Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 38 39 40 41 42 43 44 45 Letzte |nächste|

Bau eines Blurayplayers mit KODI und madVR

+A -A
Autor
Beitrag
iwf69
Ist häufiger hier
#2052 erstellt: 19. Sep 2021, 09:31
Hallo,

eine Frage zu D3D11 vs DXVA2 (unabhängig vom Deinterlacing)
im LAV-Filter nutze ich DXVA2 (nativ). Mit D3D11 habe ich bei sonst gleichen Einstellungen deutlich mehr Bildruckler und dropped Frames.

LAV Videosettingd

Daher nutze ich DXVA2, aber wäre es möglich mit D3D11 prinzipiell eine bessere Bildqualität erreichen?
Wie ist bei euch der Vergleich DXVA2 vs D3d11 ?
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2053 erstellt: 26. Sep 2021, 10:49
Hab nochmals Welt mit Laufschrift getestet, Hardware Device to use Automatic/Native mit oder ohne deinterlacing madVR (d3d11/Coppyback) war ohne Erfolg.

Die 3070 schluckt nun fast alles in very high= ein Traumbild ich liebe sie…
-goldfield-
Inventar
#2054 erstellt: 26. Sep 2021, 11:38

#-Gerald_Z-# (Beitrag #2053) schrieb:
Hab nochmals Welt mit Laufschrift getestet, Hardware Device to use Automatic/Native mit oder ohne deinterlacing madVR (d3d11/Coppyback) war ohne Erfolg.


Und "ohne Erfolg" heißt, das bei dir das Deinterlacing nicht funktioniert ?

Wie schon gesagt kann bei D3D11 und "Hardware Device to use = Automatic/Native" m.W.n. das Deinterlacing durch madvr nicht funktionieren, weil das Videosignal hierbei "in einem Rutsch" von der Graka verarbeitet wird, und madvr da keine Möglichkeit hat, den Schritt für das deinterlacing irgendwo dazwischen zu schieben.
(Ich glaube, bei DXVA2 geht das, aber da bin ich mir gerade nicht 100%ig sicher.)

Bei D3D11 und CopyBack (in deinem Fall "Hardware Device to use = Nvidia RTX 3070) wird das Video nach dem decodieren wieder vom Grafikspeicher in den CPU-Speicher zurück kopiert, und hier kann madvr dann das deinterlacing übernehmen.

Damit das funktioniert, darf aber in den Nvidia-Einstellungen unter Video > Videoeinstellungen anpassen kein Haken bei "Inverse Telecine verwenden" gesetzt sein.

Hast du das überprüft ?
Sind die Deinterlacing-Einstellungen in madvr so gesetzt, wie von Bernd beschrieben ?


[Beitrag von -goldfield- am 26. Sep 2021, 11:54 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2055 erstellt: 26. Sep 2021, 14:14
CopyBack und die 3070 in Hardware Device to use. Kein Haken bei "Inverse Telecine" gesetzt, deinterlacing in madVR deactivate.

Mit diesen Einstellungen ist die Laufschrift von Welt 1a, das dürfte doch nicht so sein?
-goldfield-
Inventar
#2056 erstellt: 26. Sep 2021, 15:52
Du könntest rein Interessenhalber mal einen Screenshot von LAV Video, von deinen Deinterlacing-Einstellungen in madvr, und vom madvr-OSD einstellen.

Bei mir ist es übrigens so, das Änderungen beim Deinterlacing z.T. nicht im laufenden Betrieb sofort sichtbar werden,
sondern erst nach einem erneuten Start der Wiedergabe.
Hast du das auch mal getestet ?


Aber,
wenn alles "1a" ist, wo liegt dann dein Problem ?
Wenn das deinterlacing bei dir i.O. ist, aber weder bei LAV, noch bei madvr aktiviert ist,
dann wird es scheinbar irgendwo anders durchgeführt (MPC/BE ?).
Aber wenn alles "1a" ist, ...


[Beitrag von -goldfield- am 26. Sep 2021, 16:06 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2057 erstellt: 27. Sep 2021, 12:21
MadVR Änderungen werden sofort übernommen. Bei LAVFilter starte ich die Wiedergabe immer neu.

Mir geht es darum, Deinterlacing von madVR zu nutzen. Bedeutet bei diesen Einstellungen „CopyBack" und die 3070 in Hardware Device to use auf "Automatic", kein Haken bei "Inverse Telecine" gesetzt, deinterlacing in madVR "deactivate.“ ist bei der Wiedergabe einer Welt.ts, wo ich früher mal heftige Deinterlace hatte jetzt alles Okay.

