
Inventar
#9285 erstellt: 26. Feb 2017, 09:22
Probiers doch aus.
JoDeKo
Inventar
#9286 erstellt: 26. Feb 2017, 09:28

Viper780 (Beitrag #9285) schrieb:
Probiers doch aus.


@JC

Hier TA-Liste (alt) eine veraltete und unvollständige Liste. Damit kannst Du ja mal anfangen, um es auszuprobieren.


[Beitrag von JoDeKo am 26. Feb 2017, 09:28 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#9287 erstellt: 26. Feb 2017, 09:46

.JC. (Beitrag #9284) schrieb:

Prozentangaben zum Klang sind Käse


Da geb ich dir zu 100% Recht
Aber es zeigt eine gewisse Tendenz auf und es ist doch egal ob 95 oder 60% wenn es um eine grobe Verteilung geht.

@JoDeKo
Ich hab fast nur T4P Dreher. Aber ich habs mit einem Technics P540 und einem AT92 clone probiert wo ich verschiedene Nadeln habe.
Bei den MC kann man Nadeln nicht tauschen und vom Shure hab ich nur eine.
JoDeKo
Inventar
#9288 erstellt: 26. Feb 2017, 09:56
@Viper780

Natürlich etwas dünne Erhebungsgrundlage, um das Ergebnis als repräsentativ bezeichnen zu können.
kinodehemm
Inventar
#9289 erstellt: 26. Feb 2017, 12:02
moin

@jo

dir mangelt es schlicht an Erfahrung..
.JC.
Inventar
#9290 erstellt: 26. Feb 2017, 12:07

JoDeKo (Beitrag #9283) schrieb:

Bei Platten macht zu 85% des Klanges der Nadelschliff...


Das ist ja mal ´ne kühne These. :)


richtig wäre wohl Nadel mit Cantilever.

Ich war erstaunt, dass AT 150 MLX und AT 33 PTG/II so sehr ähnlich klingen,
sind sie doch einmal MM, andermal MC.

Probier´s aus.
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9291 erstellt: 26. Feb 2017, 18:04
So, er glänzt wieder!

SL-QX300

Puh, war da eine Schicht Nikotin etc. drauf. Anfänglich dachte ich sogar kurz der Dreher hätte so eine leicht gelbliche Lackierung.
Tonarmhalter ist geklebt und hält bis aufs erste wieder gut. Bezüglich dem Deckel muss ich mal in der Bucht nach Alternativen Ausschau halten.

SL-QX300_2

Als Nadel war eine Pioneer 295T drauf. Habe mir aber erst mal ein Shure M92E bestellt. Gibt es momentan für 60€. Mal gucken was sich in Zukunft so finden wird.

Gruß aus Kassel, Heiko
Blacktron2001
Ist häufiger hier
#9292 erstellt: 26. Feb 2017, 18:19
Moin,
guck mal hier: Hauben
Diesen Link habe ich auch in diesem Forum erfahren und werde dort wohl auch bestellen...
highfreek
Inventar
#9293 erstellt: 27. Feb 2017, 05:42
um dort zu bestellen sind die Haubenaufnahmen wohl zu speziell

gruß
Viper780
Inventar
#9294 erstellt: 27. Feb 2017, 17:09

JoDeKo (Beitrag #9288) schrieb:
Natürlich etwas dünne Erhebungsgrundlage, um das Ergebnis als repräsentativ bezeichnen zu können.


Klar - aber nicht auf der Seite der Tonabnehmer/Nadeln sondern eher auf der seite der Probehörer und natürlich war es kein Blindversuch.
Ich hab von dem Technics Typ glaub ich insgesamt 6 Tonabnehmer davon 4 mit unterschiedlichen Namen und 10 Nadeln wovon 6 unterschiedlich sind.
Beim Audio Technica (genau den Typ den du hast) hab ich 4 verschiedene Tonabnehmer mit 4 verschiedenen Nadeln. (Wovon je 2 gleich aufgebaut sind, also selber Cantilever und selber Schliff). Da beide sehr verbreitet sind und neben dem von dir genannten Shure der defakto Standard halte ich die Auswahl als sehr repräsentativ.
Ich hab aber auch noch einige andere TA die ich mit verglichen habe, da es aber Spezialausführungen oder MC Systeme sind wo man den selben Generator nicht mit einer anderen Nadel vergleichen kann. Aber die selbe Tendenz gibts natürlich auch hier.

