Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 . 192 193 194 195 196 197 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Waeltklass
Stammgast
#9780 erstellt: 06. Nov 2017, 11:07
Gemäss unverbindlicher Aussage wird dieser Plattenspieler so gegen 7000-8000 kosten.

Ist die Leistung / Klangqualität bei Kopfhörer Ausgänge unterschiedlich?
highfreek
Inventar
#9781 erstellt: 07. Nov 2017, 06:01
Kopfhörerausgang, ich sehe keinen? Weis jetzt nicht ob ich deine Bemerkung richtig verstanden habe, aber :

genauso könntest Du fragen, ob ein Porsche 10 mal so gut fährt wie ein Dacia. Natürlich nicht. Das sind Liebhaber Geräte mit Liebhaber Preisen. völlig unrentabel für Normalverbraucher. Für ein 10el des Geldes gibt es locker 80 % des klanges


[Beitrag von highfreek am 07. Nov 2017, 06:06 bearbeitet]
wolperdinger1
Neuling
#9782 erstellt: 09. Nov 2017, 01:11

Viper780 (Beitrag #4967) schrieb:

4now (Beitrag #4961) schrieb:
liste technics

Sind alle PDF.
Sag mal welche genau, ich lade es als .ZIP hoch.

gruss


Das sind ja tolle Scanns
kannst du die von 1976-1985 bitte auch online stellen?

lG
Daniel



wow, alle prospekte gesammelt! :-) leider sind die links nicht mehr verfügbar, könntest du die bitte nochmal
online stellen oder mir zum download mit link wo hochladen?
wär echt klasse, vielen Dank!

VG Martin
Pedarius
Stammgast
#9783 erstellt: 09. Nov 2017, 07:10
Waeltklass
Stammgast
#9784 erstellt: 09. Nov 2017, 17:08
Ich habe von einem Kollegen einen Audeze LCD2 Kopfhörer ausgelehnt. Zuerst habe ich diesen an meinem Technics SU-MA10 angeschlossen und bekam zum Teil Gänsehaut. Echt geiler Kopfhörer.
Dann habe ich den LCD2 an meinen Sony TA-F808ES angeschlossen und die selben Stücke nochmals gehört. Keine Gänsehaut??

Jetzt frage ich mich ob die Kopfhörer Ausgänge verschieden sind? Ich meine, dass der Sony ebenfalls ein geiles Stück HiFI-Technik ist und dem Technics mindestens ebenbürtig sein muss.
MacPhantom
Inventar
#9785 erstellt: 09. Nov 2017, 21:44
Vielleicht ein problematisches Impedanzmatching? Wäre allerdings ein Armutszeugnis für den Sony. Der genannte Kopfhörer hat eine Impedanz von 70 Ohm, was zwar nicht der niedrigste, aber bei weitem auch kein kompliziert hoher Wert ist.
arizo
Inventar
#9786 erstellt: 13. Nov 2017, 11:02
Hallo alle zusammen!

