Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 . 150 . 160 . 170 . 180 .. 200 .. 300 .. 400 .. Letzte |nächste|

Heute gekauft / neueste Errungenschaften... (KH+KHV!)

+A -A
Autor
Beitrag
petitrouge
Inventar
#7188 erstellt: 17. Apr 2011, 21:41
Jepp,

vom Prinzip liegen die Preise bei guten 250€.
Jetzt bin ich erstmal gespannt wie der so rüberkommen wird rein klanglich!

Umso schöner für mich, da bleibt dann noch was für andere Sachen.



Grüsse Jens
Gl0rfindel
Stammgast
#7189 erstellt: 17. Apr 2011, 21:45
Darf ich mal dumm fragen, was ein Ortho auf technischer Ebene genau darstellt? Google gibt bei "ortho" irgendwie nicht die Ergebnisse an, die ich suche

Scheint aber irgend ein Retro-Trend zu sein...
petitrouge
Inventar
#7190 erstellt: 17. Apr 2011, 21:49
Ist kein Retro Trend sondern recht Aktuell, auch wenn der besagte NAD schon älter ist, so hat dieser doch den damaligen Fostex Treiber bekommen der das beste seinerzeit war!


Kleine Erklärung:
Im Gegensatz zum dynamischen Prinzip sind bei einem orthodynamischen Wandler die Windungen der Schwingspule direkt auf der großflächigen Membrane angeordnet (hier: kupferkaschierte Polyesterfolie, Windungen im Fotoätzverfahren). Diese schwingt zwischen zwei durchbrochenen flachen Magnetscheiben (hier: keramische Magnete).
Vorteile:
- Verminderung unerwünschter Oberwellen, da die Erregung an der gesamten schwingenden Fläche angreift.
- Extrem hohe Belastbarkeit. Dadurch werden keine Vorwiderstände an Kopfhörerausgängen benötigt.
- Gute Basswiedergabe auf Grund der relativ großflächigen schwingenden Membrane.

Aktuelle Orthos: Audez'e LCD-2 oder besagter Hifimen



Grüsse Jens
firephoenix28
Inventar
#7192 erstellt: 17. Apr 2011, 21:53
Sry aber Gw zu 1000 Beiträge petitrouge

Danke für die Nette erklärung
ZeeeM
Inventar
#7193 erstellt: 17. Apr 2011, 22:28

petitrouge schrieb:
Verminderung unerwünschter Oberwellen, da die Erregung an der gesamten schwingenden Fläche angreift.


Genau da habe ich so meine Zweifel ob das in der Praxis der Fall ist, wenn es um Fullrangesysteme geht.



Das ist ein Stax 4040 .. ein Magnetostat wie der Fostex:



Direkt messtechnisch scheint man das, was man dem Wandlerprinzip zuschreibt, so nicht wiederzufinden.
Der Klang ist ja da. Dann kann es nur noch die Abstimmung sein und der Umstand, das vor dem Ohr die Schallquelle eher flächig ist.

Ist ein bischen wie das Schapsbrennen.
petitrouge
Inventar
#7194 erstellt: 18. Apr 2011, 09:24
Whiskey und dann nur Single Malt bitte

Ganz abgesehen davon das Du den schlechtesten Fostex hier als Vergleich genommen hast!

Denn dieser hat absolut nichts mit dem NAD oder den besagten Treiber zu tun, sondern ist ein Nachfolger den man auch heute noch problemlos erhält.



Grüsse Jens


[Beitrag von petitrouge am 18. Apr 2011, 09:34 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#7195 erstellt: 18. Apr 2011, 11:54
Von diesem NAD/T50v0 Clone existieren 2 Versionen, Jens hat die aus Mylar erwischt. Ich hab' die Kapton-Version.