Hab mit 2x SL10 und einem SU-8080 mittels hin- und herschalten verglichen. Auch hab ich einige Systeme am PC aufgenommen und dann per Kopfhörer verglichen.

Dein Pioneer 295T ist ein ganz normales AT92 welches es auch als Technics P34 gegeben hat und mit gefühlt 200 anderen Namen.
Dazu gibts sogar noch original sphärische und elliptische Nadeln ( http://www.audio-tec...3f37657f9/index.html ) - aber auch viele Nachbau Nadeln (bis hin zu sehr guten Hyper elliptischen und sogar Shibata https://www.turntabl...-Dshibata_p_960.html )
JoDeKo
Inventar
#9295 erstellt: 28. Feb 2017, 12:53
@Viper

Du beziehst Deine Aussage also nur auf T4P? Ist die Auswahl da so klein?
Viper780
Inventar
#9296 erstellt: 28. Feb 2017, 15:59
Mich persönlich interessieren nur Tangential Plattenspieler und da beschränk ich mich fast nur auf T4P Dreher.
Es gibt schon mehr Tonabnehmer aber die vielen sind mit einem der zwei Generatoren eng verwandt und diese sind weit verbreitet.
Vorteil bei T4P ist das alles genormt wurde und man somit nichts einstellen muss/kann.

Natürlich gibts noch die ganzen Ortofon, Shure, Grado,.... aber auch da ist der Trend ähnlich. Jedenfalls bei den Ortofon hab ichs selbst angehört. Da hab ichs aber nicht in einem echten 1:1 Test verglichen. Auch bekommt man da nur wenig Nachbaunadeln um sagen zu können das der Schliff, Aufhängung und Cantilever wirklich gleich bei einem anderen Generator ist.
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9297 erstellt: 28. Feb 2017, 16:45
Habe heute einen schönes 615 Tape Deck bekommen. Ist auch noch in einem recht gutem Zustand! Höre zwar kaum Kassetten aber es passt so schön zu meinem SU7700 und ST7300.

615

Konnte anfangs nicht die Playtaste drücken. Da war was verhakt...

615_Teile

...was man so alles in einem altem Tape deck findet!

615_3

Die Übeltäter.

Jetzt habe ich aber ein ganz anderes Problem. Abspielen hat funktioniert. Habe die Tonköpfe mit einem Wattestäbchen mit Isopropanol dann mal etwas gereinigt und nun eine Aufnahme getestet. Die VU Meter haben schön gezappelt. Beim Anhören ist jetzt nur noch ein sehr lautes Hochfrequentes Pfeifen zu hören! Leider macht es das jetzt bei jedem Abspielen. Ein bisschen dringt manchmal die Musik durch, aber hauptsächlich nur Pfeifen! An der Tonkopfreinigung kann das doch nicht gelegen haben, oder?

Gruß aus Kassel, Heiko
Ohnebus
Ist häufiger hier
#9298 erstellt: 28. Feb 2017, 16:49
Glückwunsch Heiko,
egal ob das Gerät funktioniert, optisch ist es alleine durch die Zappelzeiger der Hammer, Hauptsache die gehen!

Viel Spaß damit, jag doch mal eine Reinigungskassette durch (gibt's sowas noch?)
Rabia_sorda
Inventar
#9299 erstellt: 28. Feb 2017, 17:47

Beim Anhören ist jetzt nur noch ein sehr lautes Hochfrequentes Pfeifen zu hören! Leider macht es das jetzt bei jedem Abspielen. Ein bisschen dringt manchmal die Musik durch, aber hauptsächlich nur Pfeifen!


Das liegt an dem PB/REC-Schiebeschaltern im innern, hier sind die Kontakte oxidiert. Betätige mal den Rec-Schalter/Taster etwa 20x. Dadurch könnte es (erstmal) wieder gehen.


An der Tonkopfreinigung kann das doch nicht gelegen haben, oder?


