Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 . Letzte |nächste|

Erste Erfahrungen mit Canton Ergo RCL

+A -A
Autor
Beitrag
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4903 erstellt: 30. Sep 2010, 14:05
Hallo Osyrys

habe gerade mittag ja Bingo genau das konnte ich feststellen ich habe sie auch so aufgestellt und bin so am glücklichsten der Abstand zwischen den Lautsprechern ist identisch mit dem Hörabstand und habe sie so angewinkelt das ich die Seitenwände gerade noch sehe das klingt am rundesten große Bühne

Ich habe wohl noch paar Fragen und zwar bringt es klanglich was doe original Brücken durch Silberkabel zu ersetzen ??? und wie funktioniert die Unit genau ??? besteht da ein Unterschied ob ich am Amp den Bass oder Höhe verstelle oder an der Unit ????



mfg
Osyrys77
Inventar
#4904 erstellt: 30. Sep 2010, 19:33
Hi marlboroman,

weiter oben hier im Thread habe ich bereits die Infos bezüglich der Unit gepostet.

Siehe den folgenden Link (Beitrag #38):
http://www.hifi-forum.de/viewthread-33-4478.html

Hier noch paar andere Messungen vom Cay-Uwe:
http://www.hififorum.at/forum/showpost.php?p=127845&postcount=103

Wie ist bei dir die Unit eingeschleift? Hattest du die Möglichkeit diese zwischen Vor und Endstufe einzuschleifen?
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4905 erstellt: 30. Sep 2010, 19:45
Hallo Osyrys ja habe nen guten alten yammi Az 2(Pre out Main in Control Unit ) was mir aber auffällt ist das die Lautsprecher z.B. im Heimkino modos d.H. 6.1 alles Ergo bei Hohen lautstärken manchmal schon pervers vom Bass sind ist der Regler an der Unit zu Hoch auf 0 eingestellt ?????

da fliegen einem die Eingeweide raus

mfg und danke
Osyrys77
Inventar
#4906 erstellt: 30. Sep 2010, 20:36
Bei der Verwendung der Unit sollen alle Regler am Verstärker in der Null-Stellung sein und die Bass- bzw. Höhenabhebung nur durch die Unit geschehen. Ist es der Fall?
boyke
Inventar
#4907 erstellt: 30. Sep 2010, 22:30

marlboroman73 schrieb:

Ich habe wohl noch paar Fragen und zwar bringt es klanglich was doe original Brücken durch Silberkabel zu ersetzen ??? und wie funktioniert die Unit genau ??? besteht da ein Unterschied ob ich am Amp den Bass oder Höhe verstelle oder an der Unit ????
mfg ;)



Hi,

die Brücken kannst Du lassen, wie sie sind.
Da bringt ne Veränderung nix.

Hast Du die Unit eingeschleift?

Ohne verschenkst Du das wahre Potential der RC-L!
boyke
Inventar
#4908 erstellt: 30. Sep 2010, 23:00
Hier will wohl einer unbedingt ne RC-L

http://cgi.ebay.de/C...&hash=item588a1e3f15

Über 100 Gebote.................
Osyrys77
Inventar
#4909 erstellt: 01. Okt 2010, 08:43
Hi marlboroman,

das Austauschen der Brücken durch Silberkabel bringt eine riesige Klangverbesserung mit sich!!! Das würde ich an deiner Stelle gleich als nächstes machen. Bedenke jedoch, dass dies alleine nicht ausreicht. Die Klangverbesserung wirst du nur wahrnehmen, wenn du noch vier vollverchromte Türstopper (je 2kg pro Türstopper) in 1.32m Entfernung von allen 4 Ecken der RC-L positionerst, um Störresonanzen gegeben durch den komplett neuen Frequenzverlauf des Lautsprechers zu kompensieren. Zwischen die vorderen Türstopper muss bei der Musikwiedergabe noch zusätzlich ein Räucherstäbchen angezündet werden (der Geruch ist dir überlassen), wobei die meisten hier im Forum mit den Voodoo-Stäbchen die besten Erfahrungen gemacht haben!

Ok, ok, ich höre ja schon auf!!!

Es ist wie boyke schon gesagt hat. Andere Brücken bringen überhaupt nichts!!!