Das Diaphragma aus Kapton, "bass heavy", das muß dann ggf. mittels anderer Dämpfung und/oder Polstern etwas zivilisiert werden.
1000x500px-LL-53fc9ae7_3301413348_e18471bf77_o

Das Diaphragma aus Mylar, das klingt schon "so" recht ordentlich, allerdings eher auf der hellen Seite der Macht. Erinnert mich am ehesten an einen K271 in high res, ziemlich knochentrocken.
1000x500px-LL-bff0be5c_706f621b_SL371690

Im allgemeinen wird die Mylar "bass-shy" Version als die audiophilere betrachtet (NoXter fand sie auch ganz gut), aber unterm Strich bevorzuge ich als bekennender Warmhörer meine Kapton-Version. Ich werd' mit Zustimmung des Eigentümers aber noch an den Mylars rumbasteln, ob man die auch dunkler hinbekommt. Idealerweise würde man da O2- oder J$ Denon-Polster drauf machen, die holten ob des geringeren Innendurchmesseres wieder die unterschlagenen Tiefbasslayer hervor...

Rein akustisch sind beide Versionen schon sehr besonders, solche 95mm Systeme haben gerade im Mittel- und Tieftonbereich halt eine andere Authorität als die üblichen dynamischen 55mm Systemchen. Allerdings erst ab einer gewissen Mindestlautstärke, für Leisehörer völlig ungeeignet.
syncronizer
Ist häufiger hier
#7196 erstellt: 19. Apr 2011, 23:59
Hallo KH-Freunde,

da die schönsten Gerätschaften nur halb so viel bringen,wenn man sich nicht mitteilen kann, wollte ich Euch mal kurz informieren, womit ich mittlerweile so höre. Es wird stellenweise mal über den reinen KH hinausgehen, aber das lässt sich nicht ganz vermeiden.

Ich hab in den letzen Monaten eine Reihe von Geräten erstanden, das Meiste hier im Forum, das macht wirklich Spaß.

Ich höre mehr und mehr Musik vom Sessel aus über einen Laptop, der am TV(als Monitor) angeschlossen ist. So kann ich per Funktastatur und Maus wunderbar in meiner Sammlung Stöbern und auf Klick Stücke anspielen.

Der Laptop saugt sich sein Material per W-Lan von einem NAS, wo Flacs und auch ein paar mp3's lagern.
Dann gibt er die Signale via USB an einen Musical Fidelity DAC M1 aus. Per Winamp und Asio-Treiber.

Der schickt dann die anologen Signale einerseits per Chinch an den Vorverstärker(und somit die Stereo-Kette, die hier mal nicht weiter interessieren soll), und per XLR-Chinch Kabel an den KHV Corde Cantate, der dann wieder in reichweite neben meinem Sessel steht. Wichtig, um die Laustärkeregelung zu erreichen.

Dort nun höre ich abwechselnd und mit wachsender Begeisterung: Grado RS2, Philips HP1000 und AKGK701 (es fliegt hier noch ein Senni HD570 rum aber der dient nur noch als "Kontrast" für die anderen 3 )

Während ich hier auf eben diesem Laptop(vom Sessel aus) den Beitrag schreibe, höre ich Musik. Ich kann jedezeit ins Winamp wechseln und einen Song anklicken und dann in sehr guter Qualität geniessen.

Ich muss wirklich sagen, ich habe schon lange nicht mehr sooo viel Spaß an meiner Musiksammlung gehabt und soviel Querbeet gehört. Es macht einfach Spaß, lang vergessene Alben zu entdecken und auch den Klang vertrauter Stücke mit den verschiedenen KH zu erleben.

Ich verzichte auf Vergleiche, weil ich dazu nicht erfahren genug bin und allein das Umstecken mir den Vergleich schon erschwert. man bildet sich immer irgendwas ein.
Aber ich kann nur Jeden ermutigen, in einen anständigen KH+KHV zu investieren, es macht einfach Spaß und der Musikgenuss steigt wieder, gerad in Zusammenhang mit einem gut zugänglichen (ohne Aufstehen) digitalem Musikarchiv, einem guten Wandler.

