Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 180 . 190 . 200 . 210 . 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 . Letzte |nächste|

Offener Marantz-Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
_ES_
Administrator
#10784 erstellt: 24. Feb 2018, 02:49
Da das schon lange her ist, kann ich dazu mal was sagen:

Ich hatte wie gesagt als einer der ersten den 11S3 gehabt - und bekam kein Jahr später gerademal 1860€ dafür....
Und das ist ein paar Jahre her.
Nur mal als Hausnummer, bzgl Gefälle am Anfang (NP Liste 4000, neu für 3000) und anschließender Konstanz bei den Premiumgeräten.
DOPIERDALACZ
Stammgast
#10785 erstellt: 24. Feb 2018, 03:20

jxx (Beitrag #10781) schrieb:


Eure Klang Diskussionen bzw. kaum/keine Unterschiede bei den sehr Hochwertigen CD/SACD Playern machen mich echt wuschig...ich werde immer wieder hin und her gerissen. Zum einen lange sparen auf einen Marantz SA-10 oder doch „nur“ einen SA-11 S3? Dann ist da natürlich wieder das haben wollen und mit einem Auge in Richtung Accu schielen Ich hoffe das ich mir irgendwann mal im Klaren bin, eins weiß ich, mein Marantz UD-7007 reicht mir nicht für die CD Wiedergabe...


Ging mir genau so... bevor ich den 11S3 gekauft habe wusste ich da tut sich kaum etwas zu meinen anderen CD Playern....aber!!!! wollte einen bezahlbaren SACD Player der einfach eine geile Verarbeitung und Haptik hat und keinen "Plastik CD Player" habe einen Neuwertigen für 2100€ erstanden und gut ist... dem fehlt nur die DSD Fähigkeit über USB was man aber anders lösen kann wenn überhaupt notwendig... das Meiste habe ich sowieso in 24/192 und da ist der 11er sehr gut als DAC unterwegs... da gibt der Markt im 2000€ Bereich nichts geileres im Moment... den Yamaha 3000er bekommt man für den Preis nicht und dann ist auch ende mit geilen Playern dieser Klasse.

Der 10er oder die Accus sind wieder Jenseits der Vernunft oder man hat das Geld und es ist egal was man zahlt. Was auch ok ist und ich freue mich für jeden der sich das leisten kann
HSVHenni
Stammgast
#10786 erstellt: 24. Feb 2018, 03:20
@deus, danke, sehr schön geschrieben! Da kann ich nur zustimmen.
Leb Dich gut ein, und viel Erfolg beim Anlagenfindungsprozess.
Grüßle, Henni
PS Hammer CD Sammlung
JoDeKo
Inventar
#10787 erstellt: 24. Feb 2018, 11:50
[quote] Marantz SA-10 oder doch „nur“ einen SA-11 S3?[/quote]


Aua

Klar ist, ob Du einen 11er kaufst oder nicht, es wird weiter gehen. Denn wenn erst mal das Gefühl da ist, dass da noch was gehen könnte und man das auch haben will, dann hört man nicht auf. Allerdings, wenn finanzierbar, dann würde ich auch den Zwischenschritt wählen...


[Beitrag von JoDeKo am 24. Feb 2018, 12:05 bearbeitet]
NeroNepolus81
Inventar
#10788 erstellt: 24. Feb 2018, 12:12
Da hilft nur ausleihen und vergleichen.

Sa 10,dp560,und eine Esoteric kiste dazu.Und zu guter letzt einen sa11s3.Dann kommt in der regel ganz schnell die ernüchterung das der kleine marantz sich kaum von den edel playern unterscheidet. Und dann sollte der Sucht Faktor einen anderen sacd player haben zu wollen auch gelöscht sein.
jxx
Stammgast
#10789 erstellt: 24. Feb 2018, 12:45
Ihr zwingt/überzeugt mich ja geradezu ein SA-11 S3 reicht, selbst die Accu Gemeinde

Danke ES für die preisliche Einordnung des SA-11 S3, Angebote finden sich für die Restangebote Neu so um die 2850€. Von daher sind die älteren gebrauchten, die dann für ca. 2500€ angeboten werden nicht interessant Falls man einen findet für unter 1800€ wird es ja wirklich verlockend, da ist dann ja auch eine sehr große Preisdifferenz zum SA-10 (auch gebraucht). Ein kleiner Accu ist damit trotzdem nicht vom Tisch, da ich keine SACD Wiedergabe brauche. Habe nur versuchsweise eine SACD und die läuft auch über den Marantz UD-7007. Einen Unterschied zwischen 2 den gleichen Musikstücken (gleiche Aufnahme) habe ich auch nicht wahrgenommen zwischen CD/SACD.

