Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 187 188 189 190 191 192 193 194 195 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Viper780
Inventar
#9530 erstellt: 04. Jul 2017, 20:59

highfreek (Beitrag #9519) schrieb:
na ja viper mit paypal gezahlt was soll da schief gehen . ;)

Leider nicht so einfach, erstens zieht sich das hin und zweitens machen die ohne Bestätigung/Kostenvoranschlag einer Werkstätte nicht viel
highfreek
Inventar
#9531 erstellt: 05. Jul 2017, 06:21
ok Viper, echt, hat PayPal wirklich dazu gelernt und schützt jetzt auch den Verkäufer gegen Betrug des Käufers?

In deinem Fall natürlich sau doof, ich dachte eins, zwei, drei Mausklicks und es gibt das Geld zurück....drück Dir die Daumen das es so klappt

Nun, im Prinzip wäre das ja eine positive Entwicklung für das PayPal Sythem.
Als VK biete ich so gut wie Nie PayPal an, genau aus oben genannten Grund. Nur für Auslandsüberweisungen außerhalb der EU lasse ich es zu. Im Außland hatte ich noch nie Probleme mit Käufer Betrug.
Viper780
Inventar
#9532 erstellt: 05. Jul 2017, 06:51
Ich habe das "Problem" seit Jahren. Wenn ich was verkaufe dann hab ich aber auch schon durch die Finger geschaut.

Keine Ahnung an was das liegt.
kaizersosse
Stammgast
#9533 erstellt: 05. Jul 2017, 07:24
Ich habs schon im e Bay Theard gepostet. Wie sind die Technics SB 7070 einzuschätzen, die mir
gestern durch die Lappen gegangen sind?
Möchte nur wissen, ob ich mich ärgen soll, oder vielleicht doch nicht


[Beitrag von kaizersosse am 05. Jul 2017, 13:29 bearbeitet]
kaizersosse
Stammgast
#9534 erstellt: 05. Jul 2017, 13:29
Ich möchte mich nochmal kurz melden. Der Verkäufer hat sich nochmal gemeldet. Ich könnte die Boxen für 180€ haben, technisch sollen sie Funktionieren,
optisch haben sie "deutliche Gebrauchsspuren. Die Sicken sehen auf den Bildern in Ordnung aus. Kann mir jemand von Euch kurzfristig ein Paar Tips geben, ob die Boxen überhaupt was taugen, bzw. der Preis OK ist. Ich müsste sie dann heute noch abholen, bzw. sind bis heute Aben für mich reserviert.
Danke!
Viper780
Inventar
#9535 erstellt: 05. Jul 2017, 13:44
Für 180€ wenn sie technische OK sind kannst nichts falsch machen.

Die scheinen recht selten zu sein, werden aber meist mit den SB-6000 und SB-7000 verglichen die wirklich sehr gut sind
kaizersosse
Stammgast
#9536 erstellt: 05. Jul 2017, 13:52
Danke Dir schonmal! Ja, im Netz ist da nicht viel zu finden. Ich denke, ich nehme die 100Km Anfahrt in Kauf und fahre da heute Abend mal hin.
WBC
Inventar
#9537 erstellt: 05. Jul 2017, 14:39
@ Viper

In so einem Fall hätte ich vorher hier in Forum gefragt, ob irgendjemand im passenden Zeitfenster die passende Strecke in der passenden Richtung wenigstens teilweise zurücklegt, um das Teil abzuholen und mitzunehmen...man kann sich dann passend treffen, die Teile übernehmen, ein paar Talers als Aufwandsentschädigung übergeben, nebenbei ein nettes Forumsmitglied kennenlernen und mit gutem Gefühl nach Hause fahren...hab ich mal gemacht und hat prima geklappt...
Ich würde in so einem Fall sofort helfen...


[Beitrag von WBC am 05. Jul 2017, 14:43 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#9538 erstellt: 05. Jul 2017, 15:25
Bei 1000km und nach Österreich ist der Aufwand trotzdem sehr hoch da wohl keiner die ganze Strecke zurück legt und man so einen Kasten mit 20kg auch nicht einfach mal ins Auto hebt.