(Ich muss leider aufs Einstellen von Bildern verzichten, da ich keinen Nerv habe, die Geräte alle zu selber zu Fotografieren, und ansonsten Schiss habe, gegen irgendwelche Rechte zu verstossen, wenn ich die Bilder irgendwo hernehme)

In diesem Sinne, lang lebe das Forum, ohne das ich nie soweit gekommen wäre!

Syncronizer
Son_Goten23
Inventar
#7197 erstellt: 20. Apr 2011, 19:36
mal sehen, wie sich ein kleiner Custom wie der Sleek CT6 schlagen wird.




SDC10307
Remanerius
Inventar
#7198 erstellt: 20. Apr 2011, 19:46
Gerade bestellt? Oder schon früher bestellt und jetzt da?
Son_Goten23
Inventar
#7199 erstellt: 20. Apr 2011, 19:48
gerade da. (leider ist das Bild ungenau, sprich: man sieht die Vincents am Bildrand, also muss es mein Bild sein )


[Beitrag von Son_Goten23 am 20. Apr 2011, 19:58 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#7200 erstellt: 20. Apr 2011, 19:54
bei einigen hier wüsst ich echt gern, wie sie das alles finanzieren...
KoRnasteniker
Inventar
#7201 erstellt: 20. Apr 2011, 20:05
Hä? gibts die wirklich Wireless auch???

Die müssen ja dann wirklich wie hörgeräte aussehen
Mich würde bei der Wireless-Variante interessieren, ob das kabellose Rauschen auch vorhanden ist.

Gruss, Thomas
Son_Goten23
Inventar
#7202 erstellt: 20. Apr 2011, 21:13
apropos Hörgeräte: was ich bei ihm gut finde, ist das die Kabel steckbar sind! (von daher kann ich sie auch als reinen Gehörschutz verwenden)

@ Sofastreamer: wen meinst du?


[Beitrag von Son_Goten23 am 20. Apr 2011, 21:19 bearbeitet]
sepinho
Stammgast
#7203 erstellt: 20. Apr 2011, 23:08

Son_Goten23 schrieb:
mal sehen, wie sich ein kleiner Custom wie der Sleek CT6 schlagen wird.




SDC10307


Mmmmmhhhh, die CT6. Berichte mal ausführlich, mit denen habe ich lange geliebäugelt, weil mir die SA6 total gut gefallen.
Aber morgen hab ich erstmal Termin beim HGA für Ohrabdrücke, die dann mit den TF10 zu Inearz reisen..
Son_Goten23
Inventar
#7204 erstellt: 20. Apr 2011, 23:13
@ sepinho: eine Unwandkung zum CTF lohnt sich.
ich hab ihn auch geholt, um ihn mit dem TF10/CTF zu vergleichen. (UM3X usw. fand ich zu langweilig )
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#7205 erstellt: 20. Apr 2011, 23:18

sofastreamer schrieb:
bei einigen hier wüsst ich echt gern, wie sie das alles finanzieren...

Bingo.

Wenn ich mal die benötigten ~400€ für ein Upgrade übrig habe, habe ich die auch ganz schnell wieder an einem Wochenende verschossen. Durch das Sparen merkt man nämlich erst auf was man alles verzichtet, und dann wird erst mal die Lady großzügig ausgeführt, neue Kleidung gekauft, der Kopf beim Friseur massiert, die Wohnung aufgepeppt, etc..

Und ich spare wieder von vorne.
sepinho
Stammgast
#7207 erstellt: 20. Apr 2011, 23:27

Son_Goten23 schrieb:
@ sepinho: eine Unwandkung zum CTF lohnt sich.
ich hab ihn auch geholt, um ihn mit dem TF10/CTF zu vergleichen. (UM3X usw. fand ich zu langweilig )


Die UM3X würde ich wiederum total gerne mal hören. Hoffentlich bringt die jemand zum Meet iim September mit.

Und wenn die CTF10 (schöner Name..) gut werden, kann ich auch mal über einen Reshell für die SE420 nachdenken. Oder gleich die SA6.
elektrosteve
Inventar
#7215 erstellt: 20. Apr 2011, 23:50
Ich habe mir heute einen Touch bestellt. Ist sogar schon verschickt worden.