@Nero, da soll mich erst mal mein Händler im Laden überzeugen bzw. Unterschiede hören lassen, bevor ich da was nach Hause schleppe
NeroNepolus81
Inventar
#10790 erstellt: 24. Feb 2018, 13:02
Gute idee das mit dem Händler. Aber vorsicht die haben ihre tricks wie sie sich überzeugen wollen wieviel besser doch ein sacd player gegenüber den normalen klingt. Hier ist die Aufnahme sehr wichtig. Ich würde da mit einer Hybrid sacd von stockfisch auftauchen die über die normale sowie die sacd spur verfügt.so kannst du die unterschiede beim gleichen track ganz schnell entlarven.

Sollte es doch kleine unterschiede geben,musst du immernoch fuer dich entscheiden ob dir der aufpreis im 4stelligen bereich zu dem sacd player wert ist.


[Beitrag von NeroNepolus81 am 24. Feb 2018, 13:03 bearbeitet]
jxx
Stammgast
#10791 erstellt: 24. Feb 2018, 13:10
Ja ok, aber genau so eine Stockfisch SACD/ Gold CD habe ich mir besorgt und da kann ich keine Unterschiede zu einer Stockfisch CD ausmachen. Beim Hänbler beobachte ich immer ganz genau was er da treibt oder einstellt
JoDeKo
Inventar
#10792 erstellt: 24. Feb 2018, 13:10
Ja, das eine ist der Klang, das andere das Gefühl das Ultimative gekauft zu haben. Das macht auch noch mal was aus.

Ich meine, man nimmt eine ganze Menge Geld in die Hand, um dann immer noch zu wissen, dass man beim gleichen Hersteller noch einen draufsetzen könnte. Das nagt.

Wie gesagt, ich würde den S3 beschaffen und dann im Bewusstsein, dass man schon was sehr gutes zu Hause hat, vergleichen, ob mir der Klang und das sonstige Mehr den Aufpreis des 10ers wert sind...
NeroNepolus81
Inventar
#10793 erstellt: 24. Feb 2018, 13:18
Also mal ohne Flax jetzt. Wenn ich mir mal den dp720 leisten kann,nagt bei mir persönlich nichts mehr. Da ich dann weiss nun ist absolut ende der fahnenstange.mal abgesehen von den im hohen 5stelligen bereich liegende Laufwerk Wandler Kombinationen die ich mir aber eh nie leisten kann,von daher wäre in meinem kopf soweit alles gut.Was ich will ist halt echt noch ein verdammt guten Sacd player.

Und irgendwie beruhigt es mich auch zu wissen das der dp720 bei audio an der spitze der aktuellen sacd player steht.

Total primitives denken ich weiss
PQ_9987
Ist häufiger hier
#10794 erstellt: 24. Feb 2018, 13:19

Deacon (Beitrag #10757) schrieb:
Hatte vor dem DP 560........Den größten klanglichen Sprung habe ich mit dem E-600 gemacht


Die ganze raus gehauene Kohle wäre in neuen LS allemal besser angelegt gewesen, aus rein klanglicher Sicht versteht sich. Sollte dein nächster Schritt sein.
PQ_9987
Ist häufiger hier
#10795 erstellt: 24. Feb 2018, 14:48

NeroNepolus81 (Beitrag #10793) schrieb:
Und irgendwie beruhigt es mich auch zu wissen das der dp720 bei audio an der spitze der aktuellen sacd player steht.


