Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 . 310 . 320 . 330 . 340 . 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 . 360 . Letzte |nächste|

Elac-Fan Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Elac-Fan-Peter
Stammgast
#17483 erstellt: 16. Dez 2020, 09:21
Moin Andy,

das stimmt wohl da waren eben die Augen wohl noch nicht ganz offen und das Hirn noch mit dem Kaffee beschäftigt

Gruß Peter
Anbeck
Inventar
#17484 erstellt: 16. Dez 2020, 09:23
Ja mach dich erst mal fit
lilara
Stammgast
#17485 erstellt: 25. Dez 2020, 01:01
Hab gerade John Wick über Netflix geschaut, aber auch über die PS5 gezockt usw...

Mir fällt auf das mein Center (241.3) sich irgendwie dumpf anhört (Nein der HT ist nicht defekt)
Meine Front (249.3) und meine Rears (247.3) hören sich über Filme oder Spiele „gleich“ an, also man hört keine Unterschiede während man etwas anschaut/zockt. Der Center dagegen hört sich so an als hätte er eine komplett andere Abstimmung, eine andere Klangcharakteristik. Man denkt man hört aus einem 200€ Center, irgendwie enttäuschend. Es fehlt total an Qualität - warm, dumpf, ohne Details, keine Bühne, verfälscht, stimmen irgendwie leise. Einfach anders als die 249 oder 247. Wie kann das sein?

Haben Center eine andere Klangcharakteristik?


Frohe Weihnachten an alle, bleibt gesund


[Beitrag von lilara am 25. Dez 2020, 01:27 bearbeitet]
BassTrap
Inventar
#17486 erstellt: 25. Dez 2020, 01:36

lilara (Beitrag #17485) schrieb:
Mir fällt auf das mein Center (241.3) sich irgendwie dumpf anhört

Kann ich von meinem nicht behaupten, klingt sehr sauber.
Steck doch mal L oder R an den dran. Evtl. liegt's am Einmessen/AVR.


keine Bühne

Bühne bei einem Center? Wie soll das denn gehen? Ist doch Mono. Für eine Bühne braucht es mind. Stereo.
lilara
Stammgast
#17487 erstellt: 25. Dez 2020, 01:41
Ja das war Quark mit der Bühne, mir fehlen die Worte um das exakt genau zu beschreiben. Aber der Center hört sich bei mir echt lahm an. Da fehlt irgendwie einiges, vorallem wenn man die 249 oder 247 hört.
Du meinst das Kabel von einem Front an den Center? Stimmt garnicht dran gedacht...
Elac-Fan-Peter
Stammgast
#17488 erstellt: 25. Dez 2020, 09:26
Moin,
habe den gleichen Center wie du und kann das auch nicht bestätigen. Der Center klingt nahezu Identisch wie de 248BE die ich hatte und hat nicht wirklich viel klanglichen Unterschied zu meinen Spirits.
Der Fehler liegt entweder tatsächlich an deinem Center, am Einmessen (Wobei sich das nicht mal ebenso "verstellt") an deinem AVR, oder du hast versehentlich irgendwas verstellt. Das halte ich eigentlich für am wahrscheinlichsten.
den Center mal auf einen der Frontkanäle anschließen um ihn als Fehlerquelle auszuschließen erachte ich auch als erste Maßnahme am sinnvollsten.
Halte uns bitte mal auf dem laufenden

Gruß und ein paar schöne ruhige Tage

Peter
lilara
Stammgast
#17489 erstellt: 25. Dez 2020, 10:51
Guten Morgen zusammen,


Habe die Fronts (links/rechts) an den Center Kanal angeschlossen und die Fronts hören sich da auch nicht schön an. Dann auch noch mit Musik getestet, sprich Center an Front Links, da hört er sich gleich viel lebendiger und brillanter an. Ich bin erleichtert das es nicht am Center liegt. Scheint wohl am AVR/Einmessung zu liegen.


[Beitrag von lilara am 25. Dez 2020, 10:52 bearbeitet]
Spike_muc
Inventar
#17490 erstellt: 25. Dez 2020, 11:51
Also noch ein Test:

AVR auf Werkseinstellung...

Dann OHNE Einmessung einfach mal testen und hören... es sollte dann einigermaßen gleich klingen (Lautstärke usw. mal nicht berücksichtigt).
Wenn das passt, eine neue Einmessung machen. Für die richtige Einmessung gibts einen sehr langen thread.. aber im Prinzip sind nur ein paar wenige Dinge zu beachten.

Dann sollte es passen....