Hab ich mir schon überlegt und hatte auch schon 1-2x angefragt aber ist nie was draus geworden
Zieselmaus
Stammgast
#9539 erstellt: 06. Jul 2017, 09:31
Natürlich ist der Aufwand bei 1000km bisschen höher.
Ich denke da genauso wie "WBC" ...

Im Grunde brauchts nur jemand für die "erste Meile" und verlässliche Leute vom Stammtisch, oder Forum.

VG
Michael
Viper780
Inventar
#9540 erstellt: 06. Jul 2017, 09:49
Das stimmt schon abholen und gut verpacken. Auf der anderen Seite wer nimmt das Risiko auf sich wenn dann doch was ist?

Aber ich bin jetzt auch noch einem Betrüger bei eBay aufgesessen - weitere 260€ für eine Digitalkamera (Canon G9 X ) "gespendet"
Zieselmaus
Stammgast
#9541 erstellt: 06. Jul 2017, 10:51
sieht nach einer ausgesprochenen Pechsträhne aus....

Zum anderen : Risiko ist immer irgendwo. Blöder Spruch, ich weiß, aber am Ende - Ein Risiko gegen das andere.
Wenn ich treuhänderisch ein Gerät für jemand in "meiner Ecke" abholte, dann muss ich das auch gut dokumentieren.
Wozu haben wir (fast) alle ein Smartphone in der Tasche ...
(Modernste Kommunikationstechnik, aber charakterlich gehts wieder Richtung Neandertal mit vielen von uns ... ) OT-Aus :-)

VG
Michael
Viper780
Inventar
#9542 erstellt: 06. Jul 2017, 10:55
jap - aktuell hab ich mit Gebrauchtkauf kein richtiges Glück....

Für mich ist das Risiko wenns einer aus dem Forum übernimmt natürlich geringer (oder abschätzbarer) aber der, der sich die Arbeit antut hat das gesamte Versandrisiko - das muss sich erst mal jemand freiwillig antun
highfreek
Inventar
#9543 erstellt: 07. Jul 2017, 05:33
Rechtlich gesehen hat das Versandrisiko der Empfänger,- also Du. Der Versender muß "nur" Sachgerecht verpacken. d.H. laut DHL 4 cm Styropor rundherum , das ganze "press" ohne Spiel verpackt und stabiler Karton.
Die Versand Versicherung zahlt sowieso bei Beschädigung fast NIE. Nur bei Verlust gibts eine Chance Geld zu bekommen.


[Beitrag von highfreek am 07. Jul 2017, 05:35 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#9544 erstellt: 07. Jul 2017, 06:34
Bist dir mit dem Versandrisiko sicher? Als Empfänger hab ich keinen Vertrag mit dem Transportunternehmen. Auch hab ich als Empfänger keine Wahl bezüglich Verpackung und Transportkonditionen. Bei einem B2C Geschäft haftet auf alle Fälle der Versender.

Ich hatte schon Fälle wo die Versicherung zahlte. Wenn zB gut Verpackt ein Loch in der Verpackung ist und eine Beschädigung am Transportgut vorliegt.
Sholva
Inventar
#9545 erstellt: 07. Jul 2017, 06:45
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 447 Gefahrübergang beim Versendungskauf

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.
(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.
Viper780
Inventar
#9546 erstellt: 07. Jul 2017, 07:26
Ich muss mal schauen wie das in Österreich ist.