Mein SL-PG200 ist ca 30 Jahre alt und man hört im Betrieb das CD-Laufwerk für meinen Geschmack zu stark.
Das ist aber, soweit ich mich erinnern kann, schon immer so.
Kann man dagegen etwas machen?
Würde es helfen, das Gehäuse zum Beispiel mit Bitumenmatten auszukleben?
Ich habe das Gefühl, dass das Geräusch 'durch die Schublade' nach außen dringt.
Rabia_sorda
Inventar
#9787 erstellt: 13. Nov 2017, 18:16
Da kommt es darauf an, wie die Geräusche klingen. Sind sie eher mechanischer- (Schleifen, Kratzen, Brummen, etc.), oder elektronischer (Pfeifen, Zwitschern, etc.) Natur?
Ich würde pauschal mal die Laserlinse reinigen und die drei 47µF-Elkos auf der LW-Platine tauschen (ist doch ein Philips-LW, oder?). Diese sind eigentlich immer taub und es enstehen dadurch evtl. auch Geräusche durch den Laserstrom.
Vom Auskleben mit Bitumenmatten halte ich nichts. Hier solltest du mal das Gerät geöffnet laufen lassen und mal hören, wo das Geräusch entsteht.
arizo
Inventar
#9788 erstellt: 13. Nov 2017, 20:00
Es hört sich eigentlich so an, als ob es von der Rotation der CD kommt.
Also eher etwas mechanisches.
Als wenn ein Lager trocken wäre oder so.
Ich kann es nicht genau beschreiben.
Rabia_sorda
Inventar
#9789 erstellt: 13. Nov 2017, 23:45
Schaue dir dazu den Discmotor-Teller (Spindel) an. Dort ist eine Gummierung aufgetragen, die sich mit der Zeit auflösen kann und eine Unwucht ensteht. Neu kann man das nicht kaufen und man muss improvisieren. Zumindest eine vorsichtige Reinigung könnte auch Abhilfe schaffen.
Auch kann der Disc-Clamper nicht mehr vernünftig und zentriert aufliegen, oder sogar "schief/schräg" stehen. Hier sollte man ihn auch reinigen und ggfls. nachjustieren.
Dem Disc-Clamper sollte man auch in seiner Lageraufnahme einen kleinen Klecks weisse Vaseline gönnen.
arizo
Inventar
#9790 erstellt: 14. Nov 2017, 06:58
Vielen Dank!
Das schaue ich mir mal an.
arizo
Inventar
#9791 erstellt: 14. Nov 2017, 15:05
Also, am Disc-Clamper kann es nicht liegen.
Er sieht gut aus, hat auch noch einiges von dem weißen Schmiermittel drauf und ich habe ihn im laufenden Betrieb mal heruntergenommen und es hat quasi keine Veränderung gegeben.
Die schwarze Gummimasse um die Spindel herum sieht auch noch ziemlich gut aus.
Ich habe das Geräusch mal auf Video aufgenommen.
Es kann ja auch sein, dass das absolut normal ist bei dem Player.
Es war ja damals der Einstiegsplayer und ich kann mir vorstellen, dass man da weniger Konstruktionsaufwand betrieben hat.
https://youtu.be/wUQODrjk8YQ

Elkos kann ich leider nicht tauschen. Dazu müsste ich den CD-Player in eine Fachwerkstatt geben.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#9792 erstellt: 14. Nov 2017, 17:02
Das nach 30 Jahren Gebrauch Probleme auftauchen, ist jetzt nichts besonderes - auch Technics hat im Einfach Bereich nicht für die Ewigkeit gebaut

Da macht schon mal ne Verbindung oder irgendwas Mechanisches schlapp, und es entstehen Vibrationen, die dann von der Umgebung (Gehäuse,rack usw.) verstärkt werden . Je besser die Geräte und die Umgebungsbedingungen - je besser werden diese unterdrückt. So sollte es zumindest sein.
Was helfen kann, ist die Entkoppelung von Untergrund, oder das dämpfen des Gehäuses.

Das löst natürlich keine mögliche technische Ursache für das Problem. Aber es ist erstmal Ruhe

Wie ist es denn, wenn du mal was Schweres auf den player stellst?
Rabia_sorda
Inventar
#9793 erstellt: 14. Nov 2017, 19:08
Die Geräusche sind also nur beim Track suchen/finden vorhanden?

Tausche dann erstmal die 3 Elkos der Servoplatine (untere Platine) im Philips-Laufwerk. Das ist keine Hexerei und ist im Grunde in 10min. erledigt. Evtl. ist das Geräusch hinterher verschwunden, denn irgendwie hört sich das nach Laser an.