Mod Edit: Teile ohne Bezug entfernt


[Beitrag von Bad_Robot am 21. Apr 2011, 08:20 bearbeitet]
fqr
Inventar
#7216 erstellt: 21. Apr 2011, 01:34
na dann viel spass mitm äppl, dein erster?
-aLm0sT-
Schaut ab und zu mal vorbei
#7217 erstellt: 21. Apr 2011, 01:39
CypherLabs Algorythm Solo ist kürzlich eingetroffen!
JH16 habe ich leider nicht mehr. Dafür kommen bald UM Merlin's!

400


[Beitrag von -aLm0sT- am 21. Apr 2011, 01:40 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#7218 erstellt: 21. Apr 2011, 07:56
ach du bist der mit dem weißen iphone auf headfi. woher hast du das denn?
KoRnasteniker
Inventar
#7219 erstellt: 21. Apr 2011, 10:01
In ner Bar gefunden?

Gruss, Thomas
elektrosteve
Inventar
#7220 erstellt: 21. Apr 2011, 10:07
Dann gäb es aber Ärger seitens Apple.
sepinho
Stammgast
#7221 erstellt: 21. Apr 2011, 10:44

-aLm0sT- schrieb:
CypherLabs Algorythm Solo ist kürzlich eingetroffen!
JH16 habe ich leider nicht mehr. Dafür kommen bald UM Merlin's!

400


Ich wollte Dich eigentlich schon bei headfi fragen, wie Du mit dem Ding eigentlich telefonierst. Ist das nicht ein bissl unhandlich?
Son_Goten23
Inventar
#7222 erstellt: 21. Apr 2011, 11:12

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

ha, ein Audiophiler kauft sich das Iphone nur wegen dem Klang, sonst nix!
doc_elvis
Stammgast
#7223 erstellt: 21. Apr 2011, 13:52

-aLm0sT- schrieb:
400


ich unwissender bräuchte mal bitte eine erläuterung zum obigen fotototototo:

von oben nach unten sehe ich kopfhörer, dann den eipott, dann nen khv und dann NOCH einen khv???

kann mir das mal jemand aufdröseln?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#7224 erstellt: 21. Apr 2011, 13:54
Das erste ist ein reiner DAC (der greift das Signal digital vom iPod/iPhone ab), das andere ist der KHV.

http://aloaudio.com/...k-combo-package.html

Viele Grüße,
Markus
elektrosteve
Inventar
#7225 erstellt: 21. Apr 2011, 13:55
Das in der Mitte ist ein DAC der das Signal digital vom iPhone zieht. Der interne Soundchip wird also umgangen und erst im DAC gewandelt. Im DAC ist ein Wolfson Soundchip verbaut soweit ich weiss.

Erst ganz unten kommt der KHV.
doc_elvis
Stammgast
#7226 erstellt: 21. Apr 2011, 14:38
ja... ähm danke. jetzt bin ich etwas schlauer.
bummelig 900 us$ für die kombi ohne kh und eipott...
lohnt sich das? oder ist das voodoo?
(könnt´s mir ruhig sagen, wir sind hier ja unter uns... )
elektrosteve
Inventar
#7227 erstellt: 21. Apr 2011, 14:39
Warte auf Bad Robots Review.
fire25
Stammgast
#7228 erstellt: 21. Apr 2011, 18:09
bei multi-BAs ist ein KHV immer praktisch (nicht zur Verstärkung, aber viele integrierte KHV kommen mit dersn Impendanzverlauf nicht zurecht) aber 900$ dafür auszugeben ist imo (für den Mobilen Gebrauch) fragwürdig.
aber lassen wir lieber die/den Experten Urteilen
smuh
Ist häufiger hier
#7229 erstellt: 21. Apr 2011, 21:09
Bei mir ists in den letzten Tagen nen HD 448 und nen Headstage Arrow 12G geworden.
Ich befürchte die nächsten Anschaffungen werden wieder in Richtung Stax 3030er-Set gehen, zumindest die Kosten betreffen
Remanerius
Inventar
#7230 erstellt: 21. Apr 2011, 21:34
Ist der HD448 genauso grausig wie der HD438?
My$ter¥
Stammgast
#7231 erstellt: 21. Apr 2011, 23:42
Heute angekommen: Ein HD 800....