In Deutschland ist der Kaufvertrag (den du hier zitierst) zw B2B und C2C.
Zwischen B2C ist es aber ein Verbrauchervertrag. Da gilt, beim Versendungskauf wird der Gefahrübergang nicht vorgezogen (§ 474 II BGB)

Aber alleine der Auftrag "Sicher verpackt und mit einem Vertrauenswürdigen Versender versichert verschickt" sollte reichen um alles auf den Absender und Transportunternehmer abzuwälzen
Sholva
Inventar
#9547 erstellt: 07. Jul 2017, 07:39

Viper780 (Beitrag #9546) schrieb:


Aber alleine der Auftrag "Sicher verpackt und mit einem Vertrauenswürdigen Versender versichert verschickt" sollte reichen um alles auf den Absender und Transportunternehmer abzuwälzen


Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt??? und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.
rolandL
Stammgast
#9548 erstellt: 07. Jul 2017, 17:24
Hallo,

wieder mal etwas zum Thema Technics:

IMG_20170705_171134[1]

Gruß
Roland
/OMEGA/
Stammgast
#9549 erstellt: 08. Jul 2017, 04:19
Sieht klasse aus.
rolandL
Stammgast
#9550 erstellt: 08. Jul 2017, 14:31
Merci!

Bin aber noch nicht fertig. 3-4 Komponenten brauche ich noch. Dann sollte ich fertig sein.

Gruß
Roland
Rabia_sorda
Inventar
#9551 erstellt: 08. Jul 2017, 14:34
YESSS, very, very sexy, Roland

Was kommen denn noch für Gerätschaften?
rolandL
Stammgast
#9552 erstellt: 08. Jul 2017, 14:37
Hallo Karsten,

geplant sind noch:
SE-A 5000, SL-P 2000 und eventuell SL-Z 1000 und SH-X 1000.

Dann sollte das Thema abgeschlossen sein

Gruß
Roland
Rabia_sorda
Inventar
#9553 erstellt: 08. Jul 2017, 15:06

SE-A 5000, SL-P 2000 und eventuell SL-Z 1000 und SH-X 1000.


Uaaahh....dafür müsste ich wohl ´ne Woche sparen

Dann viel Erfolg beim Finden!
rolandL
Stammgast
#9554 erstellt: 08. Jul 2017, 15:08
Ich werde sie nur zu einem vernünftigen Preis kaufen. Priorität hat die Endstufe, dann der Player und ganz hinten Laufwerk/Wandler.
Mal schauen wie lange ich brauche, mir läuft ja nichts davon

Gruß
Roland
RAPSTAR
Ist häufiger hier
#9555 erstellt: 08. Jul 2017, 15:31
Ich beschäftige mich gerade auch mit dem Thema CD Player und hätte da eine Frage:

Welcher der, vielleicht älteren, Technics CD Playern ist besonders langzeitstabil?
Also welche laufen noch heute ohne den Laser neu einzustellen bzw. einzumessen?

In meinem Besitz wäre schon ein Kassettendeck RS-B305 von Technics.
Vielleicht ist ja unter den Empfehlungen ein Player dabei der vom Stil zu dem Kassetendeck passt?
Übrigens die Pegelanzeige des Kassettendecks find ich ja mega geil.

Und da fällt mir spontan eine neue Frage ein. Gibts ein Kassettendeck mit dem man alte Kassetten kopieren kann auf die selbige mit angehobenem Pegel und Balance verschiebung bzw. Pegelanhebung auf einer Seite? Oder sind für so ein Vorhaben ein Equalizer und ein zweites Deck nötig sowie neue blanco Kassetten?
Hintergrund der Frage: Vor 17 Jahren habe ich von Viva Plus (Get the Clip) einzelne Tracks aufgezeichnet. Leider war die Cinchleitung auf einer Seite um einiges hochohmiger als auf der anderen. Nunja und mit der Zeit fallen bei Cassetten ja auch die höhen ab.
Jazzy
Inventar
#9556 erstellt: 08. Jul 2017, 16:45
Am besten im Rechner bearbeiten, bringt die besten Ergebnisse.
Rabia_sorda
Inventar
#9557 erstellt: 08. Jul 2017, 18:52

Gibts ein Kassettendeck mit dem man alte Kassetten kopieren kann auf die selbige...