[Beitrag von Osyrys77 am 01. Okt 2010, 08:44 bearbeitet]
Rubachuk
Inventar
#4910 erstellt: 01. Okt 2010, 09:28

boyke schrieb:
Hier will wohl einer unbedingt ne RC-L

http://cgi.ebay.de/C...&hash=item588a1e3f15

Über 100 Gebote.................


Liegt wohl am "WBT-Tuning"
Aber zumindest auch ein optisch gut aufbereitetes Angebot...
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4911 erstellt: 01. Okt 2010, 16:41
Hi boyke aber hallo na klar sonst hätte ich mir die 1200 er geholt da ich aber ein wenig tiefbass süchtig bin habe ich mir die Rcl geholt und war doch froh auch wenn manche maulen meinen yammi az 2 habe wo das durschschleifen ja kein Thema ist habe. und bin sehr glücklich mit dem Amp alt aber geil


ja das ist ja hart über hundert Gebote
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4912 erstellt: 01. Okt 2010, 16:47
Hey Osyrys du scheinst ja ein Spassvogel zusein


Gibt noch Menschen mit Humor habe schon Bauchweh vom Lachen

Mein Sohn meint sowieso das ich Lautsprecher genug habe Der war nur sauer das die RC-L genauso groß sind wie er wenn wir dann einen Film gucken grinst er immer breit und findet das cool


mfg
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4913 erstellt: 01. Okt 2010, 17:19
Gleich werde ich mir mal paar alte Alben reinziehen und den guten Sound der Rc-L genießen
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#4914 erstellt: 23. Okt 2010, 10:47
Hallo RCL-er,

na wie sieht`s aus, keine Lust mehr zu posten???

Vorschlag, stellt mal Bilder Eurer RCL hier ein, wie sie aufgestellt bei Euch aussehen!

Wäre doch echt nett, mal wieder ein paar Anregungen zu bekommen!

In diesem Sinne ran an die Kameras......


Rubachuk
Inventar
#4915 erstellt: 23. Okt 2010, 13:23
Bild kommt - aber ich fürchte, dann krieg` ich (berechtigt) fürchterlich Haue hier. Geht aber im Moment leider nicht anders. In unserem neuen Heim wird`s dann ganz anders aussehen
Virility
Stammgast
#4916 erstellt: 23. Okt 2010, 14:42
LG 50PK250 + Canton RC-L + Silverstone LaScala LC20

hier mal meine aufstellung. kabel waren noch nicht angeschlossen. erstes schnappschuss
Osyrys77
Inventar
#4917 erstellt: 23. Okt 2010, 16:38
Hi zusammen,

ich habe erst letztens paar Bilder im Heimkinoforum reingestellt. Hier ist der Link:

http://www.hifi-foru...8&postID=25229#25229

Euch allen schönes Wochenende!
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#4918 erstellt: 24. Okt 2010, 11:17
Hallo Jungs,

sieht klasse aus! Genauso hab ich mir das vorgestellt!

Und weiter so......

@Osyrys,

sieht ganz ganz hervorragend aus, genau mein Stil, sehr elegant und geschmackvoll! Tolle Bilder!!




H.


[Beitrag von Hunter2202 am 24. Okt 2010, 17:00 bearbeitet]
Subfreak
Stammgast
#4919 erstellt: 24. Okt 2010, 16:18
Hi,

ich hab mal ne frage. Weiß hier vllt jemand ob sich die Impedanz des Lautsprechers durch die Control Unit verändert?
Falls man diese im Hoch oder Tiefton weiter aufdreht?
Nur so aus interesse.

Vielen Dank


Subfreak
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#4920 erstellt: 24. Okt 2010, 16:56

Subfreak schrieb:
Hi,

ich hab mal ne frage. Weiß hier vllt jemand ob sich die Impedanz des Lautsprechers durch die Control Unit verändert?
Falls man diese im Hoch oder Tiefton weiter aufdreht?
Nur so aus interesse.

Vielen Dank


Subfreak :prost



Hi, die Controlunit und das Verstellen von Hoch- und Tieftonbereich haben keinerlei Einfluß auf die Impedanz des Lautsprechers.