Hier ist zwar ein anderer Defekt beschrieben, aber ich vermute die gleiche Ursache:
CD-Player Technics

Hier ist einer der drei Übeltäter:
cdm419elko_299252

Also, wie gesagt: Erstmal tauschen, danach erst weitersehen.
arizo
Inventar
#9794 erstellt: 14. Nov 2017, 19:19
Nein. Ich meine das Geräusch während des Abspielens.
Das Laufwerk höre ich in 5m Entfernung noch sehr deutlich.
Es kann aber gut sein, dass das schon immer so war.
Was sagen denn andere Eigner dieses Players dazu?
Ist er bei euch auch deutlich hörbar?
Muss der Elko gelötet werden, oder wird der einfach nur gesteckt?
Rabia_sorda
Inventar
#9795 erstellt: 14. Nov 2017, 19:23
Der ist natürlich gelötet.

Ich kann aber keinen Ton beim Abspielen hören (es rauscht nur sehr), nur das "Zwitschern", was ich aber auf den Titelsuchlauf geschoben habe.
arizo
Inventar
#9796 erstellt: 14. Nov 2017, 19:33
Ich weiß nicht, wieso das so rauscht, man hört aber beim Abspielen das Drehgeräusch.
Ich habe nur mit dem Handy gefilmt. Am Rechner konnte ich es ganz gut hören.


[Beitrag von arizo am 14. Nov 2017, 19:34 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#9797 erstellt: 14. Nov 2017, 19:37
Ich habe hier recht große, selbstgebaute Mehrwege-Aktiv-LS am PC und ich kann da trotz voller Lautstärke nichts feststellen.
arizo
Inventar
#9798 erstellt: 14. Nov 2017, 19:42
Hm... schade.
Und durch den Elko-Tausch würde das Zwitschern weniger werden?
Wie gesagt, ich kann nicht Löten und habe auch keinen Lötkolben.
Pedarius
Stammgast
#9799 erstellt: 14. Nov 2017, 19:48
Ehrlich ich dachte auch eher an das "Zwitschern", das drehen hört man normal bei einem CD-Player, bei manchen leiser oder billigeren lauter.
Hab grad meinen 740er angehört und da hört man es auch. Bei meinem Sony CDP-XE900 ist es leiser aber dennoch vorhanden.


[Beitrag von Pedarius am 14. Nov 2017, 19:49 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#9800 erstellt: 14. Nov 2017, 19:49
Danach sollte es weniger bis weg sein. Im verlinkten Thread hatte ich ganz unten was geschrieben (Fehlerbild an meinem 500A ).
Da ist das gleiche LW verbaut.
arizo
Inventar
#9801 erstellt: 14. Nov 2017, 20:38
Ok. Vielen Dank für die Hilfe!
allesinsilber
Ist häufiger hier
#9802 erstellt: 17. Nov 2017, 19:10
Moin, ich habe mir mal einen SU-MA10 gegönnt. Solange er bei der Revision ist, würde ich gerne mal lesen, was die Jungs der Stereo in der Ausgabe 11/90 getestet haben.
Hat jemand die Ausgabe oder den Test voliegen?
Rabia_sorda
Inventar
#9803 erstellt: 17. Nov 2017, 22:33
Moin Moin

Ich habe nun das Problem, dass der Reel-Motor von meinem RS-BX626 defekt ist. Hat zufällig jemand ein BX zum Schlachten liegen und könnte mir mit dem Motor (oder dem kompletten LW) aushelfen?
Es sollten alle BX Reel-Motoren passen, die mit Digital Servo Quartz DD ('Direktantrieb) ausgestattet waren.
Der verbaute Typ ist ein Matsushita MMN-6F4RA88 und ist die Nr.: 123 in der "replacement part list".

Erstmal vielen Dank.

