Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 183 184 185 186 Letzte

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
donnerkatz
Stammgast
#9330 erstellt: 11. Mrz 2017, 09:19

.JC. (Beitrag #9329) schrieb:

(Stophebel geändert)

:*


Du meinst abgebrochen ?
rolandL
Stammgast
#9331 erstellt: 11. Mrz 2017, 10:55
Morgen!

Mal wieder ein paar Fotos von mir:

SU-C 5000:
P3112790

SU-C 3000:
P3112791

SE-A 3000:
P3112792

Gruß
Roland
MacPhantom
Inventar
#9332 erstellt: 11. Mrz 2017, 15:43
Hallo Roland,

vielen Dank für's Zeigen! Schön, mal eine Innenaufnahme der C5000 zu sehen. Die ist tatsächlich identisch mit der SU-A200, Platinen- und Kabelfarben mal ausgenommen.
rolandL
Stammgast
#9333 erstellt: 11. Mrz 2017, 16:41
Hallo Mac,

jup, die SU-C 5000 war nur ein Update der SU-A 200. Ich habe mir schon überlegt, die 5000er auf 220V umzubauen. Ist nur der Trafo zu tauschen, sonst ist alles identisch.

Interessant ist auch, dass die 3000er bis auf die symmetrischen Ausgänge + extra Platine mit der 7000er identisch ist.
Die Platinen für die unsymmetrische Signalverarbeitung sind ident. Der Gewichtsunterschied kommt vom Deckel, kein Scherz.

Klanglich ist in meinem Hörraum, mit meinem Equipment und meinen Ohren bei exakt gleicher Ausgangsspannung zwischen den beiden Vorstufen kein Unterschied feststellbar.

Gruß Roland


[Beitrag von rolandL am 11. Mrz 2017, 17:28 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#9334 erstellt: 11. Mrz 2017, 18:27
Auf 220V umbauen lassen würde ich nicht; kostet ja nicht die Welt, einen Stepdown-Converter vorzuschalten.
Stimmt, jetzt wo du's sagst – die SU-C3000 sieht wirklich identisch aus zur C7000.
Ich bin zudem beruhigt, dass du keinen Unterschied feststellen kannst. Alles andere hätte auf einen technischen Defekt bzw. eine falsche Abstimmung eines Gerätes hingedeutet. Geht ja auch gar nicht um klangliche Unterschiede – die beiden Vorstufen reizen anderweitig mit unterschiedlichen Aspekten.
Ich bleibe bei meiner SU-A4.
Feinklang
Ist häufiger hier
#9335 erstellt: 11. Mrz 2017, 19:20
Kann mir jemand von euch die Unterschiede des Sh 8020 und Sh 8045 nennen, abgesehen von der Größe.
Vielleicht hat ja jemand schon mit beiden Erfahrung gesammelt und kann die Unterschiede mal kuz äußern.

Vielen Dank
WBC
Inventar
#9336 erstellt: 11. Mrz 2017, 22:27
Aaah, da interessiert sich einer für den 8045 bei eBay...

Der 8020 hat ein paar Features mehr und ist durch die größere Höhe besser und feiner regelbar...
Schau Dir einfach beide Fronten an und vergleiche, das ist selbsterklärend...außerdem ist er mehr Tannenbaum als der 45er ... ist für manche Leute sehr wichtig...

LG Carsten


[Beitrag von WBC am 11. Mrz 2017, 22:34 bearbeitet]
Ohnebus
Ist häufiger hier
#9337 erstellt: 11. Mrz 2017, 22:42
Roland, Glückwunsch zur Neuerwerbung
.JC.
Inventar
#9338 erstellt: 12. Mrz 2017, 08:38
Hi,


donnerkatz (Beitrag #9330) schrieb:

.JC. (Beitrag #9329) schrieb:
(Stophebel geändert)

Du meinst abgebrochen ?


nein einfach nur getauscht gg. den Knopf vom 33/45 Wahlschalter.
(vermeidet Fehlbedienung)

hier der SL 1600 MKII von innen

innen

(eines der Verkaufsfotos)
JoDeKo
Inventar
#9339 erstellt: 12. Mrz 2017, 08:57
Sorry, ich bin ja nur "Mitleser". Was wurde genau geändert?
rolandL
Stammgast
#9340 erstellt: 12. Mrz 2017, 09:28
Hallo Mac,

Konverter habe ich. Gibt schöne 100V aus ;).
Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einer SE-A 5000. Möchte einfach die Vor/End komplett haben. Die klanglichen Unterschiede zur 3000er werden sicher gewaltig sein Höre ja im Schnitt mit 0,1 - 1 Watt je Kanal
Da würde ich aber einen neuen Konverter brauchen... Der aktuelle ist zu schwach, aber für einen Player gehts noch

Hallo Rudi,

Dankeschön!