Wenn es nach Werksreset am Center noch immer falsch tönt... Kabel tauschen... wenn es dann noch falsch tönt... hat die Vorstufe einen schlag weg bzgl. des Center-Kanals -> das hatte ich mal ein meiner Marantz Vorstufe... aber das ist eine andere Geschichte.

Gruss
lilara
Stammgast
#17491 erstellt: 25. Dez 2020, 20:33
Also ihr hattet recht, ohne Einmessung (AVR Reset) was übrigens der SR7013 ist. Hört sich alles besser an, auch der Surround Sound allgemein.
Allerdings bei Musik schlecht, da meine Front nah an der Wand ist hab ich einen übertönten Bassbereich, so zwischen 40-120Hz was mir XT32 immer ausgebügelt hat. Vielleicht sollte ich statt eine 8 Messung, mal 3 oder 6 ausprobieren. Es liegt aufjedenfall an der Einmessung und nicht am Center selbst, da bin ich schon mal beruhigt.


[Beitrag von lilara am 25. Dez 2020, 21:19 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#17492 erstellt: 25. Dez 2020, 20:47
Oder gar keine Messung vornehmen und alles Manuell einstellen, Meterstab + db- Meter, hat bei mir nach unzähligen Einmessen, das beste Ergebnis gebracht.
BassTrap
Inventar
#17493 erstellt: 25. Dez 2020, 21:01
Für lilara ist das aber keine Option. Kannst Du nicht lesen?
Mwf
Inventar
#17494 erstellt: 25. Dez 2020, 23:09
Eine Antwort, auch wenn die Frage mittlerweile wohl nicht mehr gestellt werden würde ...

lilara (Beitrag #17485) schrieb:
... Haben Center eine andere Klangcharakteristik? ...

Ja,
aber genau umgekehrt wie vermutet.

Center-LS arbeiten praktisch immer sehr nahe zu Begrenzungsflächen (großer Bildschirm, kleinere Unterbauten etc.), was gegenüber den oft freier positionierten Main-LS eine leichte Betonung des Grundtons bedeutet (= "mulmig" und etwas lauter).
Dies wird (wurde) bei Elac im finalen Hörvergleich unter Praxis-nahen Bedingungen mit einem gleich /ähnlich bestückten Main-LS aus der gleichen Serie (hier 247) durch eine minimal hellere /vordergründigere Abstimmung ausgeglichen (relativer Pegel des Centers dabei ca. -1 dB).

Auch sollten Center-LS schon aus Gründen der Sprach-Verständlichkeit keinesfalls irgendwie dumpf tönen ...


[Beitrag von Mwf am 26. Dez 2020, 13:11 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#17495 erstellt: 26. Dez 2020, 09:13
Mwf, wie immer:

Ansonsten frohe Weihnachten und spielt nicht nur „Stille Nacht“, sondern gönnt Euren Elacs ne ordentliche Dosis Membranhub!
Spike_muc
Inventar
#17496 erstellt: 26. Dez 2020, 13:26
Irgendwie derzeit leider kaum Zeit dazu so richtig schön Musik zu hören..... aber auch die kommt wieder....

Geniesst die Tage noch !
Zarak
Inventar
#17497 erstellt: 26. Dez 2020, 19:05

Nick11 (Beitrag #17495) schrieb:
...

Ansonsten frohe Weihnachten und spielt nicht nur „Stille Nacht“, sondern gönnt Euren Elacs ne ordentliche Dosis Membranhub! :D


+1

Frohe Restweihnacht an alle ELAC Fans !


[Beitrag von Zarak am 26. Dez 2020, 19:06 bearbeitet]
ArRoW-4-U
Stammgast
#17498 erstellt: 28. Dez 2020, 21:40
Frohe Feiertage euch allen!


Nick11 (Beitrag #17495) schrieb:
Dosis Membranhub! :D


Och dafür hab ich sogar meine 102er aufgebaut, die müssen mal wieder die Sicken "dehnen" an Silvester. Die armen Teile standen 1 Jahr unbenutzt im WZ, momentan spielen sie sich langsam wieder am Harman ein. Schön, mal wieder die "Ur-Ahnen" meines eigentlichen Setups zu hören.

Hatte schon überlegt sie zu verkaufen hab den Gedanken aber wieder schnell verbannt - und das auch zu einem gutem Grund.
Anbeck
Inventar
#17499 erstellt: 29. Dez 2020, 09:12

Nick11 (Beitrag #17495) schrieb:


gönnt Euren Elacs ne ordentliche Dosis Membranhub! :D



ja genau das habe ich gemacht und das Ergebnis ist mehr als gut!
Kollesch
Schaut ab und zu mal vorbei
#17500 erstellt: 31. Dez 2020, 22:23
Hallo zusammen,

ich habe es im Forum und im Web irgendwie nicht finden können.
Ich wollte mir eigentlich die 244.3 mal zum Probehören holen,
Jetzt ist ja xxx.3 abgelaufen und xxx.4 aktuell.

