Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 191 192 193 194 195 Letzte |nächste|

Technics Sammler-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
Apalone
Inventar
#9730 erstellt: 24. Sep 2017, 09:22

S97 (Beitrag #9718) schrieb:
Infinitys in kalifornischer Eiche haben auch was.....


viel zu hoch aufgehängte Fernseher dafür überhaupt nichts...
S97
Inventar
#9731 erstellt: 24. Sep 2017, 09:54
Wenn schon Kritik , dann bitte auch begründet

Es ist jawohl unschwer zu erkennen, daß beide Fernseher geneigt sind und zwar so geneigt, daß vom Winkel her bei etwa 90° zum Ausgangsblickfeld ein Ideales Bild am Auge ankommt. Schon allein beim Betrieb in 3D ist so das beste Ergebnis zu erreichen. Bei 2D ist es nicht ganz so wichtig.

Gruß Mario
WBC
Inventar
#9732 erstellt: 24. Sep 2017, 10:07
Er meint sicher die Tatsache, dass es Haltungs- und Nackenmuskulatur-Ermüdungstechnisch vorteilhaft ist, wenn der Kopf beim Fernsehen ein paar Grad nach unten geneigt ist...(hab ich mal in einer Fachzeitschrift gelesen...)
MacPhantom
Inventar
#9733 erstellt: 24. Sep 2017, 10:48

S97 (Beitrag #9729) schrieb:
Immerhin haben diese Fehlkonstruktionen eine große Fan-Gemeinde

Ohne Zweifel. Es gibt für alles eine Fangemeinde.
Sie mögen ja auch tatsächlich gut klingen – aber es steht nicht "Technics" drauf (kleiner Verweis zum Thread-Titel).
S97
Inventar
#9734 erstellt: 24. Sep 2017, 14:20
@WBC
Gemütlich zurück gelehnt auf der Couch finde ich am angenehmsten.
Im Kino schaut man meist auch leicht nach oben.

Du hast Recht MaC

Back to Topic
Apalone
Inventar
#9735 erstellt: 24. Sep 2017, 20:43

S97 (Beitrag #9734) schrieb:
.....
Im Kino schaut man meist auch leicht nach oben.

Du hast Recht MaC.....


Im Kino schaut man nach oben??! Bestimmt, gerade mit der Bestuhlung, die terrassenförmig ansteigt...

Und das im Foto dargelegte Setup lässt grundlegende Dinge vermissen, wie Basisbreite der Fronts, Position des Centers (viel zu hoch zwischen den Fronts), u.ä.

Ziemlich ohne Verstand hingerotztes Zeug!
S97
Inventar
#9736 erstellt: 24. Sep 2017, 21:23
Ich bin happy mit dem " hingerotzten " Zeug
Ich bin sicher warscheinlich ist dein Setup für mich nicht weniger " hingerotzt "

Geschmäcker sind halt verschieden

Meine Technics-Anlage z.B. ist absolut passend zusammen gestellt und aufgestellt im Bezug auf meinen Hörraum.

Keine Ahnung was deine Intention ist hier herum zu stänkern, aber nur weiter so. Mich stört es nicht
Gibt wichtigere Dinge als über Anlagen und deren Klang zu Urteilen ohne sie je gehört zu haben,..... zumindest für mich

Gruß Mario
christurbo
Stammgast
#9737 erstellt: 24. Sep 2017, 21:26
aus einer alten Kleinanzeige ... konnte nicht nein sagen -glaube die machen Spaß


IMG_20170924_230117

IMG_20170924_230902
Pedarius
Stammgast
#9738 erstellt: 25. Sep 2017, 05:36

Apalone (Beitrag #9735) schrieb:

S97 (Beitrag #9734) schrieb:
.....
Im Kino schaut man meist auch leicht nach oben.

Du hast Recht MaC.....


Im Kino schaut man nach oben??! Bestimmt, gerade mit der Bestuhlung, die terrassenförmig ansteigt...

