Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Bowers & Wilkins 800 Serie 2021 "D4"

+A -A
Autor
Beitrag
hifipirat
Inventar
#451 erstellt: 21. Aug 2021, 14:37

jxx (Beitrag #435) schrieb:
Ach ja, ich werde noch viele Jahre in der D3 Welt bleiben


Ich auch. Mir gefällt der Klang meiner 802D3 absolut gut. So viel besser als die D3 kann die D4 nicht klingen. Es werden vielleicht nur Nuancen sein, aber keine Welten. Kein Grund für mich jetzt unbedingt auf die D4 Serie zu wechseln. Zumal das Design ja auch fast gleich geblieben ist.
Trotzdem werde ich mir die D4 mal bei meinem Händler anhören.
gradogh
Stammgast
#452 erstellt: 21. Aug 2021, 15:23
Wäre ich B&W Fanboy würde ich immer warten, bis wieder ein Abverkauf der Diamond ansteht und dann zu schlagen. So hätte ich zwar nie die neueste Version, dafür aber nur ca. die Hälfte der neuen Version bezahlt. Und on top würde ich meine dann ca. 5 Jahre alten LS noch zu einem guten Kurs los werden, so daß ich am Ende kaum was aufzahlen müßte
jecklin_freak
Ist häufiger hier
#453 erstellt: 23. Aug 2021, 20:30
Hallo Martin,
die neue Wohnung ist noch nicht vollständig eingerichtet, darum noch alles etwas kahl Aber es wird...

Gruß KlausIMG_20210822_144941288
Endoftheline
Stammgast
#454 erstellt: 23. Aug 2021, 20:35
Deine neuen Lautsprecher passen aber sehr schön. Glückwunsch zu dem Schnapp!
Lightroom
Inventar
#455 erstellt: 25. Aug 2021, 01:23
So jetzt ist die Katze zum Sack raus:

D4
martin5783
Stammgast
#456 erstellt: 25. Aug 2021, 05:41
804 D4
Die gefällt mir optisch richtig gut.
Der abgesetzte Sockel, endlich ohne Bassreflex und die ovale Form.
Auch ein schöner Rücken!

Ich behaupte, die 804 hat den größten Fortschritt erfahren.

Muss ich mir mal anhören!

Paarpreis sind ja nur schlappe 12.500€


[Beitrag von martin5783 am 25. Aug 2021, 07:09 bearbeitet]
Brandis7B
Inventar
#457 erstellt: 25. Aug 2021, 06:58
Die 804 D4 ist mit Bassreflex nach unten.


[Beitrag von Brandis7B am 25. Aug 2021, 07:58 bearbeitet]
gradogh
Stammgast
#458 erstellt: 25. Aug 2021, 07:51
Ja, ist halt das typische Marketing Gelabere. Was soll der Herr auch anderes sagen Ist wahrscheinlich alles von B&W so vorgegeben In fünf Jahren, sitzt der gleiche Herr da und lässt die gleiche Leier ab nur mit den D5 Modellen, so wie er es jetzt und auch schon vor 5 Jahren gemacht hat


[Beitrag von gradogh am 25. Aug 2021, 07:52 bearbeitet]
martin5783
Stammgast
#459 erstellt: 25. Aug 2021, 08:07
Kurz gesagt: er tut nur seinen Job!
Und ich glaube, den kann er richtig gut.
gradogh
Stammgast
#460 erstellt: 25. Aug 2021, 08:14
Ob es von B&W eine Gegenleistung dafür gibt Ein Schelm wer böses dabei denkt
Brandis7B
Inventar
#461 erstellt: 25. Aug 2021, 08:29
@gradogh,
Wäre das nicht der ideale Job für dich?
gradogh
Stammgast
#462 erstellt: 25. Aug 2021, 09:04
Brandis7B: Ne du, lass mal. Ich bin schon zufrieden wie es ist Aber vielleicht wäre es eine Alternative für dich Allerdings wird man von B&W nur alle 5 Jahre gebraucht
Sockenpuppe
Inventar
#463 erstellt: 25. Aug 2021, 09:14

martin5783 (Beitrag #459) schrieb:
Kurz gesagt: er tut nur seinen Job!
Und ich glaube, den kann er richtig gut.