Du hast also vor die Kassette abzuspielen und gleichzeitig (aber mit Veränderungen) wieder auf die gleiche Kassette aufnehmen..... Na, du hast wenigstens noch Phantasie
Ach ja,....äh, nein! Dazu brauchst du ein zweites Deck und evtl. noch einen EQ, falls du Frequenzen verändern willst. Wenn dir aber ein verändern des Pegels reicht, reicht auch nur ein zweites Deck.

Technics hatte in ihren CD-Playern eigentlich nur 2 LW-Hersteller verbaut. Diese waren von Philips (u.a. CDM-12.1/15) und von ihnen selbst (SOA). Als "Konsumer"-Laufwerk sind sie so ziemlich die Besten LW die es gibt/gab.
Wenn du aber nicht so der Schrauber bist, solltest du dir einen Player mit Philips-Laufwerk zulegen. Diese finden sich haufenweise auch in anderen Geräten wieder, falls man mal eines braucht.

Optisch würde der SL-P250/350 dazu passen. Beide wären aber mit dem SOA-LW.


[Beitrag von Rabia_sorda am 09. Jul 2017, 11:05 bearbeitet]
RAPSTAR
Ist häufiger hier
#9558 erstellt: 09. Jul 2017, 08:18
@Rabia_sorda

Mit schrauben hab eigentlich kein Problem mit schrauben, aber müssen tu ich das nicht unbedingt.
Welche sind jetzt die besten Conumer Laufwerke? Die SOA oder die Philips? Wartungsfrei wäre da ein Kriterium für mich.

Achja und zum Thema Phantasie, warum nicht? Nur so sind weiterentwicklungen möglich.
Rabia_sorda
Inventar
#9559 erstellt: 09. Jul 2017, 11:03
Wie schon geschrieben, aber ich fasse es nochmal zusammen, sind Beide tolle LW und spielen hervorragend.
"Wartungsfrei" - je nach Auslegung - sind sie im Grunde ja alle.
Nur, falls es mal zu einem Ausfall des Lasers oder einem anderen Bauteil im LW kommen sollte, würde ich vorrausschauender weise zu einem Player mit Philips-LW greifen, denn das findet sich dann gebraucht auch in vielen, vielen anderen Playern, von anderen Herstellern. Somit wäre eine spätere Reparatur (einfach die komplette LW-Einheit wechseln) sehr viel leichter.


Achja und zum Thema Phantasie, warum nicht? Nur so sind weiterentwicklungen möglich.


Ich habe ja auch oft Ideen und baue mir manche Sachen selbst, oder soweit um, dass ich es dann zu meinem Nutzen nutzen kann, da es sowas halt nicht gibt. Ob nun im Kfz- oder im Hifi-Bereich.
Das Problem ist nur, sowas brauche dann aber nur ich und kein Anderer.... (Vllt. mache ich mir auch nur zu viele Gedanken über technische Sachen... ).


[Beitrag von Rabia_sorda am 09. Jul 2017, 11:27 bearbeitet]
RAPSTAR
Ist häufiger hier
#9560 erstellt: 12. Jul 2017, 08:33

"Wartungsfrei" - je nach Auslegung - sind sie im Grunde ja alle.


Naja ich lese nur immer wieder von modernen CD Playern (1990+) die mit defektem Laser oder schlecht kalibiert (springen der letzten Tracks) angeboten werden.
Meine Beobachtung als Laie: Die Player aus den 80ern sind weniger anfällig. Vielleicht aber trügt der Schein auch.
Ich beziehe mich auf alle Fabrikate.
Django8
Inventar
#9561 erstellt: 12. Jul 2017, 09:14
Sorry, das sagen zu müssen, aber mit CD-Playern aus dem Hause Technics habe ich diesbezüglich nie wirklich überzeugend-gute Erfahrungen gemacht . Egal welches Baujahr zwischen 1984 und 2000
Waeltklass
Stammgast
#9562 erstellt: 12. Jul 2017, 09:23
Ich muss sagen dass ich mit meinen Playern noch nie Probleme hatte mit springen. Zum Teil lesen sie schlecht gebrannte CDs nicht (SL-P1200, SL-PA10). Ausser mein SL-PS900, der frisst alles.
Django8
Inventar
#9563 erstellt: 12. Jul 2017, 09:36
Springen war bei mir auch weniger das Problem, aber selbst bei "gut" gebrannten CD-Rs, die auf anderen Playern anstandslos liefen, gab es oft Leseschwierigkeiten im SInne von Störgeräuschen.
Viper780
Inventar
#9564 erstellt: 12. Jul 2017, 14:27
Störgeräusche machte nur mein Sony - die Technics entweder erkennen die Scheibe, oder halt nicht.
Auch kenn ich kein Springen oder nicht abgetastete Tracks
Zulu110
Inventar
#9565 erstellt: 12. Jul 2017, 19:54
Bevor es mich verlassen wird noch einmal 2,3 Bilder