Und das im Foto dargelegte Setup lässt grundlegende Dinge vermissen, wie Basisbreite der Fronts, Position des Centers (viel zu hoch zwischen den Fronts), u.ä.

Ziemlich ohne Verstand hingerotztes Zeug!


Das ist aber wirklich nicht nötig so negativ zu antworten. Hättest auch höfflicher schreiben können.
Aber bei der Aufstellung der LS geb ich dir recht. Die Fronts stehen zu nah und die Subs würd ich weggeben, dann wäre mehr Platz. Der Center wird wahrscheinlich nicht besser positioniert werden können aber ich würd ihn nach vorne ausrichten wenn er schon so hoch hängt.
Die Surrounds-Back auf gleicher Höhe wie die Surrounds macht keinen Sinn und auch in der Größe total übertrieben, da kommt nie soviel an dass man die großen LS braucht, wird auch nicht besser wenn man sie in die Höhe hängt.
Meiner Meinung nach alles in allem gutes Equipment, das leider total übertrieben wurde und vielleicht ohne Ahnung platziert wurde.

Es muss aber nicht mir gefallen Haupsache Mario / S97 hat Spass damit.
MacPhantom
Inventar
#9739 erstellt: 25. Sep 2017, 06:59
@christurbo: Gratulation! Fantastische Geräte! Der ST-G7 ist einer der besten Technics-Tuner überhaupt. Mangels Vergleich kann ich keine Bestätigung geben, aber übertroffen wurde er anscheinend nur durch den ST-9038 und (womöglich) den ST-9700.
Der SL-P990 ist natürlich auch der Oberhammer.
Fehlt noch eine A5MK2/A6MK2; passt absolut perfekt zum G7.

Bei mir hat er Kameradschaft u.a. durch den SL-P770:





[Beitrag von MacPhantom am 25. Sep 2017, 07:00 bearbeitet]
christurbo
Stammgast
#9740 erstellt: 25. Sep 2017, 07:05
@MacPhantom:......du hast aber auch sehr schöne Geräte...

aber das ist kein SL-P990 sondern ein SL-P999
MacPhantom
Inventar
#9741 erstellt: 25. Sep 2017, 07:29
Ups, stimmt. Der P990 hatte ein rundumdrehendes Jog-Rad mit Fingermulde, der P999 dann nicht mehr. Hätte ich wissen müssen.


__________________


Jetzt mal eine kleine Zeitreise, zurück in die Jahre, als Matsushita gerade erst entschlossen hatte, ihre Geräte in Europa zu vertreiben. Das war die Zeit um 1972/73.
Viel geblieben an Geräten ist nicht aus diesen Jahren. Manch einer kennt vielleicht die ersten Direkttriebler (SL-1000/SP-10; SL-1100), da diese echte Bestseller waren. Der Rest (Verstärker, Tuner, etc.) wurde jedoch durch andere Marken dominiert, womit die Technics-Geräte anfänglich eher ein Schattendasein fristeten. Mit dazu beigetragen hat sicherlich die verwirrende Namensgebung der Geräte ("National", "National Panasonic", "Panasonic", "Technics", mal mit National-Logo, mal ohne, etc. - alles teilweise an denselben Geräten!). Das Marketing war eindeutig verbesserungsfähig.

Umso schade jedoch, dass Technics aus dieser Zeit heute kaum noch bekannt ist, denn die Geräte von damals haben es echt in sich. Einige Jahre habe ich nun nach zwei bestimmten aus dieser Zeit gesucht, und nun bin ich endlich fündig geworden.
Es sind der Verstärker SU-3600 und der passende Tuner ST-3600:



Ich hab's in einem Nachbarforum schon erwähnt, aber für mich gibt es keine Matsushita-Geräte, die schöner sind als diese zwei - auch meine A3 nicht.





Wie gesagt manchmal unter "National Panasonic"...




...und dann mal wieder als "Technics".