Gruß
Karsten
arizo
Inventar
#9804 erstellt: 19. Nov 2017, 13:25
So, eventuell habe ich jemanden gefunden, mit dem ich die Elkos tauschen kann...
Sind das diese hier?
https://www.amazon.d...words=elko+25v+47+uf


[Beitrag von arizo am 19. Nov 2017, 13:26 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#9805 erstellt: 19. Nov 2017, 13:48
Ja, das sind die richtigen Elkos.
Aber 20Stck. sind ein wenig viel. Da kannst du ja sogar noch selektieren
Ich habe dazu einfach hier "herumliegende" radiale Elkos verwendet, die ich so eingelötet habe, dass das Laufwerk (Pick-up) nicht gegen sie "fährt".
arizo
Inventar
#9806 erstellt: 19. Nov 2017, 14:32
Bei mir liegt halt sowas nicht rum und bei Reichelt oder Conrad zahle ich dann über 5€ Versand.
Bei uns im Ort gibt es so etwas nicht und ich müsste dann nach München rein fahren.
Die S-Bahn kostet da deutlich mehr...
Ich schaue nochmal, woher ich die Elkos bekommen kann.
Für mich war nur wichtig, ob das die richtigen sind.
Danke!
Rabia_sorda
Inventar
#9807 erstellt: 19. Nov 2017, 14:52
Bei den 5€ braucht man auch nicht lange überlegen. Jede anderweitige "Mühe", sich eine andere Quelle zu verschaffen, ist da "teurer".
Und evtl. läuft er danach wirklich ruhiger und hat schnellere Zugriffzeiten. Ich bin gespannt!

Bitte beim Montieren und Löten die ESD beachten und demendsprechend handeln (Gerät, Handgelenk, usw., auf einen Erdpotenzial legen)!
arizo
Inventar
#9808 erstellt: 19. Nov 2017, 15:05
Alles klar. Danke.
Das wird aber wahrscheinlich ein paar Wochen dauern.
Ich komme voraussichtlich erst Ende Dezember dazu...
Pedarius
Stammgast
#9809 erstellt: 19. Nov 2017, 17:17
Moin
Heute sind meine Technics Komponenten ins Wohnzimmer übersiedelt.

IMG_7426 Kopie


Vorher vor fast einem Jahr provisorisch ins Schlafzimmer gestellt und seitdem habe ich mir damit am meisten Amazon Music oder CDs angehört. Aber durch die schlechte Akustik im Schlafzimmer konnte die Anlage aber nie ihr gutes Potenzial bringen.

IMG_7419 Kopie


Jetzt läuft oben der reparierte SL-1210 MkII an dem SU-A800 (Mk nix) Verstärker.
Als CD-Player kommt der SL-PS740a zum Einsatz und darunter das Cassetten Deck RS-BX646.
Der Tuner ST-GT550 ist noch nicht angeschlossen, da ich hier fast keine Sender empfange.
Lautsprecher sind die SB-R3

IMG_7431 Kopie


Heute war das Licht sehr schlecht und die Bilder sind leider unscharf, hätte ein Stativ verwenden sollen.

arizo
Inventar
#9810 erstellt: 19. Nov 2017, 18:23
Es sieht trotzdem toll aus!
/OMEGA/
Inventar
#9811 erstellt: 20. Nov 2017, 06:08
@Pedarius sehr schön deine Technics Geräte.
Pedarius
Stammgast
#9812 erstellt: 20. Nov 2017, 18:26
Danke euch beiden

Das Design ab 1993 gefiel mir nie so recht aber Geschmäcker können sich auch ändern und ich find gerade die Serie sehr schön.
Da passt es wieder zum Design vom 1210 der doch schon älter ist
Also nur "Korpus" und nicht die Bedienelemente.

Was ich bis jetzt nicht verstehe ist die Farbe der Gerätefüsse.
Warum haben die nicht Bronze oder Gold genommen ?
Würde um so vieles besser passen !

Zieselmaus
Stammgast
#9813 erstellt: 22. Nov 2017, 13:23
frag mich auch manchmal ... "warum hamse nich ... ? "
Aber - klasse von Dir zusammengestellt. *****


Jede Generation/Serie hat ihre eigenen Geist.