Nein.
Ohnebus
Ist häufiger hier
#9300 erstellt: 28. Feb 2017, 18:44
Ok, ich geb hier besser keine Technischen Tipps



...einfach mal die F...se halten trotzdem
Rabia_sorda
Inventar
#9301 erstellt: 28. Feb 2017, 19:16

Ohnebus (Beitrag #9300) schrieb:
Ok, ich geb hier besser keine Technischen Tipps


Besser Falsche, die nichts (zusätzlich) kaputt machen, als Keine, die nicht helfen

Ohnebus
Ist häufiger hier
#9302 erstellt: 28. Feb 2017, 19:53
Danke Rabia,
Hier ist es meist nett und sympathisch im Gegensatz zu dem halb Mopedforum


[Beitrag von Ohnebus am 28. Feb 2017, 19:53 bearbeitet]
LAW
Ist häufiger hier
#9303 erstellt: 01. Mrz 2017, 08:48
Hallo,

ich habe aktuell ein CD Player SL-PS770A und einen MD Player SJ-MD150 im Einsatz, beide optisch miteinander verbunden.
MDs sind total an mir vorbei gegangen und ich habe aktuell viel Spaß, mir welche zusammen zustellen. Allerdings ist das eintippen der Texte sehr mühselig.

Gibt es gute Technics CD Spieler, die CD Text auslesen?
Unterstützen die Geräte die Übertragung von diesem?
Django8
Inventar
#9304 erstellt: 01. Mrz 2017, 09:57
Keine Ahnung, ob es MD-Geräte gibt, die CD-Text übernehmen könnten. Müsste es aber eigentlich...

Was Deinen SJ-MD150 betrifft: Das Problem bei diesen Geräten ist (ich habe selber einen SJ-HDA710, allerdings nicht mehr an meiner "Hauptanlage" im Einsatz), dass die Tastatur auf der Fernbedienung keine Direkteingabe der Buchstaben erlaubt. Da bieten insbesondere die Fernbedienungen der SONY-MiniDisc-Geräte vieeeeeeeeel mehr Komfort. Zudem lässt sich damit auch der (SONY-)CD-Player mitbedienen. Hier zum Beispiel der MDS-JE520, den ich selber auch besitze:
sony-mds-je520-638925


[Beitrag von Django8 am 01. Mrz 2017, 09:58 bearbeitet]
LAW
Ist häufiger hier
#9305 erstellt: 01. Mrz 2017, 10:18
Ich hab auch noch einen neuwertigen Sony MDS-JE510 stehen, den ich gerne verkaufen möchte. Habe mich für Technics entschieden und finde es toll, das in meinem Technics Rack nur Technics Geräte stehen. Und gerade weil ich als Heimcomputer und Telespiel Sammler mir die Bude schon mit über 200 Geräten voll gestellt habe, möchte ich jetzt nicht auch noch mit Hifi Kram anfangen. Im Wohnzimmer mein Mehrkanalsystem und im Mancave meine Technicsanlage. Mehr nicht, freiwillige Selbstkontrolle sozusagen.

Da ich aber an Hifi gerade viel Spaß habe, nutze ich meine Zeit aktuell damit, meine vorhandene Anlage zu verbessern. Der Vorteil ist halt, das man bei den gebrauchten Sachen so gut wie kein Geld verschenkt, wenn man sich von seinem alten Sachen wieder trennen kann.
Der MD Player SJ-MD150 ist nur schon leider die letzte Ausbaustufe von Technics, mehr geht da nicht....
WBC
Inventar
#9306 erstellt: 01. Mrz 2017, 10:33

Ohnebus (Beitrag #9302) schrieb:
Danke Rabia,
Hier ist es meist nett und sympathisch im Gegensatz zu dem halb Mopedforum :prost

Moin,
wo ist denn hier ein Mopedforum?
Django8
Inventar
#9307 erstellt: 01. Mrz 2017, 10:56
@ LAW: Das kann ich natürlich gut nachvollziehen . Ich wollte Dich ja auch nicht zum Erwerb eines SONY-MiniDIsc-Gerätes überreden (Du hast ja ohnehin schon eines), sondern eigentlich nur darlegen, dass ich es schade finde, dass Technics im Gegegnsatz zu SONY leider seine MiniDisc-Geräte nicht mit sehr benutzerfreundlichen Fernbedienungen ausgestattet hat
LAW
Ist häufiger hier
#9308 erstellt: 01. Mrz 2017, 13:04
@Django: alles gut
Habe da nichts negatives raus gelesen.

Wäre halt mal interessant, ob irgendein Technics CD Spieler schon CD Text konnte.