Im Jahre 1973 waren die zwei die Topmodelle im Matsushita-Katalog. Verstärkermässig gab's darüber noch die Vor-/Endstufenkombination SU-/SE-10000, doch die waren auf 200 Paar limitierte, horrend teure Sondereditionen, die es nur in Japan zu kaufen gab.
Der Verstärker wurde im Verlaufe der Zeit überarbeitet und als "SU-3602" aufgelegt (verbesserte Verstärkersektion, Wegfall regelbarer Eingänge und der Muting-Funktion, dafür einen zusätzlichen Tape Monitor und Volume Pre-set). Ferner wurde der "SU-3604" als teilweise CD-4-fähige Edition vertrieben - ausschliesslich unter dem Label "Panasonic".
WBC
Inventar
#9742 erstellt: 25. Sep 2017, 07:38
Die Geräte haben wirklich was - die kantigen, optisch getrennten Sektionen bringen eine kühle, klare Linie zum Ausdruck.

Im passenden Hörraum sicherlich eine Augenweide, da stimme ich Dir voll zu...

- die kleinen, silbernen Technics-Regalboxen passen aber nicht dazu - da gehören voll bespannte Holzboxen daneben...




[Beitrag von WBC am 25. Sep 2017, 07:40 bearbeitet]
Django8
Inventar
#9743 erstellt: 25. Sep 2017, 07:47
Sehr schöne und rare Geräte hast Du da ergattert
sr_desinger
Ist häufiger hier
#9744 erstellt: 25. Sep 2017, 07:53


[Beitrag von sr_desinger am 25. Sep 2017, 07:54 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#9745 erstellt: 25. Sep 2017, 08:23
@WBC: da hast du völllig Recht.

Ich bin denn auch noch auf der Suche nach optisch und zeitlich passenden Lautsprechern.
Am liebsten wären mir die SB-1000. Mir ist klar, dass die so gut wie unauffindbar sind, aber wer weiss, vielleicht hat jemand ein Paar anzubieten?
Ansonsten kommen natürlich auch folgende Modelle infrage: SB-501 (zweiter Favorit), SB-400, SB-500, SB-600, sowie eines der alten, kleinen Paare (z.B. die SB-1204 ).


[Beitrag von MacPhantom am 25. Sep 2017, 08:23 bearbeitet]
Pedarius
Stammgast
#9746 erstellt: 25. Sep 2017, 09:00
Wie immer schöne Technics Geräte

Meinem kleinen SU-7300 Verstärker hab ich neuen Platz verschafft auf einem neuen Glasregal. Daran hängen die Nordmende LB-550 (Links im Regal) und vom Tape Rec out gehe ich noch in meinen AVR um auch die anderen LS nutzen zu können.
Darüber steht der 1210er dem ich noch die Tonarmlager tauschen muss. Obwohl ich noch keine Auswirkungen bemerkt hab.
Liegen schon bei mir, vielleicht komm ich diese Woche dazu.
Darunter steht ein leider nicht funktionierendes RS-615 als Deko. Will es aber loswerden, also wenn es wer haben möchte dann PN.
Kabeln muss ich noch richten ...



IMG_7370 Kopie

IMG_7362 Kopie

IMG_7366


[Beitrag von Pedarius am 25. Sep 2017, 09:42 bearbeitet]
Django8
Inventar
#9747 erstellt: 25. Sep 2017, 09:47
Sehr hübsch - auch das Regal . Ein "passender" Tuner wäre noch was. Und das 615 würde ich reparieren (lassen): Einfach weil's "dazugehört"
Pedarius
Stammgast
#9748 erstellt: 25. Sep 2017, 10:09
Danke Djang8
Das Regal hat sehr starke und schwere Glasplatten und ist auch sehr stabil.
Leider hat main Verstärker Dellen an den Kanten der Alufront. Es stört mich nicht so aber eine "intakte" Front wäre schön.
Das mit dem Tuner dacht ich mir auch mal aber ich hör nicht Radio und den Platz kann ich für was anderes nutzen.
Das Cassttendeck hab ich mir nur deshalb gekauft. Leider konnte ich die Mechanik nicht reparieren.

Django8
Inventar
#9749 erstellt: 25. Sep 2017, 10:31

Leider hat main Verstärker Dellen an den Kanten der Alufront.