Lustigerweise hatte ich den ganzen Herbst einen ähnlichen Gedanken, den 90er Kram wieder mal ins Wohnzimmer zu packen.
Leider ist es nicht so homogen wie bei Dir geworden .
(Dein PS-740A würde schon fast besser passen wie der 777, wobei konsequenterwesie ein P2K reingehört) .
Antek36
Stammgast
#9814 erstellt: 22. Nov 2017, 15:10
Den 90er-Kram habe ich als Küchen-Anlage (aber nur weil im WZ kein Platz mehr ist).
SU-A800, SL-PS 840, SV-DA 10, ST-GT 650, SH-GE 90.
Will nochmal umbauen und mir ein passendes Tapedeck integrieren.

BG
Andreas


[Beitrag von Antek36 am 23. Nov 2017, 07:18 bearbeitet]
Zieselmaus
Stammgast
#9815 erstellt: 22. Nov 2017, 15:17
so eine große Küche hab ich leider nicht ...

Technics 2k halbe
Django8
Inventar
#9816 erstellt: 22. Nov 2017, 15:22

Zieselmaus (Beitrag #9815) schrieb:
so eine große Küche hab ich leider nicht ...

Aber dafür ein absolut cooles Regal
Zieselmaus
Stammgast
#9817 erstellt: 22. Nov 2017, 15:27

Django8 (Beitrag #9816) schrieb:

Zieselmaus (Beitrag #9815) schrieb:
so eine große Küche hab ich leider nicht ...

Aber dafür ein absolut cooles Regal 8)


Es ist ein, bisschen aus der Not - selbst-improvisiertes-Ikea-Roller-Plexiglas Mischmaschdings aus einem TV-Bord und einen halben Expedit ...
(was jetzt nicht ausschließen würde das es ironisch gemeint ist ... , woran ich aber auch nichts ändern könnte... )
Django8
Inventar
#9818 erstellt: 22. Nov 2017, 15:30
Ist zwar OT, aber hast Du davon ggf. noch ein paar weitere Bilder? Und klar: Die Geräte, die drin stehen sind natürlich auch erste Sahne
Zieselmaus
Stammgast
#9819 erstellt: 22. Nov 2017, 15:37
Technics SE-A2000

vom Regal selber leider nicht.
Aber (@Django8) könnte ich machen.

Und damits kein OT ist noch ein Einzelbild aus dem Set (was eigentlich noch nicht so richtig rund wirkt) .
Ich selber habe diese Endstufe nie besonders beachtet bis ich mal eine real sah (innen und außen) .

Nun habe ich versucht sie so zu knipsen das sie "sich zeigt" :-)
/OMEGA/
Inventar
#9820 erstellt: 22. Nov 2017, 15:42
@Zieselmaus, dass Regal und vor allem die Geräte sehen klasse aus.
MacPhantom
Inventar
#9821 erstellt: 22. Nov 2017, 15:43
Schade, hast du deine A5MK2 also ersetzt?
Zieselmaus
Stammgast
#9822 erstellt: 22. Nov 2017, 15:56

MacPhantom (Beitrag #9821) schrieb:
Schade, hast du deine A5MK2 also ersetzt? :(


natürlich nicht !!! Wo denkst Du hin ? ;-)
Dafür liebe ich sie viel zu sehr .
Mein "80er" forever - wird jetzt im Arbeitszimmer neu aufgebaut .
Pedarius
Stammgast
#9823 erstellt: 22. Nov 2017, 17:58
@Zieselmaus

sieht doch toll aus bei dir
Ein P2000 würde nicht nur passen sondern ist ein Muss
Die Frage ist dann, welches Kassettendeck ?