Schau mal, hier ist der Begriff genauer erklärt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Impedanz

Ausserdem kannst Du eine Seite vorher eine Grafik über den Impedanzverlauf und die technischen Daten bzw. Meßergebnisse der RCL einsehen.

In diesem Sinne
Virility
Stammgast
#4921 erstellt: 17. Dez 2010, 19:12
habe die RC-L jetzt an meinem Studienort.... 200W Lautsprecher in einem 18qm Wohnzimmer

Ich betreibe sie im Moment OHNE ControlUnit. Der Klang ist aber 1. Sahne. Es dröhnt glücklichweise nichts....trotz Laminatboden.

Dennoch...was für Entkoppler würdet ihr empfehlen für die RC-L?
Subfreak
Stammgast
#4922 erstellt: 17. Dez 2010, 20:09
Moin,

ich habe meine RC-L auf den "Boliden" von Inakustik stehen. Gibt es bei ebay deutlich unter uvp.

Schöne Grüße

Subfreak

PS.: Höre gerade Blues über meine Cantöner, bin schon wieder begeistert
Virility
Stammgast
#4923 erstellt: 19. Dez 2010, 16:21
hui, die sind mir etwas teuer....das wären für beide boxen rund 90€.....muss mal schauen, ob ich was günstigeres finde.

was ist eigentlich von einer aktivierung der tieftöner bei den rc-ls zu halten?

ich dachte an eine 2 kanal endstufe, die das signal via subwoofer-out bekommt..ist sowas zu empfehlen??
Virility
Stammgast
#4924 erstellt: 01. Jan 2011, 15:49
das mit der endstufe hat sich erstmal erledigt..ABER, ich brauche einen CenterSpeaker.

Wollte EIGENTLICH den CM500 oder CM502, jedoch habe ich festgestellt, dass ich MAXIMAL 49CM in der Breite unterbekomme *shit*.

Was ist mit dem Karat CM 7 DC?
Müsste eigentlich den gleichen Hochtöner haben und es gibt ihn auch in Esche Schwarz passend zu meinen RC-Ls.

Ergo CM500-----Ergo CM502----Karat CM7
2 Wege---------2,5 Wege------2 Wege
2x 18cm--------2x18cm--------2x16cm
--alle 3 25mm Alu-Mangan Hochtöner--
110/150 W------110/160W------85/140W

aber wie gesagt, nur der CM7 passt bei mir ins Rack.
Ist es zu empfehlen oder sagt ihr ABSOLUTES NO-GO ?
boyke
Inventar
#4925 erstellt: 01. Jan 2011, 19:50
Ich denke, das paßt schon.

Habe selbst einen Canton CT 20 CM als Center zu den RC-L und funktioniert super.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_CT_20_CM
Virility
Stammgast
#4926 erstellt: 03. Jan 2011, 23:48
alles klar, werde jetzt mal auf der hut bleiben nach einem schönen center speaker. leider gibt es nicht wirklich viele in esche schwarz...


nochmal was anderes.

wieviel watt sollte ein avr/ eine endstufe haben, um die rc-l richtig zu befeuern?
morka
Schaut ab und zu mal vorbei
#4927 erstellt: 15. Jan 2011, 10:55
Hallo, ich bin der Neue

Habe mir meine RC-L zu Weihnachten geschenkt
Aufstellung muss zwar noch optimiert werden, bin aber jetzt schon recht zufrieden.

Für SACD und Film habe ich noch einen Canton GLE 455 Center und zwei Canton LE 150 als Rear
Werde mich erstmal durch den ellenlangen Thread lesen - und dann mit Fragen nerven...

Gruß Klaus
Rubachuk
Inventar
#4928 erstellt: 15. Jan 2011, 12:24
Ich weiss von wem die Rears sind...
Hallo und willkommen!
Osyrys77
Inventar
#4929 erstellt: 15. Jan 2011, 16:46
Hi morka,

Willkommen im Forum und Herzliche Glückwünsche zu deinen RC-L!

Nur her mit den Fragen! Dafür ist das Forum da!

Gruß

Osyrys
Shrek
Stammgast
#4930 erstellt: 28. Jan 2011, 02:28
Hallo,

weis nicht ob es hier schon Bilder der Frequenzweichen gab daher stell ich mal welche ein.