Schaut zum Glück zumindest auf den Fotos jetzt aber nicht so schlimm aus

und den Platz kann ich für was anderes nutzen.
Ja, zum Beispiel für ein Bierlager . Nein jetzt im Ernst: Du willst doch in dieses coole Regal nicht was Anderes reinstellen wollen als HiFi-Geräte, oder
Pedarius
Stammgast
#9750 erstellt: 25. Sep 2017, 10:40
Ich würd mich nie trauen etwas anderes als HiFi Geräte da rein zu stellen.
Bin mir noch nicht so sicher aber vielleicht bau ich mir eine Phono Vorstufe. Zuerst muss ich mal mein Lenco Projekt fertigmachen.
Ein silbernes CD Laufwerk das zum Verstärker passt hätte ich auch gerne.
Waeltklass
Stammgast
#9751 erstellt: 03. Okt 2017, 14:43
Welche Geräte gelten als grösten Modelle von Technics (Gewichts und Aussendimension unabhängig).

Ich nehme an, dass es bei der Vor- / Enstufe nichts an der A1 / A2 Kombi vorbei geht. Oder ist die neue R Klasse besser.... oder die 7000er Serie?

Von meinem Gefühl her wären es diese Geräte.
Vorstufe: SU-A2
Endstufe: SE-A1
CD-Player: SL-P1000
CD-Laufwerk: SL-Z1000 / SH-X1000
Tuner: ST-G90L
Plattenspieler: SL-P1210
Tape Deck? RS-B965 / RS-M95
Bandmaschine: RS-1800
Vollverstärker: SU-MA10
DAT: SV-DA10
MiniDisc: SJ-MD150
Equalizer: SH-GE100
Lautsprecher: SB-M10'000

Könnte es so etwa hinkommen?


[Beitrag von Waeltklass am 03. Okt 2017, 14:46 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#9752 erstellt: 03. Okt 2017, 15:48


Ich verstehe diese Liste nicht. Was meinst du mit "die grössten" Geräte? Materialaufwand? Entwicklungszeit? Schaltplan-Komplexität? Messwerte?
Objektiv kann man sowas nie definieren. Aber abgesehen davon gibt's eh ein paar Enten in der Liste:
  • Der SL-P1000 ist nichts anderes als ein SL-P1200 im regulären Gehäuse. Ein SL-P50 ist deutlich aufwändiger gebaut.
  • Der ST-G90 ist gut, wird aber durch den ST-G900 übertroffen. Ebenfalls darüber liegen je nach Kriterium der ST-G7, ST-9038 und ST-9700.
  • Einen SL-P1210 gibt's nicht. Der bislang aufwändigste Serien-Plattenspieler von Technics ist der SL-1000MK3D. Zählt man Laufwerke dazu, dann kommen ferner der neue SP-10R sowie der Schneidemotor SP-02 infrage.
  • Tapedeck: RS-690/RS-9900?
  • Bandmaschine: zählen auch Prototypen wie die RS-14D24?
  • Vollverstärker: der SU-V100D schlägt den MA10, was den Materialaufwand betrifft. Mehrere Modelle (u.a. der SU-8099) haben mehr Leistung.
  • DAT: SV-D1000? Das SV-DA10 ist gar nicht mal so gut gebaut; es hat lediglich das gute Panasonic-DAT-Laufwerk, welches auch tausendfach in den professionellen DAT-Rekordern verbaut wurde.
  • Lautsprecher sind sowieso eine Glaubensfrage. Die SB-M10000 sind extrem rar und kaum jemand hat sie je gehört.
Waeltklass
Stammgast
#9753 erstellt: 03. Okt 2017, 19:45
Mich nimmt es wunder welches die besten Geräte von Technics sind / waren.
Nicht unbedingt die seltesten, sondern die besten. Am Liebsten solche die in Europa erhältlich waren und keine Unikate resp Prototypen waren.
Waeltklass
Stammgast
#9754 erstellt: 04. Okt 2017, 08:41
Der SU-V100D ist ein Beast... ?