Und im STEREO hatte der DP-720 vor Kurzem gegen einen großen Esoteric CD/SACD Player, klanglich nicht den Hauch einer Chance gehabt. Der Esoteric konnte laut STEREO akustisch alles deutlich besser als der 720er. Irgendwie beunruhigend wie ich finde. Im Rahmen eines Workshops, wenn ich mich recht entsinne. Da würde ich an deiner Stelle dann doch besser auf den 730er??? warten. Total primitives denken ich weiss"
_ES_
Administrator
#10796 erstellt: 24. Feb 2018, 15:17
Leute, lasst uns das Thema "Klang" echt nur am Rand streifen, das geht sonst nicht gut aus - und zumindest hier möchte ich die Harmonie erhalten wissen...
jxx
Stammgast
#10797 erstellt: 24. Feb 2018, 15:20
@JoDeKo, ja dieses nagende Gefühl ist total ätzend (auch fürs Portmonee). Habe ich auch erst seit dem der SA-10 erhältlich ist, oder ich parallel im Accu Thread mitlese

Nun gut ich habe noch Zeit, im Moment muss ich für Reas und einen Sub sparen, bis dahin beobachte ich einfach den Markt und lese fleißig weiter.
Schäferhund
Stammgast
#10798 erstellt: 24. Feb 2018, 15:48

PQ_9987 (Beitrag #10795) schrieb:
Im Rahmen eines Workshops, wenn ich mich recht entsinne.


Ja ja, die "Workshops" der "STEREO" mit Herrn B. Immer etwas Besonderes...
DOPIERDALACZ
Stammgast
#10799 erstellt: 24. Feb 2018, 16:02
@Nero ... du bist Accuphase infiziert wirst deshalb immer die Top Produkte haben wollen... die Firma macht das schon sehr gut und hat sehr treue Fans

B&W auch ähnlich


[Beitrag von DOPIERDALACZ am 24. Feb 2018, 16:03 bearbeitet]
Starspot3000
Inventar
#10800 erstellt: 24. Feb 2018, 17:01
Irgendwann laufen Preise aus dem Ruder und werden unrealistisch... aber das weiss die Hifi Industrie und schlägt ihren Gewinn daraus... der "habenwollen" Aspekt ist in dieser Branche ziemlich ausgeprägt und die Frage nach dem Sinn bleibt dahinter.
Ich zähle mich ja selber zu den Verrückten, die mit diesem Virus infiziert sind, von daher kann ich jeden verstehen, der sich Gerätschaften hinstellt, von denen er lange geträumt hat und sich dann einen Wunsch erfüllt
Starspot3000
Inventar
#10801 erstellt: 24. Feb 2018, 17:14
Ich zieh mir jetzt erstmal ne Runde Musik rein...
Das wär auch gleich ne Empfehlung für euch, um das kalte und windige Wochenende zu genießen:
Gazpacho- Massa Atropos

_MG_8612

_MG_8514
PQ_9987
Ist häufiger hier
#10802 erstellt: 24. Feb 2018, 17:22

Starspot3000 (Beitrag #10800) schrieb:
Irgendwann laufen Preise aus dem Ruder und werden unrealistisch...


Das wir High Ender mit unserem Kaufverhalten die Mondpreispolitik der gierigen Hersteller bzw. des Handels selber permanent befeuern, steht mal fest. Spätestens bei einem DP-720 oder großem Esoteric hört der finanzielle Spaß dann wirklich auf, das ist nämlich reine Beutelschneiderei. Es gibt aber genug Freaks da draußen, die sich auch solche Kisten leisten können. Somit dreht sich das Preiskarussell immer munter weiter - nach oben versteht sich!


[Beitrag von PQ_9987 am 24. Feb 2018, 19:41 bearbeitet]
Starspot3000
Inventar
#10803 erstellt: 24. Feb 2018, 17:26
So siehts aus... wobei ich dann irgendwann nicht mehr einsehe, mehr Geld auszugeben, da sich die Preise ja nicht mehr an einer Steigerung der Klangqualität festmachen lassen...
DOPIERDALACZ
Stammgast
#10804 erstellt: 24. Feb 2018, 17:57

Starspot3000 (Beitrag #10803) schrieb:
So siehts aus... wobei ich dann irgendwann nicht mehr einsehe, mehr Geld auszugeben, da sich die Preise ja nicht mehr an einer Steigerung der Klangqualität festmachen lassen...