SG Akustik

Ob sich die Strategie Erfolg verspricht, bleibt abzuwarten, immerhin wurde B&W nun schon zum zweiten Male durchgereicht.

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 25. Aug 2021, 09:26 bearbeitet]
DOPIERDALACZ
Inventar
#464 erstellt: 25. Aug 2021, 11:43
"NEUE KLANGLICHE WELT"

...die Messlatte kann man sich selbst nicht höher legen

Bin gespannt... wird es genau so enttäuschend wie bei der D3 Serie? "NEUE WELT" und "KLANGGEWINN" die stärksten Angelhacken, der Verkäufer und der Produzenten, für HiFi Enthusiasten.


[Beitrag von DOPIERDALACZ am 25. Aug 2021, 11:44 bearbeitet]
gradogh
Stammgast
#465 erstellt: 25. Aug 2021, 12:16
Der sickenlose Continuum Mitteltöner bei der 804 ist ein "KLANGLICHER QUANTENSPRUNG" Na dann mal los Leute, der muß es doch wissen Der war doch schon bei der D3 sickenlos. Ein Unterschied zur D4 ist da nicht wirklich erkennbar


[Beitrag von gradogh am 25. Aug 2021, 12:22 bearbeitet]
Golum_39
Stammgast
#466 erstellt: 25. Aug 2021, 12:50
gradogh
Stammgast
#467 erstellt: 25. Aug 2021, 12:56
Ach nee, was für eine Überraschung


[Beitrag von gradogh am 25. Aug 2021, 12:56 bearbeitet]
hifipirat
Inventar
#468 erstellt: 25. Aug 2021, 13:37

gradogh (Beitrag #465) schrieb:
Der sickenlose Continuum Mitteltöner bei der 804 ist ein "KLANGLICHER QUANTENSPRUNG" Na dann mal los Leute, der muß es doch wissen Der war doch schon bei der D3 sickenlos. Ein Unterschied zur D4 ist da nicht wirklich erkennbar ;)


Genau und deshalb prognostiziere ich mal, dass sich beim Klang im Vergleich zur D3 auch nicht großartig was ändern wird.
DOPIERDALACZ
Inventar
#469 erstellt: 25. Aug 2021, 14:56
B&W 801 D4
UVP 35.000,- €

"Das Flaggschiff: Der Lautsprecher setzt neue Maßstäbe, an denen andere High-End-Produkte künftig gemessen werden."


Jetzt ist die Stereoplay & Co gezwungen, die Bewertungsskala anzupassen
Abwerten die Anderen (D2, D3) oder über die 100% gehen?


[Beitrag von DOPIERDALACZ am 25. Aug 2021, 14:57 bearbeitet]
Rogers_Fan68
Hat sich gelöscht
#470 erstellt: 25. Aug 2021, 15:52
das erinnert an Iphone releasereaktion "sieht ja gleich aus" "ist ja teurer geworden" etc.... 6 Wochen später ausverkauft.

bei B&W wird nicht so hart sein, aber die 804d4 scheint auf dem ersten Blick den größten Sprung gemacht zu haben, preislich würde man fast einen gebrauchten 802d3 bekommen
Rufus49
Stammgast
#471 erstellt: 25. Aug 2021, 16:05

B&W 801 D4 - UVP 35.000,- €


Das ist ja wirklich ein "Schnapper" für den unbedarften Highender. Der zahlt das locker aus der Porto-Kasse.
Die 802 D4 (26.000 €) ist nochmal 4.000 € teurer geworden, die Briten spinnen, nicht nur seit dem Brexit.

Ich hätte vor 2 Jahren mal eine neuwertige 802 D2 für 7.900 € haben können, das waren noch halbwegs realistische Preise.