Die meisten Geräte in dieser Liste wurden nur von wenigen Personen gesehen resp gehört.

Grenzen wir das ganze etwas ein. Nur in Europa erhältlich und keine Prototypen.
Technics
Stammgast
#9755 erstellt: 06. Okt 2017, 21:59
Die Besten waren die SE-A1 und die SU-A2... wurden aber leider nie zu ende entwickelt.
Allein der "Materialwert" der verbauten SU-A2 "Relais" liegt bei "damals" 16132 US$ (vergoldete Kontakte und Massivgoldkontakte in "SLDLPG"
Bestellverkaufspreis der SU-A2 war damals 5432 US$? <> 22500DM
LG
Dieter
onkel_böckes
Inventar
#9756 erstellt: 20. Okt 2017, 06:11
Bei den Lautsprechern würde ich eher die Sb-9500 und oder Sb - afp 1000 nehmen.
Die Sb 10000 ist da für die Zeit und Japanverhältnisse werder wirklich teuer noch aussergewöhnlich gewesen.
Technics
Stammgast
#9757 erstellt: 20. Okt 2017, 22:18

Die Sb 10000 ist da für die Zeit und Japanverhältnisse weder wirklich teuer noch aussergewöhnlich gewesen


Dann hast du die noch nicht gehört oder die Haptik erlebt.
Das waren noch "Lautsprecher"!
Die Sb-9500 waren reine Prototypen und die Sb - afp 1000 späte Versuchslautsprecher mit "unterirdischem" Wirkungsgrad und fehlender Linearität!
Rabia_sorda
Inventar
#9758 erstellt: 20. Okt 2017, 22:40
Einen Technics EAA-2010 hat vmtl. keiner hier und kann mir daher nichts darüber erzählen?!
onkel_böckes
Inventar
#9759 erstellt: 20. Okt 2017, 23:33
das die sb-9500 prototypen waren isr mir jetzt fremd.
und die Flachmembran der 10,100,1000 war der Zeitgeist der 80er, gab es ja auch von Sony ect.
das solch systeme keinen hohen wirkungsgrad haben ist bauartbedingt. und sagt nichts über deren qualität.
ebenso sind magnetostaten nicht linear und machen trozdem spaß.

aber mit 600000 yen stückpreis ist die 10000er nunmal weitabgeschlagen.
Die großen Topmodelle der anderen Hersteller lagen zu der zeit fadt alle 7 strllig pro Stück.
Das dies kein qualitäts kriterium darstellt versteht sich von selbst.
aber top of ist anderst.
MacPhantom
Inventar
#9760 erstellt: 21. Okt 2017, 08:20
Unglaublich, was die Leute heutzutage alles wissen, obwohl sie noch kein einziges der Produkte selbst je gesehen haben…
onkel_böckes
Inventar
#9761 erstellt: 21. Okt 2017, 08:39
Und zur Abwechslung mal nen bild.

Technics sbe 100 pioneer cs-e900 weitere 001
/OMEGA/
Stammgast
#9762 erstellt: 21. Okt 2017, 10:28
@ onkel_böckes, sehr schön, mir gefallen die Technics Lautsprecher.
WBC
Inventar
#9763 erstellt: 21. Okt 2017, 10:30
Bääämmm...
Highfidelist
Ist häufiger hier
#9764 erstellt: 25. Okt 2017, 09:34
Habe sei 4 Wochen die Technics se a 5000 mit der passenden Vorstufe su c 5000: Eiinfach ein gigantischer Klang. Hatte vorher die se A 3 mit der entsprechenden Vorstufe. Ein himmelweiter Unterschied. Hätte ich wirklich so nicht erwartet. Kannst ja mal zum Hören nach Dortmund kommen.
Viper780
Inventar
#9765 erstellt: 25. Okt 2017, 12:45
optisch gefällt mir ja die alte A3 besser als die neuere A5000 - aber es wird beiden hervorragende Qualität nachgesagt.