Dummerweise sieht jetzt wider erwarten nicht die 244.4 wie der Nachfolger aus,
sondern die 260.
Sollte ich nun also die 244.4 oder 260 probehören?
Hat hier jemand den durchblick?

Danke euch und einen guten Rutsch!
Mike


[Beitrag von Kollesch am 31. Dez 2020, 22:29 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#17501 erstellt: 31. Dez 2020, 23:09
Hallo
ich habe hier ein Vergleich im Test von der 243.3 zur BS 263.
Zur 244.4 kann ich leider nichts sagen...
Spike_muc
Inventar
#17502 erstellt: 31. Dez 2020, 23:46
Die aktuelle 240er Carina Serie hat nicht wirklich was mit der alten 244.3 zu tun.Da ist die 260er deutlich näher dran.

Gruß
Anbeck
Inventar
#17503 erstellt: 01. Jan 2021, 00:31
Ich wünsche allen Elac Fans ein gesundes neues Jahr.
ArRoW-4-U
Stammgast
#17504 erstellt: 01. Jan 2021, 02:21
Frohes neues!

Na, alle Hochtöner die Party überstanden? - Wieder einmal eine hammer Performance von den 102 die gestern ganz easy die komplette Wohnung beschallt haben. Zu schade das Silvester nur einmal im Jahr ist, könnte mich fast daran gewöhnen.
Anbeck
Inventar
#17505 erstellt: 01. Jan 2021, 10:58

komplette Wohnung beschallt haben


ja das macht schon Spaß...
Elac-Fan-Peter
Stammgast
#17506 erstellt: 01. Jan 2021, 11:02
Auch von mir alles Gute an alle im neuen Jahr.
Möge dieses etwas "normaler" werden als das letzte...

Gruß Peter
Nick11
Inventar
#17507 erstellt: 01. Jan 2021, 12:58
Jawohl, Euch allen ein frohes neues!

Also erstmal Kompliment, dass Ihr meinen Wunsch befolgt und mal odentlich Gas gegeben habt. Bei mir stand gestern wie üblich „Pop around the clock“ auf dem Programm. Roger Waters habe ich mir z.B. komplett gegönnt.

ArRoW-4-U (Beitrag #17504) schrieb:
die gestern ganz easy die komplette Wohnung beschallt haben. Zu schade das Silvester nur einmal im Jahr ist, könnte mich fast daran gewöhnen.

Ja, solche Tage mit Zimmerlautstärke liebe ich auch. Wobei ich meiner Familie dann immer die offizielle Definition von „Zimmerlautstärke“ erklären muss: das ist wenn die Musik in jedem Zimmer des Hauses sehr gut zu hören ist!
Spike_muc
Inventar
#17508 erstellt: 01. Jan 2021, 13:00
In jedem Zimmer sehr gut zu hören...
Fabian-R
Stammgast
#17509 erstellt: 01. Jan 2021, 16:16
Ich denke, dass wir hier aus dem Alter raus sind, dass die HT sterben, oder?
Mwf
Inventar
#17510 erstellt: 01. Jan 2021, 16:57

Fabian-R (Beitrag #17509) schrieb:
Ich denke, dass wir hier aus dem Alter raus sind, dass die HT sterben, oder?

Hinzu kommt, dass ich mich zum meiner Zeit bei Elac speziell um dieses Thema gekümmert habe,
mit dem Ergebnis, dass -- zunächst nur mäßig erfolgreich, aber dann -- alle Modelle ab den späten 90ern nahezu unkaputtbar sein sollten,
zumindest mussten seither in den ersten Januarwochen beim Elac-Service zuletzt keine Sonderschichten mehr eingelegt werden ...


[Beitrag von Mwf am 01. Jan 2021, 17:01 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#17511 erstellt: 01. Jan 2021, 18:28
Interessant! Magst Du erklären, wie Du das gelöst hast?
Fabian-R
Stammgast
#17512 erstellt: 01. Jan 2021, 20:45
Interessant zu hören. Ich kenne nur den Jet5. Der ist zu Pegeln fähig, die schon weh tun. Zumindest im normalen Wohnräumen.

Wenn eine Weiche steil genug den Hochpass bildet und sauber funktioniert, hält das auch. Das sollte zumindest alle Serien mit jet HT betreffen.
Hülya11
Stammgast
#17513 erstellt: 03. Jan 2021, 14:12
Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Elac SUB 3070 sammeln können?