...und ein W1000x....:D
Son_Goten23
Inventar
#7232 erstellt: 21. Apr 2011, 23:43
(super, dass der W1000x auch schon da ist!)
-aLm0sT-
Schaut ab und zu mal vorbei
#7233 erstellt: 21. Apr 2011, 23:46

doc_elvis schrieb:
ja... ähm danke. jetzt bin ich etwas schlauer.
bummelig 900 us$ für die kombi ohne kh und eipott...
lohnt sich das? oder ist das voodoo?
(könnt´s mir ruhig sagen, wir sind hier ja unter uns... )


Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Da ich oft unterwegs bin, kam ein Desktop setup schonmal gar nicht in frage. Also habe ich nach einem setup gesucht, welches mir den bestmöglichen sound bietet und dabei noch einigermaßen portabel ist.
Muss halt jeder für sich selbst entscheiden, ob es sich lohnt oder nicht.

Nochmals zur Aufklärung..von oben nach unten:
JH16 -> iPhone -> CLAS -> ALO Rx Mk II amp

Der Algorythm Solo ist, wie schon richtig erwähnt, prinzipiell ein high quality DAC. Der interne DAC des iPhones wird umgangen und der CLAS empfängt nur das digitale Signal des iPhones. Somit dient das iPhone lediglich als storage device.

Hier noch ein video von jude von head-fi (er benutzt anstatt des Rx Mk II ein RSA SR71-B KHV):
CypherLabs Algorythm Solo


[Beitrag von -aLm0sT- am 21. Apr 2011, 23:50 bearbeitet]
My$ter¥
Stammgast
#7234 erstellt: 21. Apr 2011, 23:49

Son_Goten23 schrieb:
:prost (super, dass der W1000x auch schon da ist!)


Dank dir nochmal für den HD 800 und die super Abwicklung....angehört hab ich ihn noch nicht, da ich Besuch hatte...fange auch erstmal mit dem W1000x an....:D
Erster Eindruck des W1000x ist durchaus positiv....leicht antreibbar, guter Komfort und eine Optik zum verlieben....:D
An Bass mangelt es sicherlich nicht, Stimmen klingen wirklich sehr gut.....und das wichtigste, es nervt momentan nichts an der klanglichen Abstimmung...
m00hk00h
Inventar
#7235 erstellt: 22. Apr 2011, 00:17
Ja, der W1000x ist ein Tier.
Auch ham will.

m00h
smuh
Ist häufiger hier
#7236 erstellt: 22. Apr 2011, 16:40

Remanerius schrieb:
Ist der HD448 genauso grausig wie der HD438? :L


Den 438 kenne ich nicht, der 448 ist OK - mehr auch nicht. 10-15 Euro günstiger, dann wäre er Preis/Leistungsmäßig "gut". Bügel, Polster und Co. wirken billig, zumindest billiger im Vergleich mit z.B. PX100 und PX200.

Ist kein Brüller, aber auch kein totaler Fehlkauf, je nachdem was man will
sealpin
Inventar
#7237 erstellt: 22. Apr 2011, 18:15
Seit heute bei mir im Betrieb: ein Corda Swing ( von einem Forumsmitglied gekauft).

Demnächst kommt das Gespann HD800/Lehmann zum testhören.

Zusammen mit meinem gepimpten SBC-AH1000 ( mit Funk LPA2 aufgerüstet) und den Kopfhörern DT990, SBC HP1000 und dem HD 600 kann dann die Hörsession beginnen...