Da ich um eine A5 betrogen wurde würd sich so eine A3 gut bei mir machen
WBC
Inventar
#9766 erstellt: 25. Okt 2017, 18:52
Wieso wurdest Du um eine A5 betrogen...?
Pedarius
Stammgast
#9767 erstellt: 26. Okt 2017, 13:14
Am Sonntag und hab ich meinen SU-A800 Verstärker und meine SB-R3 Lautsprecher aus dem Schlafzimmer geholt.
Wollte ihn mal im Vergleich zum SU-7300 und SU810 hören. Als Zuspieler kam der Sony CDP-XE900 zum Einsatz. Leider spinnt bei meinem SL-PS740A die Lade.
Also der A800 ist kein schlechter Verstärker, war er doch damals der 2. größte Vollverstärker nach dem 900er.
Auch die Verarbeitung, obwohl es Plastik war, wurde recht schön designed.
Entschuldigt das Kabel Chaos aber ich war dauernd am Kabel umgesteckt.

IMG_7406 Kopie

IMG_7408 Kopie

IMG_7409 Kopie

IMG_7411 Kopie

IMG_7400 Kopie

IMG_7401 Kopie

IMG_7402 Kopie

IMG_7403 Kopie

IMG_7404 Kopie


[Beitrag von Pedarius am 26. Okt 2017, 13:19 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#9768 erstellt: 26. Okt 2017, 13:31
Der SU-A800 ist in der Tat qualitativ sehr hochwertig und schön gebaut. An Klangunterschiede, wie sie hier postuliert werden, glaube ich nicht, sobald die Verstärkerauch nur halbwegs vernünftig konstruiert sind. Das gilt sowohl für einen SU-A800 als auch für eine SE-A3 oder SE-A5000.

Einziger Wermutstropfen ist, dass Technics damals bekanntlicherweise schon den Rotstift ansetzen musste. Wenn man das Innenleben des SU-A800 mit dem des SU-V900 vergleicht, sieht man doch einige Unterschiede. Immerhin ist der A800 noch etwas hochwertiger gebaut wie die Endstufen der Kraftwaffelgeneration, beispielsweise die SE-A900S.


Behalte den SU-A800, ist ein toller und ehrlicher Verstärker. Ein Class AA-Gerät ist nie verkehrt im Zimmer eines Technics-Fans. Und: der SU-A800 hat garantiert bessere Daten (z.B. weniger Halbleiterrauschen) wie der SU-7300.


[Beitrag von MacPhantom am 26. Okt 2017, 13:32 bearbeitet]
Waeltklass
Stammgast
#9769 erstellt: 26. Okt 2017, 14:09
Hier ein Bild zu meinen beiden tollen Vollverstärker....

SU-MA10 SU-V900
/OMEGA/
Stammgast
#9770 erstellt: 26. Okt 2017, 14:20
Sehr schicke Teile deine Verstärker.
Grendel82
Inventar
#9771 erstellt: 26. Okt 2017, 14:20
Weiß jemand, was der Unterschied zwischen dem "SU-A800" und dem "SU-A800 MK2" ist?
Antek36
Stammgast
#9772 erstellt: 26. Okt 2017, 14:23



Einziger Wermutstropfen ist, dass Technics damals bekanntlicherweise schon den Rotstift ansetzen musste. Wenn man das Innenleben des SU-A800 mit dem des SU-V900 vergleicht, sieht man doch einige Unterschiede. Immerhin ist der A800 noch etwas hochwertiger gebaut wie die Endstufen der Kraftwaffelgeneration, beispielsweise die SE-A900S.