[Beitrag von Rufus49 am 25. Aug 2021, 16:08 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#472 erstellt: 25. Aug 2021, 16:08
Roger

In der Tat ...Demo 802D3 liegen um 14k€
Quetschi
Stammgast
#473 erstellt: 25. Aug 2021, 16:18

gradogh (Beitrag #465) schrieb:
Ein Unterschied zur D4 ist da nicht wirklich erkennbar ;)

Der klangliche Unterschied ergibt sich doch schon durch den neuen, besseren Preis!
hifipirat
Inventar
#474 erstellt: 25. Aug 2021, 16:45
Hab mir gerade mal die beiden Center Lautsprecher angesehen. Was mich dabei irritiert ist, dass die keinen Lederbezug haben, wie die anderen D4. Wenn schon Leder, dann bitte schön bei allen 800er LS der D4 Serie. Keine Ahnung warum das bei den Centern nicht so realisiert wurde. Sieht in einem 5.1 Setup nicht sehr einheitlich aus.
Da ist bei den neuen D4 Centern bis vielleicht auf die längere Nautilus Röhre des HT überhaupt kein Unterschied zur D3 Serie zu erkennen und das bei einem gestiegenen Preis. Wenn man böse wäre, könnte man von Verar... sprechen.
>Karsten<
Inventar
#475 erstellt: 25. Aug 2021, 17:34
....nicht nur die Center
piercer
Stammgast
#476 erstellt: 25. Aug 2021, 17:43
Syntaktischer Schaumstoffkern

Antiresonanz- Plug™ aus Schaumstoff

Biomimetische Aufhängung

Gleichzeitig wurde die Motoreinheit des Hochtöners so angepasst, dass das Chassis effektiver „atmen“ kann, ohne an Leistung zu verlieren….


RESPEKT!
DOPIERDALACZ
Inventar
#477 erstellt: 25. Aug 2021, 18:05

piercer (Beitrag #476) schrieb:
Syntaktischer Schaumstoffkern

Antiresonanz- Plug™ aus Schaumstoff

Biomimetische Aufhängung

Gleichzeitig wurde die Motoreinheit des Hochtöners so angepasst, dass das Chassis effektiver „atmen“ kann, ohne an Leistung zu verlieren….


RESPEKT!
:*



Da muß der B&W Käufer ordentlich googeln und eine spezielle technische Weiterbildung absolvieren um zu verstehen was damit gemeint ist.

Da fehlt nur noch ein NASA Aufkleber.


[Beitrag von DOPIERDALACZ am 25. Aug 2021, 18:06 bearbeitet]
Rufus49
Stammgast
#478 erstellt: 25. Aug 2021, 18:14

Da muß der B&W Käufer ordentlich googeln und eine spezielle technische Weiterbildung absolvieren um zu verstehen was damit gemeint ist.


Die Verkäufer und B&W Marketingleute werden bei den Vorführungen sicher jede Innovation und Weltsensation in stundenlangen Vorträgen erläutern - da muss keiner googeln.
>Karsten<
Inventar
#479 erstellt: 25. Aug 2021, 18:21
Für meine 800D2 habe ich vom Händler als Demo damals mit Lieferung 14.000€ gezahlt. Die 804D4 kostet 12.500€ verrückte Welt
DOPIERDALACZ
Inventar
#480 erstellt: 25. Aug 2021, 19:36

>Karsten< (Beitrag #479) schrieb:
Für meine 800D2 habe ich vom Händler als Demo damals mit Lieferung 14.000€ gezahlt. Die 804D4 kostet 12.500€ verrückte Welt :cut


In deiner 800D2 ist auch die „Welt der Technik“ nicht drin
Dan_Seweri
Inventar
#481 erstellt: 25. Aug 2021, 19:54

DOPIERDALACZ (Beitrag #477) schrieb:
Da muß der B&W Käufer ordentlich googeln und eine spezielle technische Weiterbildung absolvieren um zu verstehen was damit gemeint ist.

Da fehlt nur noch ein NASA Aufkleber.


Wird doch alles schön von Produktmanager Andy Kerr im Video erklärt: https://youtu.be/7Y4BjZ2_f1k



[Beitrag von Dan_Seweri am 25. Aug 2021, 19:56 bearbeitet]
DOPIERDALACZ
Inventar
#482 erstellt: 25. Aug 2021, 21:03
Da ist im Vergleich meine Harbeth wie eine Holzkutsche von 1870
jxx
Inventar
#483 erstellt: 26. Aug 2021, 00:35
Das musst du als Hersteller erst einmal schaffen, eine neue Serie präsentieren und alle, wirklich alle reden mit
>Karsten<
Inventar
#484 erstellt: 26. Aug 2021, 00:58
Das Labern hilft B&W auch nicht, letztendlich zählen nur Absatzzahlen, da sehe ich kein Quantensprung
Rogers_Fan68
Hat sich gelöscht
#485 erstellt: 26. Aug 2021, 07:09
Rogers_Fan68
Hat sich gelöscht
#486 erstellt: 26. Aug 2021, 07:11
hifipirat
Inventar
#487 erstellt: 26. Aug 2021, 08:38