Überlege 2 x 2070 zu nehmen für gleichmäßige Raumanregung oder einen 3070. Dieser steht dann in der Ecke und ich hoffe, dass man ihn nach der Einmessung nicht mehr orten kann.

Schwierig schwierig....
jan_reinhardt
Inventar
#17514 erstellt: 03. Jan 2021, 16:38
Ich würde 2x den 2070 nehmen. Das Ding ist super und bei Dual-Sub Aufstellung kannst Du nicht in die Probleme hineinlaufen, die ein einzelner Sub bekommt, wenn er falsch (bzw ungünstig) platziert ist.
Hülya11
Stammgast
#17515 erstellt: 03. Jan 2021, 18:37
Dank Dir!

Hab ich mir schon gedacht.....
Anbeck
Inventar
#17516 erstellt: 05. Jan 2021, 10:37
Hallo
ist es möglich das es die Vela 408 Serie bald auch in der Farbe Nussbaum geben wird, in diesem Link gibt es auch alle in Nussbaum!
Und kann mir jemand sagen wie groß die Bodenplatte ist?
Stefan@Audio
Stammgast
#17517 erstellt: 05. Jan 2021, 13:55
Wenn du gebrauchte suchst, die ersten stehen schon auf eBayK...
😉

Aber leider nicht deine gewünschte Farbe ...
andre11
Inventar
#17518 erstellt: 05. Jan 2021, 14:20

Anbeck (Beitrag #17516) schrieb:
...ist es möglich das...

Kann man wohl von ausgehen.
Ist als Möbelfarbe ja immer noch schwer im Trend...

...wie groß die Bodenplatte ist?

Das dürften die Angaben aus den technischen Daten sein.
Der Sockel ist das breiteste Teil, und ist nicht entfernbar.
Demnach wird das bei den Angaben eher nicht verschwiegen.
Anbeck
Inventar
#17519 erstellt: 05. Jan 2021, 14:35

Stefan@Audio (Beitrag #17517) schrieb:

😉

Aber leider nicht deine gewünschte Farbe ...


Ja leider !

@andre11

dann ist/wäre die mit 276 x 1142 x 332 mm Bodenplatte aber extrem schmal, oder?
Die wiegt immerhin 27,1 kg
Bei meinen FS 267 sind aber die Maße auch mit der Bodenplatte angegeben, somit hast du bestimmt recht.

Ich habe den mal vorhin in meiner Nähe (ca. 3km) angeschrieben vielleicht habe ich ja einen Heimvorteil...
Anbeck
Inventar
#17520 erstellt: 05. Jan 2021, 15:35
Er hat mir diese Bilder zu kommen lassen

IMAGE_1609856032690_6692244955311698860 IMAGE_1609856032735_2895011701108001699


IMAGE_1609856032713_8474057491702039588 IMAGE_1609856032662_2990310368580143557

hmm da stimmt aber was nicht...
Anbeck
Inventar
#17521 erstellt: 05. Jan 2021, 15:51
das müsste dann so aussehen...

DSCI0003


V= Vorne
h = hinten
und höhe 117cm.
andre11
Inventar
#17522 erstellt: 05. Jan 2021, 20:12

Anbeck (Beitrag #17519) schrieb:
...extrem schmal...

Ja, ein riesiger Schrank ist das nicht, und der Querschnitt sieht so aus.

Die Schallwand meiner 248 ist nur 17 cm breit, bei fast gleicher Höhe und Gewicht.
Das wirkt von vorne schon recht zierlich.
Eckig eben, da wirkt die Vela schon deutlich gefälliger.

Bei den Vela ist der Sockel aus Alu.
Der tut auch Einiges zum Gewicht.
Anbeck
Inventar
#17523 erstellt: 06. Jan 2021, 08:46
Danke für die Info.
andre11
Inventar
#17524 erstellt: 06. Jan 2021, 11:46
ELAC FS 248
Anbeck
Inventar
#17525 erstellt: 06. Jan 2021, 13:02
Ja der LS ist sehr schlank aber schick...