Also geht der Weg nicht über madVR, was ich aber möchte?
-goldfield-
Inventar
#2058 erstellt: 01. Okt 2021, 10:44
@ Gerald
Mach bitte mal folgendes.
- Starte die Wiedergabe.
- stelle sicher, das die Deinterlacing-Einstellungen in madvr so sind, wie von Bernd hier http://www.hifi-foru...669&postID=2047#2047 beschrieben.
- öffne mit Strg+J das madvr-OSD
- öffne deine Einstellungen von LAV-Video, und verschiebe ggf. das Fenster von LAV-Video so, das das madvr-OSD nicht verdeckt wird.
- mache einen Screenshot, und lade den hier hoch.


[Beitrag von -goldfield- am 01. Okt 2021, 10:45 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2059 erstellt: 02. Okt 2021, 11:33
Bild

Bin zu blöd ein Screenshot hier rein zustellen, deswegen Bild.

Wenn ich jetzt bei diesen Einstellungen in madVR deinterlacing deaktiviere, sollte die Laufschrift Zacken zeigen und genau das tut es nicht. Auch habe ich alle anderen möglichen Konstellationen durch und keine Automatik in madVR gefunden?

Edit: siehe Screenshot Taste "(ggf. ALT)Drucken" für Zwischenspeichen, dann kann ich es maximal in Word speichern und ist nicht zu gebrauchen.


[Beitrag von #-Gerald_Z-# am 02. Okt 2021, 11:37 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#2060 erstellt: 02. Okt 2021, 12:46

Bin zu blöd ein Screenshot hier rein zustellen

Die "Druck" Taste auf der Tastatur drücken, Bildbearbeitungsprogramm (z.B. MS-Paint) öffnen, und einfügen.
Bild speichern, und hier hochladen.


- öffne deine Einstellungen von LAV-Video, und verschiebe ggf. das Fenster von LAV-Video so, das das madvr-OSD nicht verdeckt wird

Schieb die Fenster mal so, das man auch das madvr-OSD sehen kann.


Wenn ich jetzt bei diesen Einstellungen in madVR deinterlacing deaktiviere, sollte die Laufschrift Zacken zeigen

Zum einen hast du bei deinem Bild das deinterlacing in madvr aktiviert.
Zum anderen hast du in LAV unter "Hardware Decoder to use" = "DXVA2 (copyback)" ausgewählt.
(Wir sprachen vorher die ganze Zeit von "Hardware Decoder to use" = "D3D11")

Mit den Einstellungen wie in deinem Bild sollte das Deinterlacing in madvr also aktiv sein.
(Leider auf dem Bild nicht 100%ig nachvollziehbar, da das madvr-OSD verdeckt ist.


Wenn du jetzt das deinterlacing in madvr deaktivierst, ist die Laufschrift immer noch glatt ?
Wenn ja, welchen Software-Player nutzt du ?
Ist da evt. noch ein weiterer deinterlacer implementiert ?


[Beitrag von -goldfield- am 02. Okt 2021, 12:57 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2061 erstellt: 02. Okt 2021, 13:10
NUR mit „D3D11“ habe ich da Probleme, weil dann mir madVR „Bluray“ ausgiebt, also nicht auf 60 Hz.Bild1

Nutze nur DSPlayer in KodiBild2

Hab auf die Schnelle keine Druckentaste für die kleine HTPC Tastatur gefunden. Die Bilder gehen auch
-goldfield-
Inventar
#2062 erstellt: 02. Okt 2021, 15:48

NUR mit „D3D11“ habe ich da Probleme, weil dann mir madVR „Bluray“ ausgiebt, also nicht auf 60 Hz

Ich weiß ja nicht, weshalb du unbedingt mit 60Hz ausgeben willst, und nicht mit der nativen Rate der Quelle,
aber egal.

Wenn DXVA2 bei dir besser funktioniert, als D3D11, dann kannst du das natürlich problemlos weiter nutzen.
D3D11 hat den Vorteil, das es etwas schneller arbeitet als DXVA2, weshalb von vielen D3D11 empfohlen wird.
Unterschiede bei der Bildqualität gibt es da aber nicht zu befürchten.
Wenn bei dir also mit DXVA2 alles funktioniert, ist das i.O.