Bassweiche
IMG_1786

Mittel-/Hochtonweiche
IMG_1789

Gruß
Uwe
toal1961
Inventar
#4931 erstellt: 28. Jan 2011, 19:51
Hi miteinander,

die RC-L ist ja schon eine betagte Box, kann man die denn bedenkenlos kaufen, es gibt immer noch Neuware, ist da nun was geändert oder nicht?

Fragen über Fragen..aber für so viele Seiten hab ich keine Zeit

Gruß und danke

Alf
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#4932 erstellt: 29. Jan 2011, 18:20

toal1961 schrieb:
Hi miteinander,

die RC-L ist ja schon eine betagte Box, kann man die denn bedenkenlos kaufen, es gibt immer noch Neuware, ist da nun was geändert oder nicht?

Fragen über Fragen..aber für so viele Seiten hab ich keine Zeit

Gruß und danke

Alf


Hi Alf,

zu diesem Preis, der momentan dafür verlangt wird (zwischen 675 bis 750 Euro neu) wird es sehr sehr schwer sein, einen besseren Lautsprecher zu finden.

ABER BEDENKE: die Raumgröße sollte über 20 qm² liegen, und "gutes" Equipement (ein wertiger Verstärker/Reciever mit gutem Dämpfungsfakto - BITTE KEIN BILLIGMÜLL) - mit Tape-Schleife, bzw. auftrennbarer Vor-Endstufe zum Einschleifen der Blackbox - sollte vorhanden sein.

Die RCL dankt wertige Elektronik und freien Stand (auf keinen Fall Wandnah) mit aussergewöhnlich gutem (IMHO besten) Klang in dieser Preisklasse.

Von mir gibt´s hierzu eine absolute Kaufempfehlung und 5*****!

Mit galaktischen Grüßen!

Ciao, H.
toal1961
Inventar
#4933 erstellt: 29. Jan 2011, 19:04
Hi,

danke für deinen Tipp, mein Raum wäre sicher groß genug gewesen ich habe mich nun aber letztlich doch für einen zaghaften Einstieg ion den High-End Bereich entschieden, nach langem Vergleich zwischen einer Vento 890 und einer Ref. 7.2 und dem angebotenen Preis habe ich mich dann für die Ref. 7.2 entschieden, sie läuft gerade warm...

Gruß Alf
Hunter2202
Hat sich gelöscht
#4934 erstellt: 01. Feb 2011, 21:27

toal1961 schrieb:
Hi,

danke für deinen Tipp, mein Raum wäre sicher groß genug gewesen ich habe mich nun aber letztlich doch für einen zaghaften Einstieg ion den High-End Bereich entschieden, nach langem Vergleich zwischen einer Vento 890 und einer Ref. 7.2 und dem angebotenen Preis habe ich mich dann für die Ref. 7.2 entschieden, sie läuft gerade warm...

Gruß Alf



Hi Alf,

oh, Du verzichtest auf satten Tief-Bass und wirst Highender, wie unschön

Viel Freude an den neuen Teilen!!!

Ciao, R.
toal1961
Inventar
#4935 erstellt: 01. Feb 2011, 21:56
Hi und danke, ich habe auch echt lange überlegt, aber so eine Ref hat halt auch was...
Shrek
Stammgast
#4936 erstellt: 08. Feb 2011, 00:23
Hallo,

habe zwar den Eindruck das es hier keinen interessiert aber hier noch zwei Bilder der Weichen nach dem Umbau.

Bassweiche:
IMG_1800

Mittel-/Hochton-Weiche
IMG_1809

Gruß
Uwe
boyke
Inventar
#4937 erstellt: 08. Feb 2011, 14:50
@Shrek

Doch sehr interessant!

Was hat der Umbau gebrachr und welche Kosten sind entstanden?

VG,
Boyke
Shrek
Stammgast
#4938 erstellt: 08. Feb 2011, 17:09
Hallo Boyke,

die RC-L spielt nun in jeder Hinsicht besser. Gekostet hat das ganze etwa 180,-Euro. Habe zuerst meine RC-A umgebaut (siehe dazu auch RC-A Tread) und war danach so angenehm überrascht, das die RC-L und mein Center CM 500 auch dran glauben mussten.