übrigens super Wort: "selbst-improvisiertes-Ikea-Roller-Plexiglas Mischmaschdings "

Zieselmaus
Stammgast
#9824 erstellt: 22. Nov 2017, 18:33
na ja, die Kassettendeckfrage stellt sich mir jetzt nicht so.
Oder wars Deine Frage @Pedarius - aber Dein BX-646 passt doch klasse . Im selben Design ist ja dann auch nur noch das BX-747 .

Aber ich möchte gern wissen was für ein Laufwerk / Laser im SL-P2000 drinsteckt .
Falls es keiner weiß werde ich selber mal bisschen investigativ tätig.

ach, und @Omega - lieben Dank.
Dein Avatarbild errinnert mich an eine meiner liebsten Platten in meinen Regal ;-)
ELO - Time - erschienen 1984 - Allein mit dem Intro kann heute immer noch richtig was krachen lassen ;-)
Rabia_sorda
Inventar
#9825 erstellt: 22. Nov 2017, 18:56

Aber ich möchte gern wissen was für ein Laufwerk / Laser im SL-P2000 drinsteckt


Technics SOAD70A


[Beitrag von Rabia_sorda am 22. Nov 2017, 18:57 bearbeitet]
WBC
Inventar
#9826 erstellt: 22. Nov 2017, 19:16
Jepp... ein sehr guter Vertreter seiner Gattung...


[Beitrag von WBC am 22. Nov 2017, 19:16 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#9827 erstellt: 22. Nov 2017, 19:45
Da bin ich aber erleichtert.

Zum Thema Laser: hier sind so ziemlich alle gängigen Player und ihre Lasereinheiten aufgelistet: http://dutchaudiocla...ac_converter_list/#T

Zieselmaus
Stammgast
#9828 erstellt: 22. Nov 2017, 22:05
dann schon mal lieben Dank für die schnelle Info.
Der Player macht ja wirklich einen wertigen Eindruck .
Rambo_123
Schaut ab und zu mal vorbei
#9829 erstellt: 26. Nov 2017, 01:54
Liebe technics Freunde. Heute bekam ich von einem verlogenem eBay Kleinanzeigen Verkäufer den SU 7700 Verstärker. Neben anderen Mängeln, fürchterlich krachenden potis und hebelchen ,ist auch keine Beleuchtung der VU da. Dies schmerzt mich sehr nachdem ich die potis usw. mit cailube und pro Gold von deoxid wieder in Gang brachte.Beim Betrachten des Innenlebens sah ich dass es wohl nicht einfach sein wird die entsprechenden Lämpchen einzubauen. Frage, kann mir jemand sagen wo ich Ersatzbirnen für die VU bekomme? Welche Werte die haben müssen? Oder hat jemand entsprechende zu verkaufen..? Technics wird wohl keine mehr haben...ich danke euch, Heinz
MacPhantom
Inventar
#9830 erstellt: 26. Nov 2017, 08:43
Keine Sorge, die Beleuchtung im SU-7700 ist denkbar einfach: beide Meter werden mittig durch eine simple Birne beleuchtet. Das Servicehandbuch gibt 6.3V/250mA an (also etwa 1.6W); falls du diese nicht mehr findest, so funktioniert auch eine 7V-Glühbirne. Das Gehäuse rund um die VU-Meter ist nur gestecktes Blech und lässt sich nach oben hin abziehen.

Bei mir war auch mal die Birne defekt; sie wollte sich dabei absolut nicht aus der Fassung lösen. Mit etwas Überzeugungskraft (Nitroverdünner und Zange) ging's dann.


Edit: glaube die hier könnte passen: https://www.conrad.d...lme-1-st-727970.html


[Beitrag von MacPhantom am 26. Nov 2017, 08:45 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 . 192 193 194 195 196 197 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  334 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Meine Technics Anlage
k-town am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  16 Beiträge
Technics
Cosmicmen87 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Technics "HighEnd" CDP (1990)
stereo-leo am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Technics Receiver
ars_vivendi1000 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  24 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.575