DOPIERDALACZ (Beitrag #482) schrieb:
Da ist im Vergleich meine Harbeth wie eine Holzkutsche von 1870 :D


Und mit sowas hörst du noch deine Musik. Schäm' dich

Es dürfen heute nur noch super duper Materialen in den HeiEnt LS verbaut werden, sonst sind's anscheinend keine richtigen LS mehr. Ob das dann den exorbitanten Mehrpreis rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.


[Beitrag von hifipirat am 26. Aug 2021, 08:54 bearbeitet]
hifipirat
Inventar
#488 erstellt: 26. Aug 2021, 08:54

>Karsten< (Beitrag #484) schrieb:
Das Labern hilft B&W auch nicht, letztendlich zählen nur Absatzzahlen, da sehe ich kein Quantensprung :.


Na so schlecht kann der Absatz der alten D3 Serie nicht gewesen sein, sonst hätten die von B&W das Design der neuen D4 grundlegend umgekrempelt, wenn's weltweit nicht gut angekommen wäre. Ich denke mal, dass die neue D4 auch ihre zahlreichen Käufer finden wird und das trotz des hohen Preises. Auch wenn das Design dem europäischen Geschmack nicht so richtig entspricht, so wird es doch vor allem in Asien, Russland und im arabischen Raum genug zahlungskräftige Klientel geben, die bereit sind, die Teile für die aufgerufenen Preise zu kaufen. Für diese Käuferschichten sind dann auch die 35 K für eine 800D4 Peanuts. Und dort sind die B&Ws noch immer hoch angesehen, vielleicht auch gerade wegen des auffälligen Designs. Die haben dort einfach einen anderen Vorstellungen, was Designs angeht.
gradogh
Stammgast
#489 erstellt: 26. Aug 2021, 08:57
Und ob die LS mit all diesen super duper Materialien dann besser klingen steht auf einem ganz anderen Blatt Aber es ist halt mittlerweile so, daß alle paar Jahre eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden muß Das beziehe ich jetzt nicht nur auf B&W bzw. Hifi Komponenten im allgemeinen


[Beitrag von gradogh am 26. Aug 2021, 09:02 bearbeitet]
Rogers_Fan68
Hat sich gelöscht
#490 erstellt: 26. Aug 2021, 09:07
wer solche Boxen uvp zahlt, hat einfach nur Geld oder ist blöd man bekommt in der Regel immer ein paar Prozente, hängt jedoch davon ab wie sehr Stammkunde man ist usw...
Rufus49
Stammgast
#491 erstellt: 26. Aug 2021, 09:07
[quote="hifipirat (Beitrag #488)"
Na so schlecht kann der Absatz der alten D3 Serie nicht gewesen sein, sonst hätten die von B&W das Design der neuen D4 grundlegend umgekrempelt ..... [/quote]

Nein schon der Absatz der alten D3 Serie war schlecht! Ich kenne einen Händler in der Nähe!
Es gibt oder gab von dieser Serie deshalb auch kaum gebrauchte Boxen auf dem Markt, Vorführmodelle, etc.

Wenn die überhöhten Preisvorstellungen für die D4-Serie als Hausnummer für reiche Scheichs oder neureiche Russen-Millionäre gedacht sind, dann soll B&W die D4 doch an diese Zielgruppe vertickeren.
RoA
Inventar
#492 erstellt: 26. Aug 2021, 09:14

super duper Materialen


Eben nicht. Der Großteil, 60-70% des Entwicklungsbudgets, fließt in die Produktion (neue Formen und Maschinen für die neuen Gehäuse, Optimierung der Logistk und v.a. Steigerung der Effizienz). Schließlich wird die Produktion komplett umgestellt, neue Lieferanten, Materialien und Produktionsverfahren kommen dazu, Verpackung und Distribution muß angepaßt werden, Mitarbeiter geschult werden etc.. DAS ist das, was richtig Geld kostet.