DXVA2 hat da sogar den Vorteil, das madvr hier (im Gegensatz zu D3D11) auch bei DVVA2/Native das Deinterlacing übernehmen kann.
Allerdings funktioniert mit DXVA2/Native wieder die automatische Erkennung der schwarzen Balken nicht, wenn ich mich richtig erinnere.
Das müsstest du also evt. mal testen.


Bei DXVA2 (copyback) sollte eigentlich beides (deinterlacing und automatische Erkennung schwarzer Balken) funktionieren,
aber zumindest bei mir hab ich dann Probleme mit "dropped frames" bei HDR/60Hz.
Scheinbar gibt es hier, abhängig vom System, kein wirkliches Patentrezept, und es läuft auf "try & error" raus.


Was zeigt mit deinen derzeitigen Einstellungen das madvr-OSD beim deinterlacing an ?
Deinterlacing = on, oder Deinterlacing = of ?


[Beitrag von -goldfield- am 02. Okt 2021, 16:04 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2063 erstellt: 05. Okt 2021, 16:13
Meinte meine Settings „Bluray 60p“ in madVR= vordefinierte Einstellungen > 25p.

Hab nun alles durch probiert was nur überhaupt möglich ist. Keine Chance bei meinen madVR Settings „Bluray“ ohne „if in doubt, activate deinterlacing“ und „Bluray 60p“ mit „if in doubt, deactivate deinterlacing“ akkurat zu trennen, also EIN/AUS.

Bin mir ziemlich sicher das Bernd hier mal schrieb, dass das madVR nicht kann?
BerndFfm2
Inventar
#2064 erstellt: 05. Okt 2021, 16:41
Bei der Abfrage der Bildfrequenz bei der Profilauswahl die Variable "deintFps" verwenden, die zeigt die Frequenz NACH dem Deinterlacen an.

Das ursprüngliche Profil von Anna&Flo hatte das nicht und hat so Interlaced Material nicht erkannt.

Wie bei Dir Gerald geht das Deinterlacing bei mir nur mit "if in doubt, activate deinterlacing“ auf "Ja".

Dann geht bei mir alles. Habe nicht geschrieben dass madVR irgendwas nicht kann.

Grüße Bernd

MadVR_Settings_017


[Beitrag von BerndFfm2 am 05. Okt 2021, 16:46 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2065 erstellt: 05. Okt 2021, 16:52
Bild

Ist doch so von dir so übernommen?

Edit: Bild siehe Post 2061


[Beitrag von #-Gerald_Z-# am 05. Okt 2021, 16:55 bearbeitet]
BerndFfm2
Inventar
#2066 erstellt: 05. Okt 2021, 19:00
Ja, das ist richtig so !

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 05. Okt 2021, 19:01 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2067 erstellt: 06. Okt 2021, 17:12
Genau, das läuft perfekt nur deinterlaicing geht da nicht. Getestet mit Welt Laufschrift. Glaube die senden mit 1440×1080i50
-goldfield-
Inventar
#2068 erstellt: 06. Okt 2021, 17:25

Was zeigt mit deinen derzeitigen Einstellungen das madvr-OSD beim deinterlacing an ?
Deinterlacing = on, oder Deinterlacing = of ?

Und hast du schon mal getestet, ob madvr korrekt deinterlaced, wenn du deine Einstellungen in madvr auf die "default Settings" zurück setzt?
(Dann aber auf jeden Fall vorher deine "settings.bin" sichern.)


[Beitrag von -goldfield- am 07. Okt 2021, 11:24 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2069 erstellt: 07. Okt 2021, 18:13
Zurückgesetzt ist genau das Gleiche.

Habe mit DXVA2 (native + copy-back) und D3D11 alles mit „Automatic“ und „GTX3070“ durchgetestet.
Nur bei D3D11 und „Automatic“ habe ich Zacken, sonst alle anderen Konstellationen IMMER flüssige Laufschriften bei Welt TV. Dabei spielen die Einstellungen madVR Deinterlacing EIN/AUS überhaupt keine Rolle.
-goldfield-
Inventar
#2070 erstellt: 07. Okt 2021, 19:22

Nur bei D3D11 und „Automatic“ habe ich Zacken

Das hatte ich ja inzwischen schon mehrfach erklärt, das deinterlacing durch madvr bei D3D11 nur mit "copyback" (also mit deiner Graka unter "Hardwaredevice to use") funktionieren kann, und nicht mit "Automatic (native)".


sonst alle anderen Konstellationen IMMER flüssige Laufschriften bei Welt TV. Dabei spielen die Einstellungen madVR Deinterlacing EIN/AUS überhaupt keine Rolle.