Eine andere Frage wäre: ich würde meinen SU-A707 Verstärker gerne gegen einen SU-A808 tauschen. Bei Ebay wird gerade einer ohne FB verkauft, der VK meint aber, das man das Teil auch mit Handy App steuern kann. Wie soll das denn funktionieren
Moderne Handys haben doch keinen Infrarotsender mehr drin und Wlan hat das Ding auch noch nicht?
MacPhantom
Inventar
#9309 erstellt: 01. Mrz 2017, 13:07

LAW (Beitrag #9308) schrieb:
Wäre halt mal interessant, ob irgendein Technics CD Spieler schon CD Text konnte.

Bin mir relativ sicher, dass kein einziger Technics-CD-Player CD-Text beherrscht.


LAW (Beitrag #9308) schrieb:
der VK meint aber, das man das Teil auch mit Handy App steuern kann.

Geht nicht. Klar, mit einem IR-Sensor-Aufsatz für's Smartphone und einer universellen Remote-App klappt das natürlich, aber das ist auch eher umständlich.
Hingegen besteht die Chance, dass die FB des SU-A707 am A808 funktioniert.
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9310 erstellt: 01. Mrz 2017, 15:15
Hab auch den MD150. Schönes Gerät! Beschränke mich (momentan) allerdings auf das Abspielen von meinen alten MD's. Diese habe ich seiner Zeit mit einen Kenwood DM7090 aufgenommen. Da musste ich leider auch händisch mit ner Zehnertastatur den Text bearbeiten. Es gab mal Geräte da konnte man via PS2 Stecker eine Computertastatur anschließen und den Text eingeben.
JoDeKo
Inventar
#9311 erstellt: 01. Mrz 2017, 15:25

Hifibuster (Beitrag #9310) schrieb:
.... Es gab mal Geräte da konnte man via PS2 Stecker eine Computertastatur anschließen und den Text eingeben.


Ja, die größeren Sonys konnten das, z.B. die Sony MDS-JB 9xxer.
LAW
Ist häufiger hier
#9312 erstellt: 01. Mrz 2017, 16:38
@MacPhantom

Habe mal nachgefragt und der VK verweist auf diese App: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.tekoia.sure.activities&hl=de
Gibt tatsächlich noch Handys mit IR Sensor, wer hätte das gedacht

Folgende Geräte sind aufgeführt:
SURE runs on most smartphones and tablets with an IR Blaster, including the following popular models:

Samsung
Galaxy S4 and S4 mini
Galaxy Mega
Galaxy Note 3
Galaxy Note 4
Galaxy S5
Galaxy Tablet (which have an IR blaster)
Galaxy S6 (except S6 Edge Plus which doesn’t have an IR blaster)

HTC
One (M7)
One (M8)
One (M9)

LG
LG G3 (except G3 S, G3 Vigor, G3 Beat which have older version of IR software)
LG G4
LG G5

Xiaomi
Mi4
Redmi 2

Huawei
Mate 9
Honor 8


[Beitrag von LAW am 01. Mrz 2017, 16:53 bearbeitet]
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9313 erstellt: 01. Mrz 2017, 17:35

Rabia_sorda (Beitrag #9299) schrieb:
Das liegt an dem PB/REC-Schiebeschaltern im innern, hier sind die Kontakte oxidiert. Betätige mal den Rec-Schalter/Taster etwa 20x. Dadurch könnte es (erstmal) wieder gehen.


Danke Rabia. Das hat geholfen!!

615_4

Gruß, Heiko
Rabia_sorda
Inventar
#9314 erstellt: 01. Mrz 2017, 18:32
Das freut mich

Nun lag es definitiv an dem inneren Schalter. Leider kann der Fehler immer wieder auftreten. Hier hilft dann nurnoch das auslöten, zerlegen, reinigen und versiegeln. Diese Prozedur ist bei diesen Schaltern etwas "aufwändig"...um es mal milde auszudrücken
joern
Stammgast
#9315 erstellt: 01. Mrz 2017, 20:18

LAW (Beitrag #9308) schrieb:

Wäre halt mal interessant, ob irgendein Technics CD Spieler schon CD Text konnte.


Stand-Alone Single-CD-Player (normale HIFI-Bausteine) von Technics mit CD Text gab es keine.