Gruß

Uwe
boyke
Inventar
#4939 erstellt: 08. Feb 2011, 17:12

Shrek schrieb:
...

die RC-L spielt nun in jeder Hinsicht besser.

...



das heißt genau?
Shrek
Stammgast
#4940 erstellt: 08. Feb 2011, 17:17
Hallo,

bin kein Freund großer Klangbeschreibungen aber ich versuchs mal. Der Bass wird trockner und hat mehr Druck. Die Mitten detailreicher, Stimmen sind natürlicher und haben mehr Volumen. Die Tiefenstaffelung (Räumlichkeit) wird besser. Die RC-L spielt über den ganzen Frequenzbereich sauberer und natürlicher.

Gruß

Uwe
Scatto
Inventar
#4941 erstellt: 08. Feb 2011, 22:45
...und das alles wegen so nen paar Kondensatoren!
Stellt Euch das mal vor!



Rubachuk
Inventar
#4942 erstellt: 08. Feb 2011, 23:53
Hmmh, wir wohnen ja nicht wirklich weit auseinander Uwe... sind`s mehr als 10 km? Wie wäre es mit einem vorher - nachher Vergleich der RC-L? Könnte mir vorstellen, dass ich meine beiden Monster mal an einem WE in den Explorer packe und wir versuchen zu vergleichen?
Shrek
Stammgast
#4943 erstellt: 09. Feb 2011, 00:04
Hallo Rubachuk,

wenn du unbedingt deine RC-L spazierenfahren möchtest, können wir das machen. 10km könnte auch hinhauen.

Gruß

Uwe
Rubachuk
Inventar
#4944 erstellt: 09. Feb 2011, 00:13
Yep, die müssen auch mal wieder Gassi gehen und ich kann etwas workout gut gebrauchen
Feiner Umbau, Gratulation! Du weißt aber, dass ich mich eher zur Gattung der Holzohren zähle...
Shrek
Stammgast
#4945 erstellt: 09. Feb 2011, 00:27
Hallo,

Rubachuk schrieb:

Du weißt aber, dass ich mich eher zur Gattung der Holzohren zähle...


umso besser wenn dann selbst ein Holzohr nen Unterschied hört .

Vielleicht gibst du mir per PM mal deine Telefonnummer dann können wir was ausmachen.

Gruß
Uwe
Osyrys77
Inventar
#4946 erstellt: 09. Feb 2011, 12:02
Hi Shrek,

dir erst mal vielen Dank für das reinstellen der Bilder und posten deiner Erfahrungen! Als ich das gelesen habe, so kam ich erst mal selbst wieder in Bastelfreude. Könntest du bitte die Spezifikation der Bauteile bzw. die Bauteilnummern posten die du verwendet hast? Conrad ist ja gleich um die Ecke und......

@Shrek und Rubachuk:

ihr könnt doch nicht eine Hörsession ohne mich machen! Rubachuk, du brauchst bestimmt noch jemanden zum schleppen deiner Babys? Stell dir vor, einer der beiden rutscht aus und...!

Ich wohne zwar "nicht ganz" in der Nähe von Heilbronn, doch Aschaffenburg ist ja nicht so weit weg!

Ich bin zwar viel unterwegs und habe wenig Zeit, doch falls es euch beiden recht wäre, könnt ihr euch per PM melden. Sollte es nicht klappen, so wäre ich euch beiden schon dankbar für das Posten eurer Erfahrungen.

Gruß

Osyrys

Schon Ideen, wie der Vergleich umgesetzt werden soll? Zone 1 und Zone 2?
Rubachuk
Inventar
#4947 erstellt: 09. Feb 2011, 12:23
Ne professionelle Umschaltbox wäre wohl die optimale Lösung. Ansonsten über die A und B Anschlüsse am Amp? Weiss jetzt nicht, welche(r) Accuphase Amp(s) bei Uwe so rumstehen... Würde auch einmal mit und ohne Blackbox testen. Ich könnte noch einen voll auftrennbaren Yamaha 797 Stereo Receiver zur Verfügung stellen. Werden Dir Terminvorschläge per PM zukommen lassen
Osyrys77
Inventar
#4948 erstellt: 09. Feb 2011, 12:41
Danke für die schnelle Antwort. Ich habe gerade noch mal das Avatar vom Shrek gesehen. Schwer zu sagen, was es für einer ist auf dem kleinen Bild, ich würde auf einen 308er tippen.