Richtig....an einer Klangqualität überhaupt nicht... nur die Wertigkeit und Materialien stehen da im Vergleich... finde es aber bei Marantz sehr ausgewogen im Verhältnis zu anderen Herstellern... da bekommt man noch sehr gute Haptik und Qualität im bezahlbaren Bereich... wenn man gebraucht die 11er Serie kauft egal welche Produkte ist man im besten Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Klasse.


[Beitrag von DOPIERDALACZ am 24. Feb 2018, 17:58 bearbeitet]
Starspot3000
Inventar
#10805 erstellt: 24. Feb 2018, 18:06
Das sehe ich genauso,das Preis-/Leistungsverhältnis bei Marantz steht noch in einem guten und nachvollziehbaren Verhältnis zu dem,was geliefert wird.Von daher fühle ich mich bei der Marke auch wohl und nicht verarscht...
deus62
Stammgast
#10806 erstellt: 24. Feb 2018, 20:48
Bei mir geht es ab einer bestimmten Preissphäre (die vergleichsweise niedrig liegt) nur noch um Haptik, Zukunftssicherheit, Solidität und so etwas.
Und schöne Füße.

Bei allen Aspekten bin ich mit Marantz immer sehr gut gefahren, nachdem ich monate- und jahrelang auf das Abschmelzen der völlig (!!!) und unverschämt überzogenen Listenpreise gewartet hatte. Marantz baut solide (aber mit teuren Laufwerken, die sich oft an CDs verschlucken, die nicht dem Red Book Standard entsprechen ... deshalb der mondäne CD 6005 aus selbem Hause in meinem Rack, der [warum der, und nicht die teuren Geräte?] alles !!! frisst, inkl. absolut mieser Musik) und zwar nicht für die Ewigkeit, aber immerhin für eine vergleichsweise lange Zeit.

Zudem mag ich die Klangausrichtung, die bei Marantz bis auf wenige Komponenten eigentlich immer gleich war. "Beschönigend" würde ich das nennen.

Die Accuphase-Teile (ja, Mod, schlag mich tot), finde ich v.a. haptisch und optisch einfach geil. Aus meiner Sicht gibt sich das alles soundtechnisch genau ... nix. Schon mein Marantz CD-67 OSE war so gut, dass man den "Aufstieg" zum SA-14-S1 höchstens nach einer Flasche wirklich gutem Pfälzer Wein nachvollziehbar hören konnte (und in der benebelten Phase wild an den Filtern hin- und hergeschraubt hatte).

Anhören und kaufen ... und diese unsäglichen Testmagazine links liegen lassen.
Alles Psychoakustik.

Kaufen für die Qualität der Herstellung und der Langlebigkeit, nicht weil ein Tester meinte, sein Geld durch Bullshit-Adjektivität verdienen zu müssen.

Und, wie oben gesagt, die Quellen ähneln sich ganz schnell alle, aber die Lautsprecher eben nicht.
Genau da würde ich ansetzen um nach dem eigenen Soundempfinden Hoch- und Weitsprünge zu machen.

Man kann natürlich auch seinen Penis [sorry] auf Kabelbrücken (viele audiophile Menschen brauchen dafür höchstens eine kleine) legen, damit der Querschnitt nicht den Boden berührt. Darüber mache ich mich zwar immer wieder lustig, und andere Menschen sich über meine Hörgewohnheiten, aber gerade deshalb: "Live and let live."

Und nun ... eine Mosaic Records Session, die sich gewaschen hat.

Bis danach.
.
deus62
Stammgast
#10807 erstellt: 24. Feb 2018, 20:51

Starspot3000 (Beitrag #10801) schrieb:
Ich zieh mir jetzt erstmal ne Runde Musik rein...


Das zweite Bild hat diesen wunderbaren Vignetten-Effekt, der alle Teile immer super-luxuriös aussehen lässt.
Wunderbar.

Genieße die Session!
five-years
Inventar
#10808 erstellt: 24. Feb 2018, 21:07

Starspot3000 (Beitrag #10801) schrieb:
Gazpacho- Massa Atropos

Excellent ...und die Bilder
deep.g
Stammgast
#10809 erstellt: 24. Feb 2018, 22:22
Für unsere Fußfetischisten... die alten Füße der Reference-Serie gibt's ja nirgends, daher müssen nun Standard-Alu Komponenten herhalten. Habe heute ein paar Neue am NA ausprobiert, gefällt mir sehr gut. Bisher das beste Zusammenspiel aus Farbe, Abmaße und Gestaltung (hatte vorher schon 3 andere Versionen asprobiert, die mir aber nicht zusagten). Da geht nun auch optisch mit der Range-Serie noch etwas.