Gruß
Roland
Feinklang
Ist häufiger hier
#9341 erstellt: 12. Mrz 2017, 12:02
Danke WBC!

Du hast recht, den beobachte ich grad. Ich brauch keinen Tannenbaum, ganz im Gegenteil ich finde die kleinere und schlichtere Erscheinung besser. Klanglich dürften die sich nicht groß unterscheiden, nehm ich jetzt mal an. Und glücklicherweise bin ich kein Grobmotoriker, also werd ich auch mit den Minifadern auskommen. Ich hoffe eBay ist auf meiner Seite;)
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9342 erstellt: 12. Mrz 2017, 13:20

highfreek (Beitrag #9328) schrieb:
QX 800, kenn ich nicht, eventuell meinst Du den QX 300 ?

gruß


Natürlich, ich meinte den QX300! Schon verbessert!
Django8
Inventar
#9343 erstellt: 13. Mrz 2017, 07:42

hier der SL 1600 MKII von innen

Ist ja echt unglaublich, wie viel Elektronik da vrebaut wurde! Die Dreher, die ich habe/hatte und schon mal von Innen gesehen habe, kamen alle prktisch ohne Elektronik (dafür teilweise umso mehr Mechanik ) aus. Hier etwa mein ehemaliger NATIONAL PANASONIC SL-18:
NATIONAL PANASONIC SL-18
MacPhantom
Inventar
#9344 erstellt: 16. Mrz 2017, 22:11





Ohnebus
Ist häufiger hier
#9345 erstellt: 17. Mrz 2017, 20:02
Huuui Mac, (hast du hier jemals deinen Namen veröffentlicht?)
Das schaut schön neu aus, sogar mit Einmessmicro und Profi Equipment!

Glückwunsch und viel Freude damit falls der SH..... 8075?( Nein, kein 75er ist das) ein Neuerwerben ist! Der Rest deiner Anlage ist eh genial!

Gruß Rudi
Zulu110
Inventar
#9346 erstellt: 18. Mrz 2017, 22:42
Mit dem zuvor Gezeigtem kann ich zwar nich mithalten, aber heute ist meine Kombi endlich auch optisch fertig geworden, und kann ihren Dienst verrichten .

Technics SU/ST-8080

Technics SU/ST-8080

Gruß, Marcel
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9347 erstellt: 19. Mrz 2017, 10:38
Wow, jetzt sehen die beiden Teile echt edel aus!! Super Arbeit.

Welche LEDs hast du eigentlich als Ersatz für die Glühlämpchen genommen. Wenn ich mich an die Reinigung der Schalter/Potis mache wollte ich die Beleuchtung dann auch gleich austauschen.

Schönen Sonntag noch.
Gruß, Heiko
Zulu110
Inventar
#9348 erstellt: 19. Mrz 2017, 10:58
Vielen Dank, mir gefällt es jetzt auch wirklich gut
Ich habe warmweiße Flachkopf LED's genommen. Der Flachkopf ist wichtig, weil sie einen viel größeren Abstahlwinkel haben und das Licht so besser verteilt wird und nicht punktuell wirkt.
Bei der Stereo-Lampe für den Tuner muss ich aber noch einmal nachbessern. Die habe ich auch durch eine LED getauscht, nur leuchtet diese nun noch schwach weiter, wenn das Stereo-Signal weg ist. Da muss ich wohl noch etwas mit Widerständen experementieren. Allerdings weiß man so zumindest, das die LED noch intakt ist, auch wenn das Siganl weg ist

Gruß, Marcel
Hifibuster
Ist häufiger hier
#9349 erstellt: 19. Mrz 2017, 11:08
Super Danke.
Welche Spannung/Stromstärke hast du gewählt? Dann könnte ich die gleich bestellen.

Muss ich da noch einen Vorwiderstand einbauen oder kann man die einfach so wechseln?

Es gibt ja z.Bsp. für Marantz oder HK Verstärker LEDs zum einfachen tauschen gegen die Soffiten.

Gruß, Heiko


[Beitrag von Hifibuster am 19. Mrz 2017, 16:28 bearbeitet]
Ohnebus
Ist häufiger hier
#9350 erstellt: 19. Mrz 2017, 15:39
Servus Marcel,
Das schaut aber gut aus, Glückwunsch
Zulu110
Inventar
#9351 erstellt: 20. Mrz 2017, 07:13
Vielen Dank. Mir gefällt es nun auch sehr.