Behalte den SU-A800, ist ein toller und ehrlicher Verstärker. Ein Class AA-Gerät ist nie verkehrt im Zimmer eines Technics-Fans. Und: der SU-A800 hat garantiert bessere Daten (z.B. weniger Halbleiterrauschen) wie der SU-7300. ;)


SU-V900 und SU-A800 ist in etwa wie einen 5L V8 gegen einen 2L Turbo
Klanglich finde ich den SU-A800 auch gut. Gebe meinen auch nicht mehr her. Und bezüglich des Rotstiftes sehe ich es auch ein wenig als Vorteil. Ich kenne keine Verstärkerreihe die sich so flott in seinen Bestandteile zerlegen lässt. Alles schön gesteckt. Als ich einem meiner SU-MA´s mal zerlegt und "gefrühjahresgeputzt" habe brauchte ich anschließend erstmal einen Termin bei meiner Physiotrulla. Und ich habe beim besten WIllen keine Nudelärmchen
Viper780
Inventar
#9773 erstellt: 26. Okt 2017, 14:31

WBC (Beitrag #9766) schrieb:
Wieso wurdest Du um eine A5 betrogen...?


Kam ungenügend verpackt und somit stark beschädigt an. eBay hat ihn mich dann zurück schicken lassen (mit hohem Aufwand da ich ein 100€ Gutachten zahlen und erstellen lassen musste). Nur leider kam nie das Geld zurück und eBay (obwohl mit PayPal und Kaäuferschutz) putzt sich ab und meint ich muss das mit dem Verkäufer klären.
Waeltklass
Stammgast
#9774 erstellt: 30. Okt 2017, 11:49

Antek36 (Beitrag #9772) schrieb:
Als ich einem meiner SU-MA´s mal zerlegt und "gefrühjahresgeputzt" habe brauchte ich anschließend erstmal einen Termin bei meiner Physiotrulla. Und ich habe beim besten WIllen keine Nudelärmchen ;)


So ein SU-MA ersetzt so manches Fitness-Gerät
onkel_böckes
Inventar
#9775 erstellt: 30. Okt 2017, 13:18
Aber Leute,

wegen den 25kg bricht man sich doch keinen ab.
Ich schlepp meine Sb-m2 alleine durch die gegend.
WBC
Inventar
#9776 erstellt: 30. Okt 2017, 13:23
Selbst Schuld...
Viper780
Inventar
#9777 erstellt: 30. Okt 2017, 13:43
@Michael
Am Trainieren oder alle Freunde schon verkrault? :p
Antek36
Stammgast
#9778 erstellt: 30. Okt 2017, 14:30

onkel_böckes (Beitrag #9775) schrieb:
Aber Leute,

wegen den 25kg bricht man sich doch keinen ab.
Ich schlepp meine Sb-m2 alleine durch die gegend.
:D


Hier geht es auch nicht darum die 25 Kg von A nach B zu transportieren. Das ist Kindergeburtstag und bringt mich jetzt nicht wirklich ins Schwitzen. Diese aber auf dem Tisch mal kurz im Sitzen von links nach rechts zu jonglieren ist aber eine andere Sache. Hebelkräfte und so. Dann trägt man das Mopped nämlich nicht schwerpunktgüstig am Körper.
Verrückte Sache die Physik.
Und jetzt Ende hier und gerne wieder Bilder. 👍

BG
Andreas


[Beitrag von Antek36 am 30. Okt 2017, 14:30 bearbeitet]
Waeltklass
Stammgast
#9779 erstellt: 04. Nov 2017, 17:56
Heute war ich in Regensdorf an einer HiFi Austellung und habe da folgendes entdeckt:

technics sp10R
Waeltklass
Stammgast
#9780 erstellt: 06. Nov 2017, 11:07
Gemäss unverbindlicher Aussage wird dieser Plattenspieler so gegen 7000-8000 kosten.

Ist die Leistung / Klangqualität bei Kopfhörer Ausgänge unterschiedlich?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 191 192 193 194 195 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
DER TECHNICS SA STAMMTISCH
hifijc am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  166 Beiträge
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  333 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Meine Technics Anlage
k-town am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  16 Beiträge
Technics
Cosmicmen87 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Technics "HighEnd" CDP (1990)
stereo-leo am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  6 Beiträge
Technics Receiver
ars_vivendi1000 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  24 Beiträge
Dual Stammtisch
Oldie-Fan am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedsuetee
  • Gesamtzahl an Themen1.386.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.701