Marantz NA7004 neue Aluminium-Füße

Marantz NA7004 neue Aluminium-Füße

Marantz NA7004 neue Aluminium-Füße
NeroNepolus81
Inventar
#10810 erstellt: 24. Feb 2018, 22:28
Kenn ich irgendwoher

IMG-20180210-WA0023
five-years
Inventar
#10811 erstellt: 24. Feb 2018, 22:33
Wenn das die Füße mit den Gummiringen darunter sind,
solltet ihr diese schnell entfernen und Filtzgleiter drunter packen.Da gibts ausreichend große im Baumarkt.
Die Gummiringe hinterlassen schon nach kurzer Zeit spuren auf dem Untergrund.


[Beitrag von five-years am 24. Feb 2018, 23:05 bearbeitet]
deep.g
Stammgast
#10812 erstellt: 24. Feb 2018, 22:35
Huch, ich nehme an das sind Standard-Accu-Füße bei dir? Dann weiß ich, wo sich der Hersteller der Zubehörteile inspiriert hat.

Edit: ja die sind mit Gummiringen. Der NA soll auch nicht auf dem SC stehen bleiben.


[Beitrag von deep.g am 24. Feb 2018, 22:38 bearbeitet]
NeroNepolus81
Inventar
#10813 erstellt: 24. Feb 2018, 22:36
Ne keine standardfuesse
five-years
Inventar
#10814 erstellt: 24. Feb 2018, 22:46
hatte die Füsse auch unter meinen Range Geräten...

Marantz Range
_ES_
Administrator
#10815 erstellt: 24. Feb 2018, 22:51
Ich finde die Gold-Farbe der Premium-Line immer wieder faszinierend - Je nachdem wie das Licht einfällt, ändert sich der Gesamtton.
Heute war ausnahmsweise mal etwas Sonne....

11

12

13

14


[Beitrag von _ES_ am 24. Feb 2018, 22:52 bearbeitet]
five-years
Inventar
#10816 erstellt: 24. Feb 2018, 22:55
Hach...
...und jetzt noch ein schönes dunkles Massivholz Board drunter...
_ES_
Administrator
#10817 erstellt: 24. Feb 2018, 23:01
Ja....ich gebe zu, das LACK Lowboard wirkt doch sehr deplatziert...
Kommt aber auch aus einer anderen Zeit, wo nur das drin war.
Und sch****, ist das Teil haltbar....

deep.g
Stammgast
#10818 erstellt: 24. Feb 2018, 23:23
Großartig, und ich dachte ich komme mit was Neuem um die Ecke! Schöne Bilder
Stereohans
Stammgast
#10819 erstellt: 25. Feb 2018, 00:48

Starspot3000 (Beitrag #10800) schrieb:
von daher kann ich jeden verstehen, der sich Gerätschaften hinstellt, von denen er lange geträumt hat und sich dann einen Wunsch erfüllt :)


Und genau deshalb stehen bei mir mittlerweile (alte) Mark Levinsons. Ein Jugend- bzw. Studententraum - der aber 25 oder 30 Jahre später immer noch saugeil klingt und sich auch so anfasst. Irgendwann noch zu ergänzen um einen SA-7. Weil der 390s von ML nur CD kann...

Gruß, Hans
Maut
Stammgast
#10820 erstellt: 25. Feb 2018, 01:08
Mal was anderes:
Ich nutze seit einiger Zeit einen PM11S3 zusammen mit einem NR1604.
Der NR1604 dient als Surround-AVR und der PM11S3 befeuert die Frontspeaker.
Im Surroundbetrieb läuft der PM11S3 via „Power Amp Direkt“.
Der PM11S3 schaltet sich via Remotekabel gesteuert vom NR1604 mit an.
Zum Musikhören nutze ich nur den PM11S3.
Sobald ich die „Power On“-Taste an der Fernbedienung drücke, gehen beide Verstärker an oder aus.
Beide Verstärker-Fernbedienungen haben allerdings nur eine Taste für An/Aus.
Dies führt immer wieder zu Problemen. Mal geht nur ein Amp an, mal der eine an und der andere aus, etc.
Hier wär ein separater An und ein separater Aus- Befehl hilfreich.
Und genau dies bietet Logitech mit der Harmony-Fernbedienung an. Zumindest für den NR1604.
Die Befehlscodes habe ich auch für die Steuerung des PM11S3 kopiert.
Nun gehen beide Verstärker zuverlässig an oder eben aus.