Aber hier und da hat Technics in ihren Micro-Anlagen welche spendiert, z.B. SC-HD 55, SC-HD 510, SC-HD 310, SC-HD 505 (MD), SC-HD 501, SC-HDA 710

Und auch in CD Wechslern gab es CD Text, z.B. SL-MC 3, SL-MC 6, SL-MC 410, SL-MC 7

Gruß
Pat
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9316 erstellt: 02. Mrz 2017, 20:54
So, nachdem ich alle Statuslämpchen bei meinem SH-8020 gewechselt habe leuchtet er nun wieder in seiner vollen Pracht!

SH8020-neu

Gruß, Heiko
Feinklang
Ist häufiger hier
#9317 erstellt: 02. Mrz 2017, 23:58
Hallöchen,

Bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer Technics SU 9011 uns SE9021 Kombi.
Folgen sollen noch SH 8020 und SH 8030. Mit dem 8020 wollte ich die Klangregelung insgesamt regeln und den 8030 wollte ich größten Teil nur zum Karaoke nutzen. Nun stellt sich mir die Frage wie ich es am sinnvollsten verkable. Ich dachte den 8030 einschleifen per Tape und dann mit dem pre put der Vorstufe in den 8020 und dann in die endstufe? Oder hab ich da nen Denkfehler.

Ich muss ehrlich gestehen, ich hab noch nie die Tape Ein/Ausgänge benutzt, daher meine laienhaften Fragen.

Danke für eure hilfe

Gruß
Richard

Ps. Ich suche zur der ganzen Kombi noch nen optisch passenden CD Player von Technics, hat da jemand eine Idee? Ich dachte an den Technics SL-P202A vielleicht, sieht aber doch schon recht "modern" aus
.JC.
Inventar
#9318 erstellt: 03. Mrz 2017, 00:24

Hifibuster (Beitrag #9316) schrieb:
.. leuchtet er nun wieder in seiner vollen Pracht!


schönes Spielzeug
Zulu110
Inventar
#9319 erstellt: 03. Mrz 2017, 05:38
@Hifibuster
Die Kombi SU/ST-8080 habe ich nun auch seit einer Woche. Das sind wirlich sehr schöne Geräte. Der Amp hatte allerdings extrem starke Kontaktprobleme. Ich habe ihn komplett zerlegt und auch so gut wie alle mechanischen Schalter, insbesondere die "operation" und "input"-Schalter, zerlegt und gereinigt. Nun arbeitet er wieder absolut kratzfrei
Bei dem Tuner muss ich noch die Beleuchtung ersetzen. Da sind im Moment die passenden "Sofitten"-Lampen unterwegs. Ich werde auch mal versuchen wie es mit warmweißen LED's aussieht. Falls es aber nicht original aussieht, kommen wieder die normalen Glühbirnen hinein.
Ich mache mal Bilder, wenn alles fertig ist.

viele Grüße, Marcel
Viper780
Inventar
#9320 erstellt: 03. Mrz 2017, 10:45
die SU/ST-8080 Kombi nutze ich auch lange im Büro, steht aktuell einsam im Kasten herum. Wollte ich mal reinigen und dann im Heimbüro einsetzen. Da steht aktuelle eine "Studio Standard by Fisher"

@SU-9011 SE-9021 ST-9031 Kombi
In meiner alten Wohnung hatte ich die auch im Einsatz:
Technics SU-9011 SE-9021 ST-9031 SL-M3 und Symphony 4 von ADW

Dazu hab ich einen Technics SL-P720 in silber verwendet.
optisch würde am ehesten ein SL-P8 oder SL-P7 passen - aber da bekommt man selten welche die Leistbar und nicht komplett lädiert sind.
SL-P500/SL-P300 gehen auch noch. Am besten ist wohl der kleine SL-P100 da er recht günstig ist und durch die wenigen Tasten recht clean rüber kommt.
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9321 erstellt: 03. Mrz 2017, 12:20
@Feinklang
So wie du es beschrieben hast würde es funktionieren. Der 8020 würde dann permanent den Klang regeln und den 8030 kannst du dann per Tape Monitor zum Karaoke etc. benutzen.


@Zulu110
Ja, eine echt schöne, wuchtige Kombi. Ich habe leider auch einige Kontaktprobleme (gerade bei leisen Lautstärken). Ist es schwierig die Schalter, Potis auszulöten und zu reinigen? Das würde dann bei mir auch bald auf der Tagesordnung stehen.