Technics RS-673

Technics RS-673

Technics RS-673

Technics RS-673

Gruß, Marcel
/OMEGA/
Stammgast
#9566 erstellt: 13. Jul 2017, 04:06
Der sieht ja klasse aus.
Lotz2112
Neuling
#9567 erstellt: 15. Jul 2017, 12:27
So, mal was anderes:
Brauche euer Mitleid:
Regengüsse vor 14 Tagen in Deutschland....
mein Sammelkellerraum / Hörraum 550 Liter Wassereinbruch
-> Geräte gerettet
-> 4 Originalkartons im Eimer
Ich könnte heulen!!!Gerettete Kartons!
/OMEGA/
Stammgast
#9568 erstellt: 15. Jul 2017, 15:32
Da hast du aber viele Geräte, mein Mitleid für die Kartons.
Viper780
Inventar
#9569 erstellt: 15. Jul 2017, 15:53
Gott sei Dank nur der Karton!
Aber da passt man Jahrelang so gut drauf auf und dann dass

Kann ich gut verstehen dass du traurig bist
ars_vivendi1000
Inventar
#9570 erstellt: 16. Jul 2017, 08:16
Oh je, Mutti hat das Hobby in den Keller verbannt
Dann dürfte Mutti aber auch nicht mehr im schwarzen 911er fahren, wäre nur konsequent - außehalb der Weicheier Gemeinde

Schwergewicht
Inventar
#9571 erstellt: 16. Jul 2017, 09:44
Ist zwar piepegal, aber nach einem richtigen klassischen "Keller" sieht es eigentlich nicht aus, wenn man das Fenster mit der sichtbaren Wand betrachtet und eigentlich auch nicht nach einem ausgebauten Kellerschacht mit Fenstern.

Vielleicht eine Souterrainwohnung mit Kellerambiente oder ein "Partykeller".
WBC
Inventar
#9572 erstellt: 16. Jul 2017, 11:02
Ich denke, die Geräte wurden aus dem gefluteten Keller in einen Raum im EG getragen/gerettet...alles andere ergibt keinen Sinn für mich...
cnorholz
Ist häufiger hier
#9573 erstellt: 16. Jul 2017, 12:13

Lotz2112 (Beitrag #9567) schrieb:
So, mal was anderes:
Brauche euer Mitleid:
mein Sammelkellerraum / Hörraum 550 Liter Wassereinbruch
-> Geräte gerettet
-> 4 Originalkartons im Eimer
Ich könnte heulen!!!Gerettete Kartons!


ist immer schade wenn die OVP geschrottet wird. habe meine im ausgebauten dachboden. aber im keller sind auch bei mir einige geräte die auf eine auferstehung warten. da der max. grundwasserspiegel nur einen meter unter kellerniveau liegt sind alle geräte auf regale zumindest 1,00 m über boden gelagert. seit der regulierung sind keine hochwasser mit der höhe zu verzeichnen, dennoch ist man nie sicher. max. hochwasser ist an meinem büro angezeichnet und lag gut 10,00m über meinem kellerboden. dabei würde meine OVP auch nicht mehr überleben.

volles verständnis um den verlust der OVP von mir.
pammi
Neuling
#9574 erstellt: 16. Jul 2017, 18:51
Hallo,

ich habe an Euch Sammler eine Frage bzw Eure Erfahrung. Ich könnte ein Paar Technics SB-M 1000 bekommen. Was haltet Ihr davon, hat diese jemand von Euch und was wäre für ein paar gut erhaltene Boxen ein realistischer Preis.