@Hifibuster:
Ich habe diese hier aus der Bucht benutzt:
http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Du musst aber mit entsprechenden Vorwiederständen arbeiten, sonst halten die LED's nicht lange. Zusätzlich habe ich noch einen Gleichrichter vorgeschaltet um ein mögliches Flackern der Lampen zu minimieren.

viele Grüße
Boomy
Stammgast
#9352 erstellt: 20. Mrz 2017, 16:04
Kann man nicht auch solche nehmen mit entsprechendem Widerstand?
LED
Makke0815
Neuling
#9353 erstellt: 20. Mrz 2017, 16:35
Hallo zusammen,

ich habe mal eine technische Frage zum Technics SU-A900S: Kann der Verstärker für bi-amping genutzt werden?

Danke und Gruß

Markus

meine Lieblinge:

Technics
rolandL
Stammgast
#9354 erstellt: 20. Mrz 2017, 18:44
Hallo Makke:

zu deiner Frage gleich ein paar Gegenfragen:

Hat deine Vorstufe zwei Pre-Outs?
Welche Endstufen möchtest du nehmen? Wichtig, da sie den gleichen Verstärkungsfaktor haben müssen.
Was erhoffst du dir davon?

Gruß
Roland
Makke0815
Neuling
#9355 erstellt: 20. Mrz 2017, 21:15
Hallo Roland,

der SU A900S kann theoretisch zwei Lautsprecherpaare mit der gleichen Leistung versorgen und meine Lautsprecher unterstützen die Funktion auch.
In der Theorie soll man somit den Klang noch mal etwas verbessern können ... ich würde es einfach gerne mal testen, aber ohne dabei irgend einen "Schaden" anzurichten.

... Gruß, Markus
rolandL
Stammgast
#9356 erstellt: 20. Mrz 2017, 21:27
Hallo Makke,

hier wir nur das Signal über 2 Kabel zu einem Lautsprecher geführt, also Bi-Wiring.
Wird nichts bringen. Wird zwar immer in der "Fachpresse" gelobhudelt, bringt unterm Strich außer Kosten für dich gar nichts.
Einen Unterschied wirst du nicht hören.

Bi-Amping kann etwas bringen, muss es aber nicht.

Gruß
Roland
Makke0815
Neuling
#9357 erstellt: 20. Mrz 2017, 21:58
o.k. ... danke, dann kann ich mir das sparen!
cnorholz
Ist häufiger hier
#9358 erstellt: Gestern, 09:30
Technics SU-MA 10 und SL-PA 10 mit Zarge

Seitenansicht
Technics SU-MA 10 und SL-PA 10 mit Zarge

Frontansicht

Technics SU-MA 10 und SL-PA 10 mit Zarge

Technics SU-MA 10 und SL-PA 10 mit Zarge
MacPhantom
Inventar
#9359 erstellt: Gestern, 09:35
In Japan gibt's mal wieder zwei ultraseltene Vögel:

SL-P50P: http://page13.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/r175261316
Hier noch in Silber: http://page13.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/r175614379

SL-P16P: http://page19.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/x479748794
Der SL-P15 ist schon kaum auffindbar, aber der hier übertrifft das nochmals: die Profi-Version des P15, mit via Schlüssel abschliessbarem CD-Magazin!
Django8
Inventar
#9360 erstellt: Gestern, 10:18

mit via Schlüssel abschliessbarem CD-Magazin!

Wie geil ist das denn
ars_vivendi1000
Inventar
#9361 erstellt: Gestern, 11:05
Damals (1984) waren die CDs noch teuer.Den Profi CD SL P 50 gabs auch hier (DM:12999) hier eine interessante Seite dazu:

http://vintage-audio-laser.com/Technics-SL-P50P

Freute mich, dass ich schon lange den SL P 50 in beiden Farben, sowie SL P 15 und SL P 16P in meiner Sammlung habe.


[Beitrag von ars_vivendi1000 am 24. Mrz 2017, 11:13 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#9362 erstellt: Gestern, 22:21

cnorholz (Beitrag #9358) schrieb:
Technics SU-MA 10 und SL-PA 10 mit Zarge


Der Farbton passt wirklich super. Wobei mir das mit der Fase an den Stirnflächen nicht gefällt. Ich hätte es eckig gelassen und die Fase nur nur an der Umlaufkante gemacht. Das Gehäuse hat ja auch keine Fase an der Frontkante und die Ecke fehlt da ja nun im Holz. Anosnsten aber wirklich gut.

viele Grüße


[Beitrag von Zulu110 am 24. Mrz 2017, 22:24 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 183 184 185 186 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  333 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Meine Technics Anlage
k-town am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  16 Beiträge
Technics
Cosmicmen87 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Technics "HighEnd" CDP (1990)
stereo-leo am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Technics Receiver
ars_vivendi1000 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  24 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Teufel
  • KEF
  • Canton
  • Jamo
  • Magnat
  • Heco
  • Nubert
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBennoalo
  • Gesamtzahl an Themen1.361.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.350