Jeder der eine ähnliche Kombi verwendet kann somit das Problem umgehen, das beim anschalten ein Amp an und der andere aus geht.

Gruß
Patrick
jxx
Stammgast
#10821 erstellt: 25. Feb 2018, 02:49
@Starspot, mit der Gazpacho hast du mich neugierig gemacht, da muss ich mal ein wenig mehr probehören, gefällt.
Starspot3000
Inventar
#10822 erstellt: 25. Feb 2018, 09:50
Ich würde zu gern mal die Füsse der Reference Serie unter dem SC-11 oder dem neuen SA-10 sehen.
Kann mir vorstellen, dass das richtig sexy aussieht...

_MG_8601

@Stereohans
find ich witzig, dass du da ähnlich tickst wie ich... die etwas betagten Gerätschaften reizen mich meist auch mehr, als die aktuellen... früher wurde noch regelrecht aus den Vollen geschöpft. Das merkt man schon, wenn man an die massiven Regler fasst und nicht an einen Plastikdreher, der nur nach aussen nach Metall aussieht.

@ES
die Marantz Farbe in gold-silber (auch champagner genannt) ist ebenfalls genau meine Farbe.
Silber und schwarz ist zwar auch toll, aber ich finde die gold/silber Mischung sehr besonders, da die Farbkombi für mich absolut passt und wirkt.
Und wie du schon schreibst, je nach Lichteinfall sieht sie immer anders aus...

@deep.g
bist auch vom Hifi-Fussfetisch infiziert, was? :-)

_MG_8587

@five-years
super, dass du wieder da bist und mitschreibst, find ich gut!
Starspot3000
Inventar
#10823 erstellt: 25. Feb 2018, 09:54

jxx (Beitrag #10821) schrieb:
@Starspot, mit der Gazpacho hast du mich neugierig gemacht, da muss ich mal ein wenig mehr probehören, gefällt.


Wenn wir grade dabei sind... dann solltest du dir das hier auch mal anhören

amazon.de
colli63b
Ist häufiger hier
#10824 erstellt: 25. Feb 2018, 11:50
@ES

Das quadratische LACK-Tischchen besaß ja jahrelang "Kult-Status" in Verbindung mit einem bekannten schottischen Plattenspieler. Insofern könnte man vielleicht auch das LACK-Lowboard zu einer bewussten audiophilen Wahl erklären
JoDeKo
Inventar
#10825 erstellt: 25. Feb 2018, 12:25

Das quadratische LACK-Tischchen besaß ja jahrelang "Kult-Status" in Verbindung mit einem bekannten schottischen Plattenspieler.


Sagen wir mal so. Der Lack entsprach zufälligerweise genau den Vorgaben, die LINN für die Aufstellung des LP12 gemacht hatte (wobei sich das schon länger erledigt hat, obwohl es natürlich immer noch erst recht funktioniert).
didl0ahnung
Stammgast
#10826 erstellt: 25. Feb 2018, 21:54
Hallo allerseits

Da ich auf der Suche nach einem guten CD Player bin liebäugele ich auch auf den ND8006, mit netten Zusatz Optionen. Jetzt schreibt ihr aber dass der CD Part im Player nur billig Kram sei. Von der Qualität her sollte es schon so Richtung SA8005 gehen, wobei ich SACD nicht bräuchte. Kann schon jemand was genaueres dazu schreiben? Glaube gelesen zu haben dass ihn schon jemand vorbestellt hatte.

Gruß
didl
Retro-Zaskar
Ist häufiger hier
#10827 erstellt: 25. Feb 2018, 22:28
@deep.g und NeroNepolus81
eure Geräte werden definitiv hochwertig aufgewertet.
Find ich persönlich super, besonders beim Accu- Vollverstärker!

@five-years und starspot
eure Bilder und Fotos sind immer wieder ne Augenweide und schon legendär.