Umschalten zwischen A und B wäre die eine Möglichkeit. Ich müsste bei meinen Freund anfragen. Er hatte mal eine professionelle Umschaltbox, da wir früher des Öfteren Blindtests mit unterschiedlichen Speakern und Verstärkern gemacht haben.
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4949 erstellt: 09. Feb 2011, 14:14
Hallo Canton Freaks also habe die RC-L jetzt seit Monaten und bin total happy mit den Wandlern mir fehlen zum Glück noch odrentliche bezahlbare Spikes oder Füße möchte sie mehr Entkoppeln waren bei der Auktion damals nicht dabei wer kann mir da helfen habe Laminatboden




Yamaha DSp Az 2. Yamaha dvd s 2700-Yamaha Tape W 321- Front Canton Ergo RC-L inc. Unit- Front u.Rear Center Ergo Cm 500- Rears und Front Effekt 4-Canton Ergo 200 Dc-Panasonic Viera 42 Zoll TV.

Gruß an alle Canton Liebhaber
boyke
Inventar
#4950 erstellt: 09. Feb 2011, 14:20
Glückwunsch!

Spikes bekommst du bei netter Nachfrage an info@canton.de kostenlos zugesendet.

Dann noch ne Steinplatte aus dem Baumarkt und drunter z.b. ne "Waschmaschinengummimatte" auch aus dem Baumakrt.

--> kostengünstig vom Laminta entkoppelt!
marlboroman73
Ist häufiger hier
#4951 erstellt: 09. Feb 2011, 18:37
Oh wirklich das währe ja super dann schreibe ich denen gleich mal danke für die Info ich finde es immer schön das man sinnvolle Tipps von den Forum erhält weiß zufällig auch einer wo ich einen Ausbesserungsstift für die Buche ( Rotbuche ) herbekomme habe 2-3 kleine Macken hatte der Verkäufer damals nicht optimal eingepackt und mich ärgern die jedesmal . Danke schonmal

mfg
Shrek
Stammgast
#4952 erstellt: 09. Feb 2011, 19:47
Hallo,

hier mal die benötigten Bauteile:

Für die Bassweiche:

Kondensator Mundorf MCap 100µF 250V
Metalloxidwiderstände 2x4,70 Ohm 10W

Für die Mittel-/Hochtonweiche

Kondensator Mundorf MCap 100µF 250V
Mundorf MCap 15µF 400V
Mundorf MCap 3µF 400V parallel zum 15µF da Orginal 18µF oder 2x 1,5µF
Mundorf MCap 5,6µF 400V

Metalloxidwiderstände 2,70 Ohm 10W
1,50 Ohm 5W

Das sind die Bauteile für einen Lautsprecher, also für beide mal 2.

Die Bauteile sind alle von Mundorf und die gibts nicht bei Conrad. Ich habe meine von acoustic-lab.de.

Einen E-308 habe ich hier, gutes Auge Osyrys77, der besitzt zwei Lautsprecheranschlüsse zum direkten Umschalten. Wir können aber auch gerne den Yamaha nehmen dann muss ich nicht so viel abstöpseln .

Gruß
Uwe
Osyrys77
Inventar
#4953 erstellt: 10. Feb 2011, 10:23
Hi Uwe,

danke für die Auflistungen der Bauteile!

Rest per PM...

Gruß

Osyrys
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Audionet + Canton Ergo RCL
wump am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  7 Beiträge
wer hat Erfahrungen mit Canton ergo rcl
locke am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  8 Beiträge
Canton Ergo RCL
flowie am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  5 Beiträge
Canton Ergo RCL
gbean am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo RCL??
HifiRalli am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  69 Beiträge
Controller Canton Ergo RCL
Steffen123 am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  27 Beiträge
Canton Ergo RCL
chrischris am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Mitteltöner von canton ergo rcl
fretchen am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  5 Beiträge
Canton Ergo RCA Erfahrungen?!?
Wildthing am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2017  –  1079 Beiträge
Hilfe Canton Ergo RCL dröhnig
MarcoUnna am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.536 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedDenis1969
  • Gesamtzahl an Themen1.509.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.706.646