Das ist allerdings eigenartig.


Ich hatte aber jetzt auch schon mehrfach gefragt, was das OSD von madvr zum deinterlacing sagt.
Steht da Deinterlacing = on, oder Deinterlacing = off ?

Entweder:
Steht im OSD "deinterlacing = off, und du hast trotzdem bei der Laufschrift saubere Kanten ?
Dann scheint das deinterlacing tatsächlich irgendwo anders durchgeführt zu werden.

Oder:
Steht im OSD "deinterlacing = on ?
Dann wird das deinterlacing auf jeden Fall von madvr ausgeführt.

Wenn das der Fall ist, obwohl du das deinterlacing abgestellt hast, werden deine Einstellungen (bzw. deine "profile rules") scheinbar nicht korrekt übernommen (was hin & wieder mal vorkommen kann).


[Beitrag von -goldfield- am 07. Okt 2021, 19:47 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2071 erstellt: 10. Okt 2021, 15:34
Hab jetzt nochmals ergiebig mit Copyback und Automatic getestet. MadVR Settings sind zurückgesetzt.

Deactiviere ich Deinterlacing in madVR, zeigt mir bei Welt.ts OSD (Strg+J) „Deinterlacing on“ an.
Activiere ich Deinterlacing in madVR, zeigt mir bei bei einer 1080p24.mkv das OSD (Strg+J) „Deinterlacing off“ an.
Ist zwar korrekt, obwohl ich in madVR genau umgekehrt gesetzt habe?

Wird demzufolge irgendwo anders durchgeführt, nicht madVR?


[Beitrag von #-Gerald_Z-# am 10. Okt 2021, 15:36 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#2072 erstellt: 10. Okt 2021, 18:42

Activiere ich Deinterlacing in madVR, zeigt mir bei bei einer 1080p24.mkv das OSD (Strg+J) „Deinterlacing off“ an.

Das ist in dem Fall auch korrekt so.
Bei deiner 1080p24.mkv handelt es sich um Material mit "progressivem" Bildaufbau, also um Vollbilder.
https://www.giga.de/...rlaced-auf-sich-hat/
Hierbei ist kein deintelacing nötig, weshalb es bei madvr deaktiviert ist(deinterlacing = off).



Deactiviere ich Deinterlacing in madVR, zeigt mir bei Welt.ts OSD (Strg+J) „Deinterlacing on“ an.

"Welt" wird im Format 1440x1080i, also "interlaced" ausgestrahlt.
Hier muss also "deinterlaced" werden, was madvr bei dir ja auch korrekter Weise macht (deinterlacing = on).

Eigenartig ist aber, das madvr bei "Welt" dann trotzdem deinterlaced, obwohl du es laut deiner Aussage deaktiviert hast.


Wird demzufolge irgendwo anders durchgeführt, nicht madVR?

In dem Fall nicht.
Wenn das OSD "deinterlacing = on" anzeigt, wird das deinterlacing auch von madvr ausgeführt.
Also läuft bei dir eigentlich alles richtig.


Was zeigt denn das OSD bei der Wiedergabe von "Welt" an, wenn du das deinterlacing aktivierst ?
Wenn dann ebenfalls "deinterlacing = on" angezeigt wird (wo von ich ausgehe), dann lass es so.
Meiner Meinung nach macht madvr das deinterlacing perfekt, und die automatische Erkennung funktioniert zuverlässig.


[Beitrag von -goldfield- am 10. Okt 2021, 19:22 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2073 erstellt: 10. Okt 2021, 19:20
Ich hatte bei meinen Tests die Settings von madVR zurückgesetzt und nur in madVR deinderlacing EIN oder AUS getestet. Aber immer entgegengesetzt. Bei Welt.ts auf AUS und bei 1080p24.mkv auf EIN.
Trotzdem werden beide Files korrekt dargestellt.

Welt.ts OSD= „Deinterlacing on“ obwohl ich auf AUS in madVR eistellte (nur zum Testen)
1080p24 OSD= „Deinterlacing off“ obwohl ich auf EIN in madVR eistellte (nur zum Testen)


[Beitrag von #-Gerald_Z-# am 10. Okt 2021, 21:07 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#2074 erstellt: 10. Okt 2021, 20:46
Post gelöscht !