Gruß, Heiko
Zulu110
Inventar
#9322 erstellt: 03. Mrz 2017, 13:17
Es geht, du musst die ganze Front zerlgen und das Bodenblech abschrauben um von unten an die Lötstellen der Kippschalter zu kommen.
Wenn du sie dann ausgelötet hast geht es eigentlich. Die Kontaktflächen sind mit umgebogenen Nasen an dem Schaltergehäuse befestigt. Wenn man diese zurückbiegt, kann man den Kontaktteil mit den Kontaktgleitern herausnehmen. Leider habe ich davon nicht viele Bilder gemacht. Bei mir waren sie total versifft und angelaufen. Ich habe die Flächen mit NeverDull gereinigt und anschließend mit Wattestäbchen poliert.
Das Gleiche mit den Schaltern für Input, Rec-Out und dem Tape Select-Schalter.

Hier mal zwei Bilder wie einer der Kippschalter und die Drehschalter ausgesehen haben
Ich hatte die Bilder gemacht, damit ich die Kontaktgleiter wieder auf die richtige Position setzen kann.

Hier der Kipplschalter
Kontakte Schalter

Hier der Drehschalter
Man sieht wie angeaufen und verdreckt die Fächen sind. Nach der Reinigung sind sie wieder richtig schön blank.
Kontakte Schalter2

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 03. Mrz 2017, 13:19 bearbeitet]
Feinklang
Ist häufiger hier
#9323 erstellt: 03. Mrz 2017, 15:53
Vielen Dank Hifibuster!

Ich werds einfach mal ausprobieren.
Zulu110
Inventar
#9324 erstellt: 04. Mrz 2017, 22:55
So, heute ist die Kombi fertig geworden. Die Beleuchtung vom Tuner wurde nun auf LED umgebaut und das Ganze schaut nun so aus:

Technics SU/ST-8080

Technics SU/ST-8080

Ich denke das mit den Warmweißen LED`s ist eine ganz gute Lösung
Technics SU/ST-8080

Technics SU/ST-8080

Gruße, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 04. Mrz 2017, 22:56 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#9325 erstellt: 05. Mrz 2017, 11:46
Das kommt dem Original sehr nahe und geht praktisch nicht mehr kaputt. Schön hinbekommen.
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9326 erstellt: 05. Mrz 2017, 19:22
Sieht sehr schön aus!

Was für LED's hast du denn dafür genommen und wo hast du sie bestellt? Dann könnte ich das evtl auch gleich umrüsten wenn ich einmal die Geräte auf habe.

Gruß, Heiko
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9327 erstellt: 10. Mrz 2017, 22:07
Endlich habe ich einen gut erhaltenen SL-1310 bekommen. Der passt optisch einfach besser zum SU-8080 als der QX300 und spielt glaube ich auch in einer anderen Liga!

Technics SL1310


Hat jemand einen Tip für ein gutes System?
Momentan läuft ein Shure M91ED. Das Technics EPS 270c 2 hat mich gar nicht überzeugt. Vielleicht lag es auch an der Nachbaunadel. Habe interesse an einem Denon DL110. Das sollte doch gut zum Mittelschwerem Tonarm passen.

Gruß aus Kassel, Heiko


[Beitrag von Hifibuster am 11. Mrz 2017, 20:56 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#9328 erstellt: 11. Mrz 2017, 07:55
QX 800, kenn ich nicht, eventuell meinst Du den QX 300 ?

gruß
.JC.
Inventar
#9329 erstellt: 11. Mrz 2017, 08:28
Hi,


Hifibuster (Beitrag #9327) schrieb:
Endlich habe ich einen gut erhaltenen SL-1310 bekommen.
Hat jemand einen Tip für ein gutes System?


die Verwandschaft zum halbautomatischen SL 1710 ist unübersehbar
(Stophebel geändert)

DSCN6655

darauf das AT 150 MLX am aktuellen Technics HS
(am Aikido phono1)
donnerkatz
Stammgast
#9330 erstellt: 11. Mrz 2017, 09:19

.JC. (Beitrag #9329) schrieb:

(Stophebel geändert)

:*


Du meinst abgebrochen ?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 182 183 184 185 186 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  333 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Meine Technics Anlage
k-town am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  16 Beiträge
Technics
Cosmicmen87 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Technics "HighEnd" CDP (1990)
stereo-leo am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Technics Receiver
ars_vivendi1000 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  24 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Teufel
  • KEF
  • Canton
  • Jamo
  • Magnat
  • Heco
  • Nubert
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*manni58*
  • Gesamtzahl an Themen1.361.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.122