Dann kommt das Marketing mit 30% (Werbekampagnen, Anzeigen, Prospekte, Messen, Veranstaltungen, Give Aways). Nur der kärgliche Rest ging ins Design. Marketing ist deshalb so wichtig, damit die Leute glauben, Entwicklung sei Klang- und Design-Forschung und würde 100e Highest-Tech-Neuerungen hervorbringen (die sonst niemand hat!), weshalb die Boxen sogar die vorherige Serie toppen. Dabei dürfen die Neuen gar nicht so viel anders klingen, weil sonst die Stammkundschaft verprellt werden könnte. Den größten Einfluß dürfte dabei die Abstimmung der Frequenzweichen haben, und das kostet fast nichts.
martin5783
Stammgast
#493 erstellt: 26. Aug 2021, 09:44
Super Duper finde ich technische Entwicklung immer.
Klasse auch diese bebilderte Darstellung der Einzelteile, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt, dazu noch perfekt illustriert.
Es liest sich einfach mega spannend!

Dieser Aufwand mit Metallverbindungen im Inneren, Gehäuse-Verstrebung durch HDF, oder dicken Aluplatten an Ober- und Unterseite zur Versteifung und Resonanzunterdrückung, oder entkoppelte Aufhängungen, etc.
sind alles Dinge die auch andere Hersteller beherrschen.
Das ist nichts Neues. Aber gewiss auch kein Standard!
Und trotzdem verkaufen Sie es als Revolution.
Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich Gutes zu Besserem entwickelt.

Ich bin auf die Hörprobe gespannt

Und das Klientel das hier angesprochen wird, ist Dieses, welches ggf. sogar eine 801 D4 eher kauft, weil sie ggü. einer, als Bespiel T+A Solitaire CWT 1000-40, mit 14.000€ weniger als günstig erscheint:

Off Topic: die Solitaire CWT 1000-40 ist einfach mein Traumlautsprecher
Link: https://www.ta-hifi....e/solitaire-1000-40/
Endoftheline
Stammgast
#494 erstellt: 26. Aug 2021, 11:28
Hier liegt ein Missverständnis bzgl. des Marketings vor. Produktmanager Andy Kerr ist nicht einfach der Typ, der auf dem Video eine Geschichte erzählt. Er konzipiert die neue Produktlinie. Er ist für für die Marktforschung, die Produkteigenschaften, zu denen auch die Richtung klangliche Weiterentwicklung und letztlich der Preis und die Absatzplanung in den Märkten verantwortlich. Er ist für den wirtschaftlichen Erfolg verantwortlich. Marketing ist nicht nur Vermarktung.
Bootes_63
Ist häufiger hier
#495 erstellt: 26. Aug 2021, 12:54

Endoftheline (Beitrag #494) schrieb:
Er ist für den wirtschaftlichen Erfolg verantwortlich.


Und gerade dieser Job ist bei B&W in jüngerer Vergangenheit wohl offensichtlich ziemlich schlecht gelaufen. Ansonsten wären die nämlich nicht zwei mal kurz hintereinander verscherbelt worden. Und ich glaube nicht, dass er das Ruder wirtschaftlich mit der total überteuerten 800er D4 Serie wieder herumreißen kann.
allesgeht
Inventar
#496 erstellt: 26. Aug 2021, 14:17

Rufus49 (Beitrag #491) schrieb:

Nein schon der Absatz der alten D3 Serie war schlecht! Ich kenne einen Händler in der Nähe!
Es gibt oder gab von dieser Serie deshalb auch kaum gebrauchte Boxen auf dem Markt, Vorführmodelle, etc.
Wenn die überhöhten Preisvorstellungen für die D4-Serie als Hausnummer für reiche Scheichs oder neureiche Russen-Millionäre gedacht sind, dann soll B&W die D4 doch an diese Zielgruppe vertickeren.



Moin,

ach so, Dein Händler ist der Maßstab für D3 Verkaufszahlen
Das sehe ich anders, mir hat auf einer Messe der Vertriebsleiter mitgeteilt, das B&W mit der Verkaufserfolg der D3 mehr als zufrieden ist.
Und mit reichen Russen und Arabern, würde B&W bestimmt nicht genug Absatz machen. Es sind "Normalos" wie Ich und andere im Chat!
Ich weiß nicht, warum Du so abdrehst?