[Beitrag von -goldfield- am 10. Okt 2021, 22:28 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2075 erstellt: 10. Okt 2021, 21:09
Ich werde auch langsam total verdreht. Ich habs in meine letzten Post berichtigt und setzte es hier nochmals berichtigt ein:

Welt.ts OSD= „Deinterlacing on“ obwohl ich auf AUS in madVR eistellte (nur zum Testen)
1080p24 OSD= „Deinterlacing off“ obwohl ich auf EIN in madVR eistellte (nur zum Testen)
-goldfield-
Inventar
#2076 erstellt: 10. Okt 2021, 22:26

1080p24 OSD= „Deinterlacing off“ obwohl ich auf EIN in madVR eistellte

Das p in 1080p24 steht für Progressiv/Vollbild.
https://www.giga.de/...rlaced-auf-sich-hat/
Da hier kein deinterlacing benötigt wird, bleibt durch die automatische Erkennung in madvr das Deinterlacing auf off.
Egal, ob das deinterlacing in den Settings aktiviert, oder deaktiviert ist.
Also alles richtig bei dir.


Welt.ts OSD= „Deinterlacing on“ obwohl ich auf AUS in madVR eistellte

Deinterlacing = on wäre ja richtig, da "Welt" in 1080i (also interlaced) überträgt, und madvr das Bild wieder deinterlaced.
(Wenn im OSD "deinterlacing = on" angezeigt wird, macht auf jeden Fall madvr das deinterlacing.)

Warum aber das deinterlacing bei dir aktiv ist, obwohl du es (laut deiner Aussage) deaktiviert hast, ist mir auch ein Rätsel.
Was sagt das OSD bei "Welt", wenn du das deinterlacing aktivierst ?
Wenn es dann (wovon ich ausgehe) immer noch "deinterlacing = on" anzeigt, ist alles in Ordnung.
Dann lass es so.


Kurz und bündig:
Zeigt das OSD "deinterlacing = on" an, dann wird auch durch madvr deinterlaced.
Bei Zuspielung von Progressive/Vollbild (720p, 1080p, etc.) zeigt das OSD immer "deinterlacing = off" an,
da hier kein deinterlacing benötigt wird.


[Beitrag von -goldfield- am 10. Okt 2021, 22:42 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2077 erstellt: 10. Okt 2021, 23:07
Das wusste ich nicht das bei 720p/1080p IMMER "deinterlacing = off" im OSD anzeigt.

Jetzt habe ich noch etwas entdeckt:
Aktiviere bei 1080i in madVR deinterlacing wird im OSD „deinderlacing on (settings)“ angezeigt
Dektiviere bei 1080i in madVR deinterlacing wird im OSD „deinderlacing on (says upstrem)“ angezeigt
und in beiden Fällen wird die Laufschrift von Welt korrekt dargestellt

Hier spielen irgendwie die verschiedenen Klammerwerte eine Rolle und scheint die Lösung des Rätsels zu sein?
-goldfield-
Inventar
#2078 erstellt: 11. Okt 2021, 00:55
Aufgefallen sind mir diese Angaben (Settings/says Upstream) zwar auch schon bei einigen Einstellungen,
aber über die genau Bedeutung hab ich mir bisher noch nie Gedanken gemacht.


Dektiviere bei 1080i in madVR deinterlacing wird im OSD „deinderlacing on (says upstrem)“ angezeigt

Wenn ich bei mir bei 1080i das deinterlacing deaktiviere, springt das OSD von "deinterlacing = on" auf "deinterlacing = off".


Hier spielen irgendwie die verschiedenen Klammerwerte eine Rolle und scheint die Lösung des Rätsels zu sein?

Scheint so.
Vielleicht kann und da jemand anders weiter aufklären.

Aber so lange madvr bei der Zuspielung von interlaced-Quellen zuverlässig deinterlaced, ist für mich erstmal alles im grünen Bereich.


[Beitrag von -goldfield- am 11. Okt 2021, 07:07 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2079 erstellt: 11. Okt 2021, 11:52

Dektiviere bei 1080i in madVR deinterlacing wird im OSD „deinderlacing on (says upstrem)“ angezeigt

Wenn ich bei mir bei 1080i das deinterlacing deaktiviere, springt das OSD von "deinterlacing = on" auf "deinterlacing = off".

Genau das ist der Knackpunkt. Vielleicht kann Bernd was zu den Klammerwerten sagen?
BerndFfm2
Inventar
#2080 erstellt: 11. Okt 2021, 14:15
Ich kann nichts dazu sagen weil es bei mir funktioniert (mit meinen Einstellungen) und ich mich deshalb nicht darum gekümmert habe.