Ist das die Black Edition?
Spike_muc
Inventar
#17526 erstellt: 06. Jan 2021, 13:11
Black Edition sind auch die Membranen schwarz

Gruss
Anbeck
Inventar
#17527 erstellt: 06. Jan 2021, 13:12
Ah ok
Anbeck
Inventar
#17528 erstellt: 06. Jan 2021, 13:59
@andre11
ist der LS aus 2009?
gab Elac auch schon für die 248 10 Jahre Garantie?
wie ist der Gebrauchszustand?
ich will mir zwar keine 248 anschaffen aber mich interessiert die Langzeitqualität.
andre11
Inventar
#17529 erstellt: 06. Jan 2021, 14:24
Von wann die sind kann ich gar nicht genau sagen.
Die sind gebraucht, im Zustand 1+ bei mir eingezogen.
Absolut neuwertig mit allem Zubehör, incl. der OVP.
Der Vorbesitzer hat aber auf der Vorderseite alle Chassisschrauben gegen Schwarze ausgetauscht.
Die hat er (natürlich) von Elac bekommen, damit’s perfekt ist.
Die ursprünglichen, silbernen Schrauben waren ebenfalls dabei.

10 Jahre Garantie gibt’s schon ewig.
Die 248 hat bei mir vor ein paar Jahren eine EL 75 II abgelöst.
Die war 28 Jahre bei mir, und hatte das auch schon, meine ich.
Die 75er spielen auch immer noch bei einem Freund.
Anbeck
Inventar
#17530 erstellt: 06. Jan 2021, 14:50
Na das hört sich doch nach Langzeitqualität an, danke sehr für deine Einschätzung!
andre11
Inventar
#17531 erstellt: 06. Jan 2021, 18:53

Anbeck (Beitrag #17530) schrieb:
...Langzeitqualität...

Das unterschreibe ich für passive Geräte ohne Bedenken!

Hätte da noch einige Beispiele...

Meine 609 - Baujahr 2008: technisch/optisch 1/1
CC 601 - Bj 2008: 1/1
Imago - Bj 2007: 1/1
Sub 211.2 - Bj 2007: 1/1
CL 202 - Bj 1999: spielt bei einem Freund in 1/1
...und der Rest genauso (ja, ein paar Kleinigkeiten gibt's noch )

Aber was soll auch pasieren?
Wenn man sich einigermaßen normal benimmt, schmeißt man ja auch keine Ls um, oder gondelt dauerhaft mit dem Staubsauger dagegen.

Und die Technik?
Auch nahezu unverwüstlich.
Bei meinem Sub hat das Endstufenmodul letzten Herbst etwas Zicken gemacht, aber das hat der Service innerhalb von 10 Tagen sehr fein geregelt.
Nach der Lebenszeit hab ich das aber auch nicht übel genommen.
Anbeck
Inventar
#17532 erstellt: 06. Jan 2021, 19:11

Das unterschreibe ich für passive Geräte ohne Bedenken!


Das höre ich doch gerne!



Aber was soll auch pasieren?


ich denke da vor allen an die Sicken die mit der Zeit porös werden können/könnten.




Wenn man sich einigermaßen normal benimmt, schmeißt man ja auch keine Ls um, oder gondelt dauerhaft mit dem Staubsauger dagegen.


Das wäre durchaus schlimm wenn mir so etwas ungewollt passiert.
und mit dem Staubsauger, keine Chance habe die auf Steinplatten stehen.



Und die Technik?


Der Zustand meiner 267 ist mit sehr gut zu betiteln komplett ohne Macken oder Kratzer oder irgend etwas in dieser Richtung!
Ich habe in einem Video (von Elac) gesehen das die LS einen Überlastschutz eingebaut haben wenn es doch mal etwas lauter werden sollte, dass ist doch sehr löblich!

andre11
Inventar
#17533 erstellt: 06. Jan 2021, 19:40

Anbeck (Beitrag #17532) schrieb:
...Sicken die mit der Zeit porös werden können/könnten...

Das Phänomen kenne ich eigentlich nur bei Schaumstoffsicken.
Von einer zerfallenen Gummisicke habe ich noch nie gehört (was natürlich nicht heisst, dass es das nicht gibt).
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 300 . 310 . 320 . 330 . 340 . 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 . 360 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsaustausch ELAC FS 68.2
Marc_O. am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  7 Beiträge
ELAC CL 142 mit Marantz-Receiver?
JürgenK1 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  3 Beiträge
Elac????
Zerwas am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  33 Beiträge
Elac CL 90S ?
pixelpriester am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  2 Beiträge
KEF IQ3, ELAC CL 142 titan oder besser?
musixtyle am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  6 Beiträge
JBL- Liebhaber Thread!
Easy_Deals am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2020  –  5 Beiträge
Der offizielle Braun-Liebhaber Thread
SirAlex92 am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  2 Beiträge
ELAC CL 82 Unterschiede
spyne am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2016  –  5 Beiträge
Elac Quadriga
BaitfroN am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  5 Beiträge
Der Cabasse Fan-Thread
MasterPi_84 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2022  –  3310 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.665 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedDirkGiebing
  • Gesamtzahl an Themen1.532.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.153.634