[Beitrag von allesgeht am 26. Aug 2021, 14:22 bearbeitet]
arizo
Inventar
#497 erstellt: 26. Aug 2021, 14:30

allesgeht (Beitrag #496) schrieb:
Es sind "Normalos" wie Ich und andere im Chat!


Was ist schon "normal"?
Friedrich Merz zählt sich ja auch zur gehobenen Mittelschicht, wenn ich mich richtig erinnere...

Mit einer Stereoanlage im mittleren fünfstelligen Bereich befindest du dich meiner Meinung nach lange nicht mehr in dem Bereich, der landläufig als "normal" angesehen wird...
Aber falls es dich tröstet: Du bist nicht alleine...


[Beitrag von arizo am 26. Aug 2021, 14:33 bearbeitet]
allesgeht
Inventar
#498 erstellt: 26. Aug 2021, 14:46
Ach weiste, wenn Du mal auf der High End in München warst, siehst Du überwiegend ganz normale Bürger dort. Einen Hr.Merz oder Russen/Araber, ist mir dort noch nie unter die Augen gekommen.
Ich kenne einige HIFI Jünger, die legen keinen Wert auf Autos oder teure Urlaube, und sparen sich als Musikliebhaber eine gute Anlage zusammen. Die über Jahre verfeinert wird. Daher hat ein teurer Kauf eines LS, nicht immer gleich was mit "Reich" zu tun.
Zudem ist so eine Anschaffung, eine Investition in viele viele Jahre. Bei mir jedenfalls. Kaufst du dir ein Auto, verliert so eine Kiste, in 2 bis 3.Jahren nahezu 40% vom Neupreis. Daher B&W!
>Karsten<
Inventar
#499 erstellt: 26. Aug 2021, 14:52

allesgeht (Beitrag #496) schrieb:
Das sehe ich anders, mir hat auf einer Messe der Vertriebsleiter mitgeteilt, das B&W mit der Verkaufserfolg der D3 mehr als zufrieden ist.


Was soll er auch sonst sagen
gradogh
Stammgast
#500 erstellt: 26. Aug 2021, 14:54
Also meine Anlage ist auch dicke im fünfstelligen Bereich. Was Hifi angeht sehe ich mich da sicher nicht als Normalo. Im sonstigen Leben aber schon

Natürlich macht B&W den Hauptumsatz nicht mit den paar Peoples hier aus dem Forum oder aus Deutschland. Da ist sicher Asien und Rußland weit vorne. Aber das ist nicht nur bei B&W so, sondern bei allen hoch preisigen Marken. Luxussegment, nennt man das glaube ich
Sockenpuppe
Inventar
#501 erstellt: 26. Aug 2021, 14:54

>Karsten< (Beitrag #499) schrieb:

allesgeht (Beitrag #496) schrieb:
Das sehe ich anders, mir hat auf einer Messe der Vertriebsleiter mitgeteilt, das B&W mit der Verkaufserfolg der D3 mehr als zufrieden ist.


Was soll er auch sonst sagen ;)




[Beitrag von Sockenpuppe am 26. Aug 2021, 14:55 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bowers & Wilkins
philippe9014 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  13 Beiträge
bowers & wilkins dm6
erdbaer am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  4 Beiträge
Bowers und Wilkins Bewertung
mott am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  8 Beiträge
Unterschied Bowers und Wilkins
ErdwurmTim am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  4 Beiträge
703 Bowers & Wilkins gesucht
Moorgana1 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  2 Beiträge
Bowers&Wilkins DM601 S3
durst99 am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  14 Beiträge
Bowers Wilkins RAL Farbe
sequel am 17.02.2021  –  Letzte Antwort am 20.02.2021  –  6 Beiträge
Bowers & Wilkins Dm601 S2 - abgeschossen!
sunsun82 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  3 Beiträge
Bowers und Wilkins 702 s2 Empfehlung Füsse
HomerJames am 08.01.2020  –  Letzte Antwort am 08.01.2020  –  2 Beiträge
Bowers & Wilkins 683 vs. Focal Chorus 816 V?
DerHunne am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.896 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedASH242
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.820