Grüße Bernd
-goldfield-
Inventar
#2081 erstellt: 11. Okt 2021, 19:12
Sehe ich auch so.

Wenn alles läuft wie es soll (und das scheint ja bei dir der Fall zu sein, Gerald), einfach glücklich sein und genießen.
SmoothR
Inventar
#2082 erstellt: 12. Okt 2021, 09:29
Moin an die MadVR Experten.

Gerne würde ich von euch erfahren, ob ihr auch die Problematik habt, dass trotz Häckchen "report BT 2020" aktiv ist, nur 709 am Beamer ankommt.
Ich habe die neuesten Treiber und Win 11. Da ich nur aus Zufall darauf gestoßen bin weiß ich nicht ob es mit Win 11 zusammen hängt oder mit den aktuellen NVIDIA Treibern... Ich weiß auch nicht ob sich der Win 11 von dem Win 10 Treiber unterscheidet..
Auf jeden Fall geht es nicht, davor zumindest vor einigen Monaten, war es kein Problem.
Was ich nun versucht habe... in WIN OS HDR aktiviert ( wird in MadVR Stats als OS HDR angezeigt). Beamerprofil HDR ist aktiv.
Meine Frage: Was passiert mit HSTM wenn vom OS und Beamer HDR aktiviert ist? Muss in MadVR der Haken "report BT 2020" gesetzt sein und zusätzlich der 2. Haken bei "HDR output"?
Laut den MadVR Stats läuft alles ganz normal weiter. Sprich Tonemapping ist aktiv, Grafikkarte arbeitet mit der selben Auslastung wie davor auch.
Mir erscheint, trotz Kalibration des HDR Profils, das Bild etwas "aggressiver" und künstlicher.
Vielen Dank für euere Hilfe und Antwort.
BerndFfm2
Inventar
#2083 erstellt: 12. Okt 2021, 10:07
Bei einem Beamer "Report BT.2020" immer auf aus.

Der Schalter ist nur für OLED Fernseher die beim HDR-Flag auf einen helleren Bildmodus schalten.

Der Schalter ändert auch nichts am Farbraum der übergeben wird, Den stellst Du ein bei "display calibrated to : BT.2020".

Grüße Bernd
SmoothR
Inventar
#2084 erstellt: 12. Okt 2021, 10:12
Hi Bernd, danke für die Antwort.
Also bei mir war es bis vor einiger Zeit so, dass bei Haken BT 2020 im Infobereich des Beamer BT2020 SDR angezeigt wurde.
Wenn der Haken nicht gesetzt war, BT 709 SDR. Jetzt geht es eben nicht mehr.

Ok, mache ich.

Kannst du was zu sagen, wenn OS HDR aktiv ist?
Was macht / passiert in MadVR im Anschluß?
BerndFfm2
Inventar
#2085 erstellt: 12. Okt 2021, 12:24
Was heißt OS HDR ?

Im Windows muss HDR nicht aktiv sein. Der Beamer muss wie madVR auf BT.2020 und Gamma 2.2 eingestellt werden.

Grüße Bernd


[Beitrag von BerndFfm2 am 12. Okt 2021, 12:24 bearbeitet]
SmoothR
Inventar
#2086 erstellt: 12. Okt 2021, 13:26
OS HDR bedeutet, dass es über die Windows Anzeigeeinstellungen aktiviert wird.

Das ist eben mein Problem. Ich kann natürlich das Profil mit dem kalibrierten DCI-P3 am Beamer aufrufen, aber laut Beamerinfo erhalte ich nur noch BT 709 SDR. Das ging bisher, wenn ich den Haken bei report BT 2020 angeklickt, gesetzt habe.
Alternativ kann ich BT 709 als Profil auswählen und bei MadVR 709 anstelle DCI P3 hinterlegen. Dann wäre alles auf .709 gestellt.

Die Option mit aktivem HDR über WIN finde ich nicht schlecht, da ich ansonsten immer umstellen muss, wenn ich mal zocken möchte.
Mir stellt sich einfach nur die Frage, was ist dann für MadVR anders bzw. wie agiert MadVR im Gegensatz zu einem SDR Signal?
Wenn die Option aktiv ist, steht in der Beamerinfo BT2020 HDR.


[Beitrag von SmoothR am 12. Okt 2021, 13:28 bearbeitet]
BerndFfm2
Inventar
#2087 erstellt: 12. Okt 2021, 13:29
Alles auf DCI-P3 oder alles auf BT.2020 einstellen.