Bei mir hat der Fussfetisch grad "Ruhepause"
Aber ein anderer Fetisch schleicht sich ein
Mehr dazu demnächst mit Bildern......
JoDeKo
Inventar
#10828 erstellt: 25. Feb 2018, 22:35

Aber ein anderer Fetisch schleicht sich ein
Mehr dazu demnächst mit Bildern......


Bitte nicht!!!
_ES_
Administrator
#10829 erstellt: 26. Feb 2018, 00:35
Ich habe mal ein bisschen in meiner Festplatte rumgegraben...

Und meine 11er gefunden:

3

tryitout 011

11

Ja....der 10er setzt sich nur dezent davon ab.
Aber er tut es...
jxx
Stammgast
#10830 erstellt: 26. Feb 2018, 02:55
Gazpacho steht in meinen Notizen, der SA-10 auch
Retro-Zaskar
Ist häufiger hier
#10831 erstellt: 26. Feb 2018, 15:29
aber mal ehrlich Leute, für den Gegenwert eines SA 10 ...........
kann man auch diese dinge alle bekommen......

805 im Sonnenlicht

TT 15 S1 Bild 1

PM & SA 11 mit Kupferfüssen
NeroNepolus81
Inventar
#10832 erstellt: 26. Feb 2018, 15:31
Nee dann lieber den 10er
Christian_W*
Ist häufiger hier
#10833 erstellt: 26. Feb 2018, 16:57

didl0ahnung (Beitrag #10826) schrieb:
Hallo allerseits

Da ich auf der Suche nach einem guten CD Player bin liebäugele ich auch auf den ND8006, mit netten Zusatz Optionen. Jetzt schreibt ihr aber dass der CD Part im Player nur billig Kram sei. Von der Qualität her sollte es schon so Richtung SA8005 gehen, wobei ich SACD nicht bräuchte. Kann schon jemand was genaueres dazu schreiben? Glaube gelesen zu haben dass ihn schon jemand vorbestellt hatte.

Gruß
didl


Hallo didl,
ich habe den ND8006 bei mir zuhause stehen und bin mehr als zufrieden damit.

Leider kann ich Dir aber nicht sagen, wie sich der CD-Player im Gegensatz zu einem SA8005 schlägt, ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen.
Vergleichen kann ich den ND8006 mit einem seiner Vorgänger, dem NA7004. Hier hat der ND8006 für mein Gefühl (und das ist für mich das Wichtigste) klanglich ganz klar die Nase vorn.
Im Vergleich zu meinem UD7007 macht das Laufwerk wesentlich weniger Laufgeräusche.

Ich nutze den ND8006 eher als Netzwerkplayer, der ein CD Laufwerk als netten Zusatz hat, aber als billig Kram würde ich das Laufwerk nicht bezeichnen.
Verglichen mit den "großen" SACD Playern der Premium Serie sieht das sicherlich anders aus.

Das Beste wird wohl sein, sich das Teil mal beim Händler ums Eck live anzusehen und zu hören.

Viel Spaß beim Ausprobieren und beim Probehören
Gruß
Christian
didl0ahnung
Stammgast
#10834 erstellt: 26. Feb 2018, 18:14
Hallo Christian

Danke für deine Eindrücke. Ja, hast natürlich Recht, mit ausprobieren, werde ich bei Zeiten natürlich machen.

Hast du zufällig auch AmazonPrime?

Gruß
didl
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 180 . 190 . 200 . 210 . 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Offener Teac Stammtisch
zwittius am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Denon-Stammtisch
Duncan_Idaho am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  12 Beiträge
Audiolab Stammtisch
Acurus_ am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2018  –  763 Beiträge
Unison Stammtisch
Widar am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  88 Beiträge
Densen Stammtisch
Freiundunbesch... am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  22 Beiträge
Der ROTEL Stammtisch
audioinside am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  2183 Beiträge
Der Synästec Audio-Stammtisch
-Puma77- am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  2 Beiträge
Der Classé Audio Stammtisch
rockfortfosgate am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2018  –  91 Beiträge
Acurus-Stammtisch: Die Legende lebt!
Acurus_ am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  59 Beiträge
Der Marantz Bilder Thread.
TheMediumOne am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.985