Danke
Waeltklass
Stammgast
#9575 erstellt: 16. Jul 2017, 19:02

pammi (Beitrag #9574) schrieb:
Hallo,

ich habe an Euch Sammler eine Frage bzw Eure Erfahrung. Ich könnte ein Paar Technics SB-M 1000 bekommen. Was haltet Ihr davon, hat diese jemand von Euch und was wäre für ein paar gut erhaltene Boxen ein realistischer Preis.

Danke



Ich finde es tolle Lautsprecher. Ich habe selber ein Paar davon und betreibe diese mit einem SU-MA10.
ich denke so um die 1300 Euro wären Sie schon Wert. in einem guten Zustand natürlich.
Lotz2112
Neuling
#9576 erstellt: 17. Jul 2017, 22:35
Dänlich war es die Kartons teils am Boden im Keller abzustellen.
Ist aber eben auch ein Platzprobleme und ...ein Stückweit einfach kalt erwischt, der Keller war 20 Jahre trocken, da unten ist mein Hörraum.
Das Bild ist nicht (mehr) im Keller, sondern in der Küche - die jetzt Lager ist...

Mich interessieren OVP schon sehr.
Das macht die Sammlerstücke irgendwie komplett.
Mit unter fehlen trotz Karton die "Originalen Innenausstattungen"
Interessiert das auch Euch?!?

Jetzt kommt Sommerurlaub, aber danach würde ich für den einen oder anderen Karton gerne was zu den fehlenden Styropor und Pappelementen erfahren
Gruß - aus der Feuchtraumbaustelle......
ars_vivendi1000
Inventar
#9577 erstellt: 18. Jul 2017, 07:33
Der Karton sollte schon komplett sein. Ich habe auch schon mal einen "StapelHeiamänner" für kpl.Kartons mit Inhalt bezahlt

Die M 1000 hatte ich auch mal, (bis 2008) gefielen mir aber nicht.Damals hatte ich dafür weniger bekommen.




[Beitrag von ars_vivendi1000 am 18. Jul 2017, 09:09 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#9578 erstellt: 18. Jul 2017, 11:41

Lotz2112 (Beitrag #9576) schrieb:

Das Bild ist nicht (mehr) im Keller, sondern in der Küche - die jetzt Lager ist...


Da lag ich also ziemlich richtig.
Viper780
Inventar
#9579 erstellt: 18. Jul 2017, 13:08

highfreek (Beitrag #9531) schrieb:
ok Viper, echt, hat PayPal wirklich dazu gelernt und schützt jetzt auch den Verkäufer gegen Betrug des Käufers?


eBay und PayPal wollen ein Gutachten von einem Sachverständigen (>350€) oder wenigstens einen Reparaturkostenvoranschlag von einer Zertifizierten Werkstäte (120€) sonst bekomm ich von den 600€ nur 100€ zurück.
Versand- und Verpackungskosten muss ich auch selbst tragen.

Ich hätte doch die 300€ vom Verkäufer annehmen sollen, das wäre günstiger gekommen
highfreek
Inventar
#9580 erstellt: 19. Jul 2017, 04:46
120 Euro ist aber echt mega teuer, das letzte mal als ich danach fragte waren es 30 Euro und die wurden bei tatsächlicher Reparatur auch noch verrechnet.
gruß
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 150 . 160 . 170 . 180 . 187 188 189 190 191 192 193 194 195 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  333 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Meine Technics Anlage
k-town am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  16 Beiträge
Technics
Cosmicmen87 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Technics "HighEnd" CDP (1990)
stereo-leo am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Technics Receiver
ars_vivendi1000 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  24 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedKloppo11
  • Gesamtzahl an Themen1.386.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.129