Der Beamer kann nicht erkennen welcher Farbraum gesendet wird weil das nicht als Metadaten übertragen wird.

Du musst den Beamer selber auf den richtigen Farbraum einstellen.

So wird es aber in allen Anleitungen erklärt.

Grüße Bernd

PS.: Es gibt kein SDR und HDR, es gibt nur Farbraum und Gamma.


[Beitrag von BerndFfm2 am 12. Okt 2021, 13:31 bearbeitet]
SmoothR
Inventar
#2088 erstellt: 12. Okt 2021, 14:18
Hi Bernd.
Danke für die Antwort.
Ich belasse es nun auf aktiviertem HDR über WIN.
Eventuell muss ich die HDR Settings in MadVR etwas anpassen. Habe die Einstellungen von Mori übernommen
SmoothR
Inventar
#2089 erstellt: 05. Nov 2021, 23:07
Hi Bernd,

heute wollte ich nochmals neue Film über HTPCControl rechnen lassen. Nun kommt folgende Fehlermeldung:
Das komische ist., ich habe nichts verändert...

Unbenannt

Danke im Voraus für deine Hilfe.
BerndFfm2
Inventar
#2090 erstellt: 06. Nov 2021, 21:57
Der Zugriff auf die KODI Datenbank geht nicht.

Hast Du MySQL eingerichtet oder lokale KODI Datenbank ?

Grüße Bernd
Mankra
Inventar
#2091 erstellt: 07. Nov 2021, 10:35
Ist es normal, dass sich der Beamer (JVC N5) "nur" als Plug & Play Monitor bei Windows zeigt?
Lt. Windows hat der Beamer nur 1024x768 native Auflösung.

An die Nativ-4K Beamer Besitzer, die die Wideeinstellung mit 4096px Breite verwenden: Habt Ihr bei Win 3840x2160 oder 4160x2160px eingestellt?


[Beitrag von Mankra am 07. Nov 2021, 10:37 bearbeitet]
SmoothR
Inventar
#2092 erstellt: 07. Nov 2021, 15:30

BerndFfm2 (Beitrag #2090) schrieb:
Der Zugriff auf die KODI Datenbank geht nicht.

Hast Du MySQL eingerichtet oder lokale KODI Datenbank ?

Grüße Bernd


Hi Bernd.
Das Ganze ist lokal. Wie schon erwähnt, ich habe seit Monaten nichts mehr umgestellt und HTPCControl auch einige Male laufen lassen ohne Probleme. Nur jetzt kommt die Meldung nachdem ich vor einigen Wochen das letzte Mal hab was rechnen lassen.
Lg
Namor_Noditz
Stammgast
#2093 erstellt: 07. Nov 2021, 20:56

Mankra (Beitrag #2091) schrieb:
Habt Ihr bei Win 3840x2160 oder 4160x2160px eingestellt?

3840x2160.
Bei 4160x2160px unterstützt der Sony keine FI.
Mankra
Inventar
#2094 erstellt: 08. Nov 2021, 10:22
Ah, auf solche Details hab ich noch gar nicht geachtet.
Ok, diese Frage ist wohl geklärt.

Ist noch diese Frage offen:

Ist es normal, dass sich der Beamer (JVC N5) "nur" als Plug & Play Monitor bei Windows zeigt?
Lt. Windows hat der Beamer nur 1024x768 native Auflösung.
Mankra
Inventar
#2095 erstellt: 20. Nov 2021, 11:42
​Keine Ahnung warum, da ich eigentlich selten etwas umstelle: In letzter Zeit zeigt mir MadVR 113B, MPC-BE, LAV-0.74.1 keine Untertitel an.
Die Untertitel sind auf der Festplatte, VLC zeigt mir die Untertitel an.

Egal ob ich bei MPC die Untertitel generell oder nur auf "forced" stelle.
In den LAV Filtern ist eingestellt, dass die UT angezeigt werden sollen, "ger" als Sprache.

Bei welchen Einstellungen sollte ich zu suchen beginnen?
AxelT
Inventar
#2096 erstellt: 20. Nov 2021, 13:24
Siehe oben..

Sekunde, suche es eben

Hatte auch nichts verstellt....auf einmal....weg

Hier die Lösung: Untertitel

Witzig, da wir uns letztens noch drunter unterhalten haben....also, du hattest dich eingeklinkt

Was ich nicht kapiert hatte...selbst die Untertitel im (daraufhin) zurückgespielten Festplattenimage liefen nicht....was vorher einwandfrei klappte (Vor Image erstellen)

Voodoo...buuhuuuu


[Beitrag von AxelT am 20. Nov 2021, 17:42 bearbeitet]
Mankra
Inventar
#2097 erstellt: 20. Nov 2021, 17:05
Hast Du schon eine Lösung gefunden?