Bin gespannt auf Untschiede der KHV genauso wie auf den Eindruck des HD800...

ciao
sealpin
Gl0rfindel
Stammgast
#7238 erstellt: 24. Apr 2011, 10:56
Passend zu Ostern doch noch angekommen - nach 7 Wochen Wartezeit statt den verheissenen 3-7 Tagen - Ein Beyerdynamic DT880 600Ω

Höre seit etwa einer Stunde. Ganz anders als der Westone, aber für's erste ganz vielversprechend.

EDIT:
Interessantes Detail: Angenehme Hörlautstärke hab ich an meinem iPod so zwischen der Hälfte und 2/3 der Maximallautstärke


[Beitrag von Gl0rfindel am 24. Apr 2011, 10:57 bearbeitet]
Alpha-Pinguin
Inventar
#7239 erstellt: 24. Apr 2011, 11:22

Gl0rfindel schrieb:
EDIT:
Interessantes Detail: Angenehme Hörlautstärke hab ich an meinem iPod so zwischen der Hälfte und 2/3 der Maximallautstärke :L


Ich sag's ja die ganze Zeit, wer braucht schon einen KHV?


[Beitrag von Alpha-Pinguin am 24. Apr 2011, 11:32 bearbeitet]
Gl0rfindel
Stammgast
#7240 erstellt: 24. Apr 2011, 11:24
Naja. Ein Audinst kommt wohl trotzdem. Alleine schon wegen dem gewissen und dem grottigen MacBook-Ausgang
Son_Goten23
Inventar
#7241 erstellt: 24. Apr 2011, 11:54
und wie willst du nen Jecklin usw. an einem Ipod betreiben?
Alpha-Pinguin
Inventar
#7242 erstellt: 24. Apr 2011, 12:08

Son_Goten23 schrieb:
und wie willst du nen Jecklin usw. an einem Ipod betreiben? :L

Ich bezog mich auf den DT880 @600 Ohm ...
sofastreamer
Inventar
#7243 erstellt: 28. Apr 2011, 13:42
heute in empfang genommen:

Fiio E7 und Fiio L9.

Ersteindruck: Tschüß Meier Headsix
meltie
Inventar
#7244 erstellt: 28. Apr 2011, 14:01
Schon vor ein paar Tagen angekommen: Ultrasone HFI-2200.

Erster Eindruck:
Optik: hässlicher als gedacht
Klang: klingt wie Ultrasone und damit für mich sehr gewöhnungsbedürftig, aber nach einigem Gewöhnen erstmal nicht schlecht
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#7245 erstellt: 28. Apr 2011, 14:06
Auch angekommen:

iBasso T3D, Leckerton UHA-6s, sowie die Combo AlgoRhythm Solo und Rx Mk2 amp.

Bericht folgt im pKHV-Thread. Das Algo-Ding muß ich noch testen.

Aber eines vorweg: Absolute Kaufempfehlung für den Leckerton. Best portable Amp ever. Stellt alles andere was ich bisher habe in den Schatten.

Viele Grüße,
Markus
Gl0rfindel
Stammgast
#7246 erstellt: 28. Apr 2011, 14:22

Bad_Robot schrieb:

Aber eines vorweg: Absolute Kaufempfehlung für den Leckerton. Best portable Amp ever. Stellt alles andere was ich bisher habe in den Schatten.


Hmm, dabei war der Audinst doch schon gesetzt. Mal sehen, ob da noch was durcheinandergewürfelt werden kann...
_ebm_
Stammgast
#7247 erstellt: 28. Apr 2011, 15:00

Bad_Robot schrieb:
A
Aber eines vorweg: Absolute Kaufempfehlung für den Leckerton. Best portable Amp ever. Stellt alles andere was ich bisher habe in den Schatten.


Kann ich nur bestätigen, bin sehr zufrieden mit ihm
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 . 150 . 160 . 170 . 180 .. 200 .. 300 .. 400 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Meine Errungenschaften als Neuling / Großer Dank
achim66 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedlkdsjfa
  • Gesamtzahl an Themen1.419.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.848