Außer Move subtitles, konnte ich ja nix beitragen.

Werde heute div. Screenshots machen, vielleicht kann uns Jemand weiter helfen.
AxelT
Inventar
#2098 erstellt: 20. Nov 2021, 17:41
Jo...steht im vorherigen Post

Mankra
Inventar
#2099 erstellt: 20. Nov 2021, 19:39
Also nur mit der Zusatzsoftware?

Dass sollte doch auch ohne zusätzlicher Software gehen.

Hie meine aktuellen Einstellungen, fällt Euch Etwas auf:
LAV-Audio

LAV-Splitter

LAV-Video

MadVR

MPC

MPC_Optionen-Untertitel

MPC_Optionen-Untertitel-2

MPC_Optionen-Untertitel-3
AxelT
Inventar
#2100 erstellt: 20. Nov 2021, 19:46
Du bist der dritte mit diesem Phänomen, den ich kenne.


.
Also nur mit der Zusatzsoftware?


Jep. Oder komplett neu installieren (Damit hatte ich es das erste mal wieder hin bekommen, taucht aber dann wieder auf .)
Aber im ernst ...die paar KB installieren, und das Problem ist aus der Welt...

Ich persönlich brauche die Untertitel überhaupt nicht, maximal für forced subtitles. Damit ist das Problem gelöst. Warum sich die Arbeit machen, alles neu installieren oder stundenlang nach dem Fehler suchen, den man dann nicht findet?

Aber ich will dich gar nicht abhalten. Wenn du es findest, schreib es bitte hier rein. Ich habe mir diese Treiber gespeichert, für den Fall der Fälle und gut ist.


[Beitrag von AxelT am 20. Nov 2021, 19:56 bearbeitet]
Mankra
Inventar
#2101 erstellt: 20. Nov 2021, 20:24
Neu installieren werde ich nicht.

Grundsätzlich möchte ich das ganze KISS halten, jede weitere Software ist eine weitere Fehlerquelle.

Ich habs schon mal runter geladen, lässt sich aber per Teamviewer scheinbar nicht installieren. Im MCE Player steht immer: Nicht installiert.
Schau ich mir später an, wenn ich unten im Keller bin.
Mankra
Inventar
#2102 erstellt: 21. Nov 2021, 02:35
So, mit den XY Filtern funktionieren die UT wieder.

Dafür neues Problem:

Schon vor paar Wochen hatte ich mit John Williams live in Vienna BR das Problem, dass der HDMI Handshake laufend verloren geht.
Heute dasselbe mit der BR von Security (2017): Über die 90min sicher 10x die HDMI Verbindung verloren.
Warum auch immer, wird der Film mit 2160p50 !! zu gespielt.
Laut Codec-Information liegt der Film mit 25 Frames, statt 23,976 vor.

Kann es sein, dass der Film Interlaced auf der BR gespeichert ist deshalb mit 50p ausgegeben wird?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 38 39 40 41 42 43 44 45 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynamisches HDR mit madVR
BerndFfm2 am 19.01.2018  –  Letzte Antwort am 07.05.2022  –  468 Beiträge
MPC-HC MadVr Vollbild Problem
thomass66 am 24.11.2019  –  Letzte Antwort am 24.11.2019  –  12 Beiträge
MADVR Color Tweak
Mailo4 am 16.10.2020  –  Letzte Antwort am 17.10.2020  –  3 Beiträge
MPC-HC mit MadVR unterschiedliche Farben
Sir_gizmo am 31.12.2020  –  Letzte Antwort am 12.08.2022  –  2 Beiträge
Kaufberatung HTPC UHD+HDR für madVR
Joe_43 am 02.06.2019  –  Letzte Antwort am 03.06.2019  –  4 Beiträge
Medienstreaming mit NAS und KODI
M.Riggs am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  6 Beiträge
Kodi oder ähnliches
RonnyRitter am 25.03.2022  –  Letzte Antwort am 25.03.2022  –  6 Beiträge
KODI mit LG Smart TV
Snaker83 am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  8 Beiträge
Kodi -> ext. Info
T@xi am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.12.2017  –  6 Beiträge
Kodi auf Panasonic TV
reservoirdogs am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedRobaldo
  • Gesamtzahl an